Passant rastet aus und beschimpft Klima-Aktivisten aufs Übelste

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

#letztegeneration #leipzig #protest

Bei der Protestaktion der „Letzten Generation“ am Freitag in Leipzig reagieren die Passanten immer heftiger. Zu einem Zeitpunkt fällt sogar eine antisemitisch gemeinte Beleidigung. Ein Video in den Sozialen Medien zeigt den Vorfall.

Sie zerren Aktivisten von der Straße. Im Rollstuhl wird eine Frau einfach von der Straße gezogen. Und ein Mann lässt sich selbst mit Baby auf dem Arm nicht beirren und zerrt die Protestierenden von der Straße. Das Ziel der Männer: Einen Reisebus für eine Stadtrundfahrt durchzulassen. Ein Fahrradfahrer schubst einen Aktivisten aus dem Weg, bevor er völlig eskaliert.

Er schreit: „Es ist mir scheißegal, was machst du hier auf der Straße? Hä? Was du hier auf der Straße machst, du Jude? Du Ficker. Lern doch was. Fotze. Ich rege mich auf. Wer bist du? Geh in die Schule, lerne was und setz dich nicht auf die Straße. Du Wichser. Sonst nehme ich dich auseinander. Fotze. Bist du nicht ganz dicht oder was?“
Sobald der Bus vorbei ist, lassen die anderen Männer die Klima-Aktivisten wieder los. Und sie setzen sich zurück auf die Straße. Der Mann fährt auf dem Fahrrad davon.

>