„Das war erst der erste Akt im Drama zwischen Putin und Prigoschin“

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

#putin #prigozhin #russland

Wagner-Chef Prigoschin sitzt in Belarus im Exil, Putin wieder – mehr oder weniger angeschlagen – im Kreml. War's das jetzt also? Mitnichten, sagt FOCUS-online-Russlandexperte Gerhard Mangott. Er glaubt: Das war erst der erste Akt in diesem Drama.

Nach immer offenerer Kritik hatte Wagner-Chef Jewgeni Prigoschin am Wochenende mit seiner Privatarmee den Aufstand gegen Moskau gewagt. Und diesen keine 24 Stunden später auch schon wieder abgebrochen. Wie geht es nun weiter? Wladimir Putin ist innerhalb seines Machtzirkels angeschlagen – und Wagner-Chef Prigoschin muss ins belarussische Exil. Dafür erhält er vom Kreml Straffreiheit.

Das kommt nicht nur in der politischen Elite Russlands nicht gut an. Und auch, dass sich der Fall damit schon wieder erledigt hat, hält FOCUS-online-Russlandexperte Gerhard Mangott für unwahrscheinlich.
Er stellt die Frage, wie sich Wagner-Chef Prigoschin nun in seinem Exil verhalten wird. Füße stillhalten oder weiter agitieren? Letzteres hält Mangott für wahrscheinlicher. Und damit auch, dass der Konflikt zwischen Putin und seinem ehemaligen Vertrauten weiter schwelen wird.

22 Comments

  • >