AfD-Chef Meuthen kündigt Rückzug aus Parteispitze an

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

#AfD #Jörg Meuthen #Rückzug
Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen will sich aus der Parteispitze zurückziehen und im Dezember nicht mehr für das Amt kandidieren. Das geht aus einem Rundschreiben hervor, das der 60-Jährige am Montag an die Mitglieder der Partei verschickt hat. Im Dezember steht der Parteitag der AfD an, auf dem dann eben auch Wahlen anstehen. Meuthen habe sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, heißt es in dem Schreiben. Der Entschluss folge auf "intensive" Gespräche.
Seit 2015 ist Meuthen Bundessprecher der AfD, seit 2019 gemeinsam mit Tino Chrupalla.
Warum Meuten zurücktritt ist bislang nicht bekannt. In seinem Rundschreiben schreibt er zudem von einer „unglaublich fordernden“ Zeit als Bundessprecher. Sie sei von „manchen Härten und Enttäuschungen“ geprägt gewesen, auch von „sehr vielen guten Erlebnissen“.
Sein Rückzug von der Parteispitze bedeute aber nicht sein Ausstieg aus der Politik. „Ich werde selbstverständlich meine politische Arbeit fortsetzen.“
Da Meuthen innerhalb der Partei für einen eher gemäßigteren Kurs stand, bleibt abzuwarten, in welche Richtung sich die AfD unter einer neuen Führung entwickelt.

60 Comments

  • Bald hockt er wie Petry in Talkshows und redet aufeinmal wie schlimm es ja in der AfD gewesen sei, und wie er damals nicht erkannte wie rechts die Partei tatsächlich sei, bla,bla blubb.

    • @AFD is nix Na ja… Diese AFD hat sicherlich Wähler an die aFDP verloren. Ob dies eine Besserung ist werden wir ja demnächst in Live erleben. 🙄
      Meine Stimme hat keine dieser Parteien erhalten. Meine Wahl dümpelt so leider weiterhin nur in der EU herum und informiert mich als Bürger darüber was dort so alles schief läuft. 😉
      Desto weniger Neoliberale und Faschisten, desto gerechter ist diese Welt!

    • @AFD is nix oder die kriegen noch mehr Wähler 😒
      Vielleicht wählen dann welche die AfD, die zuvor NPD oder den 3. Weg oder “die Basis” gewählt haben. 🥺😳🙈
      Das wird ein Ssmmelplatz von Extremisten.

  • Die oftmals academisch erscheinenden Arkumente zum Einheitlichen Selbsterhalt der PARTEI ? Lähmte oftmals die Effektivität des Parteianspruches ,was zur Flügelbildung
    führte ???

  • >