Regierung verschiebt Corona-Maßnahmen: Infektiologe erklärt, ob uns dafür die Zeit bleibt

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

Live-Talk: Regierung verschiebt Corona-Maßnahmen: Infektiologe erklärt, ob uns dafür die Zeit bleibt.

Die Regierung verschiebt die Corona-Maßnahmen. Doch haben wir dafür überhaupt noch Zeit? Wann erreicht uns die Impfung – wird es eine Pflicht geben? Darüber und über viele weitere Themen sprechen wir jetzt mit dem Infektiologen Dr. Spinner. Stellt eure Fragen im Kommentarbereich – wir greifen sie live in der Sendung auf.

11 Comments

  • Bisher war es doch immer so, wenn die Infektionen zurück gingen, war die Epidemie vorbei. Bin 80 Jahre, kann mich nicht erinnern, dass eine Südküste in einem Jahr zu rück kamen. Warum jetzt? Grippe wurde von corona illuminiert, oder? Also gibt es keine Grippe mehr, oder werden Grippe kranke, zu corona infizierte gezaehlt? Hier blickt man nicht mehr durch. Nun hoffe ich auf das urteil, was der deutsche ra. Dr. fuellmich, mit Kollegen aus Amerika vor Gericht bringen wird. Ich hoffe die bekommen alle ihre Strafe, mit Beschlagnahme des Vermögens, denn das sind von uns geklaute steuergelder.

  • Einen Tag vor dem möglichen Beschluss eines neuen umstrittenen Infektionsschutzgesetzes habe ich eine ernst gemeinte Frage.. wollt ihr in einer Welt leben, die von Denunzianten beherrscht wird und in der die Meinungsfreiheit untergraben wird? Wieso gibt es überall immer mehr Zensur?Wann wird der Zeitpunkt erreicht sein, wo eine andere Meinung bestraft wird? Schon heute verlieren viele ihren Job, weil sie anderer Meinung sind. Kanäle und Profile werden systematisch gelöscht.
    Sehr geehrte System-treue Mitbürger, die die Maßnahmen der Regierung unterstützen, und liebe Andersdenkende, die die Maßnahmen als unverhältnismäßig erachten. Lasst uns als Gemeinschaft kooperieren und gemeinsam Lösungen finden, die für alle erträglich sind.
    Oder hat nur eine einzige Seite die Wahrheit gepachtet? Ich denke nicht. Jeder darf doch seine Meinung frei äußern, sofern es nichts strafbares und keine Hetze ist oder?
    Wenn die staatlichen, sowie die privaten Leitmedien uns mitteilen, dass “Corona-Leugner“ (allein dieser Ausdruck ist eine bewusste Manipulation) alles Verschwörungstheoretiker und rechte Spinner sind und alles ja nur krankhaftes “Geschwurbel“ ist, glauben wir das dann auch brav? Gibt es dann Anerkennung und Pluspunkte mit Sternchen vom Souverän? Wollen wir die ersten sein, die dafür wären, dass nur eine einzige Meinung existieren darf? Und alles andere gehört bestraft? Jeder darf seine Meinung kundtun, egal ob der eine oder andere davon genervt ist oder nicht. Vllt. Sollte der Verfassungsschutz bei einigen von uns ermitteln, solche die anscheinend nur eine einzige Meinung zu Corona akzeptieren.. ob es uns gefällt oder nicht, viele Menschen akzeptieren die offiziellen Thesen zu der ganzen Corona Thematik nicht und ich finde es ist zum Teil auch berechtigt. Es ist unser gutes Recht alles zu hinterfragen. Jeder mündige Burger hat die Pflicht, sich selbständig und umfassend zu informieren und kein willenloser Mitläufer zu sein, ohne dabei beleidigt zu werden und einen Shitstorm, seinen Beruf und seine Akzeptanz in der offenen Gesellschaft zu riskieren! Alles andere wäre Faschismus liebe Freunde. Und wenn der eine oder andere jetzt damit argumentiert, dass Corona Leugner evtl. unsere Sicherheit und Gesundheit gefährden.. es geht auch andersrum; die offizielle Version gefährdet Existenzen und verursacht viel Leid! Die Wirtschaft wird zerstört. Depressionen,Suizide und häusliche Gewalt sind weit verbreitet.
    Kleine Kinder werden genötigt Masken im Unterricht zu tragen und ihr Gehirn muss mit weniger Sauerstoff auskommen (mal davon abgesehen, dass die Panikmache bei uns und vor allem bei kleinen Kindern ein Trauma und eine tiefe psychische Wunde verursachen kann, die wenn es schlecht läuft, irreversible Ausmaße annehmen kann) und es gibt noch etliche weitere Gründe…
    Was wenn es nur eine Verschwörung der WHO Pharmalobby und Superreichen ist. Und das wahre Virus die Gier nach Macht und Geld ist. Was wenn eine neue Weltordnung der Wirtschaft und der Kontrolle angestrebt wird. Ein sogenannter “Great Reset“. Man spricht zurzeit sogar ganz offen darüber, man muss nur richtig recherchieren und die Zusammenhänge erkennen. Darf ich meine Meinung haben? Oder komm ich dafür bald ins Umerziehungslager oder Gulag?

  • KLARSTELLUNG ZUR MEDIENBERICHTERSTATTUNG
    {Quellen: siehe unten}

    ~ MYTHOS 1 ~
    ~ ERSCHRECKEND HOHE TODESZAHLEN ~
    Bisher wurden in Deutschland 11.506 “an oder mit” Corona-Verstorbene in 8 Monaten erfasst.
    [Stand 10.11.2020]
    = 0,014 % der Bevölkerung
    = 14 Todesfälle je 1.000.000 Einwohner

    Zum Vergleich:
    Das Robert-Koch-Institut schätzt die Todesfälle durch Krankenhauskeime auf 10.000 bis 20.000 jährlich (= 0,012 % bis 0,024 % der Bevölkerung), dennoch handelt die Regierung nicht annähernd so entschlossen wie beim ähnlich tödlichen Coronavirus.

    ~ MYTHOS 2 ~
    ~ DIE TODESFALLSTATISTIK LÜGT NICHT ~
    Die Corona-Todesfall-Statistik beinhaltet auch Fälle, deren Todesursache eindeutig nicht auf eine Corona-Erkrankung zurückzuführen ist (Verkehrsunfälle, Gewalt, Stürze, etc.), sofern der Verstorbene jemals positiv getestet wurde.

    ~ MYTHOS 3 ~
    ~ BESONDERS ÄLTERE MENSCHEN SIND CORONA-GEFÄHRDET ~
    Das Durchschnittsalter der “an oder mit” Corona Verstorbenen lag bei 81 Jahren.
    [Stand 03.2020]
    Mit zunehmendem Alter steigt naturgemäß die Wahrscheinlichkeit in Zusammenhang mit Atemwegserkrankungen (Grippe/Corona/Lungenentzündung/…) zu versterben.
    Aufgrund anzunehmender Vorerkrankungen im hohen Alter, hätten die “an oder mit” Corona Verstorbenen wahrscheinlich auch keine der anderen üblichen Atemwegserkrankungen überlebt.

    ~ MYTHOS 4 ~
    ~ DIE REGIERUNGSMAẞNAHMEN SIND NÖTIG ~
    Die Annahme, dass die bisher geringen Pandemieauswirkungen den Regierungsmaßnahmen zu verdanken ist, wurde bereits durch Vergleiche mit Ländern widerlegt, die keine umfangreichen staatlichen Maßnahmen anwendeten.

    Deutschland, Österreich, Schweiz schneiden hierbei trotz Lockdown nicht besser ab als Schweden, Japan und Belarus ohne Lockdown.

    ~ MYTHOS 5 ~
    ~ AMERIKA ERLEBT DIE CORONA-KATASTROPHE ~
    Die USA zählten bisher 246.214 Todesfälle in 11 Monaten [Stand 15.11.2020].
    = 0,075 % der Bevölkerung
    = 75 Todesfälle je 1.000.000 Einwohner

    Der vergleichsweise höhere Anteil lässt sich auf das teure, freiwillige Krankenversicherungssystem zurückführen.
    Zudem ist es im deutschen Journalismus üblich, Trump zu dämonisieren, daher wurden die Todesfallzahlen medial zusätzlich instrumentalisiert.

    ➡️ FAZIT:
    Angesichts der Tatsachen ist die, von Regierung und Leitmedien betriebene, permanente Angstkampagne nicht zu rechtfertigen.
    Eine derart umfangreiche Überdramatisierung ist nicht nur unangemessen, sondern sogar realitätsleugnend.

    Dass die Bundesregierung und sämtliche führende Medien trotzdem weiterhin den Mythos eines hochgefährlichen Virus verbreiten, kann nur als wissentliches Belügen und Täuschen der Bevölkerung angesehen werden.

    QUELLEN:

    Corona-Todesfälle Deutschland:
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1104173/umfrage/todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-deutschland-nach-geschlecht/

    Tote durch Krankenhauskeime:
    https://m.focus.de/gesundheit/news/bis-zu-20-000-tote-pro-jahr-krankenhauskeime-toeten-mehr-menschen-als-bisher-angenommen_id_11361256.html

    Durchschnittsalter Corona-Tote:
    https://www.rnd.de/politik/corona-tote-in-deutschland-alter-der-todesopfer-liegt-laut-rki-im-durchschnitt-bei-81-jahren-BMSQTV7EIIMFYGLFWGON5BRWGQ.html

    Lockdown-Maßnahmen-Vergleich:
    https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/c-regionauten-community/drei-staaten-mit-und-drei-ohne-lockdown-im-vergleich_a4338352#gallery=null

    Corona-Todesfälle USA:
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1103602/umfrage/entwicklung-der-fallzahlen-des-coronavirus-in-den-usa/

    Es wurde mit einer Bevölkerung von 83.166.711 Personen in Deutschland gerechnet (https://www.destatis.de/DE/Themen/Gesellschaft-Umwelt/Bevoelkerung/Bevoelkerungsstand/Tabellen/zensus-geschlecht-staatsangehoerigkeit-2019.html)

  • Frage an den Infektiologen:

    Bisher wurden in Deutschland 11.506 “an oder mit” Corona-Verstorbene in 8 Monaten erfasst.
    [Stand 10.11.2020]
    = 0,014 % der Bevölkerung
    = 14 Todesfälle je 1.000.000 Einwohner

    Zum Vergleich:
    Das Robert-Koch-Institut schätzt die Todesfälle durch Krankenhauskeime auf 10.000 bis 20.000 jährlich (= 0,012 % bis 0,024 % der Bevölkerung), dennoch handelt die Regierung nicht annähernd so entschlossen wie beim ähnlich tödlichen Coronavirus.

    Warum diese Verharmlosung von Krankenhauskeimen, wenn doch der ähnlich tödliche Corona Virus angeblich so hochgefährlich ist?

    EDIT:
    Hab gerade erst gemerkt, dass es nur eine Aufzeichnung war. Sorry, mein Fehler.

  • Wo sind die Grippe Patienten? Hat Corona die Grippe getötet? Hat jemand in den Jahren davor eine OP zurückgestellt wo 20 000 Menschen an der Grippe im Winter gestorben sind übrigens jeder kleiner Yutuber hat ein besseres Netz wie ihr Schranzen.Ich gehe auch mit Maske ins Bett ihr 🐵

  • >