Minus 78 Grad! USA messen neuen Kälterekord

Schreibe einen Kommentar

#usa #weather #mountwashington Im Osten der USA und Kanadas haben polare Luftströme mit starken Windböen für extremen Frost gesorgt. Am Gipfel des Bergs Mount Washington im nordöstlichen US-Bundesstaat New Hampshire sank die durch den Wind beeinflusste sogenannte Windchill-Temperatur in der Nacht zum Samstag (Ortszeit) auf minus 78 Grad Celsius.

https://www.youtube.com/watch?v=VFpkXi_mF20

Wer neben Luisa Neubauer noch zu den Köpfen der Klimabewegungen gehört

Schreibe einen Kommentar

#climatechange #fridayforfuture #germany Die deutschen Klimarebellinnen und -rebellen kämpfen für den Klimaschutz und halten das Thema in den Medien präsent. Viele von ihnen sind Mitglieder des Bündnisses "Letzte Generation" und bekannt für ihren radikalen Aktivismus. Dazu gehört zum Beispiel das Stören von Infrastruktur. Eine der bekanntesten Personen ist Lea Bonasera, Mitbegründerin der „Letzten Generation“. Nach dem Abitur studierte sie in Amsterdam und Oxford. Thema ihrer Masterarbeit: Ziviler Ungehorsam. Henning Jeschke, ebenfalls Mitbegründer, ist bekannt für seine Teilnahme an Streiks und Blockaden. Er stand vor Gericht, weil er am Flughafen Lübeck ein Flugzeug blockiert hatte. Aimèe van Baalen ist die Pressesprecherin der „Letzten Generation“ und engagiert sich seit 2019 für Fridays for Future. Carla Hinrichs ist Sprecherin der „Letzten Generation“ und studiert Jura. Luisa Neubauer, auch bekannt als "die deutsche Greta Thunberg", hat einen Bachelor in Geographie und ist bekannt für ihre Rolle in der „Fridays for Future“-Bewegung. Jörg Alt ist Sozialwissenschaftler und geweihter Priester des Jesuitenordnes. Er setzt sich vor allem gegen Ressourcenverschwendung ein. Carla Rochel gehört ebenfalls zur Initiative "Aufstand der letzten Generation". Sie argumentiert, dass Störungen wie Autobahnblockaden die Dringlichkeit der Erderwärmung deutlich machen sollen.

https://www.youtube.com/watch?v=IBv49-ZWmww

Hier schießen die USA mutmaßlichen chinesischen Spionage-Ballon ab

Schreibe einen Kommentar

#usa #china #jets Ein US-Kampfflugzeug hat den mutmaßlichen Spionage-Ballon aus China vor der Küste des Bundesstaats South Carolina abgeschossen. Das zeigen Videos, die auch in den sozialen Medien kursieren.

https://www.youtube.com/watch?v=YOEKlKUO-Dw

Das 500-Einwohner-Dorf, das 400 Flüchtlinge aufnehmen soll

Schreibe einen Kommentar

#migration #flüchtlinge Nach der Bürgerversammlung zur geplanten Flüchtlingsunterkunft im mecklenburgischen 500-Seelen-Ort Upahl bleiben die Anwohner skeptisch. Der Frust sitzt tief. Einige fürchten zudem eine steigende Kriminalitätsrate und wirtschaftliche Nachteile im Ort.

https://www.youtube.com/watch?v=Wq-YpudlpTI

Neuer-Aus beim FCB? „Hat mit seinen Aussagen das Ende eingeläutet“

Schreibe einen Kommentar

#fcbayern #manuelneuer #bundesliga Bayern-Torwart Manuel Neuer hat mit einem Klartext-Interview zu seiner Verletzung für Aufsehen gesorgt. Besonders drastische Worte fand der Kapitän für die Entlassung seines Torwarttrainers Toni Tapalovic. Das habe ihm „das Herz rausgerissen“, ihn „brutal erwischt“, so Neuer.

https://www.youtube.com/watch?v=ECOm9JTZPTA

Wie du es endlich schaffst, regelmäßig YouTube-Videos zu drehen!

13 Comments

Regelmäßig YouTube-Videos zu drehen ist eine Herausforderung und auch ich habe damit meine Schwierigkeiten. Oft schieben wir das vor uns her, egal ob wir schon angefangen haben oder uns vorgenommen haben, einen Kanal zu starten. Aber was ist der Grund dafür? Kann es evtl. Angst sein? Prokrastination ist normal, aber es gibt ein paar Dinge, die dir helfen können, das Problem in den Griff zu bekommen. In diesem Video zeige ich dir, wie du deine Prokrastination überwinden und regelmäßig YouTube-Videos drehen kannst. Also bleib dran und lass uns loslegen!" ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=h3im-yJEQGw

Wie sich die CDU im Fall Maaßen einen Märtyrer schafft

Schreibe einen Kommentar

#cdu #maaßen #merz Die CDU-Führung hat dem früheren Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen ein Ultimatum gesetzt: Er soll bis zum 5. Februar freiwillig aus der Partei austreten. FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz kommentiert den Fall. Das CDU-Präsidium hat Ex-Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen ein Ultimatum gesetzt: Er soll bis Sonntag freiwillig aus der Partei austreten, sonst will die Partei ein Ausschlussverfahren in die Wege leiten. Die CDU teilte mit: „Für seine Äußerungen und das damit zum Ausdruck gebrachte Gedankengut ist in unserer Partei kein Platz.“ Maaßen war in den vergangenen Jahren immer wieder kritisiert worden. Der neueste Aufreger: In einem Tweet behauptete der ehemalige Verfassungsschutz-Chef, Stoßrichtung der „treibenden Kräfte im politischen-medialen Raum“ sei ein „eliminatorischer Rassismus gegen Weiße“. In einem Interview sprach er außerdem von einer „rot-grünen Rassenlehre“. Seinen Posten als Verfassungsschutz-Chef hatte Maaßen bereits 2018 räumen müssen, nachdem er rechtsextreme Ausschreitungen in Chemnitz in Zweifel gezogen hatte. FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz beschäftigt sich im aktuellen „Reitz-Thema“ mit Maaßen und seinem drohenden Parteiausschluss. Wie brisant ist dieser Vorgang für die CDU? Reitz sagt: „Das Ganze geht über die Personalie Maaßen hinaus und kommt einer Richtungsentscheidung der CDU gleich.“ Was das genau bedeutet, erfahren Sie im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=mroG1rJyWH4

Bundeswehr präsentiert neues Leopard-2-Modell mit Star-Wars-Musik

Schreibe einen Kommentar

#leopard2 #ukraine #bundeswehr Zu Star-Wars-Musik hat die Bundeswehr das neue Leopard-2-Modell vorgestellt. Das Panzerbataillon 104 wird in den kommenden Monaten nach und nach mit Kampfpanzern des Typs Leopard 2 A7V ausgestattet.

https://www.youtube.com/watch?v=pSNBe-IeRyY

Wettertalk: Schneebombe in Deutschland – kommt jetzt die Kältepeitsche

Schreibe einen Kommentar

Wettertalk: Schneebombe in Deutschland – kommt jetzt die Kältepeitsche Nach einem milden Januar zieht der Winter jetzt noch einmal richtig an. In einigen Teilen Deutschlands drohen massiver Schneefall inklusive Verkehrschaos. Kommt nach dem Wintereinbruch auch noch die Kältepeitsche? Unser Meteorologe Jan Schenk beantwortet eure Fragen im Livetalk. Freitag 3.2. ab 12 Uhr live

https://www.youtube.com/watch?v=0B9xL0YwLHo

Wie die Türkei hilft, deutsche Elektronik in russische Raketen zu schleusen

Schreibe einen Kommentar

#russland #ukraine Die Technologiesanktionen westlicher Staaten sollten Russland bei der Herstellung moderner Marschflugkörper, Panzer und anderer Waffen ausbremsen. Ukrainische Soldaten finden jedoch weiter westliche Bauteile in kürzlich produzierten russischen Waffen. Bei genauerem Hinsehen offenbaren die westlichen Sanktionen erhebliche Löcher. Laut Reuters gelangten in den ersten sieben Kriegsmonaten westliche Elektronik im Wert von mindestens 777 Millionen US-Dollar in russisches Kriegsgerät. Nach Recherchen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) gelangt Russland auf vier Wegen an westliche Technologie für die Waffen, mit denen es die Ukraine beschießt. 1. Russische Vorratshaltung Die russische Rüstungsindustrie hatte sich offenbar auf verschärfte Einschränkungen nach dem Ukraine-Überfall vorbereitet. In der Zeit vor dem Einmarsch am 24. Februar importierte sie große Mengen Elektronik, berichtet das RND. Diese Vorräte nutzte sie, um trotz Sanktionen Waffen herzustellen.Die Vorräte gehen jedoch zur Neige, so Beobachter. Dank ins Land geschleuster Elektronik stelle sie jedoch weiter einige Raketen neuer Bauart her. 2. Umschlagplatz Türkei Der wichtigste Umschlagplatz für geschleuste Elektronik liegt offenbar in der Türkei. Schon vor Kriegsbeginn hätten russische Unternehmer dort eigene Firmen gegründet, die wichtige Technik an die Rüstungsindustrie ihres Heimatlands liefert, sagt Rusi-Experte Byrne dem RND. Weil die Wirtschaftssanktionen von EU und USA nicht für die Türkei gelten, brächten Schiffe, Flugzeuge, Autos und Züge sie von dort laut Byrne auch weiterhin „ohne Probleme“ nach Russland. Der Zwischenstopp-Handel hebelt die Sanktionen aus. 3. Ausgeschlachtete Haushaltsprodukte Eine zweite Sanktionslücke offenbarten Experten, die in russischen Waffen gefundene westliche Elektronikkomponenten auswerteten: Viele Bauteile stammen aus Haushaltsgeräten. Produkte wie Handys und Laptops lässt der Westen weiter nach Russland liefern. Waffenhersteller nutzen dieses Schlupfloch, schlachten Handys sowie Laptops aus und verbauen deren Chips, Festplatten und andere Elektronik in Waffen. 4. China und Indien besetzen Geschäftsfelder Die russische Abhängigkeit von China und Indien wächst, urteilen Experten. Der Flug-Frachtverkehr zwischen China und Russland nahm seit Kriegsbeginn derart zu, dass chinesische Fluggesellschaften wie Air China und China Eastern Airlines bereits Passagiermaschinen in Frachter umgewandelt haben, berichtet das RND unter Berufung auf Branchenkreise. Offenbar gehören zu den transportierten Gütern auch Halbleiter für Waffen. Wichtige Bauteile russischer Drohnen sollen etwa aus Hongkong stammen.

https://www.youtube.com/watch?v=itsmLRUD0Pw

Jetzt kriegt die Ukraine die Raketen, die das Himars-Problem lösen

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #usa #russland Die USA bereiten einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters zufolge ein neues Paket an Waffenlieferungen für die Ukraine vor. Das Paket, das einen Wert von mehr als zwei Milliarden US-Dollar haben soll, enthält demnach auch Raketen mit einer Reichweite von 150 Kilometern. Der Militärexperte Phillips O'Brien erklärt auf Twitter, warum diese Ankündigung die russische Armee vor völlig neue Probleme stellt. Die neuen Raketen haben eine Reichweite, die das, was der ukrainischen Armee derzeit zur Verfügung steht, in den Schatten stellt. „All die Waffendepots, die die Russen gerade außerhalb der Himars-Reichweite positioniert haben, sind nun verwundbar. Das sollte alle russischen Offensiven ernsthaft beeinträchtigen.“ Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj will den geplanten EU-Beitritt seines Landes weiter vorantreiben. Von einem EU-Ukraine-Gipfel Ende dieser Woche erwarte Kiew sich „Neuigkeiten“, sagte Selenskyj in seiner abendlichen Videoansprache am Dienstag. „Wir erwarten Entscheidungen unserer Partner in der Europäischen Union, die (...) unserem Fortschritt entsprechen. Fortschritt, der offensichtlich da ist - und das sogar trotz des großflächigen Kriegs.“ Er bekräftigte, dass in Kiew an Reformen gearbeitet werde.

https://www.youtube.com/watch?v=cCFqyHNJl5U

„Ohne konstruktiven Journalismus können wir kaum existieren!“

Schreibe einen Kommentar

#constructive Auf der Digitalkonferenz DLD 2023 hat FOCUS online bei Teilnehmerinnen und Teilnehmern nachgefragt: Wie wichtig ist Ihnen konstruktiver Journalismus? Der Tenor ist eindeutig. Ohne konstruktiven Journalismus kann unsere Gesellschaft nicht funktionieren.

https://www.youtube.com/watch?v=bg5t6-oqf_w

US-Kampfpanzer M1 Abrams: Namensgeber starb ein Jahr vor Produktion

Schreibe einen Kommentar

#military #army #tank Der Parade-Kampfpanzer der USA heißt M1 Abrams. Aber woher hat er seinen Namen und wofür steht das „M1“? Das rund 62 Tonnen schwere Ungetüm ist der Hauptkampfpanzer der Vereinigten Staaten. Die Rüstungsindustrie entwickelte ihn in den 1970er Jahren und er ist seit 1980 im Einsatz. Er ist mit einer Vielzahl an schweren Kanonen und Maschinengewehren ausgestattet. Seinen Insassen bietet er unter anderem Schutz gegen Minen und Raketen, aber auch gegen nukleare, biologische oder chemische Angriffe. Besonders die US-Armee und die Marine nutzen den M1 Abrams. Er hat seinen Namen vom ehemaligen Generalleutnant Creighton Abrams. Dieser spielte während des Vietnamkriegs eine führende Rolle und gilt als Verteidiger der US-Armee. Er war ihr letzter Generalinspekteur und der erste Kommandeur der US-Armeestreitkräfte in Europa. Er starb 1974, ein Jahr bevor die Produktion des M1 Abrams begann. Bei der Bezeichnung „M1“ steht das M für „Modell“ und die Zahl gibt an, dass es sich um die erste Version handelt. Mittlerweile gibt es ein paar weiterentwickelte Varianten. Mehr Infos:

https://www.youtube.com/watch?v=kdDL-FZR-A8

Russlands Antwort auf deutsche Panzer – vier T-72 für einen Leopard

Schreibe einen Kommentar

#putin #leopard2 #ukraine Die Panzer-Lieferungen des Westens an die Ukraine setzen Russland massiv unter Druck. Dem kann Kreml-Chef Wladimir Putin nur mit schierer Masse begegnen. Seine Strategie wird für den Westen nun zu einem Kampf gegen die Zeit. Mit seinem „ Go" für die Lieferung deutscher Leopard-Kampfpanzer an die Ukraine löste Bundeskanzler Olaf Scholz eine Kettenreaktion aus. Weitere Nato-Partner und die USA bewilligten daraufhin ebenfalls den Export von Kampfpanzern – zwischen 100 und 150 Stück sollen die Ukraine in den kommenden Wochen erreichen. Das bringt Putin in Bedrängnis. Mit der Qualität der westlichen Panzer kann Russland nicht mithalten. Ihm bleibt nur eine Möglichkeit: pure Masse. Als Putin am 24. Februar in die Ukraine einmarschierte, verfügte diese noch über mehr als 1100 aktive Kampfpanzer. Das sind viermal so viele wie die Kapazität der Bundeswehr. Es ist die zweitstärkste Panzerarmee Europas – nach Russland. Doch Putins Truppen haben viel ukrainisches Gerät zerstört. Der Westen reagierte, indem er im Zuge des Ringtauschs sowjetische Panzer aus Altbeständen nachlieferte. Diese Lager sind jedoch nun weitestgehend aufgezehrt, ab jetzt rollen westliche Panzer an. Da diese den Sowjetpanzern Russlands deutlich überlegen sind, gerät Russland in Bedrängnis.

https://www.youtube.com/watch?v=zUo-hosuSGs

Luisa Neubauer dreht nach Frage zu Radikalisierung der Klima-Szene den Spieß um

Schreibe einen Kommentar

#fridayforfuture #klimaaktivisten #klima Nach den jüngsten Auseinandersetzungen im Braunkohlerevier Lützerath warnen immer mehr Politiker vor einer Radikalisierung der Protestbewegung. Am Montag wurde die Klimaaktivistin Luisa Neubauer auf einer Pressekonferenz gefragt, ob eine Radikalisierung der Klimabewegung zu erwarten sei. Die Sprecherin von Friydays for Future drehte den Spieß kurzerhand um und entgegnete, dass eine „Radikalisierung der Klimakrise“ sowie eine „Radikalisierung des Nichthandelns der Bundesregierung“ zu beobachten sei. Dagegen stellten sich Protestierende mit Mühe und Hartnäckigkeit. „Dass sich dann sehr, sehr viele Menschen auch noch von Teilen der Politik kriminalisieren lassen müssen, ist dramatisch in unseren Augen“, so Neubauer Fridays for Future will am Freitag bundesweit gegen den weiteren Ausbau von Autobahnen protestieren. Die Aktionen richten sich beispielsweise gegen den Weiterbau der A100 in Berlin, aber auch gegen andere Projekte. Der nächste „globale Klimastreik“ soll am 3. März stattfinden. Bundesweit sind bereits 100 Aktionen angemeldet. Ziel der Proteste ist eine Klimapolitik, die die gefährliche Erderwärmung auf 1,5 Grad im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter begrenzt.

https://www.youtube.com/watch?v=zJc3PomHdps

Dein YouTube-Kanal wächst einfach nicht? Dann solltest du das probieren!

21 Comments

Stoppe das Raten - entdecke den Fehler, warum dein YouTube-Kanal nicht wächst. Höre auf, alles auszuprobieren, denn es gibt einen gemeinsamen Fehler, den fast alle kleinen Kanäle machen. Auch größere Kanäle können manchmal stagnieren. Sieh in diesem Video, was du ändern musst, um deinen Kanal zu erweitern. Überwinde die Hindernisse und wachse deinen Kanal jetzt! ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=L-Ir0sF26-I

Mit Millionen finanzierte Deutschland einen russischen U-Boot-Friedhof mit

Schreibe einen Kommentar

#russland #murmansk Der Kreml, Sibirien, Wodka. Und dann? Kaum ein Land hat so viele unbekannte Seiten und birgt so viele Geheimnisse wie Russland. In unserer FOCUS-online-Serie „Inside Russia“ wollen wir diesen auf die Spur gehen. Heute im Blickpunkt: Der russische Atom-U-Boot-Friedhof in der Sajda-Bucht. Murmansk auf der russischen Halbinsel Kola nördlich des Polarkreises. Hier, nur etwa 150 Kilometer von der norwegischen Grenze entfernt, sah es noch bis ins 21. Jahrhundert so aus. Bilder wie aus einem Atomkrieg. Und das ist gar nicht so weit von der Wahrheit entfernt. Über 180 atomwaffenfähige U-Boote lagerten in den Buchten der Barentsee. Bis 2006 war jedes einzelne von ihnen eine potenzielle Massenvernichtungswaffe.  Die rostigen Überreste der Boote – der einstige Stolz der sowjetischen Marine zu Zeiten des Kalten Krieges. Nach der Wende 1990 eines nach dem anderen ausrangiert. Doch schnell war klar: In Murmansk läuft Russland die Zeit davon. Instabile Reaktorkammern hätten in der gesamten nördlichen Hemisphäre eine Katastrophe von ungeahntem Ausmaß bedeutet. Bevor aber Salzwasser und Frost ihr Werk verrichten und den nuklearen Supergau auslösen konnten, arbeitete man dort seit Beginn der 2000er-Jahre mit Deutschland zusammen an einer Lösung für das Atom-U-Boot-Problem. In der Sajda-Bucht, ungefähr 60 Kilometer nördlich von Murmansk gelegen, fand man schließlich einen geeigneten Ort für ein Langzeitlager. Und in Zusammenarbeit mit der deutschen Regierung entstand dort in der eiskalten russischen Bucht bis 2006 die bis dato weltgrößte Anlage für die Entsorgung radioaktiven Atommülls. Insgesamt 558 Millionen Euro an deutschen Steuergeldern flossen im Rahmen des G8-Programms in die Errichtung. Am 18. Juli 2006, kurz nach dem Ende der Fußballweltmeisterschaft in Deutschland, eröffnete der damalige Bundeswirtschaftsminister Michael Glos (CSU) die Anlage, von der Öffentlichkeit weitestgehend unbeachtet. „Gott sei Dank ist diese Flotte nie erprobt worden“, sagte er damals zu Journalisten. „Sie hätte die Hälfte der Menschheit auslöschen können.“ Fast zwei Milliarden US-Dollar hatte sich die sowjetische Regierung den Bau der U-Boote ihrerzeit kosten lassen. Seitdem werden die rostigen Schiffe in der Murmansker Werft auseinandergeschweißt und die übriggebliebenen Reaktorsektionen in der gigantischen Stahlkonstruktion in der Sajda-Bucht aufbewahrt. Dort glühen sie vor sich hin – jede einzelne Sektion mindestens 80 Jahre lang. Dann ist die Strahlung so weit abgeklungen, dass man die Reste gefahrlos zerlegen kann. Als problematisch erweist sich allerdings der Zugang für deutsche Delegationen. Am Ausgang der Sajda-Bucht liegt Gadschijewo, eine der 40 nach wie vor geschlossenen Städte Russlands. Wer hier rein oder raus will, braucht eine Sondergenehmigung. Hinzu kommen die politischen Spannungen durch den Ukraine-Krieg. Jahrelang haben zahlreiche Länder mit den Russen zusammen an der Entsorgung von Atommüll gearbeitet. Doch seit Ende Februar liegen laut dem Staatsunternehmen Rosatom alle Projekte auf Eis. Wie Russland seitdem mit dem Atommüll im eigenen Land umgeht, weiß niemand so genau.

https://www.youtube.com/watch?v=aXftb8G3Jgk

Trump: „Ich bin wütender und engagierter als je zuvor“

Schreibe einen Kommentar

#donaldtrump #usa #biden Donald Trump hat seine Kampagne für die US-Wahl 2024 gestartet. Bei seinem ersten Wahlkampfauftritt für die kommende Präsidentschaftswahl sagte er: „Ich bin wütender und engagierter als je zuvor.“

https://www.youtube.com/watch?v=gTkk2YVfddQ

Melnyk prescht mit „kreativer“ U-Boot-Idee nach vorn

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #russland #uboot Der Vize-Außenminister der Ukraine, Andrij Melnyk, hat mit einem Tweet für Aufsehen gesorgt. Darin macht er den Vorschlag, deutsche U-Boote an die Ukraine zu liefern.

https://www.youtube.com/watch?v=MvmBXQIrRbA

Union in Umfrage auf höchstem Stand seit über einem Jahr

Schreibe einen Kommentar

#union #spd #grüne Die Union ist in der Wählergunst auf dem höchsten Stand seit Juli 2021. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa für die „Bild am Sonntag“ hervor.

https://www.youtube.com/watch?v=79mLUiOdWYA

Autotür zugefroren: Das können Sie tun

Schreibe einen Kommentar

#auto #winter #tricks Wenn Ihre Autotür zugefroren ist, kann das ärgerlich und zeitaufwendig sein. Um die Tür schnell wieder zu öffnen, sollten Sie nicht grob an der Tür ziehen, da dies Schäden verursachen kann. Stattdessen sollten Sie vorsichtig gegen die Tür drücken, um das Eis zu brechen. Wenn das nicht hilft, kann ein handelsüblicher Enteiser oder warmes Wasser (nicht zu heiß) entlang der Dichtung helfen. Um zukünftig zugefrorene Türen zu verhindern, können Sie Silikonöl oder Melkfett auf die Dichtungen reiben und Türschlösser mit Klebeband abdecken, wenn das Auto gewaschen wird. Mehr Informationen:

https://www.youtube.com/watch?v=BaOl-VMZ4oM

Handbremse eingefroren: Was Sie tun können

Schreibe einen Kommentar

#auto #winter #tricks Wenn Ihre Handbremse im Winter eingefroren ist, gibt es einige Möglichkeiten, sie zu lösen. Eine Möglichkeit ist, das Auto zu starten und zu warten, bis der Motor erwärmt ist und die anderen Fahrzeugteile angewärmt hat. Eine umweltfreundlichere und strafrechtlich unbedenkliche Methode ist, das Auto zu starten und den Hebel für die Handbremse langsam zu lösen, während man 15-20 Zentimeter fährt. Dieser Vorgang sollte wiederholt werden, bis die Handbremse wieder frei von Eis ist. Eine weitere Möglichkeit ist, die Handbremse mit einem Föhn aufzuwärmen, indem man das Metall der Felgen und den Zwischenraum zwischen den Felgen erwärmt. Eine eingefrorene Handbremse lässt sich leicht vermeiden, indem man bei niedrigen Außentemperaturen den ersten Gang im Getriebe einlegt anstatt die Handbremse anzuziehen. Mehr Informationen:

https://www.youtube.com/watch?v=kakcy10DjBY

Die besten ChatGPT-Techniken für YouTuber – Wie ich es wirklich einsetze

11 Comments

In diesem Video zeige ich dir, wie man ChatGPT einsetzen kann, um bessere YouTube-Videos zu erstellen. Ich habe vor einem Monat begonnen, meine Experimente damit durchzuführen und möchte dir heute zeigen, wo ChatGPT am meisten hilft und wo man aufpassen sollte. Wir werden auch sehen, welche genauen Sätze ich verwende, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Lass uns gemeinsam herausfinden, ob ChatGPT deinem Kanal helfen oder sogar schaden kann. Schau dir das Video jetzt an und finde es heraus! ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=mu_Y0CGQF5Q

Fleischhauer zu Klimaaktivist: „Gebt doch zu, euch geht es nicht wirklich ums Klima“

Schreibe einen Kommentar

#klimaaktivisten #lützerath #fleschhauer Der Journalist Raphael Thelen hat seinen Beruf an den Nagel gehängt, um sich den Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ anzuschließen. In der „Tacheles-Zone“ diskutiert er mit FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer, welche Motive ihn treiben. In der FOCUS-online-Tacheles-Zone sprechen Kolumnist Jan Fleischhauer und Moderatorin Carolin Blüchel über die Themen, die Deutschland bewegen. Heute zu Gast: Journalist und Mitglied der „Letzten Generation“ Raphael Thelen.

https://www.youtube.com/watch?v=S9tXEBEfJME

Constructive World Award: Ein Preis, der auch die heimlichen Stars ehrt

Schreibe einen Kommentar

#constructive Das Nachrichtenportal FOCUS Online ruft einen Journalistenpreis ins Leben – den Constructive World Award. Damit soll die gesellschaftliche und journalistische Arbeit derjenigen gewürdigt werden, die unsere Welt konstruktiv nach vorne denken und bewegen. Im Grundgedanken unterscheidet sich der Constructive World Award deutlich von anderen Journalistenpreisen. Ab sofort können Medienschaffende ihre auszeichnungswürdige konstruktive Arbeit über www.constructive-world-award.com einreichen und sich gemeinsam mit dem Akteur ihres Beitrags für den Preis bewerben. Verliehen wird der Constructive World Award im Sommer auf einer festlichen Gala-Veranstaltung. Die ausgezeichneten Tandems stehen im kritischen Spannungsverhältnis zueinander. Auf der einen Seite die porträtierten Menschen und Organisationen, deren Forschung und Arbeit unsere Welt ein Stück besser machen sollen. Auf der anderen Seite die Medienmacher, die vielversprechende Ansätze auf ihre tatsächliche Innovationskraft hin überprüfen. Bei der Vorstellung des Constructive World Awards auf dem DLD in München diskutierten Journalistinnen und Jury-Mitgliederinnen die Rolle konstruktiver journalistischer Beiträge und was diese in der Medienlandschaft so besonders macht.Ganz wichtig dabei: Konstruktiver Journalismus bedeutet nicht, ausschließlich gute Nachrichten zu vermelden - sondern darum, gesellschaftlich relevante Probleme mit Lösungsansätzen zu verknüpfen. Der Constructive World Award soll künftig einmal im Jahr verliehen werden. Er wird gleichzeitig Startpunkt für ein Konstruktiv-Netzwerk sein, in dem Medienschaffende,Initiator*innen und Treiber*innen von zukunftsfähigen Modellprojekten und Initiativen ihre Ideen austauschen und entwickeln können. Damit der Journalismus neue Wege gehen kann.

https://www.youtube.com/watch?v=anm6b7nUjM4

Im Fall Alexandra R. verfolgt die Polizei eine neue Spur

Schreibe einen Kommentar

#polizei #vermisst #nürnberg Im Fall der vermissten Alexandra R. aus Nürnberg verfolgt die Polizei eine neue Spur. Am Freitagmorgen (27.01.2022) befragte die Polizei im Bereich der Kita in Schwabach Personen nach zwei weiteren Fahrzeugen, die in Zusammenhang mit dem Verschwinden stehen könnten.

https://www.youtube.com/watch?v=bsBjnqW3CYk

Kämpfe mit Putins Elite-Soldaten: „Entscheidet den Kriegsverlauf in Südukraine“

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #putin #russia In der ukrainischen Kleinstadt Wuhledar im Oblast Donbass toben seit einigen Tägen heftige Kämpfe. Dem ukrainischen Militärblogger Butussow zufolge schickt Russland dort seine Elite-Truppen ins Feld, um die Stadt südwestlich von Donezk zu erobern.

https://www.youtube.com/watch?v=DRwp6pe7wLI

Fleischhauer trifft Klimaaktivist: „Gebt doch zu, euch geht es nicht wirklich ums Klima“

Schreibe einen Kommentar

Der Journalist Raphael Thelen hat seinen Beruf an den Nagel gehängt, um sich den Klimaaktivisten der "Letzten Generation" anzuschließen. In der "Tacheles-Zone" diskutiert er mit FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer, welche Motive ihn treiben. Ab 18 Uhr live

https://www.youtube.com/watch?v=Di_juvCajFY

Mit den Kampfpanzern verfolgt der Westen in der Ukraine ein neues Ziel

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #panzer #russland Der Konfliktforscher Hein Goemans stuft die Panzerlieferungen Deutschlands und der USA an die Ukraine als einen Wendepunkt des Krieges ein. „Mit dieser Entscheidung scheint der Westen den Rubikon überschritten zu haben.“ Das sagte der Professor für internationale Politik an der Universität Rochester im US-Staat New York der Deutschen Presse-Agentur. Und weiter: „Der Westen verfolgt nicht länger die Linie, dass die Ukraine nicht verlieren darf. Er verfolgt jetzt das Ziel, dass die Ukraine gewinnen muss.“ Das entschlossene und koordinierte Vorgehen der USA, Deutschlands und anderer westlicher Staaten sei auf jeden Fall die richtige Vorgehensweise, sagte Goemans. Artikel 51 der Charta der Vereinten Nationen räume jedem UN-Mitglied das Recht auf Selbstverteidigung ein. „Diejenigen, die vor einer “Eskalation" warnen und darum keine Leopard-2-Panzer in die Ukraine schicken wollten, scheinen dieses Recht einschränken zu wollen. Das wäre ein äußerst gefährlicher Präzedenzfall. Damit würde der Aggressor - Russland - bestätigt." Von den Drohungen, die Russland jetzt ausstoße, dürfe man sich nicht beeindrucken lassen, sagte Goemans. Die gemeinsame Panzer-Lieferung der Verbündeten sei nicht nur militärisch, sondern auch politisch von großer Bedeutung. Das Signal, das davon ausgehe, sei, dass Putin den Westen nicht spalten könne. Deutschland, die USA und andere Verbündete hatten am Mittwoch angekündigt, dass sie die Ukraine mit weit mehr als 100 Kampfpanzern westlicher Bauart unterstützen wollen. Bundeskanzler Olaf Scholz sagte der Regierung in Kiew 14 Leopard-2-Panzer aus Bundeswehrbeständen zu.

https://www.youtube.com/watch?v=wn4TyFstwUI

„Putin versteht, dass Russland verliert“, sagt Ex-Russland-Botschafter der USA

Schreibe einen Kommentar

Aus Putins geplantem schnellem Sieg gegen die Ukraine ist ein Krieg geworden, der nun bereits seit mehr als elf Monaten tobt. Die sogenannte „Spezialoperation“ läuft für den Kreml nicht wie geplant. Für Michael McFaul, dem ehemaligen US-Botschafter in Russland, ist klar: „Putin versteht, dass Russland in der Ukraine verliert“. Das schreibt McFaul in einem Beitrag für die „Washington Post“ und liefert für diese Analyse drei Argumente. So etwa die Wechsel an der militärischen Spitze. Nach wenigen Monaten wurde General Surowikin abgesetzt und durch Gerasimow ersetzt. McFaul über diese Entscheidung: „Man wechselt Befehlshaber, wenn man verliert, nicht, wenn man gewinnt.“ Auch die Absage der jährlichen Pressekonferenz Putins erwähnt McFaul. Der Kreml-Chef sei „nachweislich zu ängstlich, von einer größtenteils loyalen und beeinflussten Presse Fragen zu beantworten.“ Stattdessen besuchte Putin am orthodoxen Weihnachtstag eine Kathedrale in Moskau – für McFaul kein Zeichen von hohem Vertrauen in den militärischen Erfolg. Zudem seien selbst Propagandisten des russischen Präsidenten unzufrieden mit der Situation in der Ukraine. Als Beispiel dafür nennt McFaul zwei Zitate. So sagte Sergei Markow: „Die USA sind der Hauptgewinner des Jahres 2022, allen voran Joe Biden“. Und der kremltreue Journalist Maksim Yusin sagte: „Alle Ziele in der Ukraine wurden im Gegenteil erreicht.“ Militärexperten vermuten, dass eine Frühjahrsoffensive den Krieg gegen die Ukraine für Putin und den Kreml retten soll. Doch McFaul ist optimistisch, dass es Putin nicht gelingen wird, sich von den Folgen des Jahres 2022 zu erholen. Denn Russlands Wirtschaft leidet unter den westlichen Sanktionen und Putins Unterstützung in der Gesellschaft schwindet. Zudem fehle es der russischen Armee an Möglichkeiten, die Ukraine vollständig zu erobern. Ein Umsturz im Kreml ist für McFaul allerdings unwahrscheinlich. Aber, so der Ex-Botschafter: „Er und sein Regime werden sich nie erholen.“

https://www.youtube.com/watch?v=UiwHhHa5hes

Designer entwerfen Super-Jacht, die über Wasser „fliegen“ kann

Schreibe einen Kommentar

Das „Lazzarini Design Studio“ hat eine etwa 80 Millionen Euro teure Jacht angekündigt, die quasi über Wasser „fliegen“ kann. Das sogenannte „Plectrum“ ist 74 Meter lang und verwendet mehrere sogenannte Foils, um sich über die Wellen zu heben und mit bis zu 75 Knoten über das Wasser zu rasen. Laut den italienischen Designern ist die Rumpfform von den neuesten Segelbooten des America‘s Cup inspiriert. Dank dreier wasserstoffbetriebener Motoren mit jeweils 5000 PS könnte es über die Wasseroberfläche steigen. Das Foils-System funktioniert dabei ähnlich wie Flugzeug-Flügel – nur, dass man hier durch Wasser statt Luft gleitet. Umso höher die Geschwindigkeit, umso mehr Wasser strömt über die Foils. Diese steigen dann nach oben, bis die Jacht schließlich keinen Kontakt mehr mit dem Wasser hat. Von Lazzarini als „superleichte Jacht“ beschrieben, ist „Plectrum“ so konzipiert, dass es vollständig aus trockenen Kohlefaser-Verbundwerkstoffen besteht und konstruiert wird. Dies hilft ihm, seine beeindruckenden Geschwindigkeiten zu erreichen. Das Schiff ist in vier Ebenen unterteilt: Der Hauptteil bietet sechs Gästekabinen und eine Suite. Die Jacht verfügt außerdem über einen Hubschrauberhangar, eine zentrale Garage für zwei Beiboote und eine Heckgarage.

https://www.youtube.com/watch?v=zOS-RJ3Cxfg

Scholz rechtfertigt im Bundestag Panzer-Zögern – dann maßregelt Bas ihn

Schreibe einen Kommentar

#scholz #panzer #bundestag Bundeskanzler Olaf Scholz stellte sich am Mittwoch in einer Regierungsbefragung den Abgeordneten im Bundestag. Gleich zu Beginn seiner einleitenden Worte leistete sich der SPD-Politiker einen Fauxpas. Auf diesen machte ihn Bundestagspräsidentin Bärbel Bas nach seinem 10-minütigen Redebeitrag aufmerksam – was umgehend für Gelächter im Bundestag sorgte. Weil Scholz Bas nicht eingehend begrüßt hatte, merkte die Bundestagspräsidentin an: „Vielen Dank für die einleitenden Worte. Und, Herr Bundeskanzler, wenn Sie mich beim nächsten Mal als sitzungsleitende Präsidentin auch begrüßen, wäre ich sehr dankbar.“ Bei der einen Belehrung durch Bas blieb es aber nicht. Keine zehn Minuten später musste die Bundestagspräsidentin erneut einschreiten: „Nochmal ein Appell an alle, bitte die Frage- und Antwortzeiten einzuhalten. Auch Sie, Herr Kanzler.“ Bei der Regierungsbefragung erklärte Scholz, wie es zu der Entscheidung für Leopard-2-Panzerlieferungen an die Ukraine kam. Dabei sagte er, dass er es für richtig halte, dass sich die Bundesregierung „Stück für Stück voran gearbeitet hat“. Das sei „das einzige Prinzip, das Sicherheit für Europa gewährleistet.“

https://www.youtube.com/watch?v=Zbzp_waDvEY

Friseur, Supermarkt, Restaurant, Urlaub: Wann hört die Teuer-Welle endlich auf?

Schreibe einen Kommentar

Friseur, Supermarkt, Restaurant, Urlaub: Wann hört die Teuer-Welle endlich auf? Die Preise steigen und steigen. Für Bier rufen Brauereien jetzt 7,50 Euro pro Liter auf. Ein Friseur-Besuch geht durch die Decke. Wo hört das alles auf? Diskutiert mit im Livestream mit unserem FOCUS online Preismeister.

https://www.youtube.com/watch?v=SC-7rmM4RRY

Russlands „geschlossene Städte“: Zehntausende arbeiten an Putins Geheimprojekten

Schreibe einen Kommentar

#russland #putin Der Kreml, Sibirien, Wodka. Und dann? Kaum ein Land hat so viele unbekannte Seiten und birgt so viele Geheimnisse wie Russland. In unserer FOCUS-online-Serie „Inside Russia“ wollen wir ihnen auf die Spur gehen. Heute im Blickpunkt: das Mysterium um Russlands „geschlossene Städte“. Schelesnogorsk in der Region Krasnojarsk. Unweit des Flusses Jenissei liegt die 80.000-Einwohner-Stadt etwa 60 Kilometer nördlich der Hauptstadt Krasnojarsk im Föderationsgebiet Sibirien. Stadtgründungsdatum: 1954. Hier darf niemand rein oder raus, es sei denn, man verfügt über eine offizielle Genehmigung. Die Einwohner leben buchstäblich hinter Stacheldraht. Denn Schelesnogorsk wurde nur zu einem einzigen Zweck gegründet: der Herstellung von waffenfähigem Plutonium. Mittlerweile wird dort auch am sogenannten GLONASS-Programm geforscht, einer Alternative zum US-amerikanischen GPS. Über 40 solcher „geschlossener Städte“ gibt es bis heute in Russland. Vieles spricht dafür, dass es sogar noch mehr sind – die Existenz dieser Städte wird nämlich soweit es geht geheim gehalten. Vor dem Ausland und den Einheimischen gleichermaßen. Sie werden nicht auf offiziellen Karten vermerkt und sind rundherum abgeriegelt. Die Einwohner erhalten für ihre Arbeit in den dortigen Fabriken und Werken von der russischen Regierung spezielle Privilegien wie zum Beispiel eine Arbeitsplatzgarantie, Lebensmittel und medizinische Versorgung auf dem neuesten Stand. Die Idee der „geschlossenen Städte“ stammt aus der Zeit des Kalten Krieges, als die kommunistische Sowjetunion militärisch mit den USA konkurrieren wollte und zu diesem Zweck zahlreiche russische Staatsbürger rekrutierte, um an diesen Orten zu leben und zu arbeiten. So auch in Schelesnogorsk, das bis 1994 den Namen „Krasnojarsk 26“ hatte. 84.795 Einwohner zählt die Stadt mittlerweile, waffenfähiges Plutonium wird dort allerdings schon seit 2010 nicht mehr hergestellt. Stattdessen arbeiten viele Einwohner in einer kerntechnischen Anlage, auch auf Karten ist die Stadt wieder zu finden. Eine umgekehrte Entwicklung macht Norilsk durch. Weniger streng abgeriegelt als etwa Schelesnogorsk gilt der Ort mit knapp 200.000 Einwohnern als die nördlichste Großstadt der Welt. Hier gibt es sogar Sehenswürdigkeiten wie das Norilsker Theater. Wer allerdings rein möchte in die Stadt – egal ob als Einheimischer, Ausländer oder Pressevertreter – muss erst einen Genehmigungsprozess durchlaufen. Norilsk ist eines der größten russischen Zentren für industriellen Bergbau und gilt als eine der am stärksten verschmutzten Gegenden der Welt. Mit zur Geschichte des Ortes gehören auch die Gulags, russische Arbeitslager, in denen zahlreiche Gefangene arbeiteten und starben. Den Status einer geschlossenen Stadt hat Norilsk seit 2011 – damals kündigte die russische Regierung an, die Lebensbedingungen der Menschen vor Ort so verbessern zu wollen. Wie mit Norilsk verhält es sich mit den meisten der heute noch geschlossenen Städte in Russland. Nur wenige sind, wie Schelesnogorsk, tatsächlich vollkommen abgeriegelt. So auch Sarow, wo der sowjetische Atomphysiker Igor Kurtschatow die erste russische Atombombe entwickelte. Oder Snamensk, ein Militärstützpunkt im Oblast Kaliningrad. Die meisten der Einwohner in diesen „geschlossenen Städten“ können den Ort ihrer Geburt nur unter strengen Auflagen verlassen.

https://www.youtube.com/watch?v=TUUvOcpL6Uo

Jetzt also doch! USA prüfen Lieferung von Abrams-Panzern „in größerer Anzahl“

Schreibe einen Kommentar

#usa #abrams #ukraine Die US-Regierung soll einem Medienbericht zufolge nun doch die Lieferung von Abrams-Kampfpanzern in die Ukraine in Betracht ziehen. Eine Ankündigung über die Zusage „einer größeren Anzahl“ der amerikanischen M1 Abrams zur Abwehr des russischen Angriffskriegs könnte noch diese Woche kommen, wie das „Wall Street Journal“ am Dienstag unter Berufung auf nicht namentlich genannte Quellen berichtete. Demnach soll US-Präsident Joe Biden dem deutschen Kanzler Olaf Scholz (SPD) in einem Telefonat vergangene Woche zugesagt haben, eine solche Lieferung prüfen zu lassen. Zuletzt hatte es Berichte gegeben, wonach Scholz die Lieferung des US-Kampfpanzers zur Bedingung für eine mögliche Entsendung deutscher Kampfpanzer gemacht habe. Der neue Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) hatte jedoch auch nach Aussage seines US-Kollegen Lloyd Austin klargemacht, dass es einen solchen Zusammenhang nicht gebe. Trotz erheblichen Drucks aus der Ukraine und von Partnerstaaten hat die Bundesregierung noch keine Entscheidung zur Lieferung von Leopard-Kampfpanzern an Kiew getroffen. Die USA hatten bisher betont, die Bereitstellung des Abrams-Panzers aus praktischen Gründen nicht für sinnvoll zu halten. Die US-Panzer müssten über den Atlantik transportiert werden, die Instandhaltung sei aufwendiger, und sie verbrauchten zu viel Treibstoff, hieß es bisher aus dem Pentagon. Die Panzer schlucken außerdem das Flugzeugbenzin Kerosin, nicht wie der Leopard und viele Gefährte der Ukrainer Diesel. „Es macht einfach keinen Sinn, den Ukrainern dieses Mittel zum jetzigen Zeitpunkt zur Verfügung zu stellen“, hatte Pentagon-Sprecherin Sabrina Singh noch vor einigen Tagen gesagt.

https://www.youtube.com/watch?v=LD_3BcVzP7Q

Kreml warnt Deutschland vor Panzerlieferungen an die Ukraine

Schreibe einen Kommentar

#russland #leopard2 #ukraine Der Kreml hat vor einer weiteren Verschlechterung der deutsch-russischen Beziehungen gewarnt, sollte die Bundesregierung Leopard-Kampfpanzer in die Ukraine liefern lassen. „Solche Lieferungen verheißen nichts Gutes für die Zukunft der Beziehungen“, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Dienstag der russischen Nachrichtenagentur Interfax zufolge. Sie würden unausweichliche Spuren hinterlassen. Dabei seien die Beziehungen schon jetzt an einem gewissen Tiefpunkt. Weder mit Berlin noch mit anderen EU- und Nato-Staaten gebe es derzeit einen Dialog, sagte Peskow. Moskau hatte in der Vergangenheit schon mehrfach die westlichen Waffenlieferungen an die Ukraine als Eskalation in dem Krieg kritisiert. In der vergangenen Woche hat der Sprecher von Kremlchef Wladimir Putin allerdings auch gesagt, dass selbst westliche Kampfpanzer Russland nicht am Erreichen seiner Kriegsziele hindern könnten. Aus seiner Sicht würden sie nur das Leid der Zivilbevölkerung verlängern.

https://www.youtube.com/watch?v=vqYaZ8AHO-0

Pistorius startet durch – Bürger zweifeln an Scholz´ Kompetenz

Schreibe einen Kommentar

#scholz #pistorius #deutschland Schon im Mai 2022 waren die persönlichen Umfragewerte für Olaf Scholz nicht gut. Nach den jüngsten Debatten um die Lieferung von Kampfpanzern an die Ukraine sind sie noch einmal dramatisch eingebrochen. Das zeigt eine aktuelle Forsa-Umfrage für den "Stern", bei der ein Eigenschaftsprofil des Bundeskanzlers erhoben wurde. Gerade mal 25 Prozent der Bürger halten Scholz noch für führungsstark – ein Rückgang um sieben Prozentpunkte.  Weniger als die Hälfte der Deutschen (46 Prozent) bezeichnet den Kanzler als kompetent (minus 15 Prozentpunkte). Genau so stark ist der Einbruch bei der Vertrauenswürdigkeit (41 Prozent). Auch bei anderen Eigenschaften erreicht Scholz nur noch Werte unter der 50-Prozent-Marke: Nur noch 43 Prozent finden ihn sympathisch. Und gerade mal ein Drittel der Deutschen sagt, dass der Kanzler wisse, was die Menschen bewege.  Laut dem aktuellen Insa-Meinungstrend für „Bild“ ist der neue Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius nun der beliebteste Politiker in Deutschland. Und das vier Tage nach seiner Vereidigung. Pistorius sei bei den Wählern aller Parteien auf den vorderen Plätzen gelandet, so Insa. Zudem sei er der einzige Politiker, bei dem ähnlich viele positive wie negative Haltungen der Befragten angegeben wurden. Damit rutscht der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) auf Platz 2. Bundesaußenministerin Annalena Baerbock (Grüne) bleibt auf dem dritten Platz, vor Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU). Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hält sich weiterhin auf Platz 9. CDU-Chef Friedrich Merz verschlechtert sich um drei Plätze auf die zehn. Pistorius wurde am letzten Donnerstag als Nachfolger von Christine Lambrecht vereidigt.

https://www.youtube.com/watch?v=tW4B9DZ-GiY

BUSINESS AUFBAU LEIDENSCHAFT | Anleitung für Erfolg (Teil 3/3)

9 Comments

In diesem Video gibt es die Zusammenfassung aus der 3-er Serie zum Thema „Wie man ein profitables Business aufbaut, dass durch Leidenschaft betrieben wird“. 🔔 Den Link zum Download der Dateien packen wir in den nächsten Stunden hier rein. Falls du so lange nicht warten willst, trage dich für den kostenlosen Basic Builder ein. In Teil 2 haben wir Otto, den Gewinner von 7 vs. Wild interviewt und in Teil 1 hat Pascal beschrieben, wie er es machen würde. Hier gehts zu Teil 1: Hier gehts zu Teil 2: Dieses Video soll nochmals Klarheit für die Umsetzung bringen. Du brauchst Hilfe bei der Umsetzung? Einen Trainer, der dich auf Spur hält? Mehr Geschäft ist das Bildungsinstitut für Selbstständige und Unternehmer. Hier arbeiten mehr als 3000 Menschen mit unseren Trainern an, in wöchentlichen 1:1 Trainings an ihren Unternehmen. In der kostenlosen Strategiesession, mit Pascal oder jemand aus dem Team, erfährst du, wie wir dein Business gestalten und aufbauen würden, damit der Vertrieb automatisiert vonstattengeht und du bald nicht mehr Zeit gegen Geld tauschen musst. Bewirb dich jetzt für eine kostenlose Strategiesession mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools, die wir empfehlen und auch Tools, die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=R_mDgkKcbto

Du möchtest mehrere YouTube-Kanäle starten? Schau dir vorher das an!

20 Comments

kugelontrack (27 Daumen hoch) Hi Jan. 👋 Könntest du mal ein Video machen, in dem du die Vor- und Nachteile eines Zweitkanals erklärst? Zum Beispiel auch, wann es sich anbietet einen Zweitkanal zu machen und was mach neben den allgemeinen Dingen beachten sollte. Ist es besser Videos mit verschiedenen Inhalten auf einem Kanal zu veröffentlichen oder besser für ein eigenes Thema einen eigenen Kanal nehmen. Also jetzt auch bei Themen, die gar nicht zusammen passen, denn dann gibt es ja auch Zuschauer, die nur das eine Thema interessiert und nicht das andere. #wiegehtyoutube ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=4vcAvCLMyUY

Horror-Überfahrt: Nachdem Befestigungsseile plötzlich reißen, steuert Fähre in Sturm

Schreibe einen Kommentar

#italien #schifffahrt #sturm Die Passagiere dieser Fähre mussten vor der italienischen Küste eine fünfstündige Horror-Überfahrt über sich ergehen lassen. Zuvor waren die Befestigungsseile des Schiffs gerissen. Die Fähre steuerte daraufhin in einen Sturm. Diese Überfahrt werden die Passagiere wohl nie vergessen: Am Freitag machte sich eine rund 70 Meter lange Fähre der Schifffahrtsgesellschaft Laziomar auf den Weg von der beliebten italienischen Ferieninsel Ponza in Richtung Festland. Doch der Kapitän des Schiffs wollte wegen des schlechten Wetters eigentlich gar nicht ablegen. Dann das Unglück: Die hinteren Befestigungsseile der Fähre reißen – dem Kapitän bleibt nichts anderes übrig, als die Fähre in die stürmische See zu steuern. Denn im Hafen hätte eine Kollision gedroht. Das sagte der Kapitän gegenüber lokalen Medien. Es kommt zur Horror-Überfahrt, die ganze fünf Stunden dauert. Normalerweise ist die Überfahrt in rund einer Stunde erledigt. Beobachter sprechen von Wellen, die bis zu acht Metern Höhe erreicht und der Fähre ordentlich zugesetzt haben sollen. Auch das Deck wurde überschwemmt, wie Handyaufnahmen zeigen. Doch am Ende kamen das Schiff und die etwa 120 Passagiere sicher in Formia südlich von Rom an. Laut dem Kapitän wurde niemand verletzt.

https://www.youtube.com/watch?v=pJQP1EERauY

Verdi-Streik am BER legt am Mittwoch ganzen Flugbetrieb lahm

Schreibe einen Kommentar

#verdi #streik #flughafen Am Mittwoch werden aufgrund eines Warnstreiks voraussichtlich keine Passagierflüge vom Flughafen Berlin-Brandenburg abheben oder dort landen. Die Gewerkschaft Verdi hat einen ganztägigen Warnstreik angekündigt. Betroffen seien die Bodenverkehrsdienste, die Flughafengesellschaft und auch die Luftsicherheit, teilte die Gewerkschaft am Montag mit. „Die Flughafengesellschaft muss in dieser Situation davon ausgehen, dass an diesem Tag keine regulären Passagierflüge am BER stattfinden können und hat in diesem Sinne auch alle Partner am Flughafen über den angekündigten Warnstreik informiert“, hieß es von der Flughafengesellschaft. Vorgesehen waren demnach rund 3000 Starts und Landungen mit etwa 35 000 Passagieren. Verdi fordert für die Beschäftigten der Bodenverkehrsdienste und der Flughafengesellschaft 500 Euro mehr im Monat bei einer Laufzeit des Tarifvertrags von zwölf Monaten. Die Arbeitgeberseite fordert laut Verdi sowohl bei den Bodenverkehrsdiensten als auch der Flughafengesellschaft vor allem längere Vertragslaufzeiten. Bei der Flughafengesellschaft angestellt sind neben der Verwaltung auch Feuerwehrleute, die Flughafensicherheit und die Verkehrsleitung. Laut Verdi sind 6000 Beschäftigte von den Tarifverhandlungen betroffen. Für die Beschäftigten der Luftsicherheit wird der Gewerkschaft zufolge bundesweit verhandelt, in sieben Verhandlungsrunden habe es „faktisch keinerlei Fortschritt“ gegeben. „Hier gibt es bis heute kein Signal der Arbeitgeber, überhaupt eine Lösung finden zu wollen“, teilte die Gewerkschaft mit. Verhandelt wird demnach über eine „Erhöhung der Zeitzuschläge für Nacht-, Sonntags-, Feiertags- und Samstagsarbeit sowie eine bessere tarifliche Regelung zur Entlohnung von Mehrarbeit“.

https://www.youtube.com/watch?v=wxcOuQ5EQwQ

Das könnte der wahre Grund sein, warum Scholz keine Leopard 2 liefert

Schreibe einen Kommentar

#scholz #leopard2 #ukraine Die Panzer-Debatte wird vor allem unter militärischen Aspekten diskutiert - doch es könnten auch rüstungspolitische Interessen der USA eine große Rolle für den zögernden Kanzler spielen. Worum geht es Olaf Scholz wirklich? Ampel-Koalitionsstreit und Unmut aus dem Ausland: Die deutsche Panzerdebatte macht international Schlagzeilen. Die Ukraine benötigt dringend Kampfpanzer, um sich gegen Putins Angriffskrieg zu verteidigen – doch Bundeskanzler Olaf Scholz zögert mit der Lieferung der Leopard 2. Auch für andere Staaten hat die Bundesregierung die Lieferung des Kampfpanzers nicht freigegeben. Schließlich gibt es sechzehn Länder in der Nato und EU, die über den Leopard 2 verfügen und diesen teilweise an die Ukraine liefern würden. Dabei wird die Panzer-Lieferung vor allem unter dem militärischen Aspekt diskutiert – doch könnten auch auch rüstungspolitische Interessen wie Geld, Macht und Einfluss für Deutschland und die USA eine große Rolle spielen. Die zögerliche Haltung der Bundesregierung erntet im In- und Ausland große Kritik. Bei der Verteidigungsminister-Konferenz in Ramstein, sagte Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius, dass es gute Gründe für eine Lieferung und gute Gründe dagegen gebe. Diese müssten gegeneinander abgewogen werden. Die Gründe dafür sind offensichtlich: Ohne Panzer kann sich die Ukraine schließlich nicht erfolgreich verteidigen. Doch was sind die Gründe dagegen? Immer wieder wird diskutiert, ob Deutschland möglicherweise Putins rote Linie übertritt und zur Kriegspartei wird. Doch bei den Leopard 2 scheint dies nicht der alleinige Grund zu sein. Denn auch für andere Staaten will Olaf Scholz die Lieferung des Leopard 2 nicht freigeben. Ein bislang kaum diskutierter Grund könnte mit den USA und ihren nationalen Interessen zutun haben. So schreibt die Neue Zürcher Zeitung , dass die USA nur darauf warten würden, dass die Europäer ihre Leopard 2 liefern, denn dann könnte die USA als Ersatz ihre eigenen Panzer anbieten. So würde die Panzer-Debatte den USA eine einmalige Gelegenheit geben sich mit Panzerfahrzeugen auf dem europäischen Rüstungsmarkt zu etablieren. Momentan macht ihnen vor allem Deutschland auf dem Rüstungsmarkt Konkurrenz: Mit dem Leopard 2 hat Deutschland den besten Panzer weltweit gebaut, aber auch einen der teuersten. Bereits in den 1960ern gründeten die Amerikaner die „Defense Security Cooperation Agency“, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Staaten zum Kaufen von amerikanischen Waffen zu animieren. Internationale Partner mit gleichen Waffen seien leichter in die von den USA geführten Militärkoalitionen einzubinden. Wenn also nun europäische Staaten US-Waffen einkaufen, können die USA die Stückzahlen erhöhen und damit die Kosten senken. Die zusätzliche Einnahme können die USA schließlich in die Verbesserung und die Entwicklung von Waffen investieren – ein großer Gewinn für die Amerikaner. Und diese rüstungspolitischen Interessen könnten auch für Olaf Scholz eine Rolle spielen. Wenn Scholz nun also Leopard 2 liefert, schadet er der deutschen Rüstungspolitik. Wenn er jedoch keine Kampfpanzer liefert, fördert er die ohnehin schwelende Kritik gegen Deutschland weiter und schadet so ebenfalls den deutschen Interessen. Dabei geht es nicht nur um einen wirtschaftlichen Verlust Deutschlands. Neben der Sicherung von Steuern und Arbeitsplätzen, ist die Rüstungsindustrie auch ein großer Bestandteil der Außenpolitik. Die Ausrüstung der Streitkräfte eines anderen Staates schaffe schließlich Vertrauen und gleichzeitig eine wirtschaftliche Abhängigkeit, so die „Neue Zürcher Zeitung“. Jedes Land, das auf einen Panzer-Deal mit den USA eingeht, ist somit ein Verlust für die deutsche Rüstungsindustrie – und verringert damit auch den politischen Einfluss Berlins. Nun ist die Frage, was dem Kanzler wichtiger ist.

https://www.youtube.com/watch?v=JH9x4T857Kc

US-Regierung ist wütend über Scholz‘ Panzer-Entscheidung

Schreibe einen Kommentar

#biden #scholz #leopard2 International wird das anhaltende Zögern von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) bei der Lieferung von Leopard-Panzern an die Ukraine hart kritisiert. Scholz' Entscheidung soll nun auch das Verhältnis zu den USA ungewohnt schwer belasten. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet, soll der US-Verteidigungsminister Lloyd Austin am Rande der Ramstein-Konferenz in ein heftiges Wortgefecht mit Kanzleramtsminister Wolfgang Schmidt geraten sein. Die Begegnung sei „angespannt“ gewesen, heißt es in einem internen Bericht aus amerikanischen Regierungskreisen. Austin sei bereits auf dem Weg nach Deutschland gewesen, als ihn die Nachricht erreichte, dass Scholz seine Lieferungen an die Ukraine öffentlich von den USA abhängig mache. So sagte Scholz in einem Telefonat mit US-Präsident Biden Medienberichten zufolge, dass er nur Leopard-2-Panzer liefern würde, wenn die USA ihrerseits Kampfpanzer vom Typ Abrams schicken würden. Der „SZ“ zufolge soll US-Sicherheitsberater Jake Sullivan den außenpolitischen Berater von Scholz, Jens Plötner, angerufen und heftig und schroff protestiert haben. Die US-Regierung lehnt einen solchen Zusammenhang zwischen den Lieferungen bereits seit Oktober ab, da die Verlegung und der Betrieb der Abrams-Panzer zu langwierig sein würde.

https://www.youtube.com/watch?v=Fe-EGynpnBA

Auch Pistorius bleibt bei Panzer-Frage vage

Schreibe einen Kommentar

#pistorius #panzer #ukraine Der neue Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) will möglichst bald in die Ukraine fahren. „Sicher ist, dass ich schnell in die Ukraine reisen werde. Vermutlich sogar schon innerhalb der nächsten vier Wochen“, sagte er der „Bild am Sonntag“. Pistorius hatte am Donnerstag sein Amt angetreten, nachdem Christine Lambrecht als Ressortchefin zurückgetreten war. Auf die Frage, wann die Entscheidung über Leopard-Panzer für die Ukraine falle, sagte er: "Wir sind mit unseren internationalen Partnern, allen voran mit den USA, in einem sehr engen Dialog zu dieser Frage." Um auf mögliche Entscheidungen bestens vorbereitet zu sein, habe er am Freitag sein Haus angewiesen, „alles so weit zu prüfen, dass wir im Fall der Fälle nicht unnötig Zeit verlieren“. Auf der Ukraine-Konferenz in Ramstein hatte sich Deutschland am Freitag trotz erheblichen Drucks der Verbündeten noch nicht für die Lieferung von Kampfpanzern ins Kriegsgebiet entschieden.

https://www.youtube.com/watch?v=dUZVTmBRYIQ

„Deutschland hat gerade versagt“ – vernichtende Kritik nach Panzer-Entscheidung

Schreibe einen Kommentar

#deutschland #panzer #ukraine Angesichts der weiter aufgeschobenen Entscheidung über die Lieferung deutscher Kampfpanzer an die Ukraine haben sich Politiker aus Ampel-Koalition und Opposition enttäuscht gezeigt. Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses, Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FPD), sagte am Freitagabend im ZDF-„heute journal“: „Die Geschichte schaut auf uns, und Deutschland hat leider gerade versagt.“ Die Kommunikation insbesondere von Kanzler Olaf Scholz (SPD) in dieser Frage sei eine „Katastrophe“, denn einerseits unterstütze Deutschland die Ukraine massiv, durch die ausbleibende Entscheidung bei den Kampfpanzern entstehe aber ein anderer Eindruck. Die Unionsfraktion zeigte Unverständnis für die Bundesregierung und warf ihr eine „Verweigerungshaltung“ in der Panzer-Frage vor. „Das Ergebnis des Ramstein-Treffens ist für Deutschland leider eine weitere Isolierung“, kritisierte CDU-Außenexperte Roderich Kiesewetter im Gespräch mit der „Augsburger Allgemeinen“.  „Worauf wartet Scholz?“, ergänzte Fraktionsvize Johann Wadephul gegenüger der Deutschen Presse-Agentur. Kiesewetter zeigte sich zudem sprachlos, dass erst der neue Verteidigungsminister Boris Pistorius eine Bestandsaufnahme der verfügbaren Leopard 1 und 2 in Bundeswehr- und Industriebeständen in Auftrag gegeben habe. „Es ist peinlich und erschreckend, dass Deutschland dies knapp ein Jahr nach Kriegsbeginn offenbar erst einfällt.“ SPD-Chef Lars Klingbeil verteidigte das Vorgehen gegen Kritik. „Bevor die Bundesregierung Entscheidungen trifft, muss klar sein, was die Bundeswehr oder die deutsche Rüstungsindustrie liefern kann“, sagte er der „Neuen Osnabrücker Zeitung". Die Bestandsaufnahme sei auch sinnvoll, „um die Debatte zu versachlichen“. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj mahnte - in Ramstein per Video zugeschaltet - zur Eile bei den Waffenlieferungen. Die Zeit sei kritisch, sagte er. Russland ziehe gerade seine Kräfte, seine letzten Kräfte zusammen. „Wir müssen schneller werden. Der Kreml muss verlieren.“

https://www.youtube.com/watch?v=tHPrugZEI_c

Lambrecht soll kurz vor Rücktritt Leopard-Bestandsaufnahme verboten haben

Schreibe einen Kommentar

#lambrecht #leopard2 #scholz Die frühere Verteidigungsministerin Christine Lambrecht hat offenbar eine Woche vor ihrem Rücktritt ministeriumsintern gegen den Rat ihres Hauses eine Bestandsaufnahme von Panzern des Typs Leopard 1 und 2 verboten. Das berichtet „Business Insider“ auf Basis mehrerer Quellen im Verteidigungsministerium.                Zu den möglichen Gründen heißt es im Ministerium: Angeblich sollte damit Kanzler Olaf Scholz (SPD) in der Frage möglicher Kampfpanzer-Lieferungen nicht noch zusätzlich unter Druck gesetzt werden. Die Sorge: Wäre herausgekommen, dass die Bundeswehr ihre einsatzfähigen Panzer zählt, hätte das als Bereitschaft interpretiert werden können, Panzer liefern zu wollen. Diesen Eindruck wollte man angeblich vermeiden, zumal das Kanzleramt bis dahin auch keinen entsprechenden formalen Prüfauftrag an das Verteidigungsministerium erteilt haben soll, heißt es. Eine Anfrage von Business Insider am Freitagabend ließ Christine Lambrecht vorerst unbeantwortet. Der neue Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) hatte am Freitag am Rande des Ramstein-Gipfels erklärt, er habe am selben Tag eine Bestandsaufnahme angewiesen. Die Ankündigung hatte für Erstaunen gesorgt, da das Thema schon seit Monaten diskutiert wird.  CDU-Außenexperte Roderich Kiesewetter zeigte sich sprachlos, dass erst der neue Verteidigungsminister eine Bestandsaufnahme der verfügbaren Leopard 1 und 2 in Bundeswehr- und Industriebeständen in Auftrag gegeben habe. „Es ist peinlich und erschreckend, dass Deutschland dies knapp ein Jahr nach Kriegsbeginn offenbar erst einfällt.“

https://www.youtube.com/watch?v=jpvLOehlvY4

Blitz trifft Auto – plötzlich springen die Scheinwerfer an

5 Comments

#blitz #auto #daytona Zu dieser beeindruckenden Aufnahme kam es auf dem Firmenparkplatz des Nascar-Teams „JR-Motorsports“ aus Mooresville im US-Bundesstaat North Carolina. Ein Blitz schlägt in einen Pickup samt Anhänger ein und sorgt für ein eindrucksvolles Funkenfeuerwerk. Der heftige Einschlag sorgt für Funken in einem großen Radius um das Fahrzeug herum, gefolgt von einer Rauchwolke. Besonders beeindruckend: Sogar die Scheinwerfer des Fahrzeugs springen plötzlich an. Obwohl der Blitztreffer beeindruckend aussieht, wurde das Fahrzeug kaum beschädigt. Äußerlich sind an dem Fahrzeug jedenfalls keine Schäden zu erkennen. „Nicht mal ein Kratzer“, schreiben die Rennfahrer auf ihrer Facebook-Seite zu dem Video. Die Mitarbeiter des Rennstalls waren gerade dabei, sich auf die Rennsaison vorzubereiten, als der Blitz einschlug. Pressesprecher Mike Campbell fügt hinzu: „Wir hatten mehrere Mitarbeiter in der Rennwerkstatt, die unsere Rennwagen für das Saisoneröffnungsrennen in Daytona im nächsten Monat vorbereiteten.“ Verletzt wurde bei dem Vorfall niemand.

https://www.youtube.com/watch?v=vKbgH_J_6xc

Zwischen Leopard und M1 Abrams gibt es nur zwei Unterschiede

Schreibe einen Kommentar

#leopard2 #abrams #ukraine Bundeskanzler Olaf Scholz soll inzwischen bereit sein, Leopard-2-Kampfpanzer an die Ukraine zu liefern - wenn die USA ihrerseits schwere Kampfpanzer vom Typ Abrams liefern. Beide Panzer haben viele Ähnlichkeiten. Ein Grund: Sie gingen aus einem gemeinsamen Projekt hervor. Bei beiden Modellen sollen Panzerschutz, Beweglichkeit und Feuerkraft ähnlich sein, so der Direktor des Deutschen Panzermuseums Ralf Raths. Die Bundeswehr bezeichnet den Leopard 2 als „Raubtier auf Ketten“ und nutzt den Kampfpanzer in verschiedenen Varianten seit 1979. Bewaffnet mit einer 120-Millimeter-Kanone lassen sich in der neuesten Variante von vier Soldaten an Bord Ziele in einer Entfernung bis zu 5000 Metern bekämpfen. Die etwa 64 Tonnen schwere aktuelle Version A7V erreicht mit ihren 1500 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 63 Kilometern pro Stunde. Die Daten des M1 Abrams lesen sich fast wie eine Kopie. Seit dem Modell M1A1 ist eine 120-Millimeter-Kanone an Bord. Vier Insassen werden mit einer stahlummantelten Panzerung mit abgereichertem Uran vor Angriffen geschützt. Mit ebenfalls 1500 PS kommt der bis zu 74 Tonnen schwere Abrams auf eine Höchstgeschwindigkeit von knapp 68 Stundenkilometern. Der Unterschied zwischen beiden Modellen steckt im Detail: Während der deutsche Panzer auf maximal 63 Kilometer pro Stunde kommt, ist das US-Modell in der Spitze um bis zu fünf Stundenkilometer schneller. Während der deutsche Panzer nach Herstellerangaben auf 100 Kilometer bis zu 530 Liter Diesel verbraucht, wird der M1 Abrams von einer Gasturbine angetrieben. Dem Pentagon zufolge werden drei Gallonen Kerosin pro Meile verbraucht - also 700 Liter auf 100 Kilometer.

https://www.youtube.com/watch?v=azlqYUpCkbc

Erfolgreichen YouTube-Kanal starten – Schritt-für-Schritt-Leitfaden für Anfänger

10 Comments

Wir helfen dir beim Aufbau eines erfolgreichen YouTube-Kanals: Du möchtest einen erfolgreichen YouTube-Kanal aufbauen? Aber hast du einen klaren Plan dafür? Ein System? Ich habe festgestellt, dass die meisten einfach Videos drehen. Dabei ist es viel wahrscheinlicher, dass du wächst, wenn du einem klaren Schritt-für-Schritt-System folgst. Mein Team und ich haben etliche erfolgreiche große YouTube-Kanäle für Unternehmen aufgebaut und über die Zeit ein System entwickelt. In unserer Komplettbetreuung und Masterclass nutzen wir dieses System, mit dem wir Kanäle strategisch aufbauen. In diesem Video möchte ich dir dieses System vorstellen. 00:00 Einleitung 02:37 Schritt 1 - Ziele definieren 04:23 Schritt 2 - Zielgruppe verstehen 08:03 Schritt 3 - Einzigartigen Kanal aufbauen 10:22 Schritt 4 - Regelmäßig Videos produzieren 13:42 Schritt 5 - Exponentielles Wachstum schaffen 17:02 So kannst du es umsetzen ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=rM-CtC6cklI

Sein letzter Besuch vereitelte Putins großen Plan: CIA-Boss erneut in Kiew

Schreibe einen Kommentar

#cia #putin #selenskyj CIA-Direktor William Burns hat sich nach einem Bericht der „Washington Post“ mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj in Kiew getroffen. Das berichtete das Blatt am Donnerstag (Ortszeit) unter Berufung auf US-Beamte und nicht näher genannte informierte Kreise. Bei dem Gespräch Ende vergangener Woche habe der Leiter des US-Auslandsgeheimdienstes den ukrainischen Staatschef über Erkenntnisse zu den von Russland geplanten militärischen Operationen in der Ukraine in den kommenden Wochen informiert. „Direktor Burns hat Kiew besucht, wo er mit Vertretern ukrainischer Geheimdienste sowie mit Präsident Selenskyj zusammentraf und unsere weitere Unterstützung der Ukraine in ihrer Verteidigung gegen russische Aggression bekräftigt hat“, wurde ein nicht genannter US-Regierungsbeamter zitiert. Burns hatte schon im Januar des Vorjahres vor einem russischen Angriff auf den Kiewer Flughafen gleich zu Beginn der Invasion gewarnt. Durch diese Warnung, so die Zeitung, sei ein wichtiger Teil der russischen Operation gegen Kiew vereitelt worden.

https://www.youtube.com/watch?v=tjnbj5GbqB0

Ranger finden „Krötzilla“ im Dschungel – 2,7-Kilo-Koloss

2 Comments

#australien #dschungelcamp #godzilla Australische Parkranger sind tief im Regenwald des nördlichen Bundesstaates Queensland auf eine rekordverdächtige Riesenkröte gestoßen. Die Aga-Kröte wurde am 12. Januar von Parkrangerin Kylee Gray bei einer Routinekontrolle im Conway-Nationalpark entdeckt. Gray erklärt, wie es zu dem Namen des Tiere kam: „Da war dieses Krötenmonster. Sie hat uns schockiert! […] Wir haben ihr den Spitznamen ‚Toadzilla‘ gegeben. Wir haben überlegt, sie Connie zu nennen, nach dem Conway National Park. Aber ‚Toadzilla‘ war der Name, der immer wieder auftauchte, und so blieb er irgendwie hängen.“ Gray und ihre Kollegen fingen das Tier ein und brachten es in ihr Büro, wo sie die Kröte wogen. Gesamtgewicht: Stolze 2,7 Kilogramm. Der Guinness-Weltrekord für die größte Kröte wurde 1991 mit 2,65 Kilogramm von einer Hauskröte in Schweden aufgestellt. Grays Kollege, der leitende Parkranger Barry Nolan, sagte, das Tier sei aufgrund seiner „ökologischen Auswirkungen“ entfernt und eingeschläfert worden: „Das Problem bei einem so großen Tier ist, dass es eine vergrößerte Beuteauswahl hat. Das heißt, sie kann mehr Beutetiere fressen als eine normale Erdkröte, und ihre Auswirkungen auf die Umwelt sind im Vergleich zu einer normal großen Erdkröte beträchtlich. Das war einer der Hauptgründe, warum sie entfernt wurde. Die ökologischen Auswirkungen auf den Nationalpark wären schon bei einer einzigen großen Erdkröte beträchtlich. […] Eines der großen Probleme mit den Aga-kröten ist ihre Fortpflanzungsfähigkeit. Ein Krötenweibchen, wie es ‚Toadzilla‘, kann bis zu 35.000 Eier legen.“ Aga-Kröten wurden 1935 in Australien eingeführt, um Rohrkäfer und andere Schädlinge zu bekämpfen, was jedoch zu einer explosionsartigen Vermehrung der Kröten führte. Da es keine natürlichen Fressfeinde gibt, stellen die Tiere eine Bedrohung für das australische Ökosystem dar, erklärt Parkranger Nolan weiter. Rangerin Gray fügt hinzu: „Eine Aga-Kröte dieser Größe frisst alles, was in ihr Maul passt, einschließlich Insekten, Reptilien und kleinen Säugetieren.“

https://www.youtube.com/watch?v=GxvtfTDeMSQ

Deutschland darf es sich nicht im politischen Wellness-Center bequem machen

Schreibe einen Kommentar

#leopard #ukraine #deutschland Am US-Militärstützpunkt in Ramstein treffen sich heute die westlichen Alliierten, um auch über die Lieferung von Kampfpanzern an die Ukraine zu beraten. Es geht dabei um die Glaubwürdigkeit Deutschlands in der Welt, meint FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Showdown in Ramstein! Es wird natürlich auch eine mögliche Lieferung von Deutschen Kampfpanzern an die Ukraine diskutiert. Sind wir ein Land, das endlich begreift, was die russische Bedrohung ausmacht? Oder ziehen wir uns zurück auf eine Art Wellness-Standpunkt? Was wird heute beim Treffen der Alliierten in Ramstein passieren? Kommt die Ansage oder verzögert sich die Entscheidung in der Debatte weiter? Das fragt Ulrich Reitz im Gespräch mit Moderatorin Carolin Blüchel. Mehr im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=2R1QieqZ2EE

Schneewalze und arktische Kaltluft: So geht es weiter mit unserem Winter

7 Comments

Der Schnee ist zurück in Deutschland – und am Wochenende kommt nochmal einiges obendrauf. Bis zu 30 Zentimeter Neuschnee erwarten uns. Und im Februar droht uns sogar noch arktische Kaltluft. Im Wetter-Livetalk erklärt Meteorologe Jan Schenk, wie es jetzt weitergeht mit dem Winter.

https://www.youtube.com/watch?v=sMoXFIlvcvs

Rudi Völler wird Nachfolger von Oliver Bierhoff beim DFB

15 Comments

#dfb #fußball #deutschland Die deutsche Fußballnationalmannschaft hat einen Nachfolger für Oliver Bierhoff gefunden. Laut „ Bild “ ist der Neue ein alter Bekannter: Rudi Völler wird es machen. Das habe dem Bericht zufolge eine Sitzung der DFB-Task-Force, an der Hans-Joachim Watzke, Bernd Neuendorf, Oliver Kahn, Karl-Heinz Rummenigge, Oliver Mintzlaff Matthias Sammer und Völler selbst teilnahmen, ergeben. Völlers erste Zeit beim DFB folgte ebenfalls in einer sportlich schweren Zeit. Nach dem bitteren Vorrundenaus Deutschlands bei der Fußball-EM 2000 sprang Völler als Teamchef ein. Weil er nicht die nötige Trainerlizenz hatte, stand ihm Michael Skibbe als Bundestrainer zur Seite. 2002 schaffte es das Team ins Finale der WM, 2004 schied Deutschland in der EM-Vorrunde aus und Völler trat zurück. Nun soll Völler als Nachfolger von Bierhoff seinen Fokus auf die optimale Vorbereitung der Nationalmannschaft auf die Heim-EM im Jahr 2024 legen. Nach dem zweiten Vorrundenaus bei einer Fußball-WM in Folge ist die Sorge groß, dass das sportliche Abschneiden beim Turnier in Deutschland nicht den Erwartungen entspricht. Bis Sommer 2022 war Völler in Leverkusen als Geschäftsführer Sport tätig. Mit Ausnahme seiner Tätigkeit als Teamchef sowie einem Kurz-Intermezzo als Trainer der AS Rom war Völler seit 1996 bei seinem letzten Klub als aktiver Spieler tätig.

https://www.youtube.com/watch?v=NjDAz3a0Srg

Strack-Zimmermann rastet in Bundestag aus: „Verschonen Sie uns mit Radio Moskau“

Schreibe einen Kommentar

#bundestag #ukraine #putin Boris Pistorius steht angesichts des Ukraine-Kriegs massiv unter Zeitdruck. Viele zweifeln an der Kompetenz des neuen Verteidigungsministers. Die Vorsitzende des Verteidigungsausschusses Marie-Agnes Strack-Zimmermann sprang am Donnerstag im Bundestag für Pistorius in die Bresche. Sie redete sich dabei komplett in Rage und teilte sowohl gegen Union als auch gegen Afd und die Linke aus. „Herr Wadephul, dass Sie ihn als drittklassig bezeichnet haben, finde ich schon, sehr kühn, angemessen der Tatsache, dass auch Frau Kramp-Karrenbauer aus dem Land kam, die international nun wirklich nicht die Wucht in Tüten war.“ Strack-Zimmermann wurde laut, als es um die Ukraine ging: „Ich erwarte von jedem mal einen Blick in die Ukraine zu werfen. Da werden Menschen ermordet, gefoltert, da werden Frauen vergewaltigt, vorher werden ihnen die Hände gebrochen. Schauen Sie hin, wie barbarisch dieser Krieg ist und verschonen Sie uns rechts wie links mit Radio Moskau. Man, Sie gehen einem auf den Geist.“ Die FDP-Politikerin holte weiter aus und setzte zu einer Kampfansage gegen Putin an: „Wir werden gemeinsam die  Ukraine  unterstützen. Wir werden an der Seite der Ukraine stehen. Und das geht nicht mit linken Arbeitskreisen. Das geht mit einer klaren Ansage an Wladimir Putin: Wer unser System hier zerstören will, wird es mit uns allen Demokraten zu tun bekommen!“

https://www.youtube.com/watch?v=ZfTb9-Zfhcg

Buschmann sorgt mit Aussage zur Silvester-Debatte für Lacher im Bundestag

Schreibe einen Kommentar

#buschmann #fdp #silvester FDP-Justizminister Marco Buschmann kritisiert die Vornamen-Abfrage der Festgenommenen bei den Silvesterkrawallen in Berlin scharf. Die CDU verlangte nach den Vornamen der Beteiligten mit deutschem Pass. Im Bundestag nimmt sich Buschmann selbst als Beispiel. Das Gelächter ist groß.

https://www.youtube.com/watch?v=VwqnezYZiZk

Scholz will der Ukraine Leopard-2-Panzer liefern

Schreibe einen Kommentar

#scholz #ukraine #biden #bundeswehr #leopard2 Deutschland könnte schon bald Leopard-2-Panzer an die Ukraine liefern. Bundeskanzler Olaf Scholz soll sich in einem Telefonat mit US-Präsident Joe Biden dafür offen gezeigt haben, wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet. Als Bedingung nannte der Kanzler demnach, dass auch die USA ihrerseits Kampfpanzer vom Typ Abrams liefern sollen.

https://www.youtube.com/watch?v=i2013f8Obeo

Lässt sich Putin mit geheimer U-Bahn aus Moskau schaffen, wenn Krieg ausbricht?

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland Der Kreml, Sibirien und Wodka. Und dann? Kaum ein Land birgt so viele Geheimnisse wie Russland. In unserer FOCUS-online-Serie „Inside Russia“ wollen wir ihnen auf die Spur gehen. Heute im Blickpunkt: der Mythos von der geheimen Moskauer Untergrundbahn „Metro 2“. Unter Russlands Hauptstadt fährt die Metro, ein Netz aus Zügen auf insgesamt 12 Linien. Hartnäckig hält sich allerdings das Gerücht, es gebe noch ein zweites, geheimes Netz aus insgesamt vier Strecken, die nur im Ernstfall benutzt würden. Etwa, um ungesehen militärisches Equipment zu transportieren, Geheimdokumente und vertrauliches Material weiterzuleiten, oder um den Kreml-Chef und seine engsten Vertrauten im Notfall aus der Stadt fahren zu lassen, wenn Krieg ausbricht. Sogenannte Digger , Menschen, deren Hobby es ist, unter Moskau nach den Gleisen zu suchen, halten den Mythos am Leben. Was aber ist dran an den Erzählungen - und was ist ausgemachter Nonsens? Wir haben es uns genauer angesehen. Bereits in den 1930ern soll Stalin – so zumindest die Erzählung des russischen Autors Wladimir Gonik – den Bau der zweiten Untergrundlinie in Auftrag gegeben haben. Dieser Bau soll allerdings erst in den 80ern abgeschlossen worden sein, seitdem soll man ihn erkunden können . 1992 bekamen dann die Spekulationen um eine „Stadt unter der Stadt“ so richtig Feuer. Gonik veröffentlichte den Roman „Unterwelt“, in dem er bis ins letzte Detail ein Netz von Katakomben unter Moskau beschreibt. So soll er zwanzig Jahre zuvor in seiner Wohnung eine geheime Tür entdeckt haben, die in ein gewaltiges Tunnelsystem führte – diese Entdeckung und seine Erkundungen flossen laut Gonik in seine Erzählung mit ein. Fakt ist: Ab den 1950er Jahren buddelten Bautrupps im Moskauer Untergrund. Dabei ging es allerdings nicht um ein geheimes U-Bahn-System, sondern um ein Netz von Atomschutzbunkern, die im Falle eines Krieges die Bevölkerung von Moskau beherbergen sollten. Das Untergrundsystem, komplett mit Schulen, Krankenhäusern und Wohnbereichen, ist heute sogar frei zugänglich: Ein Teil der Katakomben wurde zum Museum umgebaut. Wie groß allerdings die Dimensionen des Tunnelsystems insgesamt sind, ist nicht bekannt, die Behörden schweigen sich darüber aus. Gehören die vier geheimen U-Bahn-Strecken, von denen Digger immer wieder berichten, womöglich dazu? Immerhin drei davon werden sogar in einem Bericht des US-Verteidigungsministeriums von 1991 erwähnt. Die Linie 1, in Digger -Kreisen D-6 genannt, wurde demnach bereits 1967 in Betrieb genommen und soll vom Kreml unter der Lenin-Bibliothek nach Ramenki führen. Dort liegt tatsächlich eine offiziell verzeichnete Bunkerstadt, die Platz für 20.000 Menschen bietet. Die zweite Linie soll vom Kreml aus insgesamt 60 Kilometer nach Süden zum Regierungspensionat Bor und weiter zur Kommandozentrale der Luftabwehr führen. Linie drei soll ebenfalls am Kreml beginnen und dann unter der Lubjanka nach Nordwesten zu einem Kommandobunker laufen. Ob die Linie vier existiert, ist ungewiss. Eindeutige Beweise in Form von Fotos oder Videos, die sich einer geheimen U-Bahn-Linie zuordnen lassen, bleiben aber sowohl die Behörden als auch die Digger bis heute schuldig. Das meiste im Internet zu findende Material lässt sich ganz eindeutig anderen Orten zuordnen. Entweder den Katakomben anderer Städte oder den offiziell verzeichneten U-Bahn- und Schutzschächten unter Moskau. Das Untergrundnetz ist allerdings so genug, dass Digger dort wohl noch lange weiter auf Erkundungstour gehen werden - und so den Mythos von der „Metro 2“ am Leben erhalten.

https://www.youtube.com/watch?v=GASB8cPW7Yw

Lambrecht kassiert noch bis zu 224.000 Euro Gehalt – trotz Rücktritt

Schreibe einen Kommentar

#lambrecht #deutschland Christine Lambrecht hat am Montag um ihren Rücktritt aus dem Amt als Verteidigungsministerin gebeten. Doch die Politikerin muss sich auch ohne Job keine Sorgen machen. Nach ihrem Rücktritt kassiert die SPD-Politikerin noch jede Menge Geld. Christine Lambrecht hat am Montag um ihren Rücktritt aus dem Amt als Verteidigungsministerin gebeten. Doch um Geld braucht sich die Politikerin auch nach ihrem Rücktritt keine Sorgen machen.  Die Regeln sind für alle Bundesminister gleich: Wer auch nur einen Tag im Amt ist, bekommt ein sattes Übergangsgeld. Laut dem Bund der Steuerzahler sind das rund 75.660 Euro. Je nach Dauer der Amtszeit kann diese Summe noch auf 227.000 Euro ansteigen. Ähnlich viel dürfte auch Christine Lambrecht bekommen, wenn sie aus dem Amt scheidet. Der SPD-Politikerin stehen nach Amtsende noch drei volle Monatsgehälter zu. Ergibt bei 16.614 Euro im Monat insgesamt 49.842 Euro. Danach stehen ihr weitere 21 Monate lang die halben Bezüge zur Verfügung, ergibt 174.447 Euro. Insgesamt also fast 224.000 Euro – vom Steuerzahler. Eine Ausnahme gibt es noch: Sollte Lambrecht einen neuen Job antreten, wird das Gehalt mit ihren Bezügen verrechnet. Der Bund der Steuerzahler fordert schon lange, die Phase des Übergangsgeldes auf ein Jahr zu verkürzen. Hinzu kommt für die 57-Jährige noch eine üppige Pension: Sollte Lambrecht bereits in zwei Jahren zu ihrem sechzigsten Geburtstag in Rente gehen, erhält sie einschließlich Abzüge fast 4000 Euro. Geht Lambrecht, wie für Beamte vorgeschrieben, erst mit 67 in Pension, gibt es rund 4600 Euro monatlich.

https://www.youtube.com/watch?v=X_ehtRoQOO0

Russen-Minister Schoigu kündigt großen Armee-Umbau an

Schreibe einen Kommentar

#russland #militar #putin Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu hat einen Umbau der russischen Armee angekündigt, um die vom Kreml geforderte Aufstockung der Truppenstärke umzusetzen. Nur durch strukturelle Veränderungen der Streitkräfte sei es möglich, Russlands Sicherheit zu gewährleisten, sagte Schoigu am Dienstag bei einer Sitzung des Verteidigungsministeriums. Vor dem Hintergrund des Ukrainekriegs hatte Kremlchef Wladimir Putin kurz vor Silvester angekündigt, die Zahl der Soldaten von 1,15 auf 1,5 Millionen zu erhöhen. Laut Schoigu sollen dazu nun zwei große Territorialeinheiten geschaffen werden, die mehrere Waffengattungen vereinen; der Moskauer und der Leningrader Wehrkreis. In den von Russland annektierten ukrainischen Gebieten sollen ebenfalls selbstständige Militäreinheiten aufgebaut werden. Daneben kündigte Schoigu die Aufstellung eines Armeekorps in der nordrussischen Teilrepublik Karelien an. Dies könnte eine Reaktion auf den geplanten Nato-Beitritt der skandinavischen Länder Schweden und Finnland sein. Die Erneuerung der Strukturen soll demnach im Zeitraum zwischen 2023 und 2026 abgeschlossen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=ISb0b9DALg8

Wagner-Söldner wollen mit Fake-Uniformen die Ukrainer austricksen

Schreibe einen Kommentar

#russland #ukraine Eine ukrainische Soldatin berichtet aus der Stadt Bachmut und erklärte wie Mitglieder der berüchtigten Söldner Gruppe „Wagner“ die ukrainische Frontlinie infiltrieren, um in ukrainischer Uniform Sabotage an Mensch und Gerät durchführen. Anschließend schildert sie noch einmal mit welcher Grausamkeit die Wagner-Söldner hinter der Frontlinie vorgehen: „Kürzlich, an Weihnachten, hinterließ Prigozhyn eine Nachricht in der Stadt: [...] man fand die Leiche einer getöteten Person, deren Oberkörper unbekleidet war, man legte sie in die Nähe des Zauns und auf dem Zaun stand “Frohe Weihnachten aus Prigoschin." Jewgeni Prigoschin ist der Chef der Wagner-Gruppe und gilt als einer der engsten Vertrauten Wladimir Putins im russischen Krieg gegen die Ukraine. Bachmut gilt aktuell als eine der am stärksten umkämpften Städte.

https://www.youtube.com/watch?v=L42tUBFbpF0

Wegen Bier-Verkostung wird Scholz zum „Regionalpolitiker“ degradiert

Schreibe einen Kommentar

#scholz #lambrecht #bier Wer führt künftig die Bundeswehr? Nach dem Rückzug von Verteidigungsministerin Christine Lambrecht ist das noch offen. Kanzler Scholz besucht derweil eine Brauerei. Bundeskanzler Olaf Scholz hat am Montag unter anderem die Brauerei Gold Ochsen in Ulm besucht. Bereits im Vorfeld wurde betont, dass es bei dem Besuch um die Herausforderungen in der aktuellen Energie- und Nahrungsmittelkrise gehe. Doch für die Brauereiführung inklusive Bier-Kostprobe hagelt es nun Kritik. Angesichts des Rücktritts von Christine Lambrecht als Verteidigungsministerin verknüpfen Unionspolitiker den Brauereibesuch mit einem eklatanten Führungsversagen des Kanzlers. So wirft CDU-Verteidigungsexperte Johann Wadephul Scholz gegenüber „Bild“ vor, wie ein „Regionalpolitiker“ zu agieren: „Statt die Kommandogewalt über unsere Soldaten neu zu vergeben, sehen wir ihn mit einer Maß Bier beim Brauereibesuch.“ Auch CSU-Generalsekretär Martin Huber ist fassungslos: „Trotz dreitägiger Rücktrittshängepartie kann Kanzler Scholz keinen Nachfolger präsentieren. Das ist Dilettantismus pur“, so der Unionspolitiker zu „Bild“. Die seit Monaten in der Kritik stehende Verteidigungsministerin Christine Lambrecht zog am Montag die Konsequenzen und trat zurück. Sie habe Bundeskanzler Olaf Scholz um ihre Entlassung gebeten, hieß es in einer Erklärung der Ministerin. Die Nachfolgefrage blieb zunächst unbeantwortet. Scholz sagte dazu jedoch: „Ich habe eine klare Vorstellung und das wird sehr schnell für alle bekannt werden, wie das weitergehen soll.“

https://www.youtube.com/watch?v=RYf5zcyN-hM

Ist das die Zukunft von Videoschnitt? (Descript Tutorial auf Deutsch)

24 Comments

In diesem Video möchte ich dir das Videoschnittprogramm “Descript” vorstellen. Damit kannst du Videos als Text bearbeiten. Descript nutzt künstliche Intelligenz, um Stimme nachzumachen (z.B. Fehler korrigieren oder komplette Videoskripte einzusprechen) und könnte die Art und Weise, wie wir Videos schneiden, revolutionieren. Zu Descript: ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=YsnmNoq6OTg

Mit fünf Schritten plant der Kreml die „entscheidende Aktion“ im Krieg

Schreibe einen Kommentar

#russland #kreml #ukraine Fast ein Jahr nach Kriegsbeginn hat Russland seine selbstgesteckten Ziele kaum erreicht. Kiew wurde nicht eingenommen, in Charkiw oder Kherson mussten sich die Truppen zurückziehen. Dem US-amerikanischen „Institute for the Study of War“ (ISW) zufolge bereite sich der Kreml darauf vor, „in den nächsten sechs Monaten eine entscheidende strategische Aktion durchzuführen“. Russland wolle die Initiative im Krieg wiedererlangen, heißt es. Die Experten sehen fünf Anzeichen, wie Russland versuchen könnte, den Krieg noch zu drehen: * Der Kreml will die Truppen kurz- und langfristig aufstocken: Neue Soldaten, neue Divisionen und reformierte Militärbezirke in Westrussland * Zentralisierung der Kommandostruktur: Putin hat die Kriegsführung wieder dem russischen Verteidigungsministerium unter dem neuen General Valery Gerassimow unterstellt * Gezielte Einsparung von militärischem Personal: Putin erklärte, noch nicht das gesamte eingezogene Personal aus der Mobilisierungswelle eingesetzt zu haben. Dieses soll für einen späteren konzertierten Einsatz ausgebildet werden. * Erstarken der Rüstungsindustrie: Putin hat im Dezember mehrere Treffen mit hochrangigen Unternehmen der Rüstungsindustrie abgehalten. Die Armee soll mit neuem Material versorgt werden. * Propaganda-Offensive: Die Analysten beobachten, wie erneut Narrative aus der Zeit vom Kriegsbeginn Ende Februar 2021 gestreut werden. Der Kreml will die Propaganda im Informationsraum ausbauen, um so die Unterstützung der Bevölkerung zu sichern. Präsident Wladimir Putin bekräftigte immer wieder, die Kriegsziele nicht aufgegeben zu haben. Mit einer neuen Mobilisierungswelle, der Neuordnung der Streitkräfte und dem hochfahren der russischen Waffenindustrie wolle der Kreml einen „großen konventionellen Krieg führen“, so die Analysten.

https://www.youtube.com/watch?v=toj62L_bFsk

Verteidigungsministerin Lambrecht tritt zurück

Schreibe einen Kommentar

#lambrecht #bundeswehr #deutschland Christine Lambrecht tritt zurück. Die Verteidigungsministerin bat Olaf Scholz am Montag um ihre Entlassung. Lambrecht war wegen vieler Pannen in den vergangenen Monaten heftig in die Kritik geraten. Kanzler Scholz nimmt das Rücktrittsgesuch der Pannen-Ministerin an. Die Erklärung der Ministerin liegt der Deutschen Presse-Agentur vor. Darin heißt es: „Die monatelange mediale Fokussierung auf meine Person lässt eine sachliche Berichterstattung und Diskussion über die Soldatinnen und Soldaten, die Bundeswehr und sicherheitspolitische Weichenstellungen im Interesse der Bürgerinnen und Bürger Deutschlands kaum zu“, schreibt Lambrecht demnach. „Die wertvolle Arbeit der Soldatinnen und Soldaten und der vielen motivierten Menschen im Geschäftsbereich muss im Vordergrund stehen. Ich habe mich deshalb entschieden, mein Amt zur Verfügung zu stellen.“ Sie danke allen, „die sich jeden Tag für unsere Sicherheit engagieren und wünsche ihnen von Herzen alles erdenklich Gute für die Zukunft.“

https://www.youtube.com/watch?v=oqoNCI11bUo

BUSINESS AUFBAU LEIDENSCHAFT | So hat 7 vs. Wild Gewinner @OttoBulletproof es gemacht (Teil 2/3)

8 Comments

In diesem Video interviewe ich meinen besten Freund Otto Karasch @OttoBulletproof der die zweite Staffel von 7 vs Wild gewonnen hat. Das ist Teil 2 der Serie "Wie man aus einer Leidenschaft ein Business macht!" 👇👇👇👇👇👇👇👇👇 Du hast schon ein bestehendes Geschäft und möchtest Deine Kundengewinnung automatisieren, von einem echten UNTERNEHMER trainiert und zum Erfolg geführt werden? Mehr Geschäft ist das Bildungsinstitut für Selbstständige und Unternehmer, die endlich 7–8-stellige Umsätze und unternehmerische Freiheit erlangen wollen. Dein Business + echtes 1:1 Coaching + klare Anleitungen bedeuten für Dich - MEHR GESCHÄFT. Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=Gi6Es78qI-Q

Stundenerfassung: Werden Pausen eigentlich bezahlt?

Schreibe einen Kommentar

#zeiterfassung #arbeit #rechte Endlich Mittagspause! Doch werden Sie eigentlich während der Essenszeit auf der Arbeit bezahlt? Bei Ihrer Pausenzeit kommt es darauf an, in welchem Beruf Sie arbeiten. Grundsätzlich gilt aber: Ihre Pausen gehören nicht zur Arbeitszeit. Je nach Stundenanzahl sind Sie verpflichtet, eine Pause einzulegen. Das ist gesetzlich geregelt. Bei einer Arbeitszeit von bis zu sechs Stunden steht Ihnen keine Pause zu. Nach sechs Stunden müssen Sie mindestens eine Pause von 30 Minuten einlegen. Arbeiten Sie länger als neun Stunden, ist die Pausenzeit auf 45 Minuten festgelegt. Die Pausen sind zwar vorgeschrieben, werden aber in der Regel von Ihrem Arbeitgeber nicht bezahlt. Doch was ist, wenn zum Beispiel der Strom ausfällt? Diese erzwungene Wartezeit ist dann nicht Ihre Schuld und wird als Arbeitszeit angerechnet. Arbeiten Sie in einem Bereich, der besonders körperlich anstrengend ist, werden Ihnen Kurzpausen von ungefähr fünf Minuten bezahlt. So lassen sich beispielsweise Unfälle vermeiden. Gerade in Krankenhäusern oder bei Fließbandarbeiten kommt diese Regelung zum Einsatz. Mehr Infos:

https://www.youtube.com/watch?v=NBzx7va3T1U

Von der Steuererklärung profitieren: Da steckt hinter dem Grundfreibetrag für Rentner

Schreibe einen Kommentar

#steuertipps #rente #geld Rentner haben neben dem Grundfreibetrag weitere Möglichkeiten, Steuerentlastungen zu erhalten. Diese hängen von ihrem Geburtsjahr und dem Beginn der Rente ab. Der Grundfreibetrag ist auch im Ruhestand wichtig. Wenn die Einkünfte unter dem Grundfreibetrag liegen, müssen keine Steuern gezahlt werden. Kosten für Krankheiten können abgezogen werden und unter Umständen kommt man dann unter den Grundfreibetrag. Rentner müssen auch die Anlage R ausfüllen. Der Rentenfreibetrag betrifft die Rente selbst, die nicht steuerfrei ist. Bis 2040 muss nur ein Teil der Rente versteuert werden. Je später man in Rente geht, desto höher ist der Anteil, den man versteuern muss. Der Rentenfreibetrag ändert sich nach der ersten Steuerzahlung nicht mehr. Der Altersentlastungsbetrag kann von Rentnern in Anspruch genommen werden, die noch etwas dazuverdienen und das 64. Lebensjahr beendet haben. Die Höhe richtet sich nach dem Geburtsjahr und ändert sich danach nicht mehr. Mehr Infos:

https://www.youtube.com/watch?v=fxQnLjq_R5M

Lambrecht will als Verteidigungsministerin zurücktreten

Schreibe einen Kommentar

#lambrecht #rücktritt #scholz Verteidigungsministerin Christine Lambrecht will zurücktreten. Das haben „Bild“ und „Süddeutsche Zeitung“ von mehreren Quellen erfahren. Sie solle sich selbst dazu entschlossen haben, nicht das Kanzleramt. Über ihre Nachfolge soll bereits intern beraten werden. Bundesverteidigungsministerin Christine Lambrecht (SPD) soll einem Zeitungsbericht zufolge entschlossen sein, von ihrem Amt zurückzutreten. Die Initiative dazu komme von ihr selbst, schreibt die „Bild“-Zeitung (Samstagausgabe) unter Berufung auf „mehrere mit den Vorgängen vertraute Personen“. Lambrecht wolle kommende Woche zurücktreten, bestätigten Quellen der „Süddeutschen Zeitung“. Ein Sprecher des Bundesverteidigungsministeriums erklärte am Freitagabend auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP: „Es sind Gerüchte, die wir nicht kommentieren.“ Grund für den Rücktritt ist laut „Bild“ die Ansicht Lambrechts, dass im Verteidigungsministerium ein Neuanfang notwendig sei. Dem Bericht zufolge wird in Regierungs- und SPD-Kreisen bereits über die Nachfolge beraten. Dabei würden der Wehrbeauftragten des Bundestags, Eva Högl (SPD), gute Chancen eingeräumt. Lambrecht war zuletzt wegen einer auf Instagram verbreiteten Neujahrsbotschaft scharf kritisiert worden, in der sie begleitet von Silvesterfeuerwerk über den Ukraine-Krieg sprach. Die in der Opposition befindliche Union aus CSU und CDU hatte daraufhin Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) zur sofortigen Entlassung der Verteidigungsministerin aufgefordert. Scholz habe ihr daraufhin jedoch seine Unterstützung zugesichert, genauso wie Parteivorsitzende Saskia Esken.         Die Mehrheit der Deutschen hat sich zuvor für einen Rücktritt Lambrechts ausgesprochen. Das geht aus dem neuen ZDF-„Politbarometer“ hervor, das am Freitag veröffentlicht wurde. Demnach sprachen sich 60 Prozent der Befragten für einen Rücktritt der Ministerin aus; 25 Prozent waren dagegen. Selbst innerhalb der SPD sprachen sich 50 Prozent für einen Rücktritt aus; 38 Prozent waren für ihren Verbleib im Amt.   Lambrecht hatte ein Jahr vor der Bundestagswahl angekündigt, sich aus der Politik zurückzuziehen und wieder als Anwältin zu arbeiten. Als sich jedoch die guten Umfragewerte für die SPD abzeichneten, positionierte sie sich wieder in Scholz' engstem Kreis. Wegen seiner Ankündigung eines paritätischen Kabinetts wurde sie Verteidigungsministerin - und stand schnell in der Kritik. In ihre Amtszeit reiht sich eine Panne nach der andren,

https://www.youtube.com/watch?v=du16TanQ0YY

Jetzt mischt sich Greta Thunberg in Lützerath-Räumung ein

Schreibe einen Kommentar

#gretathunberg #lützerath #kohle Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat am Freitag Lützerath besucht und das Vorgehen der Polizei bei der Räumung des rheinischen Dorfes scharf kritisiert. „Es ist empörend, wie die Polizeigewalt ist“, sagte Thunberg. Die 20-Jährige besichtigte auch den Krater des Braunkohletagebaus und hielt dabei ein Schild mit der Aufschrift „Keep it in the ground“ (Lasst es im Boden) hoch. Was in Lützerath geschehe, sei „schockierend“, sagte Thunberg. Leider geschähen ähnliche Dinge überall auf der Welt. „Es ist entsetzlich zu sehen, was hier passiert.“ Viele Menschen hätten seit Jahren versucht, dies zu verhindern. Am Samstag werde sie an der geplanten Kundgebung für die Erhaltung von Lützerath teilnehmen, kündigte sie an. Wenn Regierungen und Konzerne in dieser Weise zusammenarbeiteten, um die Umwelt zu zerstören und zahllose Menschen zu gefährden, müsse die Bevölkerung dagegen angehen und ihre Stimme erheben. „Wir wollen zeigen, wie People Power aussieht, wie Demokratie aussieht.“ Wie lange sie in Deutschland bleibe, wisse sie noch nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=JYi2X-07eP8

Eine Frage, die schon sooo viele YouTube-Kanäle verbessert hat

19 Comments

In diesem Video geht es um eine ganz einfache Frage, die sich jeder stellen sollte, der YouTube Videos veröffentlicht. Auf den ersten Blick klingt die Frage vielleicht blöd und man möchte sie direkt mit "ja" beantworten. Aber wenn man sich genauer damit beschäftigt und der Antwort richtig auf den Grund geht, hat diese Frage eine unglaubliche Macht. Wenn du dich fragst, wieso du auf YouTube nicht vorankommst, wird dir dieses Video wahrscheinlich dabei helfen, die Lösung dafür zu finden. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=KIx_8comGEc

Lützerath-Tweet zeigt die „grüne Doppelmoral am Limit“

Schreibe einen Kommentar

#lützerath #rwe #habeck In Lützerath entscheidet sich nach Ansicht der angereisten Aktivistinnen und Aktivisten offenbar der Kampf ums Klima. Auch zwei Parlamentarierinnen der Grünen setzten sich vor Ort in Szene. Dabei haben sie dem Kohle-Kompromiss selbst zugestimmt. „Grüne Doppelmoral“, lautet der Vorwurf. Mit 523 Ja- zu 92 Nein-Stimmen billigte der Deutsche Bundestag am 1. Dezember spätabends den Gesetzentwurf der Ampel-Koalition zur „Beschleunigung des Braunkohleausstiegs im Rheinischen Revier“. Alle 118 Mitglieder der Grünen-Fraktion votierten dafür. Zuvor hatten Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und seine Parteifreundin Mona Neubaur, die stellvertretende Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens, mit dem Energiekonzern RWE einen Kompromiss ausgehandelt. Dieser sieht einen vorgezogenen Braunkohleausstieg für das Jahr 2030 vor. Gleichzeitig soll Lützerath dem Kohlebagger weichen. Die grüne Bundestagsabgeordnete Nyke Slawik setzte nun einen Tweet ab, der sie direkt an der Abbruchkante zeigt und für reichlich Wirbel sorgte. Die 29-Jährige kommentiert: „Ich habe mich entfremdet. Entfremdet davon, wie manche die Räumung in Lützerath und den Deal mit RWE verteidigen.“ Eine Breitseite gegen Habeck? Der rügte bereits am Mittwochabend im „Heute Journal“ die Proteste und wiederholte: Der Ort sei für ihn das falsche Symbol. Slawik jedoch findet: „Die Räumungen sollten gestoppt werden. Es sollte jetzt nach Lösungen gesucht werden, wie die Kohle unter Lützerath im Boden bleiben kann.“ Weiter führt sie aus: „Argumente à la ‚Gerichte haben entschieden, RWE hat jedes Recht da abzubaggern‘ sind eine Hörigkeitserklärung gegenüber diesem Konzern. Wir sind der Gesetzgeber. Wir machen die Gesetze, auf deren Grundlage RWE wirtschaftet.“ Wie am 1. Dezember geschehen. „Grüne Doppelmoral am Limit“, findet CSU-Generalsekretär Martin Huber. „Lützerath muss deswegen weg, weil die Grünen es selbst beschlossen haben. „Sie haben sich lieber für dreckige Kohle statt für saubere Kernenergie entschieden“, sagt Huber zu FOCUS online. „Jetzt gegen Gerichte und Polizei zu wettern, ist schäbig.“ „Die Räumung von Lützerath ist für uns Grüne nicht einfach, aber wir respektieren natürlich die Rechtsprechung“, betont Irene Mihalic, Erste Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Fraktion im Bundestag, gegenüber FOCUS online. Und weiter: „Dennoch bin ich froh, dass wir den Kohleausstieg im Rheinischen Revier um acht Jahre auf 2030 vorziehen und die fünf Dörfer Keyenberg, Kuckum, Oberwestrich, Unterwestrich und Berverath retten konnten.“ Michael Grosse-Brömer (CDU), Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses im Bundestag, stellt gegenüber FOCUS online klar: „Dass Abgeordnete der Grünen in Lützerath gegen ihre eigenen Beschlüsse demonstrieren, verdeutlicht die energiepolitische Schizophrenie der Grünen. Und wenn man sich schon von den eigenen Beschlüssen distanziert, dann sollte man das erst recht auch von den Gewalttätern vor Ort." Vor Ort ist neben Slawik auch deren Fraktionskollegin Kathrin Henneberger. Als „parlamentarische Beobachtung“, wie sie sagt. Ihr Live-Interview im ARD-Mittagsmagazin am Donnerstag war eher gestammelt, gefolgt von Pausen. Kann passieren. Henneberger war Verhandlungsführerin ihrer Fraktion für das am 1. Dezember mit großer Mehrheit verabschiedete Gesetz. Fairerweise muss gesagt werden, dass sich die 35-Jährige bereits in der spätabendlichen Debatte gegen eine Räumung Lützeraths aussprach und ein Moratorium mit dem Ziel forderte, den Ort zu erhalten. Zugestimmt hat sie dem unter ihrer Beteiligung entstandenen Gesetz gleichwohl. Der energiepolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Michael Kruse, sagt dazu FOCUS online: „Dass grüne Bundestagsabgeordnete gegen das Abbaggern von Lützerath demonstrieren, ist blanke Doppelmoral.“ Und weiter: „Wir sehen hier das Ergebnis politischer Fakten, die durch zuständige Minister der Grünen im Bund und im Land NRW geschaffen wurden.“ Der Hamburger Bundestagsabgeordnete schlägt vor: „Wir sollten die großen Proteste stattdessen zum Anlass nehmen, die Ausstiegsreihenfolge bei der Kern- und Kohlekraft neu zu diskutieren“, so Kruse. Kernkraft könne als Übergangstechnologie kurzfristig helfen, den deutschen CO2-Ausstoß drastisch zu reduzieren und vor allem die dreckige Braunkohle schneller vom Netz zu nehmen. „Wenn selbst Greta Thunberg den deutschen Ausstieg aus der Kernkraft zum jetzigen Zeitpunkt nicht versteht, besteht dringender Gesprächsbedarf“, erklärt Kruse. Damit könne Deutschland 2023 einen großen Schritt für bezahlbare, klimafreundliche und sichere Energieversorgung gehen. Man darf gespannt sein, was Greta in Lützerath dazu sagt.

https://www.youtube.com/watch?v=ZrS2ftkv6mY

EU-Bericht nach Kaili-Skandal enthält peinliche Details für Deutschland

Schreibe einen Kommentar

#eu #deutschland #russland Peinliche Bestandsaufnahme: In einem Sonderausschuss des Europäischen Parlaments im Kaili-Skandal kommen Kreml-Abwege von Führungspersönlichkeiten der Bundesrepublik zur Sprache.  Nach den Enthüllungen über den Korruptionsskandal um die frühere EU-Vize-Parlamentspräsidentin Eva Kaili versuchen die Europaabgeordneten, für die Zukunft vorzubauen. Während Parlamentspräsidentin Roberta Metsola an einem Plan für einen neuen Verhaltenskodex feilt, beschäftigt sich ein Sonderausschuss mit „Einflussnahme aus dem Ausland auf alle demokratischen Prozesse in der Europäischen Union“. Peinlich für Deutschland: Der Entwurf für einen Bericht des Ausschusses kreidet Entscheidungsträgern der Bundesrepublik an, sie hätten sich für russische Interessen einspannen lassen. Der Berichtsentwurf bringt zum Thema „Elite-capture“, der Vereinnahmung von Leitfiguren für die eigenen Zwecke, Besorgnis darüber zum Ausdruck, „wie politische Eliten in der EU, zum Beispiel in Deutschland, die Interessen von Gazprom vorangebracht und konstante Unterstützung für Gaslieferungen aus Russland begünstigt haben“. Deutsche Ausschussmitglieder bewerten diese Passage mit unterschiedlichen Akzenten. Die Grünen-Abgeordnete Viola von Cramon, eine von sechs so genannten Schattenberichterstattern, die verhindern sollen, dass der Ausschussreport zu einseitig ausfällt, verschärft die Kritik im Gespräch mit FOCUS online noch. „Durch die deutsche Russland-Politik der Vergangenheit sind wir in Europa im Moment in einer Krise, die zum Teil eben auch auf die gekauften Eliten in der deutschen Politik zurückzuführen ist“, kritisiert die stark für den ukrainischen Überlebenskampf engagierte Grüne. „Wir haben es in Deutschland bisher nie geschafft, Russlands wirkliche Ambitionen zu durchschauen, weil in Teilen unsere Eliten gekauft waren und eine echte Auseinandersetzung mit Russlands Zielen verhindert haben.”

https://www.youtube.com/watch?v=jo35QdKStgg

„Wir haben ein Integrationsproblem!“ sagt Lehrerverband zu Merz-Tirade

Schreibe einen Kommentar

#merz #schule #integration Der CDU-Bundesvorsitzende Friedrich Merz sieht Integrationsprobleme in den Schulen. Der Präsident des Deutschen Lehrerverbands, Heinz-Peter Meidinger stimmt zum Großteil zu. Meidinger beschreibt Merz Formulierung zwar als streitbar, bestätigt die Aussage mit Blick auf die Schulen aber. So würden Eltern Direktoren aufsuchen, um sich zu beschweren, dass die eigenen Kinder von Frauen unterrichtet werden, berichtet er. Er selbst habe als Schulleiter im Bayrischen Wald auch Konflikte erlebt, dessen Auslöser strenggläubigen islamischen Elternhäusern zu Grunde liege. So sei es z.B. oft schwierig Kontakt zu den Eltern aufzunehmen, da Familien aus dieser Region oftmals misstrauisch gegenüber öffentlichen Einrichtungen seien. Keine Klassenarbeiten während des Ramadans, keine Mädchen im Sportunterricht oder Streichung mancher Unterrichtsinhalte. Das seien darüber hinaus Forderungen gewesen, die seine Lehrer oder ihn erreichten. Die Familien tun sich damit auch keinen Gefallen, da der Schulabschluss darunter leide, erklärt er. Auf die Frage nach einer Lösung antwortete Meidinger, dass man die Kinder zu überzeugen versuchen müsse, jedoch ohne bei Regelverstößen wegzusehen. Des Weiteren müsse die Politik für eine bessere Verteilung der Kinder mit Migrationshintergrund sorgen. Als eine weitere Maßnahme sieht er verpflichtende Sprachkurse ab vier Jahren, wie es etwa in Hamburg der Fall ist. Denn je früher das Leistungsdefizit der Kinder geschlossen werde, desto bessere Chancen haben sie in ihrer schulischen Laufbahn, sagte Meidinger abschließend.

https://www.youtube.com/watch?v=UzdKr8orNi0

El Niño als Klimatreiber 2023: Was das für unseren Sommer bedeutet

5 Comments

In Deutschland sind wir gleich mit einem Wärmerekord ins neue Jahr gestartet. Im Südwesten des Landes wurden über 19 Grad gemessen. Und mit El Niño meldet sich ein weiterer Klimatreiber zurück. Was das für unseren Sommer bedeutet, erklärt Meteorologe Jan Schenk in unserem Klimatalk.

https://www.youtube.com/watch?v=yXBUSBriTjo

Letzte Generation: Autofahrer fahren Klimaschützer an

Schreibe einen Kommentar

#letztegeneration #berlin #demonstration Klimaschützer der Letzten Generation haben erneut Autobahnausfahrten in Berlin blockiert. Betroffen waren am Donnerstagmorgen zwei Ausfahrten am Sachsendamm in Schöneberg und am Messedamm im Westen Berlins, wie die Verkehrsinformationszentrale über Twitter mitteilte. Die Protestgruppe veröffentlichte im Internet ein Video von der Aktion, das zeigt, wie ein Demonstrant sich vor ein noch fahrendes Auto stellt. Der langsam fahrende Wagen blieb nicht stehen, sondern schob den Demonstranten vor sich her, bis der zur Seite sprang. Eigentlich setzen sich die Blockierer meist auf Kreuzungen, wenn die Autos bereits an roten Ampeln stehen, und springen nicht in den laufenden Verkehr hinein. Die Polizei will der Sache nachgehen und das Verhalten von Autofahrern anhand der Videos untersuchen. Die Demonstranten sollen „mit Autos bedrängt, genötigt & angefahren worden sein“, twitterte die Polizei. Aus Videoaufnahmen seien zwei Anzeigen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung erstellt worden.

https://www.youtube.com/watch?v=f_rIRquzNHM

Polizei geht hart gegen Klimaschützer in Lützerath vor

Schreibe einen Kommentar

#lützerath #polizei #klimaaktivisten Die Polizei hat am Donnerstag mit massiver Einsatzkraft die Räumung des Dorfes Lützerath im Braunkohle-Revier in Nordrhein-Westfalen vorangetrieben. Die Beamten räumten Gebäude und zerstörten von Besetzern errichtete Holz-Hütten. Lokalen Angaben zufolge, soll auch von der örtlichen Polizei ein Tunnelsystem der Aktivisten gefunden worden sein, das versteckte Wege innerhalb des Dorfes ermögliche. Die Räumungsarbeiten dauerten bis zum Abend weiter an. Mit einem vollständigen Abschluss dessen wird allerdings erst in Wochen gerechnet. Klimaschützer protestieren gegen die Pläne. Nach der am Mittwoch begonnenen Räumung halten sie nur noch Teile des Dorfs besetzt. Hintergrund der Besetzung ist der Protest gegen die Pläne des Energiekonzerns RWE, den Tagebau Garzweiler zu erweitern. Dafür soll das bereits leerstehende Dorf Lützerath abgerissen werden. Seit Monaten protestieren die Aktivisten mit Hausbesetzungen. Für Samstag ist eine Demonstration geplant.

https://www.youtube.com/watch?v=wOAsbD7VgS4

INFLUENCER BUSINESS | (Teil 1/3) So machst du 2023 aus einer Leidenschaft ein Business

4 Comments

Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=wIytx9OmOaQ

Kanzler Scholz sitzt nach Polen-Vorstoß in der Panzerfalle

Schreibe einen Kommentar

#scholz #leopard #ukraine Polen will der Ukraine deutsche Leopoard-Kampfpanzer schicken, wodurch Bundeskanzler Olaf Scholz unter Druck gerät. Zurecht, findet FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz, der Deutschland eine Führungsrolle in Europa abspricht. Wie kommt es eigentlich zu diesem Vorstoß der Polen? Dort sei man ungeduldig, sagt Ulrich Reitz. Sie haben eine klare Einstellung zum Krieg in der Ukraine, eindeutiger als die Einstellung des Bundeskanzlers. Laut Polen muss die Ukraine diesen Krieg unbedingt gewinnen. Dazu gehöre nun der nächste Schritt, sagt Reitz. Mehr erfahren Sie im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=_0KG_cM53I8

Das kann der Leopard 2, den Polen in die Ukraine liefern will

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #leopard Nun also doch? In der Debatte um Waffenlieferungen an die Ukraine macht Polen Druck. „Leopard-2“-Kampfpanzer sollen in die Ukraine geliefert werden. Deutschland reagiert zurückhaltend. Was für einen Mehrwert würde der „Leopard-2“ der Ukraine bieten? Nach einem Treffen im ukrainischen Lwiw mit Präsident Selenskyj und dem litauischen Amtskollegen Gitanas Nauseda erklärte Polens Präsident Andrzej Duda am Mittwoch, man habe die Entscheidung getroffen, im Rahmen einer Koalition den Ukrainern „Leopard"-Kampfpanzer für eine Kompanie zu überlassen. Dafür bedarf es jedoch der Genehmigung Deutschlands, denn die „Leopard-2“-Kampfpanzer, die geliefert werden sollen, werden dort hergestellt. In Berlin reagierte man auf die Ankündigung Polens zurückhaltend. Regierungssprecher Steffen Hebestreit erklärte am Mittwoch auf die Frage, ob die Bundesregierung ihre Haltung in der „Leopard-2“-Frage aufgeben werde: „Das halte ich derzeit für nicht sehr wahrscheinlich.“ Die Bundesregierung wird also vermutlich weiter mauern. Doch was könnte der „Leopard-2“-Panzer der Ukraine im Gefecht für einen Mehrwert liefern? Der Kampfpanzer aus deutscher Produktion wird bereits seit 1978 hergestellt, in dieser Zeit wurden Modelle vielfach optimiert und für ausländische Abnehmer modifiziert. Viele Waffenexperten halten den Kampfpanzer für den modernsten und hochentwickeltsten der Welt. Deutschlands Bestand an „Leopard-2“-Panzern beläuft sich derzeit auf rund 320. Allerdings: Zur Besatzung des „Leopard 2“ gehören vier Mann – bestehend aus Kommandant, Richtschütze, Ladeschütze und Fahrer. Die Bodentruppen der Ukrainer operieren derzeit noch überwiegend mit sowjetischen T-Panzermodellen, bei denen die Besatzung aus drei Mann besteht. Ab dem T-64 ist in diesen Modellen eine Nachlademaschine eingebaut, die den Ladeschützen ersetzt. Ralf Raths, Direktor des Panzermuseums Munster, erklärt in einer YouTube-Video-Reihe auf dem offiziellen Kanal des Panzermuseums: „Das bedeutet, dass die Panzer ab dem Modell T-64 sehr tief gehalten werden konnten.“ So seien sie für Feinde weniger gut sichtbar. Der „Leopard“-Panzer überragt die T-Modelle durch seinen aufgesetzten, selbsttragenden Turm, der in die Wanne eingesetzt ist. Eine 120-mm-Glattrohrkanone fungiert als Hauptwaffe, zudem gibt es eine Nebenmittelwurfanlage und zwei Maschinengewehre. Der „Leopard-2“ ist für das Gefecht verbundener Waffen in Zusammenspiel mit dem Schützenpanzer „Marder“ gedacht. Außenministerin Annalena Baerbock hatte am Dienstagabend nach ihrem Besuch in der ostukrainischen Stadt Charkiw die Notwendigkeit „weiterer Panzerlieferungen“ unterstrichen. Eine Zusage für die von Kiew gewünschten „Leopard“-Kampfpanzer gab es jedoch auch von ihrer Seite aus zunächst nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=5qT8Gx-Ndzw

Kimaaktivisten betonieren sich in Boden ein und bitten um Hilfe

Schreibe einen Kommentar

#lützerath #klimaaktivisten #polizei In Lützerath haben sich in der Nacht auf Donnerstag Klimaaktivisten in den Boden betoniert. Aufgrund der niedrigen Temperaturen bekamen sie jedoch gesundheitliche Probleme und baten die Polizei um Hilfe.

https://www.youtube.com/watch?v=l0mBkXisQn0

Putin wechselt schon wieder Kommandeur für Krieg in der Ukraine aus

Schreibe einen Kommentar

#putin #krieg #russland Rund zehneinhalb Monate nach Kriegsbeginn hat Russlands Verteidigungsminister Sergej Schoigu Generalstabschef Waleri Gerassimow zum neuen Kommandeur der russischen Truppen in der Ukraine ernannt. Der bisherige Kommandeur Sergej Surowikin, der den Posten erst im vergangenen Oktober übernommen hatte, solle Gerassimows Stellvertreter werden, teilte das Ministerium am Mittwoch in Moskau mit. Schoigu ernannte mit General Oleg Saljukow und Generaloberst Alexej Kim zudem noch zwei weitere Stellvertreter. Moskau begründete die Neuaufstellung mit einer „Ausweitung des Ausmaßes der zu lösenden Aufgaben“ sowie der Notwendigkeit einer engeren Kooperation der einzelnen Armeeteile.   Präsident Wladimir Putin beschreibt währenddessen die Lage in den völkerrechtswidrig annektierten Gebieten der Ukraine als „schwierig“. „In einigen Gebieten dauern Kampfhandlungen an. Aber all das ist kein Grund, um eine Pause zu machen und die dringlichsten Fragen aufzuschieben,“ fügte Putin am Mittwoch bei einem Gespräch mit Regierungsvertretern hinzu. Putin wies das russische Kabinett an, in den kommenden Monaten einen Plan für die Entwicklung der annektierten auszuarbeiten - etwa mit Blick auf Infrastruktur und Sozialleistungen.

https://www.youtube.com/watch?v=KQAxnqI-Bl4

Lothar Wieler verlässt das Robert-Koch-Institut

Schreibe einen Kommentar

#rki #wieler #corona Der scheidende RKI-Chef Lothar Wieler verlässt das Robert-Koch-Institut. Auf eigenen Wunsch wird er zum 01. April das RKI verlassen. Das teilte das Institut auf der eigenen Website mit. Sein Stellvertreter Prof. Lars Schaade wird für eine Übergangszeit seine Aufgaben übernehmen, so das RKI. Lothar Wieler legt das Amt auf eigenen Wunsch nieder, um sich „neuen Aufgaben in Forschung und Lehre zu widmen“, heißt es in der Pressemitteilung. Dieser Schritt erfolge im Einvernehmen mit Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD). Weiter erklärt das RKI: „Wieler steht seit März 2015 an der Spitze des RKI und hat in dieser Zeit die Modernisierung der zentralen Einrichtung des Bundes auf dem Gebiet der anwendungs- und maßnahmenorientierten biomedizinischen Forschung wesentlich vorangetrieben. In der Pandemiebekämpfung spielte das RKI auf nationaler und internationaler Ebene eine zentrale Rolle.“ Auch Lothar Wieler äußert sich zu seiner Entscheidung. „Es war ein Privileg, in dieser Krise an exponierter Position zusammen mit einem motivierten Team hervorragender Expertinnen und Experten arbeiten zu dürfen. Allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des RKI danke ich für Ihren außergewöhnlichen Einsatz. Sie haben der Forschung, dem Institut, aber vor allem dem Land einen großen Dienst erwiesen“, so Wieler. Auch für Karl Lauterbach hat der scheidende RKI-Chef einen Dank übrig:  „Genauso danke ich den Gesundheitsministern, mit denen ich zusammenarbeiten durfte. Die Unabhängigkeit der Forschung muss auch zukünftig akzeptiert werden, denn sie ist unabdingbar, damit das RKI seine Aufgaben erfüllen kann.“

https://www.youtube.com/watch?v=C6Y8wbHRyUk

Mehrheit der Deutschen fordert harte Strafen gegen Silvesterrandalierer

Schreibe einen Kommentar

#silvester #deutschland #strafe Nach den Angriffen auf Polizisten und Einsatzkräfte in der Silvesternacht, sprechen viele von einer „neuen Dimension der Aggressivität“. Fast drei Viertel (72%) der Bundesbürger teilen diese Einschätzung, laut dem aktuellen RTL/ntv-Trendbarometer. Rund ein Viertel (27%) meint hingegen, dass es derartige Ausbrüche von Gewalt gegen Polizei und Feuerwehr auch schon früher gab. 84 Prozent der Befragten fordern härtere Strafen gegen Gewalttäter, um der Gewaltkriminalität wirksam zu begegnen. Daneben halten 67 Prozent auch vorbeugende Maßnahmen, etwa in der Schule, der Jugendsozialarbeit oder Präventionsarbeit in sozialen Brennpunkten, für sinnvoll. 66 Prozent wünschen sich eine bessere Ausstattung der Polizei und Feuerwehr zur Eindämmung der Gewaltkriminalität. Eine knappe Mehrheit von 54 Prozent spricht sich für eine Verschärfung der Waffengesetze, also zum Beispiel einem Verbot von bestimmten Waffen, aus. Eine Beschränkung der Zuwanderung nach Deutschland halten dagegen weniger als die Hälfte (45%) für eine wirksame Maßnahme gegen Gewaltkriminalität. Bei der Frage eines Feuerwerksverbots zeigt sich die Gesellschaft gespalten. Die Hälfte der Bundesbürger (50%) spricht sich dafür aus, den Verkauf von Feuerwerk und Böllern an Privatpersonen generell zu verbieten. 44 Prozent sind gegen ein solches Verbot.

https://www.youtube.com/watch?v=4QvKvxkqrVc

Zoff im Renten-Paradies Frankfreich – jetzt drohen deutsche Verhältnisse

Schreibe einen Kommentar

#frankreich #macron #rente Die Rente ist Dauerthema in Deutschland. Jetzt wagt sich auch der französische Präsident Macron an eine Reform. Er will, dass seine Landsleute länger arbeiten. Die Rente mit 62 soll im Renten-Paradies Frankreich bald der Vergangenheit angehören. Sehr zum Ärger der Gewerkschaften im Land. Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und der deutsche Kanzler Olaf Scholz sind kein Dream-Team. Als jüngster Tiefpunkt gilt, dass Macron einen Tag vor Scholz verlautbaren hat lassen, welches Kriegsgerät er in die Ukraine liefern will. Die viel beschworene Achse Paris-Berlin ist aus der Spur. Umso erstaunlicher ist, dass Frankreich bei der Rente Deutschland zum Vorbild auserkoren hat. Zwischen Flensburg und Freilassing wird das Renteneintrittsalter bekanntlich bis 2031 stufenweise auf 67 Jahre erhöht. Als erstes davon betroffen wird der Jahrgang 1964 sein. In Frankreich bastelt Macron ebenfalls schon länger an einer Rentenreform. An diesem Dienstag wird seine Premierministerin Élisabeth Borne Details präsentieren. Der wichtigste Punkt steht indes in groben Zügen bereits fest. Unsere Nachbarn sollen künftig ebenfalls länger am Bildschirm hocken, an der Werkbank stehen, kurz: dem Ruhestand länger entgegenfiebern dürfen. Das heute geltende Renteneintrittsalter von 62 Jahren soll auf 64 oder 65 Jahre erhöht werden. Wie es aussieht, läuft es auf eine Regelarbeitszeit bis 64 oder 43 Beitragsjahre für eine abschlagsfreie Rente hinaus. Nur die Über-65-Jährigen unterstützen die Pläne. Die große Mehrheit der traditionell streikfreudigen Franzosen bereitet sich Umfragen zufolge aber bereits auf Demonstrationen und Protestkundgebungen vor. Beim letzten Versuch Macrons, die Rente zu reformieren, waren es Hunderttausende, die im Winter 2019/20 auf die Straße gingen und die Grande Nation in weiten Teilen mit Streiks lahmlegten. Macron ist dennoch überzeugt: „Die Menschen in Frankreich müssen etwas mehr arbeiten.“ Und:  "Ich wünsche uns, dass wir es schaffen, durch unsere Arbeit und unseren Einsatz ein stärkeres Frankreich zu schaffen." Ansonsten ließen sich der Sozialstaat und die Rentenzahlungen nicht auf heutigem Niveau aufrechterhalten.  Die Regierung stützt sich dabei auf Berechnungen, wonach die Rentenkasse Defizite anhäufen wird, wenn das Renteneintrittsalter nicht angehoben wird. Dabei sieht es entgegen früherer Horror-Prognosen aktuell ganz gut für die französische Rentenkasse aus. Für 2022 weist sie offiziellen Angaben zufolge einen Überschuss von 900 Millionen Euro aus. Hinzu kommt, dass die französische Bevölkerung zwar auch altert, aber im Vergleich zu Deutschland weniger rasant und somit mehr Beitragszahler ins System einzahlen. Das Durchschnittsalter in Frankreich beträgt 41,7 Jahre, in Deutschland liegt es bei 47,8. Auch ist die Geburtenrate in Frankreich höher. Rund 30 Milliarden Euro extra soll die Reform in die Staatskassen spülen. Der liberale Ökonom Jean-Marc Daniel betont in einem Schlagabtausch mit seinem eher linken Kollegen Thomas Porcher auf „Radio France“ trotzdem, Deutschland habe mit seiner Reform vorgemacht, wie es laufen sollte. Für Porcher dagegen ist Deutschland ein schlechtes Beispiel, dem Frankreich auf keinen Fall folgen dürfe. Hierzulande beschloss die Große Koalition im Jahr 2007 die schrittweise Anhebung auf 67 Jahre – damit die Rentenkasse nicht absäuft. „Wenn Deutschland sich ins Unglück stürzt, müssen wir nicht folgen“, stellt er klar. Als Argument dient ihm das Risiko als Rentner in die Armutsfalle zu tappen, das in Deutschland dreimal so hoch ist wie in Frankreich. Porcher mahnt, dass alle, die mit 62 aus gesundheitlichen oder ähnlichen Gründen zu arbeiten aufhören müssen, künftig weniger Rente beziehen, wie das in Deutschland der Fall sei. Er sieht in der Rentenreform eine Umverteilung zwischen jenen, die körperlich hart arbeiten und denen, die physisch weniger leisten müssen. Sprich: Wer im Sitzen arbeitet, hält locker länger durch als etwa ein Bauarbeiter. Zur Wahrheit gehört aber auch, dass Frankreichs Rentensystem sehr teuer ist. Laut OECD wendet unser Nachbar fast 14 Prozent seiner Wirtschaftsleistung für die Rente auf, in Deutschland sind es 12 Prozent. Und dass sich etwa Mitarbeitende der Energieversorgungsbetriebe oder der Pariser Nahverkehrsgesellschaft RATP bereits mit 52 in den Ruhestand verabschieden könnten. Monika Queisser, Rentenexpertin der OECD, stellt in der „Welt“ klar: „Sicher ist, dass die französischen Rentnerhaushalte einen höheren Lebensstandard haben als in den meisten anderen OECD-Ländern.“ Das bestätigen die nüchternen Zahlen. Demnach beziehen Franzosen 74 Prozent ihres letzten Nettolohns als Rente, in Deutschland sind es knapp 53. Macht Macrons Reform dem schönen Rentnerdasein jetzt ein Ende? Ist sogar bald Schluss mit dem viel zitierten savoir-vivre? Abwarten - was von den Reformplänen übrigbleibt, wenn die erwarteten Demonstrationen ihren Höhepunkt erreichen.

https://www.youtube.com/watch?v=4N0qBE4d_Q0

YouTube demonetarisiert Kanäle! (+ News für alle Shorts-Kanäle)

24 Comments

Seit heute gibt es einige Updates zum YouTube Partnerprogramm. Spannend wird es insbesondere für alle, die Shorts veröffentlichen und für Kanäle, die noch nicht im YouTube-Partnerprogramm sind. Aber auch für alle, die schon im Partnerprogramm sind, gibt es wichtige Neuigkeiten, denn es müssen Schritte gemacht werden, um nicht im Juli aus dem Programm geschmissen zu werden. Alles, was du wissen musst, erfährst du in diesem Video! ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=LU-nln_3q9A

Satellitenbilder aus Bachmut geben Hinweise auf russische Strategie

Schreibe einen Kommentar

#bakhmut #ukraine #maxars Aktuelle Satellitenbilder aus der belagerten ukrainischen Stadt Bachmut zeigten das Ausmaß der Schäden an Land, Häusern und Infrastruktur der Region seit dem Anstieg der Kämpfe. Die meisten Zivilisten wurden aus der östlichen Stadt evakuiert. Diejenigen, die geblieben sind, überleben unter nahezu konstantem Bombardement, ohne Heizung oder Elektrizität. Luftaufnahmen, die diese Woche von Maxar Technologies veröffentlicht wurden, zeigten, wie sich die Stadt seit August verändert hat. Teile der Stadt sind ein Ödland, mit Teilen von Wohnblöcken, die zu Betonpfählen dem Erdboden gleichgemacht sind. Die neuen Satellitenaufnahmen ermöglichen auch einen Blick auf die russische Strategie. Auf einigen Fotos sind auffällige Erdarbeiten zu erkennen. Zwei Doppelreihen an höckerartigen Betonhindernissen könnten ein Hinweis auf sogenannte „Drachenzähne“ liefen. Diese dienen in der Regel als Panzersperren. Laut Russland sei Bachmut der Schlüssel zu seinem Ziel, den Rest der Provinz Donezk zu erobern. Das britische Verteidigungsministerium geht aber nicht davon aus, dass Russland die Stadt bald einnehme, da die ukrainischen Streitkräfte stabile Verteidigungsstellungen aufgebaut hätten und auch die Versorgungswege weiter kontrollierten.

https://www.youtube.com/watch?v=9YE9Ru7_kvU

Veteran rechnet hart mit Russlands Kriegsführern ab

Schreibe einen Kommentar

#russland #putin #krieg Ein Kriegsveteran geht hart mit der russischen Kriegsführung ins Gericht. „Die Geißel dieses Krieges ist die totale Lüge auf allen Ebenen“, schreibt er. Berichte würden geschönt, über die wahre Lage an der Front gelogen. Er sei „fassungslos“. Die russische Militärführung hat ein zunehmendes Glaubwürdigkeitsproblem. Berichte über falsche Angaben zur Lage der russischen Streitkräfte in der Ukraine häufen sich. „Die Geißel dieses Krieges ist die totale Lüge auf allen Ebenen“, rechnet ein ehemaliger Kriegsveteran auf dem Telegram-Kanal „Veterans Notes' nun mit der russischen Führung ab. Kürzlich habe er einen Bericht über eine Einheit in der Ukraine gelesen, bei der selbst zwei Wochen vor Ort war. “Ich war, gelinde gesagt, fassungslos", schreibt er. Denn der Bericht habe nicht der tatsächlichen Lage der Einheit entsprochen. „Manchmal hat man den Eindruck, dass alle militärischen Befehlshaber an den Akademien nur dazu ausgebildet wurden, schöne Berichte zu schreiben“, schlussfolgert er.  So würde der Kompaniechef seinem Bataillonskommandeur einen Bericht vorlegen, der die tatsächliche Lage der Einheit beschreibt, schildert der Veteran. Angesichts mangelnder Ausrüstung, Moral, schleppenden Fortschritts sowie einer zunehmenden Anzahl an Verwundeten und Toten durch ukrainische Angriffe in den meisten Frontabschnitten, dürften diese eher schlecht ausfallen. Doch damit der Bericht nicht allzu schlimm sei, würde der Bataillonskommandeur Korrekturen vornehmen, bevor er ihn an den Regimentskommandeur weiterleitet. Dann dasselbe Spiel: Dieser legt seinem Brigadekommandeur einen nochmals geschönten Bericht vor. „Solange wir die Lügen nicht besiegen, werden wir im Prinzip nirgendwo gewinnen“, schlussfolgert der Veteran. Der britische Historiker und Militärexperte Chris Owen teilte die Beschreibung des Veterans auf seinem Twitter-Account. Er schrieb bereits im September 2022, dass die Kreml-Führung von den Untergebenen durch eine „Kultur institutionalisierten Lügens“ ständig ein „geschöntes und falsches Bild der wahren Situation an der Front“ bekommen würde.  Offiziere und Kompaniechefs würden die tatsächliche Lage der Truppen verschleiern. So habe es bereits im September Einheiten gegeben, die „offiziell“ zu 87 Prozent intakt waren. In Wahrheit waren es nur noch 10 Prozent.  Schon seit Kriegsbeginn gab es immer wieder Berichte darüber, dass Oberbefehlshaber Wladimir Putin „falsch darüber informiert“ (US-Journalist Peter Alexander unter Berufung auf Quellen innerhalb der US-Administration) werde, wie es auf dem Schlachtfeld wirklich laufe. Berater hätten zu große Angst, dem Alleinherrscher die Wahrheit zu sagen. Die Politikwissenschaftlerin Sabine Fischer spricht hierbei von einem „vertikalen Machtsystem“, bei dem die Informationen nicht bis zum obersten Glied der Kette durchdringen. Die „institutionalisierten Lügen“ gibt es natürlich auch als Propaganda-Mittel. Zuletzt deckte ein Reporter einen erfundenen „Vergeltungsschlag“ für den verheerenden Silvesterangriff auf eine Militärunterkunft in Makijiwka auf. Die Russen behaupteten, es gebe 600 tote Ukrainer. Dabei traf man nur eine leere Schule. Zuletzt erzürnte der Kreml die Russen auch mit geschönten Opferzahlen zum Silvesterangriff auf eine Militärunterkunft in der Region Donezk und schob die Schuld für den Raketeneinschlag auch noch mit einer offenbar falschen Begründung auf die Opfer ab. Die Armee müsse „mit dem Lügen“ aufhören, forderte bereits ein hochrangiger russischer Parlamentarier. Die Berichte des Verteidigungsministeriums würden trotz heftiger Rückschläge unverändert bleiben, kritisierte er. Seit Beginn des Krieges gibt das Verteidigungsministerium nur selten Rückschläge seiner Truppen zu.

https://www.youtube.com/watch?v=8bURTN2wCb0

Was die Öl-Sanktionen gegen Russland für Deutschland bedeuten

Schreibe einen Kommentar

#russland #embargo #deutschland Seit Jahresbeginn ist Stufe 2 des Öl-Embargos gegen Russland in Kraft. Weder per Schiff noch durch Pipelines bezieht Deutschland russisches Öl. Die Importe liegen auf Eis und Nachschub aus Polen und Kasachstan lässt weiter auf sich warten. In Ostdeutschland wächst nun die Sorge vor explodierenden Spritpreisen. Denn in Schwedt, im Nordosten Brandenburgs, steht eine der größten Ölraffinerien Deutschlands. Mehr als 1200 Menschen sind hier beschäftigt, fast ganz Berlin und Brandenburg sind von der PCK Raffinerie in der Uckermark abhängig. Die Jahresauslastung im Werk hat seither stark verringert – auf 50 Prozent. Die Sorgen einer neuen Teuerungswelle an deutschen Tankstellen sind daher groß. Einige Experten sehen gar eine Versorgungskrise kommen. Nach Informationen von „Business Insider“ seien mittlerweile schon viele Mitarbeitende der PCK-Raffinerie in Kurzarbeit, weil der Betrieb stark heruntergefahren werden musste. Die angekündigten Lieferungen aus Polen und Kasachstan fehlen für eine stärkere Auslastung noch immer. Und das wird langsam zum Problem. Denn: Im Benzinlager Seefeld steige laut Preisinformationsdienst Argus Media bereits der Benzinpreis. Zudem gebe es in der Region bereits eine Produktionsknappheit beim Benzin. „Die Anteilseigner der PCK halten seit dem 2. Januar Benzin zurück“, schreibt ein Analyst. Dies zeige sich bereits in den Aufschlägen auf den Bundesdurchschnitt des Benzinpreises des Benzinlagers Seefeld, das nordöstlich von Berlin liegt. Dieser sei in den ersten beiden Januartagen im Vergleich zur Vorwoche bereits um 1,76 Euro pro 100 Liter auf 4,40 Euro pro 100 Liter gestiegen. Auch laut Statistik des Automobilklubs ADAC machen Benzin und Diesel zum Jahresauftakt einen kräftigen Preissprung nach oben. Benzin stieg im Bundesdurchschnitt um 5,7 Cent, der Dieselpreis steigt um 3,4 Cent. Damit steht der Liter Super E10 bei 1,74 Euro und der Liter Diesel bei 1,85 Euro.

https://www.youtube.com/watch?v=4p50HFuJyb8

Russische Spione infiltrieren Deutschland auf allen Ebenen

Schreibe einen Kommentar

#russland #bnd #deutschland Die jüngsten Schlagzeilen zur mutmaßlichen Russland-Spionage eines deutschen BND-Agenten haben den CIA-Experten John Sipher „alles andere als überrascht“. Vielmehr geht der renommierte Spionage-Experte von viel weitreichenderen russischen Infiltrationen aus – auf allen Ebenen. Zudem behauptet er im Gespräch mit FOCUS online: Die Nachrichtendienste anderer Länder hätten schon lange Sorge, deutsche Agenten würden ihre Geheiminformationen an Moskau weiterleiten.  Sipher gehört zu den erfahrensten Geheimdienst-Experten der USA. Als Verantwortlicher für Russland-Operationen der CIA leitete er Aufträge in Moskau, die als hochgefährlich eingestuft wurden. 28 Jahre lang war er Agentenausbilder und in Führungspositionen für die CIA-Spionageabwehr tätig. Als Mitglied des „Senior Intelligence Service“ (ein Leadership-Team des US-Nachrichtendienstes für globale CIA-Aktionen) war Sipher bis 2017 gemeinsam mit Geheimdiensten anderer westlicher Länder für Missionen in Europa und Asien zuständig. FOCUS online: In Castrop-Rauxel wurden zwei Männer verhaftet, die womöglich einen Terroranschlag mit Cyanid und Rizin geplant hatten. Der US-Geheimdienst FBI hatte die Ermittler auf die Spur der mutmaßlichen Chemie-Bomber geführt. Hätten deutsche Geheimdienste den Anschlag auch ohne die Hilfe des FBI verhindern können? John Sipher: Das weiß ich nicht. Aber wenn die Anschläge auch außerhalb Deutschlands geplant waren, bezweifle ich das. Es ist normal, dass internationale Geheimdienste ihre Informationen austauschen. Wir hoffen, dass die Deutschen das auch tun würden, um amerikanische Leben zu schützen. Wie Sie natürlich wissen, haben die Terroristen vom 11. September von Hamburg aus operiert. In einer perfekten Welt hätten die Deutschen das die Amerikaner wissen lassen, dann hätten beide Seiten ihre verschiedenen Fähigkeiten zusammenbringen können, um die Anschläge zu verhindern. Wie sieht die Arbeit US-amerikanischer Geheimdienste in Deutschland aus? Sipher: Es ist normal, dass ausländische Geheimdienste Hinweise an die Polizei weitergeben. Die CIA und das FBI teilen ihre Informationen grundsätzlich mit den deutschen Behörden und Nachrichtendiensten. Der deutsche Auslandsgeheimdienst ist klein und auf diese Zusammenarbeit und Unterstützung angewiesen. Die amerikanischen Nachrichtendienste reichen in die ganze Welt und decken alles mögliche auf. Wenn etwas eine Bedrohung für Deutschland (oder sonstwo) darstellt, teilen wir diese Informationen. Was waren Ihre Reaktionen, als Sie von der mutmaßlichen Spionage für Russland durch einen Agenten des Bundesnachrichtendienstes (BND) hörten? Sipher: Es hat mich kein bisschen überrascht. Die Russen haben weder Zeit noch Mühe gescheut, auf allen Ebenen in deutsche Einrichtungen einzudringen. Der russische Geheimdienst ist unermüdlich und hat von der schwachen Spionageabwehr-Stimmung in Deutschland profitiert. Auch andere westliche Geheimdienste waren ganz sicher nicht überrascht. Vielmehr gehen sie wohl von unzähligen weiteren russischen Infiltrationen in deutsche Nachrichtendienste und in die deutsche Regierung aus. Genau das war ja einer der Gründe, weshalb die CIA und andere Geheimdienste in Sachen Russland nicht mit den Deutschen zusammenarbeiten wollten: Es herrschte immer die Sorge, deutsche Spione würden die Informationen an Moskau weiterleiten. „Die deutsche Regierung wollte Russland nicht verärgern“ Ihre Arbeitserfahrungen mit dem BND waren denkbar negativ. In einem früheren Interview mit FOCUS online beschuldigen Sie die deutschen Geheimdienste der Arroganz, Bürokratie und Unfähigkeit. Ihr Vorwurf: In Bezug auf Moskau habe der BND den Kopf sogar bewusst in den Sand gesteckt. Fühlen Sie sich bestätigt? Sipher: Wie ich ja schon einmal sagte: Es war ganz offensichtlich, dass die deutsche Regierung Moskau nicht verärgern wollte. In Sachen Russland hat man den BND einfach nicht ernst genommen. Da waren die Deutschen alles andere als hilfsbereit. Die CIA hat mit vielen anderen europäischen Regierungen und Geheimdiensten zusammengearbeitet, aber mit dem BND war eine Kooperation in Bezug auf russische Ziele einfach vollkommen wertlos.

https://www.youtube.com/watch?v=yXiRd1qUgXA

Remote Business | Wie ich meine deutschen Unternehmen von Mallorca aus entwickle

7 Comments

Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=_qk44JZ6sR8

Putin protzt mit neuer Superwaffe und droht damit der ganzen Welt

Schreibe einen Kommentar

„Ich bin sicher, dass solch eine mächtige Waffe es erlaubt, Russland zuverlässig vor äußeren Drohungen zu schützen und die nationalen Interessen unseres Landes abzusichern.“ Das sagte der 70-Jährige in einer vom Fernsehen übertragenen Videoschalte aus dem Kreml zur Inbetriebnahme der „Zirkon“-Raketen auf der Fregatte „Admiral Gorschkow“. Die „Admiral Gorschkow“ gehört zu Russlands Nordmeerflotte und soll auf eine lange Seereise in den Atlantischen und Indischen Ozean geschickt werden, um Russlands Seemacht zu demonstrieren. Das 2018 in Dienst gestellte Kriegsschiff ist die erste Fregatte, die mit den neuen Raketen ausgestattet wird. Die „Zirkon“ hat eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern und dient in erster Linie zur Schiffsbekämpfung. Wegen ihrer extrem hohen Geschwindigkeit – nach russischen Angaben kann sie auf bis zu 8000 bis 9000 Kilometer pro Stunde beschleunigen – ist sie von der Flugabwehr praktisch nicht aufzuhalten. Die öffentliche Zeremonie dient offenbar auch dazu, von den Schwächen der russischen Armee im Ukraine-Krieg abzulenken. Nach mehr als zehn Monaten seit Ausbruch der Kampfhandlungen, die eigentlich als begrenzte Operation vorgesehen war, wird Putin von einer zunehmenden Anzahl der Russen nicht mehr als der starke Kriegsherr wahrgenommen, als der er sich präsentieren will. Auch das Image von Russlands Militär und Rüstungsindustrie haben gelitten. Im Zuge der Übertragung versprach Putin, die russischen Streitkräfte weiter mit modernsten Waffen aufzurüsten.

https://www.youtube.com/watch?v=SpkXUUfvlkg

11 Überfälle in 14 Tagen – Polizei fahndet mit Fotos nach Räuber

Schreibe einen Kommentar

Die Polizei fahndet öffentlich mit Bildern aus Überwachungskameras nach einem Räuber, der innerhalb von 14 Tagen 11 Mal Tankstellen überfallen hat. Die Taten ereigneten sich nach Bild-Informationen zwischen dem 7. und 21. Dezember 2022. Sein Vorgehen: Der Mann stürmt mit einer silbernen Pistole in Tankstellen und bedroht Kassierer, verlangt Geld und manchmal auch Zigaretten. Dabei versteckt er sein Gesicht hinter einer schwarzen Sturmhaube, außerdem zieht er seine Kapuze tief ins Gesicht. Die Beute verstaut der Unbekannte dann in einem dunklen Rucksack oder in einer gelben Plastiktragetasche, so Bild. Die Flucht ergreift er schließlich mit einem schwarzen Nissan Micra. Die Kennzeichen des Fahrzeugs sind gestohlen. Zu den Überfällen kam es bislang ausschließlich in Nordrhein-Westfalen – im Kreis Unna, im Kreis Coesfeld und in Dortmund. Bei den letzten beiden Raubzügen wurde der Täter außerdem von einer jungen Frau begleitet. Während es von ihr keine verwertbaren Bilder gibt, zeigt eine Blitzer-Aufnahme den Mann bei der Flucht. Zeugen beschreiben den Räuber als schlank und zwischen 20 und 30 Jahre alt. Außerdem soll er zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß sein. Er spricht Deutsch mit Akzent. Auffällig: Bei acht Überfällen hat er die gleiche Kleidung getragen – eine schwarze Jacke und eine Jogginghose mit weißen Streifen.

https://www.youtube.com/watch?v=vaNNeHhxCsc

Nach Horrortat an 14-Jähriger – Haftbefehl gegen Bruder erlassen

Schreibe einen Kommentar

Seit den Morgenstunden des Dreikönigstags ist in der kleinen Marktgemeinde Weisendorf nichts mehr so, wie es einmal war. Ein schreckliches Verbrechen hat den Ort erschüttert und eine unglaubliche Betroffenheit ausgelöst. Ein 17-Jähriger steht im Verdacht, in Mittelfranken seine Schwester getötet und seine Mutter schwer verletzt zu haben. Gegen ihn sei am Samstag Haftbefehl erlassen worden, sagte ein Polizeisprecher. Am Freitag hatte die Polizei in einem Haus in Weisendorf nahe Erlangen die Leiche einer 14 Jahre alten Jugendlichen gefunden. Die schwer verletzte Mutter entdeckten sie außerhalb des Hauses. Den 17-Jährigen nahm die Polizei kurz danach „in Tatortnähe“ fest. Im Zuge der Ermittlungen erhärtete sich der Tatverdacht gegen ihn. Das Mädchen wurde nach ersten Erkenntnissen der Polizei wohl durch ein Messer getötet. Die Obduktion war für Montag geplant.

https://www.youtube.com/watch?v=Nxh3n_UCbrQ

Danke für 200.000 Abonnenten! – Livestream

Schreibe einen Kommentar

Der Kanal hat die 200.000 Abonnenten geknackt! 🎉🥳🎊 Das ist ein unglaublicher Meilenstein, bei dem ich nie gedacht hätte, dass der Kanal irgendwann mal hier sein würde. Und das ist nur möglich wegen euch allen! Daher vielen vielen Dank, dass ihr meine Videos schaut, so aktiv mit Fragen und Feedback dabei seid und den Kanal zu dem gemacht habt, was er heute ist!!! Als Dankeschön für diesen Meilenstein, möchte ich einen kleinen Livestream veranstalten, in dem wir uns über YouTube austauschen, ich eure Fragen beantworte und mir vielleicht den ein oder anderen Kanal anschaue. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=pAo_TwE7nik

Die größten Fehler, die YouTuber 2023 machen werden

20 Comments

Du willst erfolgreich auf YouTube werden? Dann solltest du immer auf dem neuesten Stand sein, was auf YouTube funktioniert und worauf du achten musst. Die 11 größten Fehler, die du im Moment auf YouTube machen kannst, zeige ich dir in diesem Video. Aktuelle Änderungen immer hier: ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=Tdkx_pGDp28

Putin jammert in Telefonat mit Erdogan über Waffenlieferungen an Ukraine

Schreibe einen Kommentar

#russland #putin #ukraine Russlands Präsident Putin hat in einem Telefonat mit dem türkischen Präsidenten Erdogan einmal mehr den Westen kritisiert. Dieser spiele eine „destruktive Rolle“. Experten zufolge hat Russland deutliche Nachteile bei der Feindaufklärung durch Drohnen und Satellitenbilder. Auch Russlands anfänglicher Vorteil an Feuerkraft ist durch die westlichen Waffen- und Munitionslieferungen an die Ukraine inzwischen deutlich verringert worden. Kremlchef Wladimir Putin hat außerdem erneut eine Anerkennung der russischen Eroberungen in der Ukraine zur Bedingung von Verhandlungen mit der Regierung in Kiew gemacht. Nach dem Telefonat Putins mit dem türkischen Präsidenten Erdogan teilte der Kreml am Donnerstag mit: „Wladimir Putin hat erneut die Bereitschaft Russlands zum ernsthaften Dialog betont – unter der Bedingung, dass die Obrigkeit in Kiew die bekannten und mehrfach öffentlich gemachten Forderungen erfüllt und unter Berücksichtigung der neuen territorialen Realität.“

https://www.youtube.com/watch?v=m8eZ-ILGPbA

Deutschland erwägt Lieferung von Panzern an die Ukraine

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #bundeswehr #russland Deutschland erwägt offenbar die Lieferung von Panzern an die Ukraine. Es werde einen „qualitativen Schritt“ geben, hieß es am Donnerstag in Regierungskreisen. Das berichten „Süddeutsche Zeitung“ und „Tagesspiegel“. Nach SZ-Informationen könne es sich um Schützenpanzer vom Typ Marder handeln. Zuvor hatte Frankreich die Lieferung von „leichten Kampfpanzern“ angekündigt. Aus Regierungskreisen hieß es dazu: „Nach den Äußerungen aus Paris und Washington beraten wir uns weiterhin intensiv mit den Verbündeten in den USA und Frankreich über die weitere Unterstützung für die Ukraine.“ Dem „Tagesspiegel“ zufolge wolle die Regierung bei einem Treffen Mitte Januar auf dem US-amerikanischen Militärstützpunkt in Ramstein beraten.

https://www.youtube.com/watch?v=Es6L5m51xaY

Erneut Krebsgerüchte um Putin: „Glaube, er wird sehr schnell sterben“

Schreibe einen Kommentar

#putin #ukraine #ukrainewar Schon lange gibt es Gerüchte um den Gesundheitszustand des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Der Leiter des ukrainischen Militärgeheimdienstes, Kyrylo Budanow, hat nun in einem Interview mit dem US-Sender „ABC News“ gesagt, dass Putin seit langer Zeit an Krebs leide.

https://www.youtube.com/watch?v=q988fMNtYto

Putin weiht neue Hyperschallrakete „Zirkon“ ein

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland Vor dem Hintergrund anhaltender Probleme in seinem Angriffskrieg gegen die Ukraine hat Kremlchef Wladimir Putin die neue Hyperschallrakete „Zirkon“ in Dienst gestellt. Dazu meldete sich der 70-Jährige am Mittwoch in einer vom Fernsehen übertragenen Videoschalte aus dem Kreml zur Inbetriebnahme der Waffe auf der Fregatte „Admiral Gorschkow“. Putin erklärte Stolz „An dieser Stelle möchte ich vor allem den Spezialisten des Verteidigungsindustriekomplexes danken, die diese einzigartige Waffe entwickelt und mit der Massenproduktion begonnen haben. Wie ich bereits gesagt habe, gibt es in keinem Land der Welt eine vergleichbare Waffe. Ich bin sicher, dass diese mächtige Waffe Russland in die Lage versetzen wird, sich zuverlässig vor potenziellen Bedrohungen von außen zu schützen, und dass sie uns helfen wird, die nationalen Interessen unseres Landes zu wahren.“ Die Zirkon hat eine Reichweite von mehr als 500 Kilometern und dient in erster Linie zur Schiffsbekämpfung. Wegen ihrer extrem hohen Geschwindigkeit - nach russischen Angaben kann sie auf bis zu 8000 bis 9000 Kilometer pro Stunde beschleunigen - ist sie von der Flugabwehr praktisch nicht aufzuhalten. Die öffentliche Zeremonie dient offenbar auch dazu, von den Schwächen der russischen Armee im Ukrainekrieg abzulenken. Nach mehr als zehn Monaten seit Ausbruch der Kampfhandlungen, die eigentlich als begrenzte Operation vorgesehen war, wird Putin von einer zunehmenden Anzahl der Russen nicht mehr als der starke Kriegsherr wahrgenommen, als der er sich präsentieren will. Auch das Image von Russlands Militär und Rüstungsindustrie haben gelitten. Im Zuge der Übertragung versprach Putin, die russischen Streitkräfte weiter mit modernsten Waffen aufzurüsten.

https://www.youtube.com/watch?v=744EIOPpEoM

Klima-Aktivisten wollen Straße mit Presslufthammer aufreißen – Polizei greift ein

Schreibe einen Kommentar

#letztegeneration #berlin #klimaaktivisten Klima-Aktivisten wollten die Straße vor dem Bundesverkehrsministerium in Berlin mit einem Presslufthammer aufreißen. Die Polizei ist jedoch rechtzeitig zur Stelle und greift ein.

https://www.youtube.com/watch?v=U3n-6aCNYB0

Berliner Feuerwehr von Vermummten in Hinterhalt gelockt und ausgeraubt

Schreibe einen Kommentar

#feuerwehr #berlin #silvester In der Neujahrsnacht in Berlin wurden Feuerwehrleute in einen Hinterhalt gelockt und ausgeraubt. Die Einsatzkräfte wurden zu einem Einsatz gerufen, wo versteckt 25 Vermummte auf sie warteten und auf sie losgingen.

https://www.youtube.com/watch?v=PV60dBHROjw

Alle 103 Berliner Böller-Angreifer wieder auf freiem Fuß

Schreibe einen Kommentar

#silvester #berlin #böller Die brutalen Attacken auf Feuerwehr und Polizei in Berlin in der Silvesternacht führten zu 103 Festnahmen. Mittlerweile sind alle 98 Männer und fünf Frauen wieder auf freiem Fuß.

https://www.youtube.com/watch?v=cbQ-uWhfp3Q

Klebe-Aktion von Polizei verhindert

Schreibe einen Kommentar

Klima-Aktivisten der Protestbewegung „Extinction Rebellion“ wollten sich am Montag auf eine wichtige Straße vor der Kunsthalle in der Hamburger Innenstadt kleben. Doch dieses Mal war die Polizei schneller als die Protestierenden. Die Einsatzkräfte konnten die Klebe-Aktion rechtzeitig verhindern. Die Polizisten verlegten den unangemeldeten Klima-Streik kurzerhand auf den Bürgersteig, wo der Autoverkehr nicht weiter behindert wurde. Als eine Aktivistin darauf angesprochen wird, nimmt der Protest kuriose Züge an: „Ja, ich habe mich gerade an der – es ist jetzt einfach zu Demozwecken, da haben Sie recht – auf der Straße festkleben wollen. Die Polizei war zu früh da. Die muss es irgendwoher gewusst haben. Es ist wieder durchgesickert. Auf nasser Straße ist es zwar eh schwer. Ich habe zwar geklebt, aber die Polizei hat mich zu schnell weggenommen.“ Eine Forderung der Protestierende ist unter anderem ein bundesweites Tempolimit auf Autobahnen und in den Städten. Bereits in der vorangegangenen Nacht war es offenbar zu Aktionen der Gruppe gekommen. Auf den Autobahnen um die Hansestadt wurden Schilder abmontiert, auf denen zuvor die Aufhebung des Tempolimits angezeigt wurden. Die Aktivistin von der Gruppe „Extinction Rebellion“ erklärt: „Also erfolgreich waren die letzten Nächte. Wir haben – und ich war auch dabei, aber das hat jetzt keine gehört – auf den Autobahnen diese Schilder abmontiert. Das war erfolgreich. Jetzt können Sie um Berlin rumgucken, um Lübeck rum, im Ruhrpott – da sind diese Beschränkungsschilder aufgehoben worden. Und das war ein Erfolg.“ Welche Konsequenzen der Protest in der Hamburger Innenstadt oder das Abmontieren der Schilder für die Aktivisten haben wird, ist noch nicht bekannt.

https://www.youtube.com/watch?v=2KrEC8WPQS0

Lambrecht wird für ihr Peinlich-Video im Netz zerrissen

Schreibe einen Kommentar

#silvester #lambrecht #bundestag Christine Lambrecht (SPD) hat mit ihrer Neujahrsansprache, die im Böller-Lärm untergeht, für Aufsehen gesorgt. Das sorgt in den sozialen Medien für Kritik, Spott und Häme.

https://www.youtube.com/watch?v=c0z-7HFK9mE

Deinen YouTube-Kanal 2023 schnell zum Wachsen bringen

22 Comments

Dein YouTube-Kanal wächst nicht, obwohl du dir alle Mühe gibst? Du bekommst einfach keine Aufmerksamkeit und bleibst im Schatten der großen Kanäle stecken? In diesem Video zeige ich dir Tipps und Tricks für ein schnelles Wachstum und wie du 2023 richtig durchstarten kannst. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=CTE0WS9rFzw

Mit diesem Raketenwerfer schaltete Ukraine Hunderte Russen-Soldaten aus

Schreibe einen Kommentar

Laut Angaben der Ukraine ist in der Neujahrsnacht in Makijiwka ein Gebäude zerstört worden, das neu mobilisierten russischen Truppen als Unterkunft diente. Die Rede ist von einer „hohen Zahl von Toten“, übereinstimmenden Medienberichten zufolge kamen etwa 400 russische Soldaten ums Leben. Ebenfalls berichtet wird, dass die Ukraine das Gebäude – mutmaßlich eine Schule oder eine Universität – mit Raketenwerfern vom Typ Himars attackierte. Beim Himars-Raketenwerfer handelt es sich um die amerikanische Version des Multiple Launch Rocket Systems, eines Artilleriesystems, das von 1983 bis 2003 in den USA produziert wurde. Die europäische Variante, genannt Mars-II, wird ebenfalls in der Ukraine eingesetzt, geliefert wurden diese Waffensysteme von Deutschland. Der Himars-Raketenwerfer hat je nach Munitionsart eine Reichweite von bis zu 500 Kilometern. Bisher haben die USA allerdings nur Munition mit einer Reichweite bis zu 70 Kilometern in die Ukraine geliefert. Die Abschussbatterien mit einer Kampfbeladung von sechs Raketen sind beim Himars auf Räderfahrzeugen montiert, die bis zu 94 Stundenkilometer schnell fahren können. Ein weiterer Unterschied zum europäischen Mars-II-System, das auf Ketten montiert ist und lediglich 50 Stundekilometer auf die Straße bringt, dafür aber bis zu 12 Raketen tragen kann. Der große Vorteil beider Waffensysteme: Die Raketenwerfer sind weitaus mobiler als die bisherigen Panzerhaubitzen. Diese können für den Einsatz maximal 40 Kilometer vom Kampf entfernt sein. Der Himars kann mit seiner Reichweite dem Angriff der russischen Truppen besser ausweichen. Auch die Treffgenauigkeit im Feuerkampf kommt der Ukraine zugute. Während die Angriffe mit dem amerikanischen System offenbar erfolgreich waren, soll es den Ukrainern gleichzeitig gelungen sein, über zwei Dutzend drohnengestützte Attacken der russischen Streitkräfte abzuwehren. Den Zeitungen der Funke Mediengruppe sagte der frühere Nato-General Hans-Lothar Domröse am Sonntag: „Wir werden im Verlauf des Jahres 2023 einen Waffenstillstand haben.“ Mit diesem sei wohl ab dem frühen Sommer zu rechnen, wenn sowohl Russland als auch die Ukraine ihre Offensivbemühungen einstellen.

https://www.youtube.com/watch?v=ZqEfziEhFzw

Hier schießt ein Angreifer auf ein Berliner Polizeiauto

Schreibe einen Kommentar

#silvester #berlin #polizei Dieser kurze Clip sorgt für Aufsehen. Ein Unbekannter schießt auf ein Polizeiauto, die Fensterscheibe zersplittert. Ob sich während der Tat Beamte im Fahrzeug befanden, ist nicht bekannt.

https://www.youtube.com/watch?v=z_KlmHQbGsE

Video zeigt, wie Polizist von Rakete an Kopf getroffen wird

Schreibe einen Kommentar

#silvester #berlin #feuerwerk Der Jahreswechsel ist in Teilen Berlins eskaliert. Mancherorts gab es Angriffe auf Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr. Ein Video zeigt, wie ein Polizist von einer Rakete am Kopf getroffen wird. In einem anderen ist zu sehen, wie ein Reisebus komplett ausbrennt.

https://www.youtube.com/watch?v=odO7-SFONqY

Studium verkürzen: Schneller lesen + mehr verstehen!

Schreibe einen Kommentar

Studium verkürzen: Schneller lesen + mehr verstehen! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Hier kommt ihr zu Daniel: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=mdo1yMrMCD8

Böller-Chaoten greifen in Berlin Krankenwagen an – Patient liegt drin

Schreibe einen Kommentar

#berlin #silvester #krankenwagen Unfassbare Szenen spielten sich in der Neujahrsnacht in Teilen von Berlin ab: Gruppen von teils vermummten Personen beschossen sich gegenseitig mit Feuerwerkskörpern. Auch Polizei und Feuerwehr wurden im Einsatz massiv angegriffen.

https://www.youtube.com/watch?v=iknRigX6ZEg

150 Chaoten liefern sich Böller-Schlacht in Berlin

Schreibe einen Kommentar

In Berlin-Schöneberg kam es am Donnerstagabend zu Ausschreitungen, bei denen sich bis zu 150 Menschen mit Feuerwerkskörpern attackierten. Die Krawalle spielten sich in der Pallasstraße in Schöneberg ab - einer von drei Böllerverbotszonen in der Hauptstadt. Auf den sozialen Netzwerken sind die erschreckenden Szenen zu sehen. Als die Polizei nach mehreren Notrufen mit einer Einsatzhundertschaft anrückte, wurden auch Feuerwerkskörper auf die Beamten geschossen. Es dauerte rund zwei Stunden, die Lage unter Kontrolle zu bringen, so die Polizei.

https://www.youtube.com/watch?v=RoLFqGK1dNo

Emeritierter Papst Benedikt XVI. gestorben

Schreibe einen Kommentar

Der emeritierte Papst Benedikt XVI. ist tot. Er wurde 95 Jahre alt. Der Sprecher des Heiligen Stuhls, Matteo Bruni, teilte mit: „Schmerzerfüllt muss ich mitteilen, dass Benedikt XVI., Papst Emeritus, heute um 9:34 Uhr im Kloster Mater Ecclesiae im Vatikan verstorben ist.“ Der Gesundheitszustand des gebürtigen Bayern hatte sich zuletzt verschlechtert. Joseph Ratzinger war am 19. April 2005 als Nachfolger von Johannes Paul II. zum Papst gewählt worden. Benedikt war der erste deutsche Papst seit etwa 480 Jahren. Knapp acht Jahre später trat er in einem spektakulären Schritt freiwillig zurück - als erster Papst seit mehr als 700 Jahren. Er begründete den Schritt mit seinem fortgeschrittenen Alter und seiner angeschlagenen Gesundheit - ihm fehlten die Kräfte für das anspruchsvolle Amt, sagte er damals. Während des Pontifikats seines Nachfolgers Franziskus lebte Benedikt zurückgezogen in einem Kloster in den Vatikanischen Gärten. In seinem Pontifikat führte Benedikt den konservativen Kurs seines Vorgängers fort. Er stemmte sich gegen eine Modernisierung der Kirche, was ihm viel Kritik einbrachte. Die anfängliche Begeisterung der Deutschen schwand. Seine Amtszeit wurde vor allem von Missbrauchsskandalen überschattet, die die katholische Kirche in eine tiefe Krise stürzten.

https://www.youtube.com/watch?v=odG18B6wVBo

Angler macht mit Riesen-Wels den Fang seines Lebens

Schreibe einen Kommentar

#wels #angler #elbe Eigentlich wollte René Giebel am 23. Dezember nur einen Zander angeln. Doch dann machte der 35-Jährige den Fang seines Lebens und zog einen 2,40 Meter großen Wels aus der Elbe. Neuer Elbe-Rekord!   Mit nur einer 60 Gramm leichten Angelrute gelang es ihm den Riesenwaller zu fangen, wie er „Bild“ erzählte. „Ich habe gleich gemerkt, das kann nur ein Waller sein. Es gab einen richtigen Schlag an der Rute“,   Als Beweis hat der 1,86 Meter große René Giebel ein Foto mit seinem Fang gemacht. Je nach Lebensraum kann ein Wels eine Körperlänge von eineinhalb Metern erreichen. Dass sie aber durchaus größer und schwerer werden können, ist gar nicht so ungewöhnlich.   Renés 2,40m-Wels wurde nach dem Foto wieder in die Elbe gelassen.

https://www.youtube.com/watch?v=zb1tUjy4pBE

China vs. USA: Hier kommen sich zwei Kampfjets gefährlich nah

Schreibe einen Kommentar

#china #usa #jet Ein chinesisches Militärflugzeug und ein Flugzeug der US Air Force sind sich gefährlich nah gekommen. Bis auf 6 Meter flog das chinesische Flugzeug auf das amerikanische zu und zwang es dabei zu Ausweichmanövern, um eine Kollision im internationalen Luftraum über dem Südchinesischen Meer zu vermeiden. So schildert das US-Militär am Donnerstag die Situation. Auf einem Video, dass das US-Verteidigungsministerium veröffentlicht hat, ist die Begegnung der beiden Militärflugzeuge am 21. Dezember zu sehen. Laut dem Ministerium sei das kein Einzelfall, sondern entwickelt sich zunehmend zu einem gefährlichen Trend. Bei einem Treffen mit seinem chinesischen Amtskollegen im November wies US-Verteidigungsminister Lloyd Austin auf das, wie er es nannte, gefährliche Verhalten chinesischer Militärflugzeuge hin. Und auch auf die Notwendigkeit, die Krisenkommunikation zu verbessern. Das australische Verteidigungsministerium spricht von ähnlichen Vorfällen mit chinesischen Kampfflugzeugen.

https://www.youtube.com/watch?v=D79iZx_2dE0

Bekanntheit auf YouTube erlangen: Mit diesen Tipps wirst du zum Influencer

18 Comments

Hast du das Zeug, der nächste YouTube Influencer zu werden? Mit unseren Tipps wirst du schnell bekannt und bekommst mehr Aufrufe auf deinen Videos. Lerne, wie du auf YouTube sichtbar wirst und wie du deine Bekanntheit aufbauen kannst, um zum Influencer zu werden. Schau dir jetzt das Video an und starte deine Karriere als YouTube Influencer! 00:00 Bekanntheit auf YouTube erlangen 00:25 Tipp 1: Wähle das richtige Video-Thema 03:06 Tipp 2: Erstelle qualitativ hochwertige Videos 05:27 Tipp 3: Nutze Suchmaschinenoptimierung (SEO) 10:34 Tipp 4: Baue eine engagierte Community auf 12:49 Tipp 5: Verdiene Geld als Influencer 14:44 Überraschung ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=z-2jntF38YI

Virologe Streeck: „Gibt keinen Grund mehr, Corona eine Sonderstellung zu geben“

Schreibe einen Kommentar

#corona #covid19 #pandemie Auch Virologe Hendrik Streeck sieht ein Ende der Corona-Pandemie und fordert deshalb einen anderen Umgang. Es mache Sinn, von Regeln in Gebote überzugehen, sagt er im Gespräch mit FOCUS online. Das von Charité-Virologen Christian Drosten verkündete Pandemie-Ende schlug hohe Wellen – zumindest in der Bevölkerung. Denn Virologen wie Ärzte zeigen sich weniger überrascht. „Letztlich haben das in den vergangenen Wochen ja bereits mehrere Experten gesagt, etwa Stiko-Chef Thomas Mertens“, sagte Virologe Hendrik Streeck im Gespräch mit FOCUS online. „Damals sorgte das noch für helle Aufregung.“ Aber auch er gibt Drosten recht - „aus virologischer Sicht“. Denn es sei immer auch eine politische und gesellschaftliche Entscheidung, ob ein Pandemie-Ende verkündet wird. Ein Gespräch über den zukünftigen Umgang mit Corona, das potentielle Ende der Corona-Regeln und was sich auch im Hinblick auf Impfungen ändern könnte. FOCUS online: Nach dem verkündeten Pandemie-Ende – wie wird es mit Corona weitergehen? Hendrik Streeck:  Das Virus ist mittlerweile heimisch geworden. Aufgrund der hohen Grundimmunität und Omikron macht es aber nicht mehr so schwer krank wie zu Beginn der Pandemie. Trotzdem werden wir im Herbst und Winter immer entsprechende Infektionswellen sehen. Das ist die klassische Husten- und Schnupfenzeit, das kennen wir alle. Und das sehen wir auch für die anderen heimischen Coronaviren, die im Herbst und Winter immer ansteigen und im Frühjahr wieder abfallen. Wie sich das Coronavirus jetzt da einreiht, müssen wir beobachten. Aber es ist davon auszugehen, dass sich das zukünftig ähnlich verhält. Das zeigt sich auch daran, dass derzeit andere Erreger, etwa Influenzaviren oder RSV viel stärker durchkommen. Es gibt daher aus meiner Sicht keinen Grund mehr, Corona prinzipiell eine Sonderstellung zu geben. Wir müssen hier langsam aber stetig eine Angleichung an die anderen Erreger wagen. Gegen die heimischen Coronaviren gibt es keine Impfung. Glauben Sie, die Impfempfehlung für Sars-CoV-2 bleibt? Streeck:  Ich denke, die Ständige Impfkommission (Stiko) macht eine sehr gute Arbeit. Wie sie entscheiden wird, bleibt abzuwarten. Ich gehe aber davon aus, dass die StiKo zum Herbst und Winter immer wieder den Über-60-Jährigen eine Auffrischungsimpfung empfiehlt. Ähnlich der Grippe-Impfung. Können die Corona-Maßnahmen schon aufgehoben werden? Verstärkt das nicht den Druck auf die ohnehin überlasteten Kliniken? Streeck:  Im Moment haben wir eine angespannte Situation, deshalb müssen wir weiterhin achtsam sein und darauf Rücksicht nehmen. Aber das eigentliche Problem ist unser akut reformbedürftiges Gesundheitssystem, in dem es vor allem an qualifizierten Fachkräften mangelt. Deshalb führen ja die Erkältungswellen durch Influenza und RSV immer wieder zu diesen starken Belastungen. Dennoch macht es Sinn, mehr über Gebote zu sprechen als über Pflichten. Wir müssen in meinen Augen den Umgang mit dem Coronavirus angleichen, mit dem zu anderen Coronaviren, anderen Erregern. Was meinen Sie konkret? Welche Corona-Maßnahmen können fallen? Streeck:  Zunächst muss die Frage gestellt werden, inwieweit die derzeit geltenden Maßnahmen das Infektionsgeschehen überhaupt noch beeinflussen. Wir haben die  Maskenpflicht  im Fernverkehr, die ist zum Beispiel nicht zielführend. Hier sind nie große Infektionsherde beobachtet worden. Ganz im Gegensatz zum Beispiel zu Bars oder Restaurants, wo längst keine Einschränkungen mehr gelten. Eine Maskenpflicht in Fernverkehrszügen, das ist Augenwischerei. Statt einer  Isolationspflicht  plädiere ich für ein Isolationsgebot. Ich sehe nicht, warum wir hier so einen großen Unterschied zu anderen Erregern machen, wie etwa der Grippe. Und es gibt ja bereits Bundesländer, die die Isolationspflicht aufgehoben haben. Auch dort sieht man derzeit keinen Anstieg an Krankheitsfällen. Menschen in  Krankenhäusern und Alten- oder Pflegeheimen  sind eine besonders zu schützende Bevölkerungsgruppe. Aber die Häuser haben alle Experten vor Ort. Die Fachärzte für Hygiene, die in den Einrichtungen entweder arbeiten oder über die Gesundheitsämter kommen. Die wissen genau, wie man die Patienten oder Bewohner am besten schützt. Statt einer bundes- oder landesweiten Regelung sollten die Häuser deshalb ihre eigenen Regeln erstellen – wie sie es auch für andere Erreger machen. Haben Sie eine Forderung an die Politik? Streeck:  Was ich mir wünschen würde, ist eine stringente Linie. Ich fand es sehr überraschend, dass ein Ausruf (von Drosten; Anm. d. Red.) so eine Reaktion ausgelöst hat – so etwas tut aus meiner Sicht auch den politischen Entscheidern nicht gut, denn es lässt Prozesse planlos erscheinen. Ich glaube, dass eine verständliche, absehbare Linie wesentlich dazu beitragen würde, die Thematik insgesamt souveräner zu managen.

https://www.youtube.com/watch?v=shayhYs-SMI

Fußball-Legende Pelé gestorben! Die Highlights seiner Karriere im Video

Schreibe einen Kommentar

#pele #fußball #goat Die brasilianischen Fußballlegende Pele ist am Donnerstag (29. Dezember) im Alter von 82 Jahren gestorben. Die Highlights seiner Karriere im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=mw2Eb2lkYMo

Flammen-Inferno nach Horror-Unfall in Südkorea

Schreibe einen Kommentar

#südkorea #unfall #feuerwehr Bei einem Verkehrsunfall mit anschließendem Feuer auf einer Hochstraße mit Lärmschutzabdeckung in Südkorea sind mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen. Sehen Sie das Flammen-Inferno hier im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=RAh-gvlqmlk

Jetzt entbrennt der große Böller-Streit

Schreibe einen Kommentar

#silvester #böller #feuerwerk Zum ersten Mal seit Ende 2019 dürfen dieses Jahr vom 29. bis zum 31. Dezember wieder Feuerwerkskörper in deutschen Supermärkten gekauft werden. Ganz ohne Auflagen und Regularien. Gleichzeitig gibt es allerdings zahlreiche Böllerverbotszonen, wie etwa in München innerhalb des Mittleren Rings. Im Netz ist nun eine hitzige Diskussion über das Für und Wider von Feuerwerk entbrannt. Nach zwei Jahreswechseln ohne Böllerverkauf sind die einen heiß darauf, endlich wieder ihre Vorräte an Silvesterknallern aufstocken zu können. Die anderen sehen in der neuerlichen Verkaufserlaubnis einen Rückschritt in Sachen Tier- und Umweltschutz sowie im Bereich Sicherheit. So schreibt etwa ein Nutzer auf Twitter: „Silvesterraketen & Böller sind unnötig gefährlich und sollten für den privaten Verkauf verboten werden. An Silvester nur noch organisiertes Feuerwerk.“ In den Kommentaren kommt allerdings heftiger Gegenwind auf. Dort heißt es: „In Deutschland zugelassene Feuerwerksartikel sind für niemanden gefährlich, solange man sich an die Gebrauchsanweisung hält.“ Ein anderer Nutzer schreibt: „Jeder sollte selbst entscheiden können, ob an Silvester geböllert wird oder nicht.“ Für einen weiteren User steht das Kaufen von Böllern sogar im Zusammenhang mit anderen öffentlichen Diskursen, etwa dem Tempolimit: „Ich habe nicht vor, an Silvester Böller zu zünden - aber ich will es DÜRFEN. Ich fahre viel auf Autobahnen und meist mit Tempo 100 - aber ich will es nicht MÜSSEN. Wenn man den Leuten nicht einmal mehr solche Entscheidungen zubilligt, wie kann man dann noch Demokratie reden?“ Doch auch zu dieser Aussage findet sich rasch zahlreiche Kritik: „Die Frage ist, wie viel Unvernunft eine Demokratie aushält“. Ein anderer User erklärt: „Wegen Typen wie Dir brauchen wir so viele gängelnde Gesetze. Ich will nämlich nicht, dass Du vor meinem Haus Böller zündest und mir mit 200 auf der Autobahn an der Stoßstange hängst!“

https://www.youtube.com/watch?v=4zhG7mLulYU

Böller-Fans stürmen Verkaufsstelle, decken sich für bis zu 400 Euro ein

Schreibe einen Kommentar

#böller #silvester #feuerwerk Seit Donnerstag darf in Deutschland Feuerwerk verkauft werden - erstmals seit drei Jahren wieder. Bereits früh am Donnerstagmorgen stürmten Feuerwerksliebhaber die Supermärkte und andere Verkaufsstellen. So auch die Werkstatt von Pyro-Händler Roman Krohn in Berlin Mahlsdorf. „Die Leute kommen rein, die sind halt total ausgehungert. Die konnten halt jetzt zwei Jahre nicht knallen. Die extrem großen Batterien gehen richtig gut. Also wir haben wirklich Verbundfeuerwerke, Raketen noch nicht so. Die Leute gehen mehr zu Batterien hin“, berichtet Kohn. Im Schnitt würden die Kunden 100 bis 150 Euro ausgeben. Manche sogar bis zu 400 Euro. Es gab auch einzelne Fälle, wo die Kunden über Tausend Euro ausgegeben haben Der Verband der pyrotechnischen Industrie (VPI) rechnet in diesem Jahr mit einem Umsatz von etwa 120 Millionen Euro. Die Nachfrage scheint höher denn je.

https://www.youtube.com/watch?v=BI2k0NKgdzo

Seltenes Wetterphänomen färbt Wüste in Kuwait weiß

Schreibe einen Kommentar

#kuwait #schnee #winter In Kuwait, einem der heißesten Länder der Welt, hat ein seltener Hagelsturm die Wüste weiß gefärbt. Vor allem Kinder waren begeistert über das ungewöhnliche Winterwetter in dem Emirat, wie am Mittwoch auf Fotos und Videos in den Online-Netzwerken zu sehen war. „Wir hatten seit 15 Jahren nicht mehr so viel Hagel im Winter“, sagte der ehemalige Direktor von Kuwaits Wetterdienst, Mohammed Karam, dem Nachrichtendienst AFP.

https://www.youtube.com/watch?v=enEH6Sm5A2M

Böller-Werfer setzen Supermarkt in Brand – Polizei ermittelt

Schreibe einen Kommentar

#silvester #feuerwerk #polizei Ein Supermarkt in Bergfelde im Landkreis Oberhavel ist am Mittwochabend in Brand geraten. Es werde vermutet, dass vor dem Gebäude Böller geworfen worden seien und dadurch ein Papierkorb oder ähnliches Feuer gefangen habe, sagte ein Sprecher des Lagezentrums der Deutschen Presse-Agentur. „Es gibt Hinweise, dass der unsachgemäße Umgang mit Pyrotechnik eine Rolle gespielt haben könnte. Diesem Hinweis gehen wir gegenwärtig nach“, so André Quade von der Polizei Oberhavel. Es werde vermutet, dass vor dem Gebäude Böller geworfen worden seien und dadurch ein Papierkorb oder ähnliches Feuer gefangen habe, sagte ein Sprecher des Lagezentrums der Deutschen Presse-Agentur. Es werde davon ausgegangen, dass die Böller fahrlässig geworfen wurden und das Feuer nicht mit Absicht ausgelöst wurde. Die Situation war zunächst kritisch, weil in dem Markt wohl bereits Feuerwerkskörper lagerten. Am Donnerstag startet der Feuerwerkverkauf für Silvester offiziell. „Wichtig ist, dass die Feuerwehr hier noch ihren Job zu Ende machen kann – da ist sie gegenwärtig dabei. Nebenher laufen unsere Ermittlungen. Und natürlich wird auch die Kriminaltechnik zum Einsatz kommen“, erklärt Quadeweiter. Das Feuer konnte noch in der Nacht auf Donnerstag gelöscht werden. Zwei Menschen wurden durch Rauchgasvergiftungen leicht verletzt.

https://www.youtube.com/watch?v=Yj--gBnUn6A

Lebenswichtige Funktionen von Papst Benedikt XVI. lassen nach

Schreibe einen Kommentar

#papst #benediktxvi #vatikan Der Gesundheitszustand des emeritierten deutschen Papstes Benedikt XVI. verschlechtert sich nach Angaben aus dem Vatikan zusehends. Die lebenswichtigen Körperfunktionen des 2013 aus dem Amt geschiedenen Pontifex ließen nach, „einschließlich des Herzens“, hieß es am Mittwoch aus Kreisen des Heiligen Stuhls. Wie AFP aus Vatikan-Kreisen erfuhr, soll sich sein Zustand „vor etwa drei Tagen“ verschlechtert haben. In ein Krankenhaus aber wolle Benedikt dem Vernehmen nach nicht gebracht werden. Seine Residenz im früheren Kloster Mater Ecclesiae in den Vatikanischen Gärten verfüge über die notwendige medizinische Ausrüstung. Dort werde er permanent von Ärzten überwacht. Nach den Nachrichten zum schlechten Gesundheitszustand von Benedikt XVI. wird in vielen Kirchen und Bistümern weltweit für den emeritierten Papst gebetet. Der amtierende Papst Franziskus hatte die Gläubigen dazu in einer kurzen Ansprache bei der Generalaudienz am Mittwoch gebeten, weil Benedikt „sehr krank" sei. Dem Aufruf folgten hohe Geistliche sowie Pfarreien auf mehreren Kontinenten. Die US-Bischofskonferenz etwa veröffentlichte ein Gebet für den 95 Jahre alten Benedikt bei Instagram; auch der Vorsitzende der französischen Bischofskonferenz äußerte sich in den sozialen Medien. In Deutschland schloss sich Kölns Erzbischof Rainer Maria Woelki - den Benedikt 2012 zum Kardinal gemacht hatte - dem Aufruf zum Gebet ebenso an wie andere Geistliche. Darunter waren etwa Georg Bätzing, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Bischof von Limburg, der Münchner Erzbischof und Kardinal Reinhard Marx sowie Bischof Rudolf Voderholzer aus Regensburg. In Regensburg hatte Joseph Ratzinger - wie Benedikt mit bürgerlichem Namen hieß - an der Universität gelehrt; sein Bruder Georg starb dort im Juli 2020. In Benedikts oberbayerischem Geburtsort Marktl am Inn entzündete Franz Haringer, der Theologische Leiter des Geburtshauses von Ratzinger, eine Kerze für den erkrankten Papa Emeritus.

https://www.youtube.com/watch?v=289EkIS73JI

2022 fiel Putins Welt wie ein Kartenhaus in sich zusammen

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland Eine Analyse von Thomas Jäger. Putin hat einen blutigen Krieg entfacht und sein Russland international weitestgehend isoliert. Doch war 2022 für den Kreml-Chef durch und durch ein Annus horribilis - oder kann er bei genauerem Hinsehen doch Erfolge verbuchen? Eine Jahresbilanz für Wladimir Putin. Im Rückblick wird das Jahr 2022 als der Wendepunkt in der Regierungszeit Wladimir Putins gelten, als der Moment, in dem er alles riskierte und vieles verlor. In den über zwanzig Jahren seiner Herrschaft zuvor baute er die operative Stellung Russlands in den internationalen Beziehungen kontinuierlich aus. Dabei half ihm, dass er taktisch geschickt vorging, seine Gegner ausreichend zutraulich und handlungsavers waren und Russland auf diese Weise mit den wenigen Mitteln, die dem Land zur Verfügung standen, große politische und wirtschaftliche Effekte erzielte. In mehreren Kriegen festigte er seine Herrschaft und gestaltete das Militär nicht nur zu einer Kraft, die im Innern für Ordnung sorgen, sondern die auch als außenpolitisches Mittel eingesetzt werden kann. Gleichzeitig förderte er die Energiebeziehungen zu anderen Staaten, insbesondere im Westen Europas, die er als begehrte Adressaten ansah, und gestaltete so Beziehungen der einseitigen Abhängigkeit. Parallel schuf er eine internationale Kraft der Desinformation, die auf Wahlen in demokratischen Staaten, aber auch ganz generell auf die Ausrichtung der öffentlichen Meinung Einfluss nehmen sollte – und nahm. Militär, Energie und Desinformation waren die zentralen Fähigkeiten Russlands, das ansonsten weder demographisch noch ökonomisch mit den Weltmächten USA und China mithalten konnte. Aber genau das war Putins Ideologie, Russland als eine besondere Zivilisation, zur Weltmacht berufen, der Kern dessen, was er wohl gerne als Putinismus lesen würde, was aber allerorten als neoimperialistischer Ausgriff charakterisiert wurde. Denn in Putins Welt gibt es die Russische Welt, die geographisch über Russland hinausreicht. Schon früh hat er eine völkische Ideologie vertreten, die ihn zum Schutzherrn der Russen in allen Ländern dieser Welt erhob. Das galt ganz besonders im nahen geographischen Umfeld – dem nahen Ausland –, da dort nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion Russen, genauer gesagt: Menschen, die Putin als Russen definierte, in großer Zahl lebten. Dass diese sich inzwischen stärker mit den Staaten, in denen sie lebten, identifizierten und 2022 keine Anstalten unternahmen, Russland mit dem eigenen Leben beizustehen, hätte Putin wissen können, denn dieser Befund wurde mehrfach erhoben. Doch Tatsachen, die sein geschichtspolitisches Narrativ störten, nahm er nicht wahr. Deshalb konnte er sich vor dem 24. Februar 2022 eben vormachen, dass die Ukraine fallen, die Menschen ihm zujubeln und der Krieg in Frist weniger Tage vorbei sein werde. Doch wollte er das Risiko des Kriegs nicht eingehen, falls es gelingen würde, seine Ziele zu erreichen, weil sich die europäischen Staaten angesichts der Kriegsgefahr freiwillig in ihr Schicksal ergeben. Deshalb legte die russische Diplomatie drei Forderungen auf den Tisch: Erstens solle die Ukraine Russland überlassen werden, wie es mit den Forderungen nach Denazifizierung und Demilitarisierung geframt wurde. Zweitens sollten alle ausländischen Truppen aus den ehemaligen Mitgliedsstaaten des Warschauer Pakts, also von Polen bis Rumänien, abziehen. Entlang der russischen, belarussischen und ukrainischen Grenze sollten sich die Staaten nur auf ihr eigenes Militär verlassen – und damit dem militärischen Druck Moskaus ausgesetzt sein. Drittens sollten die amerikanischen Nuklearwaffen aus Europa abgezogen werden, wodurch die nukleare Abschreckung zwischen den USA und den europäischen Nato-Staaten entkoppelt worden wäre. Über kurz oder lang wären die amerikanischen Soldaten dann ganz abgezogen. Russland hätte seine drei zentralen Fähigkeiten –  militärischer Druck, Energieabhängigkeit und Desinformation – genutzt, um Europa politisch zu dominieren. Dann erst verfügte es über ausreichend Bevölkerung und Wirtschaftskraft, um diese als bestimmende Weltmacht in die Waagschale internationaler Auseinandersetzungen werfen zu können.

https://www.youtube.com/watch?v=3DBsPBVp30w

Wie Faeser die Jagd auf Putin-Spione einfach abblies

Schreibe einen Kommentar

#putin #bnd #faeser Wladimir Putin hat offensichtlich einen Topspion im Herzen des deutschen Auslandsgeheimdienstes platziert. Nun sitzt Carsten L. in Haft. Doch der eigentliche Skandal bahnt sich erst an. Maik Pawlowsky, Leiter der Spionageabwehr im Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hatte nämlich im Januar dieses Jahres seinen Leuten verkündet, man wolle keine normalen „Vierer-Fälle“ mehr verfolgen. Den Mitarbeitern mehrerer Referate aus der Fachabteilung 4 war damit klar: Sie sollten nicht weiterhin verdächtige ausländische Spione enttarnen, sondern in erster Linie Neonazis und Reichsbürger aufspüren und beobachten. Rechtsextreme, so hatte es Bundesinnenministerin Nancy Faeser in ihrem Maßnahmen-Katalog klar bestimmt, galten ab sofort als vorrangige Zielpersonen des BfV. Am Mittwoch vergangener Woche wurde Carsten L. wegen mutmaßlichen Landesverrats und der Weitergabe eines Staatsgeheimnisses an Russlands Geheimdienst verhaftet. Er war quasi das große Ohr des BND. Er arbeitete in einer leitenden Funktion in der Fachabteilung „Technische Aufklärung“. Als Ergänzung zu seinen Lageberichten war L. autorisiert, sensible Erkenntnisse befreundeter Nachrichtendienste einzusehen und für seine Auswerte- und Lageberichte zu nutzen. Das Fazit: Um die Spionageabwehr ist es offenbar nicht so gut bestellt, die Profis fehlen. Ein Karlsruher Bundesanwalt, zuständig für Spionagedelikte, wundert sich seit ein paar Jahren: „An der russischen Botschaft gibt es immer mehr Agentenführer, aber so gut wie keine ihrer deutschen Quellen werden entdeckt. Ich wage zu behaupten, dass man das BfV in dieser Hinsicht zum Jagen tragen muss!“

https://www.youtube.com/watch?v=CPNUeU68AGg

Ein YouTube-Video komplett von künstlicher Intelligenz erstellt: Das Experiment

22 Comments

► Programme aus dem Video: Chat: Videobearbeitung: Musik generieren: (14 Tage kostenlos mit dem Code “jan89278”) Bilder generieren: Kann KI tatsächlich ein komplettes YouTube-Video produzieren? Finde es in diesem Video heraus! Ich zeige dir, wie wir mit der Hilfe von künstlicher Intelligenz ein Video von Anfang bis Ende produzieren. Von der Idee bis zum finalen Schnitt - alles mit KI-Unterstützung. Lass dich überraschen, wie einfach und schnell die Videoproduktion mit der Hilfe von KI sein kann. Schau jetzt rein und entdecke die Vorteile von künstlicher Intelligenz in der Videoproduktion. (Ja, auch dieser Abschnitt wurde von ChatGPT geschrieben 😅) ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=55iCrP1DLlY

Massen-Crash in China! 200 Autos krachen ineinander

Schreibe einen Kommentar

#china #auto #dashcam Gewaltige Massenkarambolage in China! Bei Nebel und Eis krachten auf der spiegelglatten Fahrbahn mehr als 200 Fahrzeuge ineinander.

https://www.youtube.com/watch?v=iuNY6v1hBTE

Emeritierter Papst Benedikt: Gesundheitszustand hat sich verschlechtert

Schreibe einen Kommentar

#vatikan #papst #papstfranziskus Papst Franziskus hat am Mittwoch um Beistand für seinen „sehr kranken“ Vorgänger Benedikt XVI. gebeten. Bei der Generalaudienz im Vatikan rief er zu einem „besonderen Gebet“ für den 95-jährigen emeritierten Papst auf. Am Mittwochmittag wurde mitgeteilt, dass sich Benedikts Zustand verschlechtert habe. Der emeritierte Papst Benedikt XVI. ist nach Auskunft seines Nachfolgers Franziskus „sehr krank“. Das berichtete der aktuelle Pontifex am Mittwoch zum Ende der Generalaudienz im Vatikan, ohne zunächst weitere Details zu nennen. „Bitten wir den Herrn, ihn zu trösten und ihn in seinem Zeugnis der Liebe für die Kirche bis zum Ende zu unterstützen“, so Franziskus weiter. In den vergangenen Stunden hat sich der Gesundheitszustand des emeritierten Papstes Benedikt XVI. verschlechtert. Das teilte Matteo Bruni, der Sprecher des Heiligen Stuhls, am Mittwoch mit. Er fügte aber an, die Situation sei „für den Moment unter Kontrolle“. Franziskus besuchte seinen schwerkranken Vorgänger nach der Audienz. Angesichts eines sich verschlechternden Gesundheitszustands hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) dem emeritierten Papst „gute Genesung“ gewünscht. „Seine Gedanken sind bei ihm“, sagte die stellvertretende Regierungssprecherin Christiane Hoffmann am Mittwoch in Berlin. Joseph Ratzinger leitete die katholische Kirche von 2005 bis 2013 als erster deutscher Papst seit 482 Jahren. 1927 im bayerischen Marktl am Inn geboren, war er ab 1977 Erzbischof von München und Freising. 1989 wurde er Leiter der vatikanischen Glaubensbehörde und 2005 schließlich Papst. Seit seinem überraschenden Amtsverzicht im Februar 2013 lebt er in einem früheren Kloster in den vatikanischen Gärten. Zuletzt hieß es seit Monaten, dass Benedikt körperlich schwach sei und kaum noch sprechen könne. Geistig aber sei er den Umständen entsprechend fit. In unregelmäßigen Abständen empfing Benedikt, der von seinem langjährigen Wegbegleiter Georg Gänswein sowie Ordensschwestern betreut wird, auch noch Besuch. Der Erzbischof von München und Freising, Reinhard Marx, sagte im oberbayerischen Bad Tölz bei der diözesanen Eröffnung der Sternsingeraktion 2023, er kenne die Nachricht über den Zustand Benedikts. „Aber für uns gilt, dass wir im Gebet verbunden sind.“ Er habe Benedikt im September zuletzt gesehen. „Die Lage ist sicher sehr ernst“, sagte Benedikts langjähriger Weggefährte und Theologe Wolfgang Beinert. „Bei einem Mann, der auf die 100 zugeht, ist das aber nicht überraschend.“ Bis zum Jahresanfang habe er noch Briefkontakt zu Benedikt gehabt, sagte der emeritierte Theologie-Professor. Auf ein Schreiben zu dessen Geburtstag im April habe er aber nicht mehr geantwortet. Benedikt - der selbst gar nicht Papst werden wollte - hatte es als Nachfolger des charismatischen Polen Karol Wojtyla, des „Jahrhundert-Papstes“ Johannes Paul II., nicht leicht. Zu vielen Gläubigen hatte der scheue Intellektuelle keinen Draht gefunden. Als er fünf Jahre im Amt war, stürzte die katholische Kirche in eine ihrer schwersten Krisen: Schrittweise kamen ab 2010 jahrzehntelanger Kindesmissbrauch und Vertuschung ans Licht.

https://www.youtube.com/watch?v=BSC2wPNZwuc

Gaspreise in Deutschland: Habeck mach Hoffnung auf Senkung

Schreibe einen Kommentar

#habeck #gaspreise #deutschland Bürger in Deutschland müssen laut Wirtschaftsminister Robert Habeck noch ein Jahr lang mit hohen Gaspreisen rechnen. „Wann sinken die Preise? Ich hoffe, dass es gegen Ende 2023 schon besser ist, wenn auch nicht auf dem Niveau von 2021“, sagte der Grünen-Politiker der Deutschen Presse-Agentur. „Das Jahr über werden wir höhere Preise noch aushalten müssen.“ Danach werde die Infrastruktur voraussichtlich so weit ausgebaut sein, dass genügend Ersatz für das ausbleibende russische Gas nach Deutschland fließe und sich die Preise von selbst wieder regulierten. Zuletzt war der Gaspreis an Europas Großhandelsmärkten zwar schon gesunken. Auf die Gasrechnung der Verbraucher hatte das aber noch keine unmittelbaren Auswirkungen, da sich viele Versorger mit langfristigen Verträgen eingedeckt haben. Dennoch sieht Habeck eine positive Entwicklung. „Die Preise sind seit dem Sommer gesunken, das ist erstaunlich, da wir mitten im Winter sind“, sagte der Wirtschaftsminister. So sei der Gaspreis am sogenannten Spotmarkt vor Weihnachten von 130 auf etwas unter 100 Euro pro Megawattstunde gefallen. „Das ist deutlich zu hoch, gar keine Frage“, betonte er. Aber der Preis sei weniger explodiert, als man befürchtet habe. Auf dem Spotmarkt wird Gas angeboten, das man heute kauft und morgen bezieht. Bis Mitte 2021 lag der Spotmarkt-Preis in der Regel in der Preisspanne 10 bis 30 Euro. Im Vergleich dazu habe sich der Preis mehr als verdreifacht, räumte der Wirtschaftsminister ein. „Wenn man aber aus dem Sommer 2022 darauf schaut und die hohen Preise von zeitweise über 300 Euro im August in Erinnerung hat, sieht es anders aus.“ Antwort auf die hohen Preise sei zum einen die Gaspreisbremse, die ein gewisses Kontingent an Gas für Verbraucher bis zum Frühjahr 2024 künstlich auf einen Preis von 12 Cent pro Kilowattstunde drückt. Vor allem aber müsse die Infrastruktur weiter ausgebaut werden, betonte Habeck. „Die Preise sind so hoch, weil die Hälfte des Gases, das Deutschland verbraucht, durch Putins Lieferstopp weggebrochen ist, und wir außer den Pipeplines keine Lieferinfrastruktur hatten.“ Schwimmende Terminals für Flüssiggas sollen Abhilfe schaffen. „Wenn wir es schaffen, das in dem jetzt vorgelegten Tempo weiter auszubauen, dann schließen wir Deutschland wieder an den Weltmarkt an“, beteuerte Habeck. „Und dann werden wir auch die Weltmarktpreise bekommen, die deutlich unter dem liegen, was wir jetzt haben.“ Mit Blick auf die Versorgungssicherheit sagte der Grünen-Politiker, er sei der froh, dass die Temperaturen nach eisigen Wochen vor Weihnachten wieder gestiegen seien. „Natürlich geht es mir wie wohl den meisten Menschen im Land: Ich finde Winter schön, wenn er kalt ist“, betonte er. Außerdem mache ihm die zu spürende Klimaerhitzung natürlich Sorgen. „Aber ich will zugeben, dass ich in diesem Jahr durchaus froh bin, wenn es im Winter nicht so knackig kalt wird.“ Während der Kältewelle Mitte Dezember war der Füllstand der Gasspeicher teils um mehr als einen Prozentpunkt pro Tag gesunken. Zuletzt aber stieg er sogar wieder - wohl wegen der für Dezember milden Witterung. Am ersten Weihnachtstag waren die Speicher nach Daten des europäischen Gasspeicherverband GIE zu mehr als 88 Prozent gefüllt. Habeck sieht die Versorgung für den aktuellen Winter daher gesichert. Wenn die Speicher Anfang Februar noch zu 40 Prozent gefüllt seien, dann sehe es auch für den Winter 2023/24 gut aus, sagte er. „Wenn die Bedingungen so bleiben, wie sie sind, werden wir keine Gasmangellage bekommen. Damit meine ich jetzt nicht die Wetterlage, sondern die Bereitschaft der Bürger und der Industrie einzusparen, den hohen Speicherstand und die Versorgung über das nichtrussische Ausland.“ Bei einer Gasmangellage müsste etwa die Gasversorgung für Firmen rationiert werden - danach sieht es laut Habeck derzeit aber nicht aus. Damit zeigt sich der Wirtschaftsminister deutlich optimistischer als viele Bürger. Denn einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov zufolge rechnet eine große Mehrheit der Deutschen damit, dass Erdgas in diesem oder im nächsten Winter knapp wird. Nicht einmal jeder Dritte glaubt demnach, dass die Gasversorgung über beide Winter hinweg gesichert ist. Bundesregierung und Bundesnetzagentur appellieren immer wieder an Verbraucher und Wirtschaft, sparsam mit Gas umzugehen, damit der Brennstoff nicht rationiert werden muss. Habeck hat den Eindruck, dass die Bürger gut mitziehen. „Dass wir so dastehen, liegt daran, dass die Deutschen im Herbst Gas gespart haben“, betonte er. „Die Menschen wissen, dass sie ihren Geldbeutel schonen, aber auch die Widerstandskraft des Landes damit hochhalten.“ Eine solche Solidarleistung sei nicht selbstverständlich. „Man verzichtet auf Komfort und auf Luxus in den Büros und auch zu Hause. Das ist in der Konsumgesellschaft, in der wir leben, was völlig Ungewöhnliches. Da kann ich nur Danke sagen“, betonte Habeck.

https://www.youtube.com/watch?v=YsDI4-yVmyc

Carlo Masala: Neben Panzern & Kampfjets ist eine Sache kriegsentscheidend für Kiew

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #russland #putin Deutschland hat die Ukraine im Krieg bisher mit Rüstungsgütern im Wert von 2,2 Milliarden Euro unterstützt, darunter unter anderem Gepard-Flakpanzer, Mehrfachraketenwerfer vom Typ Mars II sowie das Luftverteidigungssystem Iris-T. Angesichts nahender russischer Angriffe, so ist von einer erneuten Offensive im Frühjahr auf Kiew die Rede, sowie der zukünftigen territorialen Beschaffenheit der Ukraine muss die Größenordnung der Waffenlieferung jedoch zunehmen, erklärt Sicherheitsexperte Carlo Masala im Gespräch mit der „ Süddeutschen Zeitung “. Während Schützenpanzer und Kampfflugzeuge in diesem Diskurs bislang tabu waren, wird ihre Lieferung nun diskutiert. Tatsächlich könnten sie kriegsentscheidend sein. „Panzer und Flugzeuge sind die einzige Lösung“, sagt Masala. Jeder Frieden zwischen Russland und der Ukraine würde auf Grundlage des Krieges geschlossen, daher sei es für Kiew von immenser Bedeutung, so viele von Putins Armee eroberte Gebiete wie möglich zurückzugewinnen. Ein Umstand, der bei der Unterstützung der Ukraine allerdings auch beachtet werden müsse, sei der Rückhalt der Bevölkerungen der Geldgeberländer. Zwar sei die Bereitschaft, dem kriegsgebeutelten Land weiterhin beizustehen, nach wie vor hoch. Umfragen zufolge würden jedoch erstmals weniger als 50 Prozent der Deutschen weitere Unterstützung gutheißen. „Das ist immer noch viel; es ist aber nicht auszuschließen, dass sich Abnützungserscheinungen in der Solidarität einstellen“, sagt Masala. Es sei gut möglich, dass die Menschen hierzulande angesichts der Milliardeninvestitionen unzufrieden würden, wenn ein Sieg der Ukraine weiterhin auf sich warten ließe und sich stattdessen ein Stellungskrieg einstelle. „Dann könnte die Forderung laut werden, dass die Ukrainer endlich Teile ihres Landes aufgeben“, so der Sicherheitsexperte. Eine derartige Demoralisierung der westlichen Bevölkerungen sei derweil genau Putins Ziel. „Es soll der Eindruck erzeugt werden, dass der Wiederaufbau der Ukraine ein Milliardengrab für die westlichen Geldgeber sein wird“, sagt Masala. Russland werde so versuchen, den Druck auf die Ukraine sowie ihre Unterstützer so zu erhöhen, dass der Krieg beendet werde – und Putin als Sieger vom Feld ziehe.

https://www.youtube.com/watch?v=uLLmCgt3Amg

Panzer Puma: Rechnungshof warnte Lambrecht vor 850-Millionen-Euro-Panne

Schreibe einen Kommentar

#lambrecht #panzer #puma Am 14. Dezember gab der Haushaltsausschuss im Bundestag 850 Millionen Euro für die Nachrüstung von 143 Puma-Panzern frei. Was die Abgeordneten damals nicht wussten: Bei einem Manöver am Tag zuvor waren 18 von 18 Schützenpanzer dieses Modells ausgefallen.

https://www.youtube.com/watch?v=IMX2vVplAAI

Ohne ein Ja aus Peking kann Putin die Atom-Karte nicht ziehen

Schreibe einen Kommentar

#putin #xijinping #ukraine Die Drohung Russlands, den Krieg gegen die Ukraine mit einem Atomschlag für sich zu entscheiden, wurde von Wladimir Putin in den vergangenen Wochen nicht mehr wiederholt. Im Oktober noch hatte der Kreml-Machthaber mit einem solchen Schritt gedroht. Putins Busenfreund, Chinas Diktator Xi Jinping, hatte daraufhin nach einem Treffen mit dem deutschen Bundeskanzler Olaf Scholz erklärt, dass solch eine Eskalation auf keinen Fall passieren dürfe. Wenige Wochen später, Mitte November, äußerte sich Xi Jinping nach einem Treffen mit US-Präsident Joe Biden noch einmal ähnlich. Obwohl Beobachter konstatierten, dass dieses Treffen einen Tiefpunkt der US-chinesischen Beziehungen markiere, konnte sich Peking dennoch zu einem solchen Schulterschluss mit der freien Welt und ihrem Anführer, den USA, durchringen. Seitdem sind die Atom-Drohungen Putins verstummt. Aber er könnte im Gegenzug Unterstützung von China erhalten haben beziehungsweise erhalten. Denn angeblich sollen Waffen, die Nordkorea an Moskau liefert, aus der Volksrepublik kommen. Damit könnte sich das Regime in Peking entgegen seiner eigentlichen Behauptung, neutral zu sein, militärisch doch auf die Seite des Kreml geschlagen haben. Das Verschieben der Waffen aus Nordkorea in die Ukraine  scheint belegt . Die Mitwirkung Pekings hingegen nicht. Schon in der Anfangsphase des Angriffskrieges Russlands gegen die Ukraine hatte Moskau Peking um militärische Unterstützung gebeten. Einige Beobachter betrachten die Truppenbewegungen an der belarussisch-ukrainischen Grenze mit Sorge. Hier könnte Putin, aufmunitioniert von seinen finsteren Freunden aus Pjöngjang, Peking und Teheran, eine neue Kriegsfront aufmachen und so versuchen, die Ukraine zu bezwingen.  In der vorliegenden Gemengelage sind vor allem Akteure vonnöten, die weiterhin Zugang zum russischen Präsidenten haben und ihn davon überzeugen können, dass ein Nuklearschlag verheerende Folgen für Russland haben würde. Ob solche Interventionsgesuche überhaupt bei Putin auf dem Schreibtisch landen, ist fraglich. Allerdings: Chinas Führer Xi ist in den vergangenen Monaten zumindest öffentlich ein Stück von Putin abgerückt. Peking wurde Ende Februar von dem Einmarsch in die Ukraine überrascht. Bei der Begegnung von Putin und Xi wenige Wochen zuvor bei den Olympischen Spielen soll der chinesische Machthaber Putin gebeten haben, mit dem Krieg bis nach dem Ende des Wettkampfes zu warten. Die Volksrepublik übernahm während des Krieges die Rhetorik des Kreml, sprach von einer „militärischen Spezialoperation“. Allerdings wollte Peking nicht von Sanktionen getroffen werden und lehnte direkte Wirtschaftshilfen oder gar Waffenlieferungen ab.  Machthaber Xi hat sich mit Putin in dem geteilten Glauben verbrüdert, dass der Westen zu schwach sei, um sich gegen Russland zu wehren. Dem gemeinsamen Feind der beiden, den Vereinigten Staaten von Amerika, könnte so eine herbe Niederlage beigebracht werden. Doch das Gegenteil trat ein. Und Xi Jinping lag mit seiner Einschätzung, wie in so vielen anderen Bereichen seiner nationalistisch aufgeladenen Politik, wieder einmal falsch. Derzeit ist der Diktator wie vom Erdbeben verschluckt. Nach den lautesten Pro-Demokratie-Protesten in der Volksrepublik seit 1989 und der Rücknahme seiner "Null Covid"-Politik versinkt China im Chaos. Der allumfassende Machtanspruch Xis ist so beschädigt wie nie zuvor. Die Nuklear-Drohung Putins dürfte die Absatzbewegung in Peking verstärkt haben, denn Peking fürchtet, dass der Einsatz taktischer Atomwaffen vor allem die Länder Zentralasiens, die früher unter Einfluss der Sowjetunion standen, heute aber von Peking hofiert werden, selbst nach Atomwaffen streben würden, um nicht das nächste Opfer von Putins Aggression zu werden. Dem muss Xi einen Riegel vorsetzen. Im September noch konnte Xi Putin wie einen Schuljungen herbeizitieren. Doch das Blatt hat sich, wenn nicht gewendet, dann doch für Russland verbessert. Xi braucht seinen Verbündeten im Kreml, denn ein Sieg Putins in der Ukraine käme Xi innenpolitisch gelegen. Allerdings nicht um jeden Preis. Denn wenn die Welt, durch eine Atomschlag Russlands geschwächt, in ein ökonomisches Chaos stürzte, würde das weitere Pro-Demokratie Demonstrationen in China, das Ende Xis und vielleicht sogar der Gewaltherrschaft der Kommunistischen Partei bedeuten. Das kann Xi nicht wollen und deshalb macht die Überlegung Sinn, dass Peking hinter den Kulissen und über Nordkorea versucht, Putin zu helfen. Gleichzeitig hat Xi dem Putin-Vertrauten Medwedew bei seinem Besuch letzte Woche in Peking erklärt, dass er sich Gespräche zwischen Russland und der Ukraine wünsche. Das heißt im Klartext: Keine nukleare Eskalation.  Es war Medwedew , der im November die Möglichkeit eines Nuklearschlags gegen die Menschen in der Ukraine ins Gespräch brachte. Dass Xi ihn nun in dieser Sache einfängt, gibt Grund zur Hoffnung, dass Russland ohne Placet der Volksrepublik keinen Nuklearschlag vornehmen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=R3NViO7hdi4

Taucher suchen in Berlin nach Beute aus Grünem Gewölbe

Schreibe einen Kommentar

#berlin #juwelen #diebstahl Die Polizei hat im Zusammenhang mit dem Einbruch in das Grüne Gewölbe in Dresden im Berliner Landwehrkanal eine groß angelegte Suchaktion gestartet. Seit dem 25. Dezember suchen etwa 20 Polizeitaucher aus verschiedenen Bundesländern nach Hinweisen. Die Maßnahmen werden einige Zeit in Anspruch nehmen, teilte die Polizei bereits am Sonntag mit. Da die Ermittlungen laufen, machten die Beamten keine weiteren Angaben zu dem Einsatz. Am Montag, den 26. Dezember, setzte die Polizei sogar einen Kran ein, um einen kleinen Safe aus dem Wasser zu heben, berichtet die „Bild“. Doch der Tresor war leer. Rund drei Jahre nach dem Einbruch in die Schatzkammer war kurz vor Weihnachten der Großteil der Beute wieder aufgetaucht. 31 Einzelteile aus dem Diebstahl wurden in Berlin sichergestellt und wieder nach Dresden gebracht, wo Experten die Stücke derzeit untersuchen. Am frühen Morgen des 25. November 2019 waren aus dem Grünen Gewölbe Schmuckstücke mit insgesamt 4300 Diamanten und Brillanten im Gesamtwert von über 113 Millionen Euro gestohlen worden. In dem Fall müssen sich derzeit sechs junge Männer unter anderem wegen Bandendiebstahls und schwerer Brandstiftung vor Gericht verantworten.

https://www.youtube.com/watch?v=LVbuPPbTW6c

Blitzer in Berlin dreht durch und löst Polizeieinsatz aus

Schreibe einen Kommentar

#berlin #blitzer #polizei In der Nacht auf Montag hat eine Blitzanlage in Berlin hunderte Autofahrer irritiert und einen Polizeieinsatz ausgelöst. Der Grund: Die Anlage zur Geschwindigkeitsmessung war durch einen technischen Defekt außer Rand und Band geraten. Die Folge: Hunderte verwirrte Autofahrer gingen von einem Geschwindigkeitsverstoß aus. Mehrmals bildete sich ein kurzzeitiger Rückstau. Jeder Fahrer hatte offenbar die Angst, er könne der Nächste sein.Einem Touristen aus der Pfalz kam diese Blitzfrequenz skurril vor, er rief die Polizei. Zunächst ratlos gingen fünf Polizisten mit Papiertüte und Klebeband bewaffnet zu dem Blitzer, um dem roten Techno-Licht den Garaus zumachen. Nach den Feiertagen werden sich Techniker den übermotivierten Blitzer vornehmen.

https://www.youtube.com/watch?v=q-hHzZfQCvc

Virologe Drosten erklärt Corona-Pandemie für beendet

Schreibe einen Kommentar

#corona #covid #drosten Die Corona-Pandemie ist nach Ansicht des Virologen Christian Drosten vorüber. „Wir erleben in diesem Winter die erste endemische Welle mit Sars-CoV-2, nach meiner Einschätzung ist damit die Pandemie vorbei“, sagte der Leiter der Virologie an der Berliner Universitätsklinik Charité dem „Tagesspiegel“. Die Immunität in der Bevölkerung werde nach diesem Winter so breit und belastbar sein, dass das Virus im Sommer kaum noch durchkommen könne. Als einzige Einschränkung nannte der Virologie einen weiteren Mutationssprung. „Aber auch das erwarte ich im Moment nicht mehr.“ Die Einschätzung, dass es sich bei Corona inzwischen um eine Endemie handelt, teilen inzwischen mehrere Experten, so etwa der Vorsitzende der Ständigen Impfkommission (Stiko), Thomas Mertens. Aus seiner Sicht ist eine Pandemie vor allem dadurch definiert, dass ein weltweit unbekannter Erreger, mit dem Menschen keine immunologische Erfahrung haben, in die Bevölkerung einbricht. Das sei inzwischen nicht mehr gegeben, hatte Mertens bereits Ende Oktober gesagt.

https://www.youtube.com/watch?v=zMEz7mcgt1A

Podcaster Rayk Hahne im Interview – Unternehmerwissen in 15 Minuten!

3 Comments

Podcaster Rayk Hahne im Interview - Unternehmerwissen in 15 Minuten! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Hier kommt ihr zu Rayk Hahne: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=ZHPG6DBRu74

Sonntagstrend: Söder beliebtester Politiker – Grüne verlieren leicht

Schreibe einen Kommentar

#sonntagstrend #söder #csu #grüne #baerbock #bundestag #scholz Der CSU-Chef Markus Söder ist zum Jahresende der beliebteste Politiker Deutschlands. Wäre an diesem Sonntag Bundestagswahl, würde einzig die FDP leicht in der Wählergunst profitieren, wie der Sonntagstrend von Insa zeigt. Kanzler Scholz verliert im Vergleich zum Vorjahr deutlich an Beliebtheit.

https://www.youtube.com/watch?v=jlcKZ6F6PxQ

Warum haben Flugzeuge eigentlich keine Winterreifen?

Schreibe einen Kommentar

#flugzeug #winter #schnee Als Autofahrer sind wir es gewohnt, bei schlechtem Wetter Winterreifen aufzuziehen, um mehr Sicherheit zu haben. Aber haben Sie sich jemals gefragt, warum Flugzeuge keine Winterreifen haben? Es gibt tatsächlich einen Grund dafür. Winterreifen würden dafür sorgen, dass Flugzeuge nicht die Geschwindigkeit erreichen könnten, die für einen sicheren Start erforderlich ist. Zudem wäre ein sicherer Start oder eine Landung bei beschneiter Strecke nicht möglich - egal, mit welchen Reifen. Stattdessen muss die Start- und Landebahn im Winter immer eis- und schneefrei sein. Dazu werden spezielle Räumfahrzeuge verwendet, deren Schaufeln imposante sechs Meter breit sind. Kleinere Flugzeuge, die in Schnee und Eis landen müssen, verfügen über Kufen, mit denen sie über die Bahnen gleiten können.

https://www.youtube.com/watch?v=1dR2863MKtg

USA erleben eisige Weihnachten – Wetter-Chaos fordert Menschenleben

Schreibe einen Kommentar

Ein heftiges Sturmtief sorgt am Weihnachtswochenende in weiten Teilen der USA für Chaos. Extreme Kälte, heftige Schneefälle und Eiswind führten zu Stromausfällen in mehr als 1,2 Millionen US-Haushalten, wie die Webseite PowerOutage am Freitagabend zeigte. Eis und Schnee brachten die Pläne vieler Menschen durcheinander: Mehr als 5000 Flüge wurden nach Angaben der Flugdaten-Webseite FlightAware am Freitag gestrichen, fast 9000 waren verspätet. Medienberichten zufolge starben mindestens 13 Menschen bei Verkehrsunfällen. Auf vielen Straßen kam der Verkehr komplett zum Erliegen. Mehr als 200 Millionen Menschen hatten am Vorweihnachtstag Unwetterwarnungen erhalten. Betroffen waren zunächst vor allem der Norden und der mittlere Westen des Landes. Doch auch in Bundesstaaten im Süden des Landes gab es Warnungen vor extremem Frost. In der Nacht zum Samstag sollte sich der Sturm mehr in den östlichen Teil der USA verlagern. In den östlichen zwei Dritteln des Landes werde zum Feiertagswochenende „gefährliche Kälte“ erwartet, warnte der US-Wetterdienst. Einige Bundesstaaten, darunter New York, riefen den Notstand aus. US-Medien warnten unter Berufung auf Wetterexperten vor der möglichen Entstehung eines besonderen und schweren Sturms, eines sogenannten „Bombenzyklons“. In den Bundesstaaten Montana, South Dakota und Wyoming seien bereits Werte um minus 45 Grad Celsius gemessen worden. In Denver im US-Bundesstaat Colorado fielen die Temperaturen laut Meteorologen beim Durchzug der arktischen Kaltfront innerhalb von 24 Stunden um rund 40 Grad. „Dies ist nicht wie ein Schneetag aus Kinderzeiten“, warnte Präsident Joe Biden.

https://www.youtube.com/watch?v=2Z3qL5TsdfA

Das ändert sich 2023 auf YouTube!

34 Comments

2023 ist nicht mehr weit. YouTube hat schon viele spannende Änderungen angekündigt. In diesem Video gebe ich dir einen Überblick darüber, was uns alles erwartet. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=wyhei6UpsEg

Verdauungsschnaps nach dem Essen: Warum der Shot ein Mythos ist

Schreibe einen Kommentar

#weihnachten #alkohol #food Der Schnaps nach dem Essen, auch als "Verdauungsschnaps" bekannt, ist ein weit verbreitetes Ritual, das viele Menschen kennen. Der Volksmund besagt, dass ein Schnaps nach dem Essen die Verdauung fördern soll, aber die wenigsten wissen, ob dies wirklich der Fall ist. Mediziner haben jedoch bereits seit langer Zeit vor diesem Ritual gewarnt, da der Alkohol in Wirklichkeit den Magen zusätzlich belastet, insbesondere wenn man bereits an einem empfindlichen Magen leidet und häufig unter Sodbrennen leidet. Stattdessen bremst der Alkohol den Verdauungsprozess aus und verringert die Funktionalität der Magenmuskulatur, wodurch die Nahrung länger im Magen verbleibt und das bekannte Völlegefühl verursacht. Es gibt jedoch auch Alternativen zum "Verdauungsschnaps", die wirksamer sind. Eine Möglichkeit ist der Genuss von schwarzem Tee, da er die Sekretion von Verdauungsenzymen anregt und die Durchblutung im Magen-Darm-Bereich verbessert. Auch Kräuter mit Bitterstoffen, wie zum Beispiel Enzian oder Löwenzahn, können die Verdauung unterstützen, indem sie die Produktion von Magensäure und Galle anregen. Probiotische Lebensmittel, wie Joghurt oder Sauerkraut, können ebenfalls die Darmfunktion verbessern und die Verdauung unterstützen. Es ist auch wichtig, ausreichend Wasser zu trinken, um die Verdauung zu unterstützen und eventuelle Verstopfungen zu vermeiden. Um die Verdauung zu fördern, ist es also ratsam, auf den Schnaps nach dem Essen zu verzichten und stattdessen auf diese Alternativen zurückzugreifen. Es ist auch wichtig, bei empfindlichem Magen und Sodbrennen besonders vorsichtig zu sein und auf den Schnaps nach dem Essen zu verzichten. Weitere Informationen:

https://www.youtube.com/watch?v=UGAGW7a6pKA

Was hilft dir wenn du am Tiefpunkt stehst? | Fragenhagel #103

5 Comments

Was hilft dir wenn du am Tiefpunkt stehst? | Fragenhagel #103 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: So findest du deine Ziele & Sinn in deinem Leben: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=2v9R8cLLFFs

„Todesstraße“ von Butscha: Fallschirmjäger sollen verantwortlich sein

Schreibe einen Kommentar

Wie kein anderer Ort steht Butscha sinnbildlich für die russischen Gräueltaten in der Ukraine. Recherchen der „New York Times“ haben nun gezeigt, welche russische Einheit hauptverantwortlich für Dutzende Tote sein soll. #bucha #ukraine #russland „Das ist die Straße des Todes“, sagt ein ukrainischer Mann, als er eine Straße des Kiewer Vororts Butscha entlang geht. Um ihn herum liegen Leichen, er zählt sie einzeln ab. Das zeigen Videoaufnahmen, die der „New York Times“ vorliegen. Butscha hat sich als Inbegriff der russischen Kriegsverbrechen in die Köpfe gebrannt wie kein anderer Ort. Leichen Dutzender Zivilisten wurden im März auf einer Straße - der Jablunska-Straße - gefunden, nachdem die Stadt rund einen Monat von russischen Truppen besetzt wurde. Bis August 2022 seien ukrainischen Angaben zufolge 458 Leichen in dem Ort entdeckt worden. Das 234. Luftlanderegiment soll Zivilisten auf der Jablunska-Straße getötet haben Die Soldaten des 234. Luftlandregiments aus dem westrussischen Peskow sollen Recherchen der „ New York Times “ (NYT) zufolge hauptverantwortlich für die Morde der Jablunska-Straße sein. 24 von ihnen konnte die Zeitung identifizieren. Der Videobericht der Zeitung basiert auf Aufnahmen von Überwachungskameras und Handyvideos, Funksprüchen und Gesprächen mit Einwohnern Butschas. Die Journalisten werteten Telefondaten aus. So sollen die Soldaten des 234. Regiments „routinemäßig“ die Telefone ihrer getöteten Opfer benutzt haben, „um nach Russland zu telefonieren“. „Soldaten haben unbewaffnete Männer im wehrfähigen Alter befragt und exekutiert und sie haben Menschen getötet, die ihnen unabsichtlich in den Weg kamen - seien es Kinder, die mit ihren Familien flüchteten, Anwohner auf der Suche nach Lebensmitteln, oder Menschen, die einfach nur versuchten, auf ihren Fahrrädern nach Hause zu fahren“, schreibt die „NYT“. Die meisten Zivilisten seien per Kopfschuss gestorben, so die „NYT“. Auch die Identität von drei Dutzend der getöteten Zivilisten konnte die Zeitung ausfindig machen. Sie seien „offenbar im Rahmen einer systematischen Säuberungsaktion“ erschossen worden, „um den Weg zur Hauptstadt zu sichern“. „Sobald sie die Jablunksa-Straße erreicht haben, schossen sie auf alles, das sich bewegt hat, auch auf Zivilisten“ Am 27. Februar wurden die russischen Angreifer zunächst vom ukrainischen Militär zurückgedrängt, als sie über Butscha die Haupstadt Kiew einnehmen wollten. Doch am 3. März kamen die Russen zurück nach Butscha - unauffälliger als beim ersten Mal. Ihr Fokus: Die Jablunska-Straße, die sich zentral durch den Vorort zieht. In einer alten Fabrik errichteten sie ihr Hauptquartier. „Sobald sie die Jablunksa-Straße erreicht haben, schossen sie auf alles, das sich bewegt hat, auch auf Zivilisten“, berichtet der Reporter der „NYT“. Soldaten suchten nach erwachsenen Männern, befragten sie und töteten sie. Aus Angst, dass diese Männer ihnen gefährlich werden könnten, so die Zeitung. „Sie sollten sich in einer Reihe hinknien mit Blick zum Boden“, so eine Einwohnerin, die sah, wie ukrainische Sicherheitskräfte erschossen worden. Videoaufnahmen und Bilder zeigten, wie die Leichen der Männer auf dem Boden liegen - wochenlang. Ein anderer Anwohner sah, wie Menschen auf ihren Fahrrädern erschossen wurde, manche von ihnen auf der Flucht aus Butscha. Am 8. März sollen sie mindestens acht Menschen innerhalb von drei Stunden getötet haben, konnte die „NYT“ anhand von Aufnahmen und Augenzeugenberichten rekonstruieren. Flakon, Astra, Uran: Die Kommandeure der Butscha-Truppe „Er sagte: Lasst uns gehen und diese Zivilisten töten“, berichtete ein Soldat einem anderen vom Befehl des Kommandanten. Flakon, Astra und Uran sind Namen von Kommandeuren, die die Zeitung anhand von Funksprüchen den Leitern des 234. Regiments zuordnen konnte. Weder das russische Verteidigungsministerium, noch die russische Botschaft in Washington hätten auf Anfragen der Zeitung reagiert. Die russische Regierung hat eine Beteiligung russischer Soldaten an Folterungen und Tötungen stets bestritten.

https://www.youtube.com/watch?v=wLy1S4MpfjI

Frankfurter Ex-OB Feldmann im Korruptionsskandal zu Geldstrafe verurteilt

Schreibe einen Kommentar

#frankfurt #bürgermeister #korruption Dem ehemaligen Frankfurter Bürgermeister Peter Feldmann (SPD) wurde wegen Korruption der Prozess gemacht. Am heutigen Freitag fiel das Urteil. Er muss eine Geldstrafe bezahlen.

https://www.youtube.com/watch?v=AmD09_hj94A

Versprecher? Hier spricht Putin erstmals von „Krieg“ in der Ukraine

Schreibe einen Kommentar

#putin #ukraine #ukrainewar Putin hat erstmals selbst von „Krieg“ in der Ukraine gesprochen. Bisher war stets von einer „militärischen Spezialoperation“ die Rede.

https://www.youtube.com/watch?v=CkUNyWUxvTc

Amazon Pakete: Das bedeuten die kleinen Codes auf der Verpackung

Schreibe einen Kommentar

#amazon #paket #shopping Wenn Sie Ihre Amazon-Pakete genauer unter die Lupe nehmen, werden Sie ihn bemerken: einen Code aus Buchstaben und Zahlen. Was dahinter steckt. Hinter Abkürzungen wie A1, E3 oder M4 verstecken sich wichtige Informationen für den Versand Ihrer Pakete. Die Logistik-Mitarbeiter bei Amazon erkennen nämlich an diesem Code die Verpackungsgröße, auf die sie beim Einpacken der Ware zurückgreifen müssen. Alle Zahlenkombinationen, die mit A beginnen, werden für kleinere Waren verwendet. Dazu gehören Bücher, Ladekabel oder flache Gegenstände. Die Codes mit dem Buchstaben M sind für mittelgroße Pakete. Darin werden oft technische Geräte oder Kosmetikartikel verschickt. Ein E steht für Bestellungen, die in den größten Kartonagen verpackt sind. Beispielsweise für Sammelbestellungen oder größere Haushaltsgeräte. Übrigens: Wenn Sie sich schon einmal geärgert haben, dass Ihre Bestellung in einem viel zu großen Karton geliefert wurde, kommt hier die Erklärung. Ein Algorithmus legt bei Amazon die Größe der Verpackung fest. Anhand der Maße Ihres bestellten Artikels gibt ein Computer dem Logistik-Mitarbeiter die passende Verpackungsgröße vor. Teilweise werden Verpackungen deshalb mit Absicht etwas größer gewählt. In der Vergangenheit kamen manche Artikel in kleineren Verpackungen zu Schaden.

https://www.youtube.com/watch?v=U-YeHxVlVhU

Putin-Scherge feiert Geburtstag an der Front – und wird angeschossen

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #ukraine #rogozin Eine Geburtstagsparty mitten im Krieg wird für den Kreml-Vertrauten Dmitri Rogosin zum Verhängnis. Bei einer Feier im ukrainischen Donezk schlagen plötzlich Geschosse ein. Der ehemalige Roskosmos-Chef wird getroffen und muss operiert werden.

https://www.youtube.com/watch?v=woBbpebS7YY

Katar-Kaili muss weiter im Gefängnis bleiben

Schreibe einen Kommentar

#kaili #eu #brüssel #katar Die ehemalige Vizepräsidentin des Europaparlaments, Eva Kaili, muss für einen weiteren Monat im Gefängnis bleiben. Das zuständige Gericht in Brüssel habe die Untersuchungshaft der 44 Jahre alten Griechin am Donnerstag um einen Monat verlängert, teilte die zuständige Staatsanwaltschaft mit.

https://www.youtube.com/watch?v=ON0zahYZpt4

Ein Thumbnail für Shorts einstellen: So geht’s!

25 Comments

https://www.youtube.com/watch?v=f8Qf2mlo5QU

Deutsche Bahn so unpünktlich wie noch nie

Schreibe einen Kommentar

#deutschebahn #db Die Pünktlichkeitsquoten der Deutschen Bahn erreichen einen historischen Tiefststand. Eine Abfrage der Unionsfraktion im Bundestag zeigt das Ausmaß. Auf manchen Strecken kommt jeder zweite Zug im Jahr 2022 zu spät. Sind Sie in diesem Jahr schon mit der Deutschen Bahn gefahren? Und verlief dabei alles nach Plan? Immer mehr Bahnfahrende in Deutschland dürften diese Frage mit Nein beantworten. Zuletzt ging es immer chaotischer auf den Gleisen und Bahnhöfen der Bundesrepublik zu. Und das wirkt sich auf die Pünktlichkeit der Bahn aus. Die Quote ist laut Bundesregierung im Jahr 2022 so schlecht wie noch nie. Und der Dezember steht noch aus. Wie die „ Rheinische Post “ berichtet, ist man selbst in Ampel-Kreisen frustriert: „Die aktuelle Pünktlichkeitsentwicklung ist nach Auffassung der Bundesregierung nicht zufriedenstellend“, heißt es in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der Unionsfraktion, die der Zeitung vorliegt. Und die Zahlen sind ernüchternd. Wie aus der Antwort hervorgeht, erreichen nur noch zwischen 50 und 60 Prozent der Fernverkehrszüge ihr Ziel pünktlich. Im September seien laut Regierung im Westen des Landes nur 55 Prozent der ICEs und ICs nach Plan gefahren, im August waren es nur 48 Prozent. Eine etwas höhere Quote erreichen der Süden und Norden (September: 63 Prozent , August: 56/59 Prozent). Im Osten des Landes liegt die Pünktlichkeitsquote der Bahn bei knapp 68 Prozent (August: 63 Prozent) und in der Landesmitte bei 58 Prozent (August: 53 Prozent). Die Pünktlichkeit der DB-Züge ist den Angaben zufolge seit drei Jahren in den einzelnen Landesteilen in den Vergleichsmonaten und im Jahresdurchschnitt gesunken. Ein Blick auf die Daten der Deutschen Bahn im Bereich des Fernverkehrs für das Jahr 2022 zeigt, dass zuletzt im Januar über 80 Prozent die Züge mit einer Verspätung von plus maximal 5,59 Minuten ihr Ziel erreichten. Im Verlauf des Jahres nahmen Verspätungen sowohl im 5-Minuten-Bereich als auch im Bereich von rund 16 Minuten stark zu.

https://www.youtube.com/watch?v=tzQiYEoggKA

US-Luftwaffenstützpunkt Ramstein: Gilt hier deutsches Recht?

Schreibe einen Kommentar

#deutschland #ramstein #military Die Ramstein Air Base liegt in der Nähe von Kaiserslautern. Sie beherbergt rund 53.000 US-Soldaten und ihre Angehörigen. Rein rechtlich gehört das Gelände zur Bundesrepublik Deutschland. Die Durchsetzung des Rechts ist allerdings schwierig. Der Stützpunkt ist das Hauptquartier einer NATO-Kommandobehörde für die Führung von Luftstreitkräften und als Hauptquartier der United States Air Forces in Europe – Air Forces Africa. Dort werden Luftwaffeneinsätze in Europa und Afrika geplant und durchgeführt. Ramstein Air Base ist dabei die größte Einrichtung der US Air Force außerhalb der Vereinigten Staaten. Das Gebiet umfasst 1400 Hektar. In der US Air Base gibt es viele Einkaufmöglichkeiten für amerikanische Waren und auch Sport- und andere Freizeitangebote werden angeboten. Für deutsche Bürger, die nicht zum Familien- oder Freundeskreis eines dort angestellten Soldaten gehören, besteht nur die Möglichkeit des Besuchs des Flugplatzes. Dies ist, außer an deutschen und amerikanischen Feiertagen, von Montag bis Freitag möglich und ist kostenlos. Immer wieder flammen in Deutschland Diskussionen über die rechtliche Stellung des Luftwaffenstützpunktes Ramstein auf. Da sich die US-Militärbasis auf deutschem Hoheitsgebiet befindet, gilt hier das deutsche Recht. Allerdings haben ausländische Militärbasen und diplomatische Missionen einige Vorrechte. So hat nicht Deutschland, sondern die USA die Strafgerichtsbarkeit bei Vergehen auf dem Stützpunktgelände inne. Dies kann und führte in der Vergangenheit schon zu Problemen. Mehr Infos:

https://www.youtube.com/watch?v=zYpzpEkxypQ

Mit neuen Atomraketen kann Putin die ganze Welt erreichen

Schreibe einen Kommentar

#russland #putin #ukraine Neue Atomraketen, U-Boote und Langstreckenbomber: Russlands Präsident Wladimir Putin lässt keine Zweifel daran, den Ukraine-Krieg auch im neuen Jahr weiterführen zu wollen. Bei einer Sitzung im Verteidigungsministerium stellte er seine Pläne für die russische Armee vor – und gesteht auch Fehler bei der Ausstattung der Soldaten ein.

https://www.youtube.com/watch?v=gUHO_v-RcAg

Grüne Weihnachten sind das neue Normal – das Feiertags-Wetter

Schreibe einen Kommentar

Weihnachten steht kurz bevor und auch bis Silvester ist es nicht mehr lange hin. Doch wie wird es jetzt zu den Feiertagen und können wir irgendwo noch Schnee erwarten? Diese und weitere Fragen beantwortet Meteorologe Jan Schenk heute in unserem Wetter-Livetalk.

https://www.youtube.com/watch?v=YahdFDx7Hm8

Auto im Winter warm laufen lassen: Unsinn und verboten

Schreibe einen Kommentar

Es ist verboten, den Motor im Winter laufen zu lassen, um das Auto aufzuwärmen oder die Scheiben freizubekommen. Dies steht in Paragraf 30 der Straßenverkehrsordnung und kann mit einem Verwarngeld von bis zu 80 Euro bestraft werden. Darüber hinaus schadet das Warmlaufen des Motors auf Dauer. Im Leerlauf bewegt sich der Motor kaum, wodurch sich der Verschleiß erhöht. Besser ist es, den Motor kurz vor der Fahrt zu starten und in den ersten Minuten nicht zu stark aufs Gas zu treten. Auch hat das Warmlaufen des Motors kaum einen Effekt auf die Temperatur im Innenraum. Eine Standheizung oder Scheibenabdeckung sind gute Alternativen, um das Auto im Winter zu wärmen und Eis und Schnee von den Scheiben zu entfernen. Für mehr Informationen:

https://www.youtube.com/watch?v=HBurk9ZJiKU

Ukrainer überrumpeln Putins Truppen mit Splitter-Bombe

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #russland #bakhmut Die ukrainischen Streitkräfte setzen offensichtlich Streumunition westlicher Produktion gegen russische Wagner-Söldner in der Ukraine ein. Ein entsprechendes Video kursiert in sozialen Medien. Dabei soll es sich um spanische Streumunition mit dem Namen MAT-120 für einen 120-mm-Mörser handeln.   In dem Video ist eine russische Stellung zu sehen. Nach Angaben des CNA-Informationsspezialisten ist diese südlich der umkämpften Stadt Bachmut. CNA ist eine renommierte US-amerikanische Forschungs- und Analyseorganisation, die sich auf die Bereiche Sicherheit und Verteidigung spezialisiert hat.   In Gräben und Unterständen verschanzen sich demnach rund 20 russische Söldner der Gruppe Wagner. Auf vier Explosionen folgen 21 kleinere Explosionen in einem Radius von circa 30 Metern – für den CNA-Experten ein klares Indiz, dass es sich um die spanische Streumunition handelt. Und die Waffe ist ganz offensichtlich wirkungsvoll. Den Angaben der „Bild“ zufolge ist bei dem Einsatz ein Großteil der 21 russischen Söldner umgekommen.  Die spanische 120-Millimeter Streumunition für den 120-mm-Mörser weist eine Reichweite von etwas fünf Kilometern auf. Was die Waffe besonders effektiv macht, ist die Streuung der Munition: Kurz vor dem Einschlag teilt sich die Granate in 21 kleinere Geschosse, die schließlich kreisrund explodieren und jeweils 650 kleine Metallfragmente verschießen.  Pro Mörser werden also bis zu 13.650 Stahlsplitter auf einer Fläche von über 3000 Quadratmeter verschossen. Dabei durchlöchern die Splitter alles, was in ihre Flugbahn gelangt. Damit hat die Ukraine eine neue starke Waffe gegen den Kampf der russischen Invasion.  Seit 2010 regelt das sogenannte „Oslo-Übereinkommen“ als völkerrechtlicher Vertrag das Verbot des Einsatzes sowie Herstellung oder Lagerung von Streumunition.   Damit aber keine Unschuldigen noch Jahre nach dem Krieg durch nicht explodierte MAT-120 Geschosse getötet werden können, hat der Hersteller nach eigenen Angaben einen Selbstzerstörungs- und Entschärfungsmechanismus eingebaut. Damit sollen die Geschosse innerhalb weniger Minuten entschärft werden.   Bisher hat Spanien den Export dieser Waffe in die Ukraine nicht bestätigt. Die Auslieferung der Munition wurde den Angaben von “Bild” zufolge vor mehr als 13 Jahren gestoppt.

https://www.youtube.com/watch?v=dZUd1Zdvv-I

Heimlich-Besuch von Selenskyj an der ukrainischen Front

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #russland #selenskyj Überraschungsbesuch an der Kriegsfront: Ukraine-Präsident Wolodymyr Selenskyj ist am Dienstag in die umkämpfte Stadt Bachmut gereist. In der Frontstadt dankte er den ukrainischen Kämpfern, bevor er still und heimlich wieder abreiste. Am Nachmittag wurden dann erste Aufnahmen öffentlich. Am 300. Tag des russischen Kriegs gegen die Ukraine hat der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ein besonderes Zeichen gesetzt: Am Dienstag besuchte er überraschend die schwer umkämpfte Stadt Bachmut im Osten des Landes. Erst am Montag hatte Selenskyj die ostukrainische Stadt Bachmut als „heißesten Punkt“ entlang der mehr als 1300 Kilometer langen Front bezeichnet. Einen Tag später besuchte er den seit Monaten zwischen russischen und ukrainischen Truppen schwer umkämpften Ort selbst. Selenskyj bezeichnete die umkämpfte Stadt als „Festung Bachmut“. Zu den Soldaten sagte er: „Ihr beweist mit Eurer Tapferkeit, dass wir durchhalten und nicht aufgeben werden, was uns gehört.“ Dabei zeichnete Selenskyj die ukrainischen Kämpfer mit Orden aus, wie auf einem vom Präsidentenbüro geteilten Video zu sehen ist. Danach sei der 44-jährige Staatschef wieder aus der Kleinstadt im Donezker Gebiet abgereist, so ein Sprecher. Der Besuch war im Vorhinein nicht angekündigt. Unklar ist, ob damit die Gefahr russischer Anschläge verringert werden sollte.

https://www.youtube.com/watch?v=HEGXNcfFzAM

Klima-Kleber werden von Straße entfernt – Passanten applaudieren

Schreibe einen Kommentar

#klimaaktivisten #letztegeneration Klimaaktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ haben sich am Dienstag in München erneut auf einer Straße festgeklebt. Drei Menschen seien am Morgen am Karlsplatz von der Straße gelöst worden, teilte eine Sprecherin der Polizei mit. Als die Aktivisten von Polizisten von der Straße auf den Gehweg getragen wurden, applaudierten Passanten. Später versuchten weitere Aktivisten sich auf die Straße zu kleben, wurden daran aber von der Polizei gehindert. Lediglich eine Frau schaffte es dann doch sich auf die Fahrbahn zu fixieren. Die Aktivisten wurden Polizei-Angaben zufolge zur Feststellung ihrer Personalien auf eine Wache gebracht. Die Aktion habe rund eine Stunde gedauert. Da der Verkehr umgeleitet worden sei, habe es keine größeren Beeinträchtigungen gegeben. Unter den Aktivisten befand sich laut einer Mitteilung der Gruppe auch eine Frau, die wegen anderer Aktionen bereits mehrfach in Präventivgewahrsam war. Die Landeshauptstadt wollte weitere Klebe-Proteste mit einer Regelung von Anfang Dezember eigentlich unterbinden. Eine Allgemeinverfügung führt unter anderem dazu, dass schon der Aufruf zu unangekündigten Klebe-Protesten auf Münchner Straßen bis Anfang Januar strafbar ist.

https://www.youtube.com/watch?v=B4HmfFkvJzk

So bekommen deine Shorts schnell viele Aufrufe (Strategien und Fehler für 2023)

23 Comments

Shorts aktuell die vermutlich die beste Strategie, um schnell viele Aufrufe zu bekommen. Aber wie genau müssen Shorts aufgebaut sein? Welche Themen funktionieren? Welche technischen Anforderungen müssen sie erfüllen und kann man zu viele Shorts veröffentlichen? Die beste (und einfachste) Möglichkeit 2023 auf YouTube zu wachsen! ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube-Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=NKB3yjx15vU

Video zeigt riesigen Feuerball – russische Gaspipeline explodiert

Schreibe einen Kommentar

Bei der Explosion einer Gaspipeline in Zentralrussland sind drei Menschen gestorben, wie lokale Beamte und die Nachrichtenagentur TASS am Dienstag berichteten. Die zerstörte Pipeline transportiert Gas aus der russischen Arktis durch die Ukraine nach Europa. Lokale Beamte teilten über die Nachrichten-App Telegram mit, dass der Gasfluss durch den Abschnitt der Urengoi-Pomary-Uzhhorod-Pipeline um 13:50 Uhr Ortszeit unterbrochen worden sei. TASS zitierte die örtlichen Rettungsdienste mit der Aussage, dass drei Menschen gestorben und einer verletzt worden sei. Das Katastrophenschutzministerium der Region Tschuwaschien teilte mit, die Pipeline sei während geplanter Wartungsarbeiten explodiert. Der Unfall passierte in der Nähe des Dorfes Kalinino, etwa 150 km westlich der Wolgastadt Kasan. Die dabei entstandene Gasfackel sei gelöscht worden, hieß es. Die in den 1980er Jahren gebaute Pipeline führt über den Messpunkt Sudzha in die Ukraine und ist derzeit die Hauptroute für russisches Gas nach Europa.

https://www.youtube.com/watch?v=y7z4mfHqppc

Diese 9 Angewohnheiten lösen 80% aller deiner Probleme!

5 Comments

Diese 9 Angewohnheiten lösen 80% aller deiner Probleme! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=7IeVt5St0L0

Aquadom angeblich unzerstörbar: Architekt lobte sein Werk kurz nach Bau

Schreibe einen Kommentar

#aquarium #berlin #fisch Warum ist das Großaquarium am Berliner Dom geplatzt? Vermutet wird eine Materialermüdung. Doch wenn es nach dem Architekten des Aquadoms, Michael Jessing, geht, hätte dieses Unglück gar nicht passieren können. In einem Interview im Dezember 2003 sagte er: „Was die Zerstörung angeht oder gegebenenfalls Vandalismus, auch die Fragen wurden untersucht. Es ist so, dass man mit Handfeuerwaffen oder ähnlichem maximal ein kleines Loch zufügen könnte oder gegebenfalls ein wenig Wasser rauskommt, aber nicht den ganzen Zylinder zum Platzen zu bringen. Also solche Art Hollywood-Szenarien oder Worst-Case-Szenarien könnten hier nicht stattfinden.“ Weil so früh morgens zahlreiche Hotelgäste noch nicht im Erdgeschoss unterwegs waren, wurden „nur“ zwei Menschen leicht verletzt. Die Polizei und viele Gäste sprachen von einem sehr lauten Knall. Teile der Fassade des Hotels flogen auf die Straße, große Mengen Wasser strömten heraus. Polizei und Feuerwehr waren mit jeweils etwa 100 Personen im Einsatz. Die Berliner Feuerwehr fand noch einige Dutzend Fische lebend im unteren Bereich des zerborstenen Gefäßes. Sie sollten in anderen Aquarien untergebracht werden.

https://www.youtube.com/watch?v=gi7r9Py5EMo

Ökonomen warnten Putin vor Krieg – für entscheidende Antwort fehlt der Mut

Schreibe einen Kommentar

#putin #ukraine #krieg Wladimir Putin soll kurz vor Ausbruch des Ukraine-Kriegs Warnungen russischer Wirtschaftsexperten über die Folgen einer Invasion ignoriert haben. Das berichtet die „Financial Times“. Demnach empfing Putin rund einen Monat vor dem russischen Einmarsch zahlreiche Top-Ökonomen seines Landes, darunter Herman Gref, Chef der russischen Sberbank, und Elvira Nabiullina, Chefin der russischen Zentralbank. Die Ökonomen waren in Sorge vor der Reaktion des Westens, sollte Putin die selbsternannten Volksrepubliken Donezk und Luhansk anerkennen. Sie prognostizierten bis zu 30 Prozent BIP-Verlust, Inflationsraten von 35 Prozent und einem Zurückwerfen der russischen Wirtschaft um Jahrzehnte. Putin zeigte sich dem Bericht zufolge unbeeindruckt. Während Gref die möglichen Folgen aufzählte, unterbrach Putin ihn einfach - und stellte eine Frage: Wie verhindert Russland das? Die naheliegende Antwort wäre natürlich gewesen, Putin von einer militärischen Eskalation abzuraten. Doch dem Bericht der „Financial Times“ zufolge fehlte den Ökonomen der Mut, Putin die Wahrheit ins Gesicht zu sagen. Die Zeitung zitiert eine Person, die von den Gesprächen gewusst haben soll: „Sie waren mutig genug, den großen Mann nach einem Treffen zu fragen. Aber sie haben es nicht geschafft, die Botschaft rüberzubringen. Sie waren nicht in der Lage, ihm die einzige Antwort zu geben.“

https://www.youtube.com/watch?v=iFYepjcgSL0

Gewaltiger Blitzeinschlag schockt Einwohner von Kleinstadt

Schreibe einen Kommentar

#blitz #unwetter #amerika In St. John the Baptist Parish, im US-Bundesstaat Louisiana kam es zu einem heftigen Blitzeinschlag. Eine Kamera, die im Büro des Sheriffs der Gemeinde angebracht ist, zeigt die unfassbaren Aufnahmen. Laut einem Facebook-Beitrag schlug der Blitz auf einem Grundstück neben einem Schwesternwohnheim ein. Das Gebiet wurde kürzlich Opfer einer Unwetterwelle. Sogar Tornadowarnungen wurden gemeldet.

https://www.youtube.com/watch?v=vOMKSmSun9M

Putin fordert „Vorschläge“ von seinen Top-Militärs

Schreibe einen Kommentar

#putin #ukraine #russland Vor dem Hintergrund anhaltender massiver russischer Angriffe auf die Ukraine hat sich Russlands Präsident Wladimir Putin nach Angaben des Kreml am Freitag den gesamten Tag lang über den Stand der Militäroperation ausgetauscht. Unter anderem habe Putin eine Sitzung unter Beteiligung von Verteidigungsminister Sergej Schoigu und Generalstabschef Waleri Gerassimow abgehalten. „Ich würde gerne Ihre Vorschläge zu unseren kurz- und mittelfristigen Aktionen hören“, sagte Putin bei dem Treffen, von dem Auszüge am Samstag im russischen Staatsfernsehen ausgestrahlt wurden. Putins Besprechungen wurden bekanntgegeben, nachdem die Ukraine am Freitag erneut von russischen Raketen getroffen worden war. Die Attacken führten ukrainischen Behörden zufolge zu Stromausfällen im ganzen Land. Russland wurde in diesem Herbst mit einer Reihe militärischer Rückschläge bei der im Februar begonnenen Offensive in der Ukraine konfrontiert. Seit Oktober wendet Moskau eine Taktik massiver Angriffe auf die ukrainische Energie-Infrastruktur an.

https://www.youtube.com/watch?v=i0wSBaL6Fj0

Superreiche im Kaufrausch: Die skurrilsten Trends auf der Luxusmesse

Schreibe einen Kommentar

#luxus #whiskey #masters Die Masters Expo ist ein Ort der Superlative. Auf 40.000 Quadratmetern stellen 400 Aussteller aus 20 verschiedenen Branchen ihre Luxuswaren vor. Dieses Jahr feiert die Ausstellung ihr 20-jähriges Jubiläum. Neben den Klassikern wie Villen, Yachten und teuren Autos sind dort auch außergewöhnliche Luxusgüter zu erwerben. Ein Messehighlight ist das fliegende Auto des niederländischen Unternehmens PAL-V. Ein vollfunktionsfähiges Fahr-und Flugzeug, das sich in drei Minuten in einen Helikopter verwandeln kann. Für den Betrieb des Zweisitzers wird eine Piloten-Lizenz benötigt, die in der hauseigenen Flugschule des holländischen Unternehmens für 25,000 Euro absolviert werden kann. Das fliegende Auto kostet in der Sportvariante 299.000 Euro. Die Macher arbeiten aktuell mit Hochdruck an einer Zulassung für das Hubschrauber-Auto. „Wir schreiben Schritt für Schritt Geschichte, denn seit dem Tag als Herr Benz aus Deutschland das Auto erfunden hat und die Gebrüder Wright das Flugzeug erfunden haben, versuchen die Menschen diese beiden Dinge zu kombinieren,“ sagt CCO Van den Bosch. Wenn es nach ihm geht, repräsentiert das fliegende Auto die Mobilität der Zukunft. „In den Großstädten dieser Welt wird bereits an Plattformen auf Dächern gearbeitet, von denen wir von Dach zu Dach fliegen werden können.“ Eine weitere Innovation präsentiert der Juwellier Gassan: Das kleinste Kunstwerk der Welt – auf einem Diamanten. Künstler Pablo Lucker sagt: „Es ist nicht neu seinen Namen auf einen Diamanten drucken zu lassen und jeder kennt den Totenkopf aus Diamanten von Damien Hirst, das teuerste Kunstwerk der Welt. Aber nie zuvor wurde ein Kunstwerk auf einen Diamanten gebracht.“ Um die Kunstwerke den Kunden zu zeigen, musste Lucker etwas einfallen lassen, denn die Artworks sind so klein, dass sie mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind. Der Diamant wird deshalb in einer Box verkauft, in der die Kunstwerke mithilfe einer Schwarzlicht-Lampe betrachtet werden können. Ab rund 30.000 Euro kann die Kunst auf dem 1-Karat Diamanten erworben werden – das Kronjuwel der 13-teiligen Kollektion können Kunden für rund 127.000 Euro mit nach Hause nehmen. Einzigartigen Luxus, den sich bereits drei Käufer auf der Messe gegönnt haben. Für 200.000 Euro können Messebesucher Sauerstoffkammern für mehrere Personen bei sich zuhause aufstellen. Die Geräte werden laut Hersteller „B-Health“ auch von Kliniken, Apotheken und Sportlern benutzt und sollen neben dem Anti-Aging auch der Vorsorge von Krankheiten oder der Rehabilitation nach Verletzungen dienen. Eigentümer Jeroen Kreeft erklärt: „Die Luft besteht aus 25 Prozent Sauerstoff und 75 Prozent normaler Luft. So wird der Sauerstoff in die weißen Blutkörperchen gebracht. 37 Prozent der toten Zellen werden so regeneriert. Es schützt also vorm älter werden. Die Zellen bleiben also auf einem Level von zehn Jahren jünger im Vergleich zu davor.“ Ob das wirklich hilft, wissen wir nicht, aber bei den Schönen und Reichen auf der Luxusmesse kamen die Sauerstoffkammern gut an. Ein Getränk, das mehr kostet als flüssiges Gold, gibt an dem Stand des Whiskey-Händlers „Scotch Whiskey Investment“. Der Marketingleiter Thomas van Gameren erklärt, dass die wertvollsten Flaschen gar nicht getrunken werden. „Wir investieren in Whiskey, deswegen lassen wir die Flasche verschlossen. Dann ist sie am wertvollsten.“ Die teuerste Flasche im Tresor des Unternehmens ist ein „Campbeltown“-Whiskey von 1919 und hat einen Marktwert von aktuell 1,5 Millionen Euro. Eine andere Sorte, die hier heute ausgestellt ist, kostet rund 58.000 Euro. Sie wird sicher verwahrt in einem Schutzkasten. Van Gameren erklärt: „Es ist einzigartig, denn es ist etwas, das nicht mehr produziert werden kann in der Zukunft.“ Die Luxuswaren auf der Masters Expo übertrumpfen sich in ihrer Einzigartigkeit und in ihren Preisen. Doch so schön die edlen Waren erstrahlen, so exklusiv sind sie - und ausschließlich den Menschen vorbehalten, die sie sich leisten können. Energiekrise und Inflation interessieren an diesem Ort niemanden. „Es ist lustig, dass du fragst. Ich denke nicht, dass die Menschen, die hierher kommen, in irgendeiner Form beeinflusst sind von der Inflation,“ sagt Besucherin Merel Paymens, die sich auf der Messe mit ihren Freunden aus dem Luxussegment verabredet hat. Ein anderer Besucher sieht das ähnlich. „Für mich ist das kein Problem und das werden die meisten Menschen hier auf der Messe genauso sehen,“ sagt der Unternehmer Sam Alken, der gemeinsam mit einem Freund die Masters Expo besucht. Peter und Henk Vos präsentieren auf der Luxusmesse spanische Villen und beobachten, dass ihre Kunden durch die aktuellen Krisen sogar noch motivierter sind ihr Geld auszugeben. „Sie sagen sich: Lass uns das Leben jetzt erst recht genießen.“ So sieht es auch Unternehmer Randy Santana: „Ich will gar nicht daran denken. Ich habe genügend Probleme und die Inflation ist keines davon“.

https://www.youtube.com/watch?v=h4mk1gC41SA

Aquarium-Explosion ist eine Katastrophe für seltene Fischarten

Schreibe einen Kommentar

#aquarium #berlin #peta Am frühen Morgen ist in Berlin das Großaquarium Aquadom explodiert. Eine Million Liter Wasser sind ausgelaufen, zwei Menschen wurden leicht verletzt, ein Hotel musste evakuiert werden. Doch nicht nur für Menschen und Gebäude war der Vorfall eine Katastrophe. Die 2.000 Tonnen schwere Acrylglasröhre war die Heimat von 1500 Fischen. Über hundert verschiedenen Arten verendeten bei der Explosion kläglich. Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) sprach von einem „regelrechten Tsunami, der sich hier ergossen hat“. Betrieben wird der Aquadom seit 2006 von der Berliner Gesellschaft für Großaquarien. Das Aquarium sollte „langfristig zu einem echten Naturraum umgebildet werden“, heißt es auf der Webseite. „Also nicht mehr nur künstliches Schauaquarium sein, sondern Stück für Stück natürliches Korallenriff werden.“ Dieser Traum ist nun geplatzt. Seltene Fischarten wie Lippfische, Riffbarsche oder Clownfische fanden im Aquadom ihr Zuhause. Durch das Zerborsten des Aquariums wurden sie alle hinausgeschwemmt. „Das Erdgeschoss liegt komplett in Trümmern“, sagte ein Feuerwehrsprecher über den dortigen Hotelbereich. Alle Fische seien tot und müssten mit den Trümmern entsorgt werden. Als Reaktion will die Tierschutzorganisation Peta rechtlich gegen die Verantwortlichen vorgehen. „Wir werden Strafanzeige gegen die Verantwortlichen erstatten, weil hier offenbar fahrlässig mit dem Leben von rund 1500 Fischen umgegangen wurde“, teilte ein Sprecher der Organisation am Freitag mit. Die Zerstörung des Aquariums sei eine „riesengroße, menschengemachte Tragödie“. Es dürfe nicht wieder aufgebaut werden. Der Aquadom war nach Angaben der Betreiber das „größte, zylindrische frei stehende Aquarium der Welt“, eine bekannte Attraktion in Berlin. Es war ein Behälter aus Acrylglas, der 16 Meter hoch war und einen Durchmesser von 11,5 Metern hatte. Besucher konnten in einem Aufzug durch das Innere des Aquariums hindurch fahren. Ursache für die Explosion könnte eine Materialermüdung sein: „Die Ermittlungen zur Ursache ist natürlich noch nicht abgeschlossen, erste Anzeichen deuten jedoch auf eine Materialermüdung“, sagte Berlins Innensenatorin Iris Spranger (SPD) am Freitag der Deutschen Presse-Agentur. Hinweise auf einen Anschlag gab es laut Polizei zunächst nicht: „Im Moment überhaupt nicht“, antwortete ein Polizeisprecher auf eine entsprechende Frage. Nach Angaben der Feuerwehr wurde der Riesenbehälter mit einer Million Liter Wasser sehr schnell zerstört. „Wenn das Aquarium defekt ist, dann platzt das schlagartig“, sagte ein Feuerwehrsprecher. „Das ist nicht ein kleiner Riss, aus dem das Wasser austritt, sondern das komplette Aquarium ist schlagartig geplatzt.“ Alle rund 1500 Fische, die dort lebten, seien nicht mehr im Wasser. Nach dem Platzen des Großaquariums hat die Berliner Feuerwehr nach eigenen Angaben mit der Rettung von Fischen begonnen, die sich in Gefäßen im Keller des betroffenen Gebäudes befinden. Diese werden in die benachbarte Unterwasserwelt Sealife gebracht, sagte der Feuerwehrsprecher James Klein am frühen Freitagnachmittag. In den Becken sollen 400 bis 500 Fische gewesen sein, die sich nach der Explosion ohne Stromversorgung in kritischer Situation befanden. Von der Zerstörung des Aquadom ist ein Teil der Attraktion, die Unterwasserwelt Sealife mit weiteren Aquarien, nicht unmittelbar betroffen. Einige Aquarien und Becken des Sealife, das sich etwas entfernt im selben Gebäudekomplex befindet, würden allerdings nun auf mögliche Beschädigungen geprüft, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

https://www.youtube.com/watch?v=-pKlY1PlClI

Forscher sagt Zusammenbruch Russlands voraus

Schreibe einen Kommentar

#russland #putin #ukraine Der amerikanische Sicherheitsforscher Luke Coffey rechnet mit einem Zusammenbruch der Russischen Föderation in den kommenden Jahren. Doch eine Muster-Demokratie könne aus Russland nicht werden, analysiert Coffey. Die Putin-Nachfolger könnten genauso nationalistisch und radikal sein wie der Kreml-Chef. Der Ukraine-Krieg könnte der letzte Stoß für einen Zusammenbruch der Russischen Föderation sein. Davon ist der der Politikwissenschaftler Luke Coffey überzeugt. „Er wird wahrscheinlich die Auflösung der Russischen Föderation, wie wir sie heute kennen, bedeuten“, so Coffey. „Die Grenzen der Russischen Föderation werden auf einer Landkarte in zehn oder zwanzig Jahren wahrscheinlich nicht mehr so aussehen wie heute.“ Stattdessen werde der eurasische Raum neu definiert werden. Coffey ist Sicherheitsexperte an der US-Denkfabrik “Hudson Institut“. In einer Denkschrift fordert er den Westen auf, sich auf ein Ende der Sowjetära vorzubereiten . Denn der Zusammenbruch der Sowjetunion habe seit dem Ende des Staates 1991 nie aufgehört, argumentiert er. Dies zeige sich in den zwei gewaltsamen Tschetschenien-Kriegen, dem Einmarsch Russlands in Georgien 2008, der Krim-Annexion 2014 oder den Kriegen um Bergkarabach zwischen Armenien und Aserbaidschan. Der Sicherheitsforscher warnt vor “Revolutionen, Aufständen und Bürgerkriegen“ nach einer Niederlage im Ukraine-Krieg. „Viertausend junger Kriegsveteranen aus ethnischen Minderheiten werden Kampferfahrung aus der Ukraine mitbringen und in ihre Heimatregionen zurückkehren, wo sie keine wirtschaftliche oder soziale Zukunft haben.“ Neue Kämpfe innerhalb Russlands seien dann wahrscheinlicher. Mit dem Untergang der Russischen Föderation würde auch die Ära Putin enden, so Coffey. Doch Russland werde keine Muster-Demokratie werden. „Putins Nachfolger wird nicht Thomas Jefferson sein.“ Stattdessen könnten Militärfürsten wie der Söldner-Chef Jewgenji Prigoschin oder Tschetschenen-Führer Ramsan Kadyrow nach der Macht greifen. „Unmittelbar nach dem Ende von Putins Regime wird derjenige, der ihn ablöst, genauso nationalistisch und autoritär sein“, analysiert Coffey. Der Westen müsse in einer solchen Situation aktiv werden und versuchen, ein neues Verhältnis zu Russland aufzubauen: „Die USA und ihre Partner sollten die gescheiterten Lehren aus den 1990er Jahren ziehen und keine Ressourcen für den Versuch verschwenden, die russische Gesellschaft, Wirtschaft oder Regierung in eine Demokratie nach westlichem Vorbild zu verwandeln.“ Die Nato sollte in dem Moment der Schwäche ihr Bündnisgebiet ausweiten, beispielsweise auf die Turkstaaten. China und die Türkei würden nach einem Zusammenbruch der russischen Macht versuchen, dieses Vakuum zu füllen. Auch könnten sich einige der russischen föderalen Einheiten für unabhängig erklären. In einem Punkt bleibt Coffey allerdings unklar: Zum einen soll es laut dem Politikwissenschaftler lokale Bürgerkriege von russisch-nationalistisch gestählten Kriegsveteranen geben, andererseits werde Moskau „seine imperialen Pläne in Osteuropa niemals aufgeben“. Auch die Kreml-Propaganda über die menschenfeindliche ukrainische Regierung und die eigene Überhöhung als großer Bruderstaat schaffen eine Einheit in der russischen Bevölkerung. Dennoch ist Coffey überzeugt: „Der Erfolg der Ukraine auf dem Schlachtfeld gegen Russland könnte eine einmalige Gelegenheit bieten, Russland für eine Generation in seine geopolitische Schublade zu stecken.“ Darauf sollten sich die westlichen Alliierten bereits heute vorbereiten.

https://www.youtube.com/watch?v=JhXFBKpJ13o

F-35-Kampfjet crasht bei der Landung

Schreibe einen Kommentar

#f35 #usa Am Donnerstag ist ein Kampfjet vom Typ F-35B-Lighting II der US-Marine-Reserve in Fort Worth, Texas verunglückt. Der Pilot konnte das Flugzeug noch per Schleudersitz verlassen. In einem Twitter-Video ist zu sehen, wie das etwa 100 Millionen Dollar teure Flugzeug im Senkrechtflug zunächst langsam absinkt. Doch als der Jet Bodenkontakt bekommt, gerät er außer Kontrolle. Ein Bild, das nach dem Absturz in den sozialen Medien veröffentlicht wurde, zeigt das Flugzeug auf der Nase liegend. Lokalen Berichten zufolge war der Absturz das Ergebnis eines fehlgeschlagenen Schwebetests. Damit setzt sich eine Pannenserie an Zwischenfällen mit verschiedenen F-35-Varianten fort. Die Piloten konnten sich zwar stets mit ihrem Schleudersitz retten – doch die Flugzeuge verunglückten. So etwa 2018, 2020 oder 2021. Es vergeht fast kein Jahr ohne Zwischenfall. Die F-35-Baureihe gilt dennoch als eines der modernsten Kampfflugzeuge der Welt und soll auch die deutsche Luftwaffe fit für die Zukunft machen. Die Variante F-35B ist ein Senkrechtstarter mit kürzerer Reichweite. Die britische Royal Air Force etwa setzt ausschließlich auf dieses Modell. Deutschland investiert in die am meisten verbreitete F-35A, die auf regulären Start- und Landebahnen zum Einsatz kommt. Insgesamt beschafft die deutsche Luftwaffe 35 Exemplare für rund 8,3 Milliarden Euro.

https://www.youtube.com/watch?v=UmXfDsbPhKA

Wenn’s ernst wird, duckt sich Innenministerin Faeser weg

Schreibe einen Kommentar

#faeser #reichsbürger Nancy Faeser hat sich bei der WM für ihre One-Love-Armbinde feiern lassen. Doch bei den wirklich wichtigen Themen wie Migration, Kriminalität und die Bedrohung durch Reichsbürger fehlen die klaren Bekenntnisse. Faeser zeigt in ihrem Amt eine schwache Performance, meint FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz im neuen Reitz-Thema der Woche.

https://www.youtube.com/watch?v=PpUmUWkHkYs

Wie wird man hungrig nach Sales? | Fragenhagel #102

Ein Kommentar

Wie wird man hungrig nach Sales? | Fragenhagel #102 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=FqxOUnPm-tQ

Wie du dir 2023 eine YouTube-Video-Maschine baust!

16 Comments

Sollen wir dir bei deinem Kanal helfen? Dann melde dich einfach bei uns: Regelmäßig YouTube-Videos drehen, ist schwierig. Meistens hat man nur wenig Zeit, man betreibt den Kanal nur so nebenher und das Tagesgeschäft lässt es nicht zu, viel mehr in den Kanal zu investieren. Noch schwerer, als überhaupt etwas zu veröffentlichen, ist es gute Videos zu produzieren, die auch noch Aufrufe bekommen. Ich selbst veröffentliche jetzt schon seit über 5 Jahren wöchentlich zwei Videos und wir haben einige Kunden, die wöchentlich, mehrmals pro Woche oder sogar täglich veröffentlichen. Aber wie schafft man das? In diesem Video zeige ich, was ich aus den tausenden Videos über die Organisation für YouTube-Produktionen gelernt habe, die wir schon veröffentlicht haben. 00:00 Einleitung 01:14 Regelmäßige Videos! Aber wie? 04:45 Wer sollte diese Aufgaben ausführen? Videos richtig organisieren 10:59 Tricks, um Zeit zu sparen 16:05 So können wir die helfen! ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=iyo5zUSLSI4

Wie die Ukrainer Putins Flagschiff „Moskwa“ versenkten

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #russland #moskwa Die ukrainische Nachrichtenagentur „Ukrainska Pravda“ hat die Kette der Ereignisse rekonstruiert, die zum Untergang des Lenkwaffenkreuzers „Moskwa“, dem Flaggschiff der russischen Schwarzmeerflotte, führten. Die Journalisten sprachen demnach mit Dutzenden von Militärexperten, berichtet die unabhängige russische Nachrichten-Seite „Meduza“. Gegen 16 Uhr Ortszeit am 13. April 2022 erhielt die Besatzung eines ukrainischen „Neptun“-Schiffsabwehrraketen-Systems dem Bericht zufolge eine überraschende Anzeige von einem Radar, das normalerweise keine Ziele in mehr als 18 Kilometern Entfernung erkennt. Offensichtlich hat den Ukrainern dabei auch eine besondere Wolkenkonstellation an jenem Tag geholfen. Das Radar meldete, dass sich ein "großes Ziel" in 120 Kilometern Entfernung von der Küste befand. Bei diesem Ziel habe es sich nur um das Flaggschiff der russischen Schwarzmeerflotte handeln können - den Raketenkreuzer Moskwa. Der Kreuzer war dem Bericht zufolge von sich aus in die Reichweite der ukrainischen Raketensysteme gelangt. "Nach einigen Minuten heftigen Zögerns und Konsultationen“ gab der Neptun-Chef den Befehl zum Abschuss von zwei Raketen auf das russische Schiff. Es war nicht sofort klar, ob die Raketen ihr Ziel getroffen hatten. Der russische Kreuzer setzte sich demnach daraufhin in Bewegung, und vier weitere Schiffe näherten sich ihm. Als klar wurde, dass sich ein Schlepper von der Krim aus auf die „Moskwa“ zubewegte, wurde der ukrainischen Seite klar, dass der Kreuzer in einem kritischen Zustand sein musste. In der Nacht nach dem Angriff meldete sich einer der obersten Sicherheitsbeamten der Ukraine bei der „Ukrainska Pravda“ und schrieb: "Die Moskwa ist am Ende.“ Diese neuen Informationen stehen laut Meduza allerdings im Widerspruch zu früheren Berichten, wie etwa dem Bericht von Joshua Yaffa für „The New Yorker“: Yaffa schrieb die ukrainischen Informationen über den Standort des russischen Kreuzers Nato-Quellen zu. Auch die „New York Times“ berichtete, Kiew habe die Koordinaten für seinen Neptun-Angriff vom US-Geheimdienst erhalten. Die belgische Zeitschrift „Navy Recognition“ schrieb die Informationen direkt einem "P-8 Poseidon“-Flugzeug der US-Marine zu.

https://www.youtube.com/watch?v=0IogOjxS14U

Riesiges Aquarium in Berliner Hotel geplatzt – alle Fische tot

Schreibe einen Kommentar

#aquarium #berlin #feuerwehr Das Großaquarium Sea Life in unmittelbarer Nähe zum Berliner Dom ist schwer beschädigt. Aus dem Aquarium eines Hotels trete massiv Wasser aus, twitterte die Polizei am Freitagmorgen. Der Ort befindet sich ganz in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes mit dem Fernsehturm. Laut Feuerwehr sei das Aquarium aus vorerst ungeklärter Ursache geplatzt. Über Twitter meldete die Berliner Feuerwehr: „Das Aquarium ist beschädigt, Wasser tritt aus. Die Lage ist zurzeit nicht übersichtlich.“ Die Feuerwehr sei mit 100 Einsatzkräften im Hotel DomAquarée im Einsatz. Die Verkehrsinformationszentrale Berlin twitterte, dass die Karl-Liebknecht-Straße, an der das Hotel mit dem Aquarium liegt, gesperrt sei. Ein Sprecher der Feuerwehr sagte der deutschen Presseagentur, dass geprüft werde, ob Menschen verletzt seien. Es müsse auch geschaut werden, ob die Tiefgarage davon betroffen sei. In dem Gebäudekomplex namens DomAquarée befindet sich das Großaquarium Sea Life und der sogenannte AquaDom mit 1500 tropischen Fischen. Wie es im DomAquarée-Internetauftritt heißt, ist der AquaDom das „größte freistehende zylindrische Aquarium der Welt“ und sei bis Sommer 2020 umfassend modernisiert worden.

https://www.youtube.com/watch?v=jbLSL2G2II8

Abgehörte Telefonate zeigen Verzweiflung der russischen Rekruten

Schreibe einen Kommentar

#russland #ukraine Russlands Armee leidet in der Ukraine weiterhin an vielen Problemen. Das unterstreichen auch immer wieder abgefangene Anrufe von der Front. Sie zeigen, wie verzweifelt viele Rekruten über ihre Lage im ukrainischen Artilleriefeuer sind. Die russische Armee hat in der Ukraine weiter große Schwierigkeiten. Das gilt besonders für die frisch mobilisierten russischen Soldaten, die häufig ohne lange Ausbildung direkt an die vorderste Front geschickt werden. Der ukrainische Geheimdienst veröffentlicht laufend abgefangene Telefonate aus dem Frontgebiet. Sie lassen die Verzweiflung der russischen Rekruten erahnen. Soldat: “Es ist alles Scheiße. Wo wir stehen, es ist ein Fleischwolf." Frau: “Genug. Warum sagst du sowas?" Soldat: „Wir werden angegriffen. Vor uns sind Ukrainer. Links von uns sind Ukrainer. Rechts von uns sind Ukrainer. Unsere Vorgesetzten verboten uns den Rückzug. Wir sollten bis zum Ende standhaft bleiben. [...] Wir verschicken unsere Toten hier direkt in ganzen Paketen. 17 pro Tag. Verdammter Mist.“ Frau: „Genug jetzt! Warum sagst du sowas nur?“ Soldat: “Glaubst du, das ist Spaß hier. Es ist kein Spaß. Es ist Krieg. Wir sind aufgeschmissen. Unsere eigenen Jungs schießen auf uns. Wir haben nichts. Alles ist nass, dreckig. Wir haben keine Kleidung. Wir haben seit drei Tagen kein Wasser mehr. [...] Unser Anführer schaut uns mit leeren Augen an. Gestern sollten wir eine Anhöhe einnehmen. Aber wie sollen wir das machen, wenn dort drei Maschinengewehre auf uns warten? Er sagte 'Es gibt den Befehl, sie einzunehmen.' 17 von uns wurden sofort getötet. Sie hatten kaum einen Fuß aufs Feld gesetzt. Wir wurden mit Granaten beschossen, als wir sie wegtragen wollten. Wir drehten um. Unser Anführer war da schon weg. Er rannte 500 Meter vor uns weg." Soldat: „Ich weiß, was in Tschetschenien passiert ist. Aber sowas wie hier, ist selbst dort nicht passiert. Verdammt nochmal. Es ist so übel.  Vater: “Sie haben euch einfach weggeworfen." Soldat: „Jeder hier ist ein nervöses Wrack. Ich kann nicht. Papa, schau, Ich habe weniger Sorgen um mich als um meine Einheit. Wir haben schon drei Verwundete. [...] Wir sitzen hier, werden mit Granaten beschossen. Und von uns? Nichts. Keine Reaktion. Unsere Kameraden treffen höchstens uns und töten uns.“ Vater: „Kein Gegenschlag?“ Soldat: „Es gibt quasi keine Kommunikation mit anderen Einheiten. Es werden keine Koordinaten weitergegeben. Es ist komplettes Chaos.“ Vater: „Ich verliere dich. Na gut, Sohn, bleib tapfer. Reg dich nicht zu sehr auf. Ich tue von hier alles, um dir zu helfen.“ Soldat: „Wir sind am Arsch. Total am Arsch. Es ist so übel. [...] Die neuen Rekruten sind alle ohne Ausbildung. Hätte man sie nicht trainieren können? Es gibt so viele Spezialisten in Russland. 100.000. Aber die sitzen wie versteinert in Russland. Und wir sind hier alle ohne Ausbildung. Verdammt, die Jungs hier sind alle so jung. Verdammte Scheiße.“

https://www.youtube.com/watch?v=MhBGn99b-t8

Ex-Oligarch: „Das Schlimmste, Putin schafft es bis nach Kiew“

Schreibe einen Kommentar

#oligarch #putin #ukraine Michail Chodorkowski war bei seiner Verhaftung im November 2003 der reichste Mann Russlands. Zehn Jahre saß er in Haft, dann begnadigte Putin den früheren Chef des Erdölkonzern Yukos. Aktuell hat der Kreml ein Kopfgeld auf ihn ausgesetzt. Chodorkowski kennt Wladimir Putin von früher und zeichnet gegenüber dem „ Tagesspiegel “ drei Szenarien auf, wie der Krieg enden könnte. „Das Schlimmste: Der Westen ermüdet und hört auf, die Ukraine zu unterstützen. Putin richtet sein ganzes Land auf Kriegswirtschaft aus und setzt noch ein oder zwei Mobilmachungen durch. Resultat: Er schafft es bis nach Kiew", so der Ex-Oligarch. „Er hat dann zwei Drittel der Ukraine unter seiner Kontrolle. Aber er muss trotzdem irgendwann wieder weiter Krieg führen, weil zwei Drittel der Ukraine nicht genug sind, um die wirtschaftlichen Probleme Russlands zu lösen.“ Eine zweite Möglichkeit sei, dass der Konflikt eingefroren werde. 15 Prozent der Ukraine blieben dann von Russland besetzt. „Putin kann durchatmen, er braucht eine Pause. Danach geht der Krieg weiter, weil die Nationalpatrioten in Russland ihn dazu zwingen werden.“ Die dritte Variante wäre nach Ansicht von Chodorkowski die beste für die Ukraine: „Wenn der Westen die Ukraine weiterhin ernsthaft militärisch unterstützt, dann kann die Ukraine ihr Gebiet zumindest bis zu den Grenzen vom 24. Februar 2022 zurückerobern. Wir wissen nicht, ob sie auch die Krim bekommen können. Doch in dieser Situation könnte Putin die Macht verlieren. Unter einer neuen russischen Regierung könnte es zu einem Friedensschluss kommen.“  Dass der russische Präsident gerade seine Neujahrsansprache abgesagt hat, sieht der Putin-Kenner nicht als Zeichen dafür, dass Putins Regime schneller als gedacht zusammenbrechen könnte. „Ein gewaltloser Übergang ist sehr unwahrscheinlich. Putin könnte ersetzt werden durch einen etwas weniger fleischfressenden Politiker. Aber das beendet dieses Regime nicht“, so Chodorkowski. „Wir müssen auf alles vorbereitet sein", so Chodorkowski. Putin oder sein Söldner-Chef Jewgeni Prigoschin hätten so viele Verbrechen begangen, dass sie nicht freiwillig gehen würden. "Putin wird nur dann die Macht abgeben und sich vor ein Gericht stellen lassen, wenn die Alternative der Tod ist.“

https://www.youtube.com/watch?v=gzMGr_HL7pE

Merz schmeißt Klima-Kleber aus dem Bundestag

Schreibe einen Kommentar

#merz #letztegeneration #bundestag Klimaschutz-Demonstranten haben am Donnerstag Zufahrten zu zwei Bundestags-Bürogebäuden in Berlin blockiert. Kleinere Gruppen von Demonstranten mit Transparenten saßen am Morgen vor zwei Tiefgaragen der Gebäude. Zum Teil hatten sich Aktivisten auf der Straße festgeklebt. Doch drei Aktivisten hatten sich an einer Zufahrt festgeklebt, die überhaupt nicht genutzt wird. Das meldeten mehrere Abgeordnete auf Twitter, darunter Christoph de Vries (CDU). Der Polizei würden dazu keine Informationen vorliegen, so ein Polizeisprecher gegenüber FOCUS online. „Zwischen 8 und halb 9 ging bei uns die Meldung ein“, so ein Sprecher. „In der Otto von Bismarck-Allee, Konrad-Adenauerstr. waren drei Personen festgeklebt, in der Adele-Schreiber-Kriegerstr. befanden sich sechs Personen, drei davon waren festgeklebt, in der Straße an einer anderen Ecke befand sich auch noch eine festgeklebte Person.“ Weitere Demonstranten versuchten, ankommende Abgeordnete mit ihren Anliegen zu konfrontieren. Der eintreffende CDU-Chef Friedrich Merz wehrte die Fragen des Aktivisten zur Klimapolitik der Bundesregierung unwirsch ab. „Raus hier. Hauen Sie ab“, fuhr er den mit einem Mikrofon ausgestatteten Klimaschützer an und schob ihn an der Schulter in Richtung Ausgang. Der Mann war Merz in den Eingangsbereich des Bundestages gefolgt. „Sie brechen die Verfassung“, rief der Aktivist dem sichtlich genervten CDU-Politiker noch hinterher. Der frühere Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) ignorierte die Fragen des Mannes beim Vorbeifahren stoisch. Innenministerin Nancy Faeser (SPD) versicherte dem Aktivisten, dass die Politik viel gegen den Klimawandel tue. „Dann schaffen wir das auch gemeinsam“, sagte Faeser, kurz bevor sie das Gebäude betrat. De Vries sagte der Deutschen Presse-Agentur: „Mir bereitet die zunehmende Radikalisierung und Rücksichtslosigkeit der „Letzten Generation“ große Sorge. Der Bundestag müsse darauf mit klarer Ablehnung und nicht mit Verständnis reagieren.“ Gegen halb 10 war die Aktion beendet, alle Klima-Kleber losgelöst. „Den Kleber konnte man bei allen gut lösen, ging relativ fix, unter zwei Stunden.“ Inzwischen habe die Polizei darin schon viel Erfahrung sammeln können. „Das geht ja seit dem 24.1. diesen Jahres mitunter täglich, so dass das Loslösen nicht mehr so lange dauert.“ Verwendet werden bevorzugt Speiseöl oder andere Hausmittel, so die Polizei. Seit Anfang 2022 blockiert die „Letzte Generation“ Autobahnausfahrten und Kreuzungen in Berlin und anderen Großstädten, um für mehr Klimaschutz zu kämpfen. Hinzu kamen Aktionen in Museen, Stadien, Ministerien, an Flughäfen und an Ölpipelines. Am Dienstag wurden Wohnungen von elf Mitgliedern in verschiedenen Bundesländern durchsucht. Dabei ging es um Aktionen der Klimaschützer gegen die Ölraffinerie PCK in Schwedt im Nordosten Brandenburgs. Die Gruppe kündigte aber an, ihre Protestaktionen fortzusetzen.

https://www.youtube.com/watch?v=Zpy_0ZWEuR0

Gehörten zu Hitlers Flotte: Aufnahmen zeigen gesunkene U-Boote

Schreibe einen Kommentar

#hitler #uboot #weltkrieg Diese seltenen Aufnahmen zeigen zwei gesunkene deutsche U-Boote aus der Flotte von Adolf Hitler. Türkische Berufstaucher haben die Videos der U20- und U23-Wracks im Schwarzen Meer im Nordwesten der Türkei aufgenommen. Die U-Boote sind mittlerweile von Muscheln bedeckt. Beide Schiffe wurden während des Zweiten Weltkriegs von Nazi-Deutschland über das verbündete Rumänien ins Schwarze Meer gebracht. Im Laufe des Krieges versenkten die U-Boote dort mehr als 20 sowjetische Schiffe. Gegen Ende des Krieges wurden sie 1944 von ihren Besatzungen versenkt. Etliche Jahre später wurden die U-Boote von Such- und Rettungsschiffen entdeckt. Die U20 wurde bereits 1994 zwei Meilen vor der Küste des Bezirks Karasu in Sakarya gefunden, die U23 erst 2019 nahe der Schwarzmeerstadt Kandıra. Sie liegt etwa drei Kilometer von der Küste entfernt in 36 Metern Tiefe auf dem Sandboden. Die Tatsache, dass alle Teile des U-Boots, einschließlich des Geschützes und des Periskops intakt sind, macht die Wracks für Taucher und Geschichtsinteressierte besonders interessant. Ein drittes versenktes Nazi-U-Boot, die U19, ist noch unentdeckt. Es soll irgendwo vor der Küste von Zonguldak Ereğli im Norden der Türkei liegen. Drei weitere U-Boote der Flotte, die U9, U18 und U24, wurden 1944 von der Sowjetarmee zerstört.

https://www.youtube.com/watch?v=qcvi2un04FQ

Kailis Lebensgefährte Giorgi legt in EU-Korruptionsskandal Geständnis ab

Schreibe einen Kommentar

#kaili #korruption #eu Im EU-Korruptionsskandal um Eva Kaili soll ihr Lebensgefährte Francesco Giorgi gestanden haben. Das berichten mehrere Medien übereinstimmend. Er gibt offenbar zu, Teil einer Organisation gewesen zu sein, die Marokko und Katar nutzten, um sich in der EU einzumischen. Im Korruptionsskandal um das Europaparlament hat einer der Verdächtigen in Untersuchungshaft Medienberichten zufolge ein Geständnis abgelegt. Der Lebensgefährte der abgesetzten Vizepräsidentin des Europaparlaments Eva Kaili, Francesco Giorgi, habe zugegeben, Teil einer Organisation gewesen zu sein, die von Katar und Marokko benutzt worden sei, um sich in europäische Angelegenheiten einzumischen, berichteten die Zeitungen „Le Soir“ und „La Repubblica“ am Donnerstag unter Berufung auf Ermittlungsdokumente. Die belgische Justiz ermittelt wegen mutmaßlicher Korruption, Geldwäsche und Einflussnahme aus dem Ausland im Umfeld des Europaparlaments. Seit Freitag wurden sechs Verdächtige festgenommen, von denen zwei wieder auf freiem Fuß sind. Der Termin der Haftprüfung von Eva Kaili wurde auf nächste Woche verschoben. Kailis Lebensgefährte, bislang selbst Assistent im Büro eines italienischen EU-Parlamentariers, beschuldigte dem Bericht zufolge den ehemaligen Europaabgeordneten Pier Antonio Panzeri aus Italien, Kopf der mutmaßlichen Organisation gewesen zu sein. Beide sitzen weiter in Untersuchungshaft. Seine eigene Rolle sei gewesen, Bargeld zu verwalten, heißt es dem Bericht zufolge weiter in der Aussage. Er sagte demnach weiter, dass zwei Abgeordnete von Panzeri Geld erhalten hätten. Panzeris Anwalt antwortete auf „Le Soir“-Anfrage, er verfüge nicht über diese Informationen. „Le Soir“ und „La Repubblica“ berichteten zudem, dass die Ermittlungen sich neben dem Golfstaat Katar auch auf Marokko richten. Im Europäischen Haftbefehl, der vergangene Woche für Panzeris Frau und Tochter ausgestellt worden sei, werde auch Marokko verdächtigt, „bei Abgeordneten des Europäischen Parlaments zugunsten von Katar und Marokko gegen Bezahlung politisch interveniert zu haben“. Dabei sei auch der marokkanische Geheimdienst involviert. In Griechenland hat die Finanzpolizei unterdessen offiziell ein Verfahren gegen Kaili eröffnet. Der Vorwurf lautet auf Geldwäsche und Bestechung und gilt im Rahmen dessen, was nicht explizit von belgischen Behörden verfolgt wird. Praktisch heißt das für Kaili, dass sie auch bei einer Freisetzung in Brüssel noch einmal zur Staatsanwaltschaft muss. Sie wird in jedem Fall mit dem Vorwurf der Steuerhinterziehung konfrontiert wird. Letzteres ist wegen ihrer steuerlichen Zugehörigkeit zu Griechenland Sache der Griechen.

https://www.youtube.com/watch?v=qnlhhTSScWY

Chef von Pfandleihhaus zeigt, was Deutsche jetzt verpfänden

3 Comments

#Pfandleihhaus #Inflation #Goldschmuck Die #Energiekosten steigen, das Leben wird teurer und #Weihnachten steht kurz bevor. Um #finanzielle Engpässe zu überwinden, gehen immer mehr Menschen in Pfandleihhäuser und tauschen Wertgegenstände gegen Bargeld. FOCUS online besuchte das Leihhaus von Thomas Käfer in München – und traf Menschen, denen die aktuelle Krise schwer zu schaffen macht.

https://www.youtube.com/watch?v=Bp5up4L4VrI

Putin lässt Scholz kalt auflaufen: „Werden um nichts bitten“

Schreibe einen Kommentar

#putin #scholz #russland Moskau hat das Angebot von Kanzler Olaf Scholz (SPD) für eine Wiederaufnahme der bilateralen Zusammenarbeit bei einer Beendigung von Russlands Krieg gegen die Ukraine zurückgewiesen. „Wir werden um nichts bitten, und die Politiker in Deutschland sollten sich das ein für allemal klarmachen", teilte das russische Außenministerium am Mittwoch in einer Stellungnahme auf seiner Homepage mit. Zugleich gab das Ministerium Scholz die Schuld am Bruch der Wirtschafts- und Energiekooperation der beiden Länder. „Der Regierungschef der BRD hat auch nicht erklärt, warum Berlin so schamhaft und feige von der Untersuchung der Sabotage an den Pipelines Nord Stream 1 und Nord Stream 2 abgesehen hat, die die deutsche Wirtschaft vom billigen russischen Erdgas abgeschnitten hat“, hieß es. Scholz' Versäumnisse zeugten von der Beschränktheit der deutschen Politik. Scholz hatte in seiner Rede zum Jubiläum des Ostausschusses der Deutschen Wirtschaft den russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine verurteilt, Moskau bei einer Beendigung des Kriegs aber angeboten, auch die wirtschaftliche Zusammenarbeit wieder aufzunehmen.

https://www.youtube.com/watch?v=JvLkUb8Zo0Q

So bekommst du mehr Aufrufe auf deinen YouTube Shorts #shorts

6 Comments

https://www.youtube.com/watch?v=ueQJrtcossQ

Wie du dich über YouTube erfolgreich online selbstständig machst – mit Jan Döring

13 Comments

→ Zum Freiheitspaket: Du hast einen YouTube-Kanal und möchtest damit Geld verdienen? Dann ist vermutlich eine der besten Möglichkeiten, ein Produkt zu erstellen, was deinen Zuschauern über die YouTube-Videos hinaus noch mehr weiterhilft und dir ein zusätzliches Einkommen aufbaut. Du weißt nicht, wie du deinen Onlinekurs aufbauen sollst und dir fehlt ein konkreter Fahrplan zur Umsetzung? Jan Döring, der Launch Rockstar und CEO vom Freiheitspaket, ist der Experte, wenn es darum geht, Onlinekurse zu erstellen. In diesem Livestream erklärt er dir, wie du damit starten kannst, aus deinem YouTube-Kanal mehr als nur ein Hobby zu machen. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=J6IVCoCcjOQ

Porsche ist die unzuverlässigste Automarke – zeigt britische Studie

Schreibe einen Kommentar

#porsche #gebrauchtwagen #911 „Call 911“ übertitelt der britische Garantie-Anbieter Warrantywise seine neueste Zuverlässigkeits-Analyse, übersetzt etwa: „Wählen Sie den Notruf.“ Obwohl unter dieser Nummer eigentlich in den USA und nicht in Großbritannien der Rettungsdienst zu erreichen ist. Doch das Wortspiel mit der 911 wollten sich die Briten wohl nicht verkneifen. Denn die Automarke, die in der Hitliste am schlechtesten abschneidet und damit angeblich Großbritanniens unzuverlässigste Automarke ist, ist ausgerechnet der deutsche Kult-Hersteller Porsche. Wie kommt es zu dem Ergebnis? Warrantywise hat seine mehr als 131.000 Garantie-Verträge untersucht. Die Briten verkaufen Anschluss-Garantien für Gebrauchtwagen, bei denen die Hersteller-Garantie ausgelaufen ist. Aus Schadensfällen und Reparaturkosten, die erst nach dem Ende der Herstellergarantie aufgetreten sind, wurde dann ein Score errechnet. Je niedriger der Score, desto schlechter schneidet eine Marke ab. Mit 35,1 von 100 möglichen Punkten liegt Porsche auf dem negativen Spitzenplatz. Die ausgewerteten Autos waren maximal 10 Jahre alt.

https://www.youtube.com/watch?v=Dg5JzRVLEWw

Münchner Taxi-Fahrer schäumt vor Wut wegen Klima-Klebern

Schreibe einen Kommentar

#letztegeneration #klimaaktivisten #münchen Klimaaktivisten von „Letzte Generation“ haben in München den Verkehr blockiert. Ganz zum Unmut einer Verkehrsteilnehmer. Ein Taxifahrer schäumte regelrecht vor Wut über die Aktion.

https://www.youtube.com/watch?v=tctUCj3a7NE

Drei Gründe, warum Putins Krieg im Frühjahr ganz anders verlaufen wird

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #putin #russland Winterkrieg in der Ukraine. Hört sich nach Stellungskrieg an, aber das stimmt nicht, sagt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Es stehen entscheidende Veränderungen an. Eine davon: Die Nato steht kurz davor, MiG-29-Jets in die Ukraine zu schicken. Bereits in wenigen Monaten soll es so weit sein. Dann können ukrainische Piloten die MiG-29-Jets für Kampfeinsätze fliegen. Eine weitere Entwicklung ist der Vorschlag des neuen britischen Verteidigungsministers. Der hat vorgeschlagen, der Ukraine Raketen mit längerer Reichweite zu schicken. Die große Frage: Was macht jetzt Bundeskanzler Olaf Scholz. Immerhin rühmt er sich damit, dass die Erklärung über das Verbot von Atomwaffen-Drohungen auf dem G-20-Gipfel seine Idee war. Und die haben auch die Russen und die Chinesen unterzeichnet. Mehr erfahren Sie im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=fVJOr5W9WiI

Weihnachten 2022: Wo es die besten Chancen auf Schnee gibt

Ein Kommentar

Weihnachten 2022: Wo es die besten Chancen auf Schnee gibt Weihnachten steht kurz vor der Tür und der Wettertrend deutet in diesem Jahr Tauwetter an. Doch fällt wirklich überall in Deutschland die weiße Weihnacht ins Wasser? Meteorologe Jan Schenk zeigt im Livestream, wo man noch die besten Chancen auf Schnee zu den Feiertagen hat. Ab 12 Uhr live

https://www.youtube.com/watch?v=0yW8mYG2Crg

Warum Putin eine unwichtige Kleinstadt in Grund und Boden bombt

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #putin #russland Der Kampf um die ostukrainische Stadt wird von der brutalen Söldnergruppe Wagner geleitet. Dabei besitzt Bachmut keine strategische Relevanz für Russland. Doch Präsident Putin will nach sechs Monaten wieder einen Sieg verzeichnen - und ist dafür bereit, seine Soldaten zu opfern. Wie viele Orte in Osteuropa trägt auch Bachmut die Narben der Geschichte. Im 18. Jahrhundert wurde die Stadt von kosakischen Rebellen eingenommen und drei Jahre lang besetzt gehalten. 1919 war sie im russischen Bürgerkrieg ein umkämpftes Ziel. 1942 ermordeten die Nationalsozialisten 3000 Juden in Artjomowsk, wie die Stadt damals genannt wurde. Und als Russland 2014 in der Ostukraine einen Krieg entfachte, fiel Bachmut kurzzeitig in die Hände von Separatisten, bevor es zurückerobert wurde. Nun verwandelt sich der jüngste Kampf um Bachmut in eine der blutigsten Schlachten des derzeitigen Krieges. Die ukrainischen Militäroffensiven in Charkiw im September und in Cherson letzten Monat haben Russland entlang weitläufiger Frontlinien in die Defensive gedrängt. Bachmut bildet zusammen mit Avdiivka im Süden eine Ausnahme. Praktisch die gesamte verbleibende russische Offensivkraft – und die ist nicht besonders schlagkräftig – konzentrierte sich seit August auf diese Stadt. Zunächst lag das daran, dass Bachmut das südliche Ende einer Verteidigungslinie bildet, die die größeren Städte Slowjansk und Kramatorsk abschirmt. Doch jetzt scheint der Grund für die Angriffe weniger auf Strategie zu beruhen, sondern eher auf Sturheit. Schon vor dem Krieg hatte die Stadt nicht viel mehr als 70.000 Einwohner. Die russische Militäroffensive wurde von der Wagner-Einheit, einer Söldnertruppe, angeführt und durch Luftstreitkräfte, massive Artillerie und Heerscharen glückloser Infanteristen unterstützt, die durch die in den letzten Wochen aus Cherson abgezogene Truppen und neu mobilisierte Männer verstärkt wurden. Die reguläre Armee kämpft tagsüber. Die besser finanzierten und mit modernsten Panzern ausgestatteten Wagner-Einheiten kommen nachts zum Einsatz. Elitetruppen der Luftstreitkräfte haben sich angeschlossen. Die Frontlinien haben sich allerdings kaum verschoben. Anfang Dezember hat Russland drei Dörfer (Kurdumiwka, Ozaraniwka und Selenopillya) südlich von Bachmut eingenommen, um die Nachschublinien nach Westen zu unterbrechen. Die Angriffe im Norden in Richtung Soledar blieben hingegen erfolglos. Der russische Vorstoß war allerdings mit einem horrenden Preis verbunden. Die ukrainische Atillerie, der noch im Sommer die Munition ausgegangen war, konnte nun, vom Westen militärisch neu ausgerüstet, die russischen Angreifer unter Beschuss nehmen. Rochan Consulting, ein Unternehmen für Kriegsbeobachtung, erklärt, dass das urbane Gelände und der ukrainische Einsatz von Panzerabwehrtrupps Russland davon abgehalten haben, Panzer in der Stadt einzusetzen, so dass die Infanterie in gefährlicher Weise ungeschützt ist. Am 4. Dezember erklärte Serhiy Cherevaty, ein Sprecher der ukrainischen Streitkräfte im Osten des Landes, dass täglich 50 bis 100 russische Soldaten bei den Kämpfen umkommen und etwa die gleiche Anzahl verwundet wird. Die ukrainischen Streitkräfte in dem Gebiet sind mit ähnlich schlimmen Bedingungen konfrontiert. Auf den von einem ukrainischen Soldaten veröffentlichten Fotos sieht man knöcheltief mit Schlamm gefüllte Gräben und Bäume, die durch den Beschuss entlaubt wurden, was Assoziationen an den Ersten Weltkriegs hervorruft. Drohnenaufnahmen von Bachmut zeigen eine Stadt, die aussieht, als sei sie von einer Atombombe getroffen worden, und von der nur noch die Reste von Gebäuden übrig sind. Der Kampf gleicht in vielerlei Hinsicht einem Mikrokosmos des Krieges und seiner Politik. Bachmut ist keine strategisch wichtige Stadt. Selbst wenn Russland sie erobern würde, hätte es nicht die militärische Stärke, um weitere Verteidigungslinien im Westen zu durchbrechen. Der russische Präsident Putin will nach fast sechs Monaten unbedingt einen ersten Sieg erringen – der letzte war Ende Juni in Sewerodonezk – und ist bereit, die Soldaten dafür durch den Fleischwolf zu drehen. Jewgeni Prigoschin, der ehrgeizige Chef der Wagner-Einheiten, soll Putin versprochen haben, dass seine Truppen dort erfolgreich sein können, wo die reguläre Armee versagt hat. Prigoschins persönliches und politisches Schicksal könnte davon abhängen, ob er sein Versprechen halten kann.

https://www.youtube.com/watch?v=mwfm7LeQP9Y

4 Regeln zeigen, ob Ihre Erhöhung bei Strom und Gas rechtens ist

Schreibe einen Kommentar

#gas #strom #energiekrise Bevor im März die Preisbremsen für Strom und Gas greifen, könnten die Versorger noch ihre Tarife erhöhen, warnen Verbraucherschützer. Einige Erhöhungen könnten sich allerdings als unwirksam erweisen. FOCUS online erklärt, worauf Sie achten sollten. Erstens muss der Anbieter den Grund für die Preiserhöhung - also die gestiegenen Kosten - konkret benennen können. „Es reicht nicht zu sagen, die Welt geht unter“, sagte Holger Schneidewindt von der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen bereits im letzten Jahr zu FOCUS online. Und, logo: Der Anbieter darf nicht lügen. Zweitens muss der Anbieter die betroffenen Kundinnen und Kunden schriftlich und vier Wochen im Voraus über die anstehende Preiserhöhung sowie deren Ursachen informieren. „Schriftlich“ bedeutet in diesem Fall: per Brief. Nur mit vorangegangener Einwilligung der Kunden ist eine E-Mail gestattet. Was niemals geht: Heimlich eine Mitteilung im Online-Kundencenter auf der Website hinterlegen, am besten noch ohne E-Mail, die über die neue Mitteilung informieren würde. Vor allem Discount-Anbieter, die einen Großteil ihrer Kunden-Kommunikation über das Internet abwickeln, greifen gerne zu diesem Kniff. Drittens muss der Anbieter in dem Schreiben klar und verständlich über die Preiserhöhung informieren, er darf sie nicht in einem langen Wust aus Text „verstecken“. Das bedeutet: Die Preiserhöhung muss gleich zu Beginn des Briefes erwähnt werden, vor allem bei E-Mails gehört sie außerdem in die Betreffzeile. Kundinnen und Kunden dürfen nicht den Eindruck erhalten, hier handle es sich nur um unwichtige Werbepost. Ebenfalls tabu: Komplizierte Tabellen, in denen man sich erst auf die Suche nach der Preiserhöhung begeben muss. Viertens muss der Anbieter über das Sonderkündigungsrecht aufklären, das alle Kundinnen und Kunden bei einer Preiserhöhung in Anspruch nehmen können. Rechtlich betrachtet stellt eine Preiserhöhung eine einseitige Änderung des Vertrags dar. Die andere Vertragspartei - also die Kundin oder der Kunde - darf den Vertrag dann zu jenem Zeitpunkt kündigen, an dem der neue Preis in Kraft treten würde. Bei einer Preiserhöhung zum 1. Januar dürften Sie also zum 31. Dezember kündigen und den Anbieter wechseln.

https://www.youtube.com/watch?v=nr1Gzdk5nnY

Drohnenaufnahmen zeigen „Raketen-Friedhof“ von Charkiw

Schreibe einen Kommentar

#charkiw #ukraine #russland Es ist das Zeugnis grausamer Taten. In der Nähe der ukrainischen Stadt Charkiw liegen Tausende Raketenteile. Diese soll Russland bei ihrem Angriff auf die zweitgrößte Stadt der Ukraine abgefeuert haben. Drohnenaufnahmen zeigen das Ausmaß dieses Raketen-Friedhofs. Ein Sprecher der Staatsanwaltschaft von Charkiw erklärt, dass diese Geschosse beweisen sollen, dass Russland mit seinem Angriff auf die Ukraine gegen internationales Recht verstoßen hat. So sollen die Raketen als Beweismittel in zukünftigen Gerichtsverfahren gegen Russland dienen. Die Raketen haben den Tod von Hunderten von Zivilisten verursacht, so der Sprecher der Staatsanwaltschaft weiter.

https://www.youtube.com/watch?v=zS7QCEaT_vU

EU einig bei Zahlungs-Blockade für Ungarn – 6,3 Milliarden Euro

Schreibe einen Kommentar

#ungarn #eu #euro Reicht die Mehrheit oder reicht sie nicht? Bis zuletzt war unklar, ob neben Deutschland noch genügend andere Länder für das Einfrieren von EU-Geldern für Ungarn stimmen. Nun gibt es Klarheit. Für Ungarns Ministerpräsidenten Orban könnte es ungemütlich werden. Eine große Mehrheit der EU-Staaten hat sich grundsätzlich auf das Einfrieren von für Ungarn vorgesehenen Milliardenzahlungen aus dem europäischen Gemeinschaftshaushalt verständigt. Die Summe soll jedoch nicht so hoch ausfallen wie von der EU-Kommission vorgeschlagen, bestätigten mehrere Diplomaten der Deutschen Presse-Agentur am späten Montagabend nach einer Sitzung der ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten in Brüssel. Hintergrund des bislang beispiellosen Vorgehens gegen Ungarn ist die Sorge, dass EU-Gelder in dem Land wegen unzureichender Maßnahmen gegen Korruption nicht ordnungsgemäß verwendet werden. Die EU-Kommission hatte kurz vor der Einigung eine Empfehlung erneuert, nach der für Ungarn vorgesehene Fördermittel in Höhe von rund 7,5 Milliarden Euro eingefroren werden sollten, bis die rechtsnationale Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban Versprechen zur Wahrung der Rechtsstaatlichkeit komplett umgesetzt hat. Nun sollen es nach einem Kompromiss etwa 6,3 Milliarden Euro werden, weil anerkannt werden soll, dass Ungarn bereits einige von dem Land geforderten Maßnahmen umgesetzt hat. Notwendig zur endgültigen Annahme des Vorschlags ist eine qualifizierte Mehrheit - das heißt, mindestens 15 der 27 EU-Staaten müssen zustimmen und zusammen mindestens 65 Prozent der Gesamtbevölkerung der EU ausmachen. Diese Voraussetzung ist nach der Einigung im Ausschuss der ständigen Vertreter erreicht und soll nun in einem schriftlichen Verfahren bis zum EU-Gipfel am Donnerstag formalisiert werden. Die Bundesregierung hatte bereits in den letzten Tagen ihre Zustimmung zum harten Vorgehen gegen Ungarn signalisiert und sich für das Einfrieren von rund 7,5 Milliarden Euro ausgesprochen. „Hier geht es um unsere Werte, um unsere Rechtsstaatlichkeit als Europäische Union im Ganzen„, sagte Außenministerin Annalena Baerbock am Rande eines Treffens mit Kolleginnen und Kollegen der anderen EU-Mitgliedstaaten in Brüssel. Als Bundesrepublik unterstütze man “die sehr guten Vorschläge der EU-Kommission“. Bei der Sitzung der ständigen Vertreter der Mitgliedstaaten wurde zudem der Vorschlag der Kommission gebilligt, den ungarischen Plan zur Verwendung von EU-Corona-Hilfen formell zu bestätigen. Er sieht allerdings auch vor, dass die Auszahlungen in Höhe von bis zu 5,8 Milliarden Euro erst dann erfolgen sollen, wenn insgesamt 27 Voraussetzungen erfüllt sind. Dazu gehören auch die, die in dem Rechtsstaatlichkeitsverfahren formuliert wurden. Mit Spannung werden die weiteren Entwicklungen vor allem deswegen erwartet, weil Ungarn erhebliche Mittel in der Hand hält, um Druck auf die EU auszuüben. So könnte die Regierung in Budapest beispielsweise Entscheidungen blockieren, für die in der EU Einstimmigkeit erforderlich ist. Dagegen spricht, das Ungarn nach Angaben von Diplomaten am Montagabend sogar Zugeständnisse machte und seine Blockade gegen neue Ukraine-Hilfen sowie ein EU-Gesetz zur internationalen Mindeststeuer aufgab. Als Grund gilt die Drohung von EU-Staaten wie Deutschland, eine Genehmigung des ungarischen Plan zur Verwendung von EU-Corona-Hilfen zu blockieren. Dies hätte zur Folge gehabt, dass am Jahresende 70 Prozent der zur Verfügung stehenden Mittel von 5,8 Milliarden Euro verfallen wären.

https://www.youtube.com/watch?v=UQBDeYQCPxI

So machst du richtig Werbung für deinen YouTube-Kanal

15 Comments

Helenes Welt #WieGehtYoutube Ist es sinnvoll, bei anderen großen oder auch kleinen Kanälen Eigenwerbung zu machen? bzw. in wie fern ist Eigenwerbung sinnvoll? Ben Derris Hallo Jan, sollte man seine Videos in Facebook Gruppen schicken? Wie verursacht dies den Algorithmus von YT? Kannst du mal ein Video darüber machen? LG #wiegehtyoutube ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=VImCCK-_Few

Überholende Lkws behindern Rettungskräfte auf der A9

Schreibe einen Kommentar

Die Rettungskräfte waren schnell vor Ort – beim Bilden einer Rettungsgasse machten allerdings überholende Lkw Probleme, wie der Kommandant der Feuerwehr Trockau, Florian Schegler, berichtet: „Die Rettungsgase war im groben ganz gut. Allerdings auf die letzten zwei- dreihundert Meter vor der Einsatzstelle hatten wir halt das klassische Phänomen, dass die Lkws wieder auf die mittlere Spur rausziehen und überholen und somit wird es dann für unsere Lkws on der Feuerwehr ziemlich eng dadurch zu kommen. Heute war es nicht ganz so schlimm, aber es war schon teilweise die letzten ein- zweihundert Meter eng.“ Zwischen den Anschlussstellen Trockau und Fränkische Schweiz war die Autobahn voll gesperrt. Eine Person wurde verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Laut der Polizei war die tiefstehende Sonne der Grund für den Unfall. Der Schaden wird auf etwa 210.000 Euro geschätzt.

https://www.youtube.com/watch?v=Y_zEdOuQA-s

Neuer RKI-Bericht: RS-Virus wütet in Schulen

Schreibe einen Kommentar

#rki #rsvirus Die Krankheitswelle hat aktuell insbesondere die Kleinsten im Griff. Das zeigt sich nun auch an den Schulen und Kitas. Hoffnung macht der aktuelle Bericht des Robert-Koch-Instuts (RKI) – demnach nimmt die Zahl der erkrankten Kleinkinder erstmals ein wenig ab. „Mehr als 100 Kinder krank: Virus wütet in Schule in Sachsen-Anhalt“, „Erkältungswelle in Hamburg: Kinder krank, Schulen leer“ oder „'Manche Schulen leergefegt': Hoher Krankenstand in Berliner Schulen und Kitas“ – die Schlagzeilen sind bundesweit ähnlich. Teils seien die Klassen zur Hälfte ausgedünnt, berichtet auch eine Lehrerin aus München gegenüber FOCUS online. „Von den 150 Grundschülern sind derzeit 70 krank.“ Die Meldungen unterstreichen, was sich seit Wochen ankündigt: Die aktuelle Krankheitswelle hat insbesondere die Kleinsten im Griff. „Wir haben eine Anhäufung von Infekten. Die Kinder sind teilweise rund um die Uhr krank und die Eltern machen sich Sorgen, dass sie gar nicht mehr gesund werden“, sagte Jakob Maske, Sprecher des Berufsverbands der Kinder- und Jugendärzte der Deutschen Presse-Agentur dpa am Mittwoch. Dabei seien es oft einfach viele Infekte, die aufeinanderfolgten und in der Regel harmlos seien. Durch die Corona-Pandemie und das Tragen von Masken hätten viele Kinder nicht die Möglichkeit gehabt, ihr Immunsystem zu trainieren. Derzeit ist insbesondere das RS-Virus in den Fokus geraten. Infektionen mit dem Respiratorischen Synzytial-Virus (RSV) führten dem RKI zufolge insbesondere bei Kleinkindern vermehrt zu Erkrankungen. Bei den Null- bis Vierjährigen, die mit einer Atemwegserkrankung in einer Klinik behandelt werden mussten, wurde in 61 Prozent der Fälle eine RSV-Diagnose gestellt, heißt es im aktuellen RKI-Wochenbericht von Donnerstagabend. Die gute Nachricht: Nach einem durchweg steilen Anstieg bei den Kleinkindern mit Atemwegserkrankung wurde laut RKI nun erstmals ein leichtes Absinken beobachtet. An RSV kann man in jedem Alter erkranken, aber vor allem bei Säuglingen und Kleinkindern ist der Erreger bedeutsam. Für Erwachsene ist die Infektion meist ungefährlich, viele Kinder überstehen sie ebenfalls gut. Es kann sich um eine einfache Atemwegsinfektion handeln, aber auch schwere Verläufe bis hin zum Tod sind möglich. Zu Risikopatienten zählt das RKI zum Beispiel: - Frühgeborene - Kinder mit Lungen-Vorerkrankungen - Menschen mit Immunschwäche oder - Menschen mit unterdrücktem Immunsystem. Innerhalb des ersten Lebensjahres hätten normalerweise 50 bis 70 Prozent und bis zum Ende des zweiten Lebensjahres nahezu alle Kinder mindestens eine Infektion mit RSV durchgemacht. Im Zuge der Corona-Schutzmaßnahmen waren viele solche Infektionen allerdings zeitweise ausgeblieben. „Wenn ein kleines Kind offensichtlich  Schwierigkeiten beim Atmen  hat, schnell atmet und insbesondere beim Ausatmen giemende Atemgeräusche hat, sind das Alarmsignale“, sagt der Kinderarzt Ulrich Fegeler vom Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ). Giemen heißt:  Beim Atmen  zeigt sich ein  pfeifendes, knisterndes oder zischendes Geräusch. Neben  Fieber  und Husten  ist laut dem Kinderarzt ein weiteres Anzeichen,  wenn das Kind müder wirkt, als man es sonst kennt.  Auch  Probleme beim Füttern  sollten Eltern ernstnehmen. So kann es laut Robert-Koch-Institut sein, dass das Kind  Nahrung oder Trinken verweigert oder erbricht. All diese Anzeichen sind Anlass genug, sie vom Kinderarzt oder der Kinderärztin oder gegebenenfalls auch in der Notfallambulanz abklären zu lassen, erläutert der BVKJ. Laut den Experten kann eine RSV-Infektion zu einer Bronchiolitis führen, einer Entzündung der kleinen Bronchien. Die Schleimhäute schwellen dann an, außerdem bildet sich Schleim, der dem Kind das Atmen schwer macht. Eine RSV-Infektion kann auch zu einer Lungenentzündung führen.

https://www.youtube.com/watch?v=EedKd6RG9Xs

Palmer spricht über Shitstorm zu Mädchen-Mord-Post

Schreibe einen Kommentar

#palmer #fleischhauer Boris Palmer polarisiert immer wieder. Zuletzt stand er nach einem Facebook-Post zum Mädchen-Mord von Illerkirchberg im Fokus. Im Interview mit FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer und Moderatorin Carolin Blüchel bezieht der Tübinger Oberbürgermeister Stellung. Während seine Mitgliedschaft bei den Grünen ruht, wurde er im November mit großer Mehrheit als Tübinger Oberbürgermeister wiedergewählt. Was Boris Palmer in der Tacheles-Zone mit Jan Fleischhauer zu sagen hat, erfahren Sie hier.

https://www.youtube.com/watch?v=R5dZQ0AWRsM

Hier erzählt Kanzler Scholz, wie Telefonate mit Putin ablaufen

Schreibe einen Kommentar

Am Samstag stellte sich Bundeskanzler Olaf Scholz bei einem Bürgerdialog den Fragen der Menschen in seinem Potsdamer Wahlkreis. Dabei erzählte er auch, warum er weiterhin mit dem russischen Präsidenten telefonieren werde und auch, wie die Gespräche mit Wladimir Putin ablaufen: „Also ich habe mich mit ihm ja vor dem Krieg auch in Moskau unterhalten, an diesem komischen langen Tisch da, vier Stunden, glaube ich ungefähr. Und seitdem mehrfach mit ihm telefoniert. Auch sehr lange immer. Was jetzt den Ablauf betrifft, kann ich jetzt, glaube ich, schon ausplaudern, dass es immer höflich bleibt. Also, da schreit auf der anderen Ecke, auf der anderen Seite des Telefons niemand rum und ich kann kein Russisch. Ich habe mal das versucht, so acht Stunden in der Volkshochschule zu lernen, aber außer dem Alphabet ist da nichts hängengeblieben. Er kann aber sehr gut Deutsch und deshalb wechselte er ab und zu auch ins Deutsche oder verzichtet darauf, meine Ausführungen übersetzen zu lassen.“ Scholz führte weiter aus, dass er es für wichtig halte miteinander zu sprechen, auch wenn man unterschiedlicher Meinung ist: „Trotzdem werde ich weiter mit ihm reden. Weil ich ja den Moment erleben will, wo es möglich ist, rauszukommen aus der Situation. Und das geht nicht, wenn man sich nicht spricht. […] In der Sache, muss man aber sagen, hat sich seit dem Kriegsbeginn schon manches geändert von dem, was er sagt und erreichen will. Aber an der einen Sache, dass er einfach einen Teil des ukrainischen Territoriums erobern will, mit Gewalt, nix. Und das finde ich, ist auch das wirklich Bedrückende, dass das trotz der Tatsache, dass ja so viele Verluste auf russischer Seite da sind, sich daran nichts geändert hat. Ich meine, wir wissen nicht genau, wie viele Soldatinnen und Soldaten gestorben sind. Aber das kann schon sein, dass das 100.000 sind. Das ist ganz schön viel, wenn man das auch vergleicht mit anderen Kriegen.“ Scholz hat seit Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine immer wieder mit mehreren Wochen Abstand mit Putin telefoniert. Das letzte Gespräch Anfang Dezember war von gegenseitigen Vorwürfen geprägt. Scholz verurteilte die russischen Angriffe auf die ukrainische Infrastruktur. Putin sprach von einer „zerstörerischen Linie westlicher Staaten, einschließlich Deutschlands“.

https://www.youtube.com/watch?v=8bJGA-lbP4o

Manuel Neuer verkündet Hiobsbotschaft für FC-Bayern-Fans

Schreibe einen Kommentar

Manuel Neuer konnte aufgrund des vorzeitigen WM-Aus früher in den Winterurlaub. Nun ist für ihn allerdings auch die übrige Fußballsaison beendet. Wie der Torhüter auf Instagram mitteilt, hat er sich auf einer Skitour den Unterschenkel gebrochen. Eine Operation verlief bereits positiv. „Hey Leute, was soll ich sagen, das Jahresende hätte auf jeden Fall besser laufen können…“ beginnt Manuel Neuer seine Nachricht am Samstagmorgen auf Instagram und hat eine schlechte Nachricht für alle Bayern-Fans. „Während ich meinen Kopf beim Skitourengehen freibekommen wollte, habe ich mir einen Unterschenkelbruch zugezogen.“ Dazu postete Neuer ein Bild von sich im Krankenhausbett. Bereits vor der WM fiel der 36-Jährige wochenlang mit einer Schultereckgelenksprellung aus. Beim FC Bayern rückt nun wieder Sven Ulreich ins Tor. Der hatte Neuer bereits für sieben Spiele in dieser Saison vertreten. Die Bundesliga läuft noch bis Ende Mai, Neuer wird mit seiner Verletzung rund ein halbes Jahr ausfallen.

https://www.youtube.com/watch?v=GYYz2nK51i0

Putin enttäuscht von Merkel wegen Äußerungen zur Ukraine: „Habe ich nicht erwartet“

Schreibe einen Kommentar

#putin #merkel #ukraine Der russische Präsident Wladimir Putin hat sich enttäuscht über die jüngsten Äußerungen von Altkanzlerin Angela Merkel zur Ukraine gezeigt. Russland interpretierte Aussagen Merkels in einem Interview von „Zeit online“ so, dass der Minsker Friedensplan nur geschlossen worden ist, um der Ukraine Zeit zu geben, sich zu bewaffnen und auf einen Krieg mit Russland vorzubereiten. „Ehrlich gesagt, war das für mich absolut unerwartet. Das enttäuscht. Ich habe offen gesagt nicht erwartet, so etwas von der früheren Bundeskanzlerin zu hören“, sagte Putin am Freitag. Der Minsker Friedensplan für den unter russischem Einfluss stehenden Osten der Ukraine nach Beginn der Kampfhandlungen 2014 sah weitreichende Verpflichtungen für die Konfliktparteien vor, die nie umgesetzt wurden. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hatte erklärt, dass er die unter Vermittlung Deutschlands und Frankreichs getroffenen Vereinbarungen nicht umsetzen werde. Daraufhin hatte Kremlchef Putin am 24. Februar den Krieg gegen die Ukraine begonnen. „Ich bin immer davon ausgegangen, dass die Führung der BRD sich uns gegenüber aufrichtig verhält“, sagte Putin. Es sei zwar klar gewesen, dass Deutschland auf der Seite der Ukraine stehe, sie unterstütze. „Aber mir schien trotzdem, dass die Führung der BRD immer ehrlich um eine Lösung bemüht war auf Grundlage der Prinzipien, die wir vereinbart haben und die unter anderem im Rahmen des Minsker Prozesses erzielt wurden.“

https://www.youtube.com/watch?v=UNoLG6euwu4

München verbietet alle Klima-Kleber-Proteste mit sofortiger Wirkung

Schreibe einen Kommentar

#letztegeneration #münchen #verbot Die bayerische Landeshauptstadt München verbietet für vier Wochen alle Proteste von Klima-Klebern auf wichtigen Straßen in ihrem Stadtgebiet. Das Verbot wurde per Allgemeinverfügung zur präventiven Gefahrenabwehr verhängt und gilt vom 10. Dezember bis zum 8. Januar. Das erklärte das Presse- und Informationsamt der Stadt am Freitag. Es gelte für sämtliche Versammlungen, „bei denen sich Teilnehmende fest mit der Fahrbahn oder in anderer Weise fest verbinden, sofern die versammlungsrechtliche Anzeigepflicht nicht eingehalten ist“.  Das Verbot erstreckt sich demnach auf alle Straßen, die für Rettungseinsätze und sogenannte Gefahrenabwehrmaßnahmen besonders kritisch sind, sowie auf Autobahnen, inklusive den dortigen Schilderbrücken.  Verboten ist dort sowohl das Veranstalten als auch die Teilnahme an solchen Protestaktionen. Das Verbot diene dazu, „die Freihaltung der Hauptrouten der Einsatz- und Rettungsfahrzeuge im Stadtgebiet jederzeit zu gewährleisten und möglichen Schaden für Leib und Leben abzuwenden“, erklärte die Stadt. Die Verfügung gelte für Straßen, die für Rettungseinsätze kritisch sind und auf Autobahnen und Schilderbrücken.

https://www.youtube.com/watch?v=hnMfA_uQ9EE

Putin bringt offenbar betrunken eigene Propaganda-Lügen durcheinander

Schreibe einen Kommentar

#russland #putin #ukraine Ein wirrer Auftritt des russischen Präsidenten Wladimir Putin, sorgt momentan für mächtig Wirbel. Der Kreml-Chef hat mit Champagner-Glas in der Hand in einem prunkvollen Saal des Kreml offenbar betrunken über den Krieg gesprochen. Dabei bringt er seine eigenen Propaganda-Lügen durcheinander. Der russische Präsident Wladimir Putin wirkt auf dem Video betrunken. Er verzieht dabei immer wieder das Gesicht und wippt von einem Fuß auf den anderen. Er spricht über Fake News, stellt viele Fragen und erzählt von großer Aufregung wegen der massiven Anschläge auf die ukrainische Infrastruktur. Im Ukraine-Krieg zieht Putin Russland auf die Seite der Opfer: "Aber wer hat damit angefangen? Wer hat die Krim-Brücke angegriffen? Wer hat die Stromleitungen des Kernkraftwerks Kursk in die Luft gejagt? Wer liefert kein Wasser nach Donezk?" Der Publizist und Ukraine-Experte Euan MacDonald schreibt auf Twitter, dass Putin „eindeutig betrunken“ sei und seine „Propaganda-Lügen durcheinander bringt“. Er stellt klar: „Es soll die Krim sein, die von der Ukraine kein Wasser bekommt – nicht Donezk.“ Der schwedische Ökonom und Putin-Experte Anders Aslund erklärt: „Dies ist das erste Mal, dass ich Putin in irgendeinem Zusammenhang betrunken gesehen habe. Er redet wie immer Unsinn, aber er scheint zu erkennen, dass er ein Versager ist. Sehr interessant und vielversprechend. Alle Russen werden sehen, dass er betrunken und schwach ist.“ Die Verwunderung ist bei vielen Beobachtern auch deshalb so groß, weil Putin eigentlich darauf bedacht ist, auf seine Gesundheit zu achten und nicht als Trinker gilt.

https://www.youtube.com/watch?v=Y8aWrPAduQc

Was ist das Beste Buch über Mitarbeiterführung? | Fragenhagel #101

Ein Kommentar

Was ist das Beste Buch über Mitarbeiterführung? | Fragenhagel #101 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=RCULneGsSIY

Reichsbürger: Feindesliste mit 18 Prominenten entdeckt

Schreibe einen Kommentar

#reichsbürger #polizei #bundestag Bereits vor der Razzia wurde eine Feindesliste bei den Reichsbürgern entdeckt, welche einen gewaltvollen Umsturz in Deutschland planten. Unter anderem stehen Annalena Baerbock, Friedrich Merz und Saskia Esken auf der Liste der Reichsbürger. Die mutmaßlichen Rechtsterrorist:innen, die einen Staatsstreich geplant haben sollen, haben offenbar mit Feindeslisten operiert. Bei einem der Beschuldigten wurde nach „ taz “-Informationen eine Liste mit 18 Namen gefunden. Bei den verzeichneten Personen handelt es sich um Politiker:innen und Journalist:innen. Darunter sind sieben Mitglieder des Bundestags, die am Mittwochmorgen vom Bundeskriminalamt (BKA) über den Sachverhalt informiert wurden. Nach „taz“-Recherchen stehen unter anderem Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne), die SPD-Vorsitzende Saskia Esken, SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert sowie der CDU-Politiker Armin Laschet auf der Liste. Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken äußerte sich gegenüber der taz zur Namensliste: „Die Gefahr, die von gewaltbereiten Reichsbürgern ausgeht, dürfen wir nicht unterschätzen. Diese Leute fantasieren nicht nur über Verschwörungstheorien. Sie hatten konkrete Pläne, die sie auch bereit waren umzusetzen“, sagte Esken. Nach „taz“-Informationen aus Sicherheitskreisen ist auch CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzender Friedrich Merz auf der Liste aufgeführt. Dieser wollte sich auf Anfrage nicht dazu äußern. Den Ermittlungen des Generalbundesanwalts zufolge sollen einige der Terror-Verdächtigen geplant haben, mit einer kleinen bewaffneten Gruppe gewaltsam in den Deutschen Bundestag einzudringen, um dort anwesende Mitglieder der Bundesregierung und Abgeordnete festzunehmen. Laut einer internen Einschätzung der Bundestagspolizei waren die potentiellen Gefahren durch die Zusammenarbeit der Sicherheitsbehörden „stets beherrschbar“. Die Liste wurde den Ermittler:innen zufolge nicht am jetzigen Mittwoch, sondern bereits vor Einleitung des aktuellen Verfahrens sichergestellt. Laut einer Gefährdungseinschätzung des BKA an das Parlament haben sich bislang keine Anhaltspunkte für eine Konkretisierung der Gefährdung ergeben. Das Bundeskriminalamt wollte auf „taz“-Anfrage nicht sagen, ob auch die verzeichneten Journalist:innen über die Angelegenheit informiert wurden. Nach taz-Informationen stehen mindestens drei prominente Fernsehmoderator:innen öffentlich-rechtlicher Sendungen auf der sichergestellten Liste. Diese wurden nach Angaben aus ihren Sendern aber bislang nicht von der Polizei darüber in Kenntnis gesetzt. Der Generalbundesanwalt wollte sich zu der Angelegenheit auf „taz“-Anfrage nicht äußern.

https://www.youtube.com/watch?v=zkaFCLBRsOo

Fleischhauer trifft Palmer: „Sind wir uns einig, dass man die Grünen nicht wählen kann?“

3 Comments

Fleischhauer trifft Palmer: „Sind wir uns einig, dass man die Grünen nicht wählen kann?“ Boris Palmer polarisiert immer. Während seine Mitgliedschaft bei den Grünen ruht, wurde er im November mit großer Mehrheit als Tübinger Oberbürgermeister wiedergewählt. Jetzt steht er nach einem Facebook-Post zum Mädchen-Mord von Illerkirchberg erneut im Fokus und ist zu Gast in der Tacheles-Zone mit FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer. Ab 17 Uhr live

https://www.youtube.com/watch?v=ImY1-IFCMeM

Ex-General: Warum Leopard 2 den russischen Panzern überlegen ist

Schreibe einen Kommentar

#leopard2 #panzer #russland Die USA erhöht den Druck auf Deutschland den Leopard 2 Panzer an die Ukraine zu liefern. General a.D., Roland Kather, glaubt im Interview mit der Welt, dass das aber politisch nicht so einfach sei. Der Militärexperte bestätigt dennoch die Dringlichkeit dieser Lieferung: „Der Leopard 2 ist der beste Kampfpanzer der Welt. Feuerkraft, Feuerpräzision und vor allem Schutz. Da ist er dem T 72 überlegen. Die ukrainischen Streitkräfte möchten den Leopard 2 lieber gestern als morgen haben“, sagt der Militärexperte im Welt-Interview.  Kather stellt aber ebenfalls klar, dass es auch auf die klimatischen Bedingungen ankomme. Derzeit mache es überhaupt keinen Sinn schweres Gerät in die Ukraine zu schicken, weil sich der Panzer kaum bewegen könne – genau das sei aber seine Stärke. „Insofern kann man sagen, ja, ich bin auch dafür, aber ich glaube nicht, dass es sinnvoll ist vor dem Frühjahr“, sagt der General a.D. Man müsse aber bereits jetzt die Lieferung vorbereiten, so seine Einschätzung. Er warnt, es könne zu logistischen Problemen kommen - bei Munition und Instandsetzung. Im Hinblick auf den weiteren Kriegsverlauf rechnet Kather damit, dass auch Regierungsgebäude und Schaltzentralen der Ukraine angegriffen werden. Außerdem glaubt er, dass viele Menschen aus dem Land nach Deutschland flüchten werden, da sie ohne Heizung, Strom und Wasser nicht überleben können.

https://www.youtube.com/watch?v=HWqUIH-E7jk

Aktivisten kleben sich am Flughafen München fest

Schreibe einen Kommentar

#klimaaktivisten #letztegeneration Wegen eines Klimaprotests ist nach Angaben des Münchner Flughafens am Donnerstag eine der beiden Start- und Landebahnen des Airports gesperrt worden. Auf  Twitter  bestätigten die Aktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ den Protest. Ende November hatte die Gruppierung den Berliner Hauptstadtflughafen BER für fast zwei Stunden lahmgelegt. Damals verschafften sich zwei Gruppen bestehend aus jeweils mehreren Menschen Zugang zum Flughafengelände. Einige von ihnen hatten sich nach Polizeiangaben am Boden festgeklebt. Die Gruppe selbst teilte mit, dass einige Aktivisten mit Fahrrädern über das Gelände gefahren seien. Der Berliner Flughafen hatte den Betrieb auf beiden Start- und Landebahnen gestoppt. Die Gruppe „Letzte Generation“ zeigte sich für die Aktion am Donnerstag verantwortlich. „Wir sind immer bereit für konstruktive Gespräche, so wie auch gestern mit dem bayerischen Innenminister (Joachim Herrmann). Aber was wir angesichts der drohenden Klimahölle brauchen, sind Handlungen und nicht nur leere Worte“, sagte Sprecherin Aimée van Baalen. Die Klimaaktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ verlangen von der Bundesregierung einen besseren Klimaschutz und fordern unter anderem ein Tempolimit von 100 Kilometern pro Stunde auf Autobahnen und ein 9-Euro-Bahnticket für ganz Deutschland.

https://www.youtube.com/watch?v=b1pZA8a6qZI

Putin verliert in Russland langsam die Kontrolle

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #krieg Die Taktik von Wladimir Putin war klar: Er versuchte seit Beginn des Kriegs so wenig wie möglich über seine „Militärische Spezialoperation“ in der Ukraine zu sprechen. Damit wollte er den Krieg aus dem Leben der Russen raushalten. Doch nun wird Putin offenbar dazu gezwungen, seine Strategie zu ändern. Die Experten des US-amerikanischen „Institute for the Study of War“ (ISW) sehen dafür einen Grund: Putin verliert langsam aber sicher die Kontrolle über die Kommunikation. Ein Indiz für den Strategiewechsel: Putin-Sprecher Dmitry Peskow sah sich am Dienstag genötigt ein Statement abzugeben. Peskow sagte, dass die Russen auf die offizielle Kommunikation von Verteidigungsministerium und des Präsidenten hören sollten. Die Bürger sollten die „provokanten Nachrichten“ in den sozialen Medien wie Telegram ignorieren, so Peskow. Der Kreml reagiert damit auf die immer lauter werdenden Gerüchte, dass es bald womöglich eine zweite große Mobilmachung geben werde. Peskow versucht mit seinen ungewöhnlichen Aussagen zum einen den wachsenden Einfluss der russischen Oppositionellen zu diskreditieren. Zum anderen zielt er aber auch auf eine Gruppe, die eigentlich auf Putins Seite steht: jenen Militärbloggern und Kriegsbefürwortern, die über Telegram die Meinung der Russen beeinflussen. In diesen Telegram-Gruppen werden seit Wochen Indikatoren für eine zweite Mobilmachung gesammelt. Und längst gibt es dort am laufenden Band Berichte von neuen Rekruten, die über die schlechte Ausbildung, die chaotischen Zustände an der Front und die miese Versorgung der Armee mit Essen und Waffen jammern. Das „Kanonenfutter“ ist längst Teil der Kommunikation geworden. Putin will die Hoheit über die Kommunikation zurückgewinnen, mutmaßen die „ISW“-Forscher. Zuletzt erließ Putin auch ein Gesetz, das Kundgebungen in russischen Regierungsgebäuden, Universitäten, Schulen, Krankenhäusern, Bahnhöfen und auch Kirchen verbot. Denn überall in Russland kommt es derzeit immer wieder zu kleineren und größeren Aufständen von frisch Mobilisierten oder deren Angehörigen. Putin will dies dringend verhindern, bevor die Stimmung im Land kippt und es aus Sorge vor einer zweiten Mobilmachung zur großen Mobilmachung gegen ihn kommt. Die Pro-Krieg-Stimmung in Russland ist ohnehin längst verflogen. Nur noch ein Viertel der Russen steht in dieser Frage hinter dem Präsidenten. Wenn er die Kontrolle über die Kommunikation nicht mehr zurückgewinnen kann, könnte diese Zahl noch weiter schrumpfen.

https://www.youtube.com/watch?v=PZIkmPne3Tc

Porsche IPO – Unternehmer bewertet den sagenhaften Börsengang der Porsche Aktie!

Ein Kommentar

Porsche IPO - Unternehmer bewertet den sagenhaften Börsengang der Porsche Aktie! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=dQN6oqoY0B8

Geld vom Staat: Von diesen Entlastungen profitieren Sie

Schreibe einen Kommentar

#kindergeld #strompreise #bürgergeld Im Dezember bekommen Sie eine Soforthilfe bei der Gasabrechnung. Je nach Anbieter oder Vertrag, erhalten Sie die Summe der Soforthilfe erstattet oder auf den Jahresverbrauch verrechnet. Das gilt auch für Mietende, allerdings erst bei der kommenden Jahresabrechnung. Außerdem bekommen Renterinnen und Rentner in der Weihnachtszeit eine Energiepauschale von 300 Euro zu ihrer Dezemberrente überwiesen. Ab Januar gilt der Gaspreisdeckel. Damit kostet Sie 80 Prozent des Vorjahresverbrauchs maximal 12 Cent pro Kilowattstunde. Das gilt so ähnlich auch für die Strompreise. 80 Prozent des Jahresverbrauchs an Strom dürfen nun nicht mehr als 40 Cent die Kilowattstunde kosten. Nur die übrigen 20 Prozent des Stroms können dann noch teurer werden. Spannend wird es auch für Steuerfreibeträge. Unter anderem erhöht sich der Grundfreibetrag auf 10.908 Euro. Für Studierende, die BAFöG beziehen, wird die Obergrenze für Nebenjob-Verdienste nun auf 330 Euro gesetzt. Auch beim Kindergeld tut sich was: Die Staffelung fällt im Januar endgültig weg. Eltern erhalten nun für jedes Kind 250 Euro. Ungefähr zwei Millionen Haushalte profitieren im neuen Jahr durch eine Unterstützung bei ihrem Wohngeld. So wird der Betrag durchschnittlich auf 190 Euro angehoben und zusätzlich wandern Einmalzahlungen aufs Konto. Das bedeutet für Alleinlebende zusätzlich 135 Euro und für Zwei-Personen-Haushalte 175 Euro. Jede weitere Person macht 35 Euro mehr. Studierende und Azubis werden pauschal mit 115 Euro unterstützt. Und zuletzt wird das Bürgergeld (ehemals Arbeitslosengeld) auf 502 Euro monatlich angehoben. Neben Arbeitslosen profitieren damit auch Beamtinnen und Beamte. Denn: Deren Besoldung muss 15 Prozent über der Grundsicherung liegen. Somit steigen das Gehalt und auch die Pension.

https://www.youtube.com/watch?v=_wZredLiLYY

Putins Öl-Tanker stauen sich in türkischen Gewässern

Schreibe einen Kommentar

#putin #öl #sanktionen Mindestens 20 Öltanker stauen sich derzeit in türkischen Gewässern, um von den russischen Schwarzmeerhäfen über den Bosporus ins Mittelmeer zu gelangen. Das berichtet ein Insider aus der Schifffahrtsbranche der Nachrichtenagentur Reuters. Aufnahmen der Tracking-Seite „Vesselfinder“ zeigen, wie viele Schiffe derzeit auf eine Weiterreise warten müssen. Grund dafür ist eine seit Montag geltende Regelung, die Russland dazu zwingen soll, Erdöl für höchstens 60 Dollar pro Barrel (159 Liter) an Abnehmer in anderen Staaten zu verkaufen. Der Preis von umgerechnet etwa 57 Euro wird dann um bis zu 9 Euro unter dem jüngsten Marktpreis für russisches Rohöl liegen. Rohöl aus Russland darf seit Montag zudem nur noch in Ausnahmefällen in die EU importiert werden. Grundlage der Einfuhrbeschränkung ist eine im Juni von den 27 Mitgliedstaaten beschlossene Sanktionsverordnung wegen des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine. Die meisten dieser Schiffe seien ziemlich alt. „Das Risiko eines Tanker-Unglücks ist so groß wie lange nicht mehr“, sagte der Leiter des Russland-Instituts am Londoner King's College, Adnan Vatansever. Die Gefahr einer Umweltkatastrophe auf dem Meer sei dadurch erhöht.

https://www.youtube.com/watch?v=YfFdLmorjSU

Deutscher Gepard-Panzer schießt russische Rakete ab

Schreibe einen Kommentar

#russland #ukraine Jubel bei diesen ukrainischen Soldaten: Sie haben soeben eine russische Rakete abgefangen. Dieser Marschflugkörper kann keinen Schaden mehr anrichten - dank deutscher Technik. Ein Gepard-Panzer hat die Rakete vom Himmel geholt. Geteilt hat das Video die ukrainische Luftwaffe auf Facebook. Sie schreibt zu dem Clip: „Von Partnern bereitgestellte Technik schützt den ukrainischen Himmel. Diesmal ist es eine makellose Arbeit eines deutschen Geparden. Vielen Dank!“ Russland beschießt die Ukraine nach wie vor massiv aus der Luft. Auch in der Nacht zum Dienstag töteten russische Marschflugkörper mehrere Menschen und legten mancherorts die Strom- und Wasserversorgung lahm. Der ukrainische Präsident Selenskyj sagte, dass von den etwa 70 Geschossen etwa 60 von den ukrainischen Streitkräften abgefangen worden seien. „Jede abgeschossene russische Rakete ist ein konkreter Beweis dafür, dass der Terror besiegt werden kann.“

https://www.youtube.com/watch?v=Ss-Zjc8Z014

„Chez Krömer“ überraschend eingestellt

Schreibe einen Kommentar

#krömer #rbb #talkshow #kawusi Die preisgekrönte Talkshow „Chez Krömer“ wird überraschend eingestellt. Die aktuelle Folge mit Comedian Faisal Kawusi, die in einen kleinen Eklat mündete, ist die letzte der Reihe, wie der Rundfunk Berlin-Brandenburg am Montag mitteilte.

https://www.youtube.com/watch?v=CkxmvkMFlSc

Putin fährt im Mercedes über beschädigte Krim-Brücke

Schreibe einen Kommentar

#putin #krim #ukraine #mercedes Im Mercedes fährt Russlands Präsident Wladimir Putin über die Brücke zur besetzten Halbinsel Krim. Staatliche Agenturen haben am Montag Videos von der Spritztour des Präsidenten geteilt. Die Brücke gilt als milliardenschweres Prestigeprojekt des Kremls.

https://www.youtube.com/watch?v=Ey2I3YtoiAs

Video zeigt heftige Explosionen auf russischem Militärflugplatz

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #russland #putin #kreml Zwei grelle Explosionen erschüttern den Nachthimmel über dem russischen Engels-Flugplatz in der Region Saratow. Überwachungsaufnahmen zeigen grelle Lichtkugeln. Auch auf einem Flugplatz in der Region Rjasan soll es am frühen Montagmorgen Explosionen gegeben haben. Beides sind Standorte der russischen Luftwaffe.

https://www.youtube.com/watch?v=dsfgFcb8_T4

Mach das, wenn der Name deines YouTube-Kanals plötzlich so aussieht (Alias auswählen)

11 Comments

TIJEY BEG #wiegehtyoutube Jan, ich wundere mich, wenn ich unter meinem Google-Account mehrere YouTube-Kanäle habe, und auf YouTube mit einem Kanal online bin, der nicht als mein Hauptkanal eingestellt ist, und ich kommentiere mit diesem Kanal dann unter irgendwelchen Videos: Warum werden meine Kommentare dann nicht mit dem Namen dieses Kanals angezeigt, sondern mit einer zufällig abgewandelten Version davon, vor die ein @-Zeichen, und dahinter eine willkürliche Nummer platziert wird? Wenn ich mit "TIJEY BEG" irgendwo kommentiere, sehe ich nur den Kanalnamen "TIJEY BEG" über meinem Kommentar. Wenn ich mit "Professor Dating" eingeloggt bin und irgendwo kommentiere, steht da hinterher @professordating6554 oder so was in der Art. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=yk-oHjSA6EI

Sparkassen und Volksbanken stehen vor großen Verlusten

Schreibe einen Kommentar

#sparkasse #volksbank #bundesbank Ausgerechnet bei den kleineren Banken verbergen sich die größten Risiken, rechnet die Bundesbank in ihrem Stabilitätsbericht vor. Schon jetzt gebe es massenhafte Wertberichtigungen bei Sparkassen und Volksbanken. Inzwischen seien die dafür eingerichteten Reserven aufgebraucht. Rote Zahlen bei den Sparkassen sind aber schlecht für jene Gemeinden, die von deren Gewinnen leben. Die Bundesbank warnt vor erheblichen Verlusten, die Sparkassen und Volksbanken in den nächsten Monaten einfahren könnten. Der Grund ist der Zinsanstieg, der langlaufende günstig ausgegebene Kredite unwirtschaftlicher macht, sowie Bewertungsverluste in den Wertpapierbeständen der Banken. „Die Zinsänderungsrisiken liegen damit im Finanzsystem und machen die Banken verwundbarer gegenüber einem Zinsanstieg“, sagte Bundesbank Vizepräsidentin Claudia Buch. In ihrem jüngst veröffentlichten Finanzstabilitätsbericht schreiben die Autoren der Bundesbank, die auch für die Bankenaufsicht zuständig ist, dass Abschreibungen inzwischen das Kernkapital der Volksbanken und Sparkassen schmelzen lasse. „Stille Bewertungsreserven verhinderten dabei deutlich höhere Verluste.“ Inzwischen seien diese Reserven jedoch aufgebraucht. „Weitere Wertverluste würden unmittelbar zu entsprechenden Abschreibungen und Verlusten führen“, warnt die Bundesbank. Passiert das, bekommen Gemeinden, für die die Sparkassengewinne eine verlässliche Größe im kommunalen Haushalt sind, ein Problem. Es steht weniger Geld für öffentliche Ausgaben zur Verfügung, was die Bürger zu spüren bekommen. Es rückt damit eine Situation näher, vor der der Frankfurter Finanzwissenschaftler Professor Ralf Jasny im Sommer gewarnt hatte. Jasny hatte damals eine Studie veröffentlicht: „Was die Sparkassen mit ihren Kundengeldern machen?“ Darin hatte er die Bilanzen der deutschen Sparkassen untersucht. Sein Befund war alarmierend: Marktturbulenzen können bei einigen Sparkassen „nicht nur zur vollständigen Vernichtung der stillen Reserven in der Bilanz führen, sondern auch zur Notwenigkeit von Verlustausweisen bis hin zur Insolvenz“. Die Studie hatte damals erhebliche Kritik der Sparkassen provoziert, die dem Autor „falsche Fakten“ vorwarfen. Jasny sieht sich jetzt durch den Bundesbankbericht bestätigt. „Die Risiken werden von Sparkassenverbänden weiter unterschätzt – mit großen Auswirkungen auf die Gemeindehaushalte.“ Jasny und sein Team waren tief eingestiegen in das Treiben der Sparkassen vor Ort und förderten beunruhigende Details zutage: Sie entdeckten Sparkassen, bei denen der Anteil der börsennotierten Wertpapiere und Schuldverschreibungen deutlich mehr als die Hälfte der Bilanzsumme ausmachte. Entsprechend anfällig sind sie für Börsenschwankungen. Kursrückgänge an den Aktienmärkten können diese Sparkassen sehr schnell, sehr ernsthaft in Gefahr bringen, warnte der Finanzwissenschaftler. Ein Szenario wie in der Finanzkrise 2007/2008 mit Einbrüchen am Aktienmarkt von 50 Prozent und mehr, würde die Sparkasse mehrere 100 Millionen Euro kosten. Das allerdings sei Geld, das der kommunale Träger einer Sparkasse gerade in der derzeitigen Wirtschaftskrise sicher für die Bewohner in seinem Verwaltungsgebiet gut in der Gemeindearbeit einsetzen könnte. „Aber nicht nur das: Rückgänge aus den Kapitalmarktgeschäften können zu einem reduzierten Gewinnausweis führen, was für die Träger verminderte Gewerbesteuereinnahmen bedeutet“, schrieb Jasny. Aufgrund der Verbundhaftung unter den Sparkassen und Landesbanken droht allerdings für die Kunden so schnell kein Ungemach. Ein einzelnes Institut wird im Zweifelsfall von anderen aufgefangen und die Kundeneinlagen sind nicht in Gefahr. Dennoch hält der Finanzwissenschaftler die einseitige Tendenz Richtung Aktien, die sich bei einigen Sparkassen abzeichnet, für krasse Fehlentwicklungen. Wieso - das macht er in seiner Studie an zwei Punkten deutlich: Erstens erfüllten jene Sparkassen, die sich vor allem im Wertpapiergeschäft tummelten, den im Sparkassengesetz festgehaltenen öffentlichen Auftrag nicht, der sie an sich verpflichtet, als Kreditinstitut in einer Region den Menschen dort zur Verfügung zu stehen. Und zweitens fragt sich Jasny, welche Managementleistung eigentlich dahintersteckt, wenn eine Sparkasse und ihr in der Regel mit mehr als 300.000 Euro Jahresgehalt bedachter Vorstand das Geld der Kunden in von anderen gemanagten Fonds verpacken.

https://www.youtube.com/watch?v=giF1iz4xzLk

Polizist zieht Aktivistin von A9, bevor sie sich festkleben kann

43 Comments

#a9 #klimaaktivisten #letztegeneration Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ haben am Montagmorgen die Autobahn A9 in Richtung München lahmgelegt. Die Aktivisten kletterten auf Schilderbrücken, die Polizei leitete den Verkehr um. Als eine Klimaaktivistin versuchte, sich auf der Fahrbahn festzukleben, machte ein Polizist kurzen Prozess. Am Montagmorgen sind Klimaaktivisten auf der A9 in Richtung München auf Schilderbrücken geklettert, um gegen die Klimapolitik der Bundesregierung zu protestieren. Die Autobahn ist zwischen dem Kreuz München-Nord und Schwabing gesperrt, ab Eching sind es mehrere Kilometer Stau. Die Polizei ist im Einsatz. Auch auf der A96 gebe es eine Aktion der Aktivisten, dort würde diese aber bislang nicht für Beeinträchtigungen im Verkehr sorgen.

https://www.youtube.com/watch?v=48_RTFKSCh4

Schneegefahr diese Woche: Wo es jetzt weiß wird und bleibt

7 Comments

Schneegefahr diese Woche: Wo es jetzt weiß wird und bleibt Kältehoch Erick so für einen Wintereinbruch in Deutschland. Bekommen wir jetzt vielleicht sogar weiße Weihnachten? Der Live-Talk mit unserem Meteorologen von The Weather Channel, Jan Schenk. Diskutiert gerne mit.

https://www.youtube.com/watch?v=EOsd5rvEK9M

Unternehmer bewertet die „Skandal“ WM in Qatar!

9 Comments

Unternehmer bewertet die "Skandal" WM in Qatar! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=v13-4LpYoTc

„Schwarz-Rot-Gold gehören mir“, sagt Einwanderer-Sohn Richtung AfD

Schreibe einen Kommentar

#bundestag #afd #spd Bei der Bundestags-Debatte über das Chancen-Aufenthaltsrecht wurde es teilweise sehr persönlich. SPD-Politiker Adis Ahmetovic berichtete von seiner eigenen schwierigen Zeit als Geduldeter. Am Freitag hat der Bundestag über das umstrittene Chancen-Aufenthaltsrecht debattiert – und es auch verabschiedet. Zuvor hat der SPD-Politiker Adis Ahmetovic von seiner eigenen schwierigen Zeit als Geduldeter berichtet. Seine Geschichte beginne 1993 in Hannover, eröffnet der SPD-Politiker seine eigenen Erfahrungen als Einwanderer-Sohn: „Meine Eltern sind zusammen mit meinem älteren Bruder aus Bosnien und Herzegowina gekommen. Ich bin in Hannover geboren. Ein waschechtes Hannover-Kind. Schule, Studium, Arbeit – alles in Hannover gemacht. Mein Zuhause.“ Soweit klinge das alles nach einer normalen Kindheit, setzt er seine Rede fort. Doch dann erläutert der SPD-Politiker, welche schwierigen Erfahrungen er als Einwanderer-Kind erlebte. Um gemeinsam mit dem Bundestag seinen „Behörden-Spießroutenlauf“ nachzuvollziehen, hat sich Ahmetovic extra einen Auszug des zuständigen Ordnungsamts geben lassen. „Von 1993 bis 2001 – 18 Duldungen zwischen einem und drei Monaten. Dazwischen eine Androhung auf Abschiebung und eine Ausreise-Aufforderung. Wie Sie sehen können, hat es nicht geklappt. Jetzt bin ich direkt gewählter Bundestagsabgeordneter“, erklärt der SPD-Politiker, während das Plenum des Bundestages beginnt zu klatschen. „Dann fast vier Jahre Einbürgerungsprozess mit Abgabe der bosnisch-herzegowinischen Staatsbürgerschaft, was mir nicht leichtfiel.“ Doch auch daran arbeite die Ampel-Regierung, so Ahmetovic. Danach wendet sich der SPD-Politiker direkt an die AfD-Fraktion: „Eine Meldung nach rechts: Schwarz-Rot-Gold gehören mir, nicht ihnen. Sie gehören den Demokraten und Demokratinnen“, beendet er seine Rede unter tosendem Applaus.

https://www.youtube.com/watch?v=moVZXdQLIYk

YouTube-Algorithmus in 2 Minuten verstehen

16 Comments

Erfolg auf YouTube ist zu 80% von einer Sache abhängig. Wenn du die verstehst, wirst du angezeigt und deine Videos angeschaut. Was der Algorithmus wirklich will, erkläre ich in diesem kurzen Video. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=FObMJYLTUlk

DFB-Elf ist zum Klub von Polit-Aktivisten geworden – das schadet allen

Schreibe einen Kommentar

#dfb #deutschland #wm Obwohl die Nationalmannschaft mit Stars gespickt ist, geht’s für Deutschland nach der Vorrunde nach Hause. Kein Wunder, sagt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Das passiert, wenn Fußballer mit Politik belastet werden. Selbst die Spieler sagten nach der Japan-Niederlage - und Kai Havertz wiederholte es nach dem Costa-Rica-Sieg im Interview - dass sie nicht voll konzentriert gewesen seien. Ulrich Reitz geht sogar noch einen Schritt weiter und erklärt: Aus den Spielern der Nationalmannschaft sind Polit-Akteure geworden. Mehr erfahren Sie im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=AOQAlomlOKs

Was machst du gegen schlechte Laune?! | Fragenhagel 100

2 Comments

Was machst du gegen schlechte Laune?! | Fragenhagel 100 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=R5_jSkt7AFI

Millimeter-Drama kickt Deutschland aus der WM

Schreibe einen Kommentar

#wm #deutschland #weltmeisterschaft Japan jubelt – Deutschland verliert. Doch war Japans Siegtor regelkonform? Fotos zeigen, wie Japan-Spieler Mitoma den Ball vor dem Treffer offenbar hinter der Torauslinie zurück ins Spiel fischte. Warum der deutschen Mannschaft nur Millimeter für das Achtelfinale fehlten. In der 53. Minute übernahm Japan mit dem 2:1 durch Ao Tanaka die Führung. Nach dem Spiel wird die Szene heftig diskutiert. Genauer: Die Vorbereitung durch den eingewechselten Kaoru Mitoma. Dieser schob den Ball von der Torauslinie zurück ins Spiel – oder war der Ball doch im Aus? Fotos der Szene zeigen, wie sich der Ball scheinbar in vollem Umfang hinter der Linie befindet. Schiedsrichter Victor Gomes ließ den Treffer danach minutenlang vom Videoassistenten prüfen. Der gab das Tor – und schickte Japan so ins Achtelfinale. Wichtig zu wissen: Auch wenn der Ball auf den Fotos klar über der Linie zu sein scheint, können Kameraperspektiven den Winkel deutlich verzerren. Und es reicht, wenn die äußerste Seite des Balles noch über der Linie schwebt. Durch dieses Tor war die DFB-Elf beinahe chancenlos. Sieben Tore Vorsprung hätten sie für ein Weiterkommen gegen Costa Rica gebraucht. Die sogenannte Tatsachenentscheidung im Japan-Spiel kann auch im Nachhinein nicht mehr angefochten werden.

https://www.youtube.com/watch?v=6zGFyZy3gaQ

Alles schon wieder vorbei? Der Börsen-Check bei „René und Risken“

Ein Kommentar

Die Stimmung an den Börsen ist wieder bestens, von Rezessionssorgen keine Spur mehr. Geht das so weiter? Und was hält das nächste Jahr bereit? Darüber wollen wir in unserer Sendung reden.

https://www.youtube.com/watch?v=ffakXWlvSgM

So schaffst du mehr als 99% der Menschen!

3 Comments

So schaffst du mehr als 99% der Menschen! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=QNRmopXCu4s

Von der Leyen spricht plötzlich über Kriegsverluste und sorgt für Wirbel

12 Comments

#vonderleyen #ukraine #selenskyj Nach den Aussagen der EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen über die hohen Kriegsverluste der Ukraine, zeigt sich der ukrainische Präsidentensprecher Serhij Nykyforow irritiert. Gegenüber dem ukrainischen öffentlich-rechtlichen Fernsehen hob er am Mittwoch hervor, dass nur der Oberkommandierende der Streitkräfte, der Verteidigungsminister oder der Präsident belastbare Zahlen über die Verluste veröffentlichen können. Präsident Wolodymyr Selenskyj werde offizielle Daten publik machen, „wenn der richtige Moment“ gekommen sei, da das eine sensible Information sei. Kiew habe bereits in Brüssel angefragt, woher EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen ihre Informationen habe. Zuvor hatte eine beim Kurznachrichtendienst Twitter veröffentlichte und inzwischen gelöschte Ansprache von der Leyens für Aufregung gesorgt. Dabei sprach sie von über 100.000 getöteten ukrainischen Soldaten. Vor knapp drei Wochen hatte US-General Mark Milley die ukrainischen Verluste an Toten und Verwundeten auf rund 100.000 Soldaten geschätzt. Die Ukraine selbst machte bislang selten Angaben zu eigenen Verlusten.

https://www.youtube.com/watch?v=v50Jyyk37P8

Drei Anzeichen zeigen, dass Putin die Kontrolle verliert

Schreibe einen Kommentar

#putin #ukraine #krieg Dass der Angriffskrieg in der Ukraine nicht so läuft, wie sich Putin und der Kreml das vorgestellt haben, ist seit März dieses Jahres offensichtlich. Etliche russische Nationalisten forderten und fordern ein härteres Kriegstreiben in der Ukraine. Das setzt den Kreml-Chef seither massiv unter Druck. Medienberichten zufolge bereiten sich die Leibwächter von Putin darauf vor, einen möglichen Putsch gegen den Kreml-Chef zu vereiteln. Immer mehr Indizien lassen darauf schließen, dass Putin die Kontrolle verliert. Im Interview mit „t-online“ erklärt der Historiker Timothy Snyder, dass drei Anzeichen in Putins Verhalten deutlich zeigen, wie das vonstatten ging. Ein Anzeichen für den Kontrollverlust sei laut Snyder, dass es zu Beginn des Angriffskriegs in Russland nur erlaubt war, von einer „militärischen Spezialoperation“ zu sprechen und das Wort „Krieg“ sogar explizit verboten wurde. Mittlerweile wird offiziell und ganz offen gesagt, dass es sich bei dem Einsatz in der Ukraine um einen Krieg handelt. Die Teilmobilmachung ist der zweite Fehler von Putin und weist auf die Schwäche des Kreml-Chefs hin. Ursprünglich war es zwischen den Fraktionen im russischen Regierungsapparat abgesprochen, dass es keine Teilmobilmachung unter der zivilen Bevölkerung geben solle. Putin wollte dies also unbedingt vermeiden, musste diese allerdings dann ausrufen, als ihm die Streitkräfte an der Front in der Ukraine ausgingen. Laut Timothy Snyder machte Putin seinen größten Fehler Ende September. Der Kreml-Chef hatte damals die Separatistenführer von Donezk, Luhansk, Saporischschja und Cherson als Marionetten die Anexionsverträge unterschreiben lassen. Nur, damit wenige Wochen später die Ukrainer Cherson wiederzurückerobern. Dies habe nochmals verdeutlicht, dass Russland die eroberten Gebiete nicht halten kann.

https://www.youtube.com/watch?v=8EAOwzR1P_Y

Unterstützung für Putin? Flüge zwischen Russland und China werfen Fragen auf

Schreibe einen Kommentar

#russland #putin #china Russland soll eine eigene Luftbrücke nach China eingerichtet haben. Die russischen Frachtflugzeuge schalten dabei offenbar häufig ihre Transponder aus. Stecken hinter den geheimen russischen Flügen chinesische Militärequipment-Lieferungen? Vergangene Woche sollen mehrmals Frachtflugzeuge zwischen Moskau und China verkehrt sein, berichtet das ukrainische News-Portal „ Defence Express “. Die mutmaßlichen Flugdaten der russischen Flüge geben Anlass zur Annahme, dass es hier um Lieferungen von chinesischem Militärequipment an Russland geht. Denn die angeflogenen chinesische Städte Zhengzhou und Urumtschi stellen ein großes Logistik- und Industriezentrum dar, einige Rüstungsunternehmen haben dort Niederlassungen. Seit Beginn des Ukraine-Krieges steht die Allianz zwischen China und Russland immer wieder im Blickpunkt des weltweiten Interesses. Zuletzt war das Verhältnis abgekühlt, China war auf Distanz gegangen. Hilft Xi Jinping Putin nun heimlich doch? Ein Video aus chinesischen sozialen Netzwerken soll Berichten zufolge ein russisches Frachtflugzeug auf dem Rollfeld des Flughafens Zhengzhou zeigen. Dabei soll es sich um aus der Sowjet-Zeit stammende Flugzeuge des Typs „Antonov An-124 Ruslan“ der russischen Fluggesellschaft „Volga-Dnepr“ handeln. Die Antonov-Frachtflugzeuge wurden Ende der 1970er Jahre als Transportflugzeug für die sowjetischen Streitkräfte konzipiert. Das Flugzeug kann vor allem durch seine hohe Nutzlast punkten. Und genau diese Frachtflugzeuge sollen jetzt zwischen China und Moskau verkehren. In den vergangenen sieben Tag konnten neun Flüge nach China und drei Rückflüge nach Russland von Flugverfolgungsdiensten verzeichnet werden. Dieser Aspekt macht die Flüge besonders verdächtig: Auf einigen Rückflugen könnten die „Antonov An-124“ ihre Transponder ausgeschaltet haben, wodurch der Flugverlauf nicht aufgezeichnet werden konnte. So könnte es zur Differenz zwischen Hin- und Rückflügen zustande gekommen sein, berichtet „Defence Express“. Entsprechend könnten auch noch weitere Flüge mit ausgeschalteten Transpondern durchgeführt worden sein. Zudem hätten chinesische Augenzeugen berichtet, dass Körperpanzer, Helme und Kleider in die Flugzeuge verladen worden seien, berichtet das ukrainische Newsportal. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass Xi nun doch Russland unterstützt. Dabei war die öffentliche Haltung von Xi in den letzten Wochen ganz anders: Beim G20-Gipfel auf Bali schien es, als würde Chinas Unterstützung für Russland schwinden. China unterschrieb eine russlandkritische Abschlusserklärung und stellte sich somit auf die Seite der G20-Nationen. Sollte China Russland jetzt tatsächlich Waffen liefern, wäre es eine der wenigen Nationen, aber nicht der einzige internationale Unterstützer. Der Iran hat sich im Ukraine-Krieg in jüngster Zeit zu einem festen Partner an der Seite Russlands entwickelt. Iranische Drohnen helfen Putin schon jetzt, seinen Angriffskrieg weiterzuführen. Zudem soll es Berichten zufolge weitere iranische Lieferung an Moskau geben. Wenn jetzt also auch noch Xi Putin Waffen liefert, könnte dies die russischen Streitkräfte nicht unerheblich stärken.

https://www.youtube.com/watch?v=wObiEgfZcIw

So schaltest du den Community-Tab frei – Unter 500 Abos! #shorts

23 Comments

Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=q7ym5QCv8tg

Wo Senioren in Deutschland am besten leben

Schreibe einen Kommentar

#rente #deutschland Wo lebt es sich im Alter in Deutschland am besten? FOCUS online zeigt anhand von 4 Grafiken, wo die Seniorenparadiese in der Bundesrepublik liegen. Die deutsche Gesellschaft wird immer älter. Die Gesellschaftsstruktur der Bundesrepublik entwickelt sich bereits seit den 1960er-Jahren so. Ein Blick in die Zukunft zeigt: 2060 könnte nach Berechnungen des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung nahezu jeder Dritte über 65 Jahre alt sein. Der demografische Wandel ist in Deutschland in vollem Gange. Umso wichtiger wird die Frage nach einem guten Leben im Alter für immer mehr Menschen im Land. Denn: Oft ist das Leben im Alter mit Schwierigkeiten verbunden. Fragen rund um die Gesundheit, um Versorgungsmöglichkeiten, um Sicherheit oder auch die Angst vor Altersarmut spielen eine Rolle. In diesem Zuge hat die aktuelle Studie „Seniorenparadiese in Kleinstädten“ untersucht, in welchen Regionen die Bedingungen für ein gutes, gesundes und aktives Leben im Alter am besten sind. Im Ergebnis hat sie einige bisher teils unterschätzte Seniorenparadiese aufgezeigt. Diese wollen wir Ihnen in vier Grafiken vorstellen und die Fragen klären: Was macht diese Städte so besonders für ein gutes Leben im Alter? Und wo leben Senioren und Seniorinnen eigentlich am besten? In Norden, Süden, Osten oder Westen? Und: Welche Stadt ist die beste im Land? Die Studienautoren haben in der Untersuchung unter anderem Indikatoren wie die Anzahl von Seniorinnen und Senioren und Begegnungsorten in einer Gemeinde in den Mittelpunkt gestellt. Die Anzahl von Diebstählen und Überfälle in einer Stadt werden zudem ebenso betrachtet wie die kulturellen Angebote und das Gesundheits- und Sozialwesen. Mobilität, also Anschlüsse an Autobahnen oder die Bahn, rücken in den Fokus, genauso wie das regionale Preisgefüge. Insgesamt 67 statistische Daten hat die Studie bei der Suche nach Deutschlands Seniorenparadiesen miteinbezogen. Die Studie hat das Magazin „Kommunal“ in Auftrag gegeben und gemeinsam mit den Standortanalyse-Experten von „Contor-Regio“ erstellt. Untersucht wurden knapp 900 Städte, die zwischen 10.000 und 20.000 Einwohner und Einwohnerinnen vorweisen. Das Ergebnis zeigt, wie unterschiedlich gut ein Leben im Alter in Deutschlands Kleinstädten möglich ist. Das sind die Top 200 Seniorenparadiese Deutschlands. Der Norden: Geht es um die Frage, wo es sich im Norden Deutschlands am besten alt werden lässt, dürften die meisten direkt an Sylt denken. Doch während die Friesische Insel „nur“ auf Platz 29 im deutschlandweiten Ranking der Kleinstadt-Paradiese für Senioren und Seniorinnen landet, somit also immer noch zu den Top 50 der Bundesrepublik gehört, sticht ein anderer Ort heraus: Neustadt in Holstein. Der Süden: Im Süden findet sich der Spitzenreiter der gesamten Studie wieder. Die seniorenfreundlichste Kleinstadt Deutschlands ist Bad Windsheim in Bayern. Der Kurort in Mittelfranken hat gut 12.000 Einwohner und Einwohnerinnen vorzuweisen. Der Ort ist eher ländlich geprägt und hat einige Mineralwasser-Firmen als Quellort angezogen. Die Franken-Therme und die Solequellen sind hier hervorzuheben sowie zahlreiche Museen und das Freilandtheater. Mit Blick auf die Indikatoren der Studie kommt keine andere Kleinstadt in Deutschland an Bad Windsheim vorbei. Der Osten: Im Osten fällt der Blick sofort auf Sachsen. Hier tummeln sich zahlreiche der „Top-200-Kleinstädte“. Stollberg im Erzgebirge landet sogar auf Platz 10 – ein Seniorenparadies, das eine Vielzahl der Kriterien bestens erfüllt. Brandenburg kann unterdessen nur zehn Orte unter den besten 200 aufweisen, Sachsen-Anhalt vier und Thüringen acht. Der Westen: Auch der Westen wartet mit einem Top-10-Kandidaten auf: Bad Wildungen, eine Stadt in Hessen. Unter den seniorenfreundlichsten Kleinstädten der Bundesrepublik schafft es der Kurort mit rund 17.000 Einwohnern und Einwohnerinnen auf Platz drei. Hervorzuheben sind unter anderem das Heilbäderzentrum, der Kurpark oder zahlreiche Restaurants.

https://www.youtube.com/watch?v=TUXDkUAZq-8

Katar verkündet plötzlich doch Gas-Deal mit Deutschland

Schreibe einen Kommentar

#gas #energie #katar Sowohl Wirtschaftsminister Robert Habeck als auch Kanzler Olaf Scholz hatten in den vergangenen Monaten mit Katar über einen Gas-Deal verhandelt. Zwischenzeitlich schien er gescheitert. Nun verkündet das Energieministerium plötzlich doch einen abgeschlossenen Deal. Der Energieriese Qatar Energy hat laut Katars Energieminister Saad Scharida al-Kaabi Abkommen über Flüssiggaslieferungen nach Deutschland geschlossen. Das Gas solle an das US-Unternehmen Conoco Phillips verkauft werden, das es weiter nach Brunsbüttel liefere, sagte der Minister am Dienstag bei der Vertragsunterzeichung in der katarischen Hauptstadt Doha. Die Lieferung soll 2026 beginnen und mindestens 15 Jahre laufen. Jährlich sollen bis zu 2 Millionen Tonnen geliefert werden. Die Katarer werden ihr Gas jedoch nicht direkt an den Betreiber des Flüssiggasterminals in Brunsbüttel verkaufen. Der amerikanische Energiekonzern ConocoPhillips wird als Zwischenhändler eingesetzt. Der deutsche Wirtschaftsminister Robert Habeck sagte dazu auf einer Pressekonferenz zur Industriekonferenz 2022: „Ich kann dazu wenig Konkretes sagen, weil es die Aufgabe der beteiligten Unternehmen ist, diese Verträge zu schließen und dazu was zu sagen.“ Die Aufgaben der Unternehmen sei es, das Gas möglichst günstig für die Verbraucher auf dem Weltmarkt einzukaufen. Qatar Energy sei zudem mit deutschen Unternehmen über weitere Gaslieferungen im Gespräch, erklärte Al-Kaabi weiter. „Wir haben gute Beziehungen zu deutschen Unternehmen und zur deutschen Regierung“, sagte er. Er sehe eine „Verpflichtung für die deutsche Bevölkerung“. Das Gas für das jetzt geschlossene Abkommen kommt von den beiden katarischen Gasfeldern North Field East and North Field South, die vor der Küste des Golfstaates liegen. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hatte erst in der vergangenen Woche erklärt, der Kauf von verflüssigtem Erdgas (LNG) in Katar sei nicht vom Tisch. „Deutsche Unternehmen sind in sehr konkreten Gesprächen, über die ich Ihnen mehr erzählen könnte, als ich werde“. Deutschland versucht, ausbleibende Gaslieferungen aus Russland unter anderem mit LNG-Lieferungen zu ersetzen, für die an Nord- und Ostsee mehrere Terminals gebaut werden. Zuletzt hatten das Emirat und China ein langfristiges Gasabkommen unterzeichnet. Der Produzent Qatar Energy will über 27 Jahre insgesamt 108 Millionen Tonnen Flüssiggas (LNG) an den chinesischen Konzern Sinopec liefern. Es handele sich um den längsten Gasliefervertrag in der Geschichte der Flüssiggasindustrie, hatte Minister Al-Kaabi erklärt. Die ersten deutschen LNG-Terminals stehen kurz vor dem Betriebsbeginn. Zwar sind die Gasspeicher derzeit fast voll. Doch verflüssigtes Erdgas soll einen zusätzlichen Beitrag leisten, Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) spricht von einem „zentralen Baustein für die Sicherung unserer Energieversorgung im kommenden Winter“. Bisher erhalten Deutschland und andere europäische Länder das über die Niederlande, Belgien oder Frankreich aufgenommene LNG vor allem aus den USA. Habeck bemühte sich auf einer Reise im Frühjahr um Lieferbeziehungen mir Katar. Das Emirat will dem Vernehmen nach Langfristverträge. Weitere wichtige LNG-Ausfuhrländer sind Australien, Malaysia und Nigeria.

https://www.youtube.com/watch?v=PRtHog99Pv8

YouTube-Titel auf deutsch oder englisch? Diesen Trick solltest du kennen!

20 Comments

Wheels #wiegehtyoutube Hallo Jan, meine Frage: Sollte man seinen Youtube Video Titel auf Deutsch oder Englisch schreiben? ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=Joja0T3U0b8

Wer REICH werden will, der wird SCHEITERN!

13 Comments

Wer REICH werden will, der wird SCHEITERN! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=1uoV4XbU4sQ

So bekommst du deinen YouTube Alias #shorts

4 Comments

Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=hL_cNX2B1AI

Trainer-Legende Van Gaal knuddelt einen Journalisten

Schreibe einen Kommentar

Dem für seine mürrische Art bekannten Van Gaal ging das Herz auf und er lud den Reporter kurzerhand auf eine Umarmung – „een big Knuffel“ ein. „Ich bekomme nicht oft so nette Dinge gesagt. Du bekommst von mir “een big Knuffel"", sagte der sichtlich berührte van Gaal. Am Ende der Pressekonferenz rief der Bondscoach den Journalisten dann tatsächlich zu sich und dieser bekam seinen Knuffel. „Es ist das erste Mal, dass ich ihn sehe. Er ist ein cooler Typ“, sagte Gueye nach der Umarmung und ein paar Fotos. Trotz der Anspannung, unter der Spieler und Trainer bei einem so großen Turnier stehen, gibt sich Van Gaal außergewöhnlich entspannt. So räumte er am Donnerstag einem anderen Journalisten extra viel Zeit ein, Fotos vom anwesenden Außenverteidiger Denzel Dumfries zu schießen. Zitat: „Du bekommst die zwei Minuten, denn er ist ein ziemlich hübscher Kerl.“

https://www.youtube.com/watch?v=UzFEG_g_6no

Amthor genervt: „Nicht schuld, dass Scholz für keine Ordnung sorgt“

Schreibe einen Kommentar

In der neuen Folge der Tacheles-Zone sprechen FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer und Moderatorin Carolin Blüchel neben dem Bürgergeld natürlich auch über Fußball und die Verschwendungssucht der Bundesregierung. Stargast dieses Mal: Philipp Amthor.

https://www.youtube.com/watch?v=7HYcVizp9Ig

iPhone-Produktion wird wohl um mindestens 30 Prozent einbrechen

Schreibe einen Kommentar

Die jüngsten Unruhen im weltweit größten iPhone-Werk des Apple-Zulieferers Foxconn beeinträchtigen die Produktion einem Insider zufolge vor dem wichtigen Weihnachtsgeschäft stärker als bislang gedacht. Die iPhone-Herstellung werde um mindestens 30 Prozent statt wie bislang angenommen um bis zu 30 Prozent zurückgehen, sagte eine mit der Angelegenheit vertraute Person am Freitag. Mit dem aktuellen Exodus von Mitarbeitern sei es unmöglich, bis zum Monatsende die Kapazitäten wie geplant wieder auszuweiten. In der Fabrik in der zentralchinesischen Industriemetropole Zhengzhou werden vor allem iPhone 14-Modelle hergestellt. Einem anderen Insider zufolge haben mehr als 20.000 meist neu eingestellte Mitarbeiter das Gelände des Foxconn-Werks in Zhengzhou wieder verlassen. Sie seien noch nicht in die Produktion eingebunden gewesen. Der taiwanesische Konzern hatte am Donnerstag Fehler bei der Bearbeitung von Neuanstellungen eingeräumt und sich entschuldigt. Am Mittwoch war es aus Frustration über einbehaltene Löhne und Prämien sowie wegen der weitreichenden Corona-Beschränkungen zu heftigen Ausschreitungen gekommen.

https://www.youtube.com/watch?v=_L84a0_23Ao

Ein Protz-Projekt zeigt die Abgehobenheit der Berliner Politik

Schreibe einen Kommentar

Welches Signal sendet der Bau des neuen Kanzleramtes an die Bevölkerung? Für den Neubau explodieren die Kosten schon jetzt, am 28. Dezember geht es überhaupt erst los mit dem Bauen. 2028 soll es fertig sein, 770 Millionen Euro fließen voraussichtlich hinein. Eine Katastrophe, sagt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Deutschland bekommt einen neuen Palast der Republik - und das mitten in der Krise. Das sendet auch ein verheerendes Signal an die Bevölkerung. Mehr erfahren Sie im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=5suO-IL4XPU

Wie skaliere Ich am besten ein Fitnessstudio? | Fragenhagel #99

4 Comments

Wie skaliere Ich am besten ein Fitnessstudio? | Fragenhagel #99 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=2A9k2vXaptk

Was will der YouTube Algorithmus eigentlich wirklich? #shorts

Schreibe einen Kommentar

Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=uWq--JASUpE

Videos mit Soundeffekten aufpeppen – und die Zuschauer begeistern!

17 Comments

Hier für dein vergünstigtes Angebot zu Epidemic Sound registrieren: (Das Angebot ist nur für 5 Tage gültig. Nach den 5 Tagen kannst du dich immer noch über den Link für die kostenlose 30-Tage-Testversion anmelden.) Sound Effekte können deine Videos extrem aufwerten. Wo du gute Sound-Effekte herunterladen kannst, wie du sie richtig einsetzt und bei welchen Einblendungen sie Sinn machen, erfährst du in diesem Video. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=ucbUlzKovBM

Putin plant gigantische zweite Mobilisierung mit über einer Million Männern

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #ukraine Als Präsident Putin im September die Mobilisierung von 300.000 Reservisten ankündigt hatte, war die Aufregung groß – in Russland selbst und international. Trotz Dementis aus dem Kreml verdichten sich die Zeichen, dass Moskau vor einer noch größeren Mobilisierung stehen könnte. Seit neun Monaten herrscht Krieg in der Ukraine. Weil es aus militärischer Sicht für Wladimir Putin zuletzt nicht gut gelaufen ist, hat er sich auf den Terror gegen die Zivilbevölkerung konzentriert und insbesondere den ukrainischen Energiesektor mit Raketen ins Visier genommen. Militärisch dagegen haben die russischen Truppen zuletzt eher den Rückwärtsgang eingelegt, wie etwa in Cherson. Wie könnte nun eine neue Offensive der Russen aussehen? Eine Möglichkeit wäre eine zweite, vermutlich noch größere Mobilisierungswelle. Das bringt zumindest das russische Oppositionsmedium „Verstka“ unter Berufung auf einen nicht näher genannten Kreml-Insider ins Spiel. Im Klartext hieße das: mehr Soldaten für Putin. „Ziel ist es, über eine Millionen Männer einzuziehen und das Land auf eine Kriegswirtschaft umzustellen“, erklärt Russland-Experte Stefan Meister von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) gegenüber FOCUS online. „Dafür werden auch die Führungsstrukturen neu geordnet und ein Koordinationsrat geschaffen.“ Sollte es tatsächlich so kommen, hat das nicht nur Auswirkungen auf die militärische Auseinandersetzung selbst, sondern auch auf die russische Gesellschaft. „Sie muss sich auf einen längeren Krieg vorbereiten und wird mehr Opfer zu beklagen haben“, betont Meister.

https://www.youtube.com/watch?v=BSxevaFKdUI

Parteiloser schwurbelt über Corona-Politik – plötzlich ist das Mikro aus

Schreibe einen Kommentar

#bundestag #corona #kubicki Der frühere AfD-Politiker Robert Farle spricht im Bundestag über „Impflobby“, Lauterbach und Übersterblichkeit. Dann wird er jäh unterbrochen. Im Bundestag sprach am Donnerstag der parteilose Abgeordnete Robert Farle über die Corona-Pandemie in Deutschland. Gerade als er EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen kritisieren wollte, würgte ihn Bundestagspräsident Kubicki ab. Farle: „Die europäische Staatsanwaltschaft EPPO ermittelt bereits. Hinzukommt…“ Kubicki: „Herr Kollege ich habe ihnen soeben das Wort entzogen, weil Sie meiner hinreichenden Bitte zum Ende zu kommen nicht folge geleistet haben. Sie 35 Sekunden Ihre Redezeit bereits überzogen. Sie dürfen sich jetzt setzen. Es blinkt da vorne. Und wenn da „Präsident“ blinkt, dann ist das mein Hilferuf an Sie aufzuhören. Ich habe auch zweimal das Mikrofon… Kein Problem. Alles gut. Nehmen Sie bitte freundlicherweise Platz.“ Zuvor erzählte Farle unter anderem, dass die hohe Übersterblichkeit in Deutschland mit den Covid-Impfungen zu tun haben müsse. Auch warf er Gesundheitsminister Karl Lauterbach Impflobby-Politik vor und 60 Millionen Euro für eine „sinnfreie Fakenews Werbekampagne“ ausgegeben zu haben.

https://www.youtube.com/watch?v=IKVOY55A26Q

Fleischhauer: „Die ganze One-Love-Aktion ist von vorne bis hinten lachhaft“

28 Comments

Fleischhauer: „Die ganze One-Love-Aktion ist von vorne bis hinten lachhaft“ Die deutsche Nationalmannschaft hat sich mit ihrem Rückzieher in der One-Love-Debatte mächtig Kritik eingehandelt. FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer geht noch weiter. Er findet die komplette Aktion lächerlich. Ebenso wie das neue Bürgergeld und die Verschwendungssucht dieser Bundesregierung. Stargast heute: Philipp Amthor. Ab 20 Uhr live

https://www.youtube.com/watch?v=EjTst81J5Ag

1,6 Millionen Euro für Fernwärme: Mann flippt nach Brief von Stadtwerken komplett aus

Schreibe einen Kommentar

#stadtwerke #ausraster #deutschland Wegen des Kriegs in der Ukraine schießen die Energiekosten in die Höhe. Doch als Timo Sievert einen Brief der Stadtwerke Norderstedt erhält, kann er es nicht fassen. Die Forderungen astronomisch. In einem „Informationsschreiben zum möglichen Energieeinsparpotenzial“ teilen ihm die Stadtwerke mit, dass sie bei ihm mit einem Jahresverbrauch von 9.840.000 kWh rechnen. Die Kosten: 1.647.620,33 Euro. „Ernsthaft jetzt. Ich mach den Brief auf, ich guck den an und bin kreidebleich geworden. Dachte mir, was ist denn das für ein Mist hier Alter. Ich will hier nicht den ganzen Stadtteil heizen.“ Sievert sei klar, dass die Zahlen nicht stimmen. Er habe seit zwei Monaten ein Haus mit sieben Zimmern auf 150 Quadratmeter, teilt er im Video mit. Er ärgert sich vor allem darüber, dass solche Schreiben überhaupt verschickt werden. „Also ganz ehrlich. Sagt mal habt ihr eigentlich eine an der Klarinette oder was ist da los? Habt ihr einen an der Marmel, oder was? Jetzt mal ganz im Ernst, wie könnt ihr solche Schreiben rausschicken man. Sag mal merkt ihr noch was? Das ist auch nicht witzig, das ist auch nicht lustig. Wenn so ein Schreiben eine 90-jährige Oma kriegt, die fällt tot von ihrem Sofa runter.“ Der Unternehmenssprecher der Stadtwerke Norderstedt, erklärte gegenüber MOPO, dass ein Systemfehler schuld an diesen falschen Zahlen seien. Das gesamte Video können Sie auf dem Youtube-Kanal von „Der Sievi“ ansehen.

https://www.youtube.com/watch?v=qNqtbABKIVo

Rabattschlacht bringt dir 70 Prozent! Wie du jetzt ab Black Friday richtig abräumen kannst

2 Comments

Rabattschlacht bringt dir 70 Prozent! Wie du jetzt ab Black Friday richtig abräumen kannst Am morgigen Black Friday warten im Handel satte Rabatte auf die Kunden. Worauf ihr achten müsst, damit ihr tatsächlich die günstigsten Schnäppchen ergattert, erfahrt ihr im Livetalk mit unserem Preismeister Konstantinos Mitsis. Stellt eure Fragen und diskutiert mit. Heute ab 14 Uhr

https://www.youtube.com/watch?v=48dmQSnDew4

Diese 5 Bücher hätte ich gerne schon früher gelesen!

3 Comments

Diese 5 Bücher hätte ich gerne schon früher gelesen! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: 1. Die fünf Geheimnisse, die Sie entdecken sollten, bevor Sie sterben: 2. Überzeugen wie Steve Jobs: 3. The E-Myth: 4. Permission Marketing: 5. How To Triple Sales To Existing Customers: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=uPL9FyiIs-g

Plötzlich sitzt Thomas Gottschalk im Supermarkt und kassiert ab

Schreibe einen Kommentar

#thomasgottschalk #netto #charity Thomas Gottschalk hat am Mittwoch für viel Aufsehen in einem Regensburger Supermarkt gesorgt. Der Entertainer hat dort für eine Stunde an der Kasse gesessen. Dort sammelte er ehrenamtlich Spenden für den Kinderschutzbund. Er kassierte Milch, Reis, Orangen, Gummibärchen und Wein ab, plauderte mit den Kunden und animierte sie, ihren Kaufbetrag aufzurunden. Nebenbei schrieb er Autogramme und erfüllte unzählige Selfie-Wünsche. Das Geld aus der Aktion soll über die Netto Marken-Discount Stiftung verschiedenen sozialen Zwecken zugutekommen. „Nachdem Grönemeyer gesagt hat, er rettet die Tafel, hab ich gesagt, ich muss hier mitarbeiten.“ Popsänger Herbert Grönemeyer hatte am Samstag bei Gottschalks ZDF-Show „Wetten dass..?“ angekündigt, einen Monat lang die Kosten für die Berliner Tafel zu übernehmen.

https://www.youtube.com/watch?v=PNrS6rGbkM8

Peinlicher Versprecher im Bundestag – Korrektur sorgt für Lacher

Schreibe einen Kommentar

#bundestag #merz #merkel Bei der Generaldebatte im deutschen Bundestag hat der FDP-Fraktionsvorsitzende Christian Dürr am Mittwoch für einen Lacher gesorgt. Zunächst verteidigte er in seiner Rede die energiepolitischen Vorhaben und Entlastungen für die Bürger, die die Ampel-Koalition auf den Weg gebracht hätten. Die aktuelle Bundesregierung habe in kürzester Zeit mehr zur Energiesicherheit beigetragen als die Regierungen unter CDU/CSU, so Dürr. Dann sprach er Oppositionsführer Friedrich Merz (CDU) direkt an. Allerdings kam es hier zu einer kleinen Namensverwechslung: „Ich fand an der Stelle, aber Sie haben es in der Rede nicht untergebracht, Herr Merkel, aber die Haltung der Union bemerkenswert. Sie machen ja dieser Tage viele Termine, vor Ort, ich lese das in der Zeitung. Viele Termine mit Bäckereien beispielsweise, mit Handwerksmeistern. Es ist, Herr Merz, umso bemerkenswerter, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion den Abwehrschirm für die Wirtschaft, für die privaten Haushalte in Deutschland nicht mitträgt, sondern dagegen gestimmt hat. Sie haben dagegen gestimmt.“ Bundestagspräsidentin Bärbel Bas wies Christian Dürr im Anschluss auf den kleinen Fehler hin. Auch das sorgte für Gelächter: „Herr Dürr, es ist Ihnen wahrscheinlich nicht aufgefallen, aber Sie haben in Ihrer Rede Herrn Merz mit Herrn Merkel angesprochen. Ich gehe davon aus, dass beide, Frau Merkel und auch Herr Merz, das von sich weisen würden, miteinander verheiratet zu sein. Insofern korrigiere ich das für Sie gerne mit.“

https://www.youtube.com/watch?v=jv0MmpfgNsM

Cristiano Ronaldo verlässt Manchester United – und zwar sofort

Schreibe einen Kommentar

#ronaldo #manchesterunited #fußball Manchester United trennt sich mit sofortiger Wirkung von Fußball-Star Cristiano Ronaldo. Das gab der englische Klub am Dienstagabend bekannt. Zuvor hatte Ronaldo in einem Interview unter anderem Trainer Erik ten Hag scharf kritisiert. Es hatte sich bereits angedeutet. Nun ist es offiziell. Cristiano Ronaldo verlässt Manchester United mit sofortiger Wirkung. Zwei Tage vor dem ersten Spiel des Stürmers mit der portugiesischen Nationalmannschaft bei der WM in Katar gegen Ghana verabschiedete der Premier-League-Klub den Superstar. „Cristiano Ronaldo verlässt Manchester United im gegenseitigen Einvernehmen und mit sofortiger Wirkung“, teilte Manchester United mit. Der Verein danke ihm für seinen „immensen Beitrag“, den er in im Old Trafford mit insgesamt 145 Toren in 346 Einsätzen geleistet habe. „Alle bei Manchester United konzentrieren sich darauf, die Fortschritte der Mannschaft unter Erik ten Hag fortzusetzen und gemeinsam für den Erfolg auf dem Platz zu arbeiten“, hieß es zum Abschluss. Während der aktuellen Saison kam es immer wieder zu Unstimmigkeiten mit Trainer Erik ten Hag. Der Niederländer setzte nur sehr selten auf Ronaldo. Auch Ralf Rangnick hatte in der vergangenen Spielzeit nicht das beste Verhältnis zu dem Stürmer. Zuletzt hatte Ronaldo in einem Interview für viel Aufsehen gesorgt. Der 37-Jährige fühlte sich durch die Art und Weise, mit welcher er bei seinem Verein behandelt wurde, „verraten“. Zudem hätte Manchester United ihn für die Misserfolge der letzten anderthalb Jahre verantwortlich gemacht. Die Red Devils kündigten daraufhin Konsequenzen an. Nach mehreren Berichten prüften die Engländer sogar eine Klage gegen Ronaldo, der keine Zukunft mehr bei Manchester United hatte. Während seiner ersten Zeit in Manchester von 2003 bis 2009 gewann Ronaldo unter seinem Mentor Ferguson drei Meisterschaften, die Champions League, den FA Cup, den Ligapokal und die Club-Weltmeisterschaft. Anschließend sammelte er mit Real Madrid und Juventus Turin weitere Trophäen, bevor er im Sommer 2021 überraschend ins Old Trafford zurückkehrte. Daran soll auch Ferguson beteiligt gewesen sein. Das Comeback hatte vielversprechend begonnen. Der Rückkehrer traf bei seinem ersten Einsatz gegen Newcastle United (4:1) gleich doppelt. Mit 18 Toren in 30 Spielen war er in der vorigen Spielzeit der drittbeste Torschütze der Premier League - hinter Liverpools Mohamed Salah und Tottenhams Heung-Min Son (beide 23 Treffer in 35 Spielen). In dieser Saison hingegen steht nur ein Liga-Tor auf seinem Konto. Rund anderthalb Jahre nach seinem gefeierten Comeback ist nun endgültig klar: Ronaldo und Man United - das war einmal.

https://www.youtube.com/watch?v=bUGeEZ4xUBA

Wie du mehrere YouTube-Videos gleichzeitig bearbeitest

Ein Kommentar

https://www.youtube.com/watch?v=VPIPJEkgT1o

Wie du ein erfolgreiches Abonnenten-Special machst! #wiegehtyoutube

29 Comments

r2d2hauert (2 Daumen hoch) #wiegehtyoutube Was muss man bei einem Abonnenten Special (50 Abonnenten usw.) machen? ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=fcaw1JzLSzQ

Haben dich richtig große YouTube-Kanäle abonniert?

2 Comments

https://www.youtube.com/watch?v=YcOcw9yqt-c

2 Mindset Booster für 2023!

10 Comments

2 Mindset Booster für 2023! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=5PdTGk3BpVk

So funktioniert YouTubes „Clip“-Tool

2 Comments

https://www.youtube.com/watch?v=g0S7INMyH1s

WM schauen? „Gibt überhaupt keinen Grund, sie zu boykottieren!“

Schreibe einen Kommentar

Die wahrscheinlich umstrittenste Weltmeisterschaft in der Fußballgeschichte startet: Die WM in Katar. Doch in Deutschland kommt, angesichts der aktuellen Temperaturen eher Weihnachts-Stimmung auf. FOCUS online hat Bürger in München gefragt, ob sie die WM ansehen oder boykottieren. #wm2022 #qatar2022 #boycott

https://www.youtube.com/watch?v=PhbedufApzo

Deutschlands oberster Katatsrophenschützer rechnet mit Stromausfällen im Januar und Februar

35 Comments

#stromausfall #deutschland #bbk Wegen der angespannten Lage bei der Energieversorgung wird es nach Einschätzung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) in den kommenden Monaten zu Stromausfällen in Deutschland kommen, die über das bisherige Maß hinausgehen. „Wir müssen davon ausgehen, dass es im Winter Blackouts geben wird“, sagte BBK-Chef Ralph Tiesler der „ Welt am Sonntag “. "Damit meine ich eine regional und zeitlich begrenzte Unterbrechung der Stromversorgung."  Die Ursache sei dann allerdings nicht nur Energieknappheit, sondern auch das gezielte, zeitweise Abschalten der Netze durch die Betreiber, um die Netze zu schützen und die Gesamtversorgung nicht zu gefährden. „Das Risiko dafür steigt ab Januar und Februar, so dass wir davon ausgehen, dass es von da an stellenweise für eine gewisse Zeit zu Unterbrechungen der Stromversorgung kommt“, sagte Tiesler. Die Übertragungsnetzbetreiber in Deutschland gehen bislang davon aus, dass es nicht zu einem Blackout kommen wird. Im schlimmsten Falle kann es passieren, dass es in Deutschland in diesem Winter zu sogenannten Lastunterdeckungen kommt. Es gäbe dann nicht genug Strom, um den erwarteten Verbrauch – die „Last“ – zu decken. Dann „kann es im schlimmsten Fall zu sogenannten kontrollierten Lastabschaltungen kommen: Übertragungsnetzbetreiber trennen Verbraucher für kurze Zeit vom Netz“, heißt es vom Betreiber Amprion. Der BBK-Präsident kritisierte in diesem Zusammenhang, dass staatliche Stellen nicht immer ausreichend für Krisenlagen wie Stromausfälle gewappnet seien. Ein Teil der Kommunen und Behörden sei „wirklich mustergültig“ aufgestellt, mit genauen Plänen und einer Sicherstellung der Stromversorgung durch Notstromaggregate vor Ort. „Andere stehen deutlich schlechter da, die sind nicht ausreichend vorbereitet. Das ist ganz unterschiedlich“, erklärte der Behördenchef.

https://www.youtube.com/watch?v=jC5z9eMMbj0

Eigentlich verboten, jeder macht es: Diese Tätigkeit ist sonntags zu unterlassen

9 Comments

#deutschland #verbot #sonntag Der Sonntag ist ein gesetzlicher Ruhetag, darum sind bestimmte Arbeiten in Haus und Hof nicht erlaubt. Das zählt vor allem für solche, die Lärm verursachen – aber es gibt auch kuriose Beispiele, die scheinbar manche Menschen stören. Rasenmähen, Hämmern, Sägen: Es sollte allen klar sein, dass Lärm verursachende Arbeiten sonntags gesetzlich untersagt sind. Das kann sonst schnell zu Ärger mit der Nachbarschaft führen. Denn anders als an normalen Werktagen gelten die Ruheregeln nicht nur nachts von 22 bis 6 Uhr, sondern ganztags. Wussten Sie aber, dass nicht nur um lärmende, sondern auch öffentlich sichtbare Tätigkeiten verboten sind? Eine davon ist besonders kurios. Die Feiertagsgesetze der einzelnen Bundesländer regeln, was sonntags alles erlaubt ist, deshalb unterscheiden diese sich auch je nach Wohnort. Allerdings sind öffentlich bemerkbare Tätigkeiten, die die Ruhe des Tages stören, in der Regel untersagt. Dazu zählt zum Beispiel auch, Wäsche im Garten oder auf dem Balkon aufzuhängen . Obwohl das keinen Lärm macht, könnten sich Personen in ihrer Ruhe gestört fühlen, sofern die Fläche durch dritte einsehbar ist. Es wird wahrscheinlich die wenigsten Menschen in der Praxis wirklich stören, wenn Sie Ihre Wäsche sonntags aufhängen. Viele Arbeitnehmer kommen schließlich auch nur am Wochenende dazu, solche und ähnliche Aufgaben im Haushalt zu erledigen. Davon abgesehen sollten Sie darauf achten, dass Ihre Waschmaschine sonntags nicht lauter als die Zimmerlautstärke wäscht. Wenn das Gerät uneben steht und bei hohen Umdrehungen schleudert, dann kann das die Nachbarn stören. Steht Ihre Waschmaschine in einem Gemeinschaftsraum, darf laut Gesetz auch ein Sonntagsverbot ausgesprochen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=2OneYaoyxWg

Wie viel Zeit verbringst du auf YouTube?

4 Comments

https://www.youtube.com/watch?v=fNm0HVnr8Ww

Ein Tabu verhindert eine offene Debatte um Katar und Bürgergeld

Schreibe einen Kommentar

#qatar #fußball #wm2022 Am Sonntag beginnt die Fußball-Weltmeisterschaft. Im Vorfeld gab es viel Kritik und Boykottaufrufe wegen der Menschenrechtslage im Gastgeberland Katar. Doch wir führen die Debatte genauso wenig ehrlich wie die um das Bürgergeld, sagt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Es macht zuallererst einen Unterschied, wen man fragt, sagt Reitz. Politiker oder Fußballfans. Insgesamt hält Reitz die Kritik an der WM für bigott und heuchlerisch. Denn den eigentlichen Hauptkritikpunkt äußern die meisten überhaupt nicht. Mehr erfahren Sie im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=h1Qu6AT3Z_o

Fifa-Boss schockiert mit Aussage über verfolgte Minderheiten

Schreibe einen Kommentar

#fifa #fußball #qatar2022 Kurz vor dem WM-Auftakt am Sonntag hat Fifa-Boss Gianni Infantino mit einer unfassbaren Aussage für Aufsehen gesorgt. Auf einer Pressekonferenz in der katarischen Hauptstadt Doha sagte Infantino: „Ich weiß, wie es ist, diskriminiert zu werden. Ich wurde gemobbt, weil ich rote Haare hatte.“ Eine unglaublich höhnische Aussage im Angesicht verfolgter Minderheiten und unterdrückter Frauen in WM-Gastgeberland. Katar steht seit Jahren wegen des schlechten Umgangs mit Menschenrechten sowie den Lebensbedingungen für ausländische Arbeiter in der Kritik, die auch von unabhängigen Organisationen wie Amnesty International geäußert wurde. Die Regierung des Emirats weist das zurück.  „Wie viele dieser westlichen Unternehmen, die hier Milliarden von Katar erhalten - wie viele von ihnen haben über die Rechte von Arbeitsmigranten gesprochen? Keiner von ihnen“, sagte Infantino, ohne Beispiele anzuführen. „Wer kümmert sich um die Arbeiter? Wer? Die Fifa macht das, der Fußball macht das, die WM macht das - und, um gerecht zu sein, Katar macht es auch.“ Er verstehe nicht, wieso die Fortschritte in Katar nicht anerkannt würden, sagte der Fifa-Präsident, der in Doha einen Nebenwohnsitz hat. „Diese Art und Weise, einseitig Lektionen erteilen zu wollen, das ist heuchlerisch.“ Seine Pressekonferenz eröffnete der Schweizer mit: „Heute fühle ich sehr starke Gefühle, heute fühle ich mich als Katarer, heute fühle ich mich als Araber, heute fühle ich mich afrikanisch. Heute fühle ich mich homosexuell. Heute fühle ich mich behindert, heute fühle ich mich als Arbeitsmigrant.“ Die Reaktionen auf die Infantino-Aussage ließen nicht lange auf sich warten. Der Journalist Micky Beisenherz schrieb auf Twitter, die Rede sei eine „Sternstunde der Realitätsverweigerung.“ Beisenherz weiter: „Er, ein ehemals rothaariges Kind fühlt die gemobbten Kataris und klagt als oberster Entwicklungshelfer der FIFA den ignoranten Westen an. Katar Teresa.“ Ein Nutzer namens Conor085 schrieb dazu auf Twitter: „Wenn Infantino dachte, er hätte wegen seiner roten Haare eine schwere Zeit gehabt, dann sollte er mal warten, bis er die Reaktionen auf seine lächerliche Rede sieht.“ Bereits in der vergangenen Woche hatte Infantino für Aufregung gesorgt, als er für die Zeit der Fußball-WM eine einmonatige Feuerpause im Krieg zwischen Russland und der Ukraine vorgeschlagen hatte. Bei einem Auftritt auf dem G20-Gipfel der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer am Dienstag auf Bali regte Infantino (52) an, dass von Beginn der Weltmeisterschaft am Sonntag bis zum Finale am 18. Dezember die Waffen schweigen. "Wir sind nicht naiv und denken, dass der Fußball die Probleme der Welt lösen kann", sagte der Chef des Fußball-Weltverbandes. Die WM könne aber „Anlass für eine positive Geste oder ein Zeichen“ sein.

https://www.youtube.com/watch?v=B8vWlkEhwiQ

Festnahme! Polizei hat Verdächtigen im Fall Hanna verhaftet #shorts

Schreibe einen Kommentar

Im Fall der ermordeten Hanna gibt es eine Festnahme. Das verkündete die Polizei am Samstag. Die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen. Das bestätigte die Polizei am Samstag. Zuvor hatte die „ Bild “-Zeitung berichtet. Nach Informationen von FOCUS online war der Tatverdächtige schon länger im Visier der Ermittler. Aus ermittlungstaktischen Gründen wurde jedoch mit einer Festnahme gewartet. Im Laufe von Zeugenbefragungen in der vergangenen Woche habe sich der Tatverdacht erhärtet, sagte eine Polizeisprecherin gegenüber FOCUS online. Ob Hanna den Tatverdächtigen kannte, ist noch ungeklärt. Eine Meldung, dass es sich dabei um einen 18-Jährigen handle, sei falsch, sagte die Sprecherin. Der Verdächtige sei zwischen 18 und 21 Jahre alt. Alle weiteren Entwicklungen im Fall Hanna findet ihr unter diesem Link:

https://www.youtube.com/watch?v=F2JAOj362zY

Kinderleiche aus der Donau – Gesicht wurde rekonstruiert

Schreibe einen Kommentar

Die Polizei rätselt weiter über eine Kinderleiche aus der Donau und erhofft sich nun nach einem Spezialverfahren neue Hinweise. Ein Ruderer hatte Mitte Mai die Kinderleiche in dem Fluss entdeckt, aber sie konnte bislang keinem Kind zugeordnet werden. Rechtsmediziner haben nun das Gesicht des Kindes rekonstruiert: „Wir gehen also fest davon aus, dass das jetzt vorliegende Bild eine sehr hohe Ähnlichkeit mit dem tatsächlichen Aussehen dieses Jungen haben dürfte. Wir wissen, dass er in etwa 3-7 Jahre alt gewesen ist, dass er etwa 15 Kilo schwer gewesen ist und dass er dunkelblonde bis braune Haare hatte. Die Augenfarbe ist blau und ansonsten wissen wir, dass er zumindest hier im Umkreis nirgendwo vermisst wird.“   Das Polizeipräsidium Oberbayern Nord hat europaweit angefragt, wo denn Kinder vermisst würden. Bislang ohne neue Erkenntnisse, die auf die Herkunft des Jungen schließen lassen. Die Kripo in Ingolstadt bittet deshalb die Öffentlichkeit um Hinweise: Wer kennt das aufgefundene Kind aus der Donau und kann Angaben zu dessen Identität machen? Wer erinnert sich an einen Jungen, auf den die Beschreibung zutrifft und hat diesen seit Anfang 2022 nicht mehr gesehen?  Zudem bittet die Kripo Ingolstadt um Hinweise zu dem Stein, mit dem der Leichnam beschwert worden war. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0841-93430 entgegen. Für Hinweise, die zur Identifizierung des Kindes, zur Klärung der Todesumstände und zur Ergreifung eines Täters führen, ist eine Belohnung in Höhe von 10.000 Euro ausgesetzt.

https://www.youtube.com/watch?v=wlLWK3tZmsQ

Nach Schlesinger-Skandal: Kassensturz beim RBB

Schreibe einen Kommentar

Wegen einer drohenden Lücke in der Finanzplanung steht der krisengeschüttelte Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) vor Einsparungen in Millionenhöhe. Der öffentlich-rechtliche ARD-Sender will nach eigenen Angaben in den nächsten beiden Jahren unter anderem freiwerdende Stellen im Haus nicht nachbesetzen. Betriebsbedingte Kündigungen soll es nicht geben. Das Ganze wird voraussichtlich auch Auswirkungen auf das Programm haben. RBB-Interims-Intendantin Katrin Vernau, die den Sender aus seiner wohl schlimmsten Krise rund um Vetternwirtschaftsvorwürfe führen soll, schloss nicht aus, dass es zur Einstellung einzelner Sendungen im TV- oder Radioprogramm kommen könnte. Eine genaue Aufstellung, wie die Finanzplanung des Senders in der noch bis 2024 laufenden Beitragsperiode um rund 40 Millionen Euro abgesenkt werden soll, kündigte Vernau bis Januar an. Die Pläne müssen noch mit Kontrollgremiumsseite besprochen werden. Unterdessen griff ein Bericht von NDR- und RBB-Journalisten erneut das umstrittene Agieren der früheren Senderspitze rund um Personalpolitik und die Vergabe von Beraterverträgen auf. In dem auf der RBB-Webseite veröffentlichten Beitrag geht es um einen Beratervertrag, den der im Frühjahr 2021 vorzeitig in den Ruhestand gewechselte RBB-Chefredakteur Christoph Singelnstein und der Sender nach seinem Ausscheiden geschlossen haben sollen. Die Finanzsituation des Senders wirft auch ein Schlaglicht auf die bisherige Geschäftsleitung rund um die fristlos entlassene Intendantin Patricia Schlesinger. Der RBB stürzte seit Ende Juni wegen Filz-Vorwürfen in eine tiefe Krise. Im Zentrum steht neben Schlesinger, die seit 2016 Intendantin war, der zurückgetretene Chefkontrolleur Wolf-Dieter Wolf. Beide wiesen Vorwürfe zurück. Die Generalstaatsanwaltschaft Berlin ermittelt. Es gilt bis zum Abschluss die Unschuldsvermutung.

https://www.youtube.com/watch?v=ciMdK_hN9Z0

WM-Offizieller bestätigt: Kein Bier in Stadien!

Schreibe einen Kommentar

Die katarischen Behörden beschlossen, dass während der einmonatigen Fußballweltmeisterschaft in den Stadien nur noch alkoholfreie Getränke verkauft werden dürfen. Das berichtet die „New York Times“. Zuvor soll die Königsfamilie den Druck auf die Fifa erhöht haben, den Alkoholausschank in Stadien komplett zu verbieten. Die Entscheidung wurde am Freitagmorgen von einem WM-Offiziellen bestätigt, der mit der Änderung der Pläne vertraut ist. Der Beamte bat darum, nicht namentlich genannt zu werden, weil er nicht befugt war, mit den Medien zu sprechen. Katar bereite derzeit eine offizielle Ankündigung vor. Die Entscheidung wird den 75-Millionen-Dollar-Sponsorenvertrag der Fifa mit Budweiser verkomplizieren. Im offiziellen Fanhandbuch der Organisation heißt es, dass Kartenbesitzer mindestens drei Stunden vor und eine Stunde nach den Spielen Zugang zu Budweiser, Budweiser Zero und Coca-Cola-Produkten innerhalb des Stadions haben werden. Die „New York Times“ berichtet auch, dass die roten Zelte mit der „Budweiser“-Aufschrift unkenntlich gemacht werden sollen. Weißer Ersatz ohne Markenzeichen wird in Betracht gezogen. Laut Bericht wird alkoholhaltiges Bier weiterhin in den Luxussuiten für Fifa-Offizielle und andere wohlhabende Gäste erhältlich sein. Budweiser hat via Twitter trocken auf das Alkohol-Verbot in den Stadien reagiert. „Well, this is awkward...“ twitterte die Brauerei am Freitag, zu deutsch etwa: „Also, das ist jetzt unangenehm.“ Wenig später war der Tweet allerdings nicht mehr auffindbar.

https://www.youtube.com/watch?v=jFrYU2ujuoc

Nord-Stream Ermittlungen: Sabotage mit Sprengstoff löste Explosionen aus

Schreibe einen Kommentar

#nordstream #sabotage #russland Abschließende Analysen von schwedischen Ermittlern haben ergeben, dass Sprengstoff der offizielle Grund für die Lecks an den Pipelines Nord Stream 1 und 2 war. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP. Die Lecks an den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 lassen sich auf schwere Sabotage zurückführen. Zu diesem Schluss ist die schwedische Staatsanwaltschaft nach Ermittlungen an den Explosionsorten in der Ostsee gekommen. Analysen zeigten Sprengstoffspuren an mehreren entdeckten Fremdkörpern, teilte der mit den Voruntersuchungen betraute Staatsanwalt Mats Ljungqvist am Freitag mit. Die fortgeschrittenen Analysenarbeiten würden fortgesetzt, um sicherere Rückschlüsse rund um den Vorfall ziehen zu können. Ende September waren nach Explosionen in der Nähe der Ostsee-Insel Bornholm insgesamt vier Lecks an den Gas-Pipelines Nord Stream 1 und 2 entdeckt worden, jeweils zwei davon in den Ausschließlichen Wirtschaftszonen Dänemarks und Schwedens. Bereits Tage nach Entdeckung der Lecks war vermutet worden, dass Sabotage dahintersteckt und sie durch vorsätzlich herbeigeführte Detonationen verursacht wurden. Russland bestreitet, für die Lecks verantwortlich zu sein.

https://www.youtube.com/watch?v=l635e690hOM

Klingbeil rügt die USA und warnt vor De-Industrialisierung

Schreibe einen Kommentar

SPD-Chef Lars Klingbeil hat US-Präsident Joe Biden und seine Regierung scharf für deren gegenwärtige Wirtschaftspolitik kritisiert. Er sehe „protektionistische Tendenzen“ und eine Industriepolitik, die „gegen uns“ ausgerichtet sei. Das sagte Klingbeil gegenüber „Welt“, nachdem er sich für drei Tage in Washington und New York für politische Gespräche aufgehalten hatte. Die aktuelle Situation sei schwierig für Deutschland und Europa. Man wolle sich von Russland und China abnabeln, die Energiepreise seien hoch. Wirtschaftspolitische Schlagworte des größten Verbündeten wie „Buy American“ und „Made in America“ seien da nicht gut. Klingbeil befürchtet damit verbunden die Abwanderung der deutschen Industrie: „Die Gefahr einer De-Industrialisierung in Deutschland ist real. Die Lieferketten sind stellenweise gebrochen, wir haben Fachkräftemangel und hohe Energiepreise. Deswegen treffen manche Unternehmen Investitionsentscheidungen gegen Deutschland“, so der SPD-Chef zu „Welt“. Markt und Staat müssten nun eng zusammenarbeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=ytKjV6sadxQ

Warum lieber hochpreisig verkaufen? | Fragenhagel #98

Ein Kommentar

Warum lieber hochpreisig verkaufen? | Fragenhagel #98 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=Xp05pxehgXk

Auswertung „Dieses Video wirst du dir nicht anschauen“

21 Comments

Vor kurzem habe ich dieses Video veröffentlicht:"Dieses Video wirst du dir nicht anschauen" ( ). In dem Video habe ich alles falsch gemacht, was man bei YouTube-Videos machen sollte. Wie lief das Video ist das Experiment geglückt und was können wir für unsere Videos daraus lernen? Die Auswertung gibt es im heutigen Video. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube-Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=En0FaGblIdw

Zu dieser Zeit solltest du deine YouTube-Videos veröffentlichen

7 Comments

https://www.youtube.com/watch?v=Esk5E1C_7TM

Habeck nennt WM in Katar eine „bekloppte Idee“

Schreibe einen Kommentar

Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck hat Kritik an der bevorstehenden Fußball-Weltmeisterschaft in Katar geäußert: Zitat „Die Idee, die Fußball-Weltmeisterschaft bei wie viel Grad in Katar abzuhalten, ist einfach eine bekloppte Idee schon immer gewesen und kann eigentlich nicht anders als durch Korruption erklärt werden“, sagte Habeck am Donnerstag auf einem Handelskongress in Berlin. Auf die Frage, ob er sich die WM anschaue, sagte er, er habe noch nie so wenig Lust gehabt zu gucken. Er wolle nicht ausschließen, dass es irgendwie dann doch noch ein Interesse daran gebe. Im Moment sei dies aber nicht so ausgeprägt, so Habeck. Das im Fußball damals bedeutungslose Katar hatte 2010 den Zuschlag für die WM in diesem Jahr erhalten. Zahlreiche Mitglieder des damaligen FIFA-Exekutivkomitees sind inzwischen der Korruption überführt. Katar bestreitet bis heute, unlautere Mittel eingesetzt zu haben. Katar steht unter anderem wegen der Verletzung von Menschenrechten und dem Umgang mit Arbeitsmigranten massiv in der Kritik.

https://www.youtube.com/watch?v=NogNMn4Uuiw

Tornado fegt über das Saarland und hinterlässt Schneise der Zerstörung

Schreibe einen Kommentar

#tornado #unwetter #saarland Am Donnerstagnachmittag ist über Marpingen im Saarland ein Tornado hinweggefegt. Am Abend wurde bestätigt, dass es sich dabei um einen Tornado der Kategorie 2 gehandelt hat. Augenzeugenvideos zeigen, wie sich der Tornado aufbaut und der Wind mit Regen zunimmt. Zahlreiche Dächer wurden abgedeckt, Bäume wurden entwurzelt oder die Baumkronen abrasiert, Autos unter den Trümmern begraben oder durch umherfliegende Ziegel beschädigt. Die Feuerwehr war mit allen verfügbaren Kräften im Einsatz. Aber auch die Bürger halfen mit, die gröbsten Schäden zu beseitigen. Nach aktuellen Angaben wurde niemand verletzt.

https://www.youtube.com/watch?v=LwyasZhdaOU

TV-Sender fallen stundenlang aus – darunter RTL, Vox und Kabel 1

Schreibe einen Kommentar

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag werden nach Mitternacht zahlreiche TV-Sender kein Signal anzeigen. Weil in der Nähe von Frankfurt eine wichtige Glasfasertrasse verschwenkt wird, über die viele Programme laufen, wird es dort stundenlang nur ein Störbild zu sehen geben. Betroffen sind Satellit, Kabel-TV und auch IPTV. Die Verschwenkung soll zwischen Mitternacht und fünf Uhr morgens stattfinden. Bei den Arbeiten müssen hunderte von Haarnadel großen Glasfaserleitungen an zwei Stellen aufgetrennt und mit dem neuen Kabelbündel wieder verschweißt werden. Vom Ausfall betroffen sind nach Informationen des Fachblatts „ Digitalmagazin “ unter anderem die Sender RTL, RTL zwei, ntv, Vox und Kabel 1.

https://www.youtube.com/watch?v=7AH42WTkgw8

Nato: Ukrainische Armee vergaß, Selbstzerstörung der Rakete zu aktivieren

Schreibe einen Kommentar

#nato #ukraine #polen Die Nato geht bei der Raketenexplosion am Dienstag in Polen nahe der ukrainischen Grenze von einem tragischen Unglück aus. Wie „ Business Insider “ unter Berufung auf Nato-Kreise im Hauptquartier berichtet, hätten sich den internen Erkenntnissen zufolge die ukrainischen Streitkräfte am Dienstag stark auf die Abwehr der schweren russischen Raketenangriffe konzentriert. Laut ukrainischer Luftwaffe war es der schwerste Angriff auf die Energieversorgung des Landes seit Kriegsbeginn. Dabei habe eine ukrainische S-300 einen anfliegenden russischen Marschflugkörper verfehlt. Doch statt die Flugabwehrrakete – was technisch offenbar möglich ist – noch in der Luft per Fernsteuerung zu zerstören, sei die Rakete weitergeflogen und auf polnischem Gebiet eingeschlagen. Im Dauerbeschuss der russischen Armee sei der ukrainischen Luftwaffe das Verfehlen des russischen Geschosses offenbar schlicht untergegangen, heißt es – "ein tragischer Unfall". Die ukrainische Rakete sei nicht vom Westen geliefert worden. Die US-Regierung sieht die Verantwortung für den tödlichen Raketeneinschlag in Polen letztlich bei Russland - auch falls sich bestätigen sollte, dass die Explosion durch eine ukrainische Luftabwehrrakete verursacht wurde. „Die Welt weiß, dass Russland letztlich die Verantwortung für diesen Vorfall trägt“, sagte US-Verteidigungsminister Lloyd Austin am Mittwoch vor Journalisten in Washington. „Die Ukraine hatte - und hat - jedes Recht, sich zu verteidigen“, betonte eine Sprecherin des Nationalen Sicherheitsrats. Russland sei verantwortlich, weil es massenhaft Raketen insbesondere auf die zivile Infrastruktur der Ukraine abgeschossen habe. Die USA hätten bisher keine Informationen gesehen, die der Einschätzung des polnischen Präsidenten Andrzej Duda widersprächen, dass die Explosion im Grenzgebiet zur Ukraine von einer ukrainischen Luftabwehrrakete ausgelöst worden sei, hieß es. Zuvor hatte das auch Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg gesagt. Er sieht die Verantwortung ebenfalls letztlich bei Russland, das seit Februar einen Angriffskrieg gegen die Ukraine führt.

https://www.youtube.com/watch?v=TBrmM1UUP5Y

Selenskyj hart in der Kritik: „Zerstörerischer als die Rakete“

Schreibe einen Kommentar

#selenskyj #ukraine #polen Ein Raketeneinschlag hat am Dienstag zwei Menschen in Polen getötet. Der Westen geht davon aus, dass es eine oder mehrere ukrainische Flugabwehrrakete waren. Der ukrainische Präsident sieht das allerdings anders. „Ich denke, dass es eine russische Rakete war - gemäß dem Vertrauen, das ich zu den Berichten der Militärs habe“, sagte Selenskyj am Mittwoch. Das sorgt für Kritik. Ein namentlich nicht genannter Diplomat eines Nato-Landes wütete in der „ Financial Times “ über die Aussage des Präsidenten. „Jetzt wird es lächerlich. Die Ukrainer zerstören unser Vertrauen in sie. Niemand gibt ihnen die Schuld, und jetzt lügen sie öffentlich. Das ist zerstörerischer als die Rakete“, zitiert die Zeitung den Diplomaten. Und auch vom US-Präsidenten kommt Widerspruch. „Das ist nicht die Beweislage“, sagte Joe Biden am Donnerstag, angesprochen auf die Behauptung seines ukrainischen Kollegen. Ungarn kritisierte die Äußerungen des ukrainischen Staatschefs als unverantwortlich. „In einer solchen Situation äußern sich weltweit führende Politiker verantwortungsbewusst“, sagte Gergely Gulyas, Stabschef des ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orban. „Der ukrainische Präsident hat sich geirrt, als er sofort die Russen beschuldigte. Das ist ein schlechtes Vorbild.“ Kiew habe bislang keine Beweise dafür gesehen, dass es sich um eine ukrainische Rakete handelte, sagte Selenskyj und forderte eine gemeinsame Untersuchung. In seiner täglichen Videobotschaft rief er die Verbündeten der Ukraine später auf, „alle Daten“ über den Vorfall zur Verfügung zu stellen. „Wir wollen alle Details klären, alle Fakten. Deshalb brauchen wir (...) Zugang zu allen Daten im Besitz unserer Partner sowie zum Ort der Explosion“, sagte Selenskyj. Unabhängig davon, aus wessen Arsenal die Rakete stammten, sind sich international viele Beobachter einig, dass Russland mit seinem Angriffskrieg gegen die Ukraine auch für den Einschlag in Polen letztendlich die Verantwortung trägt. Im polnischen Grenzgebiet zur Ukraine war am Dienstag eine Rakete eingeschlagen und hatte zwei Menschen getötet.

https://www.youtube.com/watch?v=qgv3JEqZQOY

Lotto Millionär Chico: Verliert er seine 10 Millionen Euro wieder ?!

14 Comments

Lotto Millionär Chico: Verliert er seine 10 Millionen Euro wieder ?! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=0snp0upNDG0

Aus langen Videos Shorts erstellen

4 Comments

https://www.youtube.com/watch?v=pIQAHJGwYnc

Alle YouTube-Funktionen am Handy freischalten

4 Comments

https://www.youtube.com/watch?v=ojTVkzXYOi8

Horror-Fluten in Australien – Helmkamera filmt dramatische Rettung

Schreibe einen Kommentar

#australien #hochwasser #newsouthwales Diese Aufnahmen zeigen dramatische Rettungen aus den Horror-Fluten, die gerade Teile von Australien unter Wasser setzen. Immer neue Starkregen haben den Bundesstaat New South Wales an der Ostküste heftig zugesetzt. Mehr als ein Dutzend Hubschrauber wurden eingesetzt, um eingeschlossene Menschen von Dächern zu retten. Die Rettungsdienste stünden vor „dem größten Hochwassereinsatz in der Geschichte des Bundesstaates“, berichtete der australische Sender ABC am Dienstag. Mehr als 200 Rettungsaktionen wurden durchgeführt. Es handelt sich um die vierte Hochwasserkatastrophe in diesem Jahr. An Australiens Ostküste sorgen seit Monaten immer neue Regenfälle und Überschwemmungen für Verzweiflung. Viele Menschen haben alles verloren. Auch viele Tiere sollen in den Fluten gestorben sein. Neben New South Wales waren zuletzt auch die Bundesstaaten Queensland, Victoria und Südaustralien betroffen. Das Land leidet besonders unter den Folgen des Klimawandels. Ein Bericht des Weltklimarates (IPCC) vom Februar 2022 geht davon aus, dass Australien in Zukunft noch häufiger von verheerenden Naturereignissen heimgesucht wird.

https://www.youtube.com/watch?v=PkeszKZ5LMo

Audi vor dem Aus? Vorstandsmitglied macht düstere Prognose

14 Comments

#audi #vw #cars Seit Monaten kämpft auch Audi mit Lieferengpässen. Die Verkäufe drohen weiter zu sinken. Laut Vorständin Hildegard Wortmann stehen die Chancen, dass es den Konzern in zehn Jahren noch gibt, bei „50:50“.

https://www.youtube.com/watch?v=NxJEyGKnwac

Kreml-Kenner über Putins Niederlage: „Bald hassen ihn alle Russen“

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #cherson Nach der Niederlage in Cherson wächst der innenpolitische Druck auf Wladimir Putin. Ein langjähriger Kreml-Kenner prophezeit, dass ihn nun selbst seine Anhänger hassen werden. Wird Cherson zu Putins Waterloo? Erst vor wenigen Wochen erklärte Wladimir Putin völkerrechtswidrig die Annektion der Region Cherson, nun musste er seine Truppen aus Teilen des Gebiets abziehen. Stattdessen gingen emotionale Bilder um die Welt, von Einwohnern, die ukrainische Soldaten befreien und Wolodymyr Selenskyj, der mit ihnen zusammen die Nationalhymne singt. Da half auch die Erklärung des Kreml nicht, dass Russland die Region Cherson immer noch als russisches Territorium betrachte. Am Montag beim G20-Gipfel dann der nächste Schlag für Putin. Sein wichtigster und einer der wenig gebliebenen Verbündeten, der mächtige Xi Jinping, rückt nach einem Treffen mit US-Präsident Joe Biden von Russland ab. Zusammen verurteilen sie Russlands Atomdrohungen. Putin stand nach dem Überfall auf die Ukraine im Frühjahr und den damit verbundenen Rückschlägen schon häufiger innenpolitisch unter Druck. Doch zunächst schaffte er es immer wieder seine Kritiker zu besänftigen. Kreml-Kenner Andrei Piontkowski, der ehemalige Chef des Moskauer Thinktanks „Strategic Studies Center“, glaubt jedoch, dass die Niederlage in Cherson auch Putins Niederlage sein wird. „Putin bewegt sich auf eine Situation zu, in der alle Russen ihn hassen werden", so Piontkowski in einem Interview mit einem ukrainischen TV-Sender. „Eine pro-europäische Minderheit hasst ihn, weil er den Krieg angefangen hat. Nun werden ihn seine ehemaligen Anhänger, die seine imperialistische Propaganda besoffen gemacht hat, ihn hassen, weil er den Krieg verloren hat.“ Es werde unbequem für den Kreml-Chef werden, denn mit jedem Erfolg der Ukrainer wachse die Unzufriedenheit der russischen Bevölkerung mit ihrem Führer. Die Frage, wer für die Niederlage verantwortlich sei und wofür der Krieg überhaupt notwendig sei, werde immer lauter werden, prophezeit Piontkowski. Piontkowski ist einer der frühsten Kritiker von Putin, er führte auch den Begriff des “Putinismus" ein und analysiert seit Jahren Russlands Entwicklung zu einem faschistischen Land.

https://www.youtube.com/watch?v=G8IDUskRG-8

Tesla-Horrorfahrt in China – Fahrer verliert Kontrolle über E-Auto

Schreibe einen Kommentar

#tesla #china #unfall Plötzlich beschleunigt ein Tesla Model-Y in der chinesischen Provinz. Scheinbar unkontrolliert rast der Wagen für mehr als zwei Kilometer über die Straße. Zwei Menschen sterben. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Dramatische Tesla-Fahrt in China: Aufnahmen von Überwachungskameras zeigen, wie der Fahrer eines Tesla Model-Y zunächst einzuparken scheint. Dann verliert er scheinbar die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Wagen beschleunigt plötzlich und fährt für 2,6 Kilometer mit überhöhter Geschwindigkeit durch die südchinesische Provinz Guangdong – und das mit Folgen. Bei seiner Chaosfahrt kracht der Tesla in zwei Motorräder und zwei Fahrräder. Zwei Menschen sterben, der Fahrer und zwei weitere Personen werden verletzt.   Die Irrfahrt, die sich bereits am 5. November ereignet haben soll, endet in der Front eines Ladens. Noch ist unklar, ob es sich bei dem Vorfall um menschliches Versagen oder um einen technischen Fehler handelt. Laut lokalen Medien soll die örtliche Verkehrspolizei inzwischen ausgeschlossen haben, dass der Tesla-Fahrer unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand. Ein Familienmitglied des Fahrers äußerte im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo, dass die Bremse des Teslas schuld an dem Unfall sei. Der Fahrer hätte diese nicht betätigen können.

https://www.youtube.com/watch?v=IQAZcyA8jnQ

Sollte man den eigenen YouTube-Kanalnamen in Videotitel schreiben? #wiegehtyoutube

14 Comments

Das hast du bestimmt schon mal gesehen: Am Ende vom YouTube Titel steht der Kanalname. Aber ist das wirklich sinnvoll? Hilft das dem Video, oder schadet es sogar? Was es damit auf sich hat, erkläre ich in diesem Video. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=wwYsYe4YjTU

YouTube-Kommentare fett, kursiv & durchgestrichen

22 Comments

https://www.youtube.com/watch?v=Rvab2mSy5VY

Strompreise explodieren! So kommen Sie gut durch den Winter

17 Comments

Strompreise explodieren! So kommen Sie gut durch den Winter Von 25 Cent auf über 60 Cent pro Kilowattstunde! Ab 1. Januar erhöhen Gas- und Stromanbieter die Preise. Viele Menschen sind verunsichert. FOCUS online sagt, wie Sie durch den Winter kommen. Ab 14 Uhr live

https://www.youtube.com/watch?v=zwMCRK7z_Ek

Russlands Kriegsstrategie für 2023 – Militärexperte wagt Prognose

Schreibe einen Kommentar

#russland #ukraine #krieg Während sich der Winter allmählich bemerkbar macht, bereiten sich die Ukraine und Russland bereits auf den Krieg im nächsten Jahr vor. Der Militärstratege Mick Ryan analysiert, wie die beiden Kriegs-Kampagnen 2023 aussehen könnten. Die russische Invasion ist nicht so verlaufen, wie Putin es im Februar erwartet hatte – so war Russland gezwungen seine Kriegsstrategie immer wieder zu ändern. Nun bereiten sich beide Seiten im Verborgenen auf strategische Angriffe im nächsten Jahr vor. Neben den Vorbereitungen für den nächsten Feldzug versucht Russland so viel Territorium wie möglich zu halten – doch welche Optionen könnte Russland 2023 haben? Der australische Militärstratege Mick Ryan analysiert auf ABC News, wie die russische und ukrainische Kampagne aussehen könnte. Der Ex-General erklärt, dass die russische Strategie aktuell aus fünf Elementen bestehe: Zum einen sei das Narrativ, dass es sich um einen Krieg zur Abwehr der Nato handelt, für die russische Strategie wichtig. Dass die Ukraine angeblich von Nazis regiert werden würde, gehöre ebenso zur russischen Kampagne. Durch dieses Narrativ soll die Unterstützung für den Krieg in Russland aufrechterhalten werden, so Ryan. Auch die Energiekrise des Westens gehöre zur russischen Strategie: Putin hoffe immer noch, die öffentliche Meinung des Westens durch den Energiekrieg beeinflussen zu können. Als weiteren Aspekt nennt Ryan die strategische Bombardierung: Die russischen Streitkräfte zielen bewusst auf Städte, Infrastruktur und Zivilisten. Darüber hinaus gehört auch das russische Teilmobilisierungsprogramm zur russischen Kriegsstrategie. So sollen Personalverluste ersetzt und neue Truppen aufgebaut werden. Ein letzter Teil der russischen Strategie bestehe darin, die annektierten Gebiete in der Ukraine zu halten, so Ryan. Doch wie wird Russland seine Strategie im nächsten Jahr verändern? Der Militärstratege erklärt, dass die erste Komponente eines russischen Feldzuges im Jahr 2023 wahrscheinlich strategische Angriffe beinhalte – vor allem Logistik- und Ausbildungszentren könnten ins Visier der Russen geraten. Doch auch die Beeinflussung des Westens sei Teil von Putins Plan: „Russland wird aber auch versuchen, ausländische Investitionen in der Ukraine zu verhindern“, so Ryan. Als zweites Element der russischen Kampagne 2023 nennt der Ex-General militärische Operationen, bei denen viele neu mobilisierte russische Truppen eingesetzt würden, um die annektierten ukrainischen Gebiete zu halten. Dies sei ein wichtiges politisches und strategisches Ziel der Russen, erklärt Ryan: „Es umfasst die Einnahme von Territorium, aber auch die Zerschlagung von Partisanen in den bereits eroberten Teilen der Ukraine“. Darüber hinaus würde Putin 2023 politische Aktivitäten zur „Russifizierung“ der von Russland kontrollierten Gebiete unternehmen, so der Militärstratege. Putins Motiv sei Ryan zufolge dabei klar: Er will hierdurch die russische Invasion weiter gegenüber der russischen Bevölkerung legitimieren. Ein letzter Teil der russischen Kampagne im nächsten Jahr könne die Festsetzung von Ukrainern an bestimmten Stellen sein, damit ihre Kräfte im Süden oder Osten der Ukraine nicht für Offensiven oder zur Verteidigung eingesetzt werden können, so Ryan. Während Russland eine neue Strategie etabliert, muss auch die Ukraine ihr Vorgehen anpassen. Der Militärstratege erklärt, dass die fortlaufende westliche Unterstützung auch im kommenden Jahr ein Schlüsselelement für die Ukraine sei – egal ob Ausrüstung, Ausbildung, finanzielle oder humanitäre Hilfe. Schließlich könne sich die Ukraine nur durchsetzen, wenn der Westen Ressourcen und strategische Geduld zeigt, so Ryan. So würde die Ukraine ein größeres Angebot an Luft- und Raketenabwehr sowie Drohnenabwehrtechnologien benötigen. Auch bestehe ein Bedarf an gepanzerten Kampffahrzeugen, Munition und nachrichtendienstlicher Unterstützung. „Die ukrainische ‚Korrosionsstrategie‘ - die die russische Logistik, C2 und Moral angreift - wird weiterhin von entscheidender Bedeutung sein.“, erklärt der Ex-General. Dennoch werde sie sich anpassen müssen, wenn die Russen ihre Strategie verändern. So schreibt Ryan weiter: „Den Lern- und Anpassungskampf - auf dem Schlachtfeld und im strategischen Informationskrieg - müssen die Ukrainer gewinnen“. Weiterhin sei auch die strategische Einflussnahme auf die Ukraine von entscheidender Bedeutung: „Kriege sind zwar nie angenehm, aber dies ist der richtige Krieg, der jetzt geführt werden muss, und er muss vom Westen voll unterstützt werden“. Auch wenn der Krieg im kommenden Winter nicht aufhöre, glaubt der Militärstratege, dass er in einem anderen Tempo weitergehen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=BBflBE_2cPA

Putins Außenminister Lawrow ins Krankenhaus gebracht – Moskau dementiert

Schreibe einen Kommentar

#lawrow #russland #g20 Zwischenfall vor dem G20-Gipfel: Russlands Außenminister Sergej Lawrow wurde nach seiner Landung auf Bali in eine Klinik gebracht. Er habe Herz-Probleme, berichtet die Agentur „AP“ unter Berufung auf indonesische Kreise. Das russische Außenministerium hat Berichte über einen angeblichen Krankenhaus-Aufenthalt des Chefdiplomaten zurückgewiesen. Balis Gouverneur teilte mit, Lawrow sei zu einem medizinischen Check im Krankenhaus gewesen, habe dieses aber wieder verlassen. „Wir sind hier mit Sergej Wiktorowitsch in Indonesien und lesen den Ticker und trauen unseren Augen nicht“, teilte Ministeriumssprecherin Maria Sacharowa in Nusa Dua auf der Insel Bali am Montag mit, wo Lawrow am G20-Gipfel teilnehmen soll. Das sei nun schon die höchste Form der Fakes, meinte sie.

https://www.youtube.com/watch?v=8m8TCd3FCFA

Sofort Cashflow aufbauen!

11 Comments

Sofort Cashflow aufbauen! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=aLGkQjzC6DU

Gänsehaut-Atmosphäre kurz vor dem Brady-Spiel

Schreibe einen Kommentar

#nfl #tombrady #allianzarena Es ist das erste NFL-Spiel auf deutschem Boden und entsprechend begeistert waren die Fans schon vor Spielbeginn. Eine ganz besondere Atmosphäre herrschte bei den Nationalhymnen der USA und Deutschlands. Die Popsängerin Sophia sang die deutsche in der ausverkauften Münchner Allianz-Arena.

https://www.youtube.com/watch?v=sb64nJbuvWY

Als Brady Lederhose geschenkt bekommt, kann er sich Witz nicht verkneifen

Schreibe einen Kommentar

#tombrady #nfl #buccaneers NFL-Star Tom Brady trifft am Sonntag in München mit den Tampa Bay Buccaneers auf die Seattle Seahawks. Vor dem Spiel bekam er bei einer Pressekonferenz eine Lederhose geschenkt. Dabei kann er sich einen Witz nicht verkneifen.

https://www.youtube.com/watch?v=ZdkF0EZ6Vww

Klima-Kleberin bekommt für Protest Geld aus Deutschland

Schreibe einen Kommentar

#letztegeneration #klimaschutz #geld Eine Klima-Aktivistin hat jetzt in einem österreichischen Magazin ausgepackt. Sie schreibe für ihre Aktionen Rechnungen und reiche sie bei einem Fonds ein. „Reiche Leute, die ein schlechtes Gewissen haben“, zahlen angeblich in den Fonds ein.

https://www.youtube.com/watch?v=dgC4i9mfvj4

Finanzielle Freiheit: Ohne Verzicht zu mehr Lebensqualität / Live-Talk mit Frugalist Florian Wagner

Schreibe einen Kommentar

Wie lässt sich mehr aus seinem Geld machen? Darüber rede ich mit Frugalist Florian Wagner. Er erklärt, wieso sparen nicht Verzicht bedeuten muss, wo jeder Sparpotenzial hat und wie er sein Geld investiert.

https://www.youtube.com/watch?v=sYFXt-ifkgg

Fleischhauer trifft Klima-Kleber: „Was muss passieren, damit ihr aufhört?“

Schreibe einen Kommentar

#letztegeneration #klimawandel #protest Sie kleben sich mit Sekundenkleber auf Autobahnen, an Parteizentralen und bewerfen Gemälde mit Lebenmittel, um auf die Klimakrise aufmerksam zu machen. In der Tacheles-Zonne trifft FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer auf Klebe-Aktivistin Carla Rochel. Die Aktivisten der „Letzten Generation“ gehen für ihr Anliegen sogar ins Gefängnis. Dieses Mal in der Tacheles-Zone zu Gast: Carla Rochel, Mitglied der „Letzten Generation“, im Gespräch mit FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer und Moderatorin Carolin Blüchel.

https://www.youtube.com/watch?v=xzClj7jVoFo

Reichensteuer von über 50%? | Fragenhagel #97

2 Comments

Reichensteuer von über 50%? | Fragenhagel #97 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=N3uLbQTuy4A

Die beste (und einfachste) Möglichkeit 2023 auf YouTube zu wachsen!

24 Comments

Wenn mich jemand fragt, was aktuell die beste Möglichkeit ist, schnell auf YouTube zu wachsen, dann ist die Antwort definitiv SHORTS! Diverse Kanäle, die wir betreuen oder beraten, sind in letzter Zeit richtig durch die Decke gegangen. Auch ihre langen Videos. In diesem Video erfährst du, wie du diese Chance für dich nutzten kannst und Shorts richtig einsetzt. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=g83y5MF4O6E

Nach Befreiung fallen Kinder in Cherson Soldaten in die Arme

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #cherson #kinder Moskau hat am Mittwochabend den Rückzug seiner Truppen aus der südukrainischen Stadt Cherson angekündigt. Zwölf Ortschaften konnte die ukrainische Armee bereits auf dem Weg nach Cherson in der gleichnamigen Region zurückerobern. Die Bilder der Befreiung gehen dabei ans Herz. Auf Videos in den sozialen Netzwerken ist zu sehen, wie ukrainische Soldaten überschwinglich von Bewohnern begrüßt werden. Die Aufnahmen zeigen strahlende Kinder und Senioren, die ankommende Soldaten umarmen. „Hier ist ein kurzer Clip von befreiten Ukrainern, die uns zum ersten Mal sehen“, schreibt Macer Gifford, ein britischer Soldat, der freiwillig für die Ukraine kämpft. Weiter schreibt er: „Wie die Hunderte von Menschen, denen wir begegnet sind, waren auch wir von Emotionen und Müdigkeit überwältigt. Wir haben hart und schnell gekämpft. Das ist das Ergebnis - glückliche Gesichter.“ Auf anderen Aufnahmen ist zu sehen, wie ukrainische Soldaten im befreiten Stanislaw die ukrainische Flagge hissen und zusammen mit der Bevölkerung die Nationalhymne singen. Der ukrainische General Walerij Saluschny erklärte am Donnerstag, ukrainische Truppen hätten nach Kämpfen an der Front zwischen Petropawliwka und Noworaisk sechs Siedlungen zurückerobert. Sechs weitere Ortschaften wurden nach seinen Worten zwischen dem Ort Perwomaiske und Cherson eingenommen. Insgesamt habe die Ukraine damit mehr als 200 Quadratkilometer Gebiet zurückerobert. Am Abend meldete die Ukraine, dass die Truppen bereits den Vorort von Cherson erreicht hätten. Der Abzug der russischen Armee aus Cherson war am Mittwoch auch Thema bei Moderator und Kreml-Propagandist Wladimir Solowjow. Er begann seine Sendung mit einer grimmigen Bemerkung. Im russischen Staats-TV betreiben kremlnahe Moderatoren und Experten nach wie vor Propaganda für den Ukraine-Krieg. Als die Moderatorin Olga Skabeyeva in einer Videoschalte aber von den Problemen der Russen an der Front erfährt, zeigt sich selbst die Propagandistin irritiert.

https://www.youtube.com/watch?v=iFlTMc1_krU

Stopp, Herr Melnyk! Ihre Atomschlag-Forderung können wir nicht erfüllen

Schreibe einen Kommentar

#atom #russland #ukraine Andrij Melnyk, der ehemalige ukrainische Botschafter in Deutschland, macht alles, um sein Land zu schützen. Aber diesmal hat er den Bogen überspannt. Die Nato wird Putin sicherlich nicht mit nuklearer Vergeltung drohen. Melnyk forderte, um einen nuklearen Angriff Russlands auf die Ukraine zu verhindern, müssten die westlichen Verbündeten Kreml-Herrscher Wladimir Putin mit einem atomaren Zweitschlag drohen. Nur diese Abschreckungsstrategie, die sich im Kalten Krieg bewährte, könne ein Armageddon in Europa verhindern. Zu viel ist zu viel, findet FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz in seiner Videokolumne.

https://www.youtube.com/watch?v=k-DYWxYXyEc

Vier Bundesländer heben Isolationspflicht auf – das sagt Virologe Kekulé

Schreibe einen Kommentar

#corona #isolation Wer mit Corona infiziert ist, muss sich isolieren. So gilt es bisher. Der Zeitraum wurde ohnehin schon in den meisten Bereichen auf fünf Tage verkürzt. Jetzt wollen mehrere Bundesländer die Isolationspflicht ganz aufheben. Was der Virologe Alexander Kekulé hierzu sagt. Die Isolationspflicht soll fallen: Vier Bundesländer haben sich darauf verständigt, die Isolationspflicht für Corona-Infizierte aufzuheben. Das teilte das baden-württembergische Gesundheitsministerium mit. Es handelt sich demnach um Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Schleswig-Holstein. In diesen Ländern sollen „zeitnah“ neue Regelungen in Kraft treten. Die Details würden derzeit ausgearbeitet. Mit der Entscheidung folgen die Bundesländer der Einschätzung mancher Fachleute. Der Virologe Alexander Kekulé sagte bereits vor einigen Tagen in seinem Podcast: Seiner Meinung nach brauche man „die allgemeine Isolationspflicht nicht. Also in der Allgemeinbevölkerung.“ Anders sehe es in Problembereichen wie Krankenhäusern, Pflegeheimen und Altenpflege aus. Hier gelte es, Risikogruppen zu schützen. „Diese ganze Isolationspflicht außerhalb dieser besonderen Risikobereiche, Krankenhäuser, Pflegeheime, ist meines Erachtens überhaupt nicht mehr durchsetzbar“, erläuterte der Experte. „Sie führt wahrscheinlich sogar schon zu einer Verzerrung der Fallzahlen, weil viele sich eben nicht mehr mit PCR testen lassen, weil sie das umgehen wollen.“ Und etwas, was man nicht durchsetzen könne, habe keinen Sinn. Deshalb solle man es lieber sein lassen. Stattdessen sollte sich jeder an den Grundsatz halten: „Wer krank ist, bleibt zu Hause.“

https://www.youtube.com/watch?v=oSeE3LIDzMk

Grüner wirft Merz „ideologische Getriebenheit“ vor – der lacht schallend

Schreibe einen Kommentar

#bundestag #merz #atomkraft Der Bundestag hat am Freitag für eine Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke gestimmt. Zuvor hatte der parlamentarische Staatssekretär im Umweltministerium, Christian Kühn, gesagt, der Gesetzentwurf der Ampel-Koalition reihe sich ein in die Maßnahmen, die die Bundesregierung gegen die Energiekrise ergreife. „Wir halten am Atomausstieg fest und tun das Notwendige, um die Netzstabilität zu gewährleisten“, so Kühn. Der Union werfe er dagegen vor den „Ausstieg aus dem Atomausstieg zu planen. Und sie wollen das nur aus einem Grund. Weil sie bei der Atomkraft ideologisch getrieben sind, bis heute. Bis heute. Und weil Sie Herr Merz der Vergangenheit angehören und nicht in die Zukunft blicken.“ Für seine Kritik hat die CDU-Bank jedoch nur schalendes Gelächter übrig. CDU-Politikerin Julia Klöckner sprach direkt nach Kühn und erwiderte auf seine Kritik: „Sie arbeiten Ihre Schmerzen und Windungen in der Atomfrage an einer Opposition ab, die mit Fakten argumentiert und nicht mit Ideologie.“ Die Kernkraftdebatte sei für die Grünen „zum Selbstzweck“ geworden, sagt Klöckner anschließend. „Es bedarf einer Neujustierung der politischen Sichtweisen.“

https://www.youtube.com/watch?v=YDV9KPEU3Sg

Russen machten bei Cherson einen Fehler – jetzt sitzen Tausende in Todes-Falle

Schreibe einen Kommentar

#russland #cherson #ukraine Seit Donnerstag fliehen die russischen Soldaten aus der Großstadt Cherson. Sie würden „verjagt“, sagt der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj angesichts der heranmarschierenden ukrainischen Truppen. Doch offenbar ist es aus russischer Sicht noch viel schlimmer.   „Die russische Armee hat einen riesigen logistischen Fehler gemacht.“ Das schreibt der US-amerikanische Ex-Generalleutnant Mark Hertling bei Twitter. „Sie haben 40.000 Soldaten über den Fluss Dnipro nach Cherson gebracht. Dadurch wurden die Truppen voneinander abgeschnitten, ohne die Möglichkeit für Nachschub. Die Ukrainer haben die dafür benötigten Brücken gesprengt. Und nun sind die russischen Truppen auf der Westseite des Flusses von den Ukrainern umzingelt. 10.000 bis 25.000 russische Soldaten - oder sogar noch mehr - sitzen in einer Falle ohne Ausweg.“   Berichte von russischen Soldaten und Kriegsbeobachtern zeigen, dass der russische Rückzug chaotisch verläuft. Kommandostrukturen sind zusammengebrochen. Die Russen ziehen sich nicht geordnet und verteidigungsfähig zurück. Stattdessen sind sie als großer Haufen ein leichtes Ziel für die ukrainische Artillerie. Und wie Hertling schreiben viele Experten, dass dies Tausende Russen das Leben kosten könne. Putins Truppen ergehe es wie der deutschen Armee im „Kessel von Falaise“ im Jahr 1944, schreibt Hertling. „Die Russen haben einen ähnlichen Fehler gemacht wie die Deutschen damals“, so der Ex-Generalleutnant. Nach der Landung der Alliierten plante Hitlers Armee damals einen Gegenangriff, während sie längst von feindlichen Truppen eingeschlossen wurde. Im Kessel von Falaise starben mehr als 10.000 deutsche Soldaten, viele mehr gerieten in Gefangenschaft. Nur weil die alliierten Truppen zögerten, konnten noch deutsche Soldaten entkommen. Doch die Deutschen waren überhaupt erst in diese Falle geraten, weil ihre Führung schlechte Entscheidungen traf. Die bescheinigt Hertling auch den Russen. „Ihre Hybris und sehr schlechte Führung“ hätten diese Situation herbeigeführt, so der Militärexperte. Er selbst habe schon vor sechs Wochen vor solch einem Szenario gewarnt. „Jetzt passiert es. Und das zementiert die bereits bekannte Unfähigkeit der russischen Armee.“

https://www.youtube.com/watch?v=pD8srfMncvI

Mann findet 4,6-Mio-Scheck von Haribo – und bekommt Gummibärchen

Schreibe einen Kommentar

#haribo #rewe #frankfurt Ein Mann findet einen Scheck über 4,6 Millionen Euro von Rewe an Haribo. Der ehrliche Finder meldet sich bei dem Süßwarenhersteller. Zum Dank bekommt er sechs Tüten Süßigkeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=ohhNl-Kubqg

Fleischhauer meets Letzte Generation: Was muss passieren, damit ihr aufhört?

Schreibe einen Kommentar

Fleischhauer meets Letzte Generation: Was muss passieren, damit ihr aufhört? Sie kleben sich mit Sekundenkleber auf Autobahnen, an Parteizentralen und bewerfen Gemälde mit Lebenmittel, um auf die Klimakrise aufmerksam zu machen. Die Aktivisten der „Letzten Generation“ gehen für ihr Anliegen sogar ins Gefängnis. In der Tacheles-Zonne trifft FOCUS-Kolumnist Jan Fleischhauer auf Klebe-Aktivistin Carla Rochel.

https://www.youtube.com/watch?v=2BMZOiFsPbw

Experten kritisieren Preissprünge im Supermarkt

Schreibe einen Kommentar

#lebensmittel #inflation #supermarkt In einem Edeka in Bayern kostete eine gefrorene Gans von einem Tag auf den nächsten das Doppelte. Statt 25 Euro plötzlich 50,34 Euro beklagte ein Gastwirt. „Die Preisbildung für Lebensmittel ist in hohem Maße intransparent und spekulativ“, sagt etwa die Verbraucherzentrale NRW . Sie hat verschiedene Lebensmittel stichprobenartig getestet und fand horrende Preisunterschiede zwischen einzelnen Supermärkten. Das Kilo Tomaten etwa kostete je nach Geschäft zwischen 1,11 und 22,17 Euro. „Solche eklatanten Preisunterschiede am gleichen Tag in unterschiedlichen Supermärkten lassen sich nicht alleine durch höhere Herstellungskosten, Hamsterkäufe oder die Folgen des Ukrainekrieges erklären“, sagt Wolfgang Schuldzinski, Vorstand der Verbraucherzentrale NRW. Der Verdacht ist aber nicht nur, dass einzelne schwarze Schafe unter Supermärkten die allgemein hohe Inflation für Mitnahmeeffekte ausnutzen, also Preise grundlos erhöhen, sondern auch, dass dies flächendeckend geschieht. Die Logik dahinter zeigt sich bei den tiefgefrorenen Gänsen von Edeka: Erhöhen mehrere Wettbewerber die Preise, sieht das auch Edeka als Grund dafür, die eigenen Preise anzuheben – unabhängig davon, ob das von den eigenen Kosten her geboten ist. Insgesamt steigen die Preise für Lebensmittel bundesweit so deutlich stärker als die allgemeine Inflationsrate. Lag diese im Oktober bei 10,4 Prozent, ging es für Lebensmittel um 20,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr nach oben. Seit April haben sich die Lebensmittelpreise von der allgemeinen Teuerungsrate nach oben hin entkoppelt, auch europaweit steigen sie bei uns schneller als in anderen Ländern.

https://www.youtube.com/watch?v=-IzBwKSJ3MI

Aktivisten besprühen Warhol-Meisterwerk mit Farbe und kleben sich fest

Schreibe einen Kommentar

#aktivisten #warhol #canberra In der australischen Nationalgalerie in Canberra haben Klimaaktivistinnen mit einer neuen Protestaktion für Aufsehen gesorgt: Zwei Frauen besprühten die berühmten „Campbell's Soup Cans“-Siebdrucke von Popart-Künstler Andy Warhol mit blauer Farbe und klebten anschließend ihre Hände daran fest.

https://www.youtube.com/watch?v=WEFhzKCMT6c

„Füllkrug on fire“ – Mitspieler rasten nach WM-Nominierung komplett aus

Schreibe einen Kommentar

#wm2022 #qatar2022 #dfbteam Große Emotionen in den Katakomben des Weserstadions! Bei der Verkündung des WM-Kaders der deutschen Nationalmannschaft taucht auch der Name Niclas Füllkrug im Einspielfilm auf.

https://www.youtube.com/watch?v=i2wcexJR9cs

Militärexperte: „Putin braucht eine Geschichte, um den Rückzug zu rechtfertigen“

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #ukraine Angesichts der ukrainischen Attacken gibt Russland mit Cherson jetzt die einzige im Krieg eroberte Gebietshauptstadt auf. Die Truppen würden sich aus der Stadt und weiteren Teilen des dort besetzten Gebiets zurückziehen, wie der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu am Mittwoch an kündigte. Was ist von dem Abzug zu halten? Der australische Ex-General und Militärexperte Mick Ryan analysiert die Folgen auf Twitter. Sechs Punkte gibt er zu bedenken. Erstens sei der Abzug ernsthaft und keine Falle, so Ryan. „Mein Eindruck ist, dass es sich um eine echte Sache handelt. Die russische Position ist in der Ukraine nur sehr schwer zu halten.“ Natürlich werde die Ukraine nun „auch dafür sorgen, dass die sich zurückziehenden Russen angegriffen werden, wo immer dies möglich ist.“ Zweitens hält Ryan es für unwahrscheinlich, dass die Ukrainer in nächster Zeit eine groß angelegte Überquerung des Dnipr zum Ostufer unternehmen werden. „Dies wäre nicht nur eine massive, offensichtliche Operation, sondern würde auch in eine Reihe dichter russischer Verteidigungszonen eindringen.“ Die Rückeroberung des Gebiets um Cherson wird das Gebiet im Süden erweitern, das etwa das Himars-System „für Gestaltungs- und Angriffsaktivitäten zur Unterstützung künftiger Offensiven erreiche“ kann, so Ryan. Ryans dritter Punkt: Die Rückzugs-Ankündigung wurde zwar vom Militär gemacht, „aber Gebietsabtretungen sind politisch. Ohne Putins Zustimmung wäre dies auf keinen Fall möglich gewesen.“ Das sei „ein Beweis dafür, dass Putin die Realität erkennen und rationale Entscheidungen treffen kann“, so Ryan. „Aber es ist auch ein Beweis dafür, dass er das Militär als Sündenbock für das russische Debakel in der Ukraine einsetzt.“ Das Tempo und die Organisation des es russischen Rückzugs wird, viertens , „viel über die Moral und die Fähigkeiten der russischen Streitkräfte im Süden verraten.“ Ryan glaubt, dass die Russen dieses Mal deutlich weniger Ausrüstung und Munition zurücklassen, wie bei der Offensive in Charkiw. Ein fünfter Punkt ist, dass die Russen diesen Rückzug mutmaßlich mit verstärkten strategischen Angriffen in anderen Teilen der Ukraine begleiten werden. „Aus russischer Sicht würden diese Angriffe die laufende 'Energiekriegsführung' gegen die Ukraine fortsetzen und außerdem strategisches Kommunikationsmaterial liefern, um die russische Öffentlichkeit vom Rückzug aus Cherson und den Gebietsverlusten abzulenken. Dies ist wichtig für Putin. Nachdem er dem russischen Volk in der Annexionserklärung erklärt hat, dass Cherson zu Russland gehört, wird Putin eine Geschichte brauchen, um den Rückzug zu rechtfertigen und die russische Öffentlichkeit davon abzulenken“, so Ryan. Sechstens sei zu bedenken, dass General Surowikin mit weniger zu verteidigendem Territorium und einem Zustrom mobilisierter Truppen „die angeschlagenen Kampf- und Unterstützungseinheiten wieder aufbauen“ kann. „Die Standorte, an die die abgezogenen Truppen verlegt werden, werden auch Aufschluss über ihren Kampfstatus sowie über die wahrscheinlichen Prioritäten von General Surovikin im Winter und bis Anfang 2023 geben.“ Gleichzeitig könnte diese Konsolidierung „den Krieg auch verlängern“.

https://www.youtube.com/watch?v=Q1oYn5AvYWo

Erfolg von Cherson: Eine tödliche Falle für die Ukraine?

Schreibe einen Kommentar

Das Verteidigungsministerium in Moskau hat den Abzug der russischen Truppen aus der ukrainischen Stadt Cherson angeordnet. Manche Beobachter sagen, dass der Abzug auch eine Falle sein könnte - und der Ukraine nun heftige Häuserschlachten bevorstehen. #ukraine #russland #putin Unter dem Druck ukrainischer Gegenoffensiven ziehen sich Russlands Truppen aus einem strategisch wichtigen Teil des annektierten südlichen Gebiets Cherson zurück. Verteidigungsminister Sergej Schoigu ordnete am Mittwoch die Räumung des rechten Ufers des Flusses Dnipro an, wie im russischen Staatsfernsehen zu sehen war. Ein Sieg also für die Ukraine, die das Gebiet seit Monaten teilweise zurückerkämpft hat? Immerhin ist Cherson die einzige Provinzhauptstadt, die Russland seit dem Einmarsch in die Ukraine einnehmen konnte - und bislang auch heftig verteidigte. Beobachter sehen im Rückzug der Russen eine Falle Einige Beobachter sehen im Rückzug der Russen eine tödliche Falle. Zwar würden Truppen abgezogen, die Stadt selbst sei aber seit Monaten bereits von Soldaten in Zivil bevölkert, die sich in Privathäusern einquartiert hätten. Die russischen Truppen scheinen wie Partisanen für den Häuserkampf bereitzustehen. „Die Russen wollen zeigen, dass Kiews Gegenoffensive vom Kreml mit aller Härte beantwortet wird“, glaubt der ukrainische Militäranalyst Oleh Zhdanov. „Es ist beängstigend darüber nachzudenken, wie diese Antwort ausfallen könnte“, sagte er der „ Welt “. Für ihn steht fest: Sollten die Russen Cherson verlieren, „dann werden sie es eher von der Landkarte tilgen, als es der Ukraine zu überlassen“. Militärexperte Mick Ryan: „Ist der Rückzug echt oder Teil einer Täuschungskampagne?“ Auch der australische Militärexperte und Ex-General Mick Ryan bringt einem möglichen Bluff der Russen ins Spiel. „Ist der Rückzug echt oder möglicherweise Teil einer Täuschungskampagne, um die Ukrainer in einen Kampf zu ziehen, auf den sich die Russen vorbereitet haben?“, fragt er in einem Thread auf Twitter. Er glaubt allerdings, dass die Russen tatsächlich abziehen. Auffällig hingegen sei, dass die Rückzugsankündigung vom Militär in Gestalt von Verteidigungsminister Schoigu und nicht von Putin gemacht wurde. „Gebietsabtretungen sollten eine politische Entscheidung sein; dies ist ein weiterer Beweis dafür, dass Putin eindeutig das Militär als Sündenbock für das russische Debakel in der Ukraine einsetzt“, glaubt Ryan. Andere Militärbeobachter hingegen sehen in dem Rückzug Russlands einen strategischen Knackpunkt für die Ukraine. ________________________________________________________________________ Den ganzen Artikel lest ihr hier:

https://www.youtube.com/watch?v=Bfp4IVb1y7o

Mit Zaren-Vergleich will Putin Cherson-Rückzug als Sieg verkaufen

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #ukraine Kurz vor einem möglichen Rückzug der russischen Armee aus dem besetzten Cherson in der Südukraine bereiten sich auch Kreml-Propagandisten auf eine der größten Niederlagen seit Kriegsbeginn vor. Die Präsidialverwaltung habe mehrere Propaganda-Handbücher für die Mitarbeiter von staatlichen Medien vorbereitet, wie das unabhängige russische Exil-Medium „Meduza“ unter Berufung auf kremlnahe Quellen berichtet. Kiew sei bereit, „zehntausende seiner eigenen und fremder Soldaten zu töten“, um dem Westen „die Kampffähigkeit seiner terroristischen Gruppen“ zu beweisen und so neue Waffen zu bekommen. Der Kreml bedient damit gezielt das russische Narrativ, bei der Ukraine handele es sich um einen Terrorstaat, der vom Westen unterstützt wird. „Selenskyj will eine blutige Show für den Westen arrangieren“, heißt es in der Handreichung für Kreml-Berichterstatter. In einem zweiten Handbuch sollen die Staatsmedien dann mit historischen Vergleichen argumentieren. So empfiehlt die Präsidialverwaltung, auf eine Rede des russischen Historikers Anatoli Torkunow zu verweisen. Bei einem Treffen mit Putin verglich Torkunow den Kampf um Cherson mit der Schlacht von Poltawa unter Zar Peter I. (Juni 1709). Auf dem Gebiet der heutigen Ukraine konnte der Zar damals den Großen Nordischen Krieg gegen Schweden für Russland entscheiden. Torkunow sagte demnach, dass auch Zar Peter sich nach Poltawa zurückzog – und anschließend den Krieg für sich entscheiden konnte. Moskau wirft der Ukraine weiter vor, einen „Terroranschlag“ auf den Kachowka-Staudamm am Fluss Denjpr zu planen und dabei neben Zivilisten auch das russische Militär „einfach wegzuspülen“. Immer wieder werfen sich die Ukraine und Russland gegenseitig vor, den Staudamm zerstören zu wollen. Russische Medien berichteten bereits von ukrainischen Angriffen – eine offizielle Bestätigung dafür ist jedoch noch nicht erfolgt. Von den eigenen Kriegsverbrechen ist keine Rede. „Russische Truppen bemühen sich, das Leben von Zivilisten und Militärangehörigen zu retten“, zitiert das Online-Medium aus dem Handbuch. Moskau begann bereits Mitte Oktober mit sogenannten Zwangsevakuierungen und rief Zivilisten dazu auf, die Stadt zu verlassen. Augenzeugen zufolge gleicht die Großstadt mittlerweile eher einer Geisterstadt. Die russischen Besatzer im südukrainischen Cherson stehen zunehmend unter Druck. Die Truppen versuchen derzeit, ihre Stellungen an der Ostseite des Denjpr zu halten – kämpfen aber mit Versorgungsschwierigkeiten. Immer wieder beschießt die Ukraine eine Brücke über den Fluss, um den russischen Nachschub auszubremsen. Putins Kommandeur Sergej Surowikin kündigte bereits Ende Oktober „schwierige Entscheidungen“ an, was Beobachter als Indiz für einen Rückzug aus Cherson deuteten. Letztendlich liege diese Entscheidung laut „Meduza“ aber bei Präsident Wladimir Putin. Laut Kreml-Quellen würden die russischen Behörden die Kapitulation in Cherson zwar als „unerwünschtes“ aber dennoch „wahrscheinliches“ Szenario an der Front betrachten. Die Handbücher dazu scheinen immerhin schon geschrieben.

https://www.youtube.com/watch?v=GTh5QQTn5_4

Kindergeld soll ab dem 1. Januar auf 250 Euro angehoben werden

Schreibe einen Kommentar

#kindergeld #ampelkoalition #geld Familien können sich im kommenden Jahr auf mehr Kindergeld einstellen als bisher geplant. Die Ampel-Fraktionen einigten sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch darauf, die staatliche Unterstützung zum 1. Januar einheitlich auf 250 Euro monatlich zu erhöhen. Das wären für die ersten beiden Kinder 31 Euro mehr als bisher. Der Bundestag soll bereits am Donnerstag über die neue Summe abstimmen. Bisher war zwar auch schon geplant, das Kindergeld wegen der hohen Inflation und der Energiekrise anzuheben. Doch war nur eine Erhöhung auf 237 Euro für die ersten drei Kinder vorgesehen. „Die Ampel legt bei der Entlastung von Familien noch eine Schippe drauf„, sagte SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich. Besonders für Familien mit kleinen und mittleren Einkommen bedeute das eine wichtige zusätzliche monatliche Entlastung. FDP-Fraktionsvize Christoph Meyer erklärte: “Das ist die größte Erhöhung des Kindergelds in der Geschichte der Bundesrepublik.“ Heute beträgt das Kindergeld jeweils 219 Euro für das erste und zweite Kind. Für das dritte gibt es 225 Euro, für das vierte und jedes weitere Kind 250 Euro. Perspektivisch soll das Kindergeld in Deutschland von einer Kindergrundsicherung abgelöst werden, die diverse Familienleistungen bündeln würde. Es soll dann einen einkommensunabhängigen Garantiebetrag für alle Kinder und Jugendlichen geben. Familien mit einem geringen Einkommen sollen einen Zusatzbetrag erhalten. Familienministerin Lisa Paus (Grüne) will, dass 2025 das erste Geld aus dieser Grundsicherung ausbezahlt wird. Über die Höhe ist bisher nichts bekannt.

https://www.youtube.com/watch?v=W61NHW4JnTE

Mitarbeiter führen: Dein perfektes System | Teil 3

Ein Kommentar

Mitarbeiter führen: Dein perfektes System | Teil 3 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Hier geht's zum Download der kostenfreien Mitarbeiter-Beurteilungsgespräch Vorlage: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Hier geht's zu Teil 1 & 2: Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=eii8r3CEY80

Airline muss über russischen Luftraum fliegen – und spürt sofort die Folgen

Schreibe einen Kommentar

#russland #cathaypacific #flugzeug Es war ein Rekord für den längsten Flug, aber freiwillig hat Cathay Pacific ihn nicht aufgestellt: Die Luftraumsperrungen als Folge des Krieges in der Ukraine zwangen die Airline, eine längere Route für den Flug nach New York in Kauf zu nehmen. Mit einem Airbus A350-1000 flog sie vom John F. Kennedy International Airport in New York über den Atlantischen Ozean, um den russischen Luftraum zu meiden. Damit stieß die Fluggesellschaft aus Hongkong Singapore Airlines vom Thron, die mit den Flügen von Singapur nach New York seit 2018 den Rekord hielt. Doch jetzt hat Cathay beschlossen, den russischen Luftraum wieder zu nutzen. Starke Gegenwinde und Probleme mit der Zuladung machten das nötig. Seit dem 1. November überfliegen ihre Flugzeuge den russischen Fernen Osten wieder und folgen dabei der sogenannten Polarroute nach Hongkong. Das hat negative Folgen für die Partnerschaft mit American Airlines. Die Fluggesellschaft muss das Codesharing mit Cathay Pacific auf der Strecke wegen deren Nutzung des russischen Luftraums aufgeben. Die Sanktionen verbieten es Fluggesellschaften aus den USA, russischen Luftraum zu nutzen. Und das gilt auch für Codeshare-Flüge, bei denen die Flugnummer einer Airline mit einem Flug einer anderen Gesellschaft verbunden ist.

https://www.youtube.com/watch?v=DWPYdioJV8I

Ansturm auf Ofenbauer: „Menschen wollen sich jetzt Sicherheit ins Haus holen“

Schreibe einen Kommentar

#energiekrise #Brennholzofen #Ofenbauer Seit Beginn des Ukraine-Krieges wünschen sich immer mehr besorgte Verbraucher eine sichere Heizmöglichkeit für ihr Zuhause. Doch Holzöfen sind bundesweit zur  Mangelware geworden.

https://www.youtube.com/watch?v=RKQ9cNFTahA

Holzdiebstahl-Alarm in Wäldern! Forstämter jagen Täter jetzt mit GPS-Trackern

Schreibe einen Kommentar

#Energiekrise #Holzdiebstahl Wegen der stark gestiegenen Preise für Brennholz kommt es vermehrt zu Holzdiebstählen in Wäldern. Viele Forstämter haben regiert – und jagen Diebe. FOCUS online beobachtete in Hessen, wie die Holzdiebe überführt werden.

https://www.youtube.com/watch?v=SgGtUJ_hSZg

Deutsche gegen radikale Proteste – „Letzte Generation“ legt nach

Schreibe einen Kommentar

#letztegeneration #deutschland #protest Klima-Aktivisten behindern einen Rettungseinsatz der Berliner Feuerwehr, wenig später nimmt die Münchner Polizei vorbeugend Dutzende Aktivisten für 30 Tage in Gewahrsam. Die Debatte um die radikalen Protestaktionen der „Letzten Generation“ spitzt sich zu. Seit Anfang des Jahres blockieren Klima-Aktivisten der „Letzten Generation“ immer wieder Autobahnen und Hauptverkehrsadern in deutschen Großstädten. Sie protestieren so gegen die von ihnen kritisierte Klima-Politik der SPD-geführten Bundesregierung. In der Protestgruppe finden sich Gleichgesinnte, denen die Aktionen von „Fridays For Future“ nicht weit genug gehen. Eine Radikalisierung des Protests war dabei von Anfang an erklärtes Programm der Gruppe. Was sich auch daran zeigt, dass gelegentlich sogar Pipelines ins Visier der Aktivisten geraten. In Mecklenburg-Vorpommern schalteten einige von ihnen Mitte Oktober vorübergehend eine Öl-Pumpstation ab und klebten sich an der Anlage fest. Und auch ein Kartoffelbrei-Anschlag auf ein Kunstwerk von Claude Monet in einem Potsdamer Museum sorgte für harsche Kritik. Doch durch die Ereignisse der letzten Tage hat die Debatte um die „Letzte Generation“ eine Schärfe bekommen, die es so noch nicht gab. Für hitzige politische Diskussionen sorgt der 30-tägige „präventivpolizeiliche Gewahrsam“, den die Münchner Polizei gegen zwölf Aktivisten aussprach. Diese hatten am vorigen Donnerstag wiederholt eine Straße in der Münchner Innenstadt blockiert, was zu großen Staus geführt hatte. Eine solche Maßnahme darf grundsätzlich laut bayerischem Polizeiaufgabengesetz (PAG) nur dann erlassen werden, wenn dies unerlässlich ist, um die „unmittelbar bevorstehende Begehung oder Fortsetzung einer Ordnungswidrigkeit von erheblicher Bedeutung für die Allgemeinheit oder einer Straftat“ zu verhindern. Das PAG ist in Bayern heftig umstritten, die Grünen haben gegen das Gesetz Klage beim Bayerischen Verfassungsgerichtshof eingereicht. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) verteidigte den Gewahrsam gegenüber der „Mediengruppe Bayern“ und erklärte, dass ein „gefährlicher Rechtsbruch“ mit „aller Konsequenz rechtlich verfolgt“ werden müsse Die Grünen dagegen fordern generell eine Maximaldauer der Präventivhaft von 14 Tagen. Einen solch langen, vorbeugenden Freiheitsentzug hat es offenbar in der bundesdeutschen Rechtsgeschichte noch nicht gegeben. Nur vier Tage zuvor hatte ein tragischer Verkehrsunfall zwischen einem Betonmischer und einer Radfahrerin in Berlin eine heftige Kontroverse in der Öffentlichkeit um die radikalen Proteste der Klima-Aktivisten ausgelöst. Zwar hatten die Aktivisten direkt nichts mit dem Unfallgeschehen am 31. Oktober in Wilmersdorf zu tun. Doch der Einsatz eines Rettungsfahrzeugs der Feuerwehr, das zum Unfallort gerufen worden war, verzögerte sich, weil es in einem Stau stecken blieb, den die Aktivisten durch eine Klebe-Blockade verursacht hatten. Berlins Feuerwehrsprecher hatte dies selbst am Tag des Unfalls erklärt und offen gelassen, inwieweit dies die Rettung des Unfallopfers, das am Donnerstag in einem Krankenhaus verstarb, beeinflusst haben könnte. Wenige Tage später wurde dann ein Bericht der Feuerwehr bekannt, der zu dem Ergebnis kam, dass selbst ein rechtzeitiges Eintreffen des Rüstwagens keinen Einfluss auf die Versorgung des Unfallopfers gehabt hätte. Die Staatsanwaltschaft ermittelt. Eine übergroße Mehrheit der Deutschen verurteilt unterdessen die radikalen Proteste der „Letzten Generation“. 81 Prozent der Befragten halten laut einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Civey im Auftrag der „Augsburger Allgemeinen“ Klimaproteste wie Straßenblockaden für falsch. 86 Prozent erklärten darüber hinaus, dass die Aktivisten mit ihren Störaktionen dem Anliegen des Klimaschutzes schaden. Lediglich sieben Prozent halten diese Form der Proteste für sinnvoll. Das Klima-Bündnis selbst hingegen berichtete auf seiner Homepage am Montag von weiteren Protest-Aktionen sowohl in München als auch in Berlin und rief dazu auf, die Aktivisten bei ihren Protesten zu unterstützten - „den Drohgebärden der Politik zum Trotz“. Zitiert wurde eine 18 Jahre alte Schülerin namens Maria Braun, die zu den erneuten Protesten sagt: „Ich werde mich auch von Drohungen mit 30 Tagen Gefängnis nicht einschüchtern lassen. Mein Leben und nur das Leben meiner ganzen Generation steht auf dem Spiel. Ich kann gar nicht anders, als jetzt Widerstand zu leisten." Christoph de Vries, Innenexperte der CDU, warnte davor, das Radikalisierungspotenzial der “Letzten Generation" zu unterschätzen. „Es findet keine Abgrenzung mehr zu linksextremistischen Gruppierungen statt.“ Diese Entgrenzung und Radikalisierung innerhalb kurzer Zeit ist brandgefährlich."

https://www.youtube.com/watch?v=lhCc4yXU5YE

Nach „Wagner-Linie“ will Russland mit Drachenzähnen die Ukrainer stoppen

Schreibe einen Kommentar

#russland #ukraine #wagnergroup Britischen Geheimdiensten zufolge bereitet sich das russische Militär mit neuen Verteidigungsanlagen auf Durchbrüche der Ukrainer vor. Russland mische dazu sogenannte Drachenzähne, Minen, Draht und natürliche Hindernisse wie Flüsse und Wälder, um ukrainischen Vorstößen vorzubeugen, erklärt der australische Militärexperte Mick Ryan auf Twitter.

https://www.youtube.com/watch?v=RClxizaYagM

ZDF-Reporter erhält Zugang zu Haus von Kataris und sieht „Verstörendes“

Schreibe einen Kommentar

#wm2022 #qatar2022 #zdf ZDF-Journalist Jochen Breyer reiste vor dem Start der Fußball-WM durch Katar und wollte sich ein Bild davon machen, wie sich das Leben im kleinen Golfstaat anfühlt. In einem Interview mit der „teleschau“ berichtet Dreyer von einem „verstörenden“ Moment.

https://www.youtube.com/watch?v=yvRNMw0Aa9g

WhatsApp-Betrugsmasche: Tausende Euro in Sekunden weg

Schreibe einen Kommentar

#whatsapp #polizei #betrüger WhatsApp-Nutzer müssen aufpassen: Das LKA warnt aktuell vor einer neuen Betrugsmasche. Mit einem perfiden Trick zocken Angreifer ihre Opfer dabei oft um mehrere tausend Euro ab. Über WhatsApp und andere Messenger versuchen Betrüger bereits seit Sommer 2021 mit einer perfiden Masche an das Geld von meist älteren Opfern zu kommen. Der Trick ist dabei meist sehr ähnlich: Von einer unbekannten Nummer werden die Nutzer angeschrieben, unter dem Vorwand, dass der Sohn / die Tochter eine neue Nummer hätte. Im Anschluss schreiben die Betrüger, dass man angeblich Probleme mit dem Onlinebanking aufgrund der neuen Rufnummer habe und deswegen eine dringende Überweisung benötigt. Kommt man dem nach, sind oft Hunderte oder sogar Tausende Euro weg. Die Chance, das Geld zurückzubekommen, ist sehr gering. Wie das LKA schreibt, versuchen es die Cyberkriminellen seit Kurzem nicht mehr nur über Messenger, sondern häufig auch per SMS. Viele wissen inzwischen über die Messenger-Angriffe bescheid, weswegen nun plausibel klingende SMS genutzt werden. Erst nachdem sich die Betrüger sicher sind, dass Ihr Opfer auf die Masche hereingefallen ist, wird über WhatsApp Kontakt aufgenommen. Sind Sie auf die angeblichen Nachrichten von Ihren Kindern reingefallen, sollten Sie schnellstmöglich Ihre Bank / Ihr Kreditinstitut benachrichtigen. Erstellen Sie Screenshot von den Gesprächen und erstatten Sie bei Ihrer örtlichen Polizeistelle Anzeige. Tipps vom LKA: So schützen Sie sich vor der Betrugsmasche Nimmt ein angeblicher Verwandter mit einer Ihnen unbekannten Nummer Kontakt auf, verifizieren Sie beispielsweise per Anruf, dass es sich wirklich um diesen handelt. Lassen Sie sich dabei auch nicht von Ausreden wie "Smartphone defekt", "dringende Notsituation" oder "Wegdrücken des Anrufes" von der Kontrolle abhalten. Häufig haben die Kriminellen Mittel, um an die Daten der Verwandten zu kommen. Daher sollten Sie auch dann vorsichtig sein, wenn der echte Name eines Verwandten verwendet wird. Besonders vorsichtig sollten Sie sein, wenn Sie einen sechsstelligen Code geschickt bekommen und diesen weiterleiten sollen. Hier besteht die Gefahr, dass ein Angreifer Ihren Messenger-Account übernimmt. Überweisen Sie auf keinen Fall Geld an Personen, die Sie nicht vorher verifizieren konnten. Sie können die Person auch nach Dingen fragen, die nur Ihre Verwandten wissen. Erhalten Sie keine befriedigende Antwort, ignorieren Sie die Kontaktversuche und sperren die Nummer.

https://www.youtube.com/watch?v=9BGIL0Jvfy0

Heftige Kritik für Lauterbachs Krankenhausreform

Schreibe einen Kommentar

#lauterbach #krankenhaus #gesundheit Es soll die größte Krankenhausreform der vergangenen 20 Jahre werden. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach will Deutschlands Kliniken entlasten, unsere Gesundheitsversorgung soll künftig „modern“ und „bedarfsgerecht“ erfolgen. Doch seine Pläne stoßen bei einigen auf harte Kritik. So auch sein neuer Plan zur Finanzierung des Personals. Dieser sieht ab 2025 eine gravierende Gesetzesänderung vor: Ab 2025 sollen nur noch qualifizierte Pflegekräfte, die bei der unmittelbaren Patientenversorgung auf bettenführenden Stationen eingesetzt werden, im Pflegebudget berücksichtigt werden. Das bedeutet: Weiteres medizinisches Fachpersonal muss anderweitig von den Krankenhäusern finanziert werden, etwa Physiotherapeuten, Logopäden - oder auch Hebammen und Entbindungspfleger. Gerade letztere treffe diese Neuerung „besonders hart“, heißt es jetzt in einer Petition von Hebammen, die sich genau gegen diese Neuerung ausspricht. Sie würden dadurch nicht mehr im Budget berücksichtigt. Die Befürchtung: Künftig könnten deren Aufgaben dann von anderem, nicht auf die Geburtshilfe spezialisierten Pflegepersonal übernommen werden. „Auf den Wochenbettstationen werden Hebammen gekündigt werden, da diese Stellen nicht mehr refinanziert werden“, heißt es weiter. Diese Hebammen seien jedoch essenziell für eine qualitative Betreuung von Frauen und Neugeborenen. Stattdessen würden reguläre Pflegekräfte eingesetzt, die nicht für Betreuung von Schwangeren und Neugeborenen ausgebildet sind. Dies habe einen „massiven negativen Einfluss auf die Versorgungsqualität“. Aus diesem Grund fordern die Hebammen in der Petition an das Bundesgesundheitsministerium, sie nicht aus dem Budget zu streichen. Bis jetzt haben rund 260.000 Menschen unterschrieben.

https://www.youtube.com/watch?v=vjhANjORvZ0

Wie du YouTube-Shorts aus anderen Videos erstellst („Remix“-Funktion)

14 Comments

Andere YouTube-Videos in deine benutzen oder deine Videos zusätzlich als Shorts verteilen? Das geht alles mit der „Remix“-Funktion. Wie das genau funktioniert, erkläre ich in diesem Video. So erstellst du YouTube Shorts (ganz einfach am Handy) ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=5-ji-_0ba9o

Angebot liegt vor! Diese 47 Galeria-Filialen stehen vor der Rettung

Schreibe einen Kommentar

#galeria #insolvent #finanzen Der Onlinehändler Buero.de will 47 Kaufhof-Filialen übernehmen, vor allem in mittelgroßen Städten. Das Konzept soll dem von Galeria ähneln.

https://www.youtube.com/watch?v=FJPFiiZug20

Elite-Einheit verliert 300 Mann und gibt Russen-Führung die Schuld

Schreibe einen Kommentar

#russland #ukraine #soldaten Es sind sehr kritische Worte, die die Mitglieder der 155. Marine-Infanteriebrigade der Pazifikflotte in ihrem Brief finden. Gerichtet ist er an den Gouverneur der Region Primorje, Oleg Kozhemyako.

https://www.youtube.com/watch?v=PQPMKLKr_dk

Nach Bürger-Frage lacht Scholz plötzlich – Szene sorgt für Wirbel

Schreibe einen Kommentar

#scholz #kanzler #energie Diese Aussage von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) vom vierten sogenannten „Kanzlergespräch“ in Gifhorn am Sonntag sorgt in sozialen Medien für Aufsehen. Scholz sagte: „Neulich kam jemand zu mir und sagte: ‚Herr Scholz, ich habe meinen Elektro-Ofen grade auf einen Gas-Ofen umgestellt.‘ Da wusste ich gar nicht, wie traurig ich gucken sollte.“ Der Kanzler mache sich hier über die Sorgen und Nöte seiner Bürger lustig, so der Vorwurf vieler Kritiker. So schrieb etwa der ehemalige CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak auf Twitter über die Szene beim Bürgerdialog: „Der Bundeskanzler lacht die Menschen aus!“ „Wie wenig Gespür kann man besitzen“, schrieb eine andere Twitter-Userin zu dem Video. Der Vorsitzend der Thüringer CDU, Mario Vogt, schrieb: „Respektlos. Für die Sorgen, für die Probleme und Ängste der Bürger hat der Bundeskanzler Scholz zwar keine Lösungen parat, aber Häme dafür schon.“ Die hohen Energiepreise waren eines der Hauptthemen bei dem Bürgerdialog. Scholz versprach, dass sich seine Regierung um die derzeit hohen Energiepreise kümmere. „Ich will nur sagen, da machen wir jetzt was.“

https://www.youtube.com/watch?v=KUb-69DPkM8

Digitales Produkt erstellen – so startest du richtig! | Teil 3

Ein Kommentar

Digitales Produkt erstellen - so startest du richtig! | Teil 3 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Hier geht es zum 1. Teil: Hier geht es zum 2.Teil: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=i8dew78IF10

Münchner Klima-Kleber müssen für 30 Tage in Polizeigewahrsam

Schreibe einen Kommentar

#münchen #aktivisten #letztegeneration Klima-Aktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ müssen in Bayern für 30 Tage in Polizeigewahrsam. Ein Polizeisprecher sagte am Freitag: „Das ist sehr, sehr selten, dass das angewendet wird, das ist wirklich ein großer Ausnahmefall.“ Dahinter steckt ein bayerisches Landesgesetz.

https://www.youtube.com/watch?v=HabrFbGEdO8

Was ist deine größte Sorge? | Fragenhagel #96

Ein Kommentar

Was ist deine größte Sorge? | Fragenhagel #96 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=i786qNvSpag

YouTube-Video nach dem Hochladen bearbeiten (ohne es zu löschen und Aufrufe zu verlieren)

12 Comments

Du hast ein YouTube-Video online und dir ist im Nachhinein ein Fehler aufgefallen? Oder ein Video, was gut läuft, aber ein Teil des Videos ist nicht mehr aktuell? Musst du jetzt das ganze Video wieder löschen, neu hochladen und verlierst dadurch alle Aufrufe, Kommentare etc.? Das kommt darauf an: In vielen Fällen kannst du die Änderungen auch im Nachhinein noch machen. Wann das geht (und wie) und wann nicht, in diesem Video ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=vEOHQV-Ezgo

Nach CDU-Kritik will Ampel das Bürgergeld verschärfen

Schreibe einen Kommentar

#bürgergeld #hartziv #ampel #cdu Die Ampel will beim Bürgergeld nachbessern und so ein Scheitern im Bundesrat verhindern. Nach der Kritik der unionsgeführten Länder seien „zahlreiche Änderungen“ geplant, versichert Arbeitsminister Hubertus Heil. Das Bürgergeld soll ab Januar Hartz IV ablösen.

https://www.youtube.com/watch?v=yiZ--QemNew

Auswärtiges Amt lässt Kreuz aus Saal für G7-Treffen entfernen

Schreibe einen Kommentar

#münster #g7 #baerbock #kreuz Kein Kreuz im Rathaussaal in Münster beim Treffen der G7-Außenminister: Wie das Auswärtige Amt am Freitag bestätigt, sei das Ratskreuz aus dem Saal des historischen Rathauses in der nordrhein-westfälischen Stadt entfernt worden. Der Grund: Viele G7-Teilnehmer gehören anderen Religionen an.

https://www.youtube.com/watch?v=xOQZGAOZMQ8

McFit-Gründer Rainer Schaller bei Flugzeugabsturz getötet

Schreibe einen Kommentar

#mcfit #flugzeugabsturz #costarica Zwei Wochen nach dem tragischen Flugzeugabsturz vor Costa Rica wurde Rainer Schaller als Verstorbener identifiziert. Auch sein Sohn wurde als tot gemeldet. Vier Menschen, die auch an Bord des Flugzeugs waren, gelten noch als vermisst.

https://www.youtube.com/watch?v=dpKrH0okIGY

Ex-Vizekanzler Gabriel legt mit weiteren Katar-Aussagen nach

Schreibe einen Kommentar

#gabriel #quatar2022 #fußball Der ehemalige SPD-Vizekanzler Sigmar Gabriel kritisiert kurz vor der Fußball-WM einen „respektlosen Umgang“ Deutschlands mit Katar. In einem Interview pocht Gabriel auf einen wertschätzenden Umgang mit dem arabischen Land.

https://www.youtube.com/watch?v=voWVo4VgC9A

So viel sparen Sie mit den Entlastungen bei Strom und Gas

Schreibe einen Kommentar

#gaspreise #strompreise #ampelkoalition Bund und Länder haben über die Ausgestaltung einer Strompreisbremse und eines Gaspreisdeckels diskutiert, die ab Januar beziehungsweise Februar gelten sollen. Für den durchschnittlichen Haushalt bedeutet dies eine erhebliche Ersparnis.

https://www.youtube.com/watch?v=_MDkMqPTyCg

Immer mehr Deutsche glauben Putins Propaganda

Schreibe einen Kommentar

#putin #ukraine #krieg #ostdeutschland #afd #dielinke Immer mehr Deutsche glauben der russischen Kriegspropaganda. Das zeigt eine Studie des Center für Monitoring, Analyse und Strategie (CeMAS), welche am Donnerstag veröffentlicht wurde. Die Studienautoren sprechen von einem „beunruhigenden“ Stimmungsbild.

https://www.youtube.com/watch?v=bagZip2e78I

Schweiz blockiert deutsche Lieferung von Gepard-Munition an die Ukraine

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #munition #schweiz Die Schweiz hat die Weitergabe von Panzermunition von Deutschland an die Ukraine zum zweiten Mal blockiert.

https://www.youtube.com/watch?v=njxELEAaFEA

„Die Säulen unseres Wohlstands sind in Gefahr“ sagt Top-Ökonom Stelter

Schreibe einen Kommentar

#wirtschaft #ukraine #russland Der Ökonom Daniel Stelter ist wegen der Folgen des Ukraine-Krieges in Sorge um die Zukunft der deutschen Wirtschaft. Im Gespräch mit FOCUS online fordert er ein radikales Umdenken der Politik. Rezession, Inflation hohe Energiepreise – ein ganzer Krisenmix trifft gerade Deutschland und die deutsche Wirtschaft. Den Ökonomen Daniel Stelter sorgen dabei vor allem die langfristigen Folgen der hohen Energiepreise, die die Politik unterschätze. Die Gefahr sei, dass Firmen aufgrund der teuren Energie ihre Produktion verlagerten. „Wenn ein Restaurant schließen muss, macht dort bald ein anderes auf. Aber wenn wir erstmal Glasproduktion, Aluminiumproduktion, Chemieproduktion zugemacht haben, dann ist keineswegs sicher, dass das hier wieder aufgemacht wird - zumal nicht klar ist, wenn wir wieder wettbewerbsfähige Energiepreise haben. Dann dafür tun wir nicht genug.“ Nötig sei jetzt ein Umdenken, um den Wohlstand zu sichern. „In einer Situation wie jetzt müssen wir auch Dinge tun, die uns unangenehm sind. Davor konnten wir sagen: Das Gas kommt aus Sibirien, deswegen machen wir kein Fracking. Jetzt kommt es aber nicht mehr aus Sibirien. Deswegen müssen wir nach Alternativen suchen.“ Das gleiche gelte für Atomstrom aus Frankreich und Kohlestrom aus Polen. Auch hier sei die Belieferung wegen der allgemeinen Knappheit unsicher geworden. „Wir müssen jetzt naheliegende Energiequellen nutzen, auf die wir früher meinten, verzichten zu können. Denn sonst verlieren wir die anderen Säulen unseres Wohlstandes.“ Sehen Sie hier das gesamte Interview mit Daniel Stelter:

https://www.youtube.com/watch?v=dXijEjiGlk0

Galeria Kaufhof: Laut Insolvenzverwalter sei Großteil der Finanzhilfen weg

Schreibe einen Kommentar

#galeria #insolvenz #geld Galeria Kaufhof sucht ein weiteres Mal Rettung in einem Schutzschirmverfahren. Der Verband der Insolvenzverwalter sieht das kritisch. Der Vorsitzende Niering erklärt, dass nur noch zehn Prozent der 680 Millionen Euro schweren Finanzhilfe zu retten wären. Das Warenhaus Galeria Kaufhof ersucht erneut Rettung in einem Schutzschirmverfahren. Es wäre bereits das zweite Schutzschirmverfahren, was der Verband der Insolvenzverwalter (VID) kritisch sieht. Im Interview mit „Bayern 2“ erklärt der VID-Vorsitzenden Christoph Niering, dass von den 680 Millionen Finanzhilfen ein Großteil wahrscheinlich weg sei. Nur etwa zehn Prozent dürften noch zu retten sein, so Niering. „Die Frage der Nachhaltigkeit muss man sich schon stellen bei der zweiten Insolvenz. Man könnte auf die Idee kommen, dass beim ersten Mal nicht grundlegend genug durchsaniert wurde“, sagte Christoph Niering, Vorsitzender des Branchenverbands VID im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk. Bei einer neuen Rettung von Galeria müsse man „einen Schritt weiter gehen“, sagte Niering. „Sodass es kein drittes Insolvenzverfahren geben muss. Aber es wäre nicht der erste Fall, der erst beim zweiten Mal einen erfolgreichen Sanierungsweg gegangen ist.“ Nach Medienberichten sei das Geld aus dem ersten Schutzschirmverfahren nicht insolvenzfest abgesichert, sagt der Vorsitzende des Berufsverbands der Insolvenzverwalter und Sachwalter in Deutschland. „Und da ist zu befürchten, dass es überwiegend weg ist.“ Nur etwa zehn Prozent der bisherigen Finanzhilfen von rund 680 Millionen Euro dürften bei einer Galeria-Pleite noch zu retten sein. „Also der Großteil wird weg sein“, sagte Niering, der am Insolvenzverfahren von Galeria selbst nicht beteiligt ist. Investor Markus Schön will nun 47 gefährdete Galeria-Filialen übernehmen. Das bestätigte der Geschäftsführer des Online-Händlers Buero.de gegenüber „n-tv“. Sein Interesse gelte mittelgroßen Städten wie Fulda, Goslar und Wismar. Betroffen wären fast 6000 Beschäftigte. Schön sieht das Schutzschirmverfahren als Chance: „Je weniger spezialisiert man ist, desto leichter ist man im Internet zu ersetzen, aber mit Shop-in Shop-Konzepten kann man Innenstädte in mittelgroßen Lagen beleben.“ Übernahmeentscheidungen könnten kurzfristig getroffen werden, da der österreichische Großinvestor René Benko bereits vorlegte und den Konzern 2019 komplett übernommen hat.

https://www.youtube.com/watch?v=v_Hj3vwBBjk

Krebsvorbeugung: 11 Dinge, die Ihr wissen müsst

Schreibe einen Kommentar

Jährlich erkranken fast eine halbe Million Menschen in Deutschland an Krebs. Nach Schätzungen gehen bis zu 50 Prozent aller Krebserkrankungen auf Umwelt- oder Genetikfaktoren zurück. Wir haben die größten Risikofaktoren einer Erkrankung für euch zusammengefasst. #krebs #cancer #gesundheit Der von Krebsexperten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) verfasste „Europäische Kodex zur Krebsbekämpfung“ nennt zwölf Möglichkeiten, wie das persönliche Krebsrisiko gesenkt werden kann. Im Folgenden haben wir diese in elf Punkten für euch zusammengefasst: 1. Nicht rauchen Tabakrauch ist der Gefahrenfaktor Nummer eins. Die zahlreichen karzinogenen Stoffe fördern die Entwicklung von Lungentumoren lassen das Risiko für Mund- und Rachenraumkrebs sowie des Kehlkopfs und der Speiseröhre oder Leberkrebs extrem steigen.   2. Übergewicht vermeiden Langzeitstudien haben herausgefunden, dass Übergewicht das Risiko vor allem für Darmkrebs, Speiseröhrenkrebs und Brustkrebs erhöht.   3. Täglich bewegen Wer zwischen drei und vier Stunden täglich auf dem Sofa sitzt, hat ein um 15 Prozent erhöhtes Krebs- und Herzerkrankungsrisiko.   4. Frisches Obst und Gemüse essen Fünf am Tag – diese Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, die uns zu fünf Portionen Obst und Gemüse rät, ist gleichzeitig eine einfache Anti-Krebs-Regel.   5. Wenig Alkohol trinken Zwei Drinks am Tag für Männer, ein Drink für Frauen: Diesen Richtwert empfiehlt der Europäische Krebs-Kodex in Sachen Alkohol.   6. Stark verarbeitete Fleisch- und Wurstwaren vermeiden Wissenschaftler der WHO raten dazu, weniger davon zu essen, um das Krebsrisiko zu senken. Die Ernährungsempfehlungen lautet: 300 bis 600 Gramm Fleisch und Wurst pro Woche.   7. Vor der Sonne schützen UV-Strahlen gehören zur Kategorie 1 der krebserregenden Stoffe. Für Hautkrebs ist die Sonne klarer Hauptrisikofaktor, der leicht mit Sonnencreme geblockt werden kann.   8. Krebserregende Stoffe vermeiden Dazu gehören beispielsweise Feinstaub oder ionisierende Strahlung wie sie während medizinischen Untersuchungen entsteht. Vermeiden Sie deshalb lange Spaziergänge, wenn die Feinstaub-Werte in Ihrer Stadt hoch sind und fragen Sie bei Röntgen-Untersuchungen kritisch nach, ob sie wirklich notwendig sind.   9. Gegen Hepatitis B impfen lassen Leberzellkrebs entsteht oft nach einer Infektion mit Hepatitis B oder C. Das gilt vor allem für Kinder.   10. Kind stillen Stillen senkt das Krebsrisiko bei Müttern. Hormonersatztherapien erhöhen das Risiko für bestimmte Krebserkrankungen.   11. Zu Untersuchungen gehen Krebsfrüherkennungs- und Screening Programme sind essentiell. Besonders bei Darmkrebs, Brustkrebs und Gebärmutterhalskrebs

https://www.youtube.com/watch?v=jB5tzDuRCXU

Dirk Müller vs. Gerald Hörhan: Wie gefährlich ist die Lage an der Börse?

Schreibe einen Kommentar

Ein (weiteres) turbulentes Jahr an den Finanzmärkten geht zu Ende. 2023 steht ebenfalls unter keinen guten Vorzeichen. Die Inflation ist weiterhin hoch und eine Rezession fast sicher. Näheren wir uns dem Endspiel? Was müssen Anleger jetzt wissen? Darüber will ich reden mit Dirk Müller und „Investment Punk“ Gerald Hörhan. Der Live-Talk findet am 7. November ab 19 Uhr statt. Seid dabei und diskutiert mit!

https://www.youtube.com/watch?v=ymjwJujUiWc

Putins Milliardengrab: Mobilmachung wird Kreml teuer zu stehen kommen

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #krieg Die russische Mobilmachung für den Angriffskrieg in der Ukraine und die westlichen Sanktionen werden langfristige schädliche Auswirkungen auf die russische Wirtschaft haben, prognostizierte das Institute for the Study of War. Auch ein Reuters-Bericht bestätigt diese Progonse. Demnach erklärten Finanzexperten der Nachrichtenagentur, dass der Kreml aufgrund der westlichen Sanktionen, der Kosten für die Mobilmachung und der rückgängigen Energieeinnahmen einen Haushaltsdefizit erwarten wird, welches „Moskaus Reserven auf niedrigsten Stand seit Jahren bringen wird“. Allein die Kosten für die mobilisierten Männer, einschließlich der Sozialleistungen, könnte den Kreml in den nächsten sechs Monaten zwischen 14,6 und 32,4 Milliarden Dollar kosten. In diese Rechnung fallen noch nicht die Auszahlungen für Soldaten, welche nicht Teil der Mobilmachung sind, sondern anderen Streitkräftegruppen zuzuordnen sind.

https://www.youtube.com/watch?v=042OoyaNYF4

Mache nicht diese Fehler bei der Mitarbeiterführung | Teil 2

Ein Kommentar

Mache nicht diese Fehler bei der Mitarbeiterführung | Teil 2 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Hier kommt ihr zum ersten Teil: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=m33R6o0hgts

Fed-Entscheid und Börsen-Rallye: Der Markt-Check bei René und Risken

Schreibe einen Kommentar

Die Fed geht weiter gegen die Inflation vor. Wie lange geht das gut? Und warum steigen die Kurse an den Märkten trotzdem? Darüber wollen wir mit euch diskutieren!

https://www.youtube.com/watch?v=2h7Q6sPcnGY

Russische Kriegs-Strategie: Ex-General erwartet 5 Schritte

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #russland #krieg Der Krieg in der Ukraine dauert nun schon neun Monate und ein schnelles Ende ist nicht in Sicht. Die meisten Beobachter gehen davon aus, dass auch im Jahr 2023 weiter gekämpft werden wird. Der australische Ex-General und Militärexperte Mick Ryan hat sich nun auf Twitter dazu geäußert, wie eine mögliche Strategie beider Kriegsparteien nächstes Jahr aussehen könnte. Diese fünf Punkte sieht er auf russischer Seite als wahrscheinlich an: Das erste Element von Russlands Kampagne 2023 „wird wahrscheinlich eine Fortsetzung der strategischen Angriffe sein. Dazu könnten mehr Präzisionsangriffe auf strategische militärische Ziele gehören, insbesondere auf Logistik- und Ausbildungszentren“, schreibt er. Vor allem die Luftabwehrsystem der Ukraine werden dabei im Fokus stehen, denn „der zunehmend wirksame ukrainische Schutzschild ist eine Bedrohung für die strategischen Ziele Russlands.“ Ein zweiter Teil werden laut Ryan Operationen zur Sicherung der annektierten Gebiete sein. „Dies ist ein wichtiges politisches und strategisches Ziel. Dazu gehört die Einnahme von Territorium, aber auch die Zerschlagung von Partisanen.“ Ein dritter Teil des russischen Feldzugs 2023 „sind politische Aktivitäten zur 'Russifizierung' des von Russland kontrollierten Gebiets“, glaubt der Australier. Vorbild sei Cherson. „Es ist eine Möglichkeit für Putin, seine Invasion weiter zu legitimieren.“ Ein vierter Teil der russischen Kampagne im Jahr 2023 könnten „Kräfte sparende“ Missionen sein, die die Ukrainer an bestimmten Orten festsetzen. Das hätte den Vorteil für Russland, dass die Kräfte der Ukrainer „im Süden oder Osten nicht für Offensiven oder die Verteidigung gegen Russland eingesetzt werden können“, analysiert Ryan. Als fünften und letzten Teil der russischen Kampagne für das kommende Jahr sieht Ryan den Versuch, die Effektivität der russischen Boden- und Luftstreitkräfte auf dem Schlachtfeld zu verbessern. „Dazu könnten Versuche gehören, die Logistik und die Sicherheit im Nachschub-Bereich, die Integration der Luft- und Bodentruppen und die operative Sicherheit zu verbessern.“ Für die Ukraine hingegen werde sich verhältnismäßig wenig ändern. Es wird „mittelfristig eine kontinuierliche westliche Unterstützung - Ausrüstung, Ausbildung, finanzielle und humanitäre Hilfe - erforderlich“ sein, so Ryan. Vor allem brauche es mehr Luft- und Raketenabwehr sowie Technologien zur Bekämpfung von Drohnen. Der Westen dürfe zudem nicht kriegsmüde werden, fordert der Ex-General. „Kriege sind zwar nicht angenehm, aber dies ist der richtige Krieg, der jetzt geführt werden muss, und er muss vom Westen voll unterstützt werden“, schreibt er. Er glaubt, dass sich die Kampfhandlungen im Winter etwas verlangsamen werden. „Der Krieg wird im kommenden Winter nicht aufhören. Aber er wird mit einem anderen Tempo geführt werden. Und er bietet der politischen und militärischen Führung die Gelegenheit, für das kommende Jahr zu planen.“

https://www.youtube.com/watch?v=vLfXt08N0_o

Einsatz von Nuklearwaffen: Russische Militärs diskutierten ohne Putin

Schreibe einen Kommentar

#nuklear #putin #russland Hochrangige russische Militärs haben kürzlich diskutiert, wann und wie Moskau eine taktische Atomwaffe in der Ukraine einsetzen könnte. Das berichtet die "New York Times" unter Berufung auf mehrere hochrangige amerikanische Beamte. Der Zeitung zufolge war Präsident Putin nicht Teil der Besprechung. Dennoch habe allein die "Tatsache, dass hochrangige russische Militärs die Gespräche überhaupt führten", die US-Regierung alarmiert. Die Diskussion deute darauf hin, dass "Putins verschleierte Drohungen mit dem Einsatz von Atomwaffen möglicherweise nicht nur Worte sind", so die Zeitung weiter. Allerdings gebe es bis dato keinerlei Anzeichen dafür, dass Russland Atomwaffen in Stellung gebracht oder andere taktische Maßnahmen zur Vorbereitung eines Angriffs ergriffen habe. US-Präsident Biden hatte Anfang Oktober vor einem "Armageddon" gewarnt, sollte Putin wirklich eine Atomwaffe zum Einsatz bringen. Russland steigt wieder in das am Samstag ausgesetzte Abkommen zum Export von Getreide aus der Ukraine über das Schwarze Meer ein. Das teilte das russische Verteidigungsministerium am Mittwoch in Moskau mit. Dank der Vermittlung der Türkei habe die Ukraine zugesichert, den Seekorridor nicht für Kampfhandlungen gegen Russland zu nutzen.

https://www.youtube.com/watch?v=jshFrgrybTI

Russischer Geheimdienstmann: Putin hat Krebs und Parkinson

Schreibe einen Kommentar

#russland #putin Schon lange ranken sich Krankheitsgerüchte um Russlands Präsident Wladimir Putin. Nun behauptet ein Geheimdienstmann, der dem Kreml nahesteht, dass Putin tatsächlich an Parkinson und Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt ist. Das berichtet die britische Zeitung „The Sun“ unter Berufung auf E-Mails des Mannes. Der Insider schreibt: „Ich kann bestätigen, dass er Parkinson im Frühstadium hat. Doch die Krankheit schreitet voran.“ Diese Tatsache werde „auf jedem möglichen Weg dementiert und versteckt“, heißt es weiter. Der Geheimdienstmann schreibt: „Putin wird regelmäßig mit schweren Steroiden vollgepumpt.“ Außerdem bekomme der Präsident „neuartige Schmerz-Spritzen“. Diese sollten auch dabei helfen, die Ausbreitung seines kürzlich diagnostizierten Bauchspeicheldrüsenkrebs' zu stoppen. Der Geheimdienstmann behauptet weiter: „Putin hat ein aufgedunsenes Gesicht und leide an anderen Nebenwirkungen. Dazu gehören auch Erinnerungslücken.“ In Putins engstem Kreis gebe es zudem Gerüchte, dass neben dem Bauchspeicheldrüsenkrebs auch Prostatakrebs entdeckt worden sei. Seit Jahren gibt es Gerüchte über Putins möglicherweise schlechten Gesundheitszustand. Doch zu Beginn des Ukraine-Kriegs wurden diese neu angeheizt. Grund dafür: Bilder von Putin, auf denen sein ganzer Körper - wie aufgebläht aussah. Zuletzt hatte ein Bild seiner Hand Gerüchte ausgelöst, dass Putin am Tropf gehangen haben könnte. Auch dazu gab es Gerüchte, Putin könnte eine Menge Steroide nehmen. Im Mai 2022 hatte der ehemalige britische Geheimdienstchef Richard Dearlove gesagt, Putin werde „2023 verschwunden sein, aus gesundheitlichen Gründen“.

https://www.youtube.com/watch?v=2I07Hn0sUyU

Deutsches System glänzt bei Russen-Angriffen mit perfekter Trefferquote

Schreibe einen Kommentar

#russland #ukraine #iris-t Die Ukraine hatte am Montagmorgen wegen Dutzender russischer Raketenangriffe in zahlreichen Regionen landesweit Luftalarm ausgelöst. Die meisten Raketen konnten aber durch das deutsche Flugabwehrsystem Iris-T abgefangen werden. Russland hat am Montag erneut massiven Raketenangriffe auf ukrainische Energieanlagen gestartet. Das russische Verteidigungsministerium teilte mit, dass auch ukrainische Militärobjekte mit Raketen von Bombern aus der Luft und von Kriegsschiffen aus beschossen wurden. „Die Ziele der Schläge wurden erreicht. Alle anvisierten Objekte wurden getroffen“, sagte Ministeriumssprecher Igor Konaschenkow am Montag in Moskau. Die Ukraine hatte am Montagmorgen wegen Dutzender russischer Raketenangriffe in zahlreichen Regionen landesweit Luftalarm ausgelöst. Ukrainischen Angaben zufolge konnten die meisten Raketen aber abgefangen werden. Das teilte Kiew mit. Dabei sei auch das Flugabwehrsystem Iris-T aus Deutschland zum Einsatz gekommen, das zu 100 Prozent Ziele zerstört habe. „Die heutigen Angriffe auf die Ukraine konnten nur dank deutscher Raketenabwehr verhindert werden“, schrieb Kiews Bürgermeister Vitali Klitschko bei Twitter. Und weiter: „Wir danken der deutschen Regierung und insbesondere Bundeskanzler Olaf Scholz sowie Verteidigungsministerin Lambrecht für diese Hilfe, die jeden Tag Leben rettet!“ Gleichzeitig forderte die Ukraine mehr solcher Systeme. Das Lob für die Iris -T brachte Selenskyj auch in einem Telefonat mit Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) am Montag an. Es sei über weitere Möglichkeiten gesprochen worden, wie Deutschland die Ukraine unterstützen könne, so Selenskyj. Vor allem gehe es um die Erneuerung der ukrainischen Infrastruktur nach den russischen Luftangriffen. „Wir müssen ein Luftschutzschild über der Ukraine spannen“, so Selenskyj bei Twitter. Scholz sagte nach Regierungsangaben, Deutschland werde die Ukraine politisch, finanziell und humanitär bei der Verteidigung ihrer Souveränität unterstützen, „einschließlich bei Waffenlieferungen“. Der Bundeskanzler habe den „anhaltenden gezielten Beschuss“ ziviler Infrastruktur durch die russischen Streitkräfte verurteilt, sagte ein Sprecher. Scholz und Selenskyj hätten dazu aufgerufen, das Getreideabkommen unter Ägide der UN nicht zu gefährden, um die globale Ernährungssituation nicht weiter zu belasten.

https://www.youtube.com/watch?v=72TDJIO-RKg

Scholz über Klima-Kleber: „Nicht auf Beifall gestoßen, meinen auch nicht“

Schreibe einen Kommentar

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat sich zu dem Unglück um eine scherverletzte Radfahrerin geäußert. Klimademonstranten hatten am Montagmorgen erneut an mehreren Stellen in Berlin mit Blockaden für Behinderungen im Verkehr gesorgt. Dabei stand auch die Feuerwehr mit einem Spezialfahrzeug eine „recht relevante Zeit“ im Stau, wodurch sich die Rettung verzögerte.

https://www.youtube.com/watch?v=kp0FITQUeTs

So sollte dein erstes YouTube-Video aussehen!

18 Comments

Hyperdine #wiegehtYouTube Was sollte ich als erstes YouTube Video hochladen? walpurga Hallo Jan. Die ersten Videos die man produziert werden ja meistens noch nicht so gut. Würdest Du daher empfehlen die Themen bei denen man die meisten Zuschauer erwartet nicht als allererstes zu machen, sondern erst wenn man etwas mehr Übung im Video erstellen hat, damit diese dann auch wirklich gut sind und die Zuschauer eher bleiben? #wiegehtyoutube 10 Wege, YouTube Videos zu machen, ohne dein Gesicht zu zeigen #wiegehtyoutube 5 Tipps für bessere YouTube-Videos, die ich gerne früher gewusst hätte So oft solltest du YouTube-Videos hochladen (& ist zu oft sogar fatal?) ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=n4ojoWpZ_vY

Biden verliert bei Telefonat mit Selenskyj die Beherrschung

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #biden #zelensky Die USA liefern seit dem Überfall Russlands auf die Ukraine beständig Waffen und andere Hilfsgüter in Richtung Kiew. Die Militärhilfe ist mittlerweile fast 40 Milliarden Dollar schwer. Doch nicht immer scheint die US-Hilfe auch wertgeschätzt worden zu sein. Wie „nbcnews“ berichtet, sollen US-Präsident Biden und der ukrainische Präsident Selenskyj im Juni bei einem Telefongespräch aneinander geraten sein.

https://www.youtube.com/watch?v=2OYXIf8Rg10

Klima-Aktivisten kleben sich in BMW-Welt an Auto fest

Schreibe einen Kommentar

#klimawandel #rebellion Klima-Aktivisten der Gruppe „Scientist Rebellion“ haben sich am Samstag in der BMW Welt in München an ein Auto in der Ausstellung festgeklebt. Das zeigen Videos, die die Demonstranten auf den sozialen Medien veröffentlicht haben. Laut eigenen Angaben waren es 13 Aktivisten, die sich rund um das Auto herum festgeklebt haben. Zudem haben sie schwarze Farbe versprüht. Etwa 40 Polizeikräfte seien im Einsatz und versuchten, die Festgeklebten von dem Fahrzeug zu lösen. Besucherinnen und Besucher mussten die Ausstellung verlassen. Bereits am Freitag kam es zu einer Sitzblockade am Stachus. Zuvor waren die Aktivisten in der Autostadt in Wolfsburg und haben sich dort ebenfalls festgeklebt. Mit den Aktionen will die Gruppe laut eigenen Aussagen gegen die Klimapolitik der Bundesregierung demonstrieren. Sie fordern unter anderem ein Tempolimit auf den deutschen Autobahnen und dass das 9-Euro-Ticket fortgesetzt wird. Bis zum 4. November soll es in München zu weiteren Aktionen kommen.

https://www.youtube.com/watch?v=pYSSmsQrRPQ

GEZ verschickt Fragebogen: Ohne Antwort droht der Gerichtsvollzieher

Schreibe einen Kommentar

#gez #rundfunkbeitrag Wer diesen Fragebogen nicht beantwortet, dem droht ein Gerichtsvollzieher. Millionen Deutsche könnten demnächst Post von der GEZ bekommen. Denn, der Beitragsservice des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, verschickt einen Meldedatenabgleich, um für alle  Wohnungen  Beiträge einzufordern. Wir haben daher folgend die wichtigsten Fragen und Antworten gesammelt. Warum werde ich denn angeschrieben? Die GEZ schickt ihren Fragebogen allen volljährigen Personen, denen sie keine bei ihr gemeldete Wohnung zuordnen kann. Die GEZ will wissen, ob sich diese Person anmelden muss oder bereits jemand für ihre Wohnung zahlt. Dazu liefern die Einwohnermeldeämter am 6. November die nötigen Daten. Danach wird die Behörde diese abgleichen und nicht zuordenbare Erwachsene bis Ende des Jahres nach und nach anschreiben. Auch wenn Sie bereits bei der GEZ gemeldet sind, können Sie Post erhalten: Dann handelt es sich allerdings um einen Fehler in der Datenbank. Was soll ich jetzt tun? Beantworten Sie den Brief innerhalb der Frist von zwei Wochen schriftlich oder  über die Internetseite der GEZ  . Das gilt auch, wenn Sie bereits bei der GEZ gemeldet sind und den Brief irrtümlich erhalten. Kann ich den GEZ-Fragebogen ignorieren? Wer Post von der GEZ bekommt, sollte auf jeden Fall antworten. Ignorieren Sie den Brief, schickt die Behörde nach zwei Wochen ein Erinnerungsschreiben. Ignorieren Sie auch dieses, meldet die GEZ Sie automatisch für ein Konto an und verlangt Beiträge. Zahlen Sie auch diese nicht, erhalten Sie Mahnungen und schlimmstenfalls einen Vollstreckungsbescheid. Dazu ist der Beitragsservice berechtigt, weil alle Erwachsenen in Deutschland laut Gesetz GEZ zahlen müssen. Die Zusatzkosten sparen Sie sich, wenn Sie den Brief gleich beantworten. Was, wenn schon jemand für meine Wohnung zahlt? Jede Wohnung muss nur einmal GEZ zahlen. Sollte dies schon jemand für Ihre Wohnung tun, teilen Sie der GEZ genau das mit, indem Sie ihr die Beitragsnummer der Person schicken, die für die gemeinsam genutzte Wohnung zahlt. Dann muss der Beitragsservice Ihre Daten sofort löschen. Welche Kosten kommen auf mich zu? Der GEZ-Beitrag kostet seit dem Jahr 2021 18,36 Euro pro Monat und wird vierteljährlich eingezogen. Melden Sie sich neu an, zieht die Behörde demnächst also 55,08 Euro für die ersten drei Monate ein. Hat bislang noch niemand für Ihre Wohnung GEZ gezahlt, verlangt die Behörde die Beiträge rückwirkend. Sind Sie vor einem Jahr eingezogen und haben noch nichts gezahlt, kostet sie allein die Nachzahlung 220,32 Euro.

https://www.youtube.com/watch?v=-4SLLxY5TRA

Ich würde mich nie wieder Selbstständig machen!

7 Comments

Ich würde mich nie wieder Selbstständig machen! Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=NBuCXIGQFDg

Wenn Deutschland nicht gegensteuert, flieht die Industrie ins Ausland

Schreibe einen Kommentar

#deutschland #industry #china Die Zahlen sind bedrohlich: Fast jedes fünfte Unternehmen will energieintensive Geschäftsfelder in Deutschland aufgeben. Auch BASF gehört dazu. Der Chemiekonzern will in China an seinen Investitionsplänen festhalten. Die Forderungen werden lauter, dass die Ampel handeln muss. Die Zahlen lesen sich bedrohlich: Fast jedes fünfte Unternehmen will energieintensive Geschäftsfelder in Deutschland aufgeben. Auch BASF spielt mit dem Gedanken. Und denkt ausgerechnet an China: Der Chemiekonzern will an seinen Investitionsplänen im Reich der Mitte festhalten. Deindustrialisierung heißt der Begriff, der Chancen auf das Unwort 2022 haben könnte. Denn die Energiekrise, von der Deutschland stark betroffen ist, sorgt für zwei Dinge: Firmen, die es sich leisten können, wandern ins Ausland ab, wo Länder mit günstigen Energiepreisen locken. Und diejenigen, die diese Möglichkeit nicht haben, stehen vor dem Aus. So sind fast alle Unternehmen der Metall- und Elektro-Industrie (M+E-Industrie) von der aktuellen Energiekrise betroffen, wie aus der bundesweiten Blitzumfrage von Gesamtmetall unter den Mitgliedsunternehmen der Arbeitgeberverbände der M+E-Industrie hervorgeht. 97 Prozent der Firmen sind durch Kostensteigerungen bei Energie und energieintensiven Vorleistungen betroffen, jeder sechste Betrieb sogar in einer existenzgefährdenden Art und Weise. Die hohen Preise sind ursächlich: Die Einkaufskosten haben sich 2022 im Vergleich zu 2021 um 65 Prozent erhöht, bei Energie (Gas und Strom) sogar mehr als verdoppelt (plus 115 Prozent). Gesamtmetall-Hauptgeschäftsführer Oliver Zander sagte bei der Präsentation der Ergebnisse: „Die Energiekrise trifft die Unternehmen der Metall- und Elektro-Industrie mit voller Wucht – und zwar über alle Branchen und Größen hinweg. Von einer stabilen Lage kann absolut keine Rede sein. Sie ist zudem von großer Unsicherheit geprägt. Eine Gasmangellage würde die Probleme extrem verschärfen. 2023 erwarten wir für die M+E-Industrie ein erneutes Rezessionsjahr.“ Dabei ist die Auftragslage aktuell noch gar nicht so schlecht: Nur: Wenn sich die abzeichnende Rezession stärker als befürchtet entwickelt, werden die Auftragsbestände ebenfalls zurückgehen. Daher agieren die Unternehmen, die können. Wie BASF. Und schauen ins Ausland. BASF-CEO Brudermüller will die Kosten des Chemiekonzerns in Europa und vor allem in Deutschland so schnell wie möglich deutlich reduzieren. In dieser Woche bekräftigte der Konzernchef dem „Spiegel“ zufolge zudem, an der geplanten Investition von zehn Milliarden Euro in einen neuen Verbundstandort in China festzuhalten und den Umsatz in dem Land deutlich steigern zu wollen. Das Problem: BASF ist im dritten Quartal in Deutschland in die roten Zahlen gerutscht. Nach Konzernangaben haben die deutschen Standorte in der Zeit Millionenverluste gemacht. Die Rede ist von einem niedrigen, dreistelligen Millionenbetrag. „Da hauen die hohen Energiepreise voll rein“, sagte BASF-Finanzchef Engel. Wegen verschlechterter Geschäfte und schwierigerer Rahmenbedingungen in Europa legte die BASF-Führung jüngst ein Sparprogramm auf, das 2023 bis 2024 umgesetzt werden soll. Denn Preisanpassungen alleine helfen anscheinend nicht. Die Kürzungen sollen die jährlichen Kosten außerhalb der Produktion um 500 Millionen Euro senken. Mehr als die Hälfte der Einsparungen will der Vorstand am Standort Ludwigshafen realisieren, wo BASF rund 39.000 seiner weltweit etwa 111.000 Mitarbeiter beschäftigt. Sowohl Unternehmens-, Service- und Forschungsbereiche als auch die Konzernzentrale sollen gestrafft werden, hieß es. Dabei schließt das Unternehmen Stellenstreichungen nicht aus. Bereits Mitte Oktober hatte eine Ifo-Umfrage für die Stiftung Familienunternehmen gezeigt, dass das Thema Arbeitsplatzabbau mittlerweile auf der Agenda steht. Ein Viertel der Unternehmen in Deutschland plane wegen der gestiegenen Energiepreise den Abbau von Arbeitsplätzen. 57 Prozent gaben an, sie wollten deswegen geplante Investitionen verschieben. Und 17 Prozent der Firmen planten, energieintensive Geschäftsfelder ganz aufzugeben. Der Vorstand der Stiftung, Rainer Kirchdörfer, nannte die Ergebnisse der Umfrage ein Alarmsignal: „Wir sehen seit einiger Zeit eine schleichende Verlagerung industrieller Wertschöpfung. Dies werden wir als Deindustrialisierung und Wohlstandsverlust erst in Jahren spüren - dann aber unumkehrbar.“ Diese „fatale“ Entwicklung am Standort Deutschland beschleunige sich, sagte Kirchdörfer weiter. Die Unternehmen führen die Fertigung in Deutschland zurück oder verlagerten ihre Produktion dorthin, wo Energiekosten, Steuern und Bürokratielasten niedriger sind.

https://www.youtube.com/watch?v=eW1EpKZ4sC8

Russische Soldaten offenbaren, was es wirklich heißt, Kanonenfutter zu sein

Schreibe einen Kommentar

#russland #ukraine #krieg Militärexperten und russische Rekruten ahnten es schon vorher: Die neuen Soldaten werden als Kanonenfutter enden, so die einhellige Meinung kurz nach Wladimir Putins Ankündigung Ende September, 300.000 Menschen zu den Waffen zu rufen. Berichte russischer Soldaten von der Front zeigen nun: Genau das ist geschehen. Viele wurden ohne Ausbildung an die Front geschickt. Sie haben keine Waffen, kein Essen, keine Befehle. Und sie sind der ukrainischen Offensive gnadenlos ausgeliefert. Das 423. Guards Yampolsky Motor Rifle Regiment (Ostukraine): „Wir stehen nahe der Front. Wir haben keine Munition, keine Granaten, kein Essen, kein Wasser. Wir wurden hier hingeschickt ohne Ausbildung, ohne alles.“ „Wir mussten uns unsere Uniformen selbst kaufen und haben keine Unterstützung. Alles, was wir haben, haben wir uns selbst besorgt.“ “Wir haben keine klaren Befehle. Wir wissen nicht, wo der Feind ist. Es gibt keine Kommunikation mit dem Rest der russischen Armee." „Wir werden überall vernichtet. Wir sind unter dauerhaftem Beschuss. Heute Nacht wurden acht von uns getötet. Drei wurden verletzt. Es ist eine verf**** Scheiße.“ Einheit aus Bokor-Destan (in der Region Saporischschja): „Wir sind auf dem Schlachtfeld angekommen. Die Bedingungen hier sind sehr schlecht. Die Leute haben kein Wasser, kein Essen. Es gibt keinen Nachschub. Die Soldaten müssen ins nächste Dorf gehen und alles selbst kaufen.“ „Wir schlafen mitten auf dem Schlachtfeld. Wir haben keine Zelte. Einige von uns sind krank. Wie lange soll das noch so weitergehen?“ Kämpfer der berüchtigten Söldnertruppe Wagner: „Ich und 266 weitere Männer wurden im Gefängnis rekrutiert und dann als Kanonenfutter eingesetzt.“ „Unser Kommandeur forderte uns auf, ganz nach vorne an die Front zu gehen. Er und andere Rekruten blieben 30, 40 Meter hinter uns. Als ich mich umschaute, sah ich, dass sie nicht sehr weit hinter uns waren. Sie wollten uns als Kanonenfutter einsetzen, um herauszufinden, wo die genaue Position des Feindes ist.“ „Als wir rekrutiert wurden, erzählte man uns eine ganz andere Geschichte. Dass wir nicht an der Front kämpfen müssten. Dass wir zwei Wochen Training bekommen würden. Und dann sollten wir von erfahrenen Soldaten lernen. Wir sollten zuschauen, wie sie vorgehen und ihnen Deckung geben. Aber all das ist nicht geschehen." An mögliche andere Rekruten gerichtet: „Jungs, ich sage euch, wie es ist: Ihr werdet keine sechs Monate überleben. Vielleicht nicht einmal zwei Tage. Wenn ihr es vermeiden könnt, in diesen Krieg zu gehen, dann tut es. Sitzt eure Strafe ab und dann verlasst den Knast mit reinem Gewissen. Das ist nicht euer Krieg.“ Das 15. Motorised Rifle Regiment (nahe der Stadt Lyman) „Wir kamen in die Region Belgorod nahe der ukrainischen Grenze. Die Offiziere sagten, sie wussten nicht einmal, dass wir kommen. Waffen und Munition lagen einfach so herum, unter einer dicken Schicht aus Schlamm. Sie waren nicht zu gebrauchen. Die Sturmgewehre waren feucht und verrostet. Damit kannst du nicht in den Krieg ziehen.“ „Wir bekamen keine Ausbildung, wurden nicht mal eingeteilt. Wir wurden konsequent belogen, dass wir irgendeine Art von Training erhalten würden.. Nur einmal bekamen wir Schießtraining. Das war der Tag, an dem Verteidigungsminister Shoigu zur Inspektion vorbeikam. Es war alles nur Show." „Wir haben hier fitte Jungs. Aber wir haben auch welche, die können keine 15 Kilogramm tragen. Und ein Rucksack mit Gewehr, Munition und Granaten wiegt 20 bis 25 Kilogramm. Die können damit auf dem Schlachtfeld nicht rennen. Und wir haben das auch nie geübt.“ „Obwohl wir eine Regiment von Schützen sind, wurden wir in eine Panzereinheit gesteckt. Da sagten die Kommandeure einfach 'Du bist jetzt Mechaniker. Irgendwann fiel den Vorgesetzten auf, dass ihnen die falsche Einheit gebracht worden war. Da sagten sie uns, wir sollten unsere Sachen packen, wir würden woanders hingebracht. „Die Vorgesetzten geben uns keine Informationen und lügen uns darüber an, was vor sich geht. Wenn du zu einem Offizier gehst und ihn fragst, was wir tun sollen, wo wir es tun sollen, wie wir es tun sollen - dann sagt uns keiner irgendetwas.“ Solche Augenzeugenberichte gibt es derzeit zuhauf. Teilweise senden die Soldaten sie in Videos selbst von der Front. Teilweise werden sie in abgefangenen Telefonaten mitgehört. Teilweise schildern Angehörige in Russland die Geschichten ihrer Männer, Söhne, Väter. Der Militärhistoriker Chris Owen schreibt dazu, dass die Berichte freilich kein Beleg dafür sein, dass es überall an der Front derzeit so zugehe. Aber es sei eine bemerkenswerte Häufung von Augenzeugenberichten. „Das verstärkt den Eindruck, dass die neuen Rekruten keinen großen Wert für den russischen Kampf in der Ukraine haben. Hungrige, demoralisierte, nicht ausgebildete Männer, die nicht einmal Munition haben, bieten wohl nicht viel Widerstand.“

https://www.youtube.com/watch?v=IuDIG0WwPNI

Welches E-Mail Marketing Tool nutzt ihr? | Fragenhagel #95

Ein Kommentar

Welches E-Mail Marketing Tool nutzt ihr? | Fragenhagel #95 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=Q_T8jKRBuug

Veraltete YouTube-Tipps, die du 2022 NICHT mehr machen solltest!

20 Comments

YouTube verändert sich konstant. Der Algorithmus ist ständig im Wandel und es gibt immer wieder neue Tipps und Trends, die Creator beachten sollten. Aber welche davon sind auch jetzt noch aktuell und welche vielleicht schon lange veraltet? In diesem Video sage ich dir, womit du jetzt aufhören solltest. YouTube Tags & die Wahrheit darüber, 2022 mehr Aufrufe zu bekommen 5 extrem spannende Updates zu YouTube Shorts Wie du Aufrufe bekommst, wenn deine YouTube-Videos nicht für die Suche geeignet sind Was der YouTube-Algorithmus wirklich will! ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer/Softboxen: Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=Am9-CInZ5O8

Dokumente offenbaren den katastrophalen Zustand der Putin-Truppen

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #ukraine Die Nachrichtenagentur Reuters hat in der ukrainischen Stadt Balakliya im Gebiet Charkiw eine Vielzahl von Dokumenten gefunden, die die russische Armee offenbar dort zurückließ. Die Dokumente deuten einmal mehr auf den desolaten Zustand von Moskaus Truppen hin. Die Papiere, die wohl bereits seit September in einem verlassenen russischen Gefechtsstand lagern, belegen einmal mehr den desolaten Zustand, in dem sich Moskaus Truppen derzeit befinden. So geht daraus hervor, dass die dort stationierten Einheiten stark unterbesetzt waren. Dafür waren die hohe Anzahl an verletzten oder getöteten Soldaten und die Wehrdienstverweigerung vieler Russen verantwortlich. Reuters zufolge sollen zwei Einheiten, welche ein Sechstel der gesamten russischen Truppe ausmachen, mit nur 20 Prozent ihrer vollen Stärke operiert haben. So soll ein Kampfbataillon nur zu 19,6 Prozent und eine Reserveeinheit nur zu 23 Prozent einsatzbereit gewesen sein, fassen auch die Analysten der US-Denkfabrik „Institute for the Study of War“ die Ergebnisse der Untersuchung zusammen. Aus den Dokumenten geht außerdem hervor, wie chaotisch Russlands Rückzug aus dem Nordosten der Ukraine im September ablief. So berichtet Reuters, die russischen Streitkräfte hätten, Wochen vor der Niederlage, mit der Überwachung von Gebieten und der elektronischen Kriegsführung große Probleme gehabt. Demnach seien handelsübliche Drohnen von kaum ausgebildeten Soldaten geflogen worden und ihre Ausrüstung zur Störung der ukrainischen Kommunikation sei oft nicht einsatzfähig gewesen.  Auch herrschte innerhalb der in Balakliya stationierten Einheiten eine miserable Stimmung: Ein russischer Offizier beschreibt gegenüber Reuters, dass ein bedrohliches Gefühl von der Armeeführung ausgehe. Gut vorbereitet hat sich der russische Offizier nicht gefühlt: „Es ist ein Roulette-Spiel. Entweder man hat Glück oder man hat Pech. Die Schläge können überall landen“. Weiter berichtet Reuters, aus den Personallisten gehe hervor, dass auch Wehrpflichtige aus der von Russland kontrollierten ukrainischen Region Luhansk an der Seite der russischen Männer gekämpft hätten. Dies zeigt, dass Russland aufgrund der massiven Unterbesetzung aus den annektierten Gebieten Personal rekrutieren musste. Und noch etwas fand Reuters in dem russischen Stützpunkt in Balakliya: Die Reporter entdeckten Flugblätter, welche vor dem Abstieg der Ukraine in die Naziherrschaft warnten, sollten sich die Besatzer zurückziehen.   Weiter berichtet Reuters, dass aus einer im Bunker von Balakliya gefundenen Tabelle hervorgehe, dass ein typischer russischer Unteroffizier ein monatliches Gehalt von umgerechnet 3.252 Euro plus Zulagen erhalte. Ein Unteroffizier der Separatisten würde hingegen nur 1.467 Euro bekommen,  Der Kreml oder das russische Verteidigungsministerium wolle sich nicht zu den Entdeckungen in Balakliya äußern, so Reuters. Die russische Regierung erklärt jedoch immer wieder, dass sein Militär über alles verfüge, was es für den Krieg benötige.

https://www.youtube.com/watch?v=KkutpnfecTw

Infektiologe über Corona: „Hat seinen Schrecken verloren“

Schreibe einen Kommentar

#corona #coronavirus #covid Mit der kalten Jahreszeit steigen die Corona-Zahlen. Gesundheitsminister Karl Lauterbach will die Maskenpflicht in Innenräumen zurück. Und die „Höllenhund“-Variante BQ.1.1. macht Experten Kopfzerbrechen. Im Livetalk erklärt Infektiologe Dr. Christoph Spinner, was uns wirklich im dritten Corona-Winter erwartet.

https://www.youtube.com/watch?v=gEz3YJYLG-g

Infektiologe erklärt, was uns im Corona-Winter erwartet

Schreibe einen Kommentar

Infektiologe erklärt, was uns im Corona-Winter erwartet Mit der kalten Jahreszeit steigen die Corona-Zahlen. Gesundheitsminister Karl Lauterbach will die Maskenpflicht in Innenräumen zurück. Und die "Höllenhund"-Variante BQ.1.1. macht Experten Kopfzerbrechen. Im Livetalk erklärt Infektiologe Dr. Christoph Spinner, was uns wirklich im dritten Corona-Winter erwartet.

https://www.youtube.com/watch?v=R746Jch0f7M

Urteil gegen Schuhbeck gefallen – Star-Koch muss für mehrere Jahre ins Gefängnis

Schreibe einen Kommentar

Vor dem Landgericht München I ist es am Donnerstag zur Urteilsverkündung im Prozess gegen Alfons Schuhbeck gekommen. Der Star-Koch muss wegen Steuerhinterziehung in Millionenhöhe für drei Jahre und zwei Monate ins Gefängnis. Das Gericht befindet den Star-Koch in 21 Fällen für schuldig. Die Staatsanwaltschaft warf Schuhbeck vor, unter anderem mithilfe eines Computerprogramms Einnahmen am Finanzamt vorbeigeschleust zu haben. Insgesamt geht es in dem Fall um mehr als 2,3 Millionen Euro an Steuern, die Schuhbeck so zwischen 2009 und 2016 im „Orlando“ und den „Südtiroler Stuben“ hinterzogen haben soll. Dem Mitangeklagten wird Beihilfe vorgeworfen. Schuhbeck legte ein Geständnis ab. Die Schuld im „Orlando“ sei nicht schwer zu belegen gewesen. Im Platzl war es für die Richterin nicht so einfach, die genaue Schadenshöhe festzustellen. Für beide Restaurants habe Schuhbeck aber die Verantwortung übernommen. Daher ging es in dem Prozess um die Frage der Höhe, nicht der Strafe an sich. „Das ist kein normaler Gastrofall. Es ist verschleiert worden, ein extra Tool wurde programmiert“, so die Richterin.

https://www.youtube.com/watch?v=Y5-V_4WhJ0A

Schuldig! Star-Koch muss ins Gefängnis #shorts

Schreibe einen Kommentar

Schuhbeck-Urteil ist da: Der Star-Koch muss für drei Jahre und zwei Monate ins Gefängnis. Das Gericht befindet den Star-Koch in 21 Fällen für schuldig. #shorts #schuhbeck #steuern Alfons Schuhbeck muss für drei Jahre und zwei Monate ins Gefängnis, zudem soll er eine Million Euro zurückzahlen. Eine Revision wird zugelassen, verkündet die Richterin. Sie muss binnen einer Woche eingereicht werden. Ob Schuhbeck das in Anspruch nehmen will, ist noch unklar.

https://www.youtube.com/watch?v=ozB-02ojDrs

EZB-Zinsentscheid und Quartalszahlen – der Börsen-Check bei „René und Risken“

Ein Kommentar

Die Märkte haben sich wieder erholt. Aber ist die Erholung von Dauer? Und wie geht es bei den Notenbanken weiter. Darüber wollen wir reden bei René und Risken!

https://www.youtube.com/watch?v=cxC-3hrHmak

So entwickelst du ein Digitales Produkt | Teil 2

2 Comments

So entwickelst du ein Digitales Produkt | Teil 2 Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon: Hier geht es zum 1. Teil: Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal: Folge uns JETZT auch auf Instagram: Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen: Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten. - - - Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst: - - - 💥 - - - SOCIAL MEDIA: Facebook: 👉 Instagram: 👉 Webseite: 👉 Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁 + Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat. Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

https://www.youtube.com/watch?v=hF3UTS8XUL4

Russlands Militärelite ziehen Schlinge um Putin enger zu

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #siloviki Russlands Präsident Wladimir Putin braucht seine Militärelite für den Krieg in der Ukraine. Doch zwei Männer bekommen dabei immer mehr Macht. Die „Siloviki“ Jewgeni Prigoschin und Ramzan Kadyrow drängen den Präsidenten in die Enge. Die „Siloviki“ spielen eine wichtige Rolle im Krieg in der Ukraine. Die Militärelite aus Putins engstem Macht-Zirkel hilft ihm, seine Ziele umzusetzen. Doch im Zuge dessen bekommen zwei Männer immer mehr Macht: Der Chef der Söldnertruppe Wagner, Jewgeni Prigoschin, und der Tschetschenen-Führer Ramzan Kadyrow. Die beiden Hardliner treiben Putin vor sich her. Und ziehen die Schlinge langsam immer enger. Immer wieder kritisieren Kadyrow und Prigoschin öffentlich die russische Kriegsführung, allen voran die Mannschaft um Verteidigungsminister Sergei Shoigu. Putin gerät damit in ein unlösbares Dilemma, denn er braucht beide Gruppen, doch die unterschiedlichen Interessen sind kaum noch zu vereinen. Jetzt legen Kadyrow und Prigoschin wieder nach. In einer Hetzrede bezeichnete Kadyrow am Dienstag die Reaktion auf ukrainische Angriffe auf russisches Gebiet als „schwach“. Er sagte, ukrainische Städte müssten von der Erde „ausgelöscht“ werden. Zudem erklärte Kadyrow, man befinde sich im „Krieg“ mit der Ukraine und beendete damit das Geschwätz von einer „militärischen Spezialoperation“. Zuletzt hatte sich Kadyrow etwas zurückgehalten. Nun setzt er Putin unter Druck. Wie die Experten vom „Institute for the Study of War“ (ISW) schreiben, weist Kadyrow mit seiner Tirade auch darauf hin, dass der russische Präsident vier ukrainische Regionen annektiert hat, bevor er sie überhaupt komplett eroberte. Dies sorge für Chaos. Und wird noch größere Kritik hervorrufen, je mehr Territorium die Russen in der Ukraine wieder verlieren. Prigoschin wiederum übte in einer privaten Unterhaltung harsche Kritik am Verteidigungsministerium, wie die „Washington Post“ schreibt. Das Ministerium verlasse sich auf seine Wagner-Söldner, sei aber nicht bereit, sie ordentlich auszustatten. Kurzum: Prigoschin will mehr Geld für seine Schattenarmee. Längst rekrutiert er selbst Männer in russischen Gefängnissen und baut Parallelstrukturen zu Putins Truppen auf. Für den Kreml-Herrscher könnte dies gefährlich werden, so die „ISW“-Forscher. Sie konstatieren: „Prigoschins Kritik zeigt, dass er in einer einzigartigen Position ist. Er streicht die Vorteile ein, die ihm Putins Abhängigkeit bringt, ist aber für keinen Frontabschnitt wirklich verantwortlich.“ Währenddessen baut Prigoschin, auch als „Putins Koch“ bekannt, immer mehr Macht auf. Er finanziert mittlerweile auch Medien und greift damit Putins Monopolstellung in der Meinungsbildung an. Ironischerweise steigt Prigoschins Macht, während seine Truppen auf dem Schlachtfeld wenig erfolgreich sind. Die Wagner-Truppe belagert seit Monaten die strategisch sehr wichtige Stadt Bachmut in der Ostukraine. Die Offensive prallt an der ukrainischen Abwehr ab. Und zuletzt verloren die Wagner-Schergen sogar an Boden und hatten hohe Verluste zu verzeichnen, wie das „ISW“ schreibt. Prigoschin kämpft dabei laut Berichten mit den selben Problemen wie die reguläre Armee: schlechte Ausbildung, mieser Nachschub. Doch dem Unternehmer gelingt es, die Erzählung in seine Richtung zu lenken. Das „ISW“ schreibt: „Er lenkt ständig von seinen Kräften ab, indem er das russische Militärkommando attackiert. Er wird wahrscheinlich die Oberhand behalten, auch wenn seine Truppen nicht erfolgreich sind. Prigoschin kann über seine Kanäle die öffentliche Meinung jederzeit in seine Richtung beeinflussen.“

https://www.youtube.com/watch?v=A8rhetkfaJg

Plötzlich weiß Europa nicht mehr, wohin mit seinem Gas

Schreibe einen Kommentar

#energie #gas Es war ein Anblick, mit dem nicht viele Analysten gerechnet haben: Für einen ganz, ganz kurzen Moment war der Gaspreis in Europa sogar negativ. An der TTF-Gasbörse in Amsterdam war der sogenannte „Next Hour“-Spotpreis für Gas am Montag kurzzeitig unter null Euro gefallen. Wer also am Montag kurzfristig für die nächste Stunde Gas abgenommen hätte, der hätte sogar noch Geld dafür bekommen. Aber das Problem ist: Derzeit benötigt niemand in Europa Gas. Auch die sogenannten Future-Preise für Gaslieferungen im November sind am Dienstag unter die Marke von 100 Euro pro Megawattstunde gefallen. Noch im August hatte der Preis bei mehr als 300 Euro pro Megawattstunde gelegen. Was ist da los? Der plötzliche Preisverfall hat im wesentlichen drei Gründe. Erstens war Europa besser als gedacht darin, Vorräte für den Winter anzulegen. Nach Daten der Gasspeicher-Vereinigung AGSI sind die Speicher in Europa bereits zu 93 Prozent gefüllt, ein historischer Höchstwert für diese Zeit des Jahres. In Belgien sind die Speicher sogar schon zu 100 Prozent voll, in Deutschland sind es auch schon 97 Prozent. Das bedeutet: Europa hat kaum mehr Platz für Nachschub, das Gas findet keine Abnehmer mehr. Zumal Europa verstärkt auf LNG setzt, den flüssigen Erdgas-Ersatz. Die LNG-Lieferungen aus Nordamerika, Afrika und dem Nahen Osten hatten in Teilen die ausgefallenen Erdgas-Mengen ersetzt, die Russland seit geraumer Zeit den europäischen Staaten vorenthält. Seit Jahresbeginn kaufen die EU-Staaten aggressiv LNG-Lieferungen auf dem Weltmarkt auf, um die Speicher zu füllen. Doch die Infrastruktur für solch gewaltige Flüssiggas-Mengen ist noch gar nicht vorhanden. Deutschland etwa wird erst im Winter seine ersten eigenen LNG-Terminals an den Start bringen können, bis dahin ist die Bundesrepublik auf Häfen in den Niederlanden und in Polen angewiesen. Die Folge: In Europas Gewässern stauen sich die LNG-Schiffe. Alleine vor der Küste Spaniens, das über ein Drittel all