Mädchen (5) in Berlin getötet: Anwohner schockiert

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

#berlin #polizei #ermittlungen

Schreckliche Tat in Berlin. Ein fünfjähriges Mädchen wurde getötet, der Babysitter der Familie steht unter dringendem Tatverdacht. Die Anwohner vor Ort sind entsetzt. So auch Barifit Bokohonsi, der jeden Morgen durch den Park joggt, in dem das Mädchen gefunden wurde.

„Ich habe heute früh die Nachricht mitbekommen. Ich denke ich habe gestern schon was gehört, aber irgendwie war heute erst klar … meine Frau hat es mir gezeigt, gesagt nochmal. Es ist einfach- ich kann es mir gar nicht vorstellen, weil ich war gestern hier. Ich war gestern früh genau um dieselbe Zeit hier, bin gejoggt, hier, drumherum. Und alles war ok. Und jetzt komme ich zurück und heute ist genau hier etwas passiert."
Der 19-jährige Mann habe laut Angaben der Staatsanwaltschaft am Dienstagnachmittag auf einem Spielplatz im nördlichen Stadtteil Pankow auf vier Kinder einer befreundeten Familie aufgepasst. Mit der Fünfjährigen sei er dann weggegangen. Zur Begründung habe er gesagt, das Kind müsse zur Toilette. Er habe andere Menschen gebeten, auf die drei anderen Kinder aufzupassen. Der Deutsch-Türke sei dann ohne das Mädchen zurückgekommen und habe gesagt, er habe es verloren.

Die alarmierte Polizei startete daraufhin eine große Suchaktion mit mehr als 100 Beamten und einem Hubschrauber. Nach einigen Stunden wurde das leblose Mädchen einige Hundert Meter entfernt im Bürgerpark gefunden. Es hatte mindestens eine Stichverletzung. Eine Wiederbelebung blieb erfolglos. Das Kind wurde mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen, wo es starb.
Anwohner Claus, der ebenfalls am Mittwochmorgen in der Gegend unterwegs war, erklärt: „Will man irgendwie Kinder von anderen Menschen fernhalten, damit sowas nicht passiert? Und wie ich das auch gelesen habe, ist ja quasi die Kontaktaufnahme ganz woanders passiert, im Paulpark, so heißt der, hinter dem Einkaufscenter in Pankow, das ist ein großer Spielplatz, wo ich auch gerne mit meiner Tochter bin. Und wie das dazu gekommen ist, dass die hier hergekommen sind und wieso überhaupt ein 19-Jähriger eine Fünfjährige tötet, das ist mir total unklar."
Kurz nach dem Fund der Leiche nahm die Polizei den 19-jährigen Babysitter der Familie fest. Die Mutter des getöteten Mädchens und die Mutter des Babysitters seien befreundet, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft. Das Verhör des Teenagers soll noch am heutigen Mittwoch erfolgen.

>