Autofahrer fährt Klima-Aktivist über den Fuß – der brüllt vor Schmerz

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

#letztegeneration #berlin #protest

Bei einer Straßenblockade der „Letzten Generation“ am Montagmorgen in Berlin kam es erneut zu Handgreiflichkeiten. Einem der Aktivisten fuhr dabei sogar ein Fahrzeug über den Fuß. Die Polizei ermittelt.

Videos zeigen, wie mehrere Autofahrer Klima-Aktivisten am Montag in Berlin beschimpfen, sie teilweise von der Straße zerren. Eine Aktivistin, die dabei weggezogen wird, ruft lautstark: „Hey, fassen Sie mich nicht an!“ Einem der Straßenblockierer fährt ein Autofahrer sogar über den Fuß, wie deutlich auf den Aufnahmen zu sehen ist. Der Mann schreit vor Schmerzen und ruft dem Autofahrer zu: „Sind Sie bescheuert?“

Die Berliner Polizei teilte am Montag auf Anfrage des „rbb“ mit, man habe bislang keine Kenntnis zu dem Vorfall. Es sei lediglich das Wegzerren der Klima-Aktivisten gemeldet worden. Das Video, auf dem der Fuß eines Klima-Aktivisten überrollt wird, werde geprüft, sobald es vorliege – voraussichtlich ab Dienstag. Ob und inwiefern auch gegen die Aktivisten ermittelt wird, dazu gab es keine Stellungnahme.
Am Montag hatten die Mitglieder der „Letzten Generation“ sich laut Polizei an mindestens drei verschiedenen Stellen in Berlin auf der Straße festgeklebt, um den Verkehr aufzuhalten.
Für das Frühjahr 2023 hatte die „Letzte Generation“ zu Beginn des Jahres landesweite Proteste und Klebe-Aktionen angekündigt. Die Mitglieder fordern unter anderem ein dauerhaftes 9-Euro-Ticket, ein Tempolimit von 100 km/h auf Autobahnen und Nullemissionen in Deutschland bis 2030.

>