Starkregen flutet A2 – selbst die Polizei steckt fest

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

#unwetter #autobahn #polizei

Unwetter haben am Dienstag in Nordrhein-Westfalen im Kreis Herford vereinzelt für Überschwemmungen gesorgt.

Betroffen waren Orte in Ostwestfalen-Lippe, im Münsterland und im Ruhrgebiet. Die Autobahn 2 musste zwischen Beckum und Oelde in Richtung Hannover gesperrt werden, wie die Polizei mitteilte.
Im Kreis Herford musste die Feuerwehr eigenen Angaben zufolge am Dienstagvormittag zu etwa 100 Einsätzen ausrücken, weil Keller voll Wasser gelaufen waren oder Unterführungen unter Wasser standen. Außerdem habe es einige Blitzeinschläge gegeben, dabei seien aber keine Feuer ausgebrochen, sagte ein Feuerwehrsprecher. Verletzte habe es nicht gegeben.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte vor schweren Unwettern in Teilen NRWs gewarnt. Sturmböen bis Windstärke 10 und heftiger Starkregen bis zu 90 Liter pro Quadratmeter. Nach den Starkregenfällen zur Mittagszeit wird auch am späteren Nachmittag wieder viel Niederschlag erwartet.

>