Klimaaktivist kassiert Ohrfeige von genervtem Autofahrer

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

#letztegeneration #münchen #iaa

In München sind die Verkehrsteilnehmer genervt von den anhaltenden Klimaprotesten. Am Montag eskalierte schließlich die Situation. An der Einsteinstraße kam es am Nachmittag an einer Blockade von Aktivisten zu einer unschönen Situation.

Ein Autofahrer ging von seinem Fahrzeug auf die Blockade zu, diskutierte kurz mit den Aktivisten und ohrfeigte plötzlich einen. Danach entfernte sich der Autofahrer wieder.
Der geohrfeigte Aktivist kippte nach dem Schlag ins Gesicht nach hinten weg und rieb sich später ausgiebig die betroffene Wange. Die Ohrfeige bleibt nicht ohne Folgen – die Polizei ermittelt nun gegen den Autofahrer. „Wir haben das Video erhalten und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet“, sagte ein Polizeisprecher am Dienstag.
Die „Letzte Generation“ protestiert seit einiger Zeit vor allem in München. Dort findet die Messe IAA Mobility statt, zu der eine ganze Reihe von Klima- und Umweltgruppen Proteste und Aktionen angekündigt haben.

>