Prinz Philip mit 99 Jahren verstorben – Adels-Experten im Live-Talk zum Tod des Queen-Gatten

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

Im Alter von 99 Jahren ist Prinz Philip heute friedlich eingeschlafen. Die Queen nannte ihn einmal ihre große Stütze. Adels-Expertin Laura Schäfer und Stefan Blatt, Mitglied der BUNTE-Chefredaktion, sprechen über das bewegte Leben des Verstorbenen. Stellt gerne eure Fragen zum Tod von Prinz Philip.

17 Comments

  • “In dem Fall dass ich wiedergeboren werde, würde ich gerne als tödlicher Virus zurückkehren um etwas beizutragen für die Lösung Überbevölkerung”

    – Euer verehrter Prinz

  • Ein großer geht. Aber was hat er denn getan außer Elefanten abgeknallt und ein Leben in Saus und Braus geführt. Wen juckt oder interessiert das eigentlich. Ohhh ja die schönsten Erinnerungen. Ääää hmmmm. Gibt es gar nix.

  • Letztes Jahr ist ein Freund verstorben. War 44 Jahre alt und hatte
    Bauchspeicheldrüsenkrebs.
    Da war es etwas früh!
    Aber mit 99…………………wie lange soll man denn dann noch leben.
    Die meisten werden nicht so alt.
    Ein solches Alter konnte der doch nur erreichen weil er nie gearbeitet hat und nie Sorgen hatte.
    Immer die besten Ärzte.
    Wenn ein Pups zwickt kommt der Leibarzt angerannt.
    Das Glück wir der haben doch nur wenige.

  • Im Vorwort zum Buch “If I were an Animal” (Wenn ich ein Tier wäre) schrieb er: “Sollte ich einmal wiedergeboren werden, dann bitte als tödlicher Virus. So könnte ich meinen Teil beitragen, um das Problem der Überbevölkerung zu lösen.”

  • >