Mit unserem Steuergeld begeht von der Leyen gerade einen teuren Ukraine-Irrtum

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

#ukraine #vonderleyen
Ein Videokommentar von Ulrich Reitz.

Vor der idyllischen Kulisse des Luganersees haben sich mehr als 40 Regierungsvertreter aus dem Westen eingefunden, um zu sagen: Wir helfen der Ukraine beim Wiederaufbau. Das ist richtig, findet Ulrich Reitz. Trotzdem bleiben einige Fragen. Vor allem beim Geld.

Hat Ursula Von der Leyen Recht, wenn sie sagt, der Aufbau der Ukraine als Rechtsstaat solle parallel zum Wiederaufbau der Ukraine passieren, der mit westlichen Steuergeldern finanziert wird? Müsste es nicht erst einmal so sein, dass die Ukraine nach dem Krieg den eigenen Staat modernisiert?

Vertragssicherheit, eine verlässliche Justiz, die nicht auf Vetternwirtschaft basiert und eine klare Ausschreibungspraxis müssen her, sagt FOCUS-Online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Nur so kann verhindert werden, dass die Hilfsgelder versickern, wie beispielsweise im italienischen Süden.

>