Corona-Explosion: Ein Kreis nähert sich 3000er-Inzidenz

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

#Corona #Hotspots #Deutschland

Es sind besorgniserregende Zeiten: In einigen Teilen Deutschlands steigen die Corona-Inzidenzen in bislang unerreichte Höhen. Krankenhäuser sowie Intensivstationen füllen sich immer mehr und die Landesregierungen verschärfen ihre Einschränkungen für das öffentliche Leben. Auch der Bund hat die einstmals so lockeren Zügel mittlerweile deutlich angezogen.

Top 25: Diese deutschen Kreise haben eine Inzidenz von über 1000*
Vor einem Monat waren Inzidenzen von über 1000 noch die Ausnahme. Mittlerweile (Stand 9. Dezember) haben zwei Landkreise sogar die Marke von 2000 überschritten, 25 liegen bei mehr als 1000.
LK Meißen 2750,3
LK Hildburghausen 2007,8
LK Saalfeld-Rudolstadt 1951,3
LK Saale-Orla-Kreis 1596,1
LK Mittelsachsen 1462,5
LK Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 1368,5
LK Mansfeld-Südharz 1358,4
LK Gotha 1343,6
LK Börde 1341,3
LK Saale-Holzland-Kreis 1337,9
LK Vogtlandkreis 1329,1
LK Saalekreis 1302,9
SK Cottbus 1300,0
LK Erzgebirgekreis 1231,6
LK Bautzen 1225,5
LK Ilm-Kreis 1222,5
SK Suhl 1159,5
LK Sömmerda 1144,6
LK Schmalkalden-Meiningen 1115,6
LK Weimarer Land 1111,9
LK Burgenlandkreis 1106,5
LK Kyffhäuserkreis 1101,7
LK Wittenberg 1095,9
LK Elbe-Elster 1044,7
LK Sonneberg 1004,5
Von 31 Landkreisen, die laut RKI am 28. November über einer Sieben-Tage-Inzidenz von 1000 lagen, sind elf übrigeblieben. Auffällig: Von den Kreisen aus Bayern ist keiner geblieben. Das könnte allerdings auch mit Problemen, alle Infizierten-Meldungen zeitnah zu verarbeiten und an das RKI zu senden, zu tun haben.

Top 20 der Corona-Coldspots*
Dagegen ist nach Angaben des RKI der Heidekreis die Region in Deutschland, in der das Infektionsgeschehen am wenigsten lodert. Die Inzidenz liegt hier bei 83,0.
Heidekreis 83,0
LK Nordfriesland 93,9
LK Rotenburg (Wümme) 94,2
SK Osnabrück 106,0
LK Dithmarschen 109,6
SK Flensburg 111,2
LK Heidekreis 115,0
SK Wilhelmshaven 115,7
LK Ammerland 117.0
LK Schleswig-Flensburg 117,4
LK Stade 119,8
LK Nienburg (Weser) 123,3
LK Lüchow-Dannenberg 125,8
LK Rendsburg-Eckernförde 126,7
SK Oldenburg 126,8
LK Cuxhaven 127,2
LK Plön 128,3
LK Friesland 129,3
SK Mönchengladbach 129,4
LK Aurich 130,9

Interessant ist, dass 14 der 20 Landkreise, die am 28. November Deutschlands niedrigste Sieben-Tage-Inzidenzen aufwiesen, wieder in dieser Liste stehen. Mit dem Stadtkreis Wilhelmshaven (87 Infizierte) und dem Landkreis Lüchow-Danneburg (61) gibt es zwei Kreise, die weniger als 100 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen vermeldet haben. Dazu kommt der Stadtkreis Emden (7-Tage-Inzidenz: 164,4, 82 Infizierte)
*RKI-Zahlen vom 09.12.2021, 10.00 Uhr

>