So wächst Dein Cash + Kontostand

Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon:

Sichere Dir jetzt hier das Mehr Geschäft Online Marketing Kompendium:

Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal:

Du wolltest schon immer wissen welche Tools wir bei Mehr Geschäft nutzen?

Hiermit bauen wir ganz einfach unsere Webseiten:

So verschicken wir unsere E-Mails:

Unser Tool für einen perfekten Mitgliederbereich:

Diese Plattform nutzen wir für unsere Webinare:

Hier besorgen wir unsere Grafiken:

Die besten Bücher:

Axel Andersson – Mehr Geld und Erfolg im Direktmarketing:

Ted Nicholas – Magic Words:

Ray Dalio – Principles:

Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.
– – –
Folge uns JETZT auch auf Instagram:

– – –
Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine
Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst:

– – –
💥
– – –
SOCIAL MEDIA:

Facebook: 👉
Instagram: 👉
Webseite: 👉

Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁
+ Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat.
Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

13 Comments

  • Ich würde gerne meine Selbstständigkeit in Richtung Unternehmen erweitern und wollte Fragen, ob ihr ein Angebot entwickelt habt, dass die Förderung des Bmwi berücksichtigt.
    Falls ihr es nicht kennen solltet, es gibt für Selbstständige und betroffene kleinere Unternehmen gerade die Möglichkeit bis 4000€ eine Beratung ohne Eigentanteil wahrzunehmen und ich denke, da könnten sich eine Menge Leute melden, die einen ersten Einblick ins Online Marketing etc. erhalten wollen.

  • Sollte man die Werbekosten nicht besser an den Umsatz der Folge-Periode ausrichten für die man ja genau Zahlen hat?

    Also in dem Fall, dass man selbst mit dem Kunden abrechnet, die Werbekosten für den nächsten Tag auch an dem CROI des nächsten Tages ausrichten. Und bei einem Verkauf über Portale bei wöchentlicher Abrechnung, dann die Werbekosten für die Folge Woche an deren CROI? 

    Oder bei einer monatlichen Auszahlung, die zum Beispiel erst 2 Monate später erfolgt (also wenn bei Januar Umsätzen, die Ausschüttung erst im März erfolgt), die Werbekosten im März auch am CROI vom März ausrichten?

    Ich hab jetzt übrigens bewusst auf das d1oi verzichtet, denn es kommt doch in jeder Periode (egal ob diese täglich oder monatlich ist) noch weiterer CROI von Ratenzahlungen und ähnlichem dazu?

    • uldmedia ich schaue mir nur Umsatz/Cash von neuen Kunden an. Darauf beziehe ich den CROID1OI. Der Rest ist Grundrauschen.

      Ist eine konservative Vorgehensweise, aber mit dem Ergebnis steigender Kontostände.

  • Hi Pascal! Danke für das aufschlussreiche Video. Ich hab da mal eine Frage. Ich biete eine Dienstleistung an, die unsere Kunden regelmäßig buchen und zu verschiedenen Tagen im Monat. Würdest du dann empfehlen, das ich zum Monatsende eine Bilanz ziehe und schaue wie der gesamt Wert aller gestellten Rechnungen und nicht der des gesamten Angebots ist. Dann deine Kalkulations durchführen. Oder erst dann, wenn das Geld wirklich auf dem Konto ist.

    • Erdem Güner Ich würde mir immer den für den laufenden Monat neuen Umsatz ansehen. Und da auch nur den Cash, den du zB innerhalb der nä. 14 Tage aus diesen neuen Kunden erhältst l. Das ist das, was ich in diesem Video auch meine 🙂

  • >