So verdienst du deine ersten 1.000 € auf YouTube

22 Comments

Wenn du gerade erst mit YouTube anfängst und siehst, wie viel Geld die großen YouTuber verdienen fragst du dich sicher, ob du das auch schaffen kannst. Lass mich dir also in diesem Video zeigen, wie du auch schon am Anfang mit einem YouTube-Kanal Geld verdienen kannst. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=20EbJHj8yeo

Rüstung statt Grundsicherung! Top-Ökonom Hüther fordert Abstriche beim Sozialstaat

Schreibe einen Kommentar

#hüther #bundeshaushalt #ampelkoalition Der Bundeshaushalt 2025 wird zur Zerreißprobe für die Ampel. Viele Minister wollen dem Sparkurs von Finanzminister Lindner nicht folgen. Für IW-Chef Michael Hüther ist klar, dass die Verteidigung vor allem Vorrang haben muss. Auch wenn das zwangsläufig eine Kürzung der Sozialausgaben bedeutet.

https://www.youtube.com/watch?v=9QK2fTHQ_WQ

Keiner versteht die Rente – Experte erklärt, was wirklich Sache ist

8 Comments

Durch eine doppelte Haltelinie soll in Deutschland die Rente stabilisiert und das Rentenniveau bei 48 Prozent gesichert werden. Der Ökonom Lars Feld sieht diese Maßnahme im Grundsatz als richtig an. Im Gespräch mit FOCUS online mahnt er jedoch davor, das Rentensystem falsch zu verstehen. #rente #deutschland #pension

https://www.youtube.com/watch?v=ZJHI8jc7HKI

Putin zu Waffenstillstand bereit – mit einem großen Haken

Schreibe einen Kommentar

#putin #ukraine #krieg Vier russischen Quellen zufolge soll Russlands Präsident Wladimir Putin Bereitschaft für einen Waffenstillstand signalisiert haben. Das berichtet die Nachrichtenagentur „Reuters“. Diese Bereitschaft kommt allerdings mit einem großen Haken für die Ukraine: Diese müsse demnach die aktuellen Frontlinien als neue Grenzen anerkennen. Damit würden also Teile der Ukraine in russische Hand übergehen. Ein „Angebot“, das die Ukraine kaum annehmen kann. Ähnliche vergiftete Angebote hatte es in der Vergangenheit schon mehrfach gegeben. Laut „Reuters“ wolle Putin weiterkämpfen, wenn sich Kiew und der Westen nicht auf seine Bedingungen einlassen würden. Eine der Quellen sagte laut der Agentur: „Putin kann so lange kämpfen, wie es nötig ist, aber er ist auch zu einem Waffenstillstand bereit - um den Krieg einzufrieren.“

https://www.youtube.com/watch?v=kIFzc3UV8KA

Renten-Experte durch Ampel-Pläne alarmiert: „Kosten tragen einseitig die Jungen“

Schreibe einen Kommentar

#rente #deutschland #shorts Die von der Ampel-Koalition angestrebte Rentenreform stößt auf Kritik. Laut dem Wirtschaftsweisen Martin Werding verschieben die aktuellen Pläne die Lasten ungleich auf jüngere Generationen. Er fordert deshalb eine dringende Korrektur des aktuellen Kurses.

https://www.youtube.com/watch?v=-VBou_MW6KQ

Starkregen bricht durch Restaurant-Decke – Aufnahmen zeigen Ausmaß heftiger Unwetter

Schreibe einen Kommentar

#unwetter #starkregen #hochwasser Die Serie der Unwetter reißt nicht ab: Am Donnerstagnachmittag traf es die Region um Straßburg im benachbarten Frankreich besonders heftig. Eine große Gewitterzelle, die sich nur sehr langsam bewegte, ging über dem westlichen Teil der Stadt Straßburg nieder. Straßen wurden durch die heftigen Regenfälle überflutet. Auch Hagel ging nieder und verwandelte zusammen mit den Regenmassen viele Wege in reißende Flüsse. In einem Einkaufszentrum brach das Wasser durch die Decke und stürzte wie ein Wasserfall mitten durch die Geschäfte. In der Region um Stattmatten hieß es ebenfalls: Land unter. Auch hier verwandelten sich Straßen durch die heftigen Regenfälle in reißende Flüsse. Ein ähnliches Bild bot sich im Landkreis Rosenheim. Dort überfluteten starke Regenfälle mehrere Straßen. Mehrere Autos fuhren durch überflutete Bereiche. An einer Agip-Tankstelle stand das Wasser für einen orangefarbenen BMW bereits zu hoch. Das Auto konnte nicht mehr weiterfahren. Da ein Bach über die Ufer zu treten drohte, errichtete die Feuerwehr Feldkirchen-Westerham mobile Dämme, um dem entgegenzuwirken. Angrenzende Felder wurden durch die Regenmassen überschwemmt. Der Deutsche Wetterdienst warnt auch für den Abend und die Nacht zum Freitag vor Gewittern mit Starkregen im Südwesten Deutschlands.

https://www.youtube.com/watch?v=APByKMoR7UU

Club auf Mallorca stürzt ein – mindestens vier Tote, rund 30 Verletzte

2 Comments

#mallorca #club #shorts An der beliebten Playa de Palma auf Mallorca ist ein zweistöckiges Gebäude eingestürzt. Es soll sich um den Medusa Beach Club handeln, wie die „Mallorca-Zeitung“ berichtet. Die spanische Zeitung „Diario de Mallorca“ spricht von rund 30 Verletzten und vier Toten.

https://www.youtube.com/watch?v=0uLz4t2Tyyg

BMW im Hochwasser stecken geblieben #bmw #hochwasser #shorts

Schreibe einen Kommentar

Im Landkreis Rosenheim überfluteten starke Regenfälle mehrere Straßen. Mehrere Autos fuhren durch überflutete Bereiche. An einer Agip-Tankstelle stand das Wasser für einen orangefarbenen BMW bereits zu hoch. Das Auto konnte nicht mehr weiterfahren.

https://www.youtube.com/watch?v=_AWw8R4ruVY

Starkregen bricht durch Einkaufszentrum-Decke

Schreibe einen Kommentar

#hochwasser #starkregen #shorts Eine große Gewitterzelle, die sich nur sehr langsam bewegte, ging über dem westlichen Teil der Stadt Straßburg nieder. Straßen wurden durch die heftigen Regenfälle überflutet. Auch Hagel ging nieder und verwandelte zusammen mit den Regenmassen viele Wege in reißende Flüsse. In einem Einkaufszentrum brach das Wasser durch die Decke und stürzte wie ein Wasserfall mitten durch die Geschäfte.

https://www.youtube.com/watch?v=LbN423Aq33s

Autofahrer müssen sich warm anziehen: Benzinpreise steigen weiter

Schreibe einen Kommentar

#autofahren #benzin #steuer Die Verteuerung des Autofahrens legt in drei Jahren erst richtig los. Eingeführt 2021 wirkt sich die CO2-Abgabe aktiv auf den Preis des Treibstoffes aus. Ab 2024 soll die CO2-Steuer aber aller Voraussicht nach noch schneller steigen. Nach 2026 wird der CO2-Preis auf dem Markt frei verhandelbar sein. Er wird also durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Diese Art der Preisbildung kann zu starken Schwankungen der Benzinpreise führen.

https://www.youtube.com/watch?v=3pLCG-BAY04

Frau filmt sich mit Handy am Strand – plötzlich schlägt Greifvogel zu

Schreibe einen Kommentar

#tiervideo #vogel #shorts Ein Ausflug zum japanischen Strand von Takenocho wird für Touristin zu einer unerwarteten Jagd: Ihr Handy wird Beute eines frechen Raubvogels, doch sie kann es letztendlich unversehrt zurückgewinnen.

https://www.youtube.com/watch?v=TLJPJNByWKQ

Autofahrer griff Klimakleber an – jetzt bekommt er saftige Strafe

15 Comments

Im Herbst vergangenen Jahres wurden Aktivisten der letzten Generation von einem aufgebrachten Autofahrer attackiert. Der Angriff hat nun Folgen für den Mann, der die Klima-Kleber besprüht hatte.

https://www.youtube.com/watch?v=8MPv6Upw-Yc

Große Energiereform: So macht die EU jetzt Strom billiger

Schreibe einen Kommentar

#strom #eu #preis Die Energieminister der EU-Mitgliedsstaaten beschlossen am Mittwoch eine Strommarktreform, die in Reaktion auf die Energiekrise infolge des russischen Überfalls auf die Ukraine initiiert wurde. Das Hauptziel der Reform ist es, den Verbrauchern mehr Rechte einzuräumen und den Wechsel in günstigere Tarife zu vereinfachen.

https://www.youtube.com/watch?v=Fb7NYI67cto

„Die deutsche Haushaltspolitik ist ein Sicherheitsrisiko für Europa“

Schreibe einen Kommentar

#ampelkoalition #lindner #bundeswehr Moritz Schularick fordert die Bundesregierung auf, mehr für Verteidigung auszugeben – und sich dafür höher zu verschulden. „Die deutsche Haushaltspolitik ist ein Sicherheitsrisiko für Europa“, sagt der Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft der „Süddeutschen Zeitung“.

https://www.youtube.com/watch?v=mrCgoc6HimA

Putin verschiebt einfach die eigene Grenze – dahinter steckt irrer Ostsee-Plan

Schreibe einen Kommentar

#russland #putin #ostsee Russland plant Medienberichten zufolge eine eigenmächtige Verschiebung seiner Seegrenzen zu Finnland und Estland. Der russische Präsident Wladimir Putin verfolgt offenbar einen Plan, seine Macht auf Kosten Europas auszuweiten und seinen Einfluss in der Ostsee zu stärken. Betroffen von der geplanten Grenzverschiebung sind die Gebiete um die Exklave Kaliningrad sowie mehrere Inseln. Die Regierungen Litauens und Finnlands seien erst durch russische Medienberichte über die Pläne informiert worden. Markus Reisner, Oberst beim Österreichischen Bundesheer, sieht zwei Gründe für die russischen Provokationen in der Ostsee. „Zum einen geht es dem russischen Präsidenten Wladimir Putin darum, sich geografisch einen Vorteil in der Region zu schaffen“, so der Militärexperte. „Die Ostsee ist historisch schon lange eine Herausforderung, wenn es um den Erhalt einer Vormachtstellung geht.“ Das erklärt sich unter anderem aus der besonderen Lage von St. Petersburg – dort ist die russische Ostseeflotte stationiert. Die Stadt liegt am östlichen Ende des finnischen Meerbusens. Wenn Estland und Finnland, deren Hauptstädte Tallin und Helsinki jeweils weiter vorne liegen, die Passage zur offenen Ostsee dichtmachen würden, wäre das ein harter Schlag für Russland. Um das zu verhindern, schielt der Kreml offenbar auf die schwedische Insel Gotland. Mit ihrer zentralen Lage bringt sie viele militärische Vorteile mit sich. „Gotland ist wie ein riesiger Flugzeugträger in der Ostsee“, erklärt Reisner. Die strategische Relevanz der Insel ist auch Schweden bewusst. Der Armeechef des Landes, Micael Bydén, sagte dem „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ in einem Interview: „Wer Gotland kontrolliert, der kontrolliert die Ostsee.“ Wenn Putin in Gotland einmarschiere, könne er die Nato-Länder vom Meer aus bedrohen. „Das wäre das Ende von Frieden und Stabilität in den nordischen und baltischen Regionen.“ Wie schlagkräftig die russische Ostseeflotte ist, lässt sich laut Reisner nicht genau sagen. „Zum einen hören wir, dass die Russen völlig unfähig sind. Zum anderen aber auch, dass die Russen uns in einigen Jahren auf jeden Fall angreifen werden. Wahrscheinlich liegt die Wahrheit in der Mitte“, glaubt der Militärexperte. Eine schnelle Eroberung Gotlands ist daher nicht zu befürchten – allerdings hänge auch viel davon ab, ob die Nato-Staaten mit ihrer Marine Russland glaubhaft abschrecken können. Reisner rät deshalb zu mehr Präsenz in der Ostsee. „Früher war die deutsche Flotte innerhalb der Nato auf die Ostsee fokussiert, dementsprechend gab es dort eine ganze Reihe von Schiffen. Aber heute ist der Zustand der deutschen Marine ein anderer.“ Gab es früher noch mehr als 70 Schiffe, ist die Flotte zwischenzeitlich auf 20 Schiffe geschrumpft. Polen und Schweden beispielsweise haben ihre Flotte wieder aufgerüstet. Besorgniserregender als die militärischen Vorteile, die Russland sich mit Grenzverschiebungen schaffen könnte, sind für Reisner indes die politischen Signale, die von der Aktion ausgehen: „Nach mehr als zwei Jahren Krieg tritt Russland dominanter und fordernder auf. Der Kreml zeigt, dass er nicht ausschließlich von der Lage in der Ukraine gefordert ist, sondern macht seine Ambitionen darüber hinaus immer deutlicher.“ Putin wolle einschüchtern und signalisieren, dass sein Land trotz aller Verluste in der Ukraine zurück bei alter Stärke sei. „Bislang hat Russland vor allem drei Narrative bedient: Dass die stockenden Getreideexporte aus der Ukraine zu Migration aus Afrika nach Europa führen, dass Russland Europa atomar bedrohen kann und dass der Westen wirtschaftlichen Schaden nimmt, wenn er die Ukraine weiter unterstützt. Was jetzt in der Ostsee passiert, bedroht den Westen darüber hinaus.“ Dabei setzt Russland auch auf hybride Kriegsführung: Die Fluggesellschaft Finnair musste wegen der mutmaßlich von Russland gestörten GPS-Signale seine Route zwischen Helsinki und dem estnischen Tartu vorübergehend einstellen. Mit den GPS-Störungen wurde im März sogar ein Flug des britischen Verteidigungsminister Grant Shapps blockiert. Im Interview mit dem „RedaktionsNetzwerk Deutschland“ warnt der schwedische Armeechef vor einer weiteren Gefahr. Denn vor Gotland liegen alte russische Öltanker. „Russland könnte eine Umweltkatastrophe direkt vor unserer Haustür verursachen und es wie einen Unfall aussehen lassen. Die Folgen für die Umwelt wären verheerend.“ Zudem könnten die Schiffe für Abhöraktionen und Unterwasser-Sabotage eingesetzt werden. Ob Russland auch für die Sprengung der Nordstream-Pipelines verantwortlich ist, wurde bis heute nicht eindeutig ermittelt. Militärexperte Reisner hält das für unverantwortlich: „Aus meiner Sicht muss es im Interesse der Ostsee-Anrainer liegen, ein lückenloses Lagebild zu haben und die Verantwortlichen zu stellen.“ Sollten auch Strom- oder Datenleitungen, die im Meer liegen, sabotiert werden, würde das Europa wirtschaftlich schaden.

https://www.youtube.com/watch?v=PWEwzSbMvDs

Landrätin schreibt Asyl-Brandbrief – die Antwort von Faeser macht sprachlos

Schreibe einen Kommentar

#faeser #flüchtlinge #ampelkoalition In einem Brandbrief an Bundesinnenministerin Nancy Faeser machte die Thüringer Landrätin Peggy Greiser auf die schwierigen Umstände aufmerksam, unter denen sie aufgrund der Asylpolitik des Bundes und des Landes Thüringen zu leiden hat. Faeser und ihr Ministerium ließen drei Monate verstreichen, bis sich der zuständige Abteilungsleiter bei der Landrätin meldete. In der Antwort wurde nicht auf die akuten Probleme eingegangen, stattdessen wurde die Arbeit der Regierung gelobt. „Die vielfältigen Themen der Migrations- und Integrationspolitik werden auf höchster politischer Ebene intensiv erörtert und denkbare Lösungen sorgsam abgewogen“, hieß es in dem Schreiben. Weiter stand in dem Brief: „Die Bundesregierung nimmt die Herausforderungen der Migrationspolitik sehr ernst und arbeitet kontinuierlich an Lösungen, die sowohl den Schutz der Menschenrechte als auch die Sicherheit und das Wohl unserer Gesellschaft gewährleisten.“ Kein Wort davon, dass Maßnahmen wie die Wiedereinführung von Grenzkontrollen an den Binnengrenzen von Innenministerin Faeser lange blockiert wurden und erst auf massiven Druck der Opposition zustande kamen. Oder dass die im Brief ebenfalls erwähnte „Bezahlkarte“ für Asylbewerber innerhalb der Ampel, insbesondere bei den Grünen, auf massiven Widerstand stieß. Von den Floskeln aus Berlin können sich die Landräte und Bürgermeister an der Basis nichts kaufen. Auf den meisten ihrer Probleme bleiben sie sitzen. Eine Besserung ist nicht in Sicht – im Gegenteil.

https://www.youtube.com/watch?v=rnEB_2QkY48

Deutschland fehlt das Geld – 2025 muss die Ampel Ihre Rente kürzen

Schreibe einen Kommentar

#lindner #ampelkoalition #wirtschaft Die Ampel-Koalition muss 2025 mehr Milliarden einsparen, als die meisten Ministerien erhalten. Das schafft sie nur durch Rentenkürzungen oder indem sie die Zukunft des Landes riskiert. Den einzigen Ausweg, beides zu vermeiden, halten manche für noch gefährlicher.

https://www.youtube.com/watch?v=tdkDl8xd6p0

Grüne weiter im Sinkflug, Merz würde von Kanzlerkandidatin Baerbock profitieren

Schreibe einen Kommentar

#grünen #merz #baerbock Im Trendbarometer von RTL und ntv geht es für die Grünen und die Linke weiter nach unten. Während die Partei von Robert Habeck und Annalena Baerbock nur knapp hinter SPD und AfD liegt, droht der Linken das Abrutschen in die Bedeutungslosigkeit. Bei den Parteipräferenzen verbessern sich die Grünen laut aktuellem RTL/ntv Trendbarometer um einen Prozentpunkt auf 14 Prozent, während die Linke wieder unter die 3-Prozent-Marke fällt. Das führt dazu, dass der Anteil der sonstigen Parteien auf 13 Prozent steigt. Die Werte der anderen Parteien bleiben unverändert. Sowohl die Unionsparteien CDU und CSU (32 Prozent) als auch die SPD (16 Prozent), die FDP (5 Prozent), die AfD (15 Prozent) und das BSW (5 Prozent) verzeichnen denselben Zuspruch wie vor einer Woche. Müssten sich die Wähler bei der nächsten Bundestagswahl zwischen Olaf Scholz, Friedrich Merz und Robert Habeck oder Annalena Baerbock entscheiden, läge der CDU-Kandidat vorn. Träte Außenministerin Baerbock für die Grünen an, würde sich der Vorsprung sogar vergrößern. Bei der Konstellation Scholz – Merz – Habeck würden sich aktuell 26 Prozent für Merz, 18 Prozent für Habeck und 17 Prozent für Scholz entscheiden. Bei der Konstellation Scholz – Merz – Baerbock käme Merz in dieser Woche auf 29, Scholz auf 20 und Baerbock auf 17 Prozent.

https://www.youtube.com/watch?v=o1uo8pUVcoo

Milliardär Würth über die Ampel: „Rennen durcheinander wie ein Hühnerhaufen“

Schreibe einen Kommentar

#ampelkoalition #europawahl #afd Anfang März warnte der Unternehmer Reinhold Würth in einem Schreiben an all seine Mitarbeiter vor der AfD. Nun äußert der Milliardär seine Sorgen angesichts der kommenden Europawahl und bezeichnet die Ampel-Koalition als „Hühnerhaufen“.

https://www.youtube.com/watch?v=uRaPYiAR6Gw

Chefin der „Wirtschaftsweisen“ fordert eine umfassende Rentenreform

Schreibe einen Kommentar

#wirtschaft #spd #rente Monika Schnitzer, die Vorsitzende der „Wirtschaftsweisen“, hat die Politik zu einer umfassenden Rentenreform aufgefordert. „Es wäre wichtig, dass man einen parteiübergreifenden Konsens über eine Reform der Rente insgesamt erreicht. Das wäre das Gebot der Stunde. Wir können es uns nicht leisten, einfach die Renten weiter so steigen zu lassen wie bisher.“ Schnitzer kritisierte die aktuelle Kopplung der Rentenerhöhungen an die Lohnentwicklung. Die Wirtschaftswissenschaftlerin wies darauf hin, dass die meisten Länder sich an der Inflationsentwicklung orientierten. Die FDP fordert die Abschaffung der abschlagsfreien Rente mit 63, um Geld zu sparen und Arbeitsanreize für ältere Menschen zu schaffen – das lehnt die SPD ab. Aufgrund von Haushaltsstreitigkeiten ist die geplante Rentenreform bisher nicht vom Bundeskabinett beschlossen. Ziel ist es, das Rentenniveau von 48 Prozent zu sichern und bis Mitte der 2030er-Jahre mindestens 200 Milliarden Euro aus Bundesmitteln am Kapitalmarkt anzulegen - aus den Erträgen sollen dann Beitragsanstiege abgedämpft werden. Schnitzer erklärte weiter, dass die Babyboomer-Generation nicht ausreichend viele Kinder bekommen und großgezogen habe, „um später genügend Beitragszahler für ihre eigene Rente zu haben.“ Sie forderte mehr Eigenvorsorge für die Rente und schlug staatliche Zuschüsse für Geringverdiener vor. Zur Rente mit 63 merkte sie an, dass diese überwiegend von gesunden Durchschnittsverdienern genutzt werde, die noch weiterarbeiten könnten. Sie plädierte dafür, die abschlagsfreie Rente gezielt für Geringverdiener zu reservieren, die häufiger krank sind und kürzer leben. Dies war ein Vorschlag im letzten Jahresgutachten des Sachverständigenrats.

https://www.youtube.com/watch?v=ShVKdRygdNk

Japan deckt Blick auf Mount Fuji ab: Grund sind dreiste Touristen

Schreibe einen Kommentar

#japan #fuji #tourist Eine riesige Netzsperre, mitten in der japanischen Stadt Fujikawaguchiko. Der Ort ist bekannt für seinen malerischen Blick auf den weltbekannten Mount Fuji. Der Gipfel des einsamen Vulkans ist die meiste Zeit des Jahres schneebedeckt. Doch seit einigen Jahren drohen immer mehr Touristen, die Stadt zu überrennen. Nicht nur das: Die Menschenmengen verärgern die Einheimischen, indem sie die Wege vermüllen und Verkehrsregeln missachten, um gute Fotos für Social Media zu bekommen. Touristen dringen auf Privatgelände vor oder blockieren ganze Straßen für ihre Shootings. Die schwarze Plane mitten in der Ortschaft blockiert nun den Blick auf den heiligen Berg. Den Kameras von Reuters erklärt ein Einheimischer im Interview: „Es gibt so viele Orte und fotogene Plätze, die man aufsuchen kann, um wirklich schöne Fotos vom Fuji zu machen, wo man niemanden stört. Ich finde das eine gute Maßnahme.“ Die AFP-Nachrichtenagentur berichtet, dass das Netz 2,5 Meter hoch und 20 Meter breit sei. Die Beamten bedauern demnach, diese Maßnahme ergreifen zu müssen. Die Netzsperre sei der letzte Ausweg gewesen, nachdem Touristen Warnungen von Sicherheitskräften ignoriert hätten, hieß es. Fujikawaguchiko liegt in der Präfektur Yamanashi, etwa 100 Kilometer westlich von Tokio. In Zukunft müssen sich Reisende allerdings einen anderen Spot für ihren Blick auf den heiligen Berg suchen.

https://www.youtube.com/watch?v=3OchEB6L7kI

CDU-Frau warnt vor „Bürgergeld-Falle“

Schreibe einen Kommentar

#bürgergeld #cdu #shorts Seit der russischen Invasion fliehen Millionen aus der Ukraine - auch nach Deutschland. Doch nur wenige der Geflüchteten arbeiten. Das liegt laut CDU-Politikerin Connemann auch an hohen Zahlungen vom Staat. Ein Vergleich zeigt: Nur in einem Land kriegen Ukraine-Geflüchtete mehr Geld als in Deutschland.

https://www.youtube.com/watch?v=82UC0cRZ0rA

Wirtschaftsexperte zerlegt Ampel-Politik: „Ökonomischer Unsinn“

Schreibe einen Kommentar

#ampelkoalition #wirtschaft #hanswernersinn Der Ökonom Hans-Werner Sinn hat sich in einem Interview mit dem „Pioneer“ kritisch über den Zustand der deutschen Wirtschaft geäußert. Die Wirtschaft sei „untertourig“ und Deutschland das „Wachstumsschlusslicht“ unter den Industrienationen. Als einen der Gründe nannte Sinn die verpatzte Energiewende: „Wir Deutschen haben die Energiewende versemmelt, indem wir Wege gesucht und gefunden haben, die die Energie einfach nur teuer machen“, so Sinn. Besonders die hohen Energiekosten, die durch die politischen Entscheidungen entstanden seien, machten es der Industrie schwer, effizient zu arbeiten. Trotz sinkender Strompreise für die Industrie sieht Sinn weiterhin Probleme. „Wir brauchen aber nicht nur einen günstigen, sondern auch einen verlässlichen Strom. Den haben wir derzeit nicht“, erklärte er und verwies auf die Feststellung des Bundesrechnungshofes vom 7. März, dass der Kurs der Regierung in Sachen Versorgungssicherheit „wirklichkeitsfremd“ sei. Zudem kritisierte Sinn die Entscheidung der Bundesregierung, die Kernkraftwerke abzuschalten. „Das ist eine völlig sinnlose Politik gewesen“, sagte er und verwies auf ein weltweites Revival der Kernenergie, während Deutschland seine alten Anlagen stilllege. Bezüglich der Investitionstätigkeit des Staates und der Forderung nach Lockerung der Schuldenbremse, um staatliche Investitionen zu fördern, zeigte sich Sinn skeptisch. „Das ist ökonomischer Unsinn“, äußerte er gegenüber dem „Pioneer“. Auf die Frage, wie Mehrausgaben, beispielsweise für die Verteidigung oder für die Ukraine, finanziert werden sollten, verwies Sinn auf die Notwendigkeit, Steuern zu erheben oder Sozialausgaben zu kürzen. „Wir müssen Steuern erheben, um die Rüstung zu bezahlen, oder wir müssen die Sozialausgaben kürzen“, sagte Sinn dem „Pioneer“.

https://www.youtube.com/watch?v=4jnTEr3iCpw

Scholz arbeitet für Putin? Grünen-Aussage macht sogar Russland-Experten fassungslos

Schreibe einen Kommentar

#scholz #putin #grünen Anton Hofreiter gilt als einer der schärfsten Kanzler-Kritiker, wenn es um die deutsche Ukraine-Politik geht. Jetzt legt der Grüne nach und macht Olaf Scholz einen ungeheuerlichen Vorwurf. Sogar ein Russland-Experte zeigt sich entsetzt. Anton Hofreiter, Mitglied der Grünen im Bundestag, übt heftige Kritik an Bundeskanzler Olaf Scholz wegen dessen Ukraine-Politik. Hofreiter, der als einer der schärfsten Kritiker gilt, unterstellt Scholz, die Ukraine nur halbherzig zu unterstützen, um sie zu Gebietszugeständnissen zu zwingen. Diese Vorwürfe äußerte er kürzlich bei öffentlichen Veranstaltungen. Bei einer Diskussion in Bremen spricht Hofreiter von einer „Strategie des Kanzlers“, die darauf abziele, die Ukraine nur soweit zu unterstützen, bis sie zu Verhandlungen und Gebietsabtretungen bereit sei. Diese Einschätzung bekräftigt der Grünen-Politiker mit den Worten: „Das sagen Leute, die sich damit beschäftigen. Dass das die eigentliche Hidden Agenda ist.“ Die Aussagen Hofreiters stoßen auf Bestürzung. Sowohl die Autoren des „Spiegel“ als auch der Russland-Experte Gerhard Mangott von der Universität Innsbruck zeigen sich entsetzt über die Unterstellung, Scholz handele im Sinne Moskaus. Mangott kommentiert gegenüber FOCUS online, dass Hofreiter Scholz nicht nur Zögerlichkeit vorwerfe, sondern eine betrügerische Strategie unterstelle, die Scholz zum Verbündeten Putins mache. Mangott hält fest, dass bei so großem Misstrauen Hofreiter eigentlich ein Misstrauensvotum gegen Scholz einleiten müsste.

https://www.youtube.com/watch?v=wUMKgSU_zGw

Chefin der „Wirtschaftsweisen“ fordert eine umfassende Rentenreform

Schreibe einen Kommentar

#wirtschaft #deutschland #shorts Monika Schnitzer, die Vorsitzende der „Wirtschaftsweisen“, hat die Politik zu einer umfassenden Rentenreform aufgefordert. „Es wäre wichtig, dass man einen parteiübergreifenden Konsens über eine Reform der Rente insgesamt erreicht. Das wäre das Gebot der Stunde. Wir können es uns nicht leisten, einfach die Renten weiter so steigen zu lassen wie bisher.“

https://www.youtube.com/watch?v=F44JUh0stKo

Vom Selbstständigen zum Unternehmer: Wie geht man mit dem Druck um?

13 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tools, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 Wenn du von einem echten Unternehmer LIVE lernen möchtest, wie du dein Unternehmen skalierst, sodass es profitabel ist und ohne dich funktioniert, dann sichere dir jetzt dein Ticket zu unserem nächsten Workshop! 👉 In diesem neuen Video gibt Pascal Feyh tiefe Einblicke aus der Sicht eines Unternehmers zu dem Thema "Druck"? Was genau erwartet einen auf der Reise vom Selbständigen zum Unternehmer? Wie geht man mit dem Druck um? Schau dir jetzt das Video an, um mehr zu erfahren. ________________________________________________ 00:00 Intro 00:28 Welche Arten von Druck gibt es? 02:22 Die Angst vor der Fallhöhe 07:00 Geld ist egal 09:00 Freiheit kommt mit einem Preis 10:45 Zwei Dinge kannst du tun 12:15 Wie schafft man Systeme im laufendem Geschäft? 15:15 Wie bleibt man rentabel? 17:45 Die Antwort auf Skalieren ________________________________________________ Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=uC-fWLZ5qvg

Klima-Kleber legen Ferienverkehr in Österreich lahm – Autofahrer eskalieren

15 Comments

#letztegeneration #österreich #klimawandel Aktivisten der Gruppe „Letzte Generation Österreich“ haben mit dem Beginn des Pfingstwochenendes eine Protestwelle gestartet. In mehreren österreichischen Bundesländern haben sie Passstraßen, Autobahnen und Grenzübergänge blockiert und so den Verkehr behindert. Durch Klebe- und Sitzblockaden brachten die Aktivisten den Verkehr mitunter sogar komplett zum Erliegen. Im Bundesland Vorarlberg spitzte sich die Lage zwischen Demonstranten und Verkehrsteilnehmern am Samstag zu. Dort versuchten Autofahrer, die Protestierenden eigenmächtig von der Straße zu entfernen. In einem Zusammenschnitt zeigen die Klima-Kleber dramatische Szenen aus Vorarlberg. Die Polizei löste schließlich die Blockaden auf. Dabei wurden drei Demonstranten leicht verletzt. Die „Letzte Generation“ kritisierte das aus ihrer Sicht harte Einschreiten der Beamten. So wurde in Tirol eine Demonstrantin laut eigenen Aussagen „nicht möglichst schmerzfrei“ von der Fahrbahn gelöst. Ein Video, das die „Letzte Generation Österreich“ auf X veröffentlicht hat, zeigt die Situation. Nachdem die Aktivisten von der Polizei vom Asphalt gelöst wurde, brach sie unter Schmerzen in Tränen aus.

https://www.youtube.com/watch?v=fZSepMHnzV8

Protest-Camps an Unis: „Mehr Antisemitismus von links als von rechts“

Schreibe einen Kommentar

#katz #protest #israel Guy Katz, jüdischer Professor in München, zeigt sich besorgt über den zunehmenden Antisemitismus an deutschen Universitäten. Dort fordern laut Katz neben Arabern und Palästinensern leider auch genauso viele Deutsche die „Vernichtung von Israel“. Die Debatte um Antisemitismus an deutschen Hochschulen wird immer lauter. Es stellt sich die Frage, wie es zu dieser Entwicklung kommen konnte und ob der Antisemitismus von links nun das größere Problem darstellt als jener von rechts. Betrachtet man die Protestcamps an deutschen Universitäten genauer, fällt auf, dass dort mindestens genauso viele extreme Linke wie Araber, Palästinenser oder Muslime vertreten sind. Diese Erkenntnis ist besonders interessant, da Juden und Israelis traditionell eher Angst vor Neonazis von rechts haben. Aktuell scheint jedoch von dieser Seite weniger zu hören zu sein. An Universitäten sollte zwar Diskussion möglich sein, doch die Entstehung von Protesten, bei denen gegen Israel und Juden gehetzt wird, ist ein ernstzunehmendes Problem. Die Rufe nach einer Intifada und die damit verbundene Botschaft eines Krieges gegen Juden zeigen die Dringlichkeit der Lage. Angesichts täglicher besorgter Nachrichten von Studenten, die Angst haben, ihre Vorlesungen zu besuchen, hat sich ein Netzwerk jüdischer Hochschullehrer gebildet. Dieses Netzwerk zielt darauf ab, gemeinsam mit den Universitäten Maßnahmen gegen diese Welle des Antisemitismus zu ergreifen – eine Herausforderung, die sowohl aus der muslimischen oder propalästinensischen Welt als auch von links und rechts kommt.

https://www.youtube.com/watch?v=oaRs2akemng

Schweinfurt unterläuft Planungs-Panne – Passanten sind fassungslos

Schreibe einen Kommentar

#schweinfurt #steuern #bayern Bei der Neuasphaltierung einer Einkaufsstraße im unterfränkischen Schweinfurt ist den Zuständigen ein teurer Fehler unterlaufen. Das Malheur ist auf den ersten Blick nicht eindeutig zu erkennen. Denn die asphaltierte Rückertstraße funktioniert einwandfrei und ist befahrbar. Hier geht es um die Farbe der Fahrbahnabdeckung. Diese sollte passend zu den Pflastersteinen beige und nicht grau sein. Wie ein Stadtrat der dpa auf Nachfrage mitteilte, kostete die bisherige Baumaßnahme laut Auftrag 225.000 Euro. Die Stadt Schweinfurt erwägt nun, die neuasphaltierte Straße erneut umzugestalten. Passanten nehmen die Pläne mit Humor, sind aber tendenziell dagegen, noch mehr Geld für die Straße auszugeben. Passantin: „Ob der Belag jetzt hell ist oder dunkel – Hauptsache er funktioniert. Saudumm. Das ist Geldverschwendung. Reine Geldverschwendung.“ Passant: „Was soll denn der Unterschied sein? Ich meine, da haben sie ja jetzt auch… das ist doch fast die gleiche wie da! Und dann wollen die das noch rausreißen! Das ist doch ein Witz! Da sollen sie Farbe drüber schmieren, wenn es ihnen nicht passt. Fertig aus.“ Passant: „Also farblich ist es mir egal. Aber die Tatsache, dass weder der Baufirma noch der Stadt auffiel, dass ein falscher Belag hier gelegt wird, ist eine Katastrophe. […] Das zahlt ja im Grunde genommen der Bürger in Schweinfurt. Und es sind ein paar Tausend Euro, die das kostet. Aber alleine die Planung, das sowas vorkommt, das ist ja eigentlich auch mal eine Geschichte, die eigentlich, wenn es nicht so traurig wäre, müsste man eigentlich drüber lachen.“ Im Juni soll darüber entschieden werden, was mit der falsch asphaltierten Straße geschehen soll. Den gesamten Belag herauszureißen und auszutauschen sei dabei laut Stadt aber keine Option. Der Grund für die Panne ist indes noch nicht geklärt. Das sagte auch Ralf Brettin, der Referatsleiter Bau der Stadt, gegenüber der dpa: „Natürlich muss man herausfinden, hat es einen Fehler gegeben? Wo ist der passiert? Und dann natürlich, die nächsten Schritte finde ich besonders wichtig, wie kann man das ganze verbessern und was kann man für die Zukunft daraus lernen? Dazu gehört natürlich auch festzustellen, wo dieser mögliche Fehler passiert ist. Aber zum jetzigen Zeitpunkt lässt sich das noch nicht bestimmen.“ Gesichert sei allerdings, dass nicht die Baufirma Schuld habe. Zuvor bestand die Fahrbahnoberfläche der Rückertstraße aus Pflastersteinen, die vom Busverkehr allerdings beschädigt waren.

https://www.youtube.com/watch?v=s3vlSdcM-dc

Klima-Kleber legen Münchener Flughafen lahm: „Tut mir wirklich leid“

58 Comments

#letztegeneration #ferien #muenchen Klimaschutzaktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ haben in den frühen Morgenstunden am Samstag den Münchner Flughafen „Franz Josef Strauß“ blockiert. Dazu drangen sie in den inneren Bereich des Geländes ein und klebten sich auf den Rollbahnen fest. Ein Sprecher des Airports bestätigte die Schließung aus Sicherheitsgründen. Nachdem einige ankommende Flüge umgeleitet werden mussten, konnte der Flugbetrieb gegen 8.30 Uhr wieder aufgenommen werden. Die „Letzte Generation“ wollte mit der Aktion „den Elefanten im Raume ansprechen“, schrieben die Aktivisten auf X (ehemals Twitter), weshalb ihre Westen auch mit einem Elefantensymbol markiert waren. In Videostatements erklärten Klimakleber die Aktion - so sagte eine junge Frau, die von sich sagt, dass sie Medizinstudentin ist: „Es tut mir wirklich leid, dass wir heute hier unangekündigt den Münchner Flughafen stilllegen müssen. [...] Die Klimakatastrophe ist eine Bedrohung für die Demokratie, für die Menschheit und vor allem tötet die mangelhafte Klimapolitik der Regierung auch gerade einfach jeden Tag Menschen.“ „Wir haben einen Notstand. Würden wir nicht sitzen, würde der ganz normale Flugbetrieb jetzt starten. Als ob es normal ist, in dieser Situation Treibhausgase weiter in die Luft zu pusten“, sagt eine Frau, die auf X Judith genannt wird. Ein junger Mann sagt in seinem Video: „Die Politik weigert sich, eine sozial gerechte Umstrukturierung unserer Fortbewegung und unseres gesamten gesellschaftlichen Lebens anzugehen. Und das ist der Elefant im Raum, den wir ansprechen und die Zeit für Veränderung.“ Bei der Aktion sollen sechs Aktivisten der „Letzten Generation“ aufgeteilt in zwei Gruppen beteiligt gewesen sein. Zahlreiche Polizeikräfte waren vor Ort, um die Situation zu klären und dafür zu sorgen, dass der Flugbetrieb wieder aufgenommen werden konnte. Insgesamt will der Flughafen München am ersten Ferienwochenende rund 350.000 Passagiere in 2860 Flügen abwickeln.

https://www.youtube.com/watch?v=N9g-sOjgBuY

Dauerregen bringt Anwohner an Rand der Verzweiflung: „Sieht es schlimm aus!“

Schreibe einen Kommentar

#hochwasser #regen #unwetter Infolge von Regenfällen ist es am Freitag an verschiedenen Orten im Saarland zu Straßensperrungen gekommen. Wie ein Sprecher des Landesbetriebs für Straßenbau am Freitag sagte, wurden wetterbedingt zahlreiche Straßen im Bundesland gesperrt. Zudem sorgte anhaltender Regen für zahlreiche überflutete Keller. Polizei und Feuerwehr mussten zu etlichen Einsätzen ausrücken. In Gersheim im Saarpfalz-Kreis stehen manche Keller bereits bis zur Decke unter Wasser, was die Anwohner an den Rand der Verzweiflung bringt. „Ich hatte Homeoffice und wir hatten das Wasser kommen sehen. Ich glaube, eine Viertelstunde hat es gedauert und dann hat das Wasser schon an der Tür unten gestanden.  Und auf einmal kann man nicht so schnell reagieren. Sowas haben wir noch nicht gehabt. Das ist schon dramatisch. Ich war noch zu Hause und kann nichts dagegen machen. Das ist schon Wahnsinn“, erzählt Daniel Weiser. Der Mann berichtet weiter: „Also es hat mal längere Zeit geregnet, da hat man gewusst, okay, ich muss eine Pumpe anmachen im Keller oder so. Aber sowas, innerhalb von einer halben Stunde… Ich habe oben im Homeoffice gesessen und… das ist schon schlimm. Also das ist schon schlimm. Ich weiß nicht, wie wir das sauber bekommen. Das ist ein Riesenschaden.“ Ein anderer Anwohner, Josef Ries, hilft seinem Schwiegersohn dabei, dessen Haus mit Sandsäcken zu verbarrikadieren: „Also im Moment sieht es schlimm aus! Von meiner Tochter nebendran der Keller ist fast mit dem Pegel mit Hochwasser voll und bei mir habe ich ein bisschen Glück, ich liege ein kleines bisschen höher. Aber ansonsten sehen Sie ja wie das ganze hier aussieht. Es ist dramatisch. Vor allem, was meine Tochter betrifft und Schwiegersohn. Das ist gerade dramatisch.“ Für das Saarland und Rheinland-Pfalz warnt der Deutsche Wetterdienst weiter vor Dauerregen. Es können in zwölf bis 24 Stunden verbreitet Mengen zwischen 30 und 50 Liter pro Quadratmeter runterkommen. Teilweise sogar bis zu 70 Liter pro Quadratmeter. In vielen weiteren Kreisen gilt zudem die höchste Unwetterwarnstufe.

https://www.youtube.com/watch?v=zhn8I3h1488

Wie du eigene Thumbnails für YouTube-Shorts erstellst

20 Comments

Du möchtest deine Shorts mit einem Thumbnail hochladen? Dann gibt es einen Trick mit dem das geht. Eigentlich kannst du nämlich keine individuellen Thumbnails für Shorts erstellen, sondern musst ein Bild aus dem Video nehmen. Welche Möglichkeiten du trotzdem hast, erfährst du in diesem Video. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=XDSPW7JiMNo

Bande von Magdeburg auf freiem Fuß – Experte Stahl: „Geben Freifahrtschein zum Töten“

Schreibe einen Kommentar

#stahl #gewalt #magdeburg Eine Gruppe Jugendlicher schlägt einen Mann krankenhausreif. Er stirbt wenige Tage nach dem Angriff. Der Richter lässt das Trio laufen. Das ist ein Armutszeugnis für unsere Justiz, beklagt Anti-Gewalt-Trainer Carsten Stahl.

https://www.youtube.com/watch?v=33d_tT8qjqY

Ein erst jetzt entdeckter Fehler bringt die Klima-Pläne der Ampel ins Wanken

Schreibe einen Kommentar

#klimaschutz #ampelkoalition #shorts Eigentlich sollte der Bundesrat am Freitag das umstrittene Klimaschutzgesetz der Ampel final beschließen. Doch ein kleiner Fehler im Gesetzestext könnte den Prozess noch einmal verzögern.

https://www.youtube.com/watch?v=1z65GdaKdXc

Pistorius wird Scholz gefährlich: Wer behauptet die Alpha-Position?

Schreibe einen Kommentar

#scholz #pistorius #spd In einem aktuellen Gastbeitrag auf „FOCUS online“ hat Gabor Steingart die aktuellen Spannungen innerhalb der SPD-Führung und die Herausforderungen für Bundeskanzler Olaf Scholz beleuchtet. Im Zentrum steht Verteidigungsminister Boris Pistorius, dessen Popularität und jüngste politische Vorstöße für Diskussionen sorgen. Steingart vergleicht die Situation mit einem Kampf um die Vorherrschaft im Wolfsrudel, wobei Pistorius und Scholz wie zwei Alphatiere agieren würden. Steingart zufolge sei es ein „Kardinalfehler“ von Pistorius, beliebter als der Kanzler zu sein, da dies die Rangordnung innerhalb des Kabinetts infrage stellen könnte. „Je ausgeprägter dieser Popularitätsvorsprung ausfällt, desto gefährlicher lebt der Verteidigungsminister“, so Steingart. Er betont, dass es nunmehr drei unterschiedliche Gruppen im Rudel gibt, die sich bekämpfen, darunter auch versteckte Rangordnungskämpfe zwischen den Grünen und eine offensichtliche Auseinandersetzung zwischen den SPD-Sozialpolitikern und der FDP. Die Forderung nach zusätzlichen Milliarden für das Militär und die Wiedereinsetzung der Wehrpflicht, die Pistorius nicht mit Scholz abgestimmt habe, torpediere gleich mehrfach die Strategie des Kanzlers. Steingart erläutert, dass Pistorius sogar eine Ausnahme von der Schuldenbremse für die Landesverteidigung fordere, ohne weitere juristische Begründung. „Die Schuldenbremse hat verfassungssystematisch keinen Vorrang vor der Aufgabe, Streitkräfte für die Verteidigung aufzustellen“, so Pistorius in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt. Die Wiedereinführung der Wehrpflicht, die Pistorius unterstützte, sei ebenfalls ein Punkt, von dem der Kanzler nichts gewusst habe. „Ich bin der Überzeugung, dass Deutschland eine Art der Wehrpflicht benötigt“, habe Pistorius wörtlich gesagt, wie Steingart dem „FOCUS online“ berichtete. Für Scholz, der sich als Friedenskanzler positionieren möchte, bedeuten Pistorius' Vorstöße eine Herausforderung.

https://www.youtube.com/watch?v=7tpGKAlGE2w

Nächste Trainer-Watschen! Tuchel bleibt hart und verlässt den FC Bayern

3 Comments

#fcbayern #tuchel #shorts Thomas Tuchel bleibt nicht Bayern-Trainer. Das verkündet er auf der Pressekonferenz vor dem letzten Bundesliga-Spiel, bestätigt aber dass es Gespräche gegeben hat. „Das ist die letzte Pressekonferenz an der Säbener Straße“, sagt Thomas Tuchel auf der Pressekonferenz vor dem letzten Bundesliga-Spiel des FC Bayern bei der TSG Hoffenheim. „Wir haben keine Einigung gefunden für eine weitere Zusammenarbeit. Deshalb bleibt es bei der Vereinbarung im Februar.“

https://www.youtube.com/watch?v=M2g7Tf7uhDU

AfD verliert in Umfrage leicht – bleibt aber weiterhin zweite Kraft

Schreibe einen Kommentar

#afd #umfrage #deutschland Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, käme Friedrich Merz‘ Union auf 31 Prozent (plus ein Prozentpunkt), während die SPD unverändert auf 15 Prozent verharrt. Die Grünen würden auf 13 Prozent absacken (minus zwei), und die AfD auf 16 Prozent (minus eins). Die FDP könnte ein leichtes Plus verbuchen und mit fünf Prozent (plus eins) den Einzug ins Parlament schaffen. Die Linke (vier Prozent) dagegen würde knapp an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern. Das Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) könnte laut aktueller Umfrage mit Sitzen im Deutschen Bundestag rechnen. Bei einem solchen Ergebnis würde es für eine Koalition aus Union und SPD oder aus Union und Grünen reichen. Die Bundesregierung wird von den Befragten unverändert schlecht bewertet. Zwei von drei Befragten (63 Prozent) sind mit ihrer Arbeit unzufrieden. Nur ein Drittel meint, sie mache ihre Sache gut. Der Union trauen allerdings auch nur 34 Prozent zu, dass es eine von ihr geführte Regierung besser machen würde. Bei der Eignung von Unionspolitikern zum Kanzler liegen der CDU-Vorsitzende Friedrich Merz, CSU-Chef Markus Söder und NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst nahe beieinander. 37 Prozent aller Befragten halten Merz für geeignet, 36 Prozent Söder und 39 Prozent Wüst. Der Bundestag wird voraussichtlich im Spätsommer oder Herbst 2025 neu gewählt.

https://www.youtube.com/watch?v=eTjNU9KwDsc

Landrätin kritisiert die Asylpolitik der Ampelkoalition

Schreibe einen Kommentar

#ampelkoalition #asyl #shorts Peggy Greiser, die parteilose Landrätin von Schmalkalden-Meiningen, äußerte starke Kritik am Asylkurs der Ampel-Koalition. Sie beklagt das Ausbleiben effektiver Maßnahmen gegen Probleme mit gewalttätigen Asylbewerbern, speziell in Thüringer Regionalzügen. Fälle von Bedrohung und Gewalt gegen Bahnmitarbeiterinnen und Fahrgäste stehen im Fokus.

https://www.youtube.com/watch?v=L00is4r4EoQ

Die DFB-Ausbootung ist für Goretzka ein Schlag ins Gesicht

Schreibe einen Kommentar

Julian Nagelsmann verzichtet bei der Heim-EM auf Leon Goretzka und Mats Hummels. FOCUS-online-Reporter Dominik Rosing sagt, was sich der Bundestrainer dabei wirklich denkt.

https://www.youtube.com/watch?v=2kkLk6QIksg

Grüne Klagewelle: Schauen Sie mal, wen Baerbock und Habeck alles anzeigen

Schreibe einen Kommentar

#habeck #baerbock #grünen „Dampfwalze“, „Vollpfosten“, „Bahnhofsalkoholiker“: Solche Beschimpfungen und Beleidigungen gehen Grünen-Politikern wie Annalena Baerbock und Robert Habeck immer öfter zu weit. Es hagelt grüne Strafanzeigen – mit mäßigem Erfolg.

https://www.youtube.com/watch?v=karKVMFwmZ4

Carsten Maschmeyer: Überstunden schaden unserer Volkswirtschaft

Schreibe einen Kommentar

#arbeit #wirtschaft #deutschland Aktuell diskutiert die Politik über die obligatorische Überstunde. Sie soll als Maßstab für mehr Lust auf Lohnarbeit herhalten und mit einer möglichen Steuervergünstigung als Anreiz für mehr Produktivität gelten. Keine gute Idee, findet FOCUS-online-Gastautor Carsten Maschmeyer.

https://www.youtube.com/watch?v=9b-hHWt2yDU

Grüne zwingen Union mit einfachem Trick zu einer heiklen Atom-Entscheidung

Schreibe einen Kommentar

#grünen #cdu #atomkraft Grüne und SPD versuchen, die Debatte um den Missbrauch des Staates beim Atomausstieg umzudrehen. Handfest drohen sie der Union. Die steht nun vor einer riskanten Entscheidung. Skandal oder nicht? Täuschung der Bevölkerung oder nicht? Missbrauch von Beamten oder nicht? Im Bundestag geht es um die Aufarbeitung ungeklärter Umstände beim endgültigen Atomausstieg, da stößt der letzte Redner überraschend eine massive Drohung aus:  Bei den Gas- und Öl-Deals der Vergangenheit habe es „dreckige Geschäfte“ gegeben, sagt Andreas Audretsch. Und wenn es nun um Deutschlands Energiegeschichte ginge, um die Abhängigkeit von Russland und anderen autoritären Staaten, dann freue er sich schon auf deren „Aufarbeitung“. Und wenn die Union nun neue Kernkraftwerke wolle – die CDU hat das auf ihrem jüngsten Parteitag beschlossen, der CSU-Chef war schon vorher dafür – dann freue er sich schon „auf die Auseinandersetzung im Wahlkampf“.  Andreas Audretsch ist in Parlamentsdebatten ein harter Hund. Der Grüne Fraktionsvize ist geübt darin, Vorwürfe an die Adresse der Bundesregierung umzudrehen in Vorwürfe an die Adresse der Union. Manchmal ist es plump und hört sich nach gestrigem „Whataboutism“ an. Aber manchmal erwischt Audretsch eben auch einen Punkt. Im Grunde bieten Grüne und SPD der Union – und auch der FDP – gleich eine doppelte, für sie riskante Wette an: Teil Eins: Wenn Ihr jetzt in einem Untersuchungsausschuss bis in den letzten Aktenvermerk aufklären wollt, was in Robert Habecks Wirtschafts- und in Steffi Lemkes Umweltministerium beim Atomausstieg gelaufen ist, dann werden wir, gleichfalls bis zum letzten Aktenvermerk aufklären, wie ihr Deutschland in die Energieabhängigkeit von Diktaturen wie Russland und Aserbaidschan geführt habt. Mal sehen, für wen dann der Schaden größer ist. Teil Zwei: Wenn ihr ernsthaft über neue Kernkraftwerke in Deutschland diskutieren wollt, dann: gerne. Und gerne im Wahlkampf. Mal sehen, wer dann diesen Streit gewinnt. Die Grünen haben sich jedenfalls für eine derartige Wahlkampfschlacht gut gerüstet, zum Beispiel mit diesem Hinweis, den im Bundestag Robert Habeck gibt: Angela Merkel, die Bundeskanzlerin von der CDU, hat in ihrer Amtszeit elf Kernkraftwerke abgeschaltet. Die Ampel machte bloß drei dicht. Den Vorwurf von Fraktionsvize Jens Spahn, das unbedingte festhalten der Grünen am Kernkraft-Erbe sei ein „Erbe von Trittin“, dem gerade für die Union peinlicherweise von Merkel gewürdigten Grünen Ex-Umweltminister, kontert Julia Verlinden von den Grünen: Der Atomausstieg sei vielmehr ein „Erbe Merkels“. Umweltministerin Lemke sagt, Atomkraftwerke seinerzeit länger laufen zu lassen als die unter dem Druck der FDP mit Kanzler-Richtlinienkompetenz beschlossenen drei Monate mehr, hätte „Abstriche bei der Sicherheit“ zur Folge gehabt, plus: Die Unternehmen hätten für ein jahrelanges Weiterlaufen nicht die Haftung übernommen, das hätte der Staat dann übernehmen müssen. Was man den Bürgern nicht hätte zumuten können. Da haben die Grünen einen empfindlichen Punkt. Das gilt auch für eine Neuauflage der Kernkraft. Die Investitionen wären milliardenschwer, wodurch die Kernkraft sehr teuer würde, und auch dann gehe es wohl kaum ohne „Staatshaftung“. Und ein weiteres, womöglich entscheidendes Argument: Beim Atomausstieg, sagt Lemke, habe es einen parteiübergreifenden Konsens gegeben, was bei einer so wesentlichen Frage auch gesellschaftspolitisch wichtig sei. Einen solchen Konsens würde es im Fall eines von Union und möglicherweise FDP angestrebten Wiedereinstiegs definitiv nicht geben – die linke Seite würde nicht mitziehen dabei. Nicht einmal im Fall der Entwicklung neuer Technologien wie den kleinen Reaktoren (SMR). Oder der Kernfusion. Plus: Die deutschen Energieunternehmen werden absehbar keine Verbündeten sein bei einem Wiedereinstieg in die Kernkraft. RWE-Vorstandschef Markus Krebber hat öffentlich erklärt, die Atomkraft habe sich aus seiner Sicht in Deutschland final erledigt. Sein Unternehmen baut der Vorstand schon seit einiger Zeit strategisch um zu einer führenden Firma für erneuerbare Energien. Einen Atom-Wiedereinstieg würden sich deutsche Unternehmen von einer atomfreundlichen Regierung teuer bezahlen lassen. Anlass für die Debatte im Bundestag sind die Vorwürfe, die Bundesregierung habe unter der Führung der beiden grünen Minister Habeck und Lemke die Öffentlichkeit getäuscht. Indem sie den Eindruck erweckt hätten, der Atomausstieg sei objektiv und nicht ideologisch. Und die Akten aus den Ministerien seien gezielt manipuliert worden. Die von Habeck versprochene „ergebnisoffene Prüfung“ habe es nie gegeben. Dieser Meinung ist nicht nur die Union, die deshalb einen Parlamentarischen Untersuchungsausschuss erwägt, sondern – wieder einmal brisant für die Ampelkoalition – auch die FDP. Die sagt, ehrlich wäre gewesen, wenn die beiden grünen Minister von Anfang an gesagt hätten: „Wir tun alles für Deutschlands Versorgungssicherheit – bis auf Kernkraftwerke.“

https://www.youtube.com/watch?v=VHbM0bEh-w0

Reporter berichtet, wie dramatisch die Stimmung im Osten wirklich ist

Schreibe einen Kommentar

#ostdeutschland #politik #angriff In den vergangen Wochen häufen sich die Übergriffe auf Politiker – besonders im Osten Deutschlands. Es ist zu befürchten, dass das Klima noch rauer wird, sagt SUPERillu-Politikchef Gerald Praschl im Interview mit FOCUS online. In den vergangenen Wochen häufen sich die Angriffe auf Politiker und Wahlkampfhelfer. Selten zuvor schien die Stimmung so aufgeladen, die Hemmschwelle so niedrig. Insbesondere auch im Osten Deutschlands. „Es sind keine Einzelfälle“, sagt Gerald Praschl, Politikchef der „SUPERillu“ (gehört wie FOCUS online zu Hubert Burda Media), der reichweitenstärksten Zeitschrift in den östlichen Bundesländern, im Gespräch mit FOCUS online. Generell sei die Stimmung sehr politisiert. Selbst auf Dorffesten gehe es häufig um politische Themen, berichtet der Reporter aus seinem Arbeitsalltag. Zwar sei eine Politisierung an sich nichts Schlechtes. Bedenklich sei aber, dass der politische Streit bis in Familien hinein für eine gesellschaftliche Spaltung sorge. Viele Menschen „vergleichen die Situation mit 1989, auch wenn jetzt keine Revolution zu erwarten ist.“ Auch die Wiedervereinigung, der Aufbruch in die Freiheit, sei damals innerhalb Ostdeutschlands nicht unumstritten gewesen. „Damals haben sich sehr viele Familien zerstritten, Freundschaften sind zu Bruch gegangen. Das ist leider auch jetzt wieder zu beobachten“, so Praschl weiter. Durch die Angriffe auf Politiker wird die aggressive Stimmung jetzt für alle sichtbar. Die Hemmschwelle zur Gewalt sei aber schon seit Jahren gefallen. So erlebt es der Journalist vor allem im Zusammenhang mit rechtsradikalen Demonstrationen. „Ich habe mir viele Pegida-Demos angeschaut in den letzten Jahren. Als Printjournalist läuft man da recht unauffällig rum. Aber die Kollegen vom Mitteldeutschen Rundfunk mit Kamera und Übertragungswagen fallen natürlich auf. Die fahren seit Jahren nur noch mit Wachschutz zu solchen Anlässen. Das ist schon eine traurige Entwicklung.“ Je näher die Landtagswahlen in Thüringen, Sachsen und Brandenburg rücken, desto eher rechnet Praschl mit einer Verschlimmerung der Lage. „Die Gefahr sehe ich leider schon. Es ist zu befürchten, dass das Klima rauer wird. Insofern ist da auch Handlungsbedarf. Dass die AfD im Osten laut aktuellen Umfragen so stark ist, sieht Praschl allerdings weniger dramatisch. In den 90er Jahren war der Aufschrei groß, als die PDS bis zu 20 Prozent an Wählerzuspruch erhalten habe – die Bundesrepublik sei davon nicht untergegangen. „Das muss Deutschland irgendwo aushalten.“

https://www.youtube.com/watch?v=U8e79HB81h4

Wirtschaftsweise dampfen Wachstums-Prognosen kräftig ein

Schreibe einen Kommentar

#deutschland #wirtschaft #shorts Die Wirtschaftsweisen haben ihr Frühjahrsgutachten für 2024/2025 präsentiert und korrigieren das Wachstumsziel für 2024 deutlich nach unten auf 0,2 Prozent. Ursprünglich gingen sie von 1,3 Prozent aus, revidierten die Prognose im Herbst auf 0,7 Prozent und liegen nunmehr bei 0,2 Prozent.

https://www.youtube.com/watch?v=PwD9C4W9yJc

Das ändert sich jetzt für Sie durch die Klinik-Reform von Lauterbach

Schreibe einen Kommentar

#lauterbach #krankenhaus #deutschland Die umstrittene Krankenhausreform von Gesundheitsminister Karl Lauterbach hat die erste Hürde genommen. FOCUS online erklärt, was konkret geplant ist und was sich nun bei der Klinikversorgung in Deutschland ändert. Das Bundeskabinett verabschiedete am Mittwoch den Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) für eine Reform der Kliniken. Damit will Lauterbach die Finanzierung, Organisation und das Leistungsspektrum der rund 1900 Krankenhäuser in Deutschland grundlegend verändern. Ein wesentliches Ziel ist es, die Behandlungsqualität zu verbessern, indem nicht mehr jede Klinik alles machen darf, sondern die für eine Leistung notwendigen Mindeststrukturen an medizinischer Erfahrung, Personal und Technik vorgewiesen werden müssen. Nur dann erhält die Klinik auch eine entsprechende Leistungsgruppe zugewiesen und darf die Leistung abrechnen. Das dürfte die Zahl der Krankenhäuser verringern und für mehr große Kliniken sorgen. Auch soll sich die Finanzierung der Krankenhäuser ändern, so dass die Kliniken von dem finanziellen Druck befreit werden, immer mehr Patienten behandeln zu müssen. Künftig sollen sie 60 Prozent der Vergütung allein schon für das Vorhalten von Angeboten bekommen. Aber was bedeutet das konkret für Ihren Krankenhausaufenthalt? Mit der neuen Reform dürfen nicht mehr alle Krankenhäuser komplexe Operationen durchführen. Für eine Krebsoperation oder einen schwierigen Eingriff am Herzen müssen die Patienten dann in eine Spezialklinik. Hintergrund ist, dass so auch die Kosten im Gesundheitswesen gesenkt werden sollen. Denn wenn ein Spezialist operiert, steigen die Heilungschancen und der Patient kommt schneller aus der Krankheitsspirale heraus.  Laut Lauterbach wird heute ein Drittel der Krebsbehandlungen in zwei Dritteln der deutschen Kliniken durchgeführt, die sich mangels Erfahrung damit gar nicht auskennen. Die Folge seien schwere Komplikationen wie Sepsis (Blutvergiftung). Das soll sich nun ändern.  Vor allem auf dem Land sind lange Anfahrtswege zur Klinik keine Seltenheit. Laut aktuellem Deutschlandatlas brauchen Patienten heute mindestens 16 Minuten bis zur nächsten Klinik. Das ändert sich mit der Reform - und zwar massiv. Patienten sollen die nächste Notfallklinik (Innere Medizin, Unfallchirurgie) innerhalb von 30 Minuten erreichen. Fachkliniken sollen in maximal 40 Minuten mit dem Auto erreichbar sein.  Bei der Planung ist aber auch zu berücksichtigen, wie viele Einwohner von längeren Fahrzeiten betroffen wären, wenn in ihrem Nahbereich kein entsprechendes Angebot vorhanden wäre. Für die Krankenhausplanung sind die einzelnen Bundesländer zuständig. Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als würden tatsächlich einige Kliniken schließen. Denn die Reform sieht zwar weniger Krankenhäuser vor, aber zumindest soll in den verbleibenden die Qualität steigen. Allerdings könnten in bestimmten Regionen, in denen viele Menschen dann eben längere Wege in Kauf nehmen müssten, weiterhin so genannte Level-1i-Krankenhäuser gebraucht werden. Sie verbinden stationäre Leistungen der Grundversorgung mit ambulanten fach- und hausärztlichen Leistungen.  Lauterbachs Reform werde die Krankenhauslandschaft „deutlich verändern“. Bisher gebe es „überversorgte Städte“ und „unterversorgte Gebiete“ in ländlichen Regionen, heißt es in dem Entwurf.  Von den Krankenkassen sowie den Bundesländern kommt viel Kritik an der geplanten Reform. Die Länder werfen dem Bundesgesundheitsminister vor, durch die Qualitätsvorgaben indirekt die Krankenhausplanung zentralisieren zu wollen. Die Krankenhausplanung ist aber Aufgabe der Bundesländer. Sie befürchten, dass insbesondere in den ländlichen Regionen Versorgungslücken entstehen. Die Krankenkassen befürchten massive Mehrausgaben und Beitragssteigerungen. Sie werfen dem Bund insbesondere vor, die Kosten für die Umgestaltung der Krankenhauslandschaft auf die Beitragszahler abwälzen zu wollen; die Gesundheitsversorgung sei aber eine öffentliche Aufgabe und müsse vom Steuerzahler geschultert werden. Es ist vorgesehen, im Zeitraum von 2026 bis 2035 25 Milliarden Euro aus dem Gesundheitsfonds für die Förderung der Krankenhäuser in Deutschland zu verwenden. Umgerechnet bedeutet das eine jährliche Mehrbelastung des Gesundheitsfonds von 2,5 Milliarden Euro. „Diese zusätzlichen Milliarden für die Krankenhäuser, die aus dem Gesundheitsfonds und direkt von den Krankenkassen kommen sollen, werden in der Konsequenz zu Beitragssatzerhöhungen führen“, sagte Florian Lanz, Sprecher des GKV-Spitzenverbandes, dem „Deutschen Ärzteblatt“.   Jeder Euro, der zusätzlich ausgegeben wird, muss von den Beitragszahlern zusätzlich aufgebracht werden“, sagte Florian Lanz, Sprecher des GKV-Spitzenverbandes, dem Deutschen Ärzteblatt. Für jeden Euro, der zusätzlich ausgegeben werde, müsse somit die Beitragszahler aufkommen.

https://www.youtube.com/watch?v=RtqFE0nZxFA

Kiew meldet Rückzug von Positionen in Charkiw – Selenskyj sagt Auslandsreisen ab

10 Comments

#ukraine #krieg #russland Angesichts der jüngsten russischen Offensive in der ostukrainischen Region Charkiw hat die ukrainische Armee dort eigenen Angaben zufolge Soldaten von einzelnen Positionen abziehen müssen. Wegen der sich zuspitzenden Lage an der Front sagte Präsident Selenskyj zudem eine geplante Auslandsreise nach Spanien und Portugal ab. „Infolge von Kampf- und Offensivhandlungen des Gegners haben unsere Einheiten an bestimmten Abschnitten in den Gebieten Lukjanzi und Wowtschansk ein Manöver durchgeführt und sich in vorteilhaftere Positionen begeben, um das Leben unserer Soldaten zu retten und um Verluste zu vermeiden“, teilte der ukrainische Generalstab in der Nacht auf Mittwoch auf Facebook mit. In der Mitteilung hieß es aber auch: „Die Kämpfe dauern an.“ Bei neuen russischen Angriffen auf die ostukrainische Großstadt Charkiw sind dort offiziellen Angaben zufolge mindestens 21 Menschen verletzt worden. Unter den Opfern seien drei Kinder, teilte die Staatsanwaltschaft der an Russland grenzenden Region am Dienstagabend auf Telegram mit. Die ukrainischen Behörden berichteten von mehreren Luftangriffen, die die Stadt im Laufe des Tages erschütterten und auch ein mehrstöckiges Wohnhaus getroffen haben sollen. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj pochte in seiner abendlichen Videoansprache erneut auf mehr internationale Hilfe bei der Luftverteidigung, insbesondere von Charkiw. „Wenn wir bereits zwei Patriot-Systeme für diese Region bekommen hätten, dann hätte das einen Unterschied für die Gesamtsituation im Krieg gemacht“, betonte Selenskyj, der sich früher am Tag mit dem in die Ukraine gereisten US-Außenminister Antony Blinken getroffen hatte.

https://www.youtube.com/watch?v=Ssl79BL0vMU

Polizei sucht jetzt im Nachbarort nach vermisstem Arian

Schreibe einen Kommentar

#polizei #vermisst #arian Die Suche nach Arian aus Bremervöde bleibt auch drei Wochen nach dem Verschwinden des Jungen erflglos. Nun startet die Polizei einen neuen Versuch. Die niedersächsische Polizei meldet noch immer keine neuen Hinweise auf den vermissten sechsjährigen Arian aus Bremervörde, Niedersachsen. Trotz intensiver Suchmaßnahmen seit dem 22. April, dem Tag von Arians Verschwinden, bleibt der Junge verschollen. Die Polizei setzte hunderte Einsatzkräfte ein, auch Freiwillige beteiligten sich an der Suche. Nun soll am Mittwoch und Donnerstag die Suche nach dem autistischen Jungen fortgesetzt werden. Im ersten Schritt sollen die Anwohner im Ort und in den Nachbargemeinden befragt werden. Es besteht hier die Möglichkeit, das hilfreiches Videomaterial noch auftaucht oder Hinweisgeber im Urlaub waren.Am darauffolgenden Tag ist eine Suche im Fluss Oste mit Tauchern und Sonarbooten geplant.  Eine großangelegte Suchaktion lief über eine Woche, bei der neben Einsatzkräften auch Freiwillige Tag und Nacht nach dem autistischen Kind suchten. Die Polizei schließt ein Verbrechen aus und spekuliert, Arian könnte in den Fluss Oste gefallen sein. Heiner van der Werp, von der Polizei Rotenburg hält es für durchaus möglich, „dass sich der Junge auf immer noch in einem Versteck auf irgendeinem Grundstück befindet.“ Fünf Ermittler führen den Fall Arian weiter, obwohl die aktive Suche gestoppt wurde. Die Familie des Jungen erhält polizeiliche Betreuung und seelsorgerische Unterstützung.

https://www.youtube.com/watch?v=YAf3Bxyb7mI

Klinik-Reform von Lauterbach – Bundeskabinett bringt Gesetz auf den Weg

Schreibe einen Kommentar

#lauterbach #krankenhaus #shorts Das Bundeskabinett verabschiedete am Mittwoch den Gesetzentwurf von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) für eine Reform der Kliniken. Damit will Lauterbach die Finanzierung, Organisation und das Leistungsspektrum der rund 1900 Krankenhäuser in Deutschland grundlegend verändern.

https://www.youtube.com/watch?v=T5sgko6buHk

Selenskyj sagt Reisen ab – Kiew meldet Rückzug von Positionen in Charkiw

12 Comments

#ukraine #selenskyy #shorts Die ukrainische Armee hat in der Region Charkiw aufgrund einer russischen Offensive Positionen geräumt. Präsident Selenskyj sagte daraufhin eine geplante Reise nach Spanien und Portugal ab. Der ukrainische Generalstab erklärte, dass die Truppen in vorteilhaftere Stellungen auswichen, um Leben zu schützen und Verluste zu verhindern. Die Kämpfe in den Gebieten Lukjanzi und Wowtschansk gehen weiter.

https://www.youtube.com/watch?v=p3D3Choh85Y

Wie sich Scholz klammheimlich die Wagenknecht-Option eröffnet

Schreibe einen Kommentar

Zuerst die Rentengarantie, nun 15 Euro Mindestlohn: Olaf Scholz plant seinen Sozial-Wahlkampf strategisch. Und ohne Rücksicht auf Verluste.

https://www.youtube.com/watch?v=rpRMhn9PtR8

Baerbocks Stylingkosten schocken Friseurin: „Habe Schnappatmung bekommen“

Schreibe einen Kommentar

#baerbock #styling #kosten Die Styling-Kosten von Außenministerin Annalena Baerbock, die laut Regierungssprecher Hebestreit über 11.000 Euro betragen, stoßen auf heftige Kritik. Eine Friseurin und Stadträtin äußert sich überrascht und schlägt Alternativen vor. Als die Nachricht über die hohen Styling-Kosten der Außenministerin Annalena Baerbock die Öffentlichkeit erreichte, war die Verwunderung groß. Claudia Mihaly-Anastasio, Friseurin und Stadträtin, zeigt sich schockiert angesichts der Summen: „Als ich das mit den 11.000 Euro gehört habe, habe ich Schnappatmung bekommen.“ Die Kosten für das Styling von Baerbock werfen Fragen nach der Notwendigkeit und Angemessenheit solcher Ausgaben auf. „Sie muss gut aussehen. Punkt.“ räumt Mihaly-Anastasio ein, gibt aber zu bedenken, dass Einsparungen möglich wären: „Es wäre besser, sie würde sie ins Angestelltenverhältnis nehmen.“ Sie schlägt vor, dass Baerbock über weite Strecken auf eine Stylistin verzichten und sich selbst stylen sollte. „Für solche Tage sollte es das doch tun, wenn sie sich die Haare selbst macht“, so die Friseurin, die auch Seminare für das eigene Styling anbietet.

https://www.youtube.com/watch?v=2c6f0-5WH-4

Plötzlich holt Höcke bei Prozess einen Spickzettel hervor – das steht drauf

Schreibe einen Kommentar

#björnhöcke #afd #prozess Am vorerst letzten geplanten Prozesstag gegen den AfD-Politiker Björn Höcke am Landgericht Halle haben zunächst über mehrere Stunden Anträge und Beweismittel im Mittelpunkt gestanden. Am frühen Nachmittag gegen 15:00 Uhr haben dann die Plädoyers begonnen. Auch der Angeklagte bekommt die Möglichkeit sich zu äußern. Fotos aus dem Gerichtssaal, auf denen ein Spickzettel des AfD-Politikers zu sehen sind, legen nahe, dass Höcke ein Plädoyer vorbereitet hat. Beim genauen Betrachten des Zettels lässt sich entziffern, was sich der Politiker zurechtgelegt hat – zumindest, soweit sich die Schrift entziffern lässt. So steht oben auf dem kleinen orangefarbenen Zettel: „Universalgeschichte ist ein Feld, das bis zum Horizont reicht.“ „Bild“ will zudem die Worte „Lügengeschichten über mich“, „Juristensprache“ und „Rechtslage“ entziffert haben. Auf dem weißen Zettel unter der kleinen Notiz steht: „Ich fühle mich als politisch Verfolgter“. Ob und wann ein Urteil fällt, war bis zum frühen Dienstagnachmittag noch nicht abzusehen. Ursprünglich hatte das Gericht für den vierten Verhandlungstag die Verkündung des Urteils als möglich angekündigt. Höcke muss sich wegen des Vorwurfs des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen verantworten. Der Staatsanwaltschaft zufolge soll Höcke wissentlich in einer Rede im Mai 2021 in Merseburg eine Parole der SA (Sturmabteilung), der paramilitärischen Kampforganisation der NSDAP, verwendet haben. Er sagte dort: „Alles für unsere Heimat, alles für Sachsen-Anhalt, alles für Deutschland“. Beim dritten Teil des Dreiklangs handelt es sich um die verbotene Losung der SA. Die Staatsanwaltschaft Halle wirft Höcke vor, von der Herkunft und der Bedeutung der Losung gewusst zu haben. Der 52-Jährige hatte die Vorwürfe gegen ihn vor Gericht zurückgewiesen.

https://www.youtube.com/watch?v=fV9qjw49i6I

Auslands-Presse rasiert Ampel und spottet fies: „Spektakuläres Eigentor“, „überfordert“

Schreibe einen Kommentar

#ampelkoalition #scholz #deutschland Ausländische Beobachter sehen Deutschland wirtschaftlich schwächeln und zweifeln an der Leistungsbereitschaft der Bevölkerung. Der Spitzname "kranker Mann Europas" erhält neues Gewicht, während die "Agenda 2010" von Gerhard Schröder als Vergangenheit gilt. Die Regierungszeit von Angela Merkel und der aktuellen Ampel-Koalition gilt vielen als eine Ära verpasster Chancen. Sowohl der "Economist" als auch OECD und IWF attestieren Deutschland wirtschaftliche Stagnation und stellen die Fähigkeit der Regierung, effektiv zu handeln, in Frage. Mit einem prognostizierten Wachstum von lediglich 0,2 Prozent fällt Deutschland hinter die anderen G7-Nationen zurück, während die USA ein Wachstum von 2,6 Prozent erwarten. Auch die geleisteten Arbeitsstunden liegen unter dem EU-Durchschnitt. Das Sich-Einschränken und sparsame Wirtschaften, habe noch nie gewirkt und nütze auch heute nichts, meint die britische „Financial Times“. Und auch die New Yorker Wirtschaftsagentur „Bloomberg“ vertritt einen ähnlichen Standpunkt. Im Ausland ist man da deutlicher.  Die Abkehr von der Kernenergie etwa nennt der „Economist” ein „spektakuläres Eigentor”. In der Tat folgt der größere Rest Europas dem Drang in die Gegenrichtung. Angesichts eines trägen bürokratischen Genehmigungssystems gehe es in Deutschland gleichzeitig aber mit der Entwicklung von bezahlbaren Energie-Alternativen nicht voran, so die britische Analyse. Und erkennbar werde außer Acht gelassen, dass der deutsche industrielle Sektor doppelt so viel Energie brauche wie der in Größe nächstfolgende in Europa. Das heißt offenbar: bis jetzt.  Denn zum einen orientieren sich die Großverbraucher, vor allem Chemie- und Metallindustrie, in Richtung Stromerzeugung aus eigener Hand. So etwa der weltgrößte Chemiekonzern BASF, der sich in Windenergie engagiert und gleichzeitig gasabhängige Anlagen auf Strom umstellt. Da das alles nicht schnell genug gehen wird in Deutschland, entstehen neue Werke quer durch die Branchen vor allem im Ausland. Erste Wahl bei vielen: China.   In China ist das Deutschlandbild bei der Bevölkerung offenbar weiterhin von seit Jahren gepflegten positiven Stimmungsbildern geprägt – Pünktlichkeit, hohe moralische Maßstäbe und natürlich die chinesische Anerkennung für die Ingenieurleistungen und die Produkte der deutschen Industrie, allen voran die der Autohersteller. Solche Umfragen aber ergeben inzwischen ein wenig realitätsnahes Bild, zumal der autokratisch regierende Staatschef Xi Jinping den Kurs seines Reiches klar auf wirtschaftliche Unabhängigkeit gerichtet hat – was bedeutet, möglichst vorherrschende Wirtschaftsmacht der Welt zu werden.  Deutschland war und ist – noch – als Technologielieferant gefragt. Die Produkte daraus aber exportiert China dorthin, und die Handelsbilanz mit China fällt für Deutschland von Jahr zu Jahr schlechter aus. Die Zerstörung des westlichen Demokratie- und Wirtschaftsmodells soll demnach das angepeilte Ziel auf dem Weg zur Hegemonie Chinas sein, meint etwa der Wirtschaftspublizist Dieter Schnaas. Nach diesem Bild hat zumindest die chinesische Führung eher Geringschätzung für die schwachen Nationen Europas übrig. Folgerichtig demonstrierte soeben die Pekinger Automesse ein überragendes Übergewicht chinesischer Modelle, die sich anschicken, weltweit die Konkurrenz aufzumischen.   Immerhin stellt die „New York Times“ spottend fest, dass ein deutscher Exportartikel das Zeug dazu hat, den Ruf des Landes zu stützen: Laut dem Blatt ist Schwarzwälder Kirschtorte das unumstritten beliebteste Dessert weltweit, von Trinidad bis Zimbabwe. In Nepal und Pakistan wird es sogar schon als nationale Süßspeise gefeiert. Dieser Wissenstransfer ist jedenfalls gelungen: „Die Schwarzwälder Kirschtorte, benannt nach einer Ecke Deutschlands, die immer noch Bilder von Märchen heraufbeschwört.“

https://www.youtube.com/watch?v=FnBP-w-lDE8

Ukrainer vertrauen dem Leopard-2-Panzer, kennen aber auch seine Schwächen

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #leopard2 #krieg Die Nachrichtenagentur Reuters hat die ukrainische Besatzungen von Leopard-2-Panzern an einem anonymen Ort in der Region Donezk interviewt. Andrii bedient eine der deutschen Kriegsmaschinen und betont die Stärken des Stahlmonstrums: „Ich sage ihnen: Ich habe ein Jahr lang einen T64-Panzer gefahren. Dieser hier ist viel besser. Wenn man auf eine Mine fährt – das ist mir in der Vergangenheit passiert – spürt man gar nichts. Bei den sowjetischen Panzern hat man einen Granatenschock oder erleidet andere Schäden. Meine Freunde starben, als sie auf eine Mine fuhren. Mit diesem Panzer nicht. Ein paar Panzerbesatzungen sind auf Minen gefahren – sie sind am Leben geblieben.“ Doch es gibt auch Probleme mit dem Panzer aus Deutschland, wie Andrii eindrücklich beschreibt: „Der Boden ist anders, also sind die Bedingungen wahrscheinlich anders, als die Deutschen geplant haben. Die unteren Laufräder verschleißen sehr stark. Wir brauchen die unteren Laufräder. Nach drei bis fünf Fahrten müssen wir sehen, dass wir sie ersetzt bekommen. Und wir haben sie nicht in dieser Menge. Bei der hohen Intensität der Kämpfe setzen wir die Panzer zwei- bis dreimal am Tag ein, was bedeutet, dass der Verschleiß zunimmt.“ Deshalb ist für die Reparatur der deutschen Panzer ein ständiger Nachschub an Ersatzteilen erforderlich. Zudem fehlt den ukrainischen Einheiten Munition, um die Truppen von Kreml-Diktator Wladimir Putin zurückzudrängen: „Es herrscht ein dramatischer Mangel an Munition. Es fehlt uns an Splittermunition. Das hat für uns oberste Priorität, weil sich die Kriegstaktik geändert hat. Man kann die Infanterie nicht mehr mit Brechstangen und Speeren bekämpfen. Als wir noch über Splittermunition verfügten – wir waren bei Saporischschja und Awdijiwka stationiert – gab es Ergebnisse und echte Konsequenzen. Ich habe gesehen, wie ein Unterstand getroffen und zerrissen wurde und die Infanterie schwere Verletzungen erlitt.“ Die ukrainischen Truppen an der weitläufigen Front warten ungeduldig auf Lieferungen aus einem lange verzögerten 61-Milliarden-Dollar-Militärhilfepaket der USA. Kiew sagt, dass die monatelangen Verzögerungen bei der Verabschiedung des Hilfspakets durch den US-Kongress viele Truppen auf dem Schlachtfeld das Leben gekostet haben. Die Ukraine hofft nun, dass erhebliche Teile der genehmigten Hilfe schnell eintreffen werden, damit die Verteidigung gegen die russischen Invasoren verstärkt wird.

https://www.youtube.com/watch?v=5JIKhE_r2jM

Scholz verknüpft Aufenthaltserlaubnis mit Arbeitspflicht

Schreibe einen Kommentar

#scholz #flüchtlinge #shorts Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich an ukrainische Kriegsflüchtlinge gewandt und sie aufgefordert, sich in Deutschland Arbeit zu suchen. Im Gegenzug stellt er ihnen eine Aufenthaltserlaubnis in Aussicht.

https://www.youtube.com/watch?v=JnJR5cMUNAI

BMW-Chef kritisiert Verbrenner-Verbot: „Unsere Industrie ist erpressbar geworden“

Schreibe einen Kommentar

#bmw #elektroauto #shorts BMW-Chef Oliver Zipse äußerte sich in einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ kritisch über das geplante Verbot von Verbrennungsmotoren ab 2035. Er sieht die Maßnahme als „naiv“ an und bemerkt eine zunehmende Einsicht in der Öffentlichkeit. Zipse warnt vor negativen Folgen für die europäische Industrie und den Arbeitsmarkt. Das Verbot mache die Industrie „erpressbar“ und störe Marktmechanismen, argumentiert Zipse gegenüber der „FAZ“. Eine Abhängigkeit von einer Technologie führe zu höheren Kosten für Rohstoffe. Er schlägt vor, den CO₂-Ausstoß auch anders zu reduzieren, etwa durch anspruchsvollere CO₂-Ziele für Kraftstoffe. Bezüglich Elektromobilität äußert sich Zipse geteilter Meinung. Investitionen in die Ladeinfrastruktur hält er für sinnvoller als Kaufanreize für E-Autos. Beim Thema Abkopplung von China warnt er vor wirtschaftspolitischen Risiken und sieht keinen Grund zur Sorge wegen chinesischer Autos auf dem deutschen Markt, da deren Marktanteil derzeit gering sei.

https://www.youtube.com/watch?v=ni4HSxUZipQ

Unser Kader für die Heim-EM: Im FOCUS-online-Aufgebot sind drei Rückkehrer dabei!

3 Comments

#kader #nagelsmann #europameisterschaft Im vorläufigen Kader hatte Bundestrainer Julian Nagelsmann drei Dortmunder Abwehrspieler gestrichen. Mit der Rückkehr von Nico Schlotterbeck wird sich das ändern. In der FOCUS-online-Kaderprognose gibt es zwei weitere Rückkehrer.

https://www.youtube.com/watch?v=0WI3nHOf8MQ

„Jetzt auch arbeiten“: Scholz verknüpft Aufenthaltserlaubnis für Ukrainer mit Arbeitspflicht

Schreibe einen Kommentar

#scholz #ukraine #flüchtlinge Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich an ukrainische Kriegsflüchtlinge gewandt und sie aufgefordert, sich in Deutschland Arbeit zu suchen. Im Gegenzug stellt er ihnen eine Aufenthaltserlaubnis in Aussicht.

https://www.youtube.com/watch?v=q3AUIGF_9Ds

Nutze diese Content-Formel für SOFORT mehr Umsatz!

6 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tools, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 In diesem Video geht Pascal auf die Content-Formel ein, die dir sofort mehr Umsatz bringt. Er erklärt 3 unterschiedliche Formen von Content und zeigt dir außerdem, wie du sie am besten einsetzt. Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=FDRA0O0LB-k

Orthopäde: „In Deutschland wird zu schnell zum Skalpell gegriffen“

Schreibe einen Kommentar

Allein 2022 erfolgten rund 16.000.000 Operationen in deutschen Krankenhäusern – Privatpraxen also noch gar nicht einberechnet. Das verrät eine Erhebung des statistischen Bundesamts. Mehr als 1,5 Millionen davon beziehen sich auf Gelenke und Wirbelsäule. Kurz gesagt, in vielen Fällen wird gern zum Messer gegriffen. Doch wie viele dieser Eingriffe sind tatsächlich notwendig? Nein, meint Dr. Ivo Breitenbacher im Gespräch mit BUSINESS TALK.

https://www.youtube.com/watch?v=HJSN_dG8uok

Insa-Sonntagstrend: AfD stürzt weiter ab, Grüne legen zu – Union bleibt klar an der Spitze

Schreibe einen Kommentar

Im neuen Insa-Meinungstrend für die „Bild am Sonntag“ rutscht die AfD weiter ab. An der Spitze verändert sich im Vergleich zur Vorwoche nichts, die Grünen legen einen Punkt zu.

https://www.youtube.com/watch?v=bhuK9Oz0Wi0

Schreckliche Ratschläge, die kleine YouTube-Kanäle zerstören

32 Comments

Jeden Tag ein neues Video, alle Analytics verstehen und SEO beherrschen. Das sind die häufigsten Tipps, die man als kleiner YouTube im Netz findet. Aber sind diese Tipps wirklich der Weg zum Erfolg? ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=IUf3KxwnjZg

SEO-Optimierung: Die entscheidenden Faktoren für ein erfolgreiches Ranking

Schreibe einen Kommentar

SEO-Optimierung ist ein entscheidender Faktor für Unternehmen, um bei Suchmaschinen wie Google auf den oberen Rängen zu landen. Oliver E. Bahm, Gründer und Inhaber der Seo Premium Agentur, erklärt im BUSINESS TALK, was SEO ausmacht und wieso es nicht allein auf Keywords ankommt „Das Problem bei SEO – also Search Engine Optimization – ist, dass es wie eine Blackbox ist. Keiner erklärt so richtig, was diese SEO Agenturen machen“, führt Oliver Bahm aus. Deshalb nimmt er seine Kunden Schritt für Schritt mitdurch den Prozess und erläutert, warum SEO so komplex ist. Ein wichtiges SEO-Ziel ist natürlich, mit der Webseite auf Seite 1 der Suchergebnisse zu landen. Bahm betont jedoch, dass eine gute On-Page-Optimierung allein nicht ausreicht, um dieses Ziel zu erreichen. Die Wahl der richtigen Keywords spielt eine ebenso entscheidende Rolle. Dabei kommt es nicht immer auf die Keywords mit dem größten Suchvolumen an, weiß Oliver Bahm: „Sucht jemand nach “Etiketten", weiß man nicht genau, was er möchte: will er Etiketten kaufen oder will er sich nur über Etiketten informieren." Das Keyword „Etiketten“ habe demnach zwar ein großes Suchvolumen und generiert entsprechen viel Traffic für die Seite – die Conversion Rate, also die Umwandlung in Käufe) kann dennoch entsprechend gering sein. „Deswegen muss man wirklich schauen, dass man vielleicht ein Keyword findet, das zwar vielleicht weniger Suchvolumen hat, aber dafür die Conversion aber höher ist.“ Oliver Bahm empfiehlt Unternehmen daher , ein ausführliches Beratungsgespräch mit SEO-Agenturen zu führen, um Projekte und Ziele zu besprechen.

https://www.youtube.com/watch?v=KqPkKn1YZr4

Schredder-Protest: Plötzlich zückt Israel-Botschafter einen Aktenvernichter

Schreibe einen Kommentar

#unitednations #israel #palestine Der israelische Botschafter bei den Vereinten Nationen, Gilad Erdan, sorgte am Freitag auf dem Podium der Generalversammlung mit einem Protest für Aufsehen. Er nutzte dafür eine kleine Schreddermaschine und vernichtete mehrere Seiten der UN-Charta. Erdan sagte, diese Geste des Protests solle das widerspiegeln, was er als die eigene Zerstörung der Prinzipien der Charta durch die Versammlung bezeichnete. „Das ist ein Spiegel, damit Sie genau sehen, was Sie mit dieser zerstörerischen Abstimmung der UN-Charta antun. Sie schreddern die UN-Charta mit Ihren eigenen Händen. Ja, ja! Das ist es, was Sie tun! Sie schreddern die UN-Charta! Schande über Sie!“ Zuvor hatte die Generalversammlung der Vereinten Nationen den Antrag Palästinas auf Aufnahme als Vollmitglied der Uno mit überwältigender Mehrheit unterstützt. Das Votum der 193 Mitglieder zählenden Generalversammlung war eine weltweite Umfrage zur Unterstützung des palästinensischen Antrags auf Vollmitgliedschaft in der Uno. Dieser Schritt würde die Anerkennung eines palästinensischen Staates bedeuten. Die Versammlung verabschiedete die Resolution mit 143 Ja- und neun Nein-Stimmen - darunter die USA und Israel. Die Resolution verleiht den Palästinensern keine Vollmitgliedschaft in der Uno, sondern erkennt sie lediglich als beitrittsberechtigt an. Die Resolution stellt fest, „dass der Staat Palästina […] zur Mitgliedschaft zugelassen werden sollte“ und „empfiehlt, dass der Sicherheitsrat die Angelegenheit erneut wohlwollend prüft“. Der palästinensische Vorstoß für eine Vollmitgliedschaft kommt sieben Monate nach Beginn des Krieges zwischen Israel und der Terrororganisation Hamas.

https://www.youtube.com/watch?v=BpmHIh-xLXk

Mit Hammer und Meißel: Senioren-Duo attackiert historisches Dokument

Schreibe einen Kommentar

#klima #london #protest In dem Glaskasten wird ein Originaltext der Magna Carta, ein wichtiges historisches Gesetzesdokument, aufbewahrt und ausgestellt. Während der Aktion erklärte Judy Bruce (85): „In diesem berühmten Dokument geht es um die Rechtsstaatlichkeit und den Widerstand gegen Machtmissbrauch. Unsere Regierung bricht ihre eigenen Gesetze.“ Sue Parfitt (82) fügte an: „Als Christin sehe ich mich gezwungen, alles zu tun, was ich kann, um das entsetzliche Leid zu lindern, das auf uns zukommt und schon da ist. Was immer nötig ist, was immer es kostet: Wir müssen das Öl einfach stoppen.“ Ein Video der Aktion wurde von „Just Stop Oil“ in den sozialen Medien veröffentlicht. Darin hält die anglikanische Priesterin Reverend Dr. Sue Parfitt (82) den Meißel über die Vitrine. Judy Bruce (85) schlägt mit einem Hammer darauf ein. Schließlich hielten die beiden ein Transparent mit der Aufschrift „The Government is breaking the Law“ (Deutsch: Die Regierung bricht das Gesetz) hoch.   Die Londoner Metropolitan Police teilte später mit, dass sie im Zusammenhang mit dem Vorfall zwei Personen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung verhaftet habe. Das historische Dokument der Magna Carta wurde nach Angaben der Bibliothek nicht bei der Aktion beschädigt. Dieses ist äußerst selten und damit auch sehr wertvoll. Insgesamt gibt es nur vier Originaltexte der Magna Carta. In dem englischen Dokument aus dem 13. Jahrhundert wird festgelegt, dass niemand über dem Gesetz steht. Zwei der vier Texte werden in der British Library in London aufbewahrt, einer in der Kathedrale von Salisbury und der vierte im Lincoln Castle. Großbritannien geht hart gegen Demonstrationen vor, insbesondere von Klimaschützern. Dazu hat die Regierung 2023 ein neues Gesetz verabschiedet, das ein härteres Vorgehen gegen störende Proteste ermöglicht.

https://www.youtube.com/watch?v=baQF8UtRJAM

Bericht über Trainer–Hammer bei den Bayern – Konkrete Gespräche laufen

Schreibe einen Kommentar

#fcbayern #flick #bundesliga Der FC Bayern will nach Informationen von Sky Hansi Flick zurück an die Säbener Straße holen. Laut des Berichts ist eine Rückkehr nun ein konkretes Thema, Gespräche haben demnach am heutigen Freitag in den vergangenen Stunden begonnen. Flick ist laut Sky grundsätzlich bereit für ein Comeback auf der Trainerbank des deutschen Rekordmeisters. Die Gespräche mit Flick sind offenbar schon so konkret, dass bereits über Flicks Team in München gesprochen wird. Der frühere Torwart-Trainer Toni Tapalovic könnte laut des Berichts nun Co-Trainer werden. Auch Miroslav Klose ist demnach eine Idee.

https://www.youtube.com/watch?v=Z5rSnEm5vAE

Was Greta Thunberg mit Israels ESC-Auftritt zu tun hat

Schreibe einen Kommentar

#esc #israel #gretathunberg thunberg Israels ESC-Teilnehmerin muss nach Morddrohungen polizeilich geschützt werden. Klimaaktivistin Greta Thunberg ist bei den Pro-Palästinenser-Protesten mittendrin. FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz plädiert für ein hartes Vorgehen gegen die Israel-Hasser auf Malmös Straßen.

https://www.youtube.com/watch?v=E9MEpjEZPrY

Mit den Grünen ist kein gerechter und bezahlbarer Sozialstaat zu machen

Schreibe einen Kommentar

#grüne #sozial #deutschland Grünen-Chefin Ricarda Lang behauptet in einem Interview mit dem „Spiegel“, die Grünen seien wichtig, um die Gerechtigkeitsfragen, die die Deutschen aktuell umtreiben, zu beantworten. Sie fordert eine Sozialpolitik auf „Höhe der Zeit“. Mit ihrer „typischen Sozialfaselei“ liefert Lang aber vielmehr den Beweis, dass mit den Grünen kein Sozialstaat zu machen ist, „der gerecht und bezahlbar wäre“, sagt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz in seiner Video-Kolumne „Reitz-Thema“. Es sei kein Wunder, dass laut „Spiegel“ nur neun Prozent der Bevölkerung am ehesten den Grünen zutrauen, für soziale Gerechtigkeit zu sorgen. Lang tätige Aussagen, „die gar nicht gehen und die Zeugnis dafür sind, dass sie sich mit den ökonomischen Zusammenhängen überhaupt nicht beschäftigt hat“. Reitz nennt Beispiele. Lang „sagt zum Beispiel, kein Arbeitnehmer hat mehr davon, wenn die Sozialhilfeempfänger weniger haben“. Laut Reitz geht es aber nicht darum, eine Klasse gegen eine andere auszuspielen, sondern darum, wie Arbeit lukrativ bleiben könne. Reitz stellt die Frage, wer am Ende die höheren Preise im Alltag bezahlt, wenn das Bürgergeld um 25 Prozent steigt oder es „eine vom Staat verordnete drastische Erhöhung des Mindestlohnes“ gibt. „Man kann nicht einfach das Soziale isoliert diskutieren, ohne die Auswirkungen auf die Wirtschaft, die Arbeitskosten und die Konsumenten, die alles bezahlen müssen, zu betrachten.“ Auch spreche Grünen-Chefin Ricarda zwar das Equal-Pay-Problem in Deutschland an. Auf ein viel größeres Problem gebe sie allerdings keine Antwort. So würden 70 Prozent der Frauen in Deutschland nicht in Vollzeit arbeiten. Reitz bezweifelt aber, dass dies mit besseren Betreuungsmöglichkeiten für Kinder zu beheben sei. "Das hat man in der Vergangenheit auch gemacht. Es hat die Frauen-Erwerbsquote zu keinem Zeitpunkt erhöht.“ Viele Frauen würden sich „ganz bewusst für eine Abhängigkeit vom Mann“ entscheiden. „Darüber wird nicht diskutiert“, so Reitz. Auch bei ihrer Forderung nach einer Reform der Mietpreisbremse fehle Lang der „Blick auf andere gesellschaftliche Notwendigkeiten“. Zum Beispiel, „dass in der Wirtschaft Geld verdient werden muss, weil sonst nicht investiert wird“. In Deutschland hätten sich die Bauen verteuert. Die meisten Menschen in der Mitte müssen sich daher vom Traum vom Eigenheim verabschieden.  Das liege auch an der „dramatisch teuren Energiepolitik, die diese Bundesregierung unter Führung des grünen Wirtschaftsministers Robert Habeck veranstaltet“, so Reitz weiter. Er zieht ein ernüchterndes Fazit: „Unterm Strich ist ein Sozialstaat, der gerecht und bezahlbar wäre, mit den Grünen nicht zu machen.“

https://www.youtube.com/watch?v=Bnr0HQXulpk

Gewaltexperte im Interview: Wegen Jugendgang erreichen ihn schon Hilferufe aus Ahaus

42 Comments

#ahaus #jugendbande Seit Monaten terrorisiert eine Kinder- und Jugendbande die Kleinstadt Ahaus. Verzweifelte Eltern suchen Hilfe beim bekannten Anti-Gewalt-Trainer Carsten Stahl. Der Experte appelliert im Interview mit FOCUS online direkt an die Bürgermeisterin der Stadt.

https://www.youtube.com/watch?v=g-3PRzRCSGU

Russland startet Großangriff bei Charkiw – Kiew verlegt Truppen zur Verteidigung

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #russland #charkiw Russland hat im Gebiet um Charkiw offenbar eine Großoffensive gestartet. Um 5 Uhr Ortszeit (4 Uhr in Deutschland) habe Russland probiert, die Verteidigungslinien zu durchbrechen. Das teilte das ukrainische Verteidigungsministerium mit. Die genaue Lage ist unklar.

https://www.youtube.com/watch?v=2pqiYzBEBiI

Dashcam filmt heftigen Tornado und zeigt dessen Zerstörungskraft

Schreibe einen Kommentar

#tornado #usa #dashcam Tornados können zu einer unglaublichen Naturkraft werden. Die USA werden immer häufiger von ganzen Serien dieser Stürme heimgesucht. In Nebraska filmte die Dashcam eines geparkten Autos, wie ein Tornado eine Fabrikhalle dem Erdboden gleichgemacht hat.

https://www.youtube.com/watch?v=PM4dquafreM

Fragenhagel #5 – Welche KPIs für E-Commerce? Wie schreibt man eine gute Headline?

2 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tools, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 In diesem neuen Video geht Pascal Feyh auf eure Fragen ein. Unter anderem geht es um die Fragen: Wie erzielt man mit seinem Online-Shop bessere Umsätze? Wie schreibt man eine richtig gute Headline für einen Leadmagnet? Schau dir jetzt das Video an, um die Antworten zu erfahren. ______________________________________________ 00:00 Intro 00:34 Welche KPIs sollte jeder E-Commerce Shop im Blick haben? 03:00 Wenn ich beginnen will Content für meine Zielgruppe zu erstellen, womit sollte ich starten, was gibt es da für Schritte? 05:29 Wie finde ich eine knaller Headline für meinen Leadmagnet? ______________________________________________ Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=fQADAeHWxqQ

Der USP als Erfolgsfaktor: Business Coach erklärt die Bedeutung und Herausforderungen

Schreibe einen Kommentar

#usp #unternehmen #erfolg Ein klar definierter USP kann für ein Unternehmen enorme Vorteile bringen. Er ermöglicht es, sich von der Konkurrenz abzuheben. Dennis Spellbrink, Business Coach der Wirtschaftskanzlei Spellbrink & Kollegen GmbH & Co. KG, erklärt im BUSINESS TALK Interview, warum es oft schwierig ist, den USP zu finden und zu kommunizieren. Ein Unique Selling Proposition (USP) ist ein einzigartiger Verkaufsvorteil, den ein Unternehmen gegenüber seinen Wettbewerbern besitzt. Es ist das Alleinstellungsmerkmal, das das Unternehmen von anderen unterscheidet und ihm ermöglicht, sich auf dem Markt von Wettbewerbern abzuheben. „Es gibt (...) Unternehmen, die nur aufgrund eines USPs gegründet werden. Das ist natürlich das Optimalste, was einem passieren kann.“ erklärt Dennis Spellbrink. Unternehmen, die bereits existieren oder sich nicht intensiv mit ihrem USP beschäftigt haben, können mitunter durch Kundenrezensionen und Feedback erkennen, was ihr Unternehmen besonders macht. Darauf gilt es dann aufzubauen, weiß Dennis Spellbrink. Er empfiehlt, den USP sowohl intern als auch extern gut zu kommunizieren, um Mitarbeiter zu binden und Kunden einen Kaufanreiz zu geben. Bei der Entwicklung und Konzeption des USP sollten Unternehmen die aktuellen Trends und Entwicklungen berücksichtigen, insbesondere in Bezug auf die Außendarstellung. Themen wie Nachhaltigkeit und Diversität spielen eine immer größere Rolle in der Geschäftswelt. Es ist jedoch auch wichtig zu beachten, dass diese Themen zwar wünschenswert sind, aber nicht unbedingt ein Muss für den Verkaufserfolg sind. Es ist nie zu spät, den Trend zu wechseln und den USP anzupassen.

https://www.youtube.com/watch?v=63govTE992k

Im Haushaltsstreit ist bei der Ampel jeder nur sich selbst der Nächste

32 Comments

Drei Ministerinnen kommen der Forderung von Christian Lindner nach Sparplänen für den Haushalt 2025 nicht nach. Der nächste Eklat ist programmiert, findet FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. #deutschland #haushalt #finanzen

https://www.youtube.com/watch?v=EdlmeDYRdnY

Edelmetalle als sichere Investition: Warum Gold und Co. in unsicheren Zeiten immer beliebter werden

Schreibe einen Kommentar

#edelmetalle #gold #investion Edelmetalle wie Gold, Silber, Platin und Palladium sind seit Jahrtausenden begehrte Rohstoffe und haben eine lange Geschichte als Wertaufbewahrungsmittel. Kein Wunder, sind Sie vor allem in Krisenzeiten als Investments beliebt. BUSINESS TALK sprach mit Tino Leukhardt, Gründer und Geschäftsführer der Metallorum Edelmetallhandels GMBH, warum das so ist und welche Erwartung an die Preisentwicklung hat.Edelmetalle werden von Zentralbanken, Investoren und Privatpersonen weltweit gehandelt. Tino Leukhardt betont, dass Edelmetalle flexibel und sicher sind und seit Jahrtausenden als Vermögensschutz dienen. Durch die Möglichkeit, Edelmetalle in verschiedenen Stückelungen zu erwerben, sind Investoren frei in der Höhe ihres Investments. Die Preise werden dabei von verschiedenen Faktoren beeinflusst, darunter Angebot und Nachfrage, wirtschaftliche Bedingungen, Zinssätze, Inflation und geopolitische Ereignisse. Edelmetalle, insbesondere Gold, gelten seit Jahrtausenden als sicherer Hafen. Leukhardt erklärt: „Das kommt daher, dass es geschichtlich bedingt schon ewig dieses Vertrauen genießt. Es gilt schon seit Jahrtausenden, dass Gold als anerkanntes Tauschmittel und später auch als Geld anerkannt wurde und dieses Vertrauen und diesen Glauben, den gibt es natürlich auch weiterhin.“ Privatkunden, die Edelmetalle wie Gold und Silber kaufen, tun dies größtenteils für ihren Eigenbedarf. Leukhardt erklärt: „In den Filialgeschäften erscheinen zu 90 Prozent Privatkunden, die für einen Eigenbedarf Edelmetalle in Form von Barren und Münzen kaufen.“ Die optimistische Haltung bezüglich der Preisentwicklung von Edelmetallen basiert auf der Annahme, dass die Nachfrage steigen wird. Danach gefragt antwortet Tino Leukhardt: „Das ist schwierig zu sagen. Je beliebter und je teurer dieses Metall in der jeweiligen Währung ist, umso prekärer ist häufig die Situation an den Finanzmärkten, die geopolitische Situation oder alles zusammengenommen.“ Es empfiehlt sich daher, die Risiken zu beachten und gegebenenfalls professionellen Rat einzuholen. Im ausführlichen Video beantwortet Tino Leukhardt weitere spannende Fragen zu Investments in Edelmetalle.

https://www.youtube.com/watch?v=kSQXODce-qE

SPD-Chefin vergleicht AfD mit Goebbels und versündigt sich an deutscher Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Saskia Esken bezeichnet die AfD in einem TV-Interview als „Nazi-Partei“. Die Verharmlosung des Nationalsozialismus sei fehlende Geschichtsbildung, so FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. #spd #politik #afd Bildquelle: ORF | "ZIB 2" 01.05.2024

https://www.youtube.com/watch?v=MVBP9QfU2sw

Professionelles YouTube-Intro erstellen (schnelles & einfaches Tutorial)

5 Comments

Zu Adobe Express: Du möchtest ein professionelles Intro für deine YouTube Videos erstellen? In diesem Video zeige ich dir, wie du das ganz einfach in Adobe Express machen kannst. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=oMS-FA-RSNs

Nächste Absage für die Bayern! Rangnick bleibt österreichischer Teamchef

Schreibe einen Kommentar

#rangnick #bayern Nächster Rückschlag bei der Trainersuche für den FC Bayern. Ralf Rangnick sagt überraschend ab und bleibt österreichischer Nationaltrainer. Was für die Absage ausschlaggebend war, teilt er in einem Statement mit.

https://www.youtube.com/watch?v=Gwcf8XxUnU0

Wagenknecht-Partei legt in Thüringen massiv zu – Grünen droht das Landtags-Aus

Schreibe einen Kommentar

#wagenknecht #thüringen Wenige Monate vor der Landtagswahl in Thüringen kann sich das Bündnis Sahra Wagenknecht in einer neuen Insa-Umfrage weiter steigern. Dagegen gibt es bei der Linken und der AfD ein leichtes Minus. Die Grünen zittern plötzlich um den Einzug in den Landtag.

https://www.youtube.com/watch?v=3xXeSxj4-xU

Neue „Cicero“-Enthüllung aus Atom-Akten: Fachbeamter wurde per E-Mail gestoppt

Schreibe einen Kommentar

#habeck #atomkraft #enthüllung Neue Details zur Rolle grüner Spitzenbeamter unter Robert Habeck beim Atom-Ausstieg: Im Alleingang würgte ein Abteilungsleiter den Vorschlag eines Fachbeamten ab, neue Brennelemente in Frankreich zu besorgen. Per E-Mail ordnete er an: „Keine weiteren Aktivitäten“. Die Veröffentlichung bislang geheimer Atomkraft-Akten durch das Magazin „Cicero“ vergangene Woche hat zu hitzigen politischen Debatten und zwei Sondersitzungen von Bundestagsausschüssen geführt. Laut dem Enthüllungsbericht sollen sowohl im Wirtschafts- als auch im Umweltministerium im Frühjahr 2022 interne Bedenken gegen den Sinn eines fristgerechten Atomausstiegs unterdrückt worden sein – aus parteipolitischen Erwägungen. Beide grün geführten Ministerien wiesen das scharf zurück. Jetzt erhebt „Cicero“ neue Vorwürfe. Das Magazin bezieht sich dabei auf einen E-Mail-Austausch innerhalb des Wirtschaftsministeriums, der sich in den freigeklagten Atomkraft-Akten befand. Kernaussage des an diesem Dienstag veröffentlichten Artikels: Verantwortliche Mitarbeiter im Ressort von Robert Habeck haben vernünftige, zumindest aber diskussionswürdige Vorschläge von Kollegen aus der unteren Hierarchie offenbar ohne viel Aufhebens abgeschmettert. Der fragliche Schriftwechsel liegt auch FOCUS online vor.

https://www.youtube.com/watch?v=0cKcn0jV9vA

Klatsche für Scholz: Knapp die Hälfte der Wähler will vorzeitiges Ampel-Ende

Schreibe einen Kommentar

#ampelkoalition #bundestagswahl #scholz Umfrage-Überraschung für die SPD - die Kanzlerpartei gewinnt im neuen Insa-Meinungstrend hinzu. Lediglich bei den Zahlen der Unionsparteien und bei der Linken hat sich was getan. Die SPD gewinnt 1,5 Punkte hinzu und steht bei 15,5 Prozent. CDU/CSU verlieren hingegen einen Punkt, bleiben aber mit 29,5 Prozent stärkste Kraft. Die Grünen verharren bei 12,5 Prozent. Auch bei der FDP tut sich nichts. Linders Liberale müssen mit 5 Prozentpunkten um den Einzug in den Bundestag zittern. Die AfD bleibt unverändert bei 18,8 Prozent - und damit zweitstärkste Kraft. Sahra Wagenknechts BSW steht weiterhin bei 7 Prozent. Laut der aktuelle Umfrage für „ Bild “ kommt die Ampel damit auf insgesamt 34 Prozent. Dieses Ergebnis reicht für eine Regierungsmehrheit nicht aus. Außerdem gaben 47,5 Prozent der Befragten an, dass sie nicht wollen, dass die Ampel bis zur nächsten Bundestagswahl 2025 regiert. „Die FDP zerreißt es in der Ampel-Koalition. Nur 40 Prozent ihrer Wähler wünschen es sich, dass die Ampel-Koalition bis zum Ende der Legislaturperiode hält, eine relative Mehrheit (45 Prozent) spricht sich dagegen aus. Die FDP kämpft um ihre Existenz. Insgesamt wünscht sich nicht einmal jeder dritte Befragte (32 Prozent), dass die Ampel bis zum Ende der Legislaturperiode hält. Fast jeder Zweite (48 Prozent) ist dagegen“, zitiert „Bild“ Insa-Chef Hermann Binkert. Die Unionsergebnisse dürften Merz nicht gerade freuen, dafür aber sein Abschneiden im Ranking der beliebtesten Politiker. Der CDU-Mann kann sich in dieser Woche von Platz 7 auf Platz 5 hochkämpfen. 1. Boris Pistorius (SPD) 2. Markus Söder (CSU) 3. Hendrik Wüst (CDU) 4. Sahra Wagenknecht (BSW) 5. Friedrich Merz (CDU) Für den Insa-Meinungstrend wurden vom 26.04. bis zum 29.04. insgesamt 2004 Bürger befragt. Die maximale Fehlertoleranz liegt bei +/- 2,5 Prozentpunkten.

https://www.youtube.com/watch?v=7cDj-Hny8do

So retten Sie sich vor der Corona-Steuernachzahlung

2 Comments

#corona #steuern #shorts Angestellte, die während der Corona-Pandemie Kurzarbeitergeld erhielten, bislang aber keine Steuererklärung für diese Zeit abgegeben haben, bekommen derzeit teure Post vom Finanzamt.

https://www.youtube.com/watch?v=GQiBSnHD2DQ

Baerbock als Kanzlerkandidatin? Die Grünen leiden an Realitätsverlust

Schreibe einen Kommentar

#grünen #kanzler #baerbock In den Umfragen der acht führenden Meinungsforschungsinstitute liegen die Grünen bei 12 bis 15 Prozent. Das ist weit entfernt von den 20 Prozent und mehr, auf die es die Grünen noch vor zwei Jahren brachten. Allerdings steht die Öko-Partei im Vergleich zu dem 2021 aus ihrer Sicht enttäuschenden Bundestagswahlergebnis von 14,8 Prozent relativ stabil da. Die Verluste ihrer Ampel-Partner SPD und FDP sind viel dramatischer. Das ist freilich kein Grund, sich Gedanken über einen eigenen Kanzlerkandidaten zu machen. Oder um es im Sinn der Grünen gendergerecht zu formulieren: über „eine/n Kanzlerkandidat:in (m/w/d)“. Denn das Kanzleramt ist für die Grünen weit entfernt. Eine Ampel-Mehrheit unter grüner Führung ist höchst unwahrscheinlich. Und noch illusorischer ist die Vorstellung von Grün-Schwarz. Schließlich bringt es die CDU/CSU in allen Umfragen auf mindestens doppelt so viele Prozente wie die Öko-Partei. Katrin Göring-Eckardt, Bundestagsvizepräsidentin und „elder stateswoman“ in ihrer Partei, macht sich gleichwohl Gedanken über einen eigenen Kanzlerkandidaten. Dass es der auf Frauenförderung und Quotenpolitik fixierten Göring-Eckardt am liebsten wäre, diese Rolle würde abermals Annalena Baerbock zufallen, liegt nahe. Über die potentielle Kanzlerkandidatin Baerbock gerät Göring-Eckardt geradezu ins Schwärmen. „Annalena Baerbock macht gerade einen ausgezeichneten Job“, sagte sie der Funke-Mediengruppe. Und fügte hinzu: „Genauso wie Robert Habeck“. Den Namen Baerbock und hervorragende Arbeit in einem Satz unterzubringen, mag in Grünen-Kreisen üblich sein. Diese Einschätzung von Baerbocks Arbeit steht jedoch in einem klaren Gegensatz zur Meinung der Wähler. Baerbock jedenfalls hat geschafft, was außergewöhnlich ist : Die Außenministerin ist laut Politbarometer der Forschungsgruppe Wahlen bei der Bewertung „nach Sympathie und Leistung“ nur Mittelmaß. Von ihrer „hervorragenden Arbeit“ scheinen die Bürger nichts mitzubekommen; sie schätzen die Amtsführung Baerbocks eher negativ ein. In diesem Jahr liegt die Grüne mit einer durchgängig negativen Bewertung meistens auf Platz 4 oder 5. Baerbock kann – im Gegensatz zu fast allen ihren Amtsvorgängern – von der Außenministern gewöhnlich entgegengebrachten Grundsympathie nicht profitieren. So unterschiedliche Außenminister wie Hans-Dietrich Genscher (FDP), Joschka Fischer (Grüne), Sigmar Gabriel oder Frank-Walter Steinmeier (beide SPD) nahmen im Politiker-Ranking stets vordere Plätze ein. Eine Ausnahme bildete da Guido Westerwelle (FDP). Der war während seiner Zeit als Außenminister (2009 bis 2013) zu sehr in innenpolitische und innerparteiliche Kämpfe verstrickt, um vom Glanz des Auswärtigen Amtes etwas abzubekommen. Baerbocks Ansehen leidet unter anderem darunter, dass sie im Fernsehen häufig überfordert wirkt. Zudem offenbart sie bisweilen erschreckende Wissenslücken bei historischen Zusammenhängen oder geopolitischen Einschätzungen. Es wirkt deshalb geradezu peinlich, wenn Baerbock versucht, sich als eine zentrale Figur der weltweiten Bemühungen um eine Beendigung des Gaza-Kriegs zu präsentieren. Ihr pausenloses Hin- und Herfliegen dient eher der Selbstinszenierung als einer Problemlösung. Macht alles nichts, denkt sich Katrin Göring-Eckardt: Wenn wir nur ständig wiederholen, welch „hervorragende Arbeit“ unsere grüne Außenministerin leistet, werden es die Menschen schon noch glauben. Was immer die Göring-Eckardt bewogen haben mag, jetzt die K-Frage aufzuwerfen: Im Grunde kann sich die Partei dies alles sparen. Einen eigenen Kanzlerkandidaten auszurufen, zeugt angesichts der aktuellen Zahlen von Realitätsverlust – ganz so wie Baerbocks Auftritte als Möchte-gern-Weltenlenkerin.

https://www.youtube.com/watch?v=4mXr176qexs

Kein Bürgergeld mehr für Ukrainer? Deutschland würde 840 Millionen Euro sparen

Schreibe einen Kommentar

#bürgergeld #ukraine #deutschland Die fortwährende Debatte um die Sozialleistungen für ukrainische Flüchtlinge in Deutschland spitzt sich zu. Während sie aktuell von der Regelung des Bürgergeldes profitieren, steht eine Änderung zur Debatte, die erhebliche Einsparungen verspricht, aber auch auf Kritik stößt. Der anhaltende Krieg in der Ukraine zwingt immer mehr Menschen zur Flucht, viele von ihnen suchen in Deutschland Schutz. Dort werden sie derzeit von Sozialleistungen in Form von Bürgergeld empfangen. Diese Regelung, die direkt nach Kriegsausbruch 2022 eingeführt wurde, wird jetzt jedoch kontrovers diskutiert. Die politischen Meinungen dazu sind geteilt. So wird geschätzt, dass bei 700.000 ukrainischen Flüchtlingen etwa 70 Millionen Euro monatlich, also 840 Millionen Euro jährlich, eingespart werden könnten. Bei den Zahlen handelt es sich lediglich um Schätzungen, die tatsächlichen Einsparungen variieren je nach individuellen Zusatzleistungen. Weder die Bundesagentur für Arbeit noch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge äußern sich zu genauen Zahlen. Die politische Dimension dieser Debatte ist durch die „Massenzustrom-Richtlinie“ der EU und die Entscheidung der deutschen Ministerpräsidenten und des Bundeskanzlers im April 2022 bestimmt. Sie haben den ukrainischen Flüchtlingen den Zugang zum Bürgergeld ermöglicht, um ihnen die gleichen Sozialleistungen wie Einheimischen zu gewähren und gleichzeitig überlastete Behörden zu entlasten. Die Diskussion um diese Regelung und das Sparpotenzial ist weiterhin offen und Gegenstand politischer sowie juristischer Auseinandersetzungen.

https://www.youtube.com/watch?v=P3CGUAtEtto

In drei Sendungen sehen TV-Zuschauer, wie die AfD ihre Kernkompetenz verliert

Schreibe einen Kommentar

#afd #chrupalla #europawahl Das Tabu ist gebrochen. Noch nie bekam die AfD so viel Redezeit im Fernsehen wie in diesen Wochen – zuletzt sogar mit einem Doppelschlag bei ARD und ZDF. Das große Problem allerdings: Ausgerechnet jetzt wird die Kernkompetenz der Partei in Frage gestellt: Vaterlandsliebe. Es sind AfD-Festspiele im deutschen Fernsehen – allerdings wechselhaft wie das Wetter in diesem April, in dem sie stattfinden. „Welt TV“ hat das Tabu gebrochen und den AfD-Spitzenkandidaten Björn Höcke in einem TV-Duell salonfähig gemacht, wie ein Vorwurf lautet. Das war am 11. April. Wenig später lädt der ARD-Sonntagstalk „Caren Miosga“ den AfD-Vorsitzenden Tino Chrupalla ein, da heißt das Thema noch: „Wofür steht die AfD?“ Am Donnerstag darauf sitzt der AfD-Bundessprecher bei Maybrit Illner. Jetzt lautet die Frage schon: „Russland, China, Spionage – vertritt die AfD deutsche Interessen?“ Der Zuschauer sieht in drei Sendungen live zu, wie die AfD ihre Kernkompetenz verliert. Diese Partei muss sich vorwerfen lassen, dass sie Gelder aus Russland bekommt und für China spioniert – wer soll ausgerechnet ihr noch Vaterlandsliebe zutrauen?

https://www.youtube.com/watch?v=u_5pOZIv77A

Stadt hat genug von Touristen und baut riesigen Sichtschutz

Schreibe einen Kommentar

#japan #fuji #shorts In einer japanischen Stadt ergreifen die Behörden drastische Maßnahmen gegen den Übertourismus. Vor einem beliebten Fotomotiv mit Blick auf den Fuji soll ein Sichtschutz errichtet werden. Vor dem Geschäft der Supermarktkette Lawson in Fujikawaguchiko soll bald ein schwarzes Netz die Aussicht verdecken.

https://www.youtube.com/watch?v=oXZOSVmJG3I

In Streit um Bezahlkarte watscht Brandenburgs Staatskanzleichefin Grünen-Ministerin ab

Schreibe einen Kommentar

#bezahlkarte #grünen #shorts Asylbewerber sollen in Brandenburg eine Bezahlkarte erhalten. Ein Betrag soll auch bar möglich sein - wie viel ist strittig. Die Chefin der Staatskanzlei hat eine klare Position. Brandenburgs Staatskanzleichefin Kathrin Schneider stellt sich im Streit um die Geldkarte für Asylbewerber hinter die Landkreise. In der rot-schwarz-grünen Koalition ist die Höhe des monatlichen Taschengeldes für Asylbewerber umstritten. Während der Landkreistag und die CDU einen Betrag von 50 Euro bevorzugen, plädiert die grüne Integrationsministerin Ursula Nonnemacher für höhere Barbeträge.

https://www.youtube.com/watch?v=z3OGXe7lIZY

Nur ein Land übertrifft Deutschlands Steuer-Last – was vom Gehalt übrig bleibt

Schreibe einen Kommentar

#oecd #steuern #deutschland Nach einer Studie der OECD ist die Belastung durch Steuern und Sozialabgaben in Deutschland besonders hoch. Nur Belgien liege noch vor Deutschland, berichtet das Handelsblatt. Die OECD untersuchte die Steuer- und Abgabenbelastung in insgesamt 38 Staaten und kam zu dem Ergebnis, dass ein deutscher Durchschnittsverdiener im vergangenen Jahr 47,9 Prozent seines Einkommens an Steuern und Sozialabgaben abführen musste. Der OECD-Durchschnitt lag dagegen bei 34,8 Prozent. Bereits seit einigen Jahren belegt Deutschland in dieser Kategorie den zweiten Platz. Die Studie kommt weiterhin zu dem Ergebnis, dass auch Familien in Deutschland stark belastet werden. Eine Familie mit zwei Kindern, in der beide Ehepartner erwerbstätig sind, musste laut Handelsblatt durchschnittlich 40,7 Prozent ihres Einkommens abgeben. Der OECD-Durchschnitt für diese Gruppe lag bei 29,5 Prozent. Eine Besonderheit in Deutschland ist das Ehegattensplitting, das Alleinverdiener-Familien steuerlich begünstigt. Für diese Gruppe lag die Belastung im vergangenen Jahr bei 33,1 Prozent, was im OECD-Vergleich nur den neunthöchsten Wert darstellt. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Unions-Bundestagsfraktion, Thorsten Frei, sieht in der OECD-Studie einen „Beleg für die fehlende Wettbewerbsfähigkeit“ Deutschlands im internationalen Vergleich. Er fordert in einem Post auf X (ehemals Twitter) ein neues Wirtschaftskonzept, eine „Agenda 2030“, um neue Arbeitsanreize zu schaffen und die finanziellen Löcher in den Kranken- und Rentenversicherungen „zu stopfen“.

https://www.youtube.com/watch?v=9TiEEUttjDI

Neues Gespür für Macht: Sahra Wagenknecht zeigt, dass sie so gefährlich ist wie die AfD

Schreibe einen Kommentar

#wagenknecht #bsw #afd Mit ihrer neuen Partei wolle sie regieren. Sagt sie. Doch um dafür Stimmen Unzufriedener von rechts bis links einzusammeln, agiert sie beängstigend populistisch. Wie populistisch ihre politischen Thesen tatsächlich sind, hat Sahra Wagenknecht vor einigen Wochen bei einer Veranstaltung in der Alten Oper in Erfurt gezeigt. Sie präsentierte ihre neu gegründete Partei „Bündnis Sahra Wagenknecht“ (BSW) als regierungsfähige Kraft, die mit populistischen Aussagen von rechts bis links Stimmen gewinnen will. Laut dem Allensbach-Institut verzeichnet die Partei vor allem in Ostdeutschland bereits hohe Umfragewerte. Wagenknecht kritisiert vehement die Flüchtlingspolitik, die Grünen und plädiert für traditionelle Werte wie die klassische Familie. Die Reaktionen auf Wagenknechts Auftritte sind überwiegend positiv. Ihr Publikum ist von ihrer Rhetorik und ihren Thesen begeistert. Trotz Kritik an ihren teilweise polarisierenden Aussagen zieht sie mit ihren Argumenten die Massen in ihren Bann und versteht sich als Stimme der Unzufriedenen. Ihre Parteigründung sieht sie als Verpflichtung gegenüber ihren Anhängern, denen sie nach eigener Aussage Hoffnung und Veränderung schuldig ist. Nach ihrem Auftritt in Erfurt bekräftigte sie ihre Bereitschaft, insbesondere in Ostdeutschland Regierungsverantwortung zu übernehmen.

https://www.youtube.com/watch?v=L3N8Kle0K00

FACEBOOK DOWN – Bist du abhängig, bist du am Ar$?h

4 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tools, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 Was tust du, wenn Facebook down ist? Einer der beliebtesten Werbekanäle im Online Marketing ist Meta. Doch was machst du, wenn dort mal wieder eine Störung vorliegt? Die Leads bleiben aus und der Umsatz bricht ein. Pascal Feyh erklärt dir in diesem Video, wie du dein Marketing unabhängig von anderen Kanälen bekommst! ___________________________________ Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=1ijv7UeRLKw

Investieren in Weltmarktführer: Stabilität und langfristige Renditen

Schreibe einen Kommentar

#investion #palmolive #unternehmen Unternehmen wie Palmolive, Louis Vuitton, L'Oréal und Apple haben sich weltweit einen Namen gemacht und gelten als starke und stabile Akteure in ihren jeweiligen Branchen. Petra Ahrens, Vorständin der MAIESTAS Vermögensmanagement AG, verrät im BUSINESS TALK warum Sie Kunden empfiehlt, eher in Weltmarktführer als in Start-ups zu investieren. Die großen Marktführer zeichnen sich nicht nur durch ihre Marktpräsenz, sondern auch durch ihre stabile Einträge aus. Petra Ahrens, Vorständin der MAIESTAS Vermögensmanagement AG, erklärt im BUSINESS TALK die Vorteile von Investitionen in Marktführer im Vergleich zu jungen Tech-Unternehmen: „Die Vergangenheit hat gezeigt, dass gerade in schlechten Finanzmarktzeiten die qualitativ guten Unternehmen einfach eine gewisse Marktmacht haben.“ Auf die Risiken von Investitionen in Tech Start-ups angesprochen, antwortet Ahrens: „Ein Startup kommt halt ganz frisch in den Markt, da habe ich keinen Zugriff auf solide Finanzzahlen, Bilanzzahlen auf saubere Bilanzen, wie ich das bei den großen Unternehmen habe.“ Sie führt weiter aus: „Gegebenenfalls verfalle ich hier einem Hype und das ist für mich eine reine Spekulation bei diesen Unternehmen.“ Daher bevorzugt die Finanzberaterin solide Unternehmen wie Microsoft im Depot, die weniger spekulativ sind und solides Wachstum bieten. Die langfristige Stabilität von Marktführern beeinflusst laut Ahrens sowohl das Wachstum als auch die Rendite. Abschließend nennt Ahrens die fünf Megatrends, in denen Investitionen in Marktführer besonders empfehlenswert sind: „Das sind die Nahrungsmittelhersteller, die Gesundheits- und Pharmaindustrie, Technologie, Luxusgüterherstellung und Basiskonsum.“

https://www.youtube.com/watch?v=IPK9EzSDHAA

Mitten in Taurus-Ansage lacht Scholz los

Schreibe einen Kommentar

#scholz #taurus #ukraine Nach der Freigabe des milliardenschweren US-Hilfspakets für die Ukraine war Bundeskanzler Olaf Scholz von der Union und einigen Ampel-Politikern erneut aufgefordert worden, seine ablehnende Haltung zur Taurus-Lieferung zu überdenken. Bei der Dialogveranstaltung „Auf ein Wort mit Olaf Scholz“ in Lüneburg schloss er die Lieferung des Marschflugkörpers weiterhin aus. Bei seiner Begründung kam es allerdings zu einem merkwürdigen Moment. „Und da kann man auch nicht so eine Debatte führen, wie man sie unter Freunden führen kann: ‚Traust du mir nicht?' Natürlich traue ich meinen Freunden. Trotzdem würde ich nicht jedem alle Waffen geben.“ Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hatte den USA bereits vor Wochen mitgeteilt, dass sein Land ohne weitere Hilfe nur noch bis Ende April durchhalten könne. Die USA reagierten auf den Hilferuf und kündigten ein neues Militärpaket für die Ukraine an. Dennoch scheinen sich Selenskyjs düstere Prognosen nun zu bewahrheiten. Die russischen Streitkräfte berichteten am Samstag, dass sie nach der Einnahme einzelner Ortschaften im Gebiet Donezk tief in die Verteidigung der ukrainischen Armee eingedrungen seien. Beim Wahlkampfauftakt der SPD zur Europawahl am Samstag in Hamburg warb der Kanzler dennoch für einen „Kurs der Besonnenheit“.

https://www.youtube.com/watch?v=Bo-9kK5J7EQ

Abgaben-Hammer für Singles, fast die Hälfte geht weg

Schreibe einen Kommentar

#oecd #steuern #deutschland Nach einer Studie der OECD ist die Belastung durch Steuern und Sozialabgaben in Deutschland besonders hoch. Nur Belgien liege noch vor Deutschland, berichtet das Handelsblatt.

https://www.youtube.com/watch?v=aO7isMYQtvU

Biden macht sich über Trump lustig: „Kämpfe gegen einen 6-Jährigen“

23 Comments

#biden #trump #usa Auf dem alljährlichen Correspondents' Dinner hagelte es Witze zu Kosten der beiden Präsidentschaftskandidaten Donald Trump und Joe Biden. Der amtierende Präsident hatte am Samstagabend einige Spitzen gegen seinen Rivalen verteilt. Zunächst warf der 81-Jährige Trump Unreife vor und ernte dafür einige Lacher: „Ja, das Alter ist ein Problem. Ich bin ein Erwachsener, der gegen einen 6-Jährigen antritt.“ Biden bezog sich auch auf Trumps Strafprozess wegen Schweigegeldzahlungen an den Pornostar Stormy Daniels und nutzte ihren Vornamen für ein Wortspiel. „Donald hatte zuletzt ein paar harte Tage. Man könnte es stürmisches Wetter nennen.“ Am 5. November wählt Amerika einen neuen Präsidenten. Während Joe Biden erneut für die Demokraten antritt, ist der Spitzenkandidat der Republikaner wieder Ex-Präsident Donald Trump. Aktuellen Umfragen zufolge liegt Trump leicht vor dem 81-jährigen Biden.

https://www.youtube.com/watch?v=mEcSbEJAlUo

„Guckst du scheiße, fährst du scheiße“: Strack-Zimmermann sorgt für Lacher auf FDP-Parteitag

Schreibe einen Kommentar

#fdp #europawahl #russland In Berlin hat am Samstag der zweitägige Parteitag der FDP begonnen. Dort will die schwächelnde Partei ihr Profil schärfen. Marie-Agnes Strack-Zimmermann rief in ihrer Rede dazu auf, sich von den niedrigen Umfragewerten nicht entmutigen zu lassen. „Und ich halte es mit meinem Motorrad-Trainer, der doppelt so groß und doppelt so breit ist wie ich und mir immer wieder gesagt hat ‚Guckst du scheiße, fährst du scheiße‘.“ Kurz zuvor hatte sie in ihrer Rede deutlich gemacht, welches Privileg es sei, in einer Demokratie zu leben. „Ja, und es gibt auch kritische Stimmen. Es darf auch demonstriert werden. Das ist ein hohes Gut in unserem Land. Und ich sage all denen, denen übel wird, wenn sie mich und die anderen sehen, die anderen und mich. Wie glücklich dürfen sie sein? Frei in die Menge zu kotzen, wenn ihnen was nicht stimmt. In Russland ist das nicht möglich“, so die Europaabgeordnete. Der Parteitag findet sechs Wochen vor der Europawahl und eineinhalb Jahre vor der Bundestagswahl statt. Die Partei kämpft seit Monaten mit schlechten Umfragewerten und müsste nach derzeitigem Stand nach der nächsten Wahl das Ausscheiden aus dem Bundestag befürchten.

https://www.youtube.com/watch?v=hwEp3UcxJrQ

AfD verliert nach Spionagevorwürfen in Wahlumfrage deutlich

Schreibe einen Kommentar

#afd #spion #europawahl Nach Vorwürfen gegen ihre Spitzenkandidaten für die Europawahl hat die AfD in Umfragen an Zustimmung verloren. Im „Europawahl-Trend“, den das Meinungsforschungsinstitut Insa für die „Bild am Sonntag“ erhob, kam die AfD in dieser Woche auf 17 Prozent. Das sind zwei Prozentpunkte weniger als in einer Insa-Umfrage für das Nachrichtenportal T-Online vor zwei Wochen. Die SPD kommt demnach auf 16 Prozent, die Union auf 29 Prozent. Die Grünen könnten der Erhebung zufolge bei der Europawahl mit 13 Prozent der Stimmen rechnen, FDP und Linke erreichten jeweils vier Prozent. Das Institut hatte zwischen Montag und Freitag insgesamt 1203 Menschen befragt, die maximale Fehlertoleranz wurde mit plus/minus 2,9 Prozentpunkten angegeben. Sechs Wochen vor der Europawahl steht die AfD massiv in der Kritik. Ein Mitarbeiter von Spitzenkandidat Maximilian Krah war zu Beginn der Woche wegen des Verdachts der Spionage für China verhaftet worden. Der Listenzweite Petr Bystron sieht sich unterdessen dem Verdacht der Geldannahme aus Russland ausgesetzt. Am Samstag war die Partei in Donaueschingen in ihren Europa-Wahlkampf gestartet. Unmittelbar vor der Auftaktveranstaltung waren neue Berichte aufgetaucht, die den Spitzenkandidaten Krah in der Spionageaffäre um einen seiner engsten Mitarbeiter zusätzlich belasten. Einem Bericht des „Spiegel“ zufolge soll das Büro des Europaparlamentariers mehrfach geheime Dokumente des Parlaments über die EU-Außenwirtschaft abgerufen haben. In der „Bild am Sonntag“ nannte Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) die mutmaßliche Spionage im Abgeordnetenbüro des AfD-Politikers einen „Angriff von innen auf die europäische Demokratie“. „Es besteht ein dringender Tatverdacht, sonst hätte der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs nicht Haftbefehl erlassen können“, betonte sie. Alle Verbindungen und Hintergründe würden nun genauestens ausgeleuchtet. Die AfD tritt mit einer Liste von 35 Kandidatinnen und Kandidaten zur Europawahl am 9. Juni an. Änderungen an der Liste sind de facto nicht mehr möglich. Sowohl Krahl als auch der Listenzweite Bystron hatten nicht an der Auftaktveranstaltung in Donaueschingen teilgenommen.

https://www.youtube.com/watch?v=ySH5HPEsp9k

Wolf jagt Radler – da hat herannahender Autofahrer einen Geistesblitz

Schreibe einen Kommentar

#wolf #radfahren #shorts Als ein Ehepaar in Rumänien auf einer Waldstraße unterwegs ist, wird es Zeuge einer brenzligen Situation. Ein Wolf hat die Verfolgung eines Rennradfahrers aufgenommen und lässt sich nicht abschütteln. Da hat der Ehemann einen Geistesblitz.

https://www.youtube.com/watch?v=CsHLuNFCmKI

Pistorius schiebt eine gefährliche Sprengfalle in Lindners Finanzministerium

Schreibe einen Kommentar

#pistorius #lindner #reitz Zum Schutz der NATO-Ostflanke baut die Bundewehr in Litauen eine neue Brigade auf. Verteidigungsminister Boris Pistorius hat damit etwas versprochen, für das er gar kein Geld hat. Jetzt liegt der Ball im Finanzministerium. Als hätte die Ampel nicht schon genügend Eskalationspotenzial, ließ Verteidigungsminister Boris Pistorius im Verteidigungsausschuss in dieser Woche eine kleine Bombe platzen. So wurde bekannt, dass die ständige Brigade, die die Bundeswehr derzeit in Litauen aufbaut, bis zu zehn Milliarden Euro kosten werde. Dabei ist die Finanzierung noch gar nicht geklärt. „Boris Pistorius hat eine Sprengfalle zu Christian Lindner ins Finanzministerium gerollt“, urteilt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz in seiner Video-Kolumne „Reitz-Thema“. Der Verteidigungsminister habe mit der Brigade etwas versprochen, für das er gar keine Mittel habe. Dies fließe jetzt alles in die Haushaltsverhandlungen für den Etat 2025 ein, den Lindner federführend verantworte. „Am Ende steht die Frage: Wo nimmt Boris Pistorius jetzt rund zehn Milliarden Euro her? Das ist kein Pappenstiel, sondern ein Fünfte des gesamten deutschen Verteidigungsetats.“ Und das allein nur für den Aufbau der 5000-köpfigen Brigade, Unterhalt und Folgekosten sind noch nicht berücksichtigt. Der Sozialdemokrat Pistorius schiebe auf diese Weise die Debatte über die Schuldenbremse wieder an. Reitz prophezeit: „Es wird ein Hauen und Stechen geben über dieses Thema in der Koalition. Aber es gibt kein Zurück mehr. Die Entscheidung ist gefallen. Verträge wurden geschlossen, die Pistorius unterschrieben hat. Das Ding wird gebaut. Das ist auch gut so, aber jetzt muss es eben finanziert werden.“ Finanzminister Lindner hatte für den Etat 2025 Sparvorschläge von den Ministern eingefordert. Der Haushalt soll im Juni beschlossen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=W8j5xn-o5BM

Geeignet als Kanzlerkandidatin? So hart urteilen die Deutschen über Baerbock

31 Comments

#baerbock #grünen #kanzler Annalena Baerbock reist viel, vor allem wegen des Gaza-Konflikts. Doch die Ergebnisse sind offenbar dürftig. Nach einem angeblichen Eklat in Israel wurde die Kritik an der Grünen-Politikerin wieder lauter. Eine FOCUS-online-Umfrage zeigt nun, wie die Deutschen zu ihrer Außenministerin stehen. Die grüne Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat schwierige Wochen hinter sich. Zuletzt soll es bei ihrem Besuch in Israel zwischen ihr und Benjamin Netanjahu zum Eklat gekommen sein. Das Auswärtige Amt hat zwar Berichte über einen Streit als irreführend bezeichnet, aber ganz rund lief es auf ihrer diplomatischen Mission offenbar nicht - mal wieder nicht. Es ist nicht das erste Mal, dass die Spitzen-Grüne ins Fettnäpfchen tritt . Kritiker werfen ihr gar „Polterdiplomatie“ vor, oder sprechen von „internationalen Schaden“, den sie auf ihren Reisen anrichten würde . Und auch intern knirscht es. Der Machtkampf bei den Grünen um die Frage, wer als nächster Kanzlerkandidat ins Rennen geht, ist bereits voll entbrannt. Zwar ist das Rennen noch keineswegs entschieden, doch im Duell zwischen Baerbock und Vizekanzler und Wirtschaftsminister Robert Habeck hat die 43-jährige Ministerin derzeit das Nachsehen. Und das, obwohl Außenminister hierzulande in der Regel ein hohes Ansehen in der Bevölkerung genießen. Dieses scheint Baerbock derzeit verspielt zu haben. Das zeigt eine Civey-Umfrage im Auftrag von FOCUS online. Demnach bewerten mehr als zwei Drittel der Befragten (70 Prozent) Baerbocks Arbeit als Außenministerin negativ. Nur rund jeder Fünfte (22 Prozent) antwortete auf die Frage „positiv“ oder „sehr positiv“. Die größte Ablehnung der Arbeit der Außenministerin findet sich bei den Anhängern der AfD (98 Prozent), der Union (84 Prozent) und der FDP (75 Prozent). Bei den SPD-Anhängern bewerten immerhin noch 33 Prozent die Arbeit Baerbocks als Außenministerin negativ. Nicht ganz überraschend: Bei den Grünen-Anhängern ist die Sicht ganz anders, nur sieben Prozent beurteilen sie schlecht. Doch wenn sie wieder Kanzlerkandidatin werden will, braucht sie die Rückendeckung der breiten Masse. Als Kanzlerkandidatin halten Baerbock nur 14 Prozent der Deutschen für geeignet. Mehr als drei Viertel, nämlich 81 Prozent, halten sie für ungeeignet. Mehrheitliche Zustimmung kommt aus der Wählerschaft der Grünen (56 Prozent). Die geringste Zustimmung erhält Baerbock bei den Anhängern der Union (vier Prozent), der AfD (zwei Prozent) und der FDP (sieben Prozent). Unter den Wählern der SPD halten sie immerhin 23 Prozent für geeignet, unter denen der Linken 29 Prozent. Die Jüngeren halten Baerbock am ehesten für eine geeignete Kanzlerkandidatin - 22 Prozent der 18- bis 29-Jährigen. Am wenigsten trauen ihr die über 65-Jährigen mit neun Prozent das Amt zu.

https://www.youtube.com/watch?v=p7AkHbX7_ZE

Experte warnt: Mit dem neuen Klimaschutzgesetz drohen jetzt wirklich Fahrverbote

Schreibe einen Kommentar

#wissing #verboten #klimaschutz Bundesverkehrsminister Volker Wissing hat angedroht, es müsse zu Fahrverboten kommen, wenn das Klimaschutzgesetz nicht geändert würde. Diese Aussage ist nachweislich falsch und wurde mutmaßlich nur lanciert, um Stimmung zu machen. Das Umgekehrte ist der Fall: Wenn das Gesetz geändert wird, drohen Fahrverbote. Aber der Reihe nach. Das Klimaschutzgesetz in der alten Form verlangt, dass ein Ministerium ein Sofortprogramm umsetzt, sobald der Sektor, für den es Verantwortung hat, im letzten Jahr mehr Treibhausgase emittiert hat, als vom Klimaschutzgesetz vorgegeben. Das Umweltbundesamt geht davon aus, dass im Jahr 2024 der Verkehr etwa 18 Prozent mehr Treibhausgase ausstößt, als das Ziel erlauben würde. Um das Gesetz einzuhalten, müsste das Verkehrsministerium also neue Maßnahmen beschließen. So weit so richtig. Aber Fahrverbote braucht es zur Erfüllung des Gesetzes deshalb noch lange nicht: Erstens könnte der Minister verschiedene Maßnahmen umsetzten, um sofort Emissionen zu reduzieren. Das Tempolimit wird immer genannt, es würde etwa ein Drittel der Lücke schließen - ein Schritt in die richtige Richtung aber nicht genug. Einen ganzen Blumenstrauß an Maßnahmen hält das Umweltbundesamt ( hier und hier ) bereit, von Reform des Dienstwangen- und des Dieselprivilegs, über Umbau der Entfernungspauschale zur Bezuschussung von Elektroautos bei gleichzeitiger Verteuerung von Verbrennern. Zweitens schreibt das alte Klimaschutzgesetz gar nicht vor, dass genau im Jahr 2024 das Ziel eingehalten werden muss. Dort steht: „In den nächsten Jahren“ (§8.1). Der Expertenrat für Klimafragen interpretiert es so: in Summe über den Zeitraum von 2021 bis 2030 müssen die Emissionen des Sektors unter den Zielwerten sein. Wissing könnte also jetzt Maßnahmen ergreifen, die erst später wirken, wie der Ausbau des Öffentlichen Nahverkehrs oder der Fahrradinfrastruktur. Drittens steht schon im alten Gesetz explizit drin, dass die Bundesregierung auch Maßnahmen in anderen Sektoren heranziehen kann, um ein Sektorziel zu erreichen. Sie „berät über die zu ergreifenden Maßnahmen im betroffenen Sektor oder in anderen Sektoren oder über sektorübergreifende Maßnahmen“ (§8.2). Mehr noch: Sie kann jederzeit die Ziele zwischen den Sektoren verschieben: „Dabei kann sie […] die Jahresemissionsmengen der Sektoren […] ändern“ (§8.2). Die Flexibilität, die Wissing fordert, gibt es also schon längst. Das Einzige, was das neue Gesetz wirklich ändert, ist, wer wann handeln muss. Nach altem Gesetz ist jedes einzelne Ministerium bei Zielverfehlung verantwortlich. Klare Verantwortlichkeiten. Wer zu wenig tut, muss nachlegen. Diese Regelung wurde in der Wissenschaft gefeiert , weil es das erste Klimaschutzgesetz weltweit war, das so klar Verantwortlichkeiten verteilt hat.  Im neuen Gesetz ist die Regierung als Ganzes verantwortlich und muss erst handeln, wenn alle Sektoren zusammen das Ziel verfehlen - nicht schon, wenn nur einer sein Ziel reißt. Abgesehen davon, dass es dann schon recht spät ist, wäre die Verantwortlichkeit nicht geklärt.  Und das Fatale kommt erst später: Wenn der Verkehrssektor tatsächlich wie von Wissing vorgesehen nur mäßig bis 2030 reduziert, wird es fast unmöglich, bis 2045 noch null zu erreichen. Emissionen müssten dann etwa doppelt so schnell sinken wie vor 2030. Die anderen Sektoren können dann auch nicht mehr helfen - denn die müssen die letzten Tonnen CO2 aus dem System quetschen, was immer schwieriger wird, je niedriger die Emissionen sinken.  Es ist einfach auszumalen, dass dann wirklich drastische Maßnahmen im Verkehr nötig werden – wie extrem hohe CO2-Preise, und damit hohe Spritpreise. Das würde bei Haushalten mit geringem Einkommen zu einer großen Mehrbelastung führen. Oder eben zu Fahrverboten. Nach 1,5 Jahren im Amt stellt der Expertenrat für Klimafragen wieder eine Verfehlung des Ziels im Verkehr fest, und der Minister macht – nichts. Er hält es nicht für nötig, überhaupt ein Programm vorzulegen und verstößt wissentlich gegen das zu dem Zeitpunkt gültige Gesetz. Letzte Woche stellt der Expertenrat zum dritten Mal fest, dass das Ziel verfehlt wird, und der Minister – droht mit falschen Aussagen und mit Fahrverboten und drängt auf Änderung des Gesetzes.  Wenn ich dreimal über die rote Ampel fahre, muss ich meinen Führerschein abgeben. Aber leider scheint ein Minister ohne Konsequenzen dreimal wegen offensichtlicher Untätigkeit sein Klimaziel verfehlen - und dann noch durch falsche Drohungen eine Schwächung des Klimaschutzgesetzes erwirken zu können.

https://www.youtube.com/watch?v=xDMKTYhrDC4

Nach Atom-Enthüllungen kündigt „Cicero“-Journalist neue brisante Details an

Schreibe einen Kommentar

#cícero #habeck #atomkraft Nach einer anderthalbjährigen juristischen Auseinandersetzung hat der „Cicero“-Redakteur Daniel Gräber geheime Akten im Zusammenhang mit dem Atomkraft-Ausstieg erstritten und damit eine politische Debatte angestoßen. Im Gespräch mit „FOCUS online“ erläuterte Gräber die Brisanz der Dokumente und die Reaktionen der Politik. Die Akten sollen zeigen, dass politische Spitzenbeamte ihre Macht missbraucht hätten, um parteipolitische Ziele zu verfolgen. „Aus ideologischen Gründen wollten sie den Atomausstieg um jeden Preis durchsetzen“, so Gräber. Er kritisierte, dass Ministerien, die mit Steuergeldern finanziert werden, nicht von parteizentralen Vorgaben abhängig sein dürften. Das eigentliche Skandalpotenzial der Akten sei, dass wichtige energiepolitische Entscheidungen nicht von Fachleuten im Ministerium, sondern direkt von der grünen Bundestagsfraktion vorbereitet worden seien. Das Bundeswirtschaftsministerium unter Habeck habe versucht, die Herausgabe der Akten zu verhindern. So sei ein Vermerk, der eine längere Laufzeit der Atomkraftwerke empfahl, nie an Minister Habeck weitergeleitet worden.  Auf die Reaktion des Ministeriums, die Berichterstattung sei „verkürzt und ohne Kontext“, entgegnete Gräber, dass jeder sich ein eigenes Urteil bilden solle. Bisher habe es keine direkte Reaktion von Habeck oder anderen grünen Staatssekretären auf die Veröffentlichungen gegeben. Gräber vermutet, dass es noch weitere relevante Dokumente geben könnte, die nicht herausgegeben wurden, und schlägt einen parlamentarischen Untersuchungsausschuss vor, um die Vorgänge lückenlos aufzuklären.

https://www.youtube.com/watch?v=eKsAnWP_Ddo

Bauministerin Geywitz: „50 Prozent Mietbelastung ist eindeutig über der Schmerzgrenze“

Schreibe einen Kommentar

#mieten #wohnungen #deutschland In Deutschland leben mehr als die Hälfte der Haushalte zur Miete. Im Interview mit FOCUS online zeigt Klara Geywitz hinsichtlich der Mietbelastung eine klare Grenze auf. Zudem nennt sie Maßnahmen, die zu neuen Wohnflächen beitragen sollen. Rund 58 Prozent der deutschen Haushalte leben zur Miete. Dabei stellt laut statistischem Bundesamt die Miete den größten Ausgabenposten vieler Haushalte dar. In den 14 größten Städten Deutschlands liegt der sogenannte Nettokalt-Preis derzeit bei 12,23 Euro pro Quadratmeter – Tendenz steigend. Doch wie viel Prozent des Einkommens dürfen für die Miete draufgehen? Im Interview mit FOCUS online zieht Bundes-Bauministerin Klara Geywitz hier eine klare Grenze: „Also 50 Prozent Mietbelastung ist eindeutig über der Schmerzgrenze und wir unternehmen mehrere Sachen, um andere in der Breite zu entlasten. Bayern ist natürlich noch mal ein besonders schwieriges Pflaster für Mieterinnen und Mieter,“ betonte Geywitz. „Aber auch hier hilft das Wohngeld, was wir ja extrem ausgeweitet und in der Höhe verdoppelt haben. Und wir brauchen mehr Sozialwohnungen, damit die Busfahrer und die Krankenschwester in der Stadt, in der sie arbeiten, auch tatsächlich wohnen können.“ In Deutschland fehlen einer Studie des Pestel Instituts zufolge 800.000 Wohnungen. Eine Aufgabe, die Klara Geywitz, neben dem Bau neuer Wohnflächen, mit zwei zusätzlichen Maßnahmen angehen möchte. „Also das eine ist die Umnutzung von nicht mehr benötigten Büroflächen. Da werden wir ein Förderprogramm auflegen und entsprechende Regeln und in den Gesetzen ändern, damit das auch planungsrechtlich abgesichert ist. Das andere ist, dass wir die Länder unterstützen, dabei zum Beispiel feste Stellplatzsatzungen abzuschaffen, damit man auch im Innenhof noch Gebäude zusätzlich errichten kann“, erklärte Bauministerin Geywitz. Um diese Vorhaben durchzusetzen, benötigt es auch einen Bürokratie- und Kosten-Abbau im Baugewerbe. Bauministerin Geywitz nennt dabei zwei konkrete Punkte: „Also was auf jeden Fall ein großer Kostenfresser ist, das sind feste Stellplatzsatzungen, weil insbesondere Tiefgaragen natürlich extrem teuer sind und häufig auch gar nicht in dem Maße gebraucht werden.“ Klara Geywitz erläuterte weiter: „Das andere ist, dass wir einen Gebäudetyp schaffen wollen, wo man ein einfaches und gutes Gebäude errichten kann, ohne dass man sich an die vielen, vielen Baunormen und jeder Einzelne davon halten muss.“

https://www.youtube.com/watch?v=DpNep5R1iqQ

Attacke auf die AfD: Gegner machen einen entscheidenden Fehler

Schreibe einen Kommentar

#afd #russland #china Laut FOCUS-online-Korrespondent Ulrich Reitz wird bei den Angriffen auf die Alternative für Deutschland (AfD) nach den kürzlich erhobenen Spionagevorwürfen ein vermeidbarer Fehler gemacht. Bei der Generalabrechnung im Bundestag griffen verschiedene Parteien die AfD an, wobei einige einen Fehler machten: Sie beschuldigten die AfD-Mitglieder, ohne Beweise zu liefern. Gegen die beiden prominenten AfD-Europaabgeordneten Petr Bystron und Maximilian Krah gibt es zwar erhebliche Verdachtsmomente, die Ermittlungen gegen sie sind aber noch nicht abgeschlossen. Rechtlich gelte bis zu einer endgültigen Entscheidung immer die Unschuldsvermutung, unabhängig von der politischen Gesinnung. Reitz betont, dass diese Art der vorverurteilenden Argumentation angreifbar und politisch kontraproduktiv sei, da sie die AfD in ihrer Opferrolle bestärke. Der FOCUS-online-Korrespondent erinnert daran, dass politische Vorwürfe wirksamer und belegbarer sind als juristische. So wird Krah vorgeworfen, häufig Pro-China zu argumentieren, während Bystrons Haltung als pro-russisch wahrgenommen wird. Reitz weist auch auf das Versäumnis der AfD-Vorsitzenden Alice Weidel und Tino Chrupalla hin, in der Kontroverse nicht Stellung zu beziehen. Dieser Umgang mit der Situation könne sich negativ auf das Image ihrer Partei auswirken, insbesondere im Hinblick auf die bevorstehenden Europawahlen. Reitz kommt zu dem Schluss, dass die AfD dabei sei, sich selbst zu entlarven und die aktuelle Kontroverse dem Wahlkampf der Partei schweren Schaden zufüge.

https://www.youtube.com/watch?v=GdTuG8ebNqw

Im TV fordern Jung-Grüne weniger Arbeit – und werden nun von Habeck abgewatscht

Schreibe einen Kommentar

#habeck #grünen #arbeitszeit Wirtschaftsminister Habeck meint, der Staat solle Anreize setzen, „damit mehr Menschen freiwillig mehr und länger arbeiten“. Richtig, mag man ihm zurufen. Doch die Aussage steht in krassem Widerspruch zu Aussagen seiner eigenen Jugendorganisation. Von Wachstumsraten wie in den 1950er und 1960er-Jahren, wie Bundeskanzler Olaf Scholz sie als Ergebnis der Transformationspolitik der Wirtschaft angekündigt hat, kann natürlich keine Rede sein. Aber immerhin soll das Wirtschaftswachstum in diesem Jahr 0,3 Prozent betragen – statt der ursprünglich prognostizierten 0,2 Prozent.  Dass der Wirtschaftsminister angesichts der neuen Zahlen nicht in Jubel ausbrach, war angebracht. Denn sehr genau sind Konjunkturprognosen zwei Stellen hinter dem Komma ohnehin nicht. Zudem leuchtet das Licht am Ende des Tunnels eher matt. Denn Deutschland bleibt selbst bei einem Plus von 0,3 Prozent das Schlusslicht unter den großen Wirtschaftsnationen. Habeck hat also völlig recht, wenn er sagt, die Anhebung der Prognose sei „kein Grund, nicht weiter hart an der Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu arbeiten“. Fragt sich nur, was die Regierung konkret tun will. Habeck sieht das so: „Wir müssen eine neue wirtschaftliche Dynamik ermöglichen, Innovationen stärken, unnötige Bürokratie abbauen und den Arbeitskräftemangel entschlossen angehen.“  Und: Der Staat solle Anreize setzen, „damit mehr Menschen freiwillig mehr und länger arbeiten“. Freiwillig mehr und länger arbeiten? Das klingt ja fast nach FDP pur. Vor allem dürfte es auf dem linken Flügel der Grünen nicht gut ankommen, schon gar nicht bei der Grünen Jugend. Die versteht sich nämlich selbst als „linken Jugendverband“ und fordert „ein grundlegend anderes Wirtschaftssystem“. Wie das aussehen könnte, beschreiben die beiden Bundessprecherinnen Svenja Appuhn und Katharina Stolla ständig in Talkshows. Mehr und länger zu arbeiten, halten sie für keine gute Idee – ganz im Gegenteil. Appuhn hat eine klare Vorstellung von der richtigen Wirtschaftspolitik: Die sollte „endlich Schluss machen mit dieser wirklich ideologisch verblendeten Schuldenbremse oder – das ist mein Favorit – die Superreichen besteuern“. Die abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren abzuschaffen, um so dem Fachkräftemangel zu begegnen, lehnt sie rigoros ab. Noch radikaler äußerst sich Co-Sprecherin Katharina Stolle. Sie propagiert die Vier-Tage-Woche, selbstverständlich bei vollem Lohnausgleich.Mehr arbeiten? Stolle hält Lebensqualität und seelische Gesundheit für wichtiger. „Dass man keine Lust mehr hat, viel zu arbeiten, finde ich total vernünftig.“ Und: „Wofür soll ich mich in dieser kaputten Welt kaputt arbeiten und habe nicht mal die Aussicht auf eine gute und sichere Rente?“ Das dürfte in der Generation Z besser ankommen als bei denen, die als Steuerzahler die Ausbildung der Jungen finanzieren. Die Rezepte der Grünen Jugend sind so links, dass sie auch der Jugendverband der Linkspartei unterschreiben könnte: höhere Steuern auf Erbschaften, Vermögen und Schenkungen sowie Rentenkürzungen bei den Beziehern hoher Renten. Mit seinen kurzen Einlassungen zu freiwilliger Mehrarbeit hat Habeck der eigenen Parteijugend klargemacht, was er von ihrem Drang zu kürzeren Arbeitszeiten hält, nämlich nichts. Ob das die beiden Sprecherinnen beeindrucken wird? Eher nicht. Der Wirtschaftsminister sollte hingegen ernst nehmen, was eine Befragung von fast 1900 Beschäftigten in sieben nordrhein-westfälischen Jobcentern ergeben hat. Die sehen nämlich im Bürgergeld eine Bremse für eine Arbeitsaufnahme. Folglich bewertet die große Mehrheit derer, die täglich mit den Empfängern von Bürgergeld zu tun haben, die von der Ampel beschlossenen Änderungen gegenüber Hartz IV negativ. Seit der Reform seien Bürgergeldempfänger weniger motiviert und wirkten kaum mit, aus ihrer Hilfsbedürftigkeit herauszukommen. „Wir brauchen mehr Hände und Köpfe“, heißt es in Habecks Prognose. Er denkt da vor allem an eine freiwillige Weiterarbeit nach Erreichen der Altersgrenze. Doch auch mehr Menschen zum Wechsel vom Bürgergeld zu einem Arbeitseinkommen zu bewegen, würde ebenfalls helfen. Und ein Grundkurs in Ökonomie für grüne Nachwuchspolitiker könnte auch nicht schaden.

https://www.youtube.com/watch?v=5JStYdtNaBk

Wie du dein erstes YouTube-Video erstellst (in 10 Schritten)

15 Comments

Du möchtest dein erstes Video auf YouTube veröffentlichen? Dann solltest du dabei genau dieser Anleitung folgen. Am Anfang kann YouTube als Plattform schnell überfordernd sein und vielleicht möchtest du alles direkt perfekt machen. Was du aber wirklich brauchst um starten zu können, erfährst du in diesem Video. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=3IpeBtOppsE

Wusste Habeck von nichts? Das verriet mir Polit-Insider über Geheim-Vermerke

Schreibe einen Kommentar

#habeck #atomkraft #reitz Der Atomausstieg ist eher auf Tricksereien grüner Atom-Gegner im Wirtschaftsministerium zurückzuführen als auf die Einschätzung von Fachleuten - das zumindest legen Recherchen des Magazins „Cicero“ nahe. FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz sprach mit einem Polit-Insider über die Enthüllungen. Unterdrückte er interne Bedenken zum geplanten Atomausstieg? Erreichten ihn wichtige Informationen womöglich gar nicht? Am Freitag wies Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck die Vorwürfe vor dem Bundesausschuss zurück. Die Debatte wird allerdings weitergehen, prophezeit FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. „Robert Habeck mag zwar selbst glauben, er sei aus dem Schneider. Aber der Koalitionspartner hat noch ein paar Fragen. Die Union auch.“ Das Papier, um das es im „Cicero“-Bericht geht, lag in der Leitungsebene laut Ministerium nur Staatssekretär Patrick Graichen vor, einem Parteifreund Habecks. Den Minister hätte es nicht erreicht. Chefkorrespondent Reitz hält das für „weltfremd“ und „überhaupt nicht glaubwürdig“. „Es gibt das Prinzip der sauberen Akten. Die Idee dahinter ist, dass man den Minister davon verschont, zu viel zu wissen“, führt Reitz aus und beruft sich auf ein Hintergrundgespräch mit einem früheren Minister aus dem Kabinett Schröder. Demnach werden „wirklich brisante Vorgänge dem Minister bewusst vorenthalten“. Dass in den Akten nichts nachweisbar ist, bedeutet aber nicht, dass Habeck wirklich nicht informiert war. „Solche Dinge werden dann eben mündlich geklärt“, erklärt Reitz. Ihm zufolge machte Habeck den damaligen Staatssekretär Patrick Graichen zu seinem engsten Vertrauten, um das von den Grünen angestrebte Atomkraft-Aus umzusetzen. Natürlich sei die Absicht gewesen, Meinungen von Fachbeamten, die sich nicht mit den grünen Zielen deckten, „ungeschehen zu machen, so dass sie in den Akten nicht auftauchen.“ Unter Berufung auf den Insider führt Reitz weiter aus, dass ein Beamter, der seine Meinung nicht durchsetzen könne, in der Regel Aktenvermerke anlege, um sich rückzuversichern. „Nach dem Motto: Ich habe aber gewarnt, dass es doch anders gehen könnte.“ Reitz ist daher überzeugt, dass „da noch so manche Überraschung lauert“, wenn dem Ausschuss die vollständigen Akten zum Atomausstieg vorliegen. Habeck und Umweltministerin Steffi Lemke beriefen sich in ihrer Begründung des Kernkraft-Ausstiegs derweil auf die Betreiber der Kernkraftwerke. „Ein interessanter taktischer Sidestep“, so Reitz weiter. Nachdem die Regierung Schröder einst das Atom-Aus beschlossen und die Regierung Merkel dies bestätigt hatte, passten Unternehmen wie E.ON und RWE ihre Unternehmensstrategien an. „Sie wissen, wie der Hase läuft - nämlich weg von der Atomkraft“, so Reitz. Habeck hätte daher in den Energie-Riesen Verbündete gefunden. Das sagt „aber nichts über die Frage aus, was in seinem Ministerium passiert ist“. Für Reitz ist völlig klar, dass der mittlerweile geschasste Staatssekretär Graichen alles versucht habe, um grüne Interessen durchzusetzen. „Mit anderen Worten: Die Führungsebene hat nur Informationen zugelassen, die man aus ideologischen Gründen zulassen wollte“. Die Enthüllungen des „Cicero“ könnten die Debatte um ein mögliches Kernkraft-Comeback in Deutschland wieder befeuern, glaubt Reitz. „Energie ist in Deutschland teurer als in anderen Ländern. Deswegen ist die Atomkraftdebatte für den Moment vielleicht weg. Die Diskussion um Habeck zeigt, mit welcher Wucht sie wiederkehren wird, wenn neue Informationen auftauchen.“

https://www.youtube.com/watch?v=AQUE0Cx4Fc4

Bei einmaliger Suche nach Arian (6) wird Helfer emotional: „Hier läuft sogar Kindermusik“

Schreibe einen Kommentar

#arian #niedersachsen Auch in der Nacht zum Freitag suchten rund 400 Beteiligte weiter nach dem verschollenen Arian (6). Dieser wird seit Montagabend vermisst. Der Junge, der ein autistisches Persönlichkeitsprofil hat, war plötzlich aus seinem Wohnhaus in Elm (Niedersachsen) verschwunden. Am Mittwoch wurde ein vermeintlicher Fußabdruck Arians gefunden. Die Spur zeigte einen kindlichen Fuß mit kleinen Zehen, welcher zum Sechsjährigen passen könnte. Malte Holsten, Veranstaltungstechniker, rückte als freiwilliger Helfer mit seinem gesamten Team extra aus Bremen an. Für die Suche bauten sie sogar einen SkyBeamer mit einer 4000-Watt-Xenonlampe auf. Über einen Lautsprecher läuft Kindermusik. Malte erzählt: „Ich bin selbst Vater. Wir haben das alle noch nicht richtig wahrgenommen. Wir hoffen, dass wir hier irgendein Ergebnis erzielen.“

https://www.youtube.com/watch?v=0WRzsQaaB1I

Leitbild als Kompass: Navigieren durch Unternehmenskultur

Schreibe einen Kommentar

#unternehmer #führungskräfte #mitarbeiter Das Unternehmensleitbild definiert Werte, Ziele und Visionen eines Unternehmens und dient als Leitfaden für das Handeln und Entscheiden von Führungskräften. Darüber hinaus trägt ein starkes Unternehmensleitbild auch dazu bei, als attraktive Arbeitgebermarke wahrgenommen zu werden – das macht sie zu einem der wichtigsten Werte in Zeiten von Führungs- und Fachkräftemangel. Im BUSINESS TALK verrät Ben Schulz, Vorstand der Ben Schulz & Partner AG, wie man das Unternehmensleitbild im Unternehmen verankert. Das Thema Unternehmensleitbild hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen. Wie Ben Schulz betont, wurden Leitbilder früher oft nur von oben nach unten delegiert. Schulz erklärt: „Unternehmensleitbilder sind in der Vergangenheit oft für gute Marketing Aktivitäten genutzt worden, also Kommunikation nach außen, aber die Kommunikation nach innen [...] Da ist es oft was völlig anderes.“ Doch wie kann ein Unternehmen sicherstellen, dass das Leitbild tatsächlich umgesetzt wird? Schulz ist wichtig hervorzuheben, dass dies ein Prozess ist, der nicht aufdiktiert werden kann. Es sei wichtig, ein Verständnis für das Leitbild zu schaffen und die Mitarbeiter zu begeistern. Schulz erklärt: „Ich muss das vor leben, und zwar von oben nach unten.“ In Zeiten des Wandels ist ebenfalls wichtig, dass Leitbilder flexibel bleiben. „Leitbilder dürfen nicht in Stein gemeißelt sein.“ In regelmäßigen Abständen sollte hinterfragt werden, ob das Unternehmensleitbild noch ins aktuelle Umfeld passt. Schulz erklärt: „Die Führungskräfte haben die wichtigste Aufgabe eigentlich im Unternehmen, wenn es um die Integration von einem Leitbild geht.“ Sie müssen sicherstellen, dass die Mitarbeiter das Leitbild verstehen und Vorbilder sein. Dennoch sei es wichtig, auch die Mitarbeiter in die Entwicklung des Leitbilds zu integrieren. Wie das gelingt, verrät Ben Schulz im ausführlichen BUSINESS TALK-Interview.

https://www.youtube.com/watch?v=FhRQohqOLD0

Politik-Insider sicher: „Die Grünen richten sich darauf ein, dass die Ampel platzt“

98 Comments

#grünen #ampel #scholz Der 12-Punkte-Plan der FDP sorgt für einen Aufschrei bei der SPD, während sich die Grünen zurückhalten. Aus Angst vor Neuwahlen, glaubt Politik-Insider Wolfram Weimer und verrät, worauf die Grünen hoffen.

https://www.youtube.com/watch?v=_kOM_Sq2Teg

Als Amthor krudes Krah-Zitat vorliest, geht ein Raunen durch den Bundestag

Schreibe einen Kommentar

#cdu #afd #bundestag Die Abgeordneten des Bundestages debattierten in einer Aktuellen Stunde über die „Bedrohung unserer Demokratie - Russland, China und die Rolle der AfD“. Dabei standen vor allem die Vorgänge um den AfD-Abgeordneten Maximilian Krah im Mittelpunkt. Als der CDU-Mann Philipp Amthor aus einem Buch des AfD-Politikers vorlas, ging ein Raunen durch den Bundestag. „Und Herr Krah, um das abzuschließen, der ist ja nicht nur ein großer China-Experte, sondern auch ein echter Frauenversteher. Sie haben ja vielleicht auch von seinem Buch gehört. Da hat er geschrieben, ich zitiere das, der durchschnittliche Intelligenzquotient von Frauen ist dem der Männer nahe. Also Sätze, die so beginnen, die werden nicht besser. Aber er geht noch weiter: Der Intelligenzquotient von Frauen ist dem der Männer nah. Wenn gleich anders verteilt. Die Glockenkurve der IQ-Verteilung bei Frauen ist schmaler. Ich kann sagen, dieses Frauenbild der AfD, da war ihre russische Freundin Katharina die Große vor 250 Jahren schon weiter als das, was Maximilian Krah hier heute vertritt.“ Als Amthor auf die Spionageaffäre zurückkam, sagte er: „Ist das ein Zufall, dass immer die AfD betroffen ist? Nein, es ist kein Zufall. Es ist System. Wer sich auf Autokratien bettet, der wacht in Untersuchungshaft auf. Das ist die Realität eines wehrhaften Rechtsstaates.“ Ein Mitarbeiter des AfD-Spitzenkandidaten für die Europawahl, Maximilian Krah, ist unter dem Vorwurf der Spionage für China verhaftet worden. Gegen Krah selbst prüft die Staatsanwaltschaft Ermittlungen wegen möglicher Verbindungen zu Russland und China.

https://www.youtube.com/watch?v=fitsVYLpit0

Habecks geheime Atom-Akten: Wie grüne Ideologen unsere Energiepolitik bestimmen

Schreibe einen Kommentar

#habeck #atom #grünen Er wehrte sich mit Zähnen und Klauen und hochbezahlten Top-Juristen: Am Ende holte sich Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) vor Gericht eine blutige Nase. Gut anderthalb Jahre weigerte er sich, Akten zur Atomkraft-Politik der Bundesregierung an Journalisten herauszugeben – mit fadenscheinigen Begründungen und aberwitzigen Manövern. Jetzt kommt der wahre Grund für Habecks Mauertaktik ans Licht: Die von ihm lange zurückgehaltenen Dokumente erhärten den Verdacht, dass Deutschlands endgültiger Ausstieg aus der Atomkraft weniger auf den Einschätzungen von Fachleuten beruht, sondern das Produkt radikaler grüner Ideologen ist, die ihren Anti-Atom-Kurs auf Teufel komm raus durchgezogen und dabei Andersdenkende ausgebremst haben. Zu diesem Schluss kommt jedenfalls das Magazin „Cicero“ , das wesentliche Inhalte der umstrittenen Dokumente in seiner aktuellen Titelstory „Habecks Geheimakten – Wie die Grünen beim Atomausstieg getäuscht haben“ veröffentlicht und einordnet. Ein Journalist der Zeitschrift hatte die Informationen beim Verwaltungsgericht Berlin erfolgreich eingeklagt, wie FOCUS online jüngst berichtete. Die nun der Öffentlichkeit zugänglichen Papiere zeigen, wie „einflussreiche Netzwerke der Grünen“ die Entscheidung über eine Laufzeitverlängerung deutscher Kernkraftwerke „ganz offenbar manipuliert“ haben, schreibt „Cicero“. „Die Fachleute im Ministerium fanden kaum Gehör, und ihre Einschätzungen wurden ignoriert oder verfälscht.“ Im Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz sei „getrickst und getäuscht“ worden, um die Bürger, aber auch Ressortchef Habeck selbst, „hinters Licht zu führen“, so das Magazin. Der Fall sei für die regierende Ampelkoalition ein „Skandal erster Güte“ und beschleunige den Vertrauensverlust der Menschen in die Politik. Man darf die Frage hinzufügen: Zu welchen Konsequenzen führen die ungeheuerlichen Vorgänge? Personell, aber vor allem strukturell? Schließlich entsteht beim Lesen der Enthüllungen der Eindruck, Habeck leite nicht das Wirtschaftsministerium, sondern eine Art „Grünen-Ministerium“ mit ausgeprägten Filz-Strukturen und strammer Agenda ohne Rücksicht auf das Wohl des Landes. Worum geht es konkret? Nach Beginn des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine im Februar 2022 wuchs in Deutschland die Sorge, ausbleibende Gaslieferungen aus Russland könnten hierzulande eine massive Energiekrise auslösen. Vor diesem Hintergrund diskutierte die Politik seinerzeit auch eine mögliche Verlängerung der Laufzeiten der letzten drei deutschen Atomkraftwerke. Zwar beschloss der Bundestag im November 2022, dass Isar 2, Neckarwestheim 2 und Emsland noch bis zum 15. April 2023 laufen dürfen. Ein möglicher Weiterbetrieb darüber hinaus war damit jedoch vom Tisch – und insbesondere die Grünen sahen sich endlich am Ziel ihres jahrzehntelangen Kampfes gegen die verhasste Atomkraft. Angesichts enorm gestiegener Strom- und Gaspreise fragen sich mittlerweile viele Menschen: Warum haben die deutschen Volksvertreter im November 2022 – im Gegensatz zu vielen anderen Staaten auf der ganzen Welt – die Tür zur Atomkraft endgültig zugeschlagen? Auf welchen Grundlagen beruht diese Entscheidung? Wer hat da mitgemischt? Die von „Cicero“ erstrittenen Geheim-Akten mit internen E-Mails, Protokollen und Vermerken geben dazu aufschlussreiche Antworten. „Was die Unterlagen eindeutig zeigen: Die Expertise der mit Steuergeld bezahlten Fachleute im eigenen Ministerium spielte kaum eine Rolle. Meistens wurden sie gar nicht erst gefragt“, schreibt das Magazin. „Der mit Grünen-Parteisoldaten besetzte Führungszirkel des Wirtschafts- und des für nukleare Sicherheit zuständigen Umweltministeriums hat alle wesentlichen Schritte unter sich ausgemacht.“ Wenn die Fachreferate beider Ministerien doch einmal ihre Einschätzung mitteilen durften, „wurde diese meist übergangen – oder gezielt verfälscht“, heißt es in dem Bericht. „Wer stattdessen immer Gehör fand: die Partei und die Bundestagsfraktion der Grünen. Deren Ziel war es von Anfang an, einen Ausstieg vom Ausstieg zu verhindern.“ Eine Schlüsselrolle in dem Geflecht spielten „Cicero“ zufolge Habecks damaliger Staatssekretär Patrick Graichen (der später wegen der Trauzeugenaffäre seinen Hut nehmen musste) und Stefan Tidow, Staatssekretär im von Steffi Lemke (Grüne) geführten Umweltministerium. Graichen war für Energiepolitik zuständig, Tidow untersteht die Atomaufsicht. Beide sind – logischerweise – bei den Grünen. „Sie tauschten sich ständig aus, sprachen – den E-Mails zufolge – mehr miteinander ab als mit ihren Ministern. Und sie waren sich von vornherein einig: Ein Abrücken vom Atomausstieg darf es nicht geben. Fachliche Argumente, die dafürsprechen, sollten gar nicht erst bekannt werden. Nicht einmal dem eigenen Minister.“

https://www.youtube.com/watch?v=tmjBLz_HcQU

VW zahlt Abfindungen bis 454.700 Euro – so lange müssen Normalverdiener dafür arbeiten

Schreibe einen Kommentar

#vw #euro #shorts Der Volkswagen-Konzern will Personal abbauen. Um Mitarbeiter zum Ausscheiden zu motivieren, bietet VW hohe Abfindungen an. Die können bis zu 454.700 Euro erreichen. Dafür müssen Durchschnittsverdiener in Deutschland lange arbeiten.

https://www.youtube.com/watch?v=pfKU9PuovEM

Baerbocks Abstieg: Was sie gerade schafft, gab es so noch nie

Schreibe einen Kommentar

#baerbock #außenpolitik #politik Lange standen Außenminister der Bundesrepublik in der Wählergunst weit oben. Doch die Grünen-Politikerin Annalena Baerbock bildet eine Ausnahme von dieser Regel, so der Publizist Hugo Müller-Vogg. Traditionell genießen Außenminister im politischen Betrieb eine besondere Stellung und sind bei den Bürgern beliebt. Doch die aktuelle Außenministerin Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) scheint laut Publizist Hugo Müller-Vogg in dieser Hinsicht eine Ausnahme zu sein. Ihre Bewertungen im Politbarometer der „Forschungsgruppe Wahlen“ zeigen: Baerbock erreicht nicht die Beliebtheitswerte ihrer Amtsvorgänger. „Leider spürt man bei Frau Baerbock oft, dass ihr das notwendige Wissen fehlt“ lautet die Kritik des Rhetorik-Coaches Martin Klapheck gegenüber FOCUS online. Baerbocks Versuche, nach gewaltsamen Konflikten als Vermittlerin aufzutreten, überzeugten nicht, so der Autor Hugo Müller-Vogg. Vorherige Außenminister wie Joschka Fischer (Bündnis 90/Die Grünen) oder Frank-Walter Steinmeier (SPD) standen demgegenüber am Ende ihrer Amtszeiten ganz oben in der Wählergunst. Als Gegenbeispiele nennt Müller-Vogg den verstorbenen Außenminister Guido Westerwelle (FDP), dessen Beliebtheitswerte aufgrund innerparteilicher Kontroversen absanken.

https://www.youtube.com/watch?v=q7_RJyb9xAM

Bei der deutschen Wirtschaft betreibt Scholz Realitätsverweigerung

Schreibe einen Kommentar

#scholz #wirtschaft #deutschland Autor und Pioneer-Chefredakteur Gabor Steingart wirft Bundeskanzler Olaf Scholz vor, die Probleme der deutschen Wirtschaft zu ignorieren und stattdessen eine Politik der Realitätsverweigerung zu betreiben. Scholz leugne die wachsenden Schwierigkeiten der deutschen Wirtschaft wie die Abwanderung von Unternehmen und die stagnierende Zuwanderungspolitik. Der Kanzler halte zudem die Wirtschaftsmedien für professionelle Übertreiber, den Industrieverband für eine lebende Klagemauer und den Mittelstand für Lobbyisten in eigener Sache. Scholz baue eine Mauer der Realitätsverweigerung um sich herum, so Steingart weiter. Trotz hoher Bürokratie- und Steuerlasten, hoher Strompreise, Fachkräftemangel und explodierender Preise für Rohstoffe und Vorprodukte halte Scholz an seiner Position fest. „Stimmung und Lage sind nicht immer deckungsgleich. Lassen Sie uns den Wirtschaftsstandort Deutschland stark machen und nicht schlechtreden“, belehrte Scholz sein Publikum bei der Hannover Messe am Montag. Steingart warf Scholz zudem vor, eine realistische Einschätzung der deutschen Wirtschaftsleistung zu ignorieren. Während er behaupte, dass Deutschland gut durch unruhige Zeiten navigiere, prognostizierten die fünf führenden Wirtschaftsinstitute nur ein Wachstum von 0,1 Prozent. Scholz ignoriere nicht nur die Abwanderung vieler deutscher Unternehmen ins Ausland und die Zurückhaltung ausländischer Investoren in Deutschland, sondern modele diese Fakten zu einem Erfolg seiner Wirtschaftspolitik um.

https://www.youtube.com/watch?v=O9x6xV3k0VE

Israel-Hasserin bedrängt Hollywood-Star – dem platzt der Kragen

Schreibe einen Kommentar

#baldwin #israel #palestine Eine Frau bedrängte US-Schauspieler Alec Baldwin in einem Café. Sie provozierte ihn und forderte ihn auf, „Free Palestine“ zu sagen. Dem Hollywood-Star platzte irgendwann der Kragen und er schlug zu.

https://www.youtube.com/watch?v=1FPpCKmLZq0

Die Zeiten, in denen Führungskräfte sagen wo es lang geht, sind vorbei

Schreibe einen Kommentar

#chef #fachkräftemangel #worklifebalance Die Rolle der Führungskräfte hat sich in den letzten Jahren stark gewandelt. In Zeiten des Fachkräftemangels ist der tägliche Spagat zwischen den Wünschen der Mitarbeitenden und denen Bedürfnissen des Unternehmens größer denn je. Michael Jahn von SP Training und Consulting fasst im BUSINESS TALK Interview zusammen, welche Schwierigkeiten dabei auftreten und wie Führungskräfte diese meistern können. Wir leben in einer Zeit, in der sich nicht mehr nur Führungs- , sondern vor allem auch Fachkräfte ihren Arbeitgeber aussuchen klönnen. Das bedeutet, dass Führungskräfte neben der Fachkompetenz auch eine hohe Sozialkompetenz benötigen, weil die Erwartungshaltung der Mitarbeitenden gestiegen ist. „Die Zeiten, in denen Führungskräfte einfach nur sagen wo es lang geht, sind vorbei“, fasst Michael Jahn die Entwicklung der letzten Jahre zusammen. Die Herausforderung besteht darin, die Mitarbeitenden zufrieden zu stellen und gleichzeitig das Unternehmen profitabel zu halten. Michael Jahn betont: „Führungskräfte haben die Hauptfunktion, lebens- oder überlebensfähige Organisationen und Unternehmen zu schaffen“. Gleichzeitig haben die Mitarbeitenden hohe Erwartungen an ihre Arbeit, ein erfüllendes Arbeitsumfeld und eine ausgewogene Work-Life-Balance. Jahn: „Ich glaube, das schafft den extremen Druck und die neuen Herausforderungen, sich auch neue Kompetenzen anzueignen.“ Michael Jahn empfiehlt: „Wenn wir es schaffen, uns gegenseitig in die Augen zu schauen und zu sagen: Ja, da gibt es vielleicht Widersprüche und auch Reibungspunkte in dieser Erwartungshaltung. Dann können wir schauen, wie wir an bestimmten Punkten vielleicht auch Gemeinsamkeiten finden und wie können wir mit diesen unterschiedlichen Erwartungshaltungen umgehen können.“ Wie dies gelingen kann, verrät Michael Jahn im ausführlichen BUSINESS TALK-Interview.

https://www.youtube.com/watch?v=jWnZkQ0sWF0

Nach Farbattacke auf Brandenburger Tor steht Strafe für Klima-Aktivisten fest

19 Comments

#letztegeneration #brandenburgertor #gericht Rund sieben Monate nach der Farbattacke auf das Brandenburger Tor sind drei Klimaaktivisten jeweils zu Bewährungsstrafen von acht Monaten verurteilt worden. Das Amtsgericht Tiergarten sprach die Mitglieder der Klimagruppe „Letzte Generation“ am Dienstag wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung schuldig. Es folgte damit dem Antrag der Staatsanwaltschaft. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert. Die 22, 28 und 64 Jahre alten Angeklagten hatten zuvor gestanden, das Berliner Wahrzeichen am 17. September 2023 angesprüht zu haben. Angesichts der Klimakatastrophe habe es sich bei der Aktion um einen „angemessenen und notwendigen Protest“ gehandelt. Das Gericht widersprach dieser Haltung. Die Klimademonstranten hätten in Kauf genommen, dass das Brandenburger Tor beschädigt wird. Bei seinem Urteil ging das Gericht von einem Schaden von etwa 110.000 Euro aus.

https://www.youtube.com/watch?v=-vGD0SNUnoI

Steinmeier trifft zu Türkei-Besuch ein – Istanbuler Menge schreit ihn nieder

Schreibe einen Kommentar

#steinmeier #türkei #istanbul Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist auf dreitägiger Staatsreise in der Türkei. Bei seiner Ankunft am Bahnhof in Istanbul warteten 50 schreiende, propalästinensische Demonstranten auf ihn. Der Türkei-Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist am Montagnachmittag von einer skandierenden Meute propalästinensischer Demonstranten überschattet worden. Die etwa 50 Männer und Frauen riefen „Mörder Deutschland“ und „Genozidunterstützer“. Sie hielten Plakate hoch, auf denen Steinmeier, Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Adolf Hitler nebeneinander abgebildet waren. Steinmeier war für einen dreitägigen Besuch nach Istanbul gereist, um die Beiträge türkischer Migranten zu Deutschlands Wohlstand zu würdigen. Als er am historischen Bahnhof Sirkeci ankam, warteten die Demonstranten bereits mit lautstarken Protesten. Dort wurde der deutsche Politiker vom Oberbürgermeister Ekrem İmamoğlu begrüßt, der nach den Kommunalwahlen erst kürzlich im Amt bestätigt wurde. Er gilt als oppositioneller Hoffnungsträger und möglicher Präsidentschaftsanwärter. Trotz der Proteste setzte Steinmeier seinen Besuch fort. Dabei lobte er die Leistungen der fast drei Millionen Türkeistämmigen in Deutschland. Erst am dritten Tag, zum Abschluss des Besuchs wird er in Ankara auf den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan treffen.

https://www.youtube.com/watch?v=NgnJ9eivWp4

Russland baut China-Autos in deutscher Fabrik – und verhöhnt Mercedes

Schreibe einen Kommentar

#china #mercedes #russland Noch 2019 herrschte bei Mercedes in Russland eitel Sonnenschein. Man werde „ein neues Kapitel in der Geschichte des Unternehmens in Russland aufschlagen", sagte der damalige Daimler-Chef Dieter Zetsche bei der Eröffnung eines neuen Autowerks in der Nähe von Moskau. Diese Zeiten sind natürlich vorbei: Nach Ausbruch des Krieges in der Ukraine zog sich Mercedes nicht nur aus Russland zurück, sondern kappte auch alle Verbindungen zu seinen Händlern. Weder Autos noch Ersatzteile oder Software-Updates für Kunden oder Händler sind in Russland zu bekommen, jedenfalls nicht auf legalem Weg. Schon im Mai sollen im ehemaligen Mercedes-Werk bei Moskau wieder Autos vom Band laufen. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur „Tass“ unter Berufung auf den Gouverneur der Region, Andrej Worobjow. Produziert werden allerdings chinesische Autos. Der Gouverneur verhöhnte Mercedes in einem TV-Interview mit einem süffisanten Seitenhieb: Er sei sich sicher, dass die chinesischen Autos, die in der ehemaligen Mercedes-Fabrik gebaut würden, qualitativ „keineswegs schlechter“ seien. Welcher Hersteller das Mercedes-Werk übernehmen wird, wurde nicht bekannt gegeben. Allerdings berichtete bereits im November 2023 der für gewöhnlich gut informierte Blog „Mercedes-Fans.de“ dass es sich um die Firma Chery handele.

https://www.youtube.com/watch?v=3WLg_oxG9Zs

800.000 Wohnungen fehlen in Deutschland – Lösung könnten Büroflächen sein

Schreibe einen Kommentar

#wohnungen #deutschland #shorts In Deutschland fehlen einer Studie des Pestel Instituts zufolge 800.000 Wohnungen. Eine Aufgabe, die Klara Geywitz, neben dem Bau neuer Wohnflächen, mit zwei zusätzlichen Maßnahmen angehen möchte. „Also das eine ist die Umnutzung von nicht mehr benötigten Büroflächen. Da werden wir ein Förderprogramm auflegen und entsprechende Regeln und in den Gesetzen ändern, damit das auch planungsrechtlich abgesichert ist. Das andere ist, dass wir die Länder unterstützen, dabei zum Beispiel feste Stellplatzsatzungen abzuschaffen, damit man auch im Innenhof noch Gebäude zusätzlich errichten kann“, erklärte Bauministerin Geywitz.

https://www.youtube.com/watch?v=WUq1yGvjNtY

Söder kritisiert Außenministerin Baerbock hart: „Internationaler Schaden“

48 Comments

#markussöder #baerbock #kritik CSU-Chef Markus Söder hat die Arbeit von Außenministerin Annalena Baerbock (Grüne) massiv kritisiert und ein Machtwort von Kanzler Olaf Scholz (SPD) gefordert. Die Rolle der deutschen Außenpolitik mache ihm derzeit am meisten Sorgen, sagte der bayerische Ministerpräsident am Montag nach einer Sitzung des CSU-Vorstands in München. „Wir kennen nicht den Sinn und Zweck von unzähligen Reisen einer Außenministerin. Ohne Ertrag, ohne Erfolg. Am Ende steht nur Verwirrung und internationaler Schaden.“ Daher appelliere die CSU dringend an den Bundeskanzler, bei der Außenpolitik eine „klare Führungsstruktur anzumahnen“. Söder weiter: „Mit Frau Baerbock wird das Ansehen Deutschlands im Moment sehr hinterfragt, ist sehr kritisch und deswegen sind wir da mehr als zurückhaltend und glauben, dass das auf Dauer keinen Erfolg haben wird.“ Auch der von SPD, Grünen und FDP getragenen Bundesregierung stellte Söder einmal mehr ein schlechtes Zeugnis aus: „Die Ampel ist nichts mehr anderes als eine Ruine, eine reine Ruine. Die Ampel löst kein Problem, sondern sie ist das Problem in Deutschland.“ Als Beispiel für seine Meinung nannte Söder das neue FDP-Papier zur Wirtschaftspolitik, in dem die Partei etwa schärfere Regeln beim Bürgergeld und das Aus für die Rente mit 63 fordert.

https://www.youtube.com/watch?v=4o9fPoi_lJE

Eingeschlossen in brennendem Auto – Dashcam-Video zeigt dramatische Rettung

Schreibe einen Kommentar

#dashcam #unfall #rettung Eine Gruppe von Passanten hat vermutlich das Leben eines Mannes gerettet, der auf dem Highway I-94 im US-Bundesstaat Minnesota verunglückt war. Aufnahmen von Augenzeugen zeigen die unglaublichen Szenen, die sich dort abgespielt haben. Medienberichten zufolge soll der Unfallwagen, ein Honda-SUV, von der Straße abgekommen, gegen einen Lichtmast geprallt und anschließend in Flammen aufgegangen sein. Aufnahmen aus einer Dashcam zeigen das brennende Auto am Straßenrand. Zunächst fahren Autos vorbei, bis einige Passanten zu dem brennenden Wagen eilen. Denn der Fahrer sitzt noch darin. Die Helfer versuchen zunächst vergeblich, die Wagentür zu öffnen. Doch diese wird von der Leitplanke blockiert. Zwischenzeitlich sind die Flammen so groß, dass die Retter zurückweichen müssen. Schließlich gelingt es, den Fahrer durch das Fenster zu retten. Der Fahrer erlitt keine schweren Verletzungen, wurde aber für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei mit.

https://www.youtube.com/watch?v=ZwHoWUnDfVY

Astronaut erzählt: „Das war der gefährlichste Moment meiner Weltraummission“

Schreibe einen Kommentar

177 Tage verbrachte der deutsche Astronaut Matthias Maurer im Orbit. Nur vier Tage, nachdem er im November 2021 auf der Internationalen Raumstation ISS ankam, herrschte plötzlich Alarmbereitschaft unter den Astronauten. Es folgten zwei Stunden, in denen er und seine Kollegen um ihr Leben fürchteten. #weltraum #astronaut #russland

https://www.youtube.com/watch?v=UAYGB0u5TY4

„50 Prozent Mietbelastung ist eindeutig über der Schmerzgrenze“

Schreibe einen Kommentar

#mieten #deutschland #shorts In Deutschland leben mehr als die Hälfte der Haushalte zur Miete. Im Interview mit FOCUS online zeigt Klara Geywitz hinsichtlich der Mietbelastung eine klare Grenze auf. Zudem nennt sie Maßnahmen, die zu neuen Wohnflächen beitragen sollen.

https://www.youtube.com/watch?v=-lIEdkfHa-0

„Realitätsfremd und nicht umsetzbar“: Jobcenter-Chefs schreiben Brandbrief an Scholz

Schreibe einen Kommentar

#scholz #agenturfürarbeit #shorts Die Personalräte der Jobcenter haben sich in einem Brandbrief an Bundeskanzler Olaf Scholz gewandt, um auf dringende Änderungen bei der Kindergrundsicherung hinzuweisen. Das Projekt von Bundesfamilienministerin Lisa Paus sei „realitätsfern und nicht umsetzbar“.

https://www.youtube.com/watch?v=hcZlcR9z4PU

Perfekte mobile Webseiten Vorlage!

2 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tools, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 In diesem neuen Video zeigt Pascal Feyh euch den Aufbau einer perfekten Webseite, in mobiler Version. Wenn du wissen willst, was du dabei zu beachten hast, dann schau dir jetzt das Video an. ________________________________________________ 00:00 📱 Eine mobile Webseite sollte eine schmale Header-Leiste haben, um Platz zu sparen und die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. 05:11 🖼️ Nutze eine nutzenorientierte Headline, die die Aufmerksamkeit der Benutzer auf sich zieht und sie zum Weiterlesen anregt. 07:06 📋 Der Hauptinhalt über dem Scrollbereich sollte aus Grafiken und Text bestehen, die die Botschaft des Angebots klar kommunizieren. 09:37 📢 Integriere klare Handlungsaufforderungen (CTAs) wie Buttons, um die Benutzer zur Interaktion aufzufordern. 12:14 🧠 Strukturiere deine Webseite entsprechend der Emotion Ratio Angst, um die Kaufentscheidung der Benutzer zu beeinflussen und Vertrauen aufzubauen. 14:44 🚀 Schnelle Ladezeiten sind entscheidend für den Erfolg einer mobilen Webseite. 15:52 💡 Experimente mit Ladezeiten können signifikante Verbesserungen der Conversion-Rate bewirken. 16:06 🖼️ Komprimiere Bilder und Videos, und vermeide Text in Bildern für eine bessere mobile Performance. 17:24 📱 Platziere nach jedem Hauptpunkt eine klare Handlungsaufforderung (Call-to-Action). 19:42 🤳 Optimiere die Benutzererfahrung für Touch-Bedienung mit größeren Elementen und angemessenem Abstand. 22:55 📱 Responsive Design ist veraltet; optimiere deine Webseite speziell für mobile Geräte. ________________________________________________ Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=xEnYFTLx0ic

Eine gesunde Partnerschaft ist einer der wichtigsten Resilienzfaktoren in der Psychologie

Schreibe einen Kommentar

#partnerschaft #worklifebalance #happyend Partnerschaften sind entscheidend für das Wohlbefinden und den Erfolg eines Menschen – da ist sich Philipp Schwarzenberg von der Sympathica Partnervermittlung sicher. Im BUSINESS TALK sprechen wir mit ihm darüber, welche Schlüsselindikatoren wichtig für eine dauerhafte und glückliche Partnerschaft sind. Für Philipp Schwarzenberg von der Partnervermittlung Sympathica Elite ist eine gesunde Partnerschaft einer der wichtigsten Resilienzfaktoren in der Psychologie. Tatsächlich zeigen Studien, dass Menschen, die in einer gesunden Partnerschaft leben, leistungsfähiger und stressresistenter sind, was zu einer besseren Work-Life-Balance und zu mehr beruflichem Erfolg führen kann. Partnerschaften haben also einen erheblichen Einfluss auf das Wohlbefinden und den Erfolg einer Person. Im Video verrät Schwarzenberg, was neben guter Kommunikationsfähigkeit noch ausschlaggebend dafür ist, ob eine Partnerschaft von Dauer sein wird. Außerdem hebt Schwarzenberg fünf psychologische Faktoren hervor, die sowohl das persönliche Wohlbefinden als auch den beruflichen Erfolg beeinflussen. Mehr erfahren Sie im ausführlichen Interview mit BUSINESS TALK.

https://www.youtube.com/watch?v=Ts0p-BwoYGk

Wie lange kann sich Deutschland diese Außenministerin noch leisten?

81 Comments

#baerbock #israel #scholz Beim Besuch von Annalena Baerbock in Israel soll es zwischen ihr und Benjamin Netanjahu zu Streit gekommen sein. FOCUS-online-Chefkorrespondent hält dies für einen erneuten schweren Fehler der Außenministerin.

https://www.youtube.com/watch?v=sK5DPFIac-4

Darum blenden wir klassische Red Flags bei der Partnerwahl aus

Schreibe einen Kommentar

#redflags #liebe #happyend Viele Menschen verbinden ein glückliches und erfülltes Leben mit einer glücklichen und erfüllten Liebe. Doch was bedeutet das eigentlich? Im BUSINESS TALK sprechen wir mit Philipp Schwarzenberg von der Sympathica Partnervermittlung darüber, ob sich Liebe vielleicht sogar messen lässt und warum wir bestimmte Fehler in Sachen Liebe immer wieder wiederholen. Die Liebe ist ein faszinierendes Thema, das in verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen erforscht wird. Diese werden in verschiedene Aspekte unterteilt, wie Philipp Schwarzenberg von Sympathica verrät: die psychologischen Aspekte und die individualpsychologischen Aspekte. Dabei werden vor allem Gedankenabläufe, die bei Verliebten Menschen, analysiert. Darüber hinaus befasst sich die Neurowissenschaft damit, was genau im Gehirn passiert, wenn man verliebt ist. Aber was passiert eigentlich im Körper, wenn wir von Schmetterlingen im Bauch sprechen? Schwarzenberg erklärt, dass „mehrere Neurotransmitter, mehrere Hormone im Körper dafür verantwortlich sind“, dass wir uns verliebt fühlen. Insbesondere Dopamin und Serotonin, auch bekannt als Glückshormone, werden ausgeschüttet und aktivieren das Belohnungszentrum im Gehirn. Dies verleiht uns ein großes Glücksgefühl und lässt uns dieses Gefühl von Schmetterlingen im Bauch wahrnehmen. Auch auf die Frage, warum wir Fehler in Beziehungen oft mehrfach begehen, hat Schwarzenberg eine einleuchtende Antwort: „Wir lieben Dinge, die wir schon kennen und agieren in bestimmten Mustern“ - deshalb wiederholen wir Fehler mitunter mehrfach. „Wir übersehen gerne negative Faktoren, weil wir von der Positivität und von diesen Glückshormonen überrannt werden“, sodass wir sogar klassische Red Flags ein Stück weit ausblenden. Wie Sie mit positiver Psychologie dagegen angehen und warum sich das sogar auf das persönliche ihr Wohlbefinden auswirken kann, erfahren Sie im ausführlichen BUSINESS TALK-Interview.

https://www.youtube.com/watch?v=kOsQXCalOfY

Astronaut kritisiert Musks All-Pläne und stellt klare Forderungen an Europa

Schreibe einen Kommentar

Astronaut Matthias Maurer sieht Elon Musks Expansionspläne im All kritisch. Europa habe hier geschlafen und dürfe sich nicht abhängig machen von einem einzigen US-Milliardär. #elonmusk #spacex #universe

https://www.youtube.com/watch?v=uyCAOdxDI_M

Neue Zahlen zeigen, wie viele Bürgergeldempfänger tatsächlich Jobverweigerer sind

Schreibe einen Kommentar

#jobcenter #bürgergeld Jobcenter können Arbeitslosen das Bürgergeld für maximal zwei Monate komplett streichen, wenn sie sich beharrlich weigern, eine Arbeit aufzunehmen. Neue Zahlen zeigen, wie vielen Jobverweigerern im vergangenen Jahr die Bezüge gekürzt wurden.

https://www.youtube.com/watch?v=wKlY-1kYaUc

Warum eine einzige US-Aussage plötzlich eine Nahost-Lösung aufzeigt

Schreibe einen Kommentar

#usa #israel #nahost Die Lage im Nahen Osten ist so angespannt wie selten zuvor. Alle Augen sind nach Israels Reaktion auf die USA gerichtet. Eine Aussage von Außenminister Blinken ist dabei besonders von Interesse, meint Ulrich Reitz.

https://www.youtube.com/watch?v=5R6S03XlHak

Wie man „lange“ YouTube-Videos im Hochformat erstellt (und ob das etwas bringt)

12 Comments

Dieses Video ist hochkant aber es ist kein Short. Wie du "lange" Videos im Hochformat erstellen kannst, ob das überhaupt Sinn macht und was du dabei beachten solltest, erfährst du in diesem Video. 00:00 Einleitung 00:45 Wie YouTube vertikale Videos anzeigt 01:30 Formate 02:18 Produktion eines vertikalen Videos 02:46 Vertikale Videos hochladen 03:40 Bringen vertikale Videos etwas? 05:45 Shorts ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=qrxHmMJYP70

Als Katze in den Dubai-Fluten zu ertrinken droht, wird Polizist zum Helden

7 Comments

#katze #dubai #shorts Happy End für eine kleine Katze in Dubai. Ein Video, das die Regierung des Emirats veröffentlicht hat, zeigt, wie ein Polizist ein Kätzchen aus dem Hochwasser rettet.

https://www.youtube.com/watch?v=ewmw1PLZnm4

AfD verliert deutlich – Wagenknecht-Partei schafft auf Anhieb 10 Prozent

Schreibe einen Kommentar

#afd #sachsenanhalt #umfrage Die AfD verliert deutlich an Unterstützung - und das sogar in einer ihrer Hochburgen. Laut einer aktuellen Umfrage in Sachsen-Anhalt verzeichnet die rechtspopulistische Partei im Vergleich zur vorherigen Befragung vor einem halben Jahr einen drastischen Rückgang. Die Wagenknecht-Partei feiert dagegen einen fulminanten Einstand.  Die AfD verliert bei der von Insa für „Bild“ durchgeführten Umfrage vier Prozentpunkte und fällt somit unter die 30-Prozent-Marke (29 Prozent). Stabil bleibt die CDU unter Ministerpräsident Reiner Haseloff (70) bei 32 Prozent. Auch die Ampel-Parteien SPD (8 Prozent), FDP (4 Prozent) und Grüne (5 Prozent) halten ihre – wenn auch schwachen – Werte. Aufsehenerregend ist jedoch der fulminante Start des Bündnisses Sahra Wagenknecht (BSW), das zum ersten Mal in Sachsen-Anhalt abgefragt wurde.  Die neue Partei erreicht auf Anhieb zehn Prozent. Der Aufschwung des BSW ist für die Linke fast existenzbedrohend. Wagenknechts Ex-Partei verliert vier Prozentpunkte und kommt nur noch auf fünf Prozent, was ihre Chancen auf einen Einzug in den Landtag gefährdet.

https://www.youtube.com/watch?v=8iTFB6Axwrw

Chirotherapie an der Wirbelsäule: Ein ganzheitlicher Ansatz zur Heilung chronischer Erkrankungen

Schreibe einen Kommentar

#chiropraktik #wirbelsäule #gesundheit Die Chirotherapie an der Wirbelsäule bietet einen ganzheitlichen Ansatz zur Heilung von verschiedenen chronischen Erkrankungen. Dr. med. Matthias Meier, Facharzt für Chirotherapie, setzt bei seinen Patienten auf eine ganzheitliche Behandlungsmethode und hat damit gute Erfahrungen gemacht. Im BUSINESS TALK verrät er, warum das so ist. Die Chirotherapie an der Wirbelsäule bietet einen ganzheitlichen Ansatz zur Heilung verschiedener chronischer Erkrankungen. Dr. med. Matthias Meier, Facharzt für Chirotherapie, erklärt im Video-Interview: „Wenn eine Selbstheilung prinzipiell möglich ist, warum geht es lokal an bestimmten Stellen nicht?" Er stellte sich die Frage, ob es an einer Art mechanischem Hindernis liegen könnte. Und siehe da: „Wenn man sich die Wirbelsäule anschaut und weiß, dass darin enthalten unser Nervensystem ist, von dem Nervenwurzeln ausgehen, dann erkennt man, dass die gereizte Nerven die Signalweiterleitung irritieren können.“ Dr. Meier betont: „Wenn es das der Status quo ist und so bleibt, dann kann es sein, dass über die Jahre die Stoffwechselprozesse schlechter gesteuert werden und dementsprechend einer bestimmten Gebieten Symptome wie eine Entzündung oder ein Schmerz oder eine Degeneration auftreten.“ Er ist überzeugt: „Wenn man die Fehlstellung reduzieren kann (...), dann hat man einen Einfluss darauf, wie gut die Signalweiterleitung der Nerven funktioniert.“ Dabei vertraut Meier nicht nur auf Chirotherapie, sondern auf einen ganzheitlichen Ansatz, den er interessierten Kollegen gerne auch in seiner Online-Akademie vermittelt. Wie dies gelingen kann, verrät Dr. med. Matthias Meier im ausführlichen BUSINESS TALK-Interview.

https://www.youtube.com/watch?v=4F0tfoRPj0E

Junge Muslime in Deutschland immer radikaler – Insider erklärt was dahintersteckt

Schreibe einen Kommentar

#radikal #deutschland #muslim Man mag sich das kaum vorstellen, aber eine steigende Zahl junger Muslime in Deutschland hat Visionen des Kalifats: Frauen sollen verschleiert herumlaufen. Demokratie, Gleichberechtigung? Davon halten sie gar nichts. Experten sind besorgt: „Das müssen wir ernst nehmen! “ Einer der Experten, die vor den Entwicklungen warnen, ist Ahmad Mansour (47). Der Israeli arabisch-palästinensischer Abstammung gilt als einer der größten Kenner der deutschen Islamistenszene. Er spricht von einer um sich greifenden „TikTok-Radikalisierung“ in Deutschland. Er denkt dabei vor allem an Gruppen wie „Muslim Interaktiv“, „Generation Islam“ und „Realität Islam“, die verdächtigt werden, der verbotenen Gruppierung Hizb ut-Tahrir nahezustehen. Gerade junge Muslime hierzulande würden diesen Rattenfängern „massenhaft“ auf den Leim gehen. Im Gespräch mit der MOPO betont Mansour, dass da eine ganz „ neue Generation von Islamisten “ am Werk sei, „die sich fast ausschließlich in den sozialen Medien bewegen und einen sehr professionellen Auftritt haben.“ Kleidung, Sprache, Videoschnitt – alles sei modern, hip, genau auf junge Menschen abgestimmt. Zuletzt hatte die MOPO über den 25-jährigen Hamburger Raheem Boateng berichtet. Der Student mit deutschem Pass, deutscher Mutter und ghanaischem Vater ist der Kopf von „Muslim Interaktiv“. Via TikTok postet er regelmäßig Videos, in denen er auf äußerst eloquente Art und Weise und in deutscher Sprache als selbsternannter Prediger den Koran auslegt. Dabei stellt er die Muslime fortwährend als Opfer dar, die überall – in Deutschland wie im Rest der Welt – unterdrückt, verfolgt und bedroht würden . Mansour sagt, Boateng und seinesgleichen hätten es derzeit besonders leicht, ihre Propaganda an den Mann zu bringen: Für die Islamisten sei der „Krieg in Gaza ein Geschenk“. Die Bilder von vorrückenden israelischen Soldaten und notleidenden Palästinensern, die hilflos in völlig zerstörten Städten dahinvegetierten, würden von den Internet-Islamisten genutzt, „um Jugendliche zu radikalisieren“. Das werde nachhaltig Folgen haben, so Mansour. „Diese medialen Kampagnen werden die Jugendlichen noch viele Jahre beeinflussen“, glaubt er, „und sie vor allem noch viele Jahre auf Distanz zur deutschen Mehrheitsgesellschaft, zu Deutschland und zur deutschen Politik halten .“ Es sind vor allem Angehörige der dritten Einwanderergeneration, die den Rattenfängern auf den Leim gehen. Warum ausgerechnet sie so empfänglich sind für islamistische Parolen und für Visionen vom Kalifat? „Weil es nicht wenige junge Muslime gibt, die sich hierzulande aufgrund ihres Glaubens ausgegrenzt, nicht akzeptiert fühlen. Auf genau solche Menschen haben es diese Pseudo-Imame im Internet abgesehen“, sagt der Vertreter einer liberalen islamischen Hamburger Gemeinde im Gespräch mit der MOPO. „Im Grunde wirken da dieselben Mechanismen wie bei rechter Radikalisierung: Manche junge Deutsche, die sich ausgeschlossen fühlen, werden Neonazis, manche junge Muslime, die sich ausgeschlossen fühlen, werden Islamisten.“ Der, der hier spricht, will namentlich nicht genannt werden. Warum? „Weil diese Pseudo-Imame mich schon lange auf dem Kieker haben. Muslime wie ich, die für Verständigung mit Christen und Juden eintreten, werden von denen als Verräter und Abtrünnige bezeichnet. Ich bekomme laufend Drohmails, in denen es heißt, ich sei kein richtiger Moslem. Ich will denen nicht noch mehr Munition liefern. Deshalb meinen Namen besser nicht nennen.“ Dass sogar schon Muslime Angst vor der Rache der Islamisten haben müssen, zeigt, wie gefährlich die Lage ist. Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) forderte bereits im November von Bundesinnenministerin Nancy Faeser ein Verbot der Gruppen „Muslim Interaktiv“, „Generation Islam“ und „Realität Islam“. „Bislang ist aber nichts passiert. Das halte ich für einen Fehler“, so Reul am vergangenen Mittwoch. Und wie steht Hamburgs Innensenator Andy Grote dazu? Hält er auch ein Verbot für nötig? Er drückt sich diplomatisch aus: „In der Innenministerkonferenz sind wir uns einig darin, dass es mehr denn je ein hartes und entschlossenes Vorgehen gegen islamische Extremisten und antisemitische Hetze und Propaganda in Deutschland geben muss“, sagte er der MOPO. „Dazu zählt auch die Prüfung und Umsetzung weiterer Betätigungs- und Vereinsverbote.“ Heißt so viel wie: Auch er will ein Verbot.

https://www.youtube.com/watch?v=tBmO0SgxkwI

Björn Höcke und die Gefahr seiner Rhetorik

Schreibe einen Kommentar

#afd #björnhöcke #rhetorik Der AfD-Rechtsaußen Björn Höcke steht wegen der Verwendung einer Nazi-Parole vor Gericht. Bei einer Wahlkampfveranstaltung in Merseburg soll er eine SA-Parole zitiert haben, was den Vorwurf der Volksverhetzung nach sich zieht. Höcke wird vorgeworfen, Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen verwendet zu haben. Prof. Berit Tottmann, wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Ruhr-Universität Bochum, hat seine rhetorischen Strategien analysiert. Der ehemalige Geschichtslehrer Höcke gebe sich gerne intellektuell und wisse um die Wirkung seiner Worte, was ihm in seiner politischen Karriere strategische Vorteile verschafft habe. Auch das Wort „Volk“ nehme in Höckes Sprachgebrauch einen hohen Stellenwert ein, so Prof. Tottmann. Es sei ein Begriff, den er konsequent verwende, um rechtsextreme Netzwerke zu knüpfen und die gefährliche Idee einer homogenen, überlegenen „Volksgemeinschaft" zu propagieren. Auch in seinem Buch wählt er seine Worte bewusst und bedient sich mit Aussagen zur „wohltemperierten Grausamkeit" einer Sprache, die zum Handeln gegen den Anderen aufruft und nicht selten mit Gewaltphantasien verbunden ist. Die Diskussion über den Umgang mit Rechtsextremisten in der Öffentlichkeit und in den Medien ist aktueller denn je. Prof. Trottmann betonte: „Dieses Jahr sind einige gute Dinge passiert und dazu zähle ich vor allem die überwältigenden Proteste gegen die AfD und dazu zähle ich auch den Prozess gegen Höcke.“

https://www.youtube.com/watch?v=-zjjAab5-iY

Winter ist zurück mit Schnee, Graupel und Kälte: Wie es jetzt weitergeht

Ein Kommentar

Winter ist zurück mit Schnee, Graupel und Kälte: Wie es jetzt weitergeht Plötzlich ist es wieder winterlich in Deutschland: Bis ins Tiefland gab es am Donnerstag bereits Schnee- und Graupelschauer. Doch wie geht es jetzt weiter mit der Kälte? Im Wettertalk beantwortet Meteorologe Jan Schenk jetzt Eure Fragen zur Wetterlage. Live ab 13 Uhr

https://www.youtube.com/watch?v=Yw60MDfjCJk

52-Jährige prügelt auf Angreifer ein – und rettet so ihren Nachbarn vor Überfall

Schreibe einen Kommentar

#attacke #helden #polizei Ute Kraft bewies Anfang April unglaublichen Mut. Die Besitzerin einer Änderungsschneiderei in Bremen rettete ihren Nachbar aus einem brutalen Überfall. Jetzt sucht die Polizei Bremen mit dem Überwachungsvideo den Täter. Ute Kraft zögerte Anfang April nicht lange. Als sie Schreie und Glas splittern hörte, rannte die Besitzerin einer Änderungsschneiderei in Bremen ins Nachbargeschäft. Dort rettete sie ihren Nachbar aus einem brutalen Überfall. Jetzt sucht die Polizei Bremen mit dem Überwachungsvideo den Täter. Die Staatsanwaltschaft hat zudem eine Belohnung von 1000 Euro ausgeschrieben. Die Aufnahmen zeigen wie der Täter am 3. April im Bremer Steintorviertel ein Uhrmachergeschäft betritt und mit Pfefferspray auf den 72-jährigen Besitzer losgeht. Ute Krafts Geschäft liegt direkt daneben. Sie hörte die Schreie, rief die Polizei und eilte dann mit einer Schneiderelle bewaffnet zu Hilfe. Als sie sah, wie der Täter auf ihren Nachbarn einschlug, holte sie mehrmals und rangelte mit dem Angreifer, bis er schließlich die Flucht ergriff. Die 52-Jährige erinnert sich so an den Vorfall: „Ich habe die Tür aufgemacht. Ich habe gesehen, wie der Täter über meinen Nachbarn sich gebeugt hat, mit dem Rücken zu mir. Und dann habe ich ihm mit der Elle sozusagen eine über den Kopf gegeben.“ Angst habe Ute Kraft keine gehabt. Warum sie so mutig handelte, erklärt sie im Video oben.

https://www.youtube.com/watch?v=J2NsfBdcUaU

US-Firma baut Riesenakku – der soll fast 700.00 Haushalte mit Strom versorgen

Schreibe einen Kommentar

#akku #strom #solar Die „Nova Power Bank“ in Menifee, Kalifornien soll eine der größten Stromspeicheranlagen der Welt werden. Noch dieses Jahr soll sie ans Netz gehen und Hunderttausende von Haushalten mit Strom versorgen. Sie sieht aus wie aneinandergereihte XXL-Legosteine: Eine 17 Hektar große Batterieanlage wird gerade in der Nähe von Los Angeles auf dem Gelände eines alten Gaskraftwerks gebaut. Ihr Name: „Nova Power Bank“. Sie soll zu den größten Speicheranlagen der Welt gehören und 680.000 Haushalte mit Strom versorgen – über einen Zeitraum von vier Stunden. Noch in diesem Jahr soll sie ans Netz gehen, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet. Die 680-Megawatt umfassende Batterieanlage ist selbst für Kalifornien groß. Nach Angaben der U.S. Energy Information Administration besitzt die „Nova Power Bank“ 55 Prozent der landesweiten Speicherkapazität. Das dahinterstehende Unternehmen „Calpine“ wird 620 Megawatt der Batterieanlage ab dem Sommer in Betrieb nehmen, die restlichen 60 im Jahr 2025. In Kalifornien, Florida, Australien, dem Vereinigten Königreich und China boomt der Ausbau von erneuerbaren Energien. Stromspeicheranlagen sind ein wichtiger Schritt für den Klimaschutz. Sie speichern Strom, der bei Sonnenschein oder Wind erzeugt wird, um ihm zu einem späteren Zeitpunkt nutzen zu können – wenn er am meisten gebraucht wird. Etwa zu Stoßzeiten. „Wenn die Leute von der Arbeit nach Hause kommen und ihre Elektroautos anschließen, ihre Geschirrspüler und Klimaanlagen einschalten, gibt es eine hohe Nachfrage nach Strom, aber nicht so viel Solarproduktion. Wenn wir etwas haben, das den Strom in der Mitte des Tages speichert und ihn in eine Zeit mit höherem Bedarf verschiebt, wird das Netz widerstandsfähiger“, so Emily Precht, Strategic Origination Manager von „Calpine“. Insbesondere im Hinblick auf Stromausfälle im Sommer soll die „Nova Power Bank“ Sicherheit bieten.

https://www.youtube.com/watch?v=df7yk2lJhwg

Heftigste Regenfälle seit 75 Jahren – Aufnahmen zeigen verheerendes Hochwasser in Dubai

Schreibe einen Kommentar

#dubai #hochwasser #regen In den Vereinigten Arabischen Emiraten sind die heftigsten Regenfälle seit Jahrzehnten niedergegangen und haben Teile der Metropole Dubai stark überschwemmt. Etwa der Flughafen steht unter Wasser. Es handele sich um die stärksten Regenfälle seit 75 Jahren. Besonders viel Niederschlag habe es im Osten an der Grenze zum Oman gegeben, teilte das Zentrum für Meteorologie am Mittwoch mit. In der Hauptstadt Abu Dhabi wurden Schulen, Regierungseinrichtungen und Unternehmen aufgefordert, möglichst zu Hause zu lernen und zu arbeiten. „Wir raten Ihnen, nicht zum Flughafen zu kommen, außer wenn unbedingt notwendig“, teilte der Flughafen Dubai mit. Flüge seien verspätet oder würden umgeleitet. Die Betreiber sprachen von einer „erheblichen Störung“ und einer „sehr herausfordernden Situation“. Mit 87 Millionen Passagieren im vergangenen Jahr zählt er zu den größten Flughäfen der Welt. Für alle Passagiere der staatlichen Fluggesellschaft Emirates wurde die Abfertigung in Dubai am Mittwoch eingestellt. Nach heftigen Regenfällen standen Teile Dubais unter Wasser. Auf Schnellstraßen wurden Dutzende Autos von den Wassermassen eingeschlossen. Laut einem Bericht der Zeitung „The National“ ließen einige Menschen ihre überschwemmten Autos stehen und gingen zu Fuß weiter. Das Zentrum für Meteorologie rief dazu auf, überschwemmte Gegenden zu meiden. Im benachbarten Oman kamen nach heftigen Regenfällen mindestens 18 Menschen ums Leben. In den Emiraten soll ein älterer Mann ums Leben gekommen sein, als sein Auto von den Wassermassen mitgerissen wurde.

https://www.youtube.com/watch?v=M_BPxXYpMjM

Putin greift Olympia an – und verbreitet abstruse Vorwürfe über IOC-Chef Bach

Schreibe einen Kommentar

#olympia #putin #tomcruise Morddrohungen, Spionage, Fake News: Kurz vor Beginn der Olympischen Spiele in Paris mehren sich die Angriffe auf das IOC unter seinem deutschen Präsidenten Thomas Bach. Viele Spuren führen zu Russlands Geheimdienst. Die Behörden sind alarmiert. Im Internet kursiert ein Video mit enormer Sprengkraft. Offenbar kein Geringerer als Hollywood-Superstar Tom Cruise warnt in dem Streifen vor „korrupten Funktionären“ des Internationalen Olympischen Komitees (IOC). Zugleich prangert er die angeblich mafiösen Strukturen innerhalb der Sportorganisation an. Während die Stimme des weltberühmten Schauspielers erklingt, sind Aufnahmen von IOC-Chef Thomas Bach zu sehen, der im Zentrum der Beschuldigungen steht. Schlaglichtartig und zu dramatischer Hintergrundmusik werden schwere Vorwürfe gegen den 70-jährigen Deutschen erhoben: dunkle Finanzgeschäfte, teure Geschenke, extravagante Privilegien, lukrative Verträge und so weiter. Der professionell gemachte Film ist Teil einer angeblichen Netflix-Serie mit dem Titel „Olympics Has Fallen“, zu Deutsch: Die Olympischen Spiele sind gefallen. Der Haken: Eine solche Netflix-Dokumentation gibt es nicht. Und auch Tom Cruise, der im Abspann sogar als Produzent des Machwerks aufgeführt wird, hat mit dem Ganzen nichts zu tun. Seine Stimme wurde mit Hilfe künstlicher Intelligenz erzeugt und gezielt für den Angriff auf Bach und dessen Team eingesetzt.

https://www.youtube.com/watch?v=oXooMPhsVh4

„Ungeheuerlich“: CDU-Experte wirft Nancy Faeser Versagen auf ganzer Linie vor

Schreibe einen Kommentar

#nancyfaeser #cdu #politik Alexander Throm, innenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, wirft Bundesinnenministerin Nancy Faeser im Gespräch mit FOCUS online ein „Versagen auf ganzer Linie“ vor. Er bezieht sich dabei auf steigende Kriminalitätsraten und die Sicherheitspolitik der Ampelregierung. Faeser kündigte an, ausländische Straftäter schneller abschieben zu wollen – doch Throm kritisiert, dass dies heuchlerisch wirke, da die Ampelregierung zuvor nicht konsequent gegen Zuwanderungskriminalität und illegale Migration vorgegangen sei. Er nennt die Ampel ein „Sicherheitsrisiko“ und bemängelt die Werbung für Turboeinbürgerungen in Ländern mit hoher Kriminalitätshäufigkeit. Throm führt weiter aus, dass die Ampelkoalition die inneren Sicherheitsbehörden schwäche, statt sie für das 21. Jahrhundert auszustatten. Er verweist auf die Kontroverse um das Quick-Freeze-Verfahren und das Nichtnutzen der Software „VeRA“. Throm beschuldigt die FDP, Datenschutz über Opferschutz zu stellen und somit die Kriminellen zu schützen.

https://www.youtube.com/watch?v=fxc7fQluAdg

18 Tote nach starken Regenfällen im Oman – auch Dubai erlebt Sturzfluten

6 Comments

#regen #dubai #regen Regen in der Wüste: Nach schweren Regenfällen sind im Oman 18 Menschen ums Leben gekommen. Auch in Dubai regnet es seit Montagabend in Sturzfluten. Das Haus der deutschen Influencerin Ina Aogo steht unter Wasser. Bei schweren Regenfällen im Oman sind nach Regierungsangaben mindestens 18 Menschen ums Leben gekommen. Darunter seien auch Kinder, wie das Nationale Komitee für Notfallmanagement am Dienstag mitteilte. Nach zwei weiteren vermissten Personen werde noch gesucht. Die starken Regenfälle dauern bereits seit Sonntag an. Augenzeugenaufnahmen aus Bahrain hielten fest, wie riesige Wassermassen Personen und Autos mitrissen. Im gesamten Sultanat wurden Notunterkünfte eingerichtet. Auch in den benachbarten Vereinigten Arabischen Emiraten kam es zu heftigen Regenfällen. Etwa in Dubai regnet es seit Montagabend in Sturzfluten. Influencerin Ina Aogo, die mit ihrer Familie in Dubai lebt, hielt auf Instagram fest, wie Regenwasser in ihr Haus einsickert und alles überschwemmt wurde. Das Nationale Zentrum für Meteorologie der Emirate warnte vor Donner, Blitzen, Regen und möglicherweise Hagel sowie vor Windgeschwindigkeiten von bis zu 70 Stundenkilometern. Die staatlichen Schulen kündigten an, dass sie den Unterricht am Dienstag und Mittwoch ausfallen lassen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=0dk4j_cFfNA

Union verliert in erster Umfrage nach TV-Duell – AfD stagniert, Ampel profitiert

30 Comments

#afd #cdu #umfrage Im ersten Insa-Meinungstrend nach dem umstrittenen TV-Duell zwischen CDU-Mann Mario Voigt und Björn Höcke von der AfD gibt es eine große Überraschung. Während die Union verliert, stagniert die AfD - und ausgerechnet die Ampel profitiert. Die FDP gewinnt im aktuellen Insa-Meinungstrend für „Bild“ leicht an Zustimmung. Die Liberalen klettern um einen Prozentpunkt auf sechs Prozent und erreichen damit ihren besten Wert seit vier Monaten. Auch die SPD legt zu und erreicht 16 Prozent. Die Union kommt auf 29,5 Prozent, die AfD auf 18,5 Prozent. Die Grünen verharren bei 13 Prozent. Die Linke steigen leicht auf 3 Prozent. Das Bündnis Sahra Wagenknecht käme auf 6,5 Prozent. Trotz der Zugewinne würde es nicht für eine Fortsetzung der Ampel-Koalition reichen. Sie käme in der aktuellen Umfrage nur noch auf 35 Prozent.

https://www.youtube.com/watch?v=y2mH-TzTFQ4

Lange umstritten – das sind die neuen Klimaschutz-Regeln, auf die sie sich die Ampel geeinigt hat

41 Comments

#klimaschutz #ampelkoalition #deutschland Am Donnerstag noch warnte die FDP vor Fahrverboten, am Montag dann ging alles ganz schnell: Die Bundestagsfraktionen von SPD, Grünen und FDP haben sich auf die lange umstrittene Reform des Klimaschutzgesetzes und ein Paket zur Förderung der Solarindustrie geeinigt. Das teilten Vertreter der drei Fraktionen am Montag in Berlin mit. Mit der Einigung dürften auch die Fahrverbote vom Tisch sein - aber auch sonst werden die beiden Gesetzespakete einiges ändern. 1. Abschaffung der Sektorziele Was wie ein bürokratisches Detail klingt, hat in Wahrheit große Auswirkungen darauf, wie Deutschland seine Klimapolitik gestalten wird. Die bisherige Version des Klimaschutzgesetzes hat für verschiedene „Sektoren“ (also zum Beispiel Energie, Gebäude, Industrie, Verkehr) jährliche CO2-Reduktionsziele festgelegt. Diese „Sektorziele“ werden jetzt abgeschafft, in Zukunft soll nur noch die Gesamtrechnung zählen. Die Abschaffung der Sektorziele geschah vor allem auf Betreiben der FDP. Das offizielle Argument: Die Betrachtung einzelner Bereiche sei ineffizient. Wichtig sei, die Emissionen dort einzusparen, wo die Kosten für die Vermeidung am geringsten sind, sagte Fraktionsvize Lukas Köhler. Kritiker merken jedoch an, dass es vor allem einen Bereich gibt, in dem die Sektorziele bei weitem überschritten werden: Das Verkehrsministerium, das von FDP-Minister Volker Wissing geleitet wird. 2. Ein neues Ziel - und neue Methoden Zwei große Wegmarken hatte das Klimaschutzgesetz bislang festgelegt: Bis 2030 soll Deutschland insgesamt 65 Prozent seiner Emissionen gegenüber 1990 eingespart haben, 2045 soll die Bundesrepublik komplett klimaneutral sein. Nun wird noch ein weiterer Meilenstein eingezogen: Bis 2040 sollen 88 Prozent eingespart werden. Von einem „starken Update“, das den Klimaschutz „fit macht für die nächsten 20 Jahre“, spricht Julia Verlinden, stellvertretende Fraktionschefin der Grünen. „Das neue Klimaschutzgesetz bindet die Bundesregierung erstmals, konkrete Klimaschutzmaßnahmen auch für die Zeit 2030 bis 2040 aufzustellen.“ Auch in der Frage, wie diese Ziele gemessen werden, soll es Änderungen geben. In Zukunft soll der Blick mehr auf zukünftige Ziele gerichtet werden statt auf vergangene Verfehlungen. Außerdem soll sich die Rolle des sogenannten „Expertenrates für Klimafragen“ ändern: Bislang konnte das von der Bundesregierung eingesetzte Gremium die Klimasünder-Ministerien zu Sofortprogrammen verdonnern. Dieses Instrument fällt mit dem Ende der Sektorziele weg. Dafür kann er in Zukunft eigene Vorschläge einbringen, wie die Ziele erreicht werden können.  3. Der Solar-Turbo für Deutschland Mit dem Solarpaket sollen bürokratische Hürden für den Ausbau der Sonnenenergie in Deutschland fallen und so der Ausbau vorangetrieben werden. Der Betrieb von Balkonkraftwerken soll einfacher werden oder auch die Nutzung von selbst erzeugtem Photovoltaik-Strom in Mehrfamilienhäusern. Auch die Möglichkeiten für Solaranlagen auf Äckern und Feldern sollen erweitert werden.  Im Gespräch war zuletzt auch eine finanzielle Förderung der heimischen Solarindustrie ("Resilienzbonus"), die die FDP allerdings abgelehnt hatte. Mehrere Solarunternehmen erwägen angesichts der aktuellen Misere, ihre Produktion in Deutschland einzustellen. Als Grund wird genannt, dass chinesische Hersteller den Markt mit Modulen zu Dumpingpreisen fluteten. „Es wird keinen Resilienz-Bonus geben, um einzelne Unternehmen auf Kosten der Allgemeinheit zu subventionieren“, erklärte Köhler dazu. „Stattdessen können sich die Menschen auf deutlich weniger Bürokratie und schnellere Verfahren freuen, wenn sie sich eine Solaranlage anschaffen wollen.“ Gesetze hingen monatelang im Bundestag fest Das Bundeskabinett hatte die Reform des Klimaschutzgesetzes bereits im vergangenen Juni verabschiedet, das Solarpaket im August. Seither wurde über beides im Bundestag beraten - eine außergewöhnlich lange Zeit. Insbesondere Grüne und SPD fürchteten beim Klimaschutzgesetz einen Verlust von Verbindlichkeit, Umweltverbände kritisierten die Pläne als Aufweichung. Bisher gilt: Wenn einzelne Sektoren wie der Verkehrs- oder Gebäudebereich gesetzliche Vorgaben zum CO2-Ausstoß verfehlen, müssen die zuständigen Ministerien im nachfolgenden Jahr Sofortprogramme vorlegen. Mit der Reform soll die Einhaltung der Klimaziele nicht mehr rückwirkend nach Sektoren kontrolliert werden, sondern in die Zukunft gerichtet, mehrjährig und sektorübergreifend. Wenn sich in zwei aufeinander folgenden Jahren abzeichnet, dass die Bundesregierung bei ihrem Klimaziel für das Jahr 2030 nicht auf Kurs ist, muss sie nachsteuern. Bis dahin muss Deutschland laut Gesetz seinen Treibhausgas-Ausstoß um mindestens 65 Prozent im Vergleich zum Jahr 1990 senken.

https://www.youtube.com/watch?v=9sxzoSczWjE

Finanz-Spezialistin: So können Sie Geld anlegen und dabei Gutes tun

Ein Kommentar

#fonds #anlegen #kredit Steigende Lebensmittelpreise, durch die Decke schießende Heiz- und Stromkosten – das Leben wird immer teurer. Zusätzlich frisst die Inflation das mühsam Ersparte auf. Da machen sich viele Anleger Gedanken, wie sie ihr Geld heute noch gewinnbringend anlegen können. Eine Möglichkeit sind sogenannte Mikrofinanzfonds. Im BUSINESS TALK erklärt Edda Schröder, Gründerin und Geschäftsführerin der Invest in Visions GmbH, was das ist und warum sich die Investition gleich doppelt lohnt. Mikrofinanzfonds ermöglichen es Anlegern, Geld anzulegen und gleichzeitig Gutes zu tun, insbesondere in Entwicklungs- und Schwellenländern. Edda Schröder, Gründerin und Geschäftsführerin der Invest in Visions GmbH: „Mikrofinanz ist eine Anlageklasse oder eine Möglichkeit, dass Menschen Geld zur Verfügung gestellt werden, die sonst keinen Zugang zu Finanzdienstleistungen haben.“ Ziel der Mikrofinanzfonds ist es, Menschen in ländlichen Gebieten, die oft arm sind und keine Sicherheiten bieten können, Kredite zum Aufbau einer Existenz zu gewähren. Insbesondere Frauen sollen so dabei unterstützt werden, finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen. Wichtig ist Frau Schröder dabei, dass es sich dabei um Hilfe zur Selbsthilfe handelt: „Es geht wirklich darum, Menschen Kapital zur Verfügung zu stellen und sich selber aus der Armut zu befreien. Das geht nicht um Almosen, es ist keine Spende.“ Ein positives Beispiel, das Frau Schröder nennt, ist die Familie Abbas in Uganda. Herr Abbas erhielt im Jahr 2000 ein Darlehen von 500 US-Dollar, mit dem er Land kaufte und Kaffee anbaute. Durch die Erträge aus dem Kaffeeanbau konnte er seine Familie aus der Armut befreien und seinen Kindern eine bessere Zukunft ermöglichen. Bildung spielte dabei eine wichtige Rolle, da sie in vielen Entwicklungsländern kostenpflichtig ist. Noch mehr zum Thema Mikrofinanz erfahren Sie von Edda Schröder im ausführlichen BUSINESS TALK-Interview.

https://www.youtube.com/watch?v=urnzxnfP4cI

Israels Außenminister kündigt politische Offensive gegen den Iran an

Schreibe einen Kommentar

#israel #iran #angriff Nach dem Großangriff des Iran auf Israel kündigte der israelische Außenminister Israel Katz eine „politische Offensive“ gegen die Islamische Republik an. „Ich habe heute Morgen Briefe an 32 Staaten geschickt und mit Dutzenden Außenministern und führenden Vertretern aus aller Welt gesprochen“, sagte der Minister am Dienstag.

https://www.youtube.com/watch?v=pVT6_8dXNoA

Israel-Militär veröffentlicht Aufnahmen vom Abschuss der Mullah-Raketen

Schreibe einen Kommentar

#israel #iran #raketen Israel meldet, 99 Prozent der rund 200 vom Iran abgefeuerten Drohnen und Raketen abgewehrt zu haben. Neues Filmmaterial zeigt die erfolgreiche Abwehr durch israelische Kampfjets. Laut eigenen Angaben hat Israel 99 Prozent der vom Iran aus abgefeuerten rund 200 Drohnen und Raketen abgewehrt. Nun veröffentlichtes Filmmaterial des israelischen Militärs soll zeigen, wie deren Kampfjets die Mullah-Geschosse ins Visier nehmen und abschießen. Während ein Großteil der Raketen über israelischem Luftraum zerstört wurde, konnte sich die Luftabwehr auf die Ankunft der iranischen Shahed-Drohnen mehrere Stunden vorbereiten. Viele dieser Flugkörper wurden bereits außerhalb des israelischen Luftraums von den israelischen Verteidigungsstreitkräften (IDF) in Zusammenarbeit mit deren Verbündeten, den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Jordanien, Frankreich und anderen, zerstört. Ein IDF-Sprecher sagte dazu: „In der vergangenen Nacht hat die Luftwaffe gemeinsam mit den strategischen Partnerländern Dutzende von Luftangriffen aus dem Iran auf Israel erfolgreich abgewehrt. Dutzende von Flugzeugen der Luftwaffe waren am Himmel im Einsatz, um den Himmel des Landes zu schützen, und fingen erfolgreich unbemannte Flugzeuge und Marschflugkörper ab.“ Der iranische Außenminister bezeichnete den Angriff vom Wochenende im Gespräch mit dem EU-Außenbeauftragten Josep Borrell als Vergeltung für eine mutmaßliche Attacke Israels auf die iranische Botschaft in Syrien. Das Land warnte Israel sowie die USA bereits vor einer Gegenreaktion. Nach dem Angriff hatten sich zahlreiche westliche Politiker besorgt über einen möglichen regionalen Flächenbrand in Nahost gezeigt.

https://www.youtube.com/watch?v=pbox7LVhtsA

Feuerwehr im Dauereinsatz: Videos zeigen Ausmaß der Sturmschäden in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

#feuerwehr #scholz #shorts Nach dem sonnigen Wochenende zog am Montag eine Kaltfront über das Land und brachte nicht nur einen Temperatursturz von über zehn Grad, sondern auch teils heftige Sturmböen von über 100 Stundenkilometern. Und die sorgten für Verkehrsbehinderungen und andere Schäden.

https://www.youtube.com/watch?v=5mGY59eVOoA

Tesla will rund 14.000 Mitarbeiter entlassen #tesla #kündigung #shorts

Schreibe einen Kommentar

Nach einem schwachen ersten Quartal will Firmenchef Elon Musk rund 14.000 Mitarbeiter beim E-Auto-Konzern Tesla entlassen - die Firma müsse wieder „schlank, innovativ und hungrig“ werden.

https://www.youtube.com/watch?v=TM2iB3zbOJo

Experte warnt nach Angriff auf Israel: „Zwei Gefahren, die deutlich geworden sind“

Schreibe einen Kommentar

#iran #israel #angriff Der Iran hat Israel mit hunderten Raketen und Drohnen angegriffen. Der Großteil konnte abgewehrt werden. Sicherheitsexperte Nico Lange warnt jedoch vor zwei Gefahren, die jetzt drohen. Mit dem Angriff des Iran auf Israel hat der Nahost-Konflikt eine neue Dimension erreicht. Das Mullah-Regime feuerte in der Nacht von Samstag auf Sonntag hunderte Raketen auf verschiedene Ziele in Israel. Das Luftabwehrsystem „Iron Dome“ konnte zwar 99 Prozent der Raketen und Drohnen abwehren. Dennoch sieht sich Israel weiterhin einer hohen Bedrohungslage ausgesetzt, meint Sicherheitsexperte Nico Lange (CDU). Lange sieht vor allem „zwei Gefahren, die deutlich geworden sind“. Er sieht zum einen die Gefahr einer „regionalen Ausbreitung“ dieses Krieges. Die zweite Gefahr bestehe in der "360-Grad-Bedrohung“, der Israel ausgesetzt ist durch mögliche Angriffe aus dem Libanon, dem Gazastreifen oder anderen Ländern in der Region. Die USA und ihre Verbündeten müssten hier nun klar Zeichen setzen und Unterstützer des Iran abschrecken, Israel ebenfalls anzugreifen. Die Bedrohung durch Luftangriffe werde überall immer höher, auch in der Ukraine. Dies werde durch die Kombination aus „billigen Drohnen und Marschflugkörpern“ ermöglicht. Deshalb müsse die Luftabwehr in Israel, in der Ukraine und möglicherweise in Taiwan gestärkt werden.

https://www.youtube.com/watch?v=VRU4WvnwSHc

Letzte Generation stürmt Konzert von Andreas Gabalier – der hat nur eine Frage

Schreibe einen Kommentar

#andreasgabalier #letztegeneration #klimawandel Ungeplante Störung bei dem Andreas Gabalier Auftritt am Sonntag in Ischgl: Klimaaktivisten der Letzten Generation Österreich stürmen die Bühne. Während der Musiker einen Song sang, kletterten zwei Aktivisten über die Absperrung und auf die Bühne. Dort hielten sie ein kleines Transparent in die Höhe und warfen Konfetti. Sofort eilte ein Sicherheitsmann zu den beiden und entfernte sie von der Bühne. Gabalier nimmt es mit Humor. „Vielleicht ist das eine Faschingseinlage, oder so?“, scherzte er, als die Männer die Bühne verlassen hatten. Vom Publikum erklang Applaus für die coole Reaktion des Schlagerstars. Auf Twitter reagierte die Letzte Generation. „Keine Faschingseinlage“, heißt es in einem Tweet.

https://www.youtube.com/watch?v=byCvBBWUKSE

Islam-Experte Mansour: „Deutschland muss sofort alle pro-iranischen Zentren schließen“

Schreibe einen Kommentar

#mansour #iran #deutschland Nach dem iranischen Angriff auf Israel rügt der Islam-Experte Ahmad Mansour den bisherigen Umgang der Bundesregierung mit dem Mullah-Regime scharf. Er fordert einen radikalen Kurswechsel gegenüber Teheran und die Schließung pro-iranischer Einrichtungen. Nach dem Raketenangriff Irans auf Israel schlägt die Welle der Empörung bis nach Deutschland. In einem Interview mit FOCUS online kritisiert der renommierte Islam-Experte Ahmad Mansour die deutsche Iran-Politik vehement und verlangt einen Politikwechsel. Er wirft der Bundesregierung eine „Fehleinschätzung gigantischer Dimension„ vor und fordert die sofortige Schließung aller pro-iranischen Einrichtungen in Deutschland. Mansour warnt vor möglichen Angriffen auf israelische oder jüdische Ziele in Deutschland. Er sieht in dem iranischen Angriff auf Israel ein deutliches Zeichen für die aggressive Haltung des Mullah-Regimes. Ahmad Mansour verurteilt das langjährige Fehlverhalten deutscher Politiker gegenüber Iran und fordert, Teheran nicht als Teil der Lösung, sondern als Teil des Problems zu sehen. Er plädiert für eine engere Kooperation mit moderaten arabischen Staaten und für Druck auf den Iran, auch militärisch, gemeinsam mit den USA, Frankreich und Großbritannien.

https://www.youtube.com/watch?v=UoPkPQDvtWE

Sechs Monate nach Hamas-Massaker: Überlebende kehren zurück auf Festival-Gelände

Schreibe einen Kommentar

#hamas #israel #anschlag Sechs Monate nach dem blutigen Angriff der Hamas auf das Nova-Musikfestival in Israel kehren Überlebende auf das Gelände zurück, um nach Heilung zu suchen. 364 Menschen hatten dort ihr Leben verloren. Heute erinnern zahlreiche Bilder an die getöteten und entführten jungen Menschen. Reporter der AFP begleiteten die Rückkehrer vor Ort. Guy Shema, eine 23-jährige Überlebende, erzählt von ihren ersten Eindrücken: „Als ich ankam, erwartete ich natürlich, etwas Schönes zu sehen, aber es scheint nichts Schönes hier zu sein. Und habe ich auch kundgetan, dass es mich ein wenig verärgert hat, diese Erwartung, es plötzlich schön und blühend vorzufinden – hier ist nichts schön und blühend, ich fühle die Zerstörung hier, ich fühle die... als wäre es immer noch hier.“ Die Rückkehr ist für die Überlebenden nicht einfach. Während die Bombardierungen in Gaza, nur wenige Kilometer entfernt, weiter andauern, ist die Anspannung auf dem Gelände greifbar. Viele der Festival-Besucher leiden unter posttraumatischen Belastungsstörungen. So auch Daniel Sharabi, 23 Jahre alt. Er besucht das Festival-Gelände zusammen mit einem Freund: „Niemand hat sein Leben wieder in den Griff bekommen - ich weiß von niemandem, ich will nicht verallgemeinern - aber die meisten Menschen stecken in einer Art Schleife fest, in der man nicht den Platz findet, um zur Arbeit zu gehen, um wieder ins Leben zurückzukehren. Es gibt nichts, was einen durch diesen ganzen Prozess der Heilung, der Rehabilitation begleitet, bis man wieder arbeiten und ins Leben zurückkehren kann, um ein Haus zu bauen, eine Familie zu gründen.“ Umso wichtiger ist es für die Überlebenden, aktiv den Ort des Grauens aufzusuchen und dort psychologische Betreuung zu erfahren – von Profis, aber auch durch das Zusammensein mit anderen. Nor Zalah (27) erklärt, wieso ihr der Besuch des Nova-Festivalgeländes hilft. „Wenn man mit Menschen zusammen ist, die so etwas erlebt haben, gibt einem das ein Gefühl der Zugehörigkeit oder sogar ein Verständnis und einen Halt, der einen befreit. Und wenn man verstanden wird, nachdem man etwas so Unbegreifliches durchgemacht hat, gibt einem das eine Art Sicherheit. Und es fühlte sich einfach richtig an, jetzt zu kommen, es fühlte sich wirklich richtig an.“

https://www.youtube.com/watch?v=hr-2GnWqc90

Bis zu 2500 Kilometer Reichweite: Auf diese Waffen hat Iran bei Israel-Angriff gesetzt

Schreibe einen Kommentar

#israel #iran #drohnen Der Iran hat seine Drohung wahr gemacht und Israel angegriffen. Hunderte von Raketen und Drohnen wurden in der Nacht auf Sonntag eingesetzt. Auch wenn die meisten abgewehrt werden konnten, wird deutlich, dass der Iran über die Ressourcen und das Potenzial verfügt, eine ernsthafte Bedrohung für andere Länder darzustellen. Gerade im Bereich des Luftangriffs setzt der Iran auf vier Systeme. Mit den ballistischen Raketen Fateh-110 und Zolfaghar beispielsweise können Ziele in 300 bzw. 700 Kilometern Entfernung relativ präzise getroffen werden. Aufgrund ihrer hohen Geschwindigkeit sind sie für die Raketenabwehr besonders schwer abzuschießen. Laut Militärexperten Fabian Hinz vom International Institute for Strategic Studies besitzt der Iran nach US-Schätzungen rund 3000 ballistische Raketen, berichtet der „Spiegel“. Auch bei den Marschflugkörpern verfügt Iran über enorme Kapazitäten. Die Paveh besitzt eine Reichweite von 1650 Kilometern. Iran verfügt auch über ein großes Arsenal an Drohnen, darunter die Shahed. Die Drohnen aus heimischer Produktion haben laut „Spiegel“ eine Reichweite von 1000 bis 2000 Kilometern, dpa berichtet sogar von 2500. Auch der Kreml setzt in seinem Angriffskrieg auf die Shahed. Fast jede Nacht fliegen sie mit Dutzenden von Kampfdrohnen iranischer Bauart Luftangriffe auf die Ukraine. Die Drohnen werden teils vom Iran geliefert, teils von Russland nachgebaut.

https://www.youtube.com/watch?v=nZOADbr1JW0

Das ist das Signal, das der Iran mit dem Angriff wirklich senden will

Schreibe einen Kommentar

#iran #israel #shorts

https://www.youtube.com/watch?v=jEFK6bJtzmA

Ihr fragt, ich antworte – Part 4

3 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tools, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 In diesem neuen Video geht Pascal Feyh auf eure Fragen ein! Es geht um die Themen Investment-Strategien. Wie findet man eine profitable Nische? Und vieles mehr! _________________________________ 00:00 Intro 00:57 Wie ist es mit dem Wort GRATIS? 01:44 Wie macht man jemanden aktiv auf sein negatives Mindset aufmerksam? 03:09 Wie gehst du bei Entscheidungen übern Investments vor? 04:24 Welche Strategie empfiehlst du für die Identifizierung einer profitablen Nische? 05:50 Welche 4 Multi-Millionen Unternehmen hast du aufgebaut? _________________________________ Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=g7BdaKog-P8

Sollte man jetzt in Bitcoin-ETFs investieren?

Schreibe einen Kommentar

#bitcoin #etf #investion Als die ersten Bitcoin-ETFs zugelassen wurden, war die Aufregung groß. Doch was bedeutet das für europäische Anleger? Wir sprachen mit im BUSINESS TALK-Interview mit Jan Altmann von der ETC Group, Spezialist für Kryptowährungen, darüber. Kryptowährungen werden immer beliebter. Jan Altmann ist es wichtig, dass Kryptowährungen als Anlageklasse betrachtet werden und nicht als Ersatz für traditionelle Währungssysteme. Er empfiehlt, Kryptowährungen nicht für Spekulationen, sondern für Investitionen zu nutzen. Dem Hype um die kürzlich in den USA zugelassenen ETFs auf Bitcoin sieht der Krypto-Spezialist gelassen entgegen. „Als Europäer kann man sich da entspannt zurücklehnen, denn in Europa gibt es eine ähnliche Version.“ verrät Altmann. In Europa gibt es die ähnlich regulierten Krypto-ETPs, die bereits seit einigen Jahren im Handelssystem der Deutschen Börse und anderer Börsen verfügbar sind. Anders als in den USA können europäische Anleger darüber nicht nur in Bitcoin, sondern in verschiedene Kryptowährungen investieren. Es ist sogar möglich, in einen Korb von Kryptowährungen zu investieren, um sich nicht auf eine einzelne Währung festlegen zu müssen. Wie das gelingt, verrät Jan Altmann im ausführlichen BUSINESS TALK-Interview.

https://www.youtube.com/watch?v=OJgUyvMX2pg

Investment-Spezialist: Kryptowährungen diversifizieren ein Anlageportfolio

Schreibe einen Kommentar

#kryptowährung #anlage #investment Bitcoin & Co. waren in den letzten Jahren in aller Munde, wenn es um Investments ging. Jan Altmann von der ETC Group, Spezialist für Kryptowährungen, verrät im BUSINESS TALK, wie digitale Währungen funktionieren und worauf Investment-Einsteiger achten sollten. Kryptowährungen sind digitale oder virtuelle Währungen, die kryptografische Techniken verwenden, um Transaktionen aufzuzeichnen oder neue Kryptowährungseinheiten zu kontrollieren. Jan Altmann von der ETC Group erklärt: „Kryptowährungen ermöglichen auch den Transfer und die Verwaltung von Vermögenswerten.“ Diese Transaktionen werden in der sogenannten Blockchain dokumentiert, einer Datenbank, deren Einträge durch Kryptografie unveränderlich sind. Altmann: „Die Blockchain ist untrennbar mit dem Thema Kryptowährungen verbunden.“ Im Gegensatz zu klassischen Anlagemöglichkeiten wie Aktien, Anleihen, Rohstoffen oder Gold unterscheidet sich ein Investment in Kryptowährungen sowohl in der Wertentwicklung als auch in den zugrunde liegenden Assets. Altmann erläutert: „Die Wertentwicklung von Kryptowährungen verlief in den vergangenen Jahren meist unabhängig von anderen Anlageklassen.“ Das bedeutet, dass Kryptowährungen eine gewisse Diversifikation in ein Anlageportfolio bringen können. Für Einsteiger rät Altmann zu einem einfachen Ansatz: „Eine strategische Beimischung von etwa ein bis fünf Prozent in das eigene Portfolio kann eine gute Möglichkeit sein, in Kryptowährungen zu investieren.“ Wichtig sei es, diese Beimischung regelmäßig zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. Altmann betont: „Wenn die Beimischung durch eine starke Wertsteigerung stark gewachsen ist, kann es sinnvoll sein, nachzukaufen, wenn es nicht so gut gelaufen ist.“ Es gibt aber auch Fehler, die Einsteiger vermeiden sollten. Welche und wie man Sie vermeidet, erfahren Sie von Jan Altmann im ausführlichen BUSINESS TALK-Interview.

https://www.youtube.com/watch?v=3Mal_tGS4zA

„Dann sterben Menschen“: Gewalt-Experte berichtet über Messer-Alltag an unseren Schulen

Schreibe einen Kommentar

#prävention #gewalt #schulen Als Präventionscoach klärt Carsten Stahl an Schulen Kinder und Jugendliche über Gewalt auf. Was er dort erlebt, erschreckt selbst den hartgesottenen Ex-Kriminellen. Im FOCUS-online-Interview berichtet er vom Alltag an deutschen Schulen.

https://www.youtube.com/watch?v=fYg-dv0G2Ns

Sonntagstrend: AfD mit niedrigstem Wert seit Mai 2023 – eine Ampel-Partei legt zu

Schreibe einen Kommentar

Im aktuellen Insa-Sonntagstrend stürzt die AfD weiter ab und verzeichnet den niedrigsten Wert seit Mai 2023. Während auch die Union verliert, aber weiter klar die den meisten Zuspruch hat, legt eine Ampel-Partei zu.  #politik #afd #wahl

https://www.youtube.com/watch?v=E5k2SteeH6M

„Sofort deinstallieren“: Fünf Apps spionieren Sie heimlich aus #apps #malware #shorts

Schreibe einen Kommentar

Laut einer aktuellen Meldung gibt es Apps für iOS und Android, die Nutzerdaten stehlen und Sicherheitsrisiken bergen. Apple prüft die Apps zwar gründlich, aber auch im App Store können Schwachstellen auftauchen. Android-Benutzer*innen sind auf der anderen Seite stärker durch Malware und Kriminelle gefährdet. Fünf Apps gelten als besonders riskant: „SuperVPN“, „Noizz“, Fake ChatGPT Apps, „Essential Horoscope“ und „UC Webbrowser“. Trotz Löschung aus den App-Stores können sie weiterhin Schaden auf den Geräten anrichten.

https://www.youtube.com/watch?v=NWWFZPpzris

Als Wagenknecht über „Ampel-Ideologie“ schimpft, kriegt sich SPD-Frau nicht mehr ein

Schreibe einen Kommentar

#bundestag #wagenknecht #ampelkoalition Im Bundestag wetterte Sahra Wagenknecht gegen die „Ampel-Ideologie“ beim Selbstbestimmungsgesetz. Das sorgte bei den SPD-Abgeordneten für Unmut - allen voran bei Anke Hennig.

https://www.youtube.com/watch?v=tMCZaYZzaEY

Wichtig für alle YouTuber: Das musst du beim Upload angeben

27 Comments

Seit Kurzem findest du beim Upload deiner Video einen neuen Punkt in den Einstellungen: "Veränderte Inhalte". Was du hier einstellen musst und was das bedeutet, erfährst du in diesem Video. Selbst-Verpflichtung von YouTube: ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=zCFbB1DsiA0

Bundestag beschließt Bezahlkarte für Flüchtlinge – zwei Fraktionen stimmen dagegen

8 Comments

#bezahlkarte #bundestag #shorts Der Bundestag hat eine bundeseinheitliche Rechtsgrundlage für die Einführung einer Bezahlkarte für Geflüchtete und Asylbewerber beschlossen. Diese sollen künftig einen Teil der staatlichen Leistungen zum Lebensunterhalt als Guthaben erhalten und nicht mehr als Bargeld. Der Bundestag hat eine einheitliche Rechtsgrundlage für die Einführung einer Bezahlkarte für Geflüchtete und Asylbewerber beschlossen. Die Entscheidung erhielt am 12. April eine mehrheitliche Zustimmung von den Ampel-Fraktionen SPD, Grüne und FDP sowie der AfD und dem BSW, während die CDU/CSU und die Linke sowie eine Grünen-Abgeordnete dagegen stimmten. Künftig sollen Flüchtlinge einen Teil ihrer staatlichen Leistungen zum Lebensunterhalt als Guthaben erhalten, anstatt es in bar ausgezahlt zu bekommen. Die Entscheidung ermöglicht es, die Überweisung von Geldern durch Migranten an Schlepper oder ihre Familien und Freunde im Ausland zu unterbinden.

https://www.youtube.com/watch?v=78O3UIplq5Q

Wegen Behauptung in TV-Duell: Telekom setzt Anwälte auf Höcke an

Schreibe einen Kommentar

#afd #telekom #thüringen Die Telekom hat auf die Aussage von Björn Höcke reagiert, dass das Unternehmen in der Vergangenheit mit einem verbotenen Slogan der nationalsozialistischen SA geworben habe. Die Telekom will rechtlich gegen den AfD-Politiker vorgehen. Im TV-Duell mit dem thüringischen CDU-Chef Mario Voigt hatte Höcke versucht sich zu rechtfertigen, weil er die Parole „Alles für Deutschland“ in der Vergangenheit verwendet hatte. Er hatte deshalb einige Fälle aufgezählt, in denen angeblich auch andere den Slogan der Sturmabteilung (SA) der NSDAP verwendet hatten. „Die Behauptung von Björn Höcke ist falsch“, teilte ein Sprecher der Telekom auf Anfrage von FOCUS online mit. „Wir geben das an unsere Anwälte und werden Herrn Höcke umgehend eine Unterlassungsaufforderung zukommen lassen.“ Nach Angaben der Telekom ist es nicht der erste Fall, in dem aus der AfD eine Falschbehauptung in Richtung Telekom kommt. AfD-Chefin Alice Weidel habe im Oktober 2023 ähnlich argumentiert. Sie hatte dem Unternehmenssprecher zufolge zugestimmt, die Behauptung künftig zu unterlassen. Höcke, der wegen der Verwendung des SA-Slogans in der kommenden Woche in Halle an der Saale vor Gericht steht, verwies im TV-Duell auf einen Wahlkampfspruch von Donald Trump. Höcke sagte, er habe „America First“ des ehemaligen US-Präsidenten frei interpretierend ins Deutsche übertragen. Auf die Frage, ob er während der Rede nicht wusste, dass es sich bei dem Ausspruch um eine SA-Parole handle, behauptete der thüringische AfD-Chef: „Nein ich wusste es nicht“. Es handele sich um einen Allerweltsspruch. Höcke ist Geschichtslehrer, der Slogan hätte ihm also bekannt vorkommen können. Höcke schrieb die Benutzung der Parole neben der Telekom auch Ludwig II. von Bayern und Franz Beckenbauer zu. Beckenbauers Zitat wurde allerdings aus dem Kontext gerissen: Der frühere Fußballspieler und Trainer sagte vor einem Spiel der Nationalmannschaft gegen die USA: „Ich erwarte, dass die Mannschaft alles gibt für Deutschland. Volle Pulle spielt!“ Außerdem verwendete nicht Ludwig II. die Aussage, sondern Ludwig der Erste von Bayern - und zwar schon 1848, also vor der NS-Zeit. Höcke tätigte in dem von Welt-TV übertragenen Duell zahlreiche weitere Falschaussagen . Die Parole „Alles für Deutschland“ ist laut Strafgesetzbuch (§ 86 Abs. 1 Nr. 4 i.V.m. § 86a Abs. 1 Nr. 1) verboten. Sie gilt als Kennzeichen einer ehemaligen nationalsozialistischen Organisation.

https://www.youtube.com/watch?v=0MJkY5NQrn8

Analyse zum TV-Duell: An einem entscheidenden Punkt „schlägt sich Höcke in die Büsche“

68 Comments

#cdu #afd #duell Das TV-Duell zwischen Mario Voigt und Björn Höcke war in jedem Fall ein packendes TV-Experiment, da sind sich Ulrich Reitz und Florian Festl einig. Doch der wahre Kampf um die Deutungshoheit beginnt erst jetzt. Mario Voigt (CDU) und Björn Höcke (AfD) lieferten sich am Donnerstagabend im TV-Duell einen offenen Schlagabtausch. Auch wenn man noch nicht mit Sicherheit sagen kann, wer als Sieger aus dem Duell hervorgeht, so sind sich der FOCUS-online-Chefredakteur Florian Festl sowie der FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz einig: Es war ein packendes Duell mit entlarvenden Momenten. Festl stellt fest, dass Höcke „entdämonisiert“ wurde. Man habe ganz klar seine Schwächen gesehen, als er unter Druck geriet. „Das ist natürlich ein anderer Auftritt als am Redner-Pult“, so der FOCUS-online-Chefredakteur. Festl ergänzt, dass Höcke oft darum bemüht war, extreme Ansichten, die er sonst äußert, abzumildern. Dem pflichtet Reitz bei. Gerade beim Thema Remigration „schlägt sich Höcke in die Büsche“. Auf Aussagen aus der Vergangenheit angesprochen, habe Höcke nicht geantwortet. Festl meint: „Höcke verharmlost sich selbst.“

https://www.youtube.com/watch?v=DhlVMKazLYA

Mordprozess machte ihn weltberühmt: O.J. Simpson ist tot

Schreibe einen Kommentar

#news #stars #football O. J. Simpson ist tot. Das berichtet der US-Sender TMZ. Der Ex-Footballstar wurde durch einen Mordprozess in den Neunzigern weltberühmt. Nun ist Simpson im Alter von 76 Jahren an den Folgen seiner Krebserkrankung gestorben.

https://www.youtube.com/watch?v=4PhBN9Wb7Bs

Dermatologe empfiehlt: Diese Anti-Aging-Behandlung würde ich bei mir selbst durchführen

Schreibe einen Kommentar

#antiaging #dermatologist #behandlung Anti-Aging steht hoch im Kurs. Kein Wunder, haben sich in den vergangenen Jahren zahlreiche neue Trends auf dem Markt etabliert, die jugendliches Aussehen versprechen. Im BUSINESS Talk verrät Dr. Stefan Duve, Facharzt für Dermatologie am MVZ Hautzentrum an der Oper, warum es so viele verschiedene Behandlungsmethoden gibt und welche Anti-Aging-Behandlung er auch bei sich selbst durchführen würde. „Der Beauty-Markt ist eigentlich explodiert“, fasst Dr. Duve die Entwicklung der letzten Jahre zusammen. Das liegt zum einen daran, dass sich die Behandlungsmethoden enorm verbessert haben, aber auch an der stetig wachsenden Anzahl an Ärzten und Behandlern, die sich auf diesem Gebiet tummeln. Leider so weiß der Dermatologe, „gibt es auch viele schwarze Schafe“. aber auch viele schwarze Schafe. Einen Grund für die rasante Entwicklung sieht Dr. Duve in die Medien und sozialen Netzwerken. Er betont auch, dass sich die Techniken der Anti-Aging-Behandlungen weiterentwickelt haben, was dazu geführt hat, dass viele neue, innovative Behandlungsmethoden auf den Markt gekommen sind. „Als seriöser Arzt muss man heute ein ganzes Potpourri an Behandlungsmöglichkeiten parat haben und sich damit auskennen“, erklärt er. Wie man die passende Behandlungsmethode für Patienten auswählt und welche Anti-Aging-Behandlung er bei sich selbst durchführen würde, verrät er im BUSINESS TALK-Interview.

https://www.youtube.com/watch?v=1jR_bJ1Sl_g

„Heiliger Krieg“: Strategie-Papier enthüllt Putins wahren Plan und dessen großes Ziel

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #ukraine Ein Strategie-Papier der Russisch-Orthodoxen Kirche enthüllt einen irren Plan von Kremlchef Wladimir Putin. Dieses unter der Führung von Patriarch Kyrill, Ex-KGB-Agent und Putin-Freund, entstandene Dokument zeigt auch das wahre Ziel des russischen Präsidenten. In dem Dokument wird die „militärische Spezialoperation“ in der Ukraine als „heiliger Krieg“ der Russen bezeichnet. Dieser sei eine „neue Etappe des nationalen Befreiungskampfes des russischen Volkes gegen das verbrecherische Kiewer Regime und den dahinter stehenden kollektiven Westen“, heißt es weiter. Dann folgt ein bemerkenswertes Geständnis: Der Krieg werde „seit 2014 in den Gebieten Südwestrusslands geführt“. Damit gibt die Russisch-Orthodoxe Kirche anders als Putin selbst zu, dass es sich bei dem, was seit 2014 im Osten der Ukraine passierte, nicht um einen Bürgerkrieg handelte. Dann wird eines der wahren Ziele des Krieges enthüllt: „Das gesamte Gebiet der modernen Ukraine soll in die Zone des ausschließlichen Einflusses Russlands fallen.“ Und: „Die Möglichkeit, dass auf diesem Territorium ein russophobes politisches Regime herrscht, das Russland und seinem Volk feindlich gesinnt ist, (...) muss völlig ausgeschlossen werden.“ Heißt im Klartext, dass die Ukrainer nie mehr selbst entscheiden können sollen, wer sie regiert. Zudem solle durch den Krieg „die Wiederherstellung der Einheit des russischen Volkes“ erreicht werden. Das legt nahe, dass auch Russen, die im Ausland leben, zurückkehren sollen. „Russland muss zu einem Zufluchtsort für alle Landsleute in der Welt werden, die unter dem Ansturm des westlichen Globalismus, unter Kriegen und Diskriminierung leiden“, heißt es weiter. Auch Ausländer seien willkommen, wenn sie die russischen „Werte“ teilen. Damit soll auch dem Problem der schrumpfenden Bevölkerung entgegengewirkt und ein „intensives natürliches Bevölkerungswachstum“ erreicht werden. Das langfristige Ziel: 600 Millionen Menschen in Russland - das wären mehr als viermal so viele wie heute. Aktuell leben 144 Millionen Menschen in Russland, Tendenz fallend. Dafür plant die Kirche sogar finanzielle und andere Anreize.

https://www.youtube.com/watch?v=XHdD3lBWv6c

Höcke vor TV-Duell: Zitate belegen die rechtsextreme Gedankenwelt des AfD-Mannes

Schreibe einen Kommentar

#cdu #afd #duell Das bevorstehende TV-Duell zwischen AfD-Mann Björn Höcke und dem dem Spitzenkandidaten der CDU, Mario Voigt, wirft ein Schlaglicht auf die umstrittenen und teils rechtsextremistischen Positionen Höckes. Welche das sind, lesen Sie hier. Mario Voigt (CDU) und Björn Höcke (AfD) werden am Donnerstagabend in einer Sendung von „Welt-TV“ eine politische Debatte führen. Während viele in dem Aufeinandertreffen große Risiken befürchten, sehen andere auch Chancen für den CDU-Mann. Auslöser für das Rededuell war Voigts Kritik an Höcke auf X. Nachdem Höcke gesagt hatte: „Diese EU muss sterben, damit das wahre Europa leben kann“, kam es zu einem hitzigen digitalen Schlagabtausch zwischen den beiden Politikern. Voigt forderte Höcke daraufhin zu einer öffentlichen europapolitischen Diskussion auf. Mit seiner Herausforderung an Höcke will Voigt die politischen Positionen seines Gegners in Frage stellen und die Unterschiede zwischen der gemäßigten Politik der CDU und der in Thüringen als rechtsextrem eingestuften AfD hervorheben. Dennoch gibt es auch Kritik an der Entscheidung für ein solches Duell. Kritiker befürchten, dass die AfD durch die mediale Präsenz an Legitimität gewinnen könnte. Zudem fällt die Debatte mit dem Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Buchenwald zusammen, was für zusätzliche Empörung und Kritik sorgt.

https://www.youtube.com/watch?v=nXwaXiE85_E

Umfrage-Alarm! Ampel verliert dramatisch bei Einkommensschwachen

Schreibe einen Kommentar

#ampelkoalition #umfrage #bundestag Eine Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung bringt vor allem für Ampel bittere Ergebnisse. In zwei einkommensschwächeren Schichten stürzen die Werte von SPD, Grünen und FDP dramatisch ab. Davon profitieren vor allem zwei Parteien. Das Vertrauen in die etablierten Parteien ist in der gesellschaftlichen Mitte zuletzt deutlich gesunken. Das liegt laut einer Untersuchung der Bertelsmann-Stiftung vor allem daran, dass Menschen mit mittleren Einkommen zwar einerseits einen großen Veränderungsdruck spüren, andererseits aber nicht den Eindruck haben, dass die Ampel-Koalition dafür die Weichen richtig stellt.  Vor allem für die Ampel lesen sich die Zahlen schlimm - besonders in der unteren Mittel- sowie der Unterschicht. Zusammen kommen SPD, Grüne und FDP im sogenannten prekären Milieu auf 21 Prozent der Stimmen. Bei der Bundestagswahl 2021 waren es noch 46 Prozent gewesen. Mit dem prekären Milieu sind Wähler gemeint, die einkommenstechnisch zur Unterschicht gehören, aber um Anschluss zur Mittelschicht bemüht sind. Dabei machen sie aber oft Ausgrenzungserfahrungen.  Noch stärker ist der Ampel-Absturz bei den „Nostalgisch-Bürgerlichen“, die zur unteren Mittelschicht zählen. Danach unterstützten von diesen Ende Februar nur 17 Prozent die Ampel-Parteien - satte 29 Punkte weniger als noch bei der Bundestagswahl 2021 (46 Prozent). Davon profitiert aber nicht in erster Linie die Union, bei der 28 Prozent (plus sieben Prozent) ihr Kreuz machen würden. 34 Prozent würden die AfD wählen und 9 Prozent die neue Partei von Sahra Wagenknecht (BSW). Bei der veränderungsbereiten „Adaptiv-pragmatischen Mitte“ käme die Ampel auf 26 Prozent, die Union auf 30 Prozent, die AfD auf 27 Prozent. Das BSW würde hier nur vier Prozent holen, wenn bereits jetzt Bundestagswahl wäre. Dass die Union von der Skepsis in Wählerumfragen bislang nur begrenzt profitiert, deutet nach Ansicht der Verfasser der Studie, Robert Vehrkamp und Silke Borgstedt, darauf hin, dass in diesen Milieus generell das Zutrauen in die Parteien der alten Bonner Republik schwindet. Weder SPD, Grünen und FDP noch CDU und CSU gelinge es derzeit, „in der Mitte den Eindruck von Empathie, Problemlösungsfähigkeit und Zugewandtheit zu hinterlassen, um ihre Wählerschaft gegen populistische Verführung und Mobilisierung zu immunisieren“, heißt es in der aktuellen Untersuchung. Die Analyse stützt sich auf vier repräsentative Befragungen zwischen September 2021 und Ende Februar 2024.

https://www.youtube.com/watch?v=suw4nrkJMNU

Vom deutschen Sozialstaat profitieren vor allem die Alten – eine Gruppe ist großer Verlierer

Schreibe einen Kommentar

#geld #rente #deutschland Neue Studie: Deutscher Sozialstaat belastet Jüngere, ältere Generationen profitieren. Ökonom Raffelhüschen fordert sofortige Reformen. Eine neue Studie über Sozialleistungen zeigt, dass der deutsche Sozialstaat immer mehr Steuergelder verschlingt, von denen vor allem die älteren Generationen profitieren. Die jüngeren Generationen haben dagegen das Nachsehen. Der Ökonom Bernd Raffelhüschen stellt klar: Reformen sind dringend nötig - und zwar sofort. Der Bund der Steuerzahler begeht alljährlich den „Steuerzahlergedenktag“, an dem Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer rein rechnerisch „für den Staat“ arbeiten. Im vergangenen Jahr war das der 12. Juli. Dabei geht es nicht nur um Steuern, sondern auch um andere Abgaben wie Renten- und Krankenversicherung. Die Studie zeigt, dass nicht alle Bürger gleichermaßen von den Sozialsystemen profitieren, vor allem die jüngeren Generationen sind die großen Verlierer. In der Studie für die Stiftung Marktwirtschaft haben Raffelhüschen und seine Co-Autoren ausgerechnet, wie lange der Durchschnittsbürger arbeiten muss, um den Sozialstaat zu finanzieren. Das Ergebnis: Bis zum 4. April mussten die Deutschen arbeiten, um das Geld zu verdienen, das alle Bürger im Durchschnitt als Leistung erhielten.   Wer vor dem 10. Oktober 1987 das Licht der Welt erblickte, kommt auf ein Plus. Das heißt: Der aktuelle Barwert, also der abgezinste Wert aller künftigen Leistungen wie zum Beispiel der Rente, übersteigt bei Personen, die älter als 36 Jahre und drei Monate sind, die geleisteten Beiträge.  Wer heute 65 Jahre alt ist, erhält über den gesamten Lebenszyklus knapp 60.000 Euro mehr aus dem deutschen Sozialsystem, als er eingezahlt hat. Verlierer sind die nach 1987 Geborenen. Vor allem die jüngeren Generationen - heute zwischen 15 und 20 Jahren - müssten im Schnitt rund 10.000 Euro mehr in den Sozialstaat investieren, als sie selbst an Leistungen erhalten. Ohne Systemwechsel werden die Sozialausgaben bis 2060 auf 40 Prozent der Steuereinnahmen steigen.

https://www.youtube.com/watch?v=7kiIoR08R8w

Meterhohe Flammen: Plötzlich brennt ein altes Frachtschiff mitten in Berlin

Schreibe einen Kommentar

#feuer #berlin #schiff In der Nacht zu Donnerstag hat ein Großbrand in Berlin-Spandau die Feuerwehr auf Trab gehalten. Ein altes Frachtschiff in Wilhelmstadt stand in Flammen. Wie die Berliner Feuerwehr mitteilte, brannte ein stillgelegtes Frachtschiff am Ufer des Havelkanals in voller Ausdehnung. Ein Passant hatte das Feuer gegen 23.40 Uhr entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert. Die Flammen breiteten sich insbesondere im Bereich des Führerhauses aus, und auch weitere Kabinen waren betroffen.

https://www.youtube.com/watch?v=EcV_bgzVI8c

Elton platzt nach Show-Aus der Kragen: „Gebe diese Sendung nicht freiwillig ab“

39 Comments

#prosieben #schlagdenstar #rtl Fans von „Schlag den Star“ müssen sich auf eine große Veränderung einstellen - Moderator Elton wird nicht mehr Teil des Formats sein. Nach acht Jahren übernimmt Kollegen Matthias Opdenhövel die Sendung. In einem emotionalen Instagram-Post drückte Elton seine Enttäuschung darüber aus, die Show verlassen zu müssen. „Ich gebe diese wundervolle Sendung nicht freiwillig ab“, verkündete der 53-Jährige.

https://www.youtube.com/watch?v=U0gcjFzlYas

Gewalt-Experte gegen Politik: „Ihr holt Menschen ins Land, gebt ihnen Geld und lasst sie im Stich“

Schreibe einen Kommentar

#flüchtlinge #deutschland #politik Die polizeiliche Kriminalstatistik offenbart einen deutlichen Anstieg an Gewaltdelikten durch junge, ausländische Täter. Keine Überraschung, sagt Präventionscoach Carsten Stahl. Die Politik habe jahrelang „feige weggesehen“. Junge, ausländische Täter sind überproportional vertreten, wodurch die Migrationsdebatte in Deutschland erneut befeuert wird. Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) bezeichnete die Zustände als „nicht hinnehmbar“. Kritiker der Kriminalstatistik warnen vor einer Überinterpretation der Zahlen und fürchten eine Stärkung der AfD. Die Dinge kleinzureden, sei aber keine Lösung, so Präventionscoach Carsten Stahl im Interview mit FOCUS online. Der Ex-Kriminelle und heutige Anti-Gewalt-Trainer, der seit über zehn Jahren an Schulen über Gewalt aufklärt, lässt kein gutes Haar an der Politik. Jede Partei versage beim Kinderschutz extrem. Die aktuellen Zahlen sind daher keine Überraschung. „Es ist euer gesamtes politisches Versagen seit über zehn Jahren, dass diese Probleme jetzt da sind“, schimpft er. Das Wichtigste sei, jetzt der Wahrheit ins Auge zu blicken. Eine Ursache der steigenden Zahl an kriminellen Jugendlichen ohne deutschen Pass sei die fehlgeschlagene Integration . „Wo ist diese Integration, von der alle reden? Ihr holt Menschen in unser Land, gebt ihnen Geld oder jetzt diese Karte und dann lasst ihr sie im Stich.“ Dabei kommen die Zuwanderer mit Wünschen und Träumen nach Deutschland. Wenn diese sich dann nicht erfüllen oder es keine Perspektive gibt, sei der Schritt in die Kriminalität nicht mehr weit, so Stahl weiter. Auch spiele eine andere Kultur, ein anderes Mindset eine Rolle. Dass es überwiegend weibliche Sozialarbeiterinnen gebe, sei ein Problem. Jugendlichen aus bestimmten Herkunftsländern würden das nicht akzeptieren. „Kriminelle Jugendliche brauchen glaubhafte Vorbilder“, ist Stahl überzeugt. Mehr sehen Sie im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=NQzHyPGk_uw

Streit im Bundestag – Baerbock legt sich mit AfD-Frau von Storch an

Schreibe einen Kommentar

#afd #baerbock #bundestag Bundesaußenministerin Annalena Baerbock hat sich am Mittwoch im Bundestag den Fragen der Abgeordneten gestellt. Eine Frage kam von der AfD-Politikerin Beatrix von Storch. Sie bezog sich auf einen Tweet der Bundestagsabgeordneten Reem Alabali-Radovan, in dem die SPD-Politikerin geschrieben haben soll, dass man Bürgergeld bekomme, ohne seine alte Staatsbürgerschaft aufgeben zu müssen. Baerbock setzt zum Konter an: „Lesen bildet bekanntermaßen nicht nur, sondern lesen hilft auch, gewisse Dinge einzuordnen." Sie empfahl, alle Tweets bis zum Ende zu lesen, unabhängig davon, ob sie auf Deutsch oder Arabisch verfasst seien. Wenn von Storch den Tweet des Regionalen Deutschland Zentrums in Kairo meine, würde sie feststellen, dass dort „klar und deutlich gemacht wird, was die Voraussetzung und auch die Pflichten sind, mit Blick auf die deutsche Staatsangehörigkeit.“ Baerbock führte weiter aus, dass es notwendig sei, seinen Lebensunterhalt selbst zu verdienen. „Also das, was Sie hier gerade berichtet haben, stimmt nicht“, konterte Baerbock. Von Storch hakte nach und äußerte sich verwundert darüber, dass Baerbock kenianische Jugendliche für den deutschen Arbeitsmarkt anwerben wolle. Baerbock entgegnete, dass in einer „halbwegs freien Welt“ niemand Menschen in Kenia zwinge, nach Deutschland zu kommen. Sie wies auf das Problem hin, dass Deutschland aufgrund der Geburtenrate und der Fachkräftesituation dringend Arbeitskräfte benötige.

https://www.youtube.com/watch?v=J2Xr-505tLk

Kekulé: Das Ankiffen ist vorbei – jetzt tun sich Abgründe von Lauterbachs Gesetz auf

Schreibe einen Kommentar

Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach verkündete die frohe Nachricht vom Sieg der Cannabis-Revolution. Halleluja! Und die Kiffer feierten erlöst. Langsam tun sich aber Fragen auf – die Antworten darauf führen uns geradewegs in die grotesken Abgründe des Lauterbach'schen Cannabisgesetzes.

https://www.youtube.com/watch?v=7_uMGiBNI6o

Klimahistoriker schlägt Alarm: „Weit schlimmer als jede Vorhersage“

Schreibe einen Kommentar

#klimawandel #hitzewelle #shorts 2023 war das heißeste Jahr in Deutschland seit Beginn der Wetteraufzeichnungen - es löste das Jahr 2022 als Rekordhalter ab. Angesichts der ungewöhnlich hohen Temperaturen im April rechnen Experten damit, dass 2024 den Rekord erneut brechen wird.

https://www.youtube.com/watch?v=LNx-5y4J1j0

Hauspreise steigen wieder – das sorgt für ein doppeltes Dilemma

Schreibe einen Kommentar

#hauskauf #deutschland #ezb Nach fast zwei Jahren sinkender Immobilienpreise sind die Kosten für Hauskäufer im ersten Quartal in 14 der 15 größten deutschen Städte wieder gestiegen. Gleichzeitig könnten aber die Zinsen fallen – für Interessenten ein mathematisches Dilemma.

https://www.youtube.com/watch?v=nrNxJapgx3o

Cambridge-Forscher entdecken zwei Genvarianten, die Fettleibigkeits-Risiko drastisch erhöhen

Schreibe einen Kommentar

#cambridge #adipositas #shorts Fettleibigkeit ist eine chronische Krankheit, die vor allem genetisch bedingt ist. Forscher aus Cambridge haben nun die Daten von mehr als einer halben Million Briten untersucht und zwei Genvarianten identifiziert. Was man weiß und was hilft.

https://www.youtube.com/watch?v=vaMDFEJ6MGM

Weselsky zerpflückt Verhandlungsstrategie von Grünen-Ministerin

Schreibe einen Kommentar

#grünen #kinder #shorts Gewerkschaftsboss Claus Weselsky hat erfolgreich mit der Bahn einen Tarifvertrag verhandelt. Nun fühlt er sich dazu berufen, Familienministerin Lisa Paus Ratschläge zu geben, wie sie die Kindergrundsicherung besser hätte verhandeln sollen. Über die Strategie der Grünen-Politikerin fällt er ein vernichtendes Urteil.

https://www.youtube.com/watch?v=u3Ie7p9zbq8

Medizinischer Eingriff nötig? So erkennen Sie einen guten Chirurgen

Schreibe einen Kommentar

#plastischechirurgie #chirurg #arzt In der plastischen Chirurgie gibt es eine Vielzahl von Behandlungen, sowohl ästhetischer als auch funktioneller Art. Bei der Nasenkorrektur ist es besonders wichtig, die Funktionalität der Nase zu berücksichtigen, da diese sehr komplex ist. PD Dr. med. habil. Christian Mozet, ein erfahrener Chirurg, erklärt im BUSINESS TALK, worauf es dabei ankommt. „Bei einer reinen Formveränderung der äußeren Nase liegt der Fokus auf der ästhetischen Verbesserung.“, erklärt PD Dr. med. habil. Christian Mozet. Dabei werden zum Beispiel Höcker abgetragen, Schiefnasen korrigiert oder die Nasenspitze verschmälert. „Bei einer funktionell ästhetischen Nasenoperation wird hingegen sowohl die Nasenatmung verbessert als auch äußerliche Veränderungen vorgenommen.“ Dabei wird häufig die Nasenscheidewand korrigiert und gleichzeitig eine ästhetische Verbesserung der Nase angestrebt. Um einen guten Chirurgen von einem schlechten zu unterscheiden, ist es wichtig, nach der Erfahrung und Expertise des Chirurgen in beiden Bereichen zu fragen. „Es ist nicht entscheidend, dass auf der Homepage schöne Vorher-Nachher-Bilder zu sehen sind oder im Vorfeld der vermeintlichen Operation tolle Simulationen erstellt werden“, betont Dr. Mozet. Viel wichtiger sei, dass sich der Patient verstanden fühle und der Chirurg nach der Anzahl der Operationen pro Jahr und den Nachkontrollen inklusive Bilddokumentation frage. Der Facharzttitel und die Zusatzbezeichnung plastisch-ästhetische Chirurgie sind geschützte Begriffe und zeigen, dass der Chirurg die entsprechenden Prüfungen abgelegt hat. Der Begriff Schönheitschirurg hingegen ist nicht geschützt und mit Vorsicht zu genießen. Worauf Sie bei der Wahl des passenden Chirurgen darüber hinaus noch achten sollten, verrät PD Dr. med. habil. Christian Mozet im ausführlichen BUSINESS TALK-Interview.

https://www.youtube.com/watch?v=Pw9M7WpAQEI

Industrie wandert ab: „Der Kipp-Punkt ist erreicht worden, es beginnt“

Schreibe einen Kommentar

#wirtschaft #deutschland #industries Wie geht es mit dem Wirtschaftsstandort Deutschland weiter? Der Ökonom Daniel Stelter blickt wegen der hohen Energiekosten pessimistisch in die Zukunft. Er sieht einen Kipp-Punkt erreicht, wie er im Gespräch mit dem Youtube-Kanal „René will Rendite“ sagte. Der industrielle Kern in Deutschland sei trotz vieler negativer Einflussfaktoren in den vergangenen Jahren relativ stabil geblieben, so Stelter. Doch damit sei es nun vorbei. Fertigungen würden geschlossen und Produktion verlagert. "Der Kipp-Punkt ist erreicht worden. Es beginnt." Damit drohe eine Abwärtsspirale, wo immer mehr Unternehmen ihren Standort überdenken und Konsequenzen ziehen. "Und wenn die Firmen mal weg sind, dann kommen die auch nicht wieder", warnte Stelter. Der Ökonom wundert sich daher, dass die Jugend vor allem für den Klimaschutz auf die Straße geht, nicht aber für bessere Zukunftschancen. "Wir unterminieren in jeglicher Hinsicht die Grundlage des künftigen Wohlstands. Wir machen es daher für die nachfolgende Generation noch schwerer, für die Alten zu bezahlen. Das ist ein Programm der massiven Wohlstandsvernichtung." Die Jugend sollte daher nicht für mehr Klimaschutz demonstrieren. "Die Jugendlichen sollten sagen: ,Unsere Zukunft hängt davon ab, wie fit ihr uns macht und wie ihr uns ausstattet. Wenn aber die Industrie ins Ausland abwandert, weil ihr sie vertrieben habt - dann kann das nicht funktionieren."

https://www.youtube.com/watch?v=i6rrkjr_0a0

Berliner Clan-Chef Remmo meldet Insolvenz an – 14 Gläubiger wollen Geld

Schreibe einen Kommentar

#clan #berlin #pleite Erst sorgte Issa Remmo (56) mit seinem Umzug aus der Hauptstadt Berlin aufs mecklenburger Land für Schlagzeilen. Nun der nächste Hammer: Der Clan-Chef hat ein laufendes Verfahren zur Privat-Insolvenz beim Amtsgericht Neubrandenburg.

https://www.youtube.com/watch?v=N-pZ1q6G77k

Russland wirft der Ukraine „Weg des nuklearen Terrors“ vor

Schreibe einen Kommentar

#russland #ukraine #krieg Das russische Außenministerium hat Kiew die volle Verantwortung für Drohnenangriffe auf das von russischen Truppen besetzte Atomkraftwerk Saporischschja in der Ukraine zugeschrieben. „Mit ihren kriminellen Handlungen macht die Ukraine, unterstützt von den USA und ihren westlichen Satelliten, deutlich, dass sie den Weg des nuklearen Terrors eingeschlagen hat“, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Mitteilung des Außenamtes in Moskau. Laut Atombehörde IAEA war die nukleare Sicherheit nicht gefährdet. Die Schutzhülle des sechsten Reaktors sei dreimal getroffen worden, teilte IAEA-Chef Rafael Grossi im sozialen Netzwerk X (früher Twitter) am Sonntag mit. „Aufgabe der Weltgemeinschaft und der internationalen Organisationen, allen voran der IAEO, ist es, Kiew die Möglichkeit zu nehmen, Terroranschläge auf Atomanlagen zu verüben“, forderte das russische Außenministerium weiter. Moskaus UN-Botschafter Wassili Nebensja kündigte nach Angaben der Staatsagentur Tass an, den Vorfall bei einer der nächsten Sitzungen des Weltsicherheitsrates zur Sprache bringen zu wollen. Die Ukraine hat sich bisher nicht zu dem Vorfall geäußert.

https://www.youtube.com/watch?v=yGpUFg_EKA0

In neuer Umfrage kassiert die AfD eine Dreifach-Klatsche

Schreibe einen Kommentar

#afd #tinochrupalla #bundestagswahl Die AfD verliert einer neuen Umfrage zufolge an Zustimmung. Gleich drei Zahlen dürften die Partei vor den diesjährigen Wahlen aufschrecken. Für Parteichef Tino Chrupalla wird es besonders bitter. Lange sah es in den Umfragen rosig für die AfD aus. Doch nun zeichnet sich ein Abwärtstrend in der Sonntagsfrage ab. In einer neuen Umfrage kassiert die AfD eine dreifache Klatsche: Im Vergleich zur vergangenen Woche geht es für die rechte Partei einen Prozentpunkt runter. Demnach würden nur noch 18,5 Prozent ihr Kreuz bei der AfD machen, so die aktuelle Insa-Umfrage im Auftrag von „ Bild “. Auch die Zahl der „sicheren Wähler“ sinkt um einen Prozentpunkt auf 14 Prozent. Gleichzeitig steigt auch die Zahl der Wähler, die auf keinen Fall für die AfD stimmen würden. Vier Prozent mehr als in der vorigen Woche, ganze 62 Prozent schließen eine Wahl der AfD aus. Die Parteispitzen bekommen den Abwärtstrend ebenfalls zu spüren. Beim Ranking von Deutschland beliebtesten Politikern schmiert Tino Chrupalla auf den letzten Platz (20) ab, Alice Weidel hängt als 17. weiterhin auf den unteren Plätzen. Stärkste Partei ist laut der Umfrage weiterhin die CDU. Die Christdemokraten können genau wie die Grünen je einen halben Prozentpunkt zulegen. SPD 15 Prozent (unverändert) CDU/CSU 30,5 (+0,5 Prozentpunkte) Grüne 13 Prozent (+0,5 Prozentpunkte) FDP 5 Prozent (unverändert) AfD 18,5 Prozent (minus 1 Prozentpunkt) Linke 3,5 Prozent (unverändert) Freie Wähler 2,5 Prozent (unverändert) Bündnis Sahra Wagenknecht 6,5 Prozent (unverändert) Sonstige 5,5 Prozent (unverändert)

https://www.youtube.com/watch?v=mmwH9qBJL1I

Marko (38) will heiraten – da dichtet ihm deutsches Standesamt Ehefrau und Kind an

Schreibe einen Kommentar

#hochzeit #bürokratie #standesamt Winnie und Marko möchten im Mai in Polen heiraten. Dazu benötigen sie ein Ehefähigkeitszeugnis. Um dieses zu erhalten, müssen sie Auszüge aus dem Geburtenregister vorlegen, aus denen hervorgeht, dass sie nicht anderweitig verheiratet oder verwandt sind. Diese Dokumente beantragten sie bei den Standesämtern ihrer Heimatstädte. Als die Dokumente aber eintreffen, bringen sie etwas Schockierendes mit sich. „Wie ich mitten in der Hochzeitsvorbereitungen festgestellt habe, dass mein Verlobter bereits verheiratet ist und eine Tochter in einer anderen Stadt hat. Das ist einfach eine so kranke Geschichte und so unfassbar auch einfach. Ich komme da einfach nicht drauf klar," postete Winnie in den sozialen Medien ein Video. Den Moment schildert sie so: „Und dann lese ich mir das durch und dann steht auf einmal bei ihm ein Eintrag unter 'Ort und Datum der Eheschließung', nämlich Nürnberg, irgendwann im August 2014, mitsamt Aktennummer und allem und direkt die Zeile drunter Geburt und Name des Kindes mit einem vollen Namen eines kleinen Mädchens, geboren auch 2014, einen Monat später nach besagter Eheschließung. Und da ist mir erstmal das Herz in die Hose gerutscht. Also ich glaube, das kann man sich ganz gut vorstellen, wenn man so was liest, man zweifelt erstmal an allem." Es seien ja immer die Leute, von denen man es nicht erwartet, die, die ein Doppelleben führen, ergänzt Winnie ihre Gedanken. Doch Marko beteuert seine Unschuld. Daraufhin kontaktierten sie sofort das Standesamt in Markos Geburtsort, Hoyerswerda. Die Antwort, die sie erhielten, beruhigte sie aber nur in Maßen - denn das Standesamt gab zwar an, dass ein Fehler passiert sein könnte, die Korrektur aber bis zu sechs Monate dauern kann. Winnie macht ihrem Frust in den sozialen Medien Luft. „Ihr macht einen Fehler, und wir müssen das jetzt ausbügeln. Sechs Monate. Wir wollen in drei Monaten heiraten. Es ist alles organisiert, es ist sau viel schon bezahlt. Die ganzen Gäste sind eingeladen. Die Hotels sind gebucht. Wir haben keine sechs Monate. Wie kann es denn sein, dass einfach so ein Eintrag über eine Eheschließung bei meinem Freund auftaucht? Das muss doch jemand überprüfen.“ Ein berechtigter Einwand der 31-Jährigen. Judith Maschlanka, Leiterin des Standesamtes Nürnberg, versichert, dass sie in ihrer 30-jährigen Laufbahn „Weil es arbeiten halt überall Menschen. Und diese Meldungen, die muss natürlich jemand verarbeiten. Und da kommt dann eben eine Mitteilung. Geburtenbuchnummer sowieso, hat geheiratet, man sucht sich das Register und trägt es dann ein, bzw. man legt sich bereit und ich könnte mir vorstellen, dann klingelt das Telefon oder es kommt ein Bürger oder was immer und beim Weitermachen ist dann halt die Seite verrutscht gewesen und konsequent Heirat und Kind ins gleich falsche. Vielleicht kamen die Mitteilungen gleichzeitig. Das kann gut sein und dann ist es halt so reingerutscht. Wir passen alle auf, es soll nicht passieren, aber es sind halt alles nur Menschen, die arbeiten und ganz ab und zu passiert auch sowas." Aber warum dauert es so lange, eine vermeintlich kleine und noch dazu falsche Information zu ändern? „Wenn ein Fehler passiert ist, denkt man immer an eine Berichtigung. Berichtigung ist fürs Standesamt was Besonderes, denn wir müssen ja perfekt arbeiten ohne Fehler. Und wenn wir Fehler machen, ist der erste Grundsatz, dass eigentlich nur ein Gericht die Berichtigung anordnen kann. Aber es gibt Fehler, die wir auch selbst berichtigen können, wenn es offensichtliche Schreibfehler sind, offensichtliche Fehler oder eben Sachen, die man durch deutsche Urkunden nachweisen kann. Und in diesem Fall hatten wir Nürnberger Heiratseintrag Geburtseintrag von diesem falschen Kind, von der falschen Eheschließung. Und wir konnten dann die deutschen Urkunden an das deutsche Register übermitteln und mussten zum Glück kein Gericht einschalten und deswegen konnte das in dem Fall leicht gehen. Aber im ersten Moment natürlich als Fachmann vom Standesamt. 'Oh, da ist was falsch?' - Berichtigung Gericht und das kann dann natürlich schon Monate dauern.“ Da das Paar nicht so lange warten konnte, stellte Winnie eigene Nachforschungen an. Über die sozialen Medien können sie die angebliche Ehefrau ausfindig machen und sie kontaktieren. Im Gespräch stellt sich heraus, dass deren Ex-Mann wie Marko aus Hoyerswerda stammen und die beiden in Nürnberg geheiratet haben. Sie bestätigt schließlich, dass es sich um eine Verwechslung handeln muss. Zuletzt können Winnie und Marko das Standesamt in Hoyerswerda überzeugen, den Fehler zu korrigieren.

https://www.youtube.com/watch?v=Q4c05ok-jF4

Ausgerechnet vom Kanzler fühlen sich deutsche Unternehmer verspottet

Schreibe einen Kommentar

#scholz #wirtschaft #reitz Viele Betriebe und Unternehmer fühlen sich von Bundeskanzler Olaf Scholz missverstanden und verspottet. Der Kanzler muss ihnen mit mehr Respekt begegnen, meint FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. „Die Wirtschaft kommt prima klar mit Christian Lindner“, sagt Reitz. Das sei keine Überraschung, schließlich ist die FDP eine wirtschaftsfreundliche Partei. Auch mit dem grünen Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck komme die Wirtschaft gut aus, so Reitz. Denn: „Die Wirtschaft rechnet ihm hoch an, dass er Verständnis zeigt für die Nöte, die Unternehmen haben. Sie rechnet ihm hoch an, dass er ihre Sorgen über das schlechte Wachstum teilt.“ Auch energiepolitische Entscheidungen im Rahmen des Ukraine-Kriegs hätten Zuspruch erfahren. Nur einer hat Reitz' Meinung nach ein Problem mit der Wirtschaft: Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD). Betriebe und Unternehmer in Deutschland würden sich von ihm „unterschätzt, missverstanden und letztendlich auch noch verspottet“ fühlen. Das zeigen Aussagen von Verbandsvertretern. Siegfried Russwurm, der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), sprach zuletzt mit der „Süddeutschen Zeitung“. In dem Interview kreidete er der Bundesregierung an, zwei Jahre verloren zu haben und die Probleme der Wirtschaft nicht zu erkennen. Vorschläge der Wirtschaft zur Entbürokratisierung seien weitgehend ignoriert worden, so Reitz. „Kein Wunder, dass die Stimmung in der Wirtschaft im Keller ist“, sagt er. Ein weiteres großes Problem ist ihm zufolge die hohe Steuerlast. Unternehmen hätten dem Bundeskanzler Vorschläge zur Senkung der Unternehmenssteuern gemacht. Reitz findet: Die Sprache, mit der der Bundeskanzler Unternehmern begegnet, ist nicht respektvoll. Er appeliert an Scholz, seine Haltung gegenüber der Wirtschaft zu ändern. Es sei notwendig, für Innovationen zu sorgen und Investitionen zu fördern. Der Regierungschef erweckt in Reitz' Augen den Eindruck, die Situation einfach laufen zu lassen. „Ignoranz ist das völlig falsche Rezept“, sagt er. Sehen Sie den ganzen Kommentar im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=Zr9il8HerWU

Bürokratische Hürden: Drohen Heils geplante Bürgergeld-Streichungen zu scheitern?

Schreibe einen Kommentar

#bürgergeld #bürokratie #deutschland Zu Beginn des Jahres plante SPD-Bundesarbeitsminister Hubertus Heil, Bürgergeld-Empfängern bei Arbeitsverweigerung vorübergehend die Unterstützung zu entziehen. Allerdings sieht es nun so aus, als ob das Vorhaben nicht umgesetzt werden könnte, wie die „Bild“ berichtet. SPD-Bundesarbeitsminister Hubertus Heil überraschte Anfang des Jahres mit dem Plan, Bürgergeld-Empfängern bei Arbeitsverweigerung zeitweise die Unterstützung komplett zu streichen. Die „Bild“ berichtet jetzt, dass dieses Ziel zu scheitern droht. Heil plante, das Bürgergeld von 563 Euro für zwei Monate zu streichen, falls zugewiesene Arbeitsstellen ohne triftigen Grund abgelehnt werden. Nun zeigt sich, dass es bürokratische Hürden gibt. Nur wer in den letzten zwölf Monaten eine Pflichtverletzung, wie eine grundlose Kündigung, beging, kommt für die Kürzung in Betracht. Empfänger des Bürgergelds müssen aktiv einen „konkreten Arbeitsvertrag“ ablehnen, um von Kürzungen betroffen zu sein. Ausbildungsplätze oder geförderte Arbeitsstellen fallen „Bild“ zufolge nicht darunter. Zusätzliche Hürden sind die Pflicht der Jobcenter, Betroffenen vor einer Sanktion Gelegenheit zur Stellungnahme zu geben und sie über die Rechtsfolgen aufzuklären. Sollten Bürgergeld-Empfänger nicht zum Jobcenter kommen, ist es erforderlich, dass Mitarbeiter sie zu Hause aufsuchen. Dies macht die Umsetzung von Heils Plan schwierig.

https://www.youtube.com/watch?v=gxdFRs_lLx0

„Die Arroganz muss weg“: Die fünf Gründe für den Bayern-Niedergang

Schreibe einen Kommentar

#fcbayern #tuchel #fußball Der FC Bayern München erlebt eine schwierige Spielzeit, geprägt von Instabilität und enttäuschenden Ergebnissen. Dass die Bayern eine für ihre Verhältnisse desolate Saison spielen, hat viele Gründe – eine Zusammenfassung der Analyse von Jörg Leipold beim „Tagesspiegel“: Grund 1: Der Trainer Thomas Tuchel ist überfordert und schaffte es weder die Defensive zu stabilisieren noch das Verhältnis zur Mannschaft zu verbessern, was zu einer Reihe von Niederlagen führte, darunter ein deutliches 0:3 gegen Leverkusen. Grund 2: Die Mannschaft des FC Bayern München ist in einem Umbruch, gekennzeichnet durch Inkonstanz und Verletzungen. Der Fokus lag zu sehr auf der Mittelstürmerposition, während andere Bereiche vernachlässigt wurden. Grund 3: Die Führungsetage erlebt einen Umbruch, mit Christoph Freund als neuem Sportdirektor und Max Eberl als Vorstand Sport. Die Herausforderung für die neuen Verantwortlichen besteht darin, Ruhe im Klub zu schaffen. Alarmierend waren die Sätze von Eberl nach der Pleite in Hoffenheim: Der Bayern-Sportvorstand warnte die Stars, man solle „die Arroganz ganz schnell weglassen und nicht sagen: ‘Ach, dann werden wir halt Zweiter’.“  Grund 4: Die Dominanz von Bayer Leverkusen in der Bundesliga hat die Bayern weit zurückfallen lassen. Trotz einer soliden Leistung der Münchner über die Saison hinweg konnte Leverkusen ihren Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Grund 5: Die familiäre Atmosphäre des FC Bayern ist verschwunden, was sich besonders nach der Entlassung von Julian Nagelsmann zeigt. Der Klub hat seine einstigen Werte wie Siegeswillen und Zusammenhalt verloren.

https://www.youtube.com/watch?v=GiQ3FhPLcGE

Ampel einigt sich auf Gesetz zu Bezahlkarte für Flüchtlinge

Schreibe einen Kommentar

#ampelkoalition #bezahlkarte #flüchtlinge Die Koalitionsfraktionen haben sich auf eine gemeinsame Gesetzesgrundlage für eine Bezahlkarte für Flüchtlinge geeinigt. Das teilten die stellvertretenden Vorsitzenden der Fraktionen am Freitag in Berlin mit. Sie soll bundesweit kommen. Bund und Länder hatten sich im November 2023 darauf verständigt, eine Bezahlkarte einzuführen, die Asylbewerber statt Bargeld erhalten sollen. Das Bundeskabinett hatte eine entsprechende Gesetzesänderung im März beschlossen. Die stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion, Dagmar Schmidt, erklärte dazu, nun sei ein gemeinsamer, rechtssicherer Rahmen geschaffen worden. Dieser sichere, dass alle notwendigen Bedarfe vor Ort frei gedeckt werden könnten – mit Karte oder als Geldleistung. Überweisungen ins Ausland seien jedoch nicht möglich. Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen, Andreas Audretsch, betonte, es sei gesetzlich klar verankert worden, dass das Existenzminimum und die Teilhabe von Menschen garantiert sei. Gerade Kinder, die dauerhaft in Deutschland lebten, müssten die Möglichkeit haben, sich in die Gesellschaft zu integrieren.  Der Fraktionsvize der FDP, Lukas Köhler, sagte, mit der Einigung hätten die Länder die notwendige Rechtssicherheit, damit sie die Bezahlkarte für alle Asylbewerber einführen könnten.

https://www.youtube.com/watch?v=cgTRKPK4adQ

Die 5 TÖDLICHSTEN Fehler in der Kundengewinnung in DEINEM Geschäft

4 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tools, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 In diesem neuen Video spricht Pascal Feyh über die 5 tödlichsten Fehler in der Kundengewinnung für mittelständische Unternehmer und erklärt, wie man es besser macht. Wenn du also mehr über Kundengewinnung für dein Business lernen möchtest, dann schau dir jetzt das neue Video an! ___________________________________________ 00:00 Intro 01:29 🎯 Eine spitze Zielgruppenansprache ist effektiver als eine breite. Sie führt zu besserer Reaktion und effektiverem Marketing. 06:35 💡 Vernachlässige nicht den Nutzen in deinen Werbebotschaften. Der Nutzen für den Kunden ist entscheidend für eine effektive Kommunikation und Reaktion. 07:48 🌐 Die Vernachlässigung digitaler Kanäle im Marketing ist ein großer Fehler. Nutze das Internet für effektive Kundengewinnung. 12:10 📊 Feedback aus dem Markt ist entscheidend. Regelmäßige Gespräche mit der Zielgruppe helfen, Marketingbotschaften zu optimieren. 12:36 🔄 Ein zu starker Fokus auf Neukundengewinnung vernachlässigt oft Bestandskunden. Investiere auch in den Bestand und verbessere kontinuierlich dein Produkt. ___________________________________________ Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=JgDInO2yJF4

Grünen-Machtkampf bahnt sich an: „Robert findet, dass er an der Reihe ist“

Schreibe einen Kommentar

#kanzlerfrage #grüne #wahl 2021 schickten die Grünen Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin in den Bundestags-Wahlkampf. Am Ende standen 14,8 Prozent zur Buche - trotz phasenweise deutlich besserer Umfragewerte. Nun entbrennt in der Partei offenbar ein Machtkampf, wer bei der nächsten Wahl Spitzenkandidat wird.

https://www.youtube.com/watch?v=PHb8al3vLEg

Kurz nach Geburt ihres zweiten Sohnes erfährt Sophie: Sie ist unheilbar krank

Schreibe einen Kommentar

#als #krankheit #familie Im vergangenen Sommer – kurz nach der Geburt ihres zweiten Sohnes – bekommt Sophie Ohnmacht die Diagnose ALS. Die Krankheit führt binnen weniger Jahre zum Tod. Doch die junge Frau kämpft.

https://www.youtube.com/watch?v=XmEgvl8RG0E

Russen erbeuten verschollenen „Monster-Panzer“

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #russia #tank Die Ukraine entwickelte 2015 den „Asowez“-Prototypen. Doch der „Monster-Panzer“ verschwand und galt lange als verschollen. Jetzt haben die Russen ihn offenbar gefunden.

https://www.youtube.com/watch?v=uMpcMnlfmjs

Eklig, aber effektiv – Diese Pflanzen blühen, wenn Sie auf sie pinkeln

Schreibe einen Kommentar

#pflanzenpflege #urin #garten Urin als Dünger für den Garten – klingt kurios, soll aber Wunder bewirken. Wir verraten, warum Urin jetzt im Frühjahr ein idealer Dünger für Ihre Pflanzen sein kann.

https://www.youtube.com/watch?v=V4PT28po8Eg

„Koreanische künstliche Sonne“ könnte Energieprobleme mit einem Schlag lösen

Schreibe einen Kommentar

#südkorea #fusion #plasma Wissenschaftler in Südkorea haben mit dem Fusionsreaktor KSTAR (Korea Superconducting Tokamak Advanced Research) einen neuen Weltrekord aufgestellt. In Daejeon ist es ihnen gelungen, ein Plasma bei Temperaturen, die siebenmal höher sind als im Sonnenkern, für 48 Sekunden zu stabilisieren. Dieser Durchbruch verspricht Fortschritte auf dem Weg zu unerschöpflichen und sauberen Energiequellen und ist ein wichtiger Schritt in der Kernfusionsforschung, die globale Energieprobleme lösen könnte. Der Reaktor wird auch als „koreanische künstliche Sonne“ bezeichnet. Er ahmt die Fusionsprozesse in der Sonne nach, indem er Wasserstoffkerne zu Helium verschmilzt. Die Herausforderung besteht darin, das extrem heiße Plasma durch Magnetfelder zu stabilisieren. Divertoren aus Wolfram spielen dabei eine entscheidende Rolle. Sie ersetzen die bisherigen Bauteile aus Kohlenstoff und halten den hohen Temperaturen besser stand. Das Ziel der Wissenschaftler bis 2026: das brennende Plasma über 300 Sekunden stabil zu halten.

https://www.youtube.com/watch?v=4zhqVmsTB6A

Klimaaktivisten stören Lindner-Auftritt – der wird sie mit Trick los

Schreibe einen Kommentar

#lindner #demonstration #klimakrise Beim Bürgerdialog des Bundesfinanzministeriums in Essen kam es zu einer kuriosen Szene, als Klimaaktivisten den Ablauf störten. Erst konfrontierten sie Lindner mit Fragen, dann enthüllten sie Protestbanner und protestierten gegen die Klimapolitik der FDP. Um den Bürgerdialog fortsetzen zu können, ließ Lindner die Menschen im Saal abstimmen, wie es thematisch weitergehen sollte. „Wir machen jetzt einfach Demokratie. Wer von Ihnen möchte gerne weiter vertieft über das Thema Klimaschutz als alleiniger Gegenstand dieser Veranstaltung sprechen? Möge seine Hand heben oder sich erheben, bitte.“ Bis auf die Klimaaktivisten meldete sich niemand. Lindner machte die Gegenprobe, daraufhin meldeten sich viele Teilnehmer des Bürgerdialogs. „Ich glaube, damit hat die Demokratie jetzt entschieden“, resümierte der Finanzminister. Die Aktivisten wurden aus dem Saal begleitet. Vor dem Veranstaltungsort demonstrierten sie weiter. Die Gruppe Scientist Rebellion erklärte, es habe sich um vier ihrer Mitglieder gehandelt.

https://www.youtube.com/watch?v=tO6rY6e2CXI

Wie du die ersten Monate auf YouTube überstehst

22 Comments

@meineherzensbotschaft (15 Daumen hoch) Wie man es schafft zu Beginn seines Kanals durchzuhalten und nicht aufzugeben 😅🙌🏼😊 Tatsächlich ist das langsame Wachstum eines neuen Kanals in der Anfangszeit eines der schwierigsten Probleme auf YouTube. Die meisten YouTube-Kanäle scheitern daran, dass sie zu früh aufgeben. In diesem Video zeige ich dir praktische Strategien, wie du es schaffst, nicht aufzufgeben! ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=w-fEqvtxS8o

„Keine Ausreden mehr“: Warum Gaza-Aussage von Baerbock völlig unakzeptabel ist

Schreibe einen Kommentar

#gaza #israel #baerbock Israel macht die Grenze auf für Hilfslieferungen. Die USA hatten zuvor einen enormen Druck auf die Netanjahu-Regierung aufgebaut. Annalena Baerbock lässt es aber nicht bei Dank bewenden. Ihre Kommunikation ist ein ein diplomatischer Affront, sagt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz.

https://www.youtube.com/watch?v=FZfhw9qLNow

Ärzte gaben ihm nur 4 Prozent Überlebenschance – dann kämpfte sich Steven zurück ins Leben

5 Comments

#sepsis #hirntot #überleben Eine nur vierprozentige Überlebenschance geben die Ärzte Steven Spinale (36). Nachdem er sich mit einem seltenen Bakterium infiziert hat, versagen seine Organe. Er wird in ein künstliches Koma versetzt. Doch entgegen jeder Annahme kämpft Steven sich zurück ins Leben.

https://www.youtube.com/watch?v=uU-9RUUyn0o

Heftige Windhosen ziehen über Deutschland – mehrere Orte verwüstet

Schreibe einen Kommentar

#unwetter #deutschland #tornado Am Wochenende sollen die Temperaturen an der 30-Grad-Marke kratzen. Zuvor kam es am Donnerstag aber zu heftigen Windhosen, die in ganz Deutschland Verwüstung anrichteten.

https://www.youtube.com/watch?v=t6TUOmQvkcY

Frankreich macht ungebremst Schulden – welche Folgen das für Deutschland hat

Schreibe einen Kommentar

#frankreich #schulden #shorts Brauchen wir nun die Schuldenbremse oder nicht? Ökonomen plädieren aufgrund der mauen Wirtschaftsaussichten, zumindest gezielt über neue Schulden zu investieren. Politiker pochen indes weiter auf das Einhalten der Schuldenbremse. Der Tenor: Die Zukunft dürfe nicht zulasten der nächsten Generationen gehen. In unserem Nachbarland Frankreich ist das Ganze einfacher. Dort gibt es keine Schuldenbremse. Allerdings zeigt sich immer mehr, was eine zügellose Ausgabenpolitik anrichten kann. Auch dort beginnt eine Debatte über die Schulden. Ende März verkündete das staatliche Statistikamt INSEE, dass Frankreichs Haushaltsdefizit wieder gestiegen ist, und zwar deutlich. Unterm Strich fehlten 154 Milliarden Euro im Etat für 2023, 5,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts. 2022 waren es mit 4,8 Prozent deutlich weniger, wenngleich sich das Defizit für 2021 sogar auf 6,6 Prozent belief. Gleichzeitig verlangsamten sich die Staatseinnahmen dramatisch. Sie wuchsen zuletzt nur noch um 2,0 Prozent, nach 7,4 Prozent im Jahr 2022, so die INSEE-Auswertung. Viel länger kann es so nicht weitergehen, blickt man auf den Schuldenberg, den Frankreich bereits angehäuft hat. Im EU-Vergleich stehen nur Griechenland und Italien schlechter da, wie Eurostat-Daten zeigen. Und: Frankreich hat sich zuletzt schneller verschuldet als andere Länder. Natürlich waren die vergangenen Jahre generell vom Schuldenmachen geprägt. Covid, die Inflations- und Energiepreiskrise, der Krieg in der Ukraine – es gab genügend Gründe für Regierungen, Milliarden in die Hand zu nehmen. Dennoch stieg Frankreichs Verschuldung zwischen dem dritten Quartal 2019 und dem dritten Quartal 2023 um 12,5 Prozentpunkte – dreimal schneller als in Deutschland oder Italien, und immerhin noch gut drei Prozentpunkte stärker als in Spanien. Mit einer Schuldenquote von 111,9 Prozent liegt Frankreich nun sogar vor seinem südwestlichen Nachbarn (109,8 Prozent). Macrons Vorzeigeminister Bruno Le Maire betont zwar oft genug, dass der Staat das Haushaltsdefizit auf unter 3,0 Prozent jährlich bringen will, wie es die Maastricht-Kriterien verlangen. Wie das Wirtschafts- und Finanzminister Le Maire schaffen will, ist aber unklar. Ein Problem dabei sei eine „Kultur des Defizits“, so das Blatt. Seit 1974 war kein Haushalt des Élysée-Palasts mehr ausgeglichen. Den immer wiederkehrenden Protesten der Bevölkerung, Stichwort Gelbwesten, begegnet Paris allzu gerne mit Milliardengeschenken. Tabu ist es indes, über höhere Steuern zu reden, oder gar über eine Erhöhung des Rentenalters, um den Staatshaushalt zu sanieren. Man erinnere sich nur daran, mit welcher Wut die Franzosen protestierten, als Macron eine Erhöhung des Rentenalters von 62 auf 64 Jahre ins Spiel brachte. Nur mit Mühen brachte Macron diese Reform durch. Dieses für deutsche Verhältnisse bizarre Verhältnis zu Schulden zieht sich dabei durch das ganze politische Spektrum. So wird von Frankreichs Linke regelmäßig ein Schuldenerlass gefordert, während die Rechtspopulistin Marine Le Pen mit dem Versprechen in den Wahlkampf geht, das Rentenalter wieder abzusenken – auf nur 60 Jahre! Trotzdem muss Paris nun kräftiger sparen. Das sagt auch Le Maire selbst, der als einziger Minister unter Macron nie ausgetauscht wurde, so die „Welt“. Zudem gilt er selbst als Aspirant für den Posten des Präsidenten. 2027 wird in Frankreich wieder gewählt. Bis dahin muss Le Maire also einiges leisten. Die Vorschläge wirken aber wenig zielführend. So forderte der Minister die Regierungsressorts um Einsparungen von zehn Milliarden Euro auf. Ein „lächerlich anmutender Betrag“, so die „Welt“, angesichts eines Schuldenbergs von 3000 Milliarden Euro. Das betrifft am Ende nicht nur Frankreich selbst. An der finanziellen Handlungsfähigkeit Macrons hängt die zweitgrößte Volkswirtschaft der EU, somit auch gemeinschaftliche Aufgaben wie die weitere Unterstützung der Ukraine. Gerade deshalb warb Macron für „Verteidigungsanleihen“ in Brüssel. „Frankreich kann es anders gar nicht bewältigen“, so die „Welt“. Und natürlich würden auch Effekte für Deutschland nicht ausbleiben, wenn Frankreich seine Finanzen nicht in den Griff bekommt. Zum Beispiel, weil unser Nachbar nicht nur Bündnispartner, sondern auch guter Kunde ist: Dem statistischen Bundesamt zufolge fuhr die Bundesrepublik 2023 Waren im Wert von 120,2 Milliarden Euro nach Frankreich aus. Nur in die USA gingen mehr Exporte. Ob sich Frankreich am Ende doch etwas beim Sparweltmeister Deutschland abschaut, bleibt abzuwarten. Bislang scheint die Lage aber immer noch nicht dramatisch genug, sagt der französische Ökonom Charles Wyplosz gegenüber der „Welt“: „Wenn ich in Paris von Staatsschulden als einem dringenden Problem spreche, verdrehen alle die Augen. Über Schulden macht man sich keine Sorgen.“

https://www.youtube.com/watch?v=biO0aIwv_BA

Warum Sie nur gekochte Haferflocken frühstücken sollten

Schreibe einen Kommentar

#haferflocken #abnehmen #shorts Sie sind das Superfood schlechthin: Haferflocken. Doch was ist eigentlich besser für den Körper und die Gesundheit? Die rohe oder die gekochte Version? Die Antwort überrascht.

https://www.youtube.com/watch?v=zpS21hwg0RA

„Anzeigenhauptmeister“ und Passantin geraten aneinander – plötzlich geht er zu Boden

Schreibe einen Kommentar

#anzeigenhauptmeister #polizei #verkehrssicherheit Der selbsternannte „Anzeigenhauptmeister“ tourt durch Deutschland, um in jeder Stadt einen Falschparker anzuzeigen. In Kaufbeuren notiert er sich das Kennzeichen einer Passantin, die ihn davon abhalten will. Dann kommt es zu einer Auseinandersetzung. Eine Auseinandersetzung zwischen einer Passantin und dem selbsternannten „Anzeigenhauptmeister“ geht gerade im Netz viral. Niclas M., der in ganz Deutschland Falschparker fotografiert und anzeigt, war am 4. April wieder einmal auf Mission, diesmal im schwäbischen Kaufbeuren. Als er gerade ein Foto vom Auto der Passantin in seiner „Verkehrssünder“-App hochladen will, versucht diese, ihn davon abzuhalten. Als die Frau nach seinem Handy greifen will, geht der 18-Jährige theatralisch zu Boden. Samt Fahrrad kippt er auf die Straße, sein Rad schrammt dabei das Auto der Passantin. Sie verteidigt sich mit der Aussage, Niclas M. habe sich von selbst fallen gelassen. Er beschuldigt sie, ihn geschubst zu haben. Da der Vorfall direkt vor einer Polizeiwache geschah, waren schnell Beamte zur Stelle. Rettungskräfte kümmerten sich im Anschluss um Niclas, der möglicherweise leichtere Verletzungen davontrug, als er zu Boden ging. Mit seinen Falschparker-Anzeigen handelte sich der Anzeigenhauptmeister nicht zum ersten Mal den Ärger von Autofahrern ein. Seine Mutter bat öffentlich darum, ihren Sohn, der bereits angegriffen und verprügelt wurde, zu schützen. Niclas M. verfolgt seine Mission, in jeder Stadt Deutschlands einen Verkehrssünder anzuzeigen, dennoch weiter.

https://www.youtube.com/watch?v=ejM2vuZh7O4

Erreichen Putins Hinterland: Das steckt hinter der neuen Mega-Reichweite der Ukrainer

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #russland #drohnen Ukrainische Drohnen haben am frühen Dienstag zum ersten Mal seit Beginn der Invasion die russische Region Tatarstan angegriffen und Ziele getroffen, darunter eine Raffinerie, die fast 1.500 Kilometer von der Grenze zwischen den beiden Ländern entfernt liegt. Lokalen Medienberichten zufolge trafen die Drohnen Ziele in den Städten Jelabuga und Nischnekamsk. Die Treffer markieren einen wichtigen Wendepunkt in der Fähigkeit der Ukraine, Angriffe mit großer Reichweite weit ins russische Hinterland hinein durchzuführen, analysiert der renommierte US-Thinktank Institute for the Study of War (ISW). In diesem Jahr haben ukrainische Drohnenpiloten bereits mehrere groß angelegte Angriffe auf strategische Ziele in Russland geflogen. Aber noch nie so weit hinter der Grenze. Dahinter steckt das Kalkül, die Versorgung Russlands mit militärischem Treibstoff zu unterbrechen und die Öleinnahmen zu stoppen, mit denen der Krieg gegen die Ukraine finanziert wird. Die Ukraine hofft, durch diese gezielten Angriffe die russische Treibstoffproduktion und damit die Kriegsfähigkeit Russlands nachhaltig und signifikant zu beeinträchtigen. Dass die ukrainischen Treffer in Russland in jüngster Zeit und in den vergangenen Monaten die Schwächen der russischen Luftverteidigung aufgedeckt haben, sei jedoch trügerisch, sagt Militärexperte Ralph Thiele. „Die russische Luftverteidigung ist nach wie vor eine der besten der Welt.“ Allerdings sei es in einem so großen Land nicht möglich, den gesamten Luftraum lückenlos zu überwachen. „Das schaffen wir im viel kleineren Deutschland auch nicht.“

https://www.youtube.com/watch?v=YSTvkmZ8DwI

Bundeswehr-Offizier sah Ahrtal-Katastrophe kommen – durfte aber nichts machen

Schreibe einen Kommentar

#ahrtal #hochwasser #naturkatastrophe Obwohl ein Bundeswehroffizier jahrelang die katastrophalen Folgen eines möglichen Hochwassers im Ahrtal vorausgesehen hatte, durfte er nicht eingreifen. Nach SWR-Informationen war der Kreis Ahrweiler auf eine solche Krise schlecht vorbereitet. Der langjährige Leiter des Kreisverbindungskommandos der Bundeswehr im Kreis Ahrweiler, Harald Trinkaus, habe deswegen hinter dem Rücken von Landrat Jürgen Pföhler eine Katastrophenschutzveranstaltung organisiert. Trinkaus hatte nach eigenen Angaben den Krisenstab und die Verwaltungsstruktur kritisiert. In einem Interview mit dem SWR sagte er, er habe mit dieser Aktion seine Kompetenzen „weit überschritten". Trotz seiner Erkenntnisse sei Trinkaus von seinen Vorgesetzten „zurückgepfiffen“ worden. Gegen den damaligen Landrat Pföhler ermittelt derzeit die Staatsanwaltschaft Koblenz wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und der Körperverletzung im Amt durch Unterlassen. Nach Informationen des SWR soll Pföhler konkrete Seminarangebote der Bundesakademie für Bevölkerungsschutz und Zivile Verteidigung (BABZ) abgelehnt haben. Der Anwalt Pföhlers äußerte sich auf Anfrage des SWR und betonte, dass die umfangreichen Ermittlungen keine belastbaren Fakten für die Vorwürfe ergeben hätten.

https://www.youtube.com/watch?v=oerEtp5oS_g

Empörung in Ghana: 12-Jährige wird live im TV mit Wunderheiler (63) verheiratet

Schreibe einen Kommentar

#ghana #hochzeit #shorts Ein 63-jähriger traditioneller Heiler hat live im Fernsehen ein zwölfjähriges Mädchen geheiratet. Die Sendung löste Proteste in den sozialen Medien aus und führte zum Eingreifen der Polizei, die das Mädchen in Gewahrsam nahm.

https://www.youtube.com/watch?v=9_JMuCL10XY

Plötzlich meldet sich Sänger Gil Ofarim bei seinen Fans zurück

15 Comments

#gilofarim #instagram #shorts Er beschuldigte einen Hotelmitarbeiter des Antisemitismus, wurde vor Gericht jedoch als Lügner entlarvt. Gil Ofarim tauchte nach dem Skandal-Prozess ab. Jetzt meldet er sich nach über vier Monaten Funkstille erstmals bei seinen Fans.

https://www.youtube.com/watch?v=5PDF8eoi7Pw

Ukraine kündigt Zerstörung der Krim-Brücke „in der ersten Hälfte von 2024“ an

51 Comments

#ukraine #russland #krieg Ein Geheimdienstmitarbeiter der Ukraine kündigte gegenüber dem britischen „Guardian“ die Zerstörung der Krim-Brücke an. „Wir werden es in der ersten Hälfte des Jahres 2024 schaffen“, so der Geheimagent. Dabei soll Geheimdienstleiter Kyrylo Budanow bereits „über die meisten Mittel verfügen“, um dieses Ziel erreichen. Zudem handle Budanow nach einem von Präsident Wolodymyr Zelenskyj genehmigten Plan. Wie diese Vorhaben gelingen sollen, ist aber unklar. Russland hat in der Vergangenheit bereits mehrere Maßnahmen ergriffen, um die Brücke zu sichern. Im Juli 2023 erklärte Präsident Wolodymyr Selenskyj, dass die Krim-Brücke ein legitimes Ziel für die Ukraine sei, da die Besatzer sie zum Waffentransport nutzen. Ihm zufolge sollte dieses Ziel „neutralisiert“ werden. Sollte die Brücke, die die besetzte Halbinsel Krim mit dem russischen Festland verbindet, tatsächlich dauerhaft zerstört werden, wären die russischen Truppen gezwungen, militärischen Nachschub durch die besetzte Südukraine zu transportieren. Ukrainische Experten glauben, dass dies Putins Soldaten einschränken könnte.

https://www.youtube.com/watch?v=7zbcsRISxUA

„Beispiel des Niedergangs“: Jetzt geht es Deutschlands Exporten an den Kragen

Schreibe einen Kommentar

#deutschland #wirtschaft #export Für die deutsche Exportindustrie hat ein Jahrzehnt des Schreckens begonnen. Und der Schrecken wird umso größer, je weniger die Regierung versteht, was die Stunde geschlagen hat.  Hier die fünf Herausforderungen für ein Land, das seinen Wohlstand immer auch einer erstklassig geölten Exportmaschine verdankte:  #1 Selbstfesselung durch hohe Energiepreise 100 Prozent plus: Die Energiebasis für die deutsche Exportindustrie hat sich absolut und relativ verschlechtert: Seit der Jahrhundertwende verdoppelte sich der Industriestrompreis pro Kilowattstunde. Die Gleichzeitigkeit der politischen Ziele: Die Abstrafung Russlands für seinen Angriffskrieg, die schnelle Erreichung der Klimaneutralität bei gleichzeitiger Ächtung der Atomenergie wirkt als Preistreiber allererste Güte, weshalb die Regierung bereits mit einer Absenkung der Stromsteuer reagieren musste. Überwälzung unmöglich: Einen erhöhten Strompreis kann man den Bürgern im Inland problemlos aufbrummen. Im Außenhandel funktioniert das nicht. Die Kunden sind nicht bereit, für politisch motivierte Preiserhöhungen zu zahlen. Zumal die meisten Länder der Welt mit mindestens zwei der drei politischen Ziele Deutschlands nicht übereinstimmen.   „CO₂-Reduktion durch forcierte Deindustrialisierung ist der falsche Weg“ #2 China startet Exportoffensive 2.0 Exportoffensive nach Plan: Die strategische Planung der chinesischen KP sieht vor, dass China gigantische Handelsbilanzüberschüsse erzielt. In der ersten Phase der Exportoffensive hatte China den Westen vor allem mit minderwertigen, aber preisgünstigen Angeboten überschwemmt.   Billig und viel: Kinderspielzeug, Weihnachtsschmuck, Holzmöbel, Textilien und einfache technische Geräte wie Radiowecker und CD-Player fanden reißenden Absatz. Heute steht China für ein Drittel der weltweiten Warenproduktion.   Hightech folgt: Präsident Xi Jinping hat ambitionierte Ziele. Er setzt im Hightech-Segment zum Überholvorgang an, nutzt staatliche Subventionen und politische Protektion „to supercharge Chinese manufacturing“, wie der Economist in seiner aktuellen Titelgeschichte schreibt.   #3 Amerika sucht Heil im Protektionismus No-go-Area USA? Amerika wird als das neue China für die deutsche Exportindustrie nicht funktionieren. Demokraten wie Republikaner empfinden die großen Handelsbilanzdefizite mittlerweile als Provokation.   Die 10-Prozent-Idee: In seiner letzten Amtszeit hat Donald Trump vor allem Produkte der Stahl- und der Aluminiumindustrie mit Einfuhrzöllen belegt. Jetzt diskutieren seine Berater einen Einfuhrzoll von zehn Prozent auf alle ausländischen Produkte, was die deutsche Wettbewerbsposition deutlich verschlechtern würde.   Obsessiver Trump: Amerika ist für die deutschen Exporteure mit einem Exportvolumen in Höhe von 158 Milliarden Euro in 2023 das wichtigste Land, noch vor Frankreich und China. Allerdings: Es besitzen 20 von 27 EU-Staaten einen Handelsbilanzüberschuss mit Amerika, was insbesondere Trump nicht akzeptieren möchte. #4 Europas Führer führen nicht Die Stunde des Nationalstaates: Wenn es nur die Briten wären, die sich von Europa abgewandt haben. Aber praktisch alle europäischen Regierungen sind in dem Irrtum vereint, dies sei die Stunde einer nach innen gerichteten Wirtschafts-, Finanz- und Sozialpolitik.   Der Konsens aus der Corona-Zeit ließ sich offenbar nicht in die Gegenwart retten. In der Energiepolitik macht jeder seins. In der Migrationspolitik produziert Europa viele Papiere, die an den Außengrenzen der EU bisher keine Wirkung entfalten. Eine europäische Wirtschaftspolitik, die zum Beispiel den einheitlichen Kapitalmarkt als Voraussetzung für ein erhöhtes Investitionsvolumen im Euroraum zum Ziel haben müsste, scheitert an der Kleinstaaterei. Jeder will die Regeln (und Posten) seiner nationalen Bankenaufsicht retten. Jeder will seine nationalen Banken (als Schatztruhe für den politischen Notfall) erhalten. #5 Ampel mit falscher Priorität Kein Rückenwind aus Berlin: Auch von der Ampelkoalition in Berlin haben deutsche Exporteure nicht viel zu erwarten. Im Angesicht der bevorstehenden Wahlniederlagen in drei deutschen Bundesländern (die SPD rangiert in Sachsen und in Thüringen in den Umfragen im Bereich der Fünf-Prozent-Hürde) und zuvor bei der Europawahl im Juni spielt die Außenhandelspolitik keine Rolle.   Sozialstaat first: Die SPD sieht in der Expansion des Sozialstaates ihre zentrale Aufgabe, weshalb das Bürgergeld, die Kindergrundsicherung, aber auch der Zuschuss zur Rentenversicherung als unantastbar gelten. Der Ex-Chef von Goldman Sachs in Deutschland, Jörg Kukies, wurde von Scholz nicht geholt, um die expansive Sozialstaatspolitik zu revidieren, sondern sie der Wirtschaft zu verkaufen.   Staatsziel CO₂-Reduktion: Die Grünen versuchen, ihre Klima-Agenda trotz veränderter ökonomischer Bedingungen durchzusetzen. Das Leiden der Exportindustrie wird billigend in Kauf genommen.

https://www.youtube.com/watch?v=YmLQM2b65VI

Bayerische Polizei „zieht blank“ – dahinter steckt ein dringender Hilferuf

Schreibe einen Kommentar

#polizei #bayern #uniform Eine Polizistin und ein Polizist steigen aus einem Einsatzwagen aus, sie tragen keine Hosen. Die Szene spielt sich in einem Video ab, mit dem die Deutsche Polizeigewerkschaft auf einen Missstand bei der Polizei in Bayern aufmerksam machen will. Die Polizei zieht blank. Ein Polizist und eine Polizistin erscheinen „ohne Hose zum Dienst“, so zeigt es ein Video der Deutschen Polizeigewerkschaft bei YouTube. Was wirkt, wie ein schlechter Aprilscherz, hat einen ernsten Hintergrund: Die Polizei leidet unter massiven Lieferengpässen bei der Dienstkleidung. Der Landesvorsitzende des bayerischen Landesverbandes der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Jürgen Köhnlein, kritisiert die Engpässe: „21 Uniformteile können aktuell gar nicht oder nur mit großer Verzögerung geliefert werden. Die Dienstkleidung, unsere Uniform ist auch ein Zeichen der Wertschätzung gegenüber unseren Neueingestellten, gegenüber den Wechslern von der Kriminalpolizei zur Schutzpolizei oder einfach nur, wenn mal ein Uniformteil verschlissen ist. Wir fordern hier schnelle Abhilfe und nicht nur eine Verwaltung des Mangels.“ Mit ihrem irrwitzigen Video von den beiden halbnackten Polizeibeamten, will die Gewerkschaft nun auf die Missstände aufmerksam machen – damit Bayerns Polizei nicht „buchstäblich ohne Hosen dastehen“ muss. Das Video ist ein dringender Hilferuf, vom Innenministerium fordert die Polizei schnelle Abhilfe.

https://www.youtube.com/watch?v=nCajFCCocf0

Insekten-Invasion: Billionen Zikaden werden im April in USA ausschwärmen

Schreibe einen Kommentar

#nature #usa #insekt Im April dieses Jahres werden in 17 US-Bundesstaaten Milliarden, wenn nicht gar Billionen von lärmenden Fluginsekten aus dem Boden schlüpfen. Das seltene Naturphänomen wurde zuletzt 1803 beobachtet.

https://www.youtube.com/watch?v=ZDHKX-kCK0c

So viel müssen Sie in Deutschland verdienen, um glücklich zu sein

Schreibe einen Kommentar

#deutschland #glück #shorts Eine Studie hat ausgerechnet, wieviel Deutsche verdienen müssen, um glücklich leben zu können. Der Wert liegt näher am Durchschnittseinkommen, als viele denken.

https://www.youtube.com/watch?v=CRK_F59w1W8

Botswana will 20.000 Elefanten nach Deutschland abschieben

42 Comments

#botswana #elefanten #deutschland Botswana will Deutschland nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung 20.000 Elefanten schenken. „Wir akzeptieren kein Nein“, sagte Präsident Mokgweetsi Masisi der Zeitung. Hintergrund sind diplomatische Verstimmungen zwischen der Regierung des afrikanischen Landes und der Bundesregierung in Fragen des Artenschutzes. Deutschland ist bekanntlich der größte Importeur von Jagdtrophäen geschützter Tierarten in der Europäischen Union. Nach Angaben des Bundesamtes für Naturschutz waren es im vergangenen Jahr 650 Importe, davon 26 afrikanische Elefanten. Bundesumweltministerin Steffi Lemke hatte vor rund zwei Jahren angekündigt, diese Importe weiter einzuschränken, eine entsprechende Gesetzesinitiative der Bundesregierung liegt aber noch nicht vor. Der botswanische Minister für Umwelt und Tourismus hat sich in der vergangenen Woche an die Bundesregierung gewandt und darum gebeten, von einer Verschärfung der Einfuhrbestimmungen für Jagdtrophäen aus afrikanischen Ländern abzusehen. Der Verkauf von Trophäen sei eine wichtige Einnahmequelle für die Bevölkerung Botswanas, zum Beispiel zur Finanzierung von Schulgebühren. Rund 50 Gemeinden würden jährlich etwa zwei Millionen Euro durch die Jagd einnehmen, berichtet der Tagesspiegel. Botswanas Umweltminister verwies auch auf die Überpopulation von Elefanten. Täglich werde ein Mensch von Wildtieren attackiert und mitunter getötet, sagte Mthimkhulu. Er habe mit Lemke am Dienstag gesprochen und sie in sein Land eingeladen, um sich die Lage vor Ort anzuschauen. Doch die Ministerin habe erklärt, sie habe leider keine Zeit, nach Afrika zu reisen.

https://www.youtube.com/watch?v=lcSpieMxjbE

Pferd stürzt 12 Meter in Abgrund – Feuerwehr muss es mit Kran retten

9 Comments

#pferd #feuerwehr #shorts Bei einem Spaziergang am Ostermontag stürzte eines der vier Pferde von Besitzer Sven eine Böschung hinunter und blieb hinter einer Garage stecken. Die Feuerwehr musste das Tier mit einem Kran über ein Haus heben, um es zu retten.

https://www.youtube.com/watch?v=1uqD9E0RJwk

Unglück in Zermatt: Augenzeugen-Video zeigt Moment, in dem die tödliche Lawine abgeht

Schreibe einen Kommentar

#zermatt #lawine #shorts Ein tragisches Unglück ereilte am Ostermontag vier Menschen, als sie nach einem Lawinen-Abgang unter den Schneemassen begraben wurden. Augenzeugen filmten den Schock-Moment. Die Polizei suchte mit einem Großaufgebot nach den Vermissten.

https://www.youtube.com/watch?v=nqeu7TNm0lU

Hier proben Frankreichs Spezialkräfte einen Terroranschlag bei Olympia

Schreibe einen Kommentar

#frankreich #olympia #polizei Schwere Waffen, Schüsse, Schreie. Bei einer Anti-Terror-Übung in Paris proben die französischen Spezialkräfte für den Olympia-Ernstfall. Zahlreiche Darsteller sollen die Ereignisse realistischer gestalten. In Frankreich bereiten sich die Behörden derzeit auf die Olympischen Sommerspiele 2024 vor. An der Übung nahmen die Spezialeinheit „Suche, Unterstützung, Intervention, Abschreckung“ (RAID) und andere reguläre Polizeieinheiten teil. Ziel war es, die Koordinationsfähigkeit zwischen den Einheiten zu verbessern. Vor den Olympischen Sommerspielen in der französischen Hauptstadt sorgen sich die Behörden wegen der zunehmenden Bedrohungslage. Aus dem Innenministerium verlautete, bereits im Januar seien 46 Länder um die Entsendung von mehr als 2.000 zusätzlichen Einsatzkräften gebeten worden. Nach dem IS-Anschlag auf eine Moskauer Konzerthalle Ende März mit 139 Toten hat Frankreich seine Sicherheitswarnung auf die höchste Stufe erhöht. Videomaterial zur Verfügung gestellt durch SID.

https://www.youtube.com/watch?v=Rek44Njraig

Umfrage-Klatsche für Scholz: Deutsche fällen vernichtendes Ampel-Urteil

Schreibe einen Kommentar

#scholz #ampelkoalition #deutschland Schlechte Werte für die SPD und eine große Unzufriedenheit mit der Arbeit der Ampel. Das ergibt eine neue Wahlumfrage des Meinungsforschungsinstitutes Insa für „Bild am Sonntag“. Die SPD verliert bei der aktuellen Sonntagsfrage einen Prozentpunkt und kommt nur noch auf 15 Prozent der Stimmen. Die CDU bleibt unverändert bei 30 Prozent der Wählerstimmen. Die AfD kann nach vielen Wochen im Abwärtstrend einen Prozentpunkt gewinnen und landet bei 20 Prozent. Die Grünen verbleiben bei 13 Prozent der Stimmen. Unverändert auch die FDP mit 5 Prozent Stimmanteil. Das Bündnis Sahra Wagenknecht sammelt 6 Prozent, die Linke verharrt bei 3 Prozent der Wählerstimmen. Die Wähler zeigten sich gegenüber Insa weiterhin unzufrieden mit der Arbeit von Bundeskanzler Olaf Scholz: 63 Prozent der Befragten waren unzufrieden mit seiner Arbeit. Schlimmer trifft es die Ampel insgesamt: 73 Prozent der Befragten sind unzufrieden mit der Arbeit der Regierungskoalition.

https://www.youtube.com/watch?v=z5w9GGXXatA

Für bizarres Oster-Video erntet Söder Spott: „Therapeut wird mir nicht glauben“

10 Comments

#söder #csu #ostern Zu Ostern hat der bayrische Ministerpräsident Markus Söder eine besondere Überraschung für seine Instagram-Follower parat. Dafür erntet der CSU-Chef viel Spott.

https://www.youtube.com/watch?v=JzB-GngK_eI

„Das war ein Offenbarungseid“: Hamann fordert sofortigen Tuchel-Rauswurf

2 Comments

#tuchel #fcbayern #hamann Der FC Bayern zeigt beim 0:2 gegen Borussia Dortmund eine blamable Leistung. Grund genug für Fußballexperte Dietmar Hamann, den sofortigen Rausschmiss von Trainer Thomas Tuchel zu fordern. „Das war ein Offenbarungseid“, sagt Hamann

https://www.youtube.com/watch?v=M37e_M4EzFQ

Firmen-Übernahme? Online-Shop eröffnen? – Fragenhagel

2 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tools, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 In diesem neuen Video geht Pascal Feyh wieder auf eure Fragen ein. Dieses Mal widmen wir uns den Themen: Firmen-Übernahme, mit welchen Produkten eröffnet man am besten einen Online-Shop? Wie startet man mit Paid Ads? Schau dir das neue Video von Pascal an, um die Antworten zu erfahren! 00:00 Intro 00:46 🚀 Start in die Selbständigkeit: Soll ich eine Firma übernehmen? 02:41 💡 Werbung mit ADS: Wann ist der beste Zeitpunkt, um mit Paid Ads zu starten? 04:47 💼 Onlineshop: Mit welchen Produkten sollte ich meinen Online Shop eröffnen? Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=57p5vmD2OKY

Habeck watscht Mützenich-Vorschlag ab – dann wird er plötzlich laut

Schreibe einen Kommentar

#habeck #grünen #spd Habeck watscht Mützenich-Vorschlag ab - dann wird er plötzlich laut

https://www.youtube.com/watch?v=MwnLlhHQ4bs

Kapitel in YouTube-Videos erstellen – und mehr Aufrufe bekommen!

16 Comments

Wenn du über die Zeitleiste dieses Videos scrollst, siehst du Abschnitte, die sogenannten Kapitelmarkierungen. Wie du sie richtig erstellst und worauf du dabei achten musst, erfährst du in diesem Video. ▬ Kapitel ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ 0:00 Einleitung 0:53 Kapitelmarkierungen erstellen 1:59 Markierungen werden nicht angezeigt? 3:33 Mehr Aufrufe mit Kapiteln? 6:25 Kapitel für die SEO ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=IdPDXxWPqDw

„Die Aktion Kanzlerwechsel ist auf der Agenda – schon im Sommer“

Schreibe einen Kommentar

#scholz #kanzler #bundestag Die Ampel ist so unbeliebt wie nie. Gut zwei Monate vor der Europawahl herrscht in Berlin deshalb „die blanke Angst“, sagt Verleger Wolfram Weimer. Im Interview mit FOCUS online erklärt der Politik-Insider, dass es hinter den Kulissen bereits Planspiele gebe, den Kanzler zu wechseln; und zwar bald. „Die Aktion Kanzlerwechsel steht auf der Agenda. Es gibt einige in der Fraktion, die das gerne in diesem Sommer hinbekommen wollen“, so Weimer. Mit Verteidigungsminister Boris Pistorius hätte die SPD den derzeit beliebtesten deutschen Politiker in ihren Reihen. Die SPD könnte im Sommer zumindest zu der Entscheidung kommen, dass nicht Scholz, sondern Pistorius der nächste Kanzlerkandidat werde. Hintergrund ist die große Angst vor einem desaströsen Abschneiden bei der Europawahl. „Sie sind alle der Meinung, es wird ein Scherbengericht“, so Weimer über die bevorstehende „Denkzettel-Wahl“. Noch dramatischer könnte es im Herbst bei den Landtagswahlen im Herbst in Sachsen und Thüringen aussehen. „Die SPD ist dort inzwischen in Richtung fünf Prozent unterwegs. Das heißt, die alte Volkspartei SPD droht zu einer Splitterpartei zu werden.“ Für ein Aus der Ampel vor ihrem offiziellen Ablaufdatum spricht auch, dass sich die FDP im freien Fall befindet. Die Liberalen würden aktuellen Umfragen zufolge den erneuten Einzug in den Bundestag zu verpassen. Der Sommer sei die letzte Möglichkeit, aus der Ampel auszusteigen, um nicht dasselbe Schicksal zu erleiden wie einst die Westerwelle-FDP. Der frühere Parteivorsitzende der Liberalen war nach einem Rekordergebnis bei der Bundestagswahl 2009 vier Jahre später mit weniger als fünf Prozent aus dem Bundestag gefallen. Laut Weimer ist hinter den Kulissen daher immer häufiger von der „Genscher-Wende“ die Rede. Hans-Dietrich Genscher hatte die Partei 1982 aus der sozialliberalen Koalition mit Helmut Schmidts SPD geführt und sich mit der Union zusammengetan. Zwar wird schon seit rund eineinhalb Jahren darüber spekuliert, die FDP könnte wegen sinkender Zustimmungswerte die Ampel platzen lassen. Doch diesmal meine es Parteichef und Finanzminister Christian Lindner ernst, glaubt Weimer. „Es ist der einzige Weg, den die FDP noch hat.“ In der Hoffnung, die eigene liberale Wählerschaft, die zunehmend enttäuschter ist, würde ein vorzeitiges Aus goutieren.

https://www.youtube.com/watch?v=aylACU59x84

Skandal um RKI-Dokumente: Was wird hinter den geschwärzten Abschnitten versteckt?

Schreibe einen Kommentar

#corona #lauterbach #protokol Die Corona-Protokolle des RKI sorgen für Aufsehen: Viele Abschnitte der Dokumente sind geschwärzt. Es scheint, dass nicht nur die Namen der Mitarbeiter aus Datenschutzgründen unkenntlich gemacht wurden. Das Robert-Koch-Institut (RKI) steht im Fokus der öffentlichen Diskussion, da zahlreiche Passagen in den Corona-Protokollen unkenntlich gemacht wurden. Die „Bild“-Zeitung wirft nun einen kritischen Blick auf diese geschwärzten Abschnitte. Unter anderem geht es dabei um Informationen zu Impf-Nebenwirkungen und Impfstoff-Empfehlungen, die auf den Dokumenten vom 19. März und 15. April 2020 sowie vom 15. März 2021 verborgen bleiben. FDP-Politiker Wolfgang Kubicki fordert in einem Brief an Gesundheitsminister Karl Lauterbach, ihm die ungeschwärzten Versionen der Protokolle zur Verfügung zu stellen, um nicht nötige Schwärzungen identifizieren zu können. Er ist der Überzeugung, dass Lauterbach die Dokumente letztendlich offenlegen muss, sei es aus politischen oder rechtlichen Gründen, wie er in einem Gastbeitrag für FOCUS online betont: „Ich erwarte von Karl Lauterbach, sämtliche Protokolle des Krisenstabes ohne Schwärzungen der Öffentlichkeit vorzulegen. Denn früher oder später wird er ohnehin hierzu gezwungen werden, entweder gerichtlich oder politisch.“ Während das RKI argumentiert, dass Schwärzungen zum Schutz der Mitarbeitenden beitragen und üblich seien, sieht Kubicki dies kritisch und bemängelt, dass viele der Schwärzungen nicht darauf zurückzuführen sind. Obwohl Schwärzungen nicht zwingend eine absichtliche Geheimhaltung darstellen, trägt die mangelnde Transparenz nicht zur Klärung bei und fördert das Misstrauen in der Debatte um die Corona-Maßnahmen.

https://www.youtube.com/watch?v=Kr6mkTZQbC4

Nächste Traditionsmarke: Kettensägen-König Stihl will aus Deutschland weg

Schreibe einen Kommentar

#stihl #deutschland #wirtschaft Erst war es Miele und jetzt kommt Stihl: Eine Traditionsmarke nach der anderen kehrt Deutschland den Rücken. Stihl zieht es ausgerechnet in die teure Schweiz. Noch ist nichts beschlossen, aber wenn die Deutschen weiter bei gleichem Lohn weniger arbeiten wollen, wird es dazu kommen. Erst war es Miele: Der traditionsreiche westfälische Küchengerätehersteller, das Aushängeschild für „Made in Germany“, hatte bundesweit einen Schock ausgelöst, als die Unternehmerfamilie im vergangenen Monat ankündigte, die Produktion in Deutschland zurückzufahren und dafür in Polen auszubauen. Im Windschatten von Miele ging unter, dass ein anderer Familienbetrieb, der nicht weniger für die Kunst des Maschinenbaus hierzulande steht, ebenfalls an Auswandern denkt. Es geht um Stihl. Der Weltmarktführer beim Verkaufen von Motorsägen aus Schwaben hat die Schweiz als Produktionsort in Auge gefasst. Ausgerechnet die Schweiz? Diesen Höchstlohnstandort in Europa? Ja, bekräftigt der Beiratsvorsitzende Nikolas Stihl. Und zwar aus Kostengründen. Obwohl Schweizer Arbeiter mehr verdienten, sei die Produktion dort billiger. Und eine Firmensprecherin schiebt hinterher: „Mittelfristig steht die Forderung der IG Metall nach einer 32-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich im Raum. Diese Arbeitszeitverkürzung würde die Wettbewerbsfähigkeit des deutschen Standorts insgesamt nochmals deutlich schwächen.“ Die IG Metall hatte in ihren Verhandlungen für die nordwestdeutsche und ostdeutsche Stahlindustrie eine 32-Stunden-Woche gefordert. „Diese Arbeitszeitverkürzung wäre der Einstieg in die 4-Tage-Woche, die dadurch in vielen Bereichen möglich wird“, hatte der Bezirksleiter der IG Metall NRW Knut Giesler erklärt. Sie liegt damit auf einer Linie mit den Grünen im Bundestag. „Die Vier-Tage-Woche muss kommen, wenn wir uns geschlechtergerecht weiterentwickeln wollen“, sagt beispielsweise die Grünen-Abgeordnete Emilia Fester. Dabei ist Stihl eine deutsche Legende. Bald 100 Jahre alt und noch immer komplett in den Händen der Gründerfamilie. Rund 20.500 Mitarbeiter weltweit machen einen Umsatz von rund 5,5 Milliarden Euro, 90 Prozent davon allerdings schon nicht mehr in Deutschland. Die Investitionen sind mit gut 400 Millionen Euro ziemlich hoch, es wird also Geld ausgegeben, um weiter vorn dabei zu sein. Der benzinbetriebenen Motorsäge mit dem unverwechselbaren Sound steht selbstverständlich das leisere E-Modell zur Seite. Die Stihls gehen mit der Zeit, was auch zur Folge hatte, dass sie 2020 ihren in Sammlerkreisen begehrten Kalender mit leichtbekleideten Frauen eingestellt haben. Sitz der Firma ist Waiblingen bei Stuttgart und nicht ganz weit von dort, genauer im Westen von Ludwigsburg, gähnt derzeit eine riesige Industrie-Brache, die mit der Entscheidung der Familie zu tun hat. Stihl hatte dort bis 2018 einen Logistik-Standort betrieben, das sogenannte „Stihl Werk 5“. Die in die Jahre gekommene Gebäudesubstanz wurde den Anforderungen irgendwann nicht mehr gerecht und geräumt. Gemeinsam mit der Stadt Ludwigsburg wurden verschiedene Nutzungsszenarien durchdacht und schließlich eine Konzeptstudie für einen neuen, hochmodernen Produktionsstandort entwickelt. Seit 2023 läuft der Abriss des ehemaligen Werkes. Parallel dazu entwickelte Stihl die Idee, an dieser Stelle eine Produktion für ein zentrales Teil der Motorsäge aufzubauen: die Führungsschiene für die Kette. Dann aber dämmerte den Unternehmern, dass die Umsetzung ihrer Pläne deutlich mehr kosten würde als gedacht. Hinzu kämen erhebliche Energiekosten während des Betriebs. „Es wurde daher entschieden, die Planungen zu redimensionieren und zu gegebener Zeit mögliche Alternativen zu prüfen“, heißt es aus der Waiblinger Zentrale und im gleichen Atemzug wird die Schweiz als möglicher alternativer Standort genannt. „Dort produzieren wir unsere Sägeketten für den Weltmarkt. Sollte die Entscheidung für diesen Standort getroffen werden, könnte zukünftig die gesamte Schneidgarnitur für unsere Motorsägen in der Schweiz hergestellt werden.“ Der Beirats- und Aufsichtsratsvorsitzende Nikolas Stihl hatte bereits vor Monaten in einem Interview mit dem Handelsblatt erklärt, dass er Deutschland als Standort für die Industrie nicht mehr für wettbewerbsfähig hält. Einen großen Knall, bei dem die Wirtschaft mit einem Schlag zusammenbreche, erwarte er nicht. „Aber Investitionen, die früher nach Deutschland geflossen sind, gehen heute immer häufiger nach Osteuropa, in die USA oder nach Asien.“ Mit einem Appell an die Bundesregierung hatten sich zuletzt mehrere Unternehmer, die in der Stiftung Familienunternehmen zusammengeschlossen sind, an die Politik gewandt. Mit einem Zehn-Punkte-Plan wollen sie der deutschen Wirtschaft wieder Dampf machen. Dem Bündnis haben sich außer Stihl auch Harald Marquardt, Vorsitzender des Vorstands des Autozulieferers Marquardt Gruppe in Rietheim-Weilheim und Roland Mack, Geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Parks in Rust, angeschlossen.

https://www.youtube.com/watch?v=sahho_ADBtY

Ausgerechnet heute wird bei Lidl und Kaufland gestreikt

Schreibe einen Kommentar

#lidl #streik #shorts Lidl und Kaufland treten Gründonnerstag in den Warnstreik. Verdi ruft Mitarbeiter unter dem Motto „Ostern steht vor der Tür, wir auch!“ zur Arbeitsniederlegung auf. Für zahlreiche Menschen könnte das den Ostereinkauf vor den Feiertagen erschweren. Es könne aber auch bei anderen Handelsunternehmen zu Warnstreiks kommen. In früheren Aktionswochen wurden demnach bereits Edeka und Rewe bestreikt. Kundgebungen sind unter anderem in Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, Hamburg, Rheinland-Pfalz, Hessen, Saarland und Mecklenburg-Vorpommern geplant. Das kündigte die Gewerkschaft am Mittwoch an.  Der Tarifkonflikt im Einzelhandel dauert seit langem an. Arbeitskämpfe hatten mitunter leere Regale zur Folge. Verdi fordert im Einzelhandel unter anderem in allen Regionen mindestens 2,50 Euro mehr pro Stunde und eine Laufzeit des Tarifvertrags von einem Jahr. Je nach Bundesland kommen weitere Forderungen hinzu. Verdi kritisierte, die Handelskonzerne verweigerten Verhandlungen und versuchten mit einseitigen Lohnerhöhungen, die Streikbereitschaft zu schwächen. „Diese einseitigen Erhöhungen sind jedoch nicht rechtssicher, bieten den Beschäftigten keine planbare Zukunft und können den Reallohnverlust der letzten drei Jahre nicht kompensieren.“ Verdi schreibt weiter dazu: Der HDE erwartet gute Umsätze im Ostergeschäft. Die über 5 Millionen Beschäftigten im Handel tragen mit ihren Familien zu diesem Umsatz bei. Der Donnerstag vor dem langen Osterwochenende ist ein besonders wichtiger Verkaufstag für die Einzelhändler in Deutschland. Im gesamten Ostergeschäft rechnet der HDE mit einem Umsatz von 2,2 Milliarden Euro. Das Ergebnis stützt sich auf eine repräsentative Umfrage unter gut 1000 Verbrauchern.

https://www.youtube.com/watch?v=g7LMQrqLFko

Edeka-Filiale in Bayern droht Kunden mit Anzeige #edeka #shorts #anzeige

11 Comments

In Würzburg hat eine Edeka-Filiale eine strikte Regel bezüglich der Taschen der Kunden implementiert. Der Markt warnt, dass bei Nichteinhaltung sogar eine Anzeige droht.

https://www.youtube.com/watch?v=exjbL-0JrBk

Transfrau gewinnt beim Dart gegen Männer und Frauen – Teamkolleginnen treten zurück

Schreibe einen Kommentar

#dart #transgender #rücktritt Noa-Lynn van Leuven hat innerhalb einer Woche bei Darts-Turnieren gegen Frauen und Männer gewonnen. Als Transfrau wird sie dafür kritisiert. Zwei Teammitglieder sind bereits aus Protest zurückgetreten.

https://www.youtube.com/watch?v=u36_CheJY2k

Altkanzler Gerhard Schröder wird von seiner Frau auf Diät gesetzt

Schreibe einen Kommentar

#schröder #diet #shorts Zur Hochzeit versprach Altkanzler Gerhard Schröder seiner Frau mindestens 30 Ehejahre. Um fit zu bleiben, hat Soyeon Schröder-Kim deshalb einen Diätplan für ihren Mann.

https://www.youtube.com/watch?v=wrwnd5bvjZ0

Berliner Clan-Chef will Deutscher werden – die Union fordert stattdessen Knast

Schreibe einen Kommentar

#clan #berlin #cdu Issa Remmo, Oberhaupt des bekannten Berliner Remmo-Clans, hat sich nach offiziellen Unterlagen, von denen „Tagesspiegel“ berichtet, in der mecklenburgischen Stadt Grabowhöfe angemeldet und will offenbar die deutsche Staatsbürgerschaft erlangen. Die Union reagiert mit Empörung auf die Pläne des Clan-Bosses. CSU-Generalsekretär Martin Huber sagte gegenüber „Bild“: „Kein deutscher Pass für kriminelle Clan-Bosse“ und fordert „Clan-Straftäter verdienen nicht den deutschen Pass, sondern Knast.“ Auch CDU-Innenexperte Christoph de Vries möchte den Clan-Chef nicht einbürgern - Issa Remmo verachte schließlich „unsere Rechtsordnung und die Werte unseres Landes zutiefst“. Das Nein zum deutschen Pass wird auch vom Bundesinnenministerium unterstützt. Innenministerin Nancy Faeser findet: „Wir haben im neuen Staatsangehörigkeitsrecht klare rote Linien gezogen: Kein deutscher Pass für Kriminelle, keiner für Antisemiten, keiner für Menschen, die nicht glasklar zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung stehen." Wichtig dabei: Issa Remmo stand zwar schon mehrfach vor Gericht - vorbestraft ist er bislang allerdings nicht. Die Mitglieder des Remmo-Clans leben größtenteils in Berlin, Essen und Bremen, die Familie soll ursprünglich aus dem Libanon stammen. Issa Remmo selbst gilt offiziell als staatenlos.

https://www.youtube.com/watch?v=wVrQLr0blew

Horror-Unfall mit Flixbus auf A9 bei Leipzig – fünf Tote, Dutzende verletzt

26 Comments

#flixbus #unfall #shorts Auf der A9 bei Leipzig ist am Mittwochmorgen ein Reisebus der Marke Flixbus verunglückt. Der Unfall hatte sich gegen 9.45 Uhr zwischen der Anschlussstelle Wiedemar und dem Schkeuditzer Kreuz ereignet, teilte die Polizei mit.

https://www.youtube.com/watch?v=PmGud4meYMs

Jobabbau bei Vodafone: 2000 Stellen in Deutschland werden gestrichen

Schreibe einen Kommentar

#vodafone #jobs #shorts Der Telekommunikationsanbieter Vodafone Deutschland plant, durch ein Sparpaket etwa 2000 Stellen zu streichen und zu verlagern. Diese Ankündigung wurde am Dienstag vom Konzern in Düsseldorf gemacht.

https://www.youtube.com/watch?v=D4-XJ6ccvLg

Sofort vom Handy löschen! Diese drei scheinbar harmlosen Apps sammeln Ihre Daten

Schreibe einen Kommentar

#apps #spion #shorts Es ist eine Vielzahl an Spionage-Apps im Umlauf, von denen Sie sicher noch nichts wussten. In drei Kategorien verstecken sie sich öfter.

https://www.youtube.com/watch?v=dwVPJCa9M9g

Heil schickt Ukraine-Flüchtlingen brisanten Brief: „Nehmen auch Sie eine Arbeit auf“

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #flüchtlinge #arbeit Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) hat sich mit einem brisanten Brief an ukrainische Flüchtlinge in Deutschland gewandt. Darin fordert er die Betroffenen auf, sich aktiv um Arbeit zu bemühen. Heil begründet die Aufforderung in seinem Brief damit, dass die Geflüchteten, die durch die Jobcenter betreut werden, ihre Hilfsbedürftigkeit „beenden bzw. verringern“ sollen. Zurzeit leben rund 1,1 Millionen Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine in Deutschland. „Seit Ausbruch des Krieges sind bereits 160.000 ukrainische Staatsangehörige in Deutschland in Beschäftigung gekommen. Nehmen auch Sie eine Arbeit auf! Auf der Arbeit lernen Sie Kolleginnen und Kollegen kennen, Sie können Ihr Deutsch und Ihre Kompetenzen verbessern sowie Erfahrungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt sammeln", schreibt der Bundesarbeitsminister. Die Flüchtlinge werden in dem Schreiben daran erinnert, die zahlreichen Unterstützungsmaßnahmen zur Arbeitsmarktintegration zu nutzen, gleichzeitig wurde aber klargestellt, dass eine Arbeitsaufnahme erwartet und für alle Beteiligten vorteilhaft sei. Im Oktober des vergangenen Jahres hatte Heil den sogenannten „Job-Turbo“ mit der Bundesagentur für Arbeit initiiert, um auf die Kritik zu reagieren, dass trotz Abschluss von Integrationskursen durch etwa 100.000 ukrainische Flüchtlinge nur 17 Prozent von ihnen eine Anstellung gefunden hatten. In dem Brief werden die Flüchtlinge aufgefordert, sich nicht nur auf die Angebote der Jobcenter zu verlassen, sondern auch selbst nach Jobs zu suchen, die nicht unbedingt ihren bisherigen Berufserfahrungen entsprechen. Dies könne die Chancen auf eine bessere zukünftige Beschäftigung deutlich erhöhen, da der Einstieg auf dem deutschen Arbeitsmarkt „nicht immer im angestrebten Beruf möglich“ sei.

https://www.youtube.com/watch?v=yJo6Zgy9DyE

Brücken-Drama in Baltimore: Drohnenaufnahmen zeigen Ausmaß der Katastrophe

38 Comments

#baltimore #containerschiff #drohnenaufnahmen In Baltimore im US-Bundesstaat Maryland ist am Dienstag eine gut zwei Kilometer lange Brücke eingestürzt, nachdem sie von einem Containerschiff gerammt worden war. Drohnenaufnahmen zeigen nun das ganze Ausmaß der Katastrophe. Teile der Brückenkonstruktion liegen auf dem Containerschiff, andere schauen halb aus dem Fluss heraus. Noch immer wird intensiv nach Opfern gesucht. Über die Zahl der Vermissten gibt es unterschiedliche Angaben. Kevin Cartwright, Kommunikationsdirektor der Feuerwehr von Baltimore, geht davon aus, dass etwa 20 Menschen und mehrere Fahrzeuge in den Patapsco River gestürzt sind. Paul Wiedefeld, Verkehrsminister des Bundesstaates, geht von sechs Vermissten aus. Das unter der Flagge Singapurs fahrende Containerschiff „Dali“ hatte einen Brückenpfeiler gerammt und damit das Unglück ausgelöst. Nach Informationen des Senders „ABC News“ soll der Antrieb des Schiffes ausgefallen sein. Die Besatzung habe die Behörden informiert, dass das Schiff manövrierunfähig sei.

https://www.youtube.com/watch?v=ygkZ0ajQQY0

Charlotte Knobloch fordert Rauswurf von Ministerin Claudia Roth: „Was passiert ist, war zu viel“

Schreibe einen Kommentar

#antisemitismus #grünen #berlinale Nach den Antisemitismusskandalen bei der Documenta und der Berlinale hält die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, Kulturstaatsministerin Claudia Roth (Grüne) für eine Fehlbesetzung. Charlotte Knobloch, Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, sieht in der Kulturstaatsministerin Claudia Roth eine Fehlbesetzung. Im Interview mit dem FOCUS-Magazin äußerte sie ihre Unzufriedenheit mit der Amtsführung Roths und fordert ernsthafte Überlegungen zu ihrer Entlassung. Kritik an Roth entzündete sich an den jüngsten Antisemitismusskandalen bei der Documenta und der Berlinale. Bei der Abschlussfeier der Berlinale applaudierte Roth Statements, die Israel „Genozid“ und „Apartheid“ vorwarfen. Zudem wurden mehrere Kunstwerke bei der Documenta als judenfeindlich bewertet. Beide Veranstaltungen werden vom Bund mitfinanziert. Im selben Gespräch warnte Knobloch auch vor der AfD und äußerte ihre Sorgen über den Anstieg des Antisemitismus in Deutschland. Trotz der nach 1945 herrschenden starken antisemitischen Stimmung habe ihr Vater, der von den Nazis als Zwangsarbeiter missbraucht wurde, noch an eine demokratische Zukunft Deutschlands geglaubt. Heute sei sie jedoch weniger optimistisch und beobachte eine wachsende Furcht unter der älteren Generation.

https://www.youtube.com/watch?v=YuxMvpjR7cE

Brücken-Drama in Baltimore: Schiffscrew soll vor Kollision gewarnt haben

Schreibe einen Kommentar

#baltimore #containerschiff #crash In Baltimore im US-Bundesstaat Maryland ist am frühen Dienstagmorgen ein Containerschiff in eine Brücke gekracht. Die Francis-Scott-Key-Bridge ist daraufhin eingestürzt. Neue Aufnahmen zeigen nun das ganze Ausmaß der Katastrophe. „ABC News“ meldet unter Berufung auf einen Bericht der US-Behörde „CISA“ (Agentur für Cyber- und Infrastruktursicherheit), dass die Crew des Containerschiffes die Behörden über eine drohende Kollision mit der Brücke informiert haben soll. Demnach verlor die Besatzung bereits beim Verlassen des Hafens die Kontrolle über den Frachter. Nach Angaben der Feuerwehr wurden zwei Menschen aus dem Wasser gerettet. Eine Person sei in ernstem Zustand in ein Krankenhaus gebracht worden, sagte James Wallace, der Feuerwehrchef von Baltimore bei einer Pressekonferenz. Nach mindestens sieben weiteren Menschen werde weiterhin gesucht. Die Zahl der Vermissten sei vorläufig und könne noch steigen, hieß es. Nach Angaben des Verkehrsministers von Maryland waren zum Zeitpunkt des Unfalls Arbeiter auf der Brücke beschäftigt. Diesen Berichten werde nachgegangen, sagte Wallace weiter. Es gebe ein Zeitfenster von ein bis drei Stunden, in dem der Körper so kalte Wassertemperaturen aushalten könne, berichtet „CNN“. „Eine Wassertemperatur von etwa 9 Grad Celsius hört sich nicht so kalt an, aber diese Art von Wassertemperatur kann tatsächlich tödlich sein", betont ein CNN-Reporter. Mehrere Taucher suchen derzeit noch nach den Vermissten.

https://www.youtube.com/watch?v=2dl5bouhyjA

Riesiges Containerschiff kracht in Brücke – Autos stürzen ins Wasser

Schreibe einen Kommentar

#baltimore #containerschiff #shorts Am frühen Dienstagmorgen ist ein Containerschiff mit der Francis-Scott-Key-Bridge in Baltimore, Maryland kollidiert. Die Brücke ist daraufhin eingestürzt. Videos, die in den sozialen Medien geteilt werden, zeigen das Unglück.

https://www.youtube.com/watch?v=QzK9HcrQ0js

Zweifelhafte Pandemie-Entscheidungen: Kubicki hinterfragt Rolle des RKI und fordert Transparenz

Schreibe einen Kommentar

#kubicki #corona #lauterbach In einem Gastkommentar wirft Politiker Wolfgang Kubicki dem Robert Koch-Institut (RKI) vor, zu Pandemie-Zeiten zweifelhafte Daten und fundierte Politik, anstatt wissenschaftlich basierte Entscheidungen zu liefern. Kubicki verweist hauptsächlich auf den April 2020, als das RKI trotz sinkender Infektionszahlen einen gestiegenen R-Wert verkündet und somit den Fortbestand des ersten Lockdowns gefordert habe. Der FDP-Politiker unterstellt, dass "die damaligen Grundrechtseinschränkungen entweder auf mathematischer Unkenntnis basierten – oder auf einer Lüge". Kubicki kritisiert zudem, dass das RKI durch seine Stellungnahmen und Zahlen den Boden für weitreichende politische Maßnahmen bereitet habe. Er verweist auf Schulschließungen, die Isolation älterer Menschen und die Ausgrenzung von Nicht-Geimpften, die auf Basis der Informationen vom RKI durchgesetzt worden seien. Kubicki fordert schließlich volle Transparenz bei der Offenlegung sämtlicher Krisenstabsprotokolle des RKI. Er erwartet vom aktuellen Gesundheitsminister Karl Lauterbach, "sämtliche Protokolle des Krisenstabes ohne Schwärzungen der Öffentlichkeit vorzulegen". Abschließend betont der FDP-Politiker, dass die Entscheidungen während der Pandemie immense Schäden verursacht hätten. Und es sei an der Zeit, diese Entscheidungsgrundlagen offen zu legen.

https://www.youtube.com/watch?v=COJqFWBq1f0

McDonald’s schließt alle deutschen Filialen? Das steckt wirklich hinter den Berichten

Schreibe einen Kommentar

#mcdonalds #deutschland #shorts Ein viral gegangenes TikTok-Video sorgt für Verwirrung und Spekulationen über die Zukunft von McDonald's in Deutschland. Doch die virale Nachricht, die behauptet, dass die Fast-Food-Kette in Deutschland schließt, ist falsch. Hintergrund ist eine technische Störung, die vorübergehend zur Schließung einiger Filialen führte.

https://www.youtube.com/watch?v=h38G-JjcpAo

Regierung unter Merkel missachtete Expertenrat zu Schulschließungen

Schreibe einen Kommentar

#schule #lockdown #corona Nach einer Gerichtsentscheidung sind die vertraulichen Sitzungsprotokolle des Robert-Koch-Instituts (RKI) nun öffentlich einsehbar. Die Dokumente enthalten brisante Informationen, darunter die Empfehlung des Krisenstabs, Schulschließungen zur Eindämmung von Corona zu vermeiden - obwohl die Regierung sie dennoch umsetzte. Die Schulen waren geschlossen, das Land im Lockdown - aber war diese Maßnahme gegen Corona wirklich notwendig? Laut veröffentlichten Sitzungsprotokollen des Robert Koch-Instituts (RKI) stand der Krisenstab der Regierung den Schulschließungen während der Corona-Pandemie kritisch gegenüber. Bereits am 4. Dezember 2020 zeigten internationale Daten, dass Schulen keine Infektionsquelle sind. Dies wurde jedoch von RKI-Präsident Lothar Wieler in der Öffentlichkeit anders kommuniziert. Fünf Tage nach der ersten Sitzung des Krisenstabs erklärte das RKI, Schulen seien nicht das Mittel zur Eindämmung der Pandemie. Dennoch beschloss der Bund-Länder-Gipfel am 13. Dezember, Schulen zu schließen oder die Anwesenheitspflicht auszusetzen. Die Maßnahme der Schulschließungen ist bis heute umstritten und wurde öffentlich nicht weiter erläutert. Der damalige Gesundheitsminister Jens Spahn räumte in einem Buch ein, dass dies ein schwerer Fehler gewesen sei und bat die Schüler, Jugendlichen und Kinder um Entschuldigung für die Entscheidungen der politisch Verantwortlichen.

https://www.youtube.com/watch?v=ntJkSoP9sJI

Unfallbeteiligter schildert Karambolage auf A3: „Hinter uns fingen Autos an zu brennen“

Ein Kommentar

#a3 #crash #shorts Am Sonntagnachmittag kam es auf der Autobahn A3 bei Würzburg zu einer folgenschweren Unfallserie. In diese waren mehr als 30 Fahrzeuge verwickelt. Die erste Massenkarambolage ereignete sich laut Polizei gegen 16:00 Uhr vor der Anschlussstelle Helmstadt Richtung Nürnberg. Abgelenkt von einem vorangegangenen Unfall und bei regennasser Fahrbahn, fuhren dort zuerst 17 Autos ineinander. Nur wenige Augenblicke später kam es hinter dem ersten Unglück zu einem Folgeunfall, an dem 13 weitere Fahrzeuge beteiligt waren. Gegen 16:30 kam es dann am Stauende zu einem dritten Unfall, in den drei weitere Fahrzeuge verwickelt wurden. Der Abschnitt der A3 wurde für die Arbeit der Einsatzkräfte voll gesperrt. Erst am frühen Montagmorgen wurde die Autobahn wieder freigegeben. Laut Polizeibericht wurden 29 Menschen teils schwer verletzt. Zwei von ihnen, darunter ein zweijähriges Kind, erlagen ihren Verletzungen an der Unfallstelle. Wie der Einsatzleiter der Feuerwehr Wertheim, Thorsten Schmidt News5 berichtete, waren in der Spitze rund 90 Einsatzkräfte an der Unfallstelle im Einsatz.

https://www.youtube.com/watch?v=8vBaFIOFe0o

Schauspiel-Legende Fritz Wepper verstirbt im Alter von 82 Jahren

9 Comments

#schauspieler #gestorben #shorts Eine ganze Nation nimmt Abschied von einem ihrer großen Darsteller. Fritz Wepper hat die Bühne des Lebens verlassen. Der „Um Himmels Willen“-Schauspieler Fritz Wepper ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Seine Frau Susanne Kellermann bestätigte seinen Tod gegenüber BUNTE. Er erlag am Montagmorgen friedlich im Schlaf seinen langen Leiden.

https://www.youtube.com/watch?v=nXO-5QUpNOo

Ist es das wert? Pascal über die Ad Astra Mastermind von Bodo Schäfer

2 Comments

👉 Hier kannst du dich auf einen exklusiven Platz in der AdAstra bewerben Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tools, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 In diesem Video stellt Pascal Feyh die Mastermind AdAstra vor. Gemeinsam mit Nermin Fajic, dem CEO der Bodo Schäfer Akademie, spricht er über die AdAstra, welche Benefits sie für Unternehmer hat und welche Inhalte thematisiert werden. Hier kannst du dich für die AdAstra bewerben: 👉 _______________________________________________ 00:00 🌟 Die Ad Astra Mastermind ist eine Plattform für Unternehmer, die persönlich und geschäftlich wachsen wollen. 02:21 💼 Die Mastermind bietet Unternehmern die Möglichkeit, sich persönlich und geschäftlich weiterzuentwickeln. 04:36 🔑 Ad Astra hilft Unternehmern, über ihre Grenzen hinauszuwachsen und große Ziele zu erreichen. 06:56 💡 Die Mastermind behandelt Themen wie Personalführung, Skalierung und Unternehmensverkauf. 08:45 💼 Teilnehmer erleben persönliche Transformation und unternehmerischen Erfolg durch die Mastermind. 10:36 🔄 Die Mastermind betont die Bedeutung von Systemen und persönlichem Wachstum für die Skalierung von Unternehmen. 13:18 📞 Interessenten können sich über einen Link anmelden und werden telefonisch kontaktiert, um ihre Ziele und Motivation zu besprechen. _______________________________________________ Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=7cDsBr7dtQM

Internet-Star filmt Shopping-Trip in Russland – von Sanktionen keine Spur

Schreibe einen Kommentar

#russland #shopping #sanktionen Seit Beginn des russischen Angriffskrieges gegen die Ukraine im Februar 2022 hat der Westen enorme Sanktionen gegen den Kreml erhoben. Internationale Großunternehmen wie Apple, McDonalds oder Zara haben sich nach dem Überfall vom russischen Markt zurückgezogen. Läuft man durch Shopping Malls in Russland, könnte man jedoch meinen, es hätte nie einen solchen Rückzug gegeben. Das zeigt nun auch ein Video des Content-Creators Thomas Moore auf TikTok. Mehr im Video

https://www.youtube.com/watch?v=xek6wJKWlOs

Krieg „einfrieren? Dann stünden sich deutsche und russische Soldaten direkt gegenüber

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #spd #einfrieren SPD-Fraktionschef forderte diese Woche, den Ukraine-Krieg einzufrieren. Die Folge wäre, dass sich deutsche und russische Soldaten an einer Demarkationslinie „Auge in Auge“ gegenüberstehen würden, sagt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Mehr im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=N5tsN_6jfPo

„Kam nachhause, Mantel war voller Blut“: Augenzeugin berichtet von Moskauer Schreckensnacht

Schreibe einen Kommentar

#moskau #anschlag #augenzeugin Am Tag nach dem Terroranschlag nahe Moskau mit mehr als 100 Toten sind zahlreiche Überlebende zum Ort des Verbrechens zurückgekehrt, um zu trauern und Blumen abzulegen. Zwei Augenzeuginnen berichten davon, wie sie den Anschlag erlebten.

https://www.youtube.com/watch?v=sq_qzC_57_A

Russland-Experte: Für IS-Anschlag auf Moskau gibt es zwei mögliche Erklärungen

Schreibe einen Kommentar

#moskau #terrorism #anschlag #mangott Nach dem Terroranschlag in Moskau mehren sich die Fragen. Wie kam es zum Versagen der russischen Sicherheitsbehörden? Und wieso griff der IS zu diesem Zeitpunkt Moskau an? Russland-Experte Gerhard Mangott ist sicher, dass das Bekennerschreiben des Islamischen Staates echt ist. Im FOCUS-online-Interview ordnet er die Terrorattacke ein.

https://www.youtube.com/watch?v=bn8tKD2NH9Y

Cannabis wird legal, Grüne jubeln – was jetzt für Verbraucher gilt

Schreibe einen Kommentar

#bundesrat #legalisierung Die umstrittene begrenzte Freigabe von Cannabis hat im Bundesrat die letzte Hürde genommen - und für Erwachsene rückt erlaubtes Kiffen näher. In Sicht sind aber auch schon erste Nachbesserungen.

https://www.youtube.com/watch?v=qOUSgj0DcTk

CDU stimmt mit AfD in Dresden – an diesem Brandmauer-Dilemma sind Grüne schuld

Schreibe einen Kommentar

#dresdenstadtrat #reitz #union #afd Im Dresdner Stadtrat bröckelt die Brandmauer, seitdem ein AfD-Antrag zur Bezahlkarte für Flüchtlinge mit den Stimmen von CDU, FDP und Freien Wählern angenommen wurde. Das strategische Dilemma ist die Schuld der Grünen, sagt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz.

https://www.youtube.com/watch?v=JclLQSircTE

Kostenlose Thumbnails, die Klicks generieren! So geht’s mit Adobe Express

5 Comments

Mit Adobe Express kannst du beeindruckende YouTube-Thumbnails erstellen und das sogar komplett kostenlose. Wie du das Tool bedienst und welche Features du nicht verpassen solltest, erkläre ich in diesem Video. Zu AdobeExpress: ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=jARpKftWVcM

CDU stimmt AfD-Antrag zur Bezahlkarte zu – jetzt meldet sich die Partei zu Wort

Schreibe einen Kommentar

#sachsen #afd #cdu #brandmauer #bezahlkarte In Dresden bröckelt die Brandmauer: Mitglieder der CDU, FDP und der Freien Wähler stimmen im Stadtrat für einen AfD-Antrag. Dabei ging es um die Einführung einer Bezahlkarte für Flüchtlinge. CDU-Chef Merz kündigt nun eine Untersuchung des Vorfalls an.

https://www.youtube.com/watch?v=oARaH9CfYL0

Neues ZDF-Politbarometer: Krisen-SPD und Union legen zu, Grüne stürzen ab

Schreibe einen Kommentar

#politbarometer #spd #union In einer neuen Umfrage verlieren die Grünen, während die SPD und die Union zulegen. Laut des ZDF-Politbarometers bleibt Verteidigungsminister Boris Pistorius der beliebteste Politiker. Bitter für Friedrich Merz: Eine Mehrheit von Unions-Anhängern wünscht sich Söder als Kanzlerkandidaten.

https://www.youtube.com/watch?v=vScYIFfm3Rw

Lösung für Zuwanderer-Kriminalität liegt auf dem Tisch, nur Scholz verhindert sie

Schreibe einen Kommentar

Die illegale Migration wird zunehmend zum Sicherheitsrisiko. Das beweisen die Kriminalstatistiken aus Bayern und Nordrhein-Westfalen. Im Interview mit FOCUS online erklärt der Bundespolizist Manuel Ostermann die wahren Gründe für die steigende Zuwanderer-Kriminalität und rechnet mit der Bundesregierung ab. #scholz #migration #kriminalität

https://www.youtube.com/watch?v=oo9kOuQkIfw

Video zeigt, wie SEK Wohnung stürmt – plötzlich explodieren Blendgranaten

Schreibe einen Kommentar

#polizei #nürnberg Großeinsatz der Polizei am Dienstagabend in Nürnberg. Offenbar hatte es am Nachmittag in einem Wohngebäude im Erdgeschoss eine Auseinandersetzung gegeben. Die Polizei setzte Blendgranaten ein.

https://www.youtube.com/watch?v=4n3WDdLh4Lc

Heftige Attacke im Bundestag: Merz wirft Scholz Feigheit vor

Schreibe einen Kommentar

#merz #scholz #bundestag Friedrich Merz äußerte am Mittwoch im Bundestag scharfe Kritik an Bundeskanzler Olaf Scholz und SPD-Fraktionsvorsitzendem Rolf Mützenich während der Regierungserklärung zum Europäischen Rat in Brüssel. Merz warnte vor den Gefahren für den Frieden in Europa.

https://www.youtube.com/watch?v=35c7SUTTotc

„Hör auf zu brüllen!“ Scholz verliert auf Buchmesse wegen Störern die Fassung

Schreibe einen Kommentar

#scholz #buchmesse #leipzig Eklat bei der Eröffnungsfeier der Leipziger Buchmesse. Bundeskanzler Scholz wird auf die Bühne gebeten, um eine kurze Rede zu halten – doch die wird lautstark von Demonstranten gestört. Schon während der Begrüßung rufen mehrere Störer aus dem Publikum unablässig dazwischen. Dann platzt dem sonst so besonnenen Scholz plötzlich die Hutschnur.

https://www.youtube.com/watch?v=E8B_-N7Cj40

Woher Deutschlands Wohlstand wirklich kam – und warum er jetzt bröckelt

Schreibe einen Kommentar

#deutschland #wohlstand #wirtschaft Laut Gabor Steingart sind die Säulen des deutschen Wohlstandes in Gefahr. In seinem Artikel beschreibt er die drei Hauptfaktoren, die in der Vergangenheit zum Wirtschaftswunder Deutschland beigetragen haben: die wirtschaftlichen Beziehungen zu den USA, Russland und China. Nun jedoch scheint es, dass diese Beziehungen sich langsam auflösen.

https://www.youtube.com/watch?v=PEXlgEcChNg

„De-Facto-Allianz mit Putin“: So will Trump den Ukraine-Krieg beenden – für Europa ein Desaster

Schreibe einen Kommentar

#trump #orban #ukraine Anfang März hatten sich der ungarische Ministerpräsident Viktor Orban und der ehemalige US-Präsident Donald Trump in dessen Anwesen Mar-a-Lago im US-Staat Florida getroffen. Orban präsentierte danach Trumps Pläne für die Ukraine-Hilfen. Keine guten Aussichten für Europa, sagt Militärblogger Chris Owen.

https://www.youtube.com/watch?v=BKbnHIcvTrw

AfD in Sachsen klar vorne, zwei Ampel-Parteien bangen um Einzug in den Landtag

Schreibe einen Kommentar

#afd #sachsen #landtagswahl Weniger als sechs Monate vor der sächsischen Landtagswahl liegt die AfD in einer Umfrage bei der Wählergunst deutlich auf Platz eins. 34 Prozent der Befragten gaben an, der Partei ihre Stimme geben zu wollen, wenn am Sonntag in Sachsen gewählt würde, wie aus der repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag von „Bild“ hervorgeht. Dahinter liegt demnach die CDU mit 30 Prozent, mit deutlichem Abstand folgt Bündnis Sahra Wagenknecht (BSW) auf Platz drei (11 Prozent).  SPD und Grüne, aktuell Koalitionspartner der CDU, kämen auf 6 beziehungsweise 5 Prozent und müssten um den Einzug in den Landtag bangen, genauso wie die Linke (5 Prozent). Die FDP würde den Sprung in den Landtag auch diesmal nicht schaffen (2 Prozent). Für den Insa-Sachsen-Trend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 11. bis zum 18. März 2024 insgesamt 1000 Bürgerinnen und Bürger aus Sachsen befragt.

https://www.youtube.com/watch?v=2kE-rIYg3lE

Deutschland mit Waffe verteidigen? Für diese Politiker „hebe ich keinen Finger“

Schreibe einen Kommentar

#deutschland #bundeswehr #putin Laut einer FOCUS-online-Umfrage würden 32 Prozent der Deutschen ihr Land im Kriegsfall aktiv verteidigen. Viele User lehnen es jedoch ab, für Deutschland zu kämpfen. FOCUS online wollte von den Bundesbürgern wissen: „Angenommen, Deutschland wird militärisch angegriffen. Würden Sie sich aktiv an Kampfhandlungen zur Verteidigung beteiligen?“ 32 Prozent der rund 5000 Befragten gaben mit ihren Antworten „Ja, auf jeden Fall“ oder „Eher ja“ zu verstehen, dass sie im Ernstfall zur Waffe greifen und die Bundesrepublik verteidigen würden. 57 Prozent lehnten dies ab, elf Prozent zeigten sich unentschlossen. Nicht wenige Menschen äußern große Ängste vor einem Krieg. Viele verweisen auf die ihrer Meinung nach schlechte Ausstattung der Bundeswehr mit modernen Waffen. Andere lehnen Gewaltanwendung als Mittel der Konfliktlösung grundsätzlich ab. Etliche Kommentatoren bezweifeln zudem, dass Russlands Präsident Wladimir Putin nach seinem völkerrechtswidrigen Angriff auf die Ukraine weitere Staaten überfallen und damit eventuell den Nato-Bündnisfall auslösen wird. Die meisten FOCUS-online-Leserinnen und Leser nennen jedoch einen anderen Grund für die Weigerung, ihre Heimat zu schützen: Die in ihren Augen „deutschlandfeindliche“ Politik der Ampelregierung in Berlin und die „woke“, von Grün-Rot immer stärker geförderte Grundstimmung im Land, bei der Haltungen und Gefühle wie „Vaterlandsliebe“ und „Nationalstolz“ regelrecht verpönt seien. Von politischen Repräsentanten wie Vizekanzler Robert Habeck (Grüne) fühlen sich viele Kommentarschreiber nicht vertreten – und fragen sich, warum sie (auch) für solche Politiker zur Waffe greifen sollten. Hier einige - mitunter leicht gekürzte - Meinungen der FOCUS-online-Leser: „Wenn ich heute durch deutsche Innenstädte gehe, stellt sich mir die Frage: Willst du wirklich für dieses ‚Deutschland‘ dein Leben geben? Nein!!!“ „Um für sein Land zu kämpfen, braucht man einen gewissen Nationalstolz. Der, den ich hatte, wurde mir in den letzten Jahren von den Regierungen in Deutschland aberzogen und für unpassend erklärt.“ „Für diese woke Nomenklatura in Berlin hebe ich keinen müden Finger.“ „Ich habe meinen Wehrdienst 15 Monate abgeleistet. Damals gab es noch so etwas wie Nationalstolz. Heute würde ich mit der Waffe in der Hand meine Familie und Eigentum verteidigen, aber nicht mehr Deutschland.“ „Da gibt es Politiker, die mit Deutschland nichts anfangen können. Warum soll ich die verteidigen?“ „Ich bin Pazifist! Keine Waffe werde ich nutzen, um einem anderen Menschen das Leben zu nehmen! Und dafür sollte man auf die Straße gehen und ein Zeichen setzen!“ „Wir haben doch jetzt über lange Zeit hören müssen, dass man Grenzen gar nicht schützen kann, oder?“ „Landesverteidigung ist Ehrensache!“ „Wenn es etwas zu verteidigen gäbe, dann selbstverständlich! Das sehe ich im Moment und bei unseren Politikern jedoch nicht.“ „Lohnt es sich, ein Land zu verteidigen, dem die Finanzierung von Fahrradwegen in Peru wichtiger ist als die Versorgung der eigenen Rentner?“ „Was spielt es für eine Rolle, wer dieses Land verteidigen würde, wenn die Regierung sowieso sofort kapituliert? Der Staat kommt doch schon nicht mit illegalen Einwanderern oder Clanmitgliedern klar.“ „Ich finde diese Umfrage ausgesprochen angsteinflößend. Neben den immer höheren Forderungen seitens der Ukraine diskutiert man die Entsendung von Nato-Truppen und führt Umfragen zur persönlichen Kriegsteilnahme durch. Furchtbar.“ „Jahrelang erzählt man uns gebetsmühlenartig, dass man die Grenze nicht schützen kann. Jetzt soll das Volk für's Vaterland zur Waffe greifen... Welches Volk? Für welches Land?“ „Ich war zwar Bundeswehrsoldat, aber ich würde für das Land im gegenwärtigen Zustand keine Hand an eine Waffe legen. Hier gibt es nichts mehr zu verteidigen.“ „Selbstverständlich würde ich mit Freude eine Uniform für dieses Land anziehen. Aber nur, wenn sie pinkfarben und mit rosa Rüschen ist.“ „Solche Fragen in den Raum zu stellen und darauf in der ‚warmen‘ Stube eine Antwort zu geben, ist natürlich leicht. Aber was ist, wenn man dann mit der Waffe im Schützengraben steht? Ob einem dann immer noch alles so leicht über die Lippen kommt? Die meisten wissen doch gar nicht mehr, was Krieg wirklich bedeutet.“ „Amateure, die meinen, dass sie Fachleute sind, weil sie auf der Kirmes Luftgewehr geschossen oder viel Biathlon gesehen haben, sind keine Soldaten.“ „Schon sehr merkwürdig, dass unsere Bildungsministerin unlängst forderte, Schulkinder besser auf Katastrophen und Kriege vorzubereiten. Statt Pisa geht's dann wohl eher um Pistolen. Auch ich erkenne dieses Land nicht wieder.“ „Nach einem möglichen Krieg ist dann auch ganz schnell wieder Schluss mit ‚Vaterland‘. Die Regenbogenfahne wird dann wieder gehisst. Die Soldaten bzw. Ex-Soldaten werden dann gesellschaftlich verunglimpft, da sie ja nicht in das woke Weltbild gewisser Leute passen.“

https://www.youtube.com/watch?v=92AfJH6JOZQ

Syphilis-Zahlen in Bayern schießen in Höhe

Schreibe einen Kommentar

#syphilis #bayern #shorts München bricht einen Rekord: Die Inzidenz der Syphilis-Infektionen ist auf dem Höchststand. Laut einem Bericht des (RKI) vom 15. Februar 2024 steckten sich im Jahr 2022 in der bayerischen Landeshauptstadt 38,9 Personen pro 100.000 Einwohnern an.

https://www.youtube.com/watch?v=tVp9lbOTXDw

Containerschiff kracht in riesigen Hafen-Kran – der löst dramatischen Dominoeffekt aus

Schreibe einen Kommentar

#containerschiff #unfall #shorts Schockmoment für die Hafenarbeiter im türkischen Evyap. Ein Containerschiff gerät außer Kontrolle und rammt einen Portalkran. Dieser knickt ein und stürzt um. Aufnahmen zeigen, wie sich das Schiff in einem steilen Winkel dem Dock nähert, bevor es mit dem Portalkran kollidiert, während Arbeiter von der Unfallstelle fliehen.

https://www.youtube.com/watch?v=f_Jop1nbByg

Die 10 Top-Waffen der Bundeswehr – so verteidigt unsere Truppe Deutschland

Schreibe einen Kommentar

#bundeswehr #waffen #top10 Die Bundeswehr wird oft für ihre fehlende Verteidigungsfähigkeit kritisiert. Dabei verfügt sie über hochmoderne Waffensysteme, die zu den besten der Welt zählen. FOCUS online zeigt die zehn stärksten Hightech-Waffen der Truppe im Video – vom neuesten Sturmgewehr über U-Boote und Kampfpanzer bis hin zu Marschflugkörpern und bewaffneten Drohnen.

https://www.youtube.com/watch?v=rg5QVyqrKOU

Potsdam erwirkt bundesweites Einreiseverbot gegen Extremisten Sellner

63 Comments

#rechtsextremismus #potsdam #österreich Der frühere Kopf der rechtsextremen Identitären Bewegung in Österreich, Martin Sellner, darf nicht mehr nach Deutschland einreisen.  Gegen den früheren Kopf der rechtsextremen Identitären Bewegung in Österreich, Martin Sellner, ist ein bundesweites Einreiseverbot erlassen worden. Die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam bestätigte am Dienstag, dass sie diese Entscheidung gegen „einen EU-Bürger“ erwirkt habe. Nach dpa-Informationen handelt es sich um Sellner. Zuvor hatte die «Süddeutsche Zeitung" berichtet. Sellner kann die Entscheidung allerdings anfechten. Hintergrund ist ein Vortrag Sellners bei einem Treffen radikaler Rechter in einer Potsdamer Villa im November. Sellner hatte dort nach eigenen Angaben über die sogenannte Remigration gesprochen. Er versteht darunter, dass Menschen mit ausländischen Wurzeln massenhaft das Land verlassen müssen, auch Menschen mit deutschem Pass. Eine Sprecherin der Stadt Potsdam betonte, „dass wir uns zu personenbezogenen Verfahren nicht äußern können. Wir können aber bestätigen, dass die Landeshauptstadt Potsdam einen Bescheid zum Vollzug des Freizügigkeitsgesetzes/EU (FreizügG/EU) zur Feststellung des Verlustes des Freizügigkeitsrechts in der Bundesrepublik Deutschland an einen EU-Bürger versendet hat.“ Der Bescheid sei sofort vollziehbar - damit „gilt das Einreiseverbot prinzipiell sofort“. Sollte sich der Betroffene aktuell in Deutschland aufhalten, müsste er innerhalb von einem Monat ausreisen. Er könne allerdings gegen den Bescheid zum Verlust des Freizügigkeitsrechts und auch gegen die sofortige Vollziehung Rechtsmittel einlegen. Potsdams Oberbürgermeister Mike Schubert erklärte zum Verfahren: „Wir müssen zeigen, dass der Staat nicht ohnmächtig ist und seine legitimen Mittel nutzt. Die Demonstrationen und Kundgebungen waren ein wichtiges Zeichen. Wir machen deutlich, dass die Demokratie wehrhaft ist. Um Grundrechte und Grundgesetz zu schützen, müssen die Institutionen ihre Mittel nutzen.“ Für die Verweigerung der Einreise ist grundsätzlich Landesbehörden zuständig, in diesem Fall die örtliche Ausländerbehörde. Durchsetzen müsste das bundesweit geltende Einreiseverbot zum Beispiel die Bundespolizei im Rahmen von Grenzkontrollen. Nach Einreise nach Deutschland könnte eine Person, gegen die ein Einreise- und Aufenthaltsverbot besteht, abgeschoben werden. Außerdem ist eine Einreise trotz Verbots strafbar und kann strafrechtliche Konsequenzen haben.

https://www.youtube.com/watch?v=_IblJh7oHdU

Notfallplan für Krieg gegen Deutschland: Das passiert, wenn Putin angreift

Schreibe einen Kommentar

#deutschland #krieg #putin Was passiert eigentlich, wenn Deutschland plötzlich angegriffen wird oder der Nato-Bündnisfall eintritt? FOCUS Online hat gemeinsam mit dem Sicherheitspolitik-Experten Cedric Bierganns einen hypothetischen Angriff auf Deutschland analysiert und mögliche Szenarien und Herausforderungen skizziert. In dem Modell kommen vier Phasen zur Sprache, in denen Deutschland mit hybriden Bedrohungen konfrontiert wird, einschließlich massenhafter Verbreitung von Fake News und Hackerangriffen auf kritische Infrastrukturen. In der zweiten Phase sind es militärische Bewegungen an der Ostgrenze der NATO und in der dritten Phase eine Eskalation der Spannungen. In der letzten Phase tritt eine vollständige militärische Konfrontation ein. „Irgendwo zwischen Phase drei und vier wird es jetzt für die Reservisten ernst“, sagt Bierganns. War der Reservistendienst in Friedenszeiten noch freiwillig, ändert der ausgerufene Spannungs- und Verteidigungsfall nun die Regeln. „Jetzt ist eine verpflichtende Einberufung zum Wehrdienst auf unbestimmte Zeit möglich.“ Die Zivilbevölkerung ist in der vierten Phase aufgefordert, den Evakuierungsbefehlen Folge zu leisten. "Doch es zeigt sich, dass kein einziger öffentlicher Schutzraum für die Bevölkerung zur Verfügung steht“, so der Experte. Zwar könnten rund 600 im Notfall reaktiviert werden - darunter U-Bahnhöfe und Tiefgaragen - doch entsprechen sie seiner Einschätzung nach bei weitem nicht dem Standard moderner Zivilschutzanlagen. „Schätzungsweise zehn Milliarden Euro an Investitionen wären in den letzten zehn Jahren nötig gewesen, um einen Bruchteil der Zivilbevölkerung durch Bunkeranlagen schützen zu können“, erklärt Bierganns. Das Szenario zeigt zwei hauptsächliche Herausforderungen auf. Erstens, eine klare Zuständigkeit für die Abwehr von hybriden Angriffsszenarien, die nicht einen NATO-Bündnisfall darstellen. Zweitens, das Fehlen einer zentralen Stelle in der deutschen Sicherheitsarchitektur, die den Überblick behält, wenn mehrere Angriffe gleichzeitig auf verschiedenen Wegen erfolgen. Sollte Deutschland in einem solchen hypothetischen Fall angegriffen werden, so stellt FOCUS online klar, dass die Aufrechterhaltung geordneter Verhältnisse im Schockmoment eines militärischen Angriffs entscheidend sei. Bierganns betont, dass die geistige Vorbereitung auf eine Krisensituation der erste und wichtigste Schritt sei und die gesellschaftliche Widerstandsfähigkeit in den Köpfen der Bürgerinnen und Bürger beginne.

https://www.youtube.com/watch?v=tap6wuuCQCM

Nach Kloeppel-Aus: Das sind die Nachfolger des Moderators

Schreibe einen Kommentar

#rtl #shorts #moderator RTL hat als Nachfolge des jahrzehntelangen Anchormans Peter Kloeppel ein neues Nachrichtenteam benannt. News-Anchors von „RTL Aktuell“ werden im Sommer die Journalistin Roberta Bieling (49) und der Journalist Christopher Wittich (40), wie der Fernsehkonzern am Dienstag in Köln mitteilte. Den Sportbereich betreuen Anna Fleischhauer (36) und Andreas von Thien (57). Damit besetzt der Privatsender RTL die Posten aus dem eigenen Haus und holt keine Externen.

https://www.youtube.com/watch?v=r2AEWIuGKJM

Johanna (21) starb in der Flut – ihr letztes Video muss der Staatsanwalt dringend sehen

Schreibe einen Kommentar

#ahrtal #flutkatastrophe #hochwasser Die 21-jährige Johanna Orth ist eines von zahlreichen Todesopfern der Flutkatastrophe im Ahrtal im Juli 2021. Jetzt stellten ihre Eltern Focus Earth ein bisher unveröffentlichtes Video zur Verfügung. Dieses letzte Lebenszeichen von Johanna Orth wirft Fragen auf. Es ist 20.17 Uhr am 14. Juli 2021. In der Jülichstraße in Bad Neuenahr-Ahrweiler nimmt Johanna Orth aus ihrer Wohnung eine Durchsage der Feuerwehr mit ihrem Smartphone auf. Während vor der Balkontür, wie seit Tagen schon der Regen niederprasselt, während der Pegel der Ahr immer weiter steigt, weisen die örtlichen Einsatzkräfte auf Verkehrsbehinderungen hin. Und: Sie warnen nur vor Kellern und Tiefgaragen, nicht jedoch vor dem Erdgeschoss. Dabei war Experten zufolge zu diesem Zeitpunkt schon längst absehbar, dass mit einer Katastrophe zu rechnen ist. Bereits am Nachmittag lag der Wasserstand der Ahr vielerorts über dem Niveau des letzten Hochwassers von 2016. Zu einer Evakuierung der Bewohner kam es nicht. Johanna Orth legt sich kurz darauf schlafen – die 21-jährige Konditormeisterin muss am nächsten Morgen früh aufstehen. Um 00.29 Uhr ruft Orth panisch ihre Eltern an, die gerade im Urlaub auf Mallorca weilen; eine Minute später bricht die Verbindung ab. Johanna Orth sollte die Flutnacht nicht überleben. Die bislang unveröffentlichten Videoaufnahmen sind eines der letzten Lebenszeichen Orths, ihre Eltern haben das Video FOCUS online Earth zur Verfügung gestellt. Die Aufnahmen werfen eine wichtige Frage auf: Hätten Leben wie das von Johanna Orth sowie von Dutzenden weiteren Todesopfern gerettet werden können, wenn sie vor der absehbaren Flutkatastrophe gewarnt worden wären? Mit dieser Frage beschäftigt sich unter anderem die Staatsanwaltschaft. Sie will bald entscheiden, ob sie Anklage gegen den damals zuständigen Landrat Jürgen Pföhler erhebt.

https://www.youtube.com/watch?v=RLO9f9GpR_k

Erbe einsehen vor Annahme: Diese Möglichkeiten haben Sie

Schreibe einen Kommentar

#erben #shorts #geld Vor der Annahme sollten Sie ein Erbe auf jeden Fall einsehen. Idealerweise beauftragen Sie dafür einen Fachanwalt für Erbrecht. Er hilft Ihnen, die entsprechenden Unterlagen zu sichten und die Vorgänge zu erklären.

https://www.youtube.com/watch?v=RH8_OkK6gy0

Durchbruch in der Krebstherapie: Neue Behandlung lässt Tumore in Tagen schrumpfen

Schreibe einen Kommentar

#krebs #forschung #shorts In einem bahnbrechenden medizinischen Versuch leuchtet ein Hoffnungsschimmer auf: Krebstumore ziehen sich überraschend schnell zurück. US-amerikanische Forschende des Mass General Brigham haben eine modifizierte CAR-T-Therapie getestet, die bei ersten Patienten zu einer schnellen Verkleinerung des Tumors führte. In einer Studie, veröffentlicht im „New England Journal of Medicine“, wurden drei Patienten mit rezidivierendem Glioblastom behandelt, wobei einer der Tumore bereits nach zwei Tagen um 18,5 Prozent geschrumpft war.

https://www.youtube.com/watch?v=QVkd07Jt_W0

Edeka-Filialleiter erschüttert über Kundenverhalten: „Jetzt ist Schluss!“

Schreibe einen Kommentar

#edeka #würzburg #shorts Eine Edeka-Filiale in Würzburg hat mit massiven Diebstählen der besonderen Art zu kämpfen. Bei Eröffnung des Lebensmittelgeschäfts im Jahr 2013 standen der Kundschaft insgesamt 60 Einkauftrolleys zum Ziehen und 1000 Einkaufskörbe zur Verfügung. Gegenüber „inFranken“, zieht Marktleiter Stefan Popp eine traurige Bilanz. „Aktuell sind nur noch 20 Einkaufskörbe vorhanden.“

https://www.youtube.com/watch?v=SKN8q7qUDME

Deutschland verzeichnet nach Atomausstieg erstmals Milliardendefizit im Stromhandel

Schreibe einen Kommentar

#atomkraft #deutschland #energie Laut Bundesnetzagentur wurde für insgesamt 2,289 Milliarden Euro mehr Strom aus Deutschland importiert als exportiert. Hohe Importe dämpften laut Behörde die Strompreise für deutsche Verbraucher. Deutschland hat vergangenes Jahr nach dem Atomausstieg erstmals ein Milliardendefizit im internationalen Stromhandel mit den Nachbarländern verzeichnet. Nach Berechnungen der Bundesnetzagentur wurde 2023 für insgesamt 2,289 Milliarden Euro mehr Strom aus Deutschland importiert als exportiert, wie die Behörde auf Anfrage der „Augsburger Allgemeinen“ mitteilte. Insgesamt importierte Deutschland demnach Strom zu Kosten von 5,7 Milliarden Euro, denen Exporterlöse von 3,5 Milliarden Euro gegenüberstanden. Damit weist die Stromhandelsbilanz erstmals seit Jahren einen negativen Saldo aus. Nach Angaben der Bundesnetzagentur wirkten sich die hohen Stromimporte im Großhandel dämpfend auf die Verbraucherpreise in Deutschland aus.  „Deutschland verfügt über ausreichend Erzeugungskapazität, um den Strombedarf auch ohne Importe jederzeit zu decken“, sagte eine Sprecherin der Bundesnetzagentur der Zeitung. „Wird Strom importiert, liegt das daran, dass der Strom im Ausland günstiger war“, betonte sie. Der stellvertretende Unionsfraktionschef Jens Spahn kritisierte dagegen die hohen Stromhandelsdefizite, die vor allem in den Monaten nach dem 15. April 2023 anfielen, als die letzten drei deutschen Atomkraftwerke abgeschaltet wurden. „Trotz Energiekrise drei sichere und klimaneutrale Kernkraftwerke abzuschalten, war ein schwerer Fehler“, sagte Spahn der „Augsburger Allgemeinen“. Auf den geplanten Ausstieg aus Kohleverstromung sagt Spahn weiter: „Die Ampel macht Deutschland zu einem Stromnot-Land“. Die Menge der Stromimporte machte den Zahlen der Bundesnetzagentur zufolge mit 54 Terawatt gut elf Prozent des gesamten deutschen Stromverbrauchs aus. Allerdings exportierte Deutschland in der gleichen Zeit auch gut 42 Terawatt ins Ausland.

https://www.youtube.com/watch?v=ByN6Ro-g-qs

Zwei Jahre nach der Zeitenwende: Wie verteidigungsfähig ist Deutschland, Herr Masala?

2 Comments

#bundeswehr #zeitenwende #scholz Knapp zwei Jahre nach der Zeitenwende geht die Modernisierung der Bundeswehr nur schleppend voran. Würde der Bündnisfall heute eintreten, wäre der Preis sehr hoch, prognostiziert Militärexperte Carlo Masala und erklärt, dass erst seit Verteidigungsminister Boris Pistorius wirklich voran geht.

https://www.youtube.com/watch?v=H-IA0_cQWvs

Wenn Putin angreift: Jeder dritte Deutsche würde für unser Land zur Waffe greifen

Schreibe einen Kommentar

#bundeswehr #putin #krieg Der Ukraine-Krieg und Putins Drohungen gegen den Westen verunsichern viele Menschen in Deutschland. Plötzlich stellen sich Fragen wie: Könnte uns die Bundeswehr verteidigen? Müssen wir „kriegstüchtig“ werden? Eine Umfrage zeigt, was die Bürger denken. Der russische Angriffskrieg in der Ukraine hat massive Auswirkungen auch auf Deutschland – politisch, wirtschaftlich und nicht zuletzt militärisch. Das brutale Vorgehen von Russlands Präsident Wladimir Putin und dessen wiederholte Drohung, im Kampf gegen den verhassten Westen auch Atomwaffen einzusetzen, beunruhigen Millionen Menschen. Eine Frage, die viele Jahrzehnte nicht ansatzweise eine Rolle spielte, steht plötzlich ganz weit oben auf der Tagesordnung: Kann sich Deutschland im Ernstfall militärisch verteidigen? Die Bevölkerung scheint da sehr skeptisch zu sein. Drei Viertel der Deutschen haben derzeit kein Vertrauen in die Verteidigungsfähigkeit der Bundeswehr! Das ergab eine exklusive Civey-Umfrage für FOCUS online. So antworteten auf die Frage „Wie hoch ist Ihr Vertrauen in die Verteidigungsfähigkeit der Bundeswehr?" 75 Prozent mit „eher gering“ oder „gar kein Vertrauen“. Lediglich zehn Prozent haben hohes oder sehr hohes Vertrauen. 15 Prozent sind unentschieden. Bei der repräsentativen Online-Befragung von rund 5000 Bundesbürgerinnen und Bundesbürgern ab 18 Jahren wurde außerdem der Wunsch nach einer besseren finanziellen Ausstattung der deutschen Streitkräfte deutlich. So sind sieben von zehn Bundesbürgern (69 Prozent) dafür, dass die Bundeswehr künftig mehr Geld zur Verfügung hat. Diese Position vertreten insbesondere Anhänger von CDU/CSU (85 Prozent), bei den Linken sind es lediglich 21 Prozent. Knapp zwei Drittel der Deutschen (64 Prozent) sind der Meinung, Deutschland sollte „dauerhaft mehr als zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts für Verteidigung ausgeben“. 26 Prozent lehnen dies ab, zehn Prozent sind unentschieden. Der Krieg in Europa, die zunehmenden globalen Spannungen und die sich verschärfende Bedrohung für Deutschland verstärkt bei vielen Menschen den Wunsch nach einem wehrhaften Staat. Laut der vom 11. bis 13. März durchgeführten FOCUS-online-Umfrage stimmen 68 Prozent der Aussage von Verteidigungsminister Boris Pistorius (SPD) zu, die Bundesrepublik müsse „kriegstüchtig“ werden. Unter Anhängern der Union (85 Prozent) ist diese Meinung besonders stark verbreitet, aber auch bei Wählern von SPD, Grünen und FDP ist die Zustimmung mit 74 bis 77 Prozent sehr hoch. Deutliche Unterschiede gibt es in den Regionen. Während sich im Westen 73 Prozent für ein „kriegstüchtiges“ Deutschland aussprechen, sind es im Osten nur 52 Prozent. Bundesweit lehnen 26 Prozent die Pistorius-Aussage ab, sechs Prozent sind unentschieden. Weitere spannende Ergebnisse der Umfrage: 64 Prozent der Deutschen sprechen sich dafür aus, dass Deutschland die Wehrpflicht wieder einführt. Während nicht einmal die Hälfte der Grünen-Wähler (49 Prozent) dieser Meinung ist, sind es bei den Unions-Anhängern 81 Prozent. 32 Prozent der Deutschen würden selbst zur Waffe greifen und sich „aktiv an Kampfhandlungen zur Verteidigung“ beteiligen, falls jemand Deutschland militärisch angreift. 57 Prozent lehnen das ab, elf Prozent sind unentschieden. 53 Prozent sind mit der Arbeit von Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius zufrieden. Am meisten punkten kann der SPD-Mann bei Anhängern seiner eigenen Partei, dort sind 81 Prozent mit seiner Arbeit zufrieden. Das gilt auch für 62 Prozent der Unions-Anhänger. Wie intensiv der Ukraine-Krieg die Menschen hierzulande beschäftigt und wie sehr sie sich um den Frieden in Deutschland sorgen, zeigen diese Umfrageresultate: 68 Prozent der Deutschen sehen im militärischen Vorgehen Russlands in der Ukraine „eine Bedrohung für die Sicherheit Deutschlands“. Unter Grünen-Anhängern empfinden das sogar 89 Prozent so, bei AfD-Wählern sind es 29 Prozent. Während nur 49 Prozent der Ostdeutschen unsere Sicherheit bedroht sehen, sind es in den alten Bundesländern 74 Prozent. Fast die Hälfte der Menschen in Deutschland (46 Prozent) haben Angst, dass Russland im Krieg gegen die Ukraine Atomwaffen einsetzen könnte. 43 Prozent haben keine entsprechenden Ängste. 32 Prozent sind der Meinung, Deutschland sollte über eigene Atomwaffen verfügen. Die größte Zustimmung findet diese Position unter Anhängern von FDP (46 Prozent) und Union (45 Prozent), die geringste bei den Linken mit sechs Prozent. Insgesamt 58 Prozent der Bürger lehnen eigene deutsche Atomwaffen ab. 47 Prozent machen sich Sorgen, dass Deutschland „aktiv durch Kampfhandlungen in den Ukraine-Krieg eingreifen“ wird, fast ebenso viele (46 Prozent) haben diesbezüglich keine Befürchtungen. Sieben Prozent sind unentschieden.

https://www.youtube.com/watch?v=jF-NHgGnS1k

„Über 2000 Teilnehmer“: Hier üben Deutschlands Spezialkräfte für den Anti-Terror-Einsatz

Schreibe einen Kommentar

#deutschland #terrorism #nürnberg Anlässlich der „Counter Terrorism Exercise 2024“, einer groß angelegten Übung deutscher Spezialeinheiten, übten am Wochenende über 2000 Einsatzkräfte diverse terroristische Bedrohungslage. Wie umgehen mit Kontaminierung, wie mit Drohnenangriffen? Die Antworten gibt's im Video. Beamte in Schutzanzügen und Tarnkleidung, schwer bewaffnet – und kontaminiert. Zumindest im Übungskontext. Am Wochenende fand an mehreren Standorten im Raum Nürnberg eine länderübergreifende Großübung der Spezialeinheiten von Polizei, Bundeswehr, Feuerwehr und Rettungsdiensten statt. Geprobt wurden diverse terroristische Bedrohungslagen nach dem Beispiel der Anschläge der Sauerland-Gruppe und 2015 in Paris. Insgesamt wurden über 2000 Kräfte mobilisiert, die Übungen von langer Hand geplant. Sowohl Drohnen- und Messerangriffe im Public-Viewing-Bereich, als auch Schussattacken probten die Spezialeinheiten. In Sulzbach-Rosenberg wurde eine Dekomtaminierungsstrecke aufgebaut. Hier stellten sich die uniformierten Beamten in einer Reihe an, um den Ernstfall einzuüben: Waffen entladen, Ausrüstung ablegen, Body-Scans und schließlich die Dekontaminierung, die Entfernung von chemischen, biologischen, radiologischen und nuklearen Stoffen, die auf Schuhe und in Kleidung eingedrungen sein könnte. Weitere Beamte im grünen Chemikalienschutzanzug unterstützen beim Ablegen der Einsatzausrüstung. Unterschieden wird hierbei zwischen kritischer und nicht einsatzkritischer Ausrüstung, sprich Waffen, Munition und Funk auf die eine Seite, ballistischer Schutz auf die andere Seite. Erstmalig seit zwölf Jahren wurde eine Übung in diesem Ausmaß durchgeführt. Bayerns Innenminister Joachim Herrmann zog eine erste positive Bilanz: Unsere Einsatzkräfte haben an den beiden Übungstagen erneut eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass sie Hand in Hand bestmöglich für die verschiedensten Gefahren und Bedrohungslagen gerüstet sind und diese auch professionell bewältigen.“ Weiter warnt er, man dürfe die Gefahr von Terroranschlägen nicht unterschätzen. Dass die Spezialeinheiten bundesweit eng zusammenarbeiten, sei deshalb umso wichtiger.

https://www.youtube.com/watch?v=nmdO0-Pa4ow

„Dieser Verein ist mein Leben“: Emotionaler Streich verkündet seinen Abgang

5 Comments

Christian Streich verlässt nach dieser Saison den SC Freiburg. Das gab der Trainer per Video bekannt. „Dieser Verein ist mein Leben. Ein großer Verein, eine großartige Zeit für mich. Aber jetzt ist der richtige Zeitpunkt, adieu zu sagen“, so Streich. #scfreiburg #bundesliga #streich

https://www.youtube.com/watch?v=T1uPc9Mwjcg

„Der Krieg wird schlimmer werden und Putin hat alle Karten in der Hand“

Schreibe einen Kommentar

#putin #reitz #krieg Wladimir Putin hat bei den Präsidentschaftswahlen in Russland ein Rekordergebnis erzielt. Auch wenn die Zahlen vermutlich manipuliert sind, hat das dramatische Folgen auch für Deutschland. Bundeskanzler Scholz wird unter Druck bleiben, meint FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Mit einem Rekordergebnis von 87,8 Prozent der Stimmen wurde Wladimir Putin als russischer Präsident bestätigt. Auch wenn die Wahl in Russland weder frei noch fair war, wie das Auswärtige Amt bereits im Vorfeld kommentierte, ist sie für Putin von großer Bedeutung. Auch Diktatoren brauchen Wahlen, meint FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz in seiner Video-Kolumne „Reitz-Thema“. „Es ist immer ein Test für die bürokratischen Eliten in welchem Ausmaß sie zum Herrscher stehen.“ Während Frankreichs Präsident Emmanuel Macron im Vorfeld angekündigt hatte, Putin nicht gratulieren zu wollen, hielt sich Bundeskanzler Olaf Scholz bedeckt. Scholz sollte sich ein Beispiel an Macron nehmen, meint Ulrich Reitz. „Gratulieren darf er auf keinen Fall.“ Allerdings spiele das für Putin ohnehin keine Rolle. Für Putin sei nur wichtig, wie seine Verbündeten China, Nordkorea oder Iran reagieren. Für die Entwicklung Russlands, der Ukraine und Europas sei die fünfte Amtszeit Putins eine sehr schlechte Nachricht. Man müsse davon ausgehen, dass Putin auf Lebenszeit regieren werde, prognostiziert Reitz im Interview.  Ulrich Reitz sagt:„Der Krieg in der Ukraine wird schlimmer werden. Die Anforderungen an Deutschland werden härter. Jetzt steigt die Kriegsgefahr in Europa auf jeden Fall.“ Denn Putin habe nun alle Karten in der Hand.  Vor allem, wenn bei den US-Wahlen im November Donald Trump wieder ins Weiße Haus einziehen sollte. Der Spitzenkandidat der Republikaner hatte zuletzt die amerikanische Sicherheitsgarantie für die NATO-Staaten in Frage gestellt, sollten diese ihren finanziellen Verpflichtungen nicht nachkommen.

https://www.youtube.com/watch?v=aAec86Thvc4

Putin siegt bei Russland-Wahl – was das für ihn, sein Land und den Krieg bedeutet

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #wahl Kremlchef Wladimir Putin hat die von Manipulationsvorwürfen begleitete Präsidentenwahl laut Prognosen mit mindestens 87 Prozent der Stimmen gewonnen. Das russische Staatsfernsehen erklärte den 71-Jährigen am Sonntag nach Schließung der Wahllokale auf Grundlage mehrerer Wählernachbefragungen zum Sieger. Echte Oppositionskandidaten waren bei der dreitägigen Abstimmung nicht zugelassen. Der Wahlsieg kam weder für westliche Beobachter noch für die russische Bevölkerung überraschend. Putin wird für weitere sechs Jahre im Amt bleiben. Er ist dann - mit Unterbrechungen - seit mehr als 20 Jahren Präsident der Russischen Föderation. Laut Experten verweist Putins Sieg auf eine weitere Stabilisierung seiner Herrschaft. Im Gespräch mit FOCUS online weist Alexander Libman, Professor für Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin, darauf hin, dass Putin in einem „schlimmsten Fall“ eine Intensivierung der Repressionen und Propaganda vorantreiben könnte. Eine Liberalisierung des Regimes sei unter ihm nicht möglich. Der Ukraine-Krieg wird weiterhin eine Herausforderung für Putin sein. Libman stellt fest, dass die Ressourcen des Regimes nicht unendlich sind und Putin Entscheidungen treffen muss, um den Krieg zu finanzieren. Gerhard Mangott, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck, hält Steuererhöhungen für realistisch, um die wirtschaftliche Lage für die nächsten Jahre zu stabilisieren. Stefan Meister, Leiter des Zentrums für Ordnung und Governance in Osteuropa, Russland und Zentralasien an der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP), glaubt, dass Putins "Realitätsverlust und die Abkopplung von der eigenen Bevölkerung" weiter voranschreiten werden. Er erwartet eine Zunahme der innergesellschaftlichen Spannungen aufgrund von immer weniger Mitteln für Bildung, Gesundheit und soziale Herausforderungen. Trotz der innenpolitischen und wirtschaftlichen Herausforderungen bleibt Putin in Russland populär. Eine Analyse des „Redaktionsnetzwerks Deutschland“ (RND) behauptet, dass ein Großteil der Bevölkerung ihn auch bei freien und transparenten Wahlen unterstützen würde.

https://www.youtube.com/watch?v=fmbJO0W5HxQ

Habecks Subventionen stoßen in der EU auf Kritik

Schreibe einen Kommentar

#habeck #euro #deutschland Milliarden an Subventionen: Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck unterstützt die deutsche Industrie. Die Nachbarn Deutschlands sind empört und sehen die Hilfen als unfair an - sie wenden sich an die EU, um sich zu beschweren. Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck unterstützt die deutsche Industrie mit Milliardensubventionen, die er sich von der EU-Kommission genehmigen ließ. Mit 4,16 Milliarden Euro im letzten Jahr sorgte er dafür, dass Deutschland zum Subventions-Vize-Meister Europas avancierte. Frankreich liegt mit 4,42 Milliarden Euro knapp davor. Elf EU-Mitgliedstaaten, darunter Schweden, kritisieren in einem offenen Brief die großzügigen deutschen Subventionen und deren Folgen für den Wettbewerb. Subventionierte Unternehmen wie Holding Saar, Arcelor Mittal, Salzgitter AG und Thyssen Krupp erhielten enorme Summen, genauso internationale Firmen wie Intel, TSMC und Northvolt für ihre Projekte in Deutschland. Die Beschwerdeführer sehen in den deutschen Hilfen eine Bedrohung für den fairen Wettbewerb und die Standortstärke kleinerer Länder. Götz Reichert vom Centrum für Europäische Politik weist auf die langfristige Ineffektivität von Subventionen hin und rät zu besseren Standortbedingungen. Deutschland konkurriert indes nicht nur in Europa, sondern auch mit Staaten wie den USA, wo hohe Subventionen die Regel sind. Habeck schlägt als Lösung Steuererleichterungen vor und setzt bereits auf Klimaschutzverträge, die schnellere Unterstützung ohne Brüsseler Genehmigung versprechen. Doch auch diese Maßnahme könnte bald Gegenwind von EU-Nachbarn erfahren.

https://www.youtube.com/watch?v=-iXQyPf4pZw

Deutsche Wirtschaft am Ar***! …nicht wirklich

7 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tools, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 Hier kommst du zur GRATIS Anleitung "Top-Mitarbeiter finden & führen": 👉 In diesem Video geht Pascal Feyh auf den aktuellen Krankenstand in Deutschland ein. Er erklärt, was diese Problematik hervorruft und was die Lösung für das Problem ist. Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=7Mfkn1Fypes

Weltweiter IT-Systemausfall bei McDonald’s – Kunden können nichts bestellen

Schreibe einen Kommentar

#mcdonalds #problem #shorts Die IT-Systeme von McDonald's haben weltweit technische Probleme. So können Kunden in Japan, Großbritannien, Australien, Neuseeland und Österreich kein Essen bestellen.

https://www.youtube.com/watch?v=_5Hn7LcQOik

50 Schweizer dürfen 99 Jahre lang nicht nach Thailand

Schreibe einen Kommentar

#thailand #einreise #shorts Etwa 50 Schweizer Bürger haben ein Einreiseverbot nach Thailand für 99 Jahre erhalten, obwohl viele von ihnen Freunde, Familie und Eigentum in Thailand haben. Wie das Schweizer Nachrichtenportal „Blick“ berichtet, sind sie Opfer einer dubiosen Visa-Praktik geworden.

https://www.youtube.com/watch?v=-YJavr0q6bY

Mitten in seiner Wahl-Rede droht Trump plötzlich mit einem „Blutbad“

Schreibe einen Kommentar

#trump #usa #biden Der frühere US-Präsident Donald Trump hat die bevorstehende Präsidentschaftswahl am 5. November, als das „wichtigste Datum“ in der Geschichte der USA bezeichnet. „Das Datum - denken Sie daran, der 5. November - wird glaube ich das wichtigste Datum in der Geschichte unseres Landes sein“, sagte der 77-Jährige am Samstag bei einer Kundgebung im Bundesstaat Ohio. Trump wiederholte zudem seinen Vorwurf, sein Rivale Joe Biden sei der „schlechteste“ Präsident in der US-Geschichte. Der Ex-Präsident warnte zudem vor einem „Blutbad“, falls er die Wahl nicht gewinnen sollte. Was er mit der Bemerkung genau meinte, war allerdings unklar, da er in seiner Rede eigentlich gerade über Risiken für die US-Autoindustrie gesprochen hatte. Trump sagte mit Blick auf angebliche Pläne Chinas, in Mexiko Autos zu bauen und diese dann in den USA zu verkaufen: „Sie werden diese Autos nicht verkaufen können, wenn ich gewählt werde.“ Dann fügte er hinzu: „Wenn ich nicht gewählt werde, wird es im Ganzen ein Blutbad geben, das wird das Mindestens sein, es wird ein Blutbad für das Land sein. Das wird das Mindeste sein. Aber sie werden diese Autos nicht verkaufen.“

https://www.youtube.com/watch?v=yiECbWgrFm8

Änderungen beim Tanken: Das müssen Autofahrer ab April beachten

Schreibe einen Kommentar

#tanken #deutschland #shorts Im Frühjahr sollen gleich mehrere neue Kraftstoffe an Tankstellen eingeführt werden. Dahinter stecken Bemühungen, umweltfreundlichere Alternativen zur Verfügung zu stellen.

https://www.youtube.com/watch?v=2fCmia26z4I

Tödliche Infektion breitet sich in Japan aus – Experten schlagen Alarm

Schreibe einen Kommentar

#japan #infektion #shorts In Japan breitet sich eine seltene, aber gefährliche bakterielle Infektion mit Rekordgeschwindigkeit aus. Experten und Gesundheitsbeamte stehen vor einem Rätsel.

https://www.youtube.com/watch?v=EnOvv8gKn7s

In bizarrem Rotkäppchen-Video feiert CDU die Jagd vom „bösen Wolf“

Schreibe einen Kommentar

#wolf #cdu #mecklenburgvorpommern Der Wolf wird in Mecklenburg-Vorpommern ins Jagdrecht aufgenommen. Der Landtag verabschiedete am Mittwoch eine entsprechende Änderung des Landesjagdgesetzes. Die CDU-Fraktion in Mecklenburg-Vorpommern feierte dies mit einem skurrilen Video. Es zeigt, wie sich Rotkäppchen und der böse Wolf freudig in die Arme fallen. Bei den Usern in den sozialen Medien kam das Video nicht so gut an. „Hab mich lange nicht mehr so fremdgeschämt“, schreibt einer. „Ist das ein Fiebertraum?“, fragt ein anderer. „Todescringe“, urteilt ein weiterer. Trotz der Aufnahme ins Landesjagdgesetz soll sich am Schutzstatus des Raubtiers nichts ändern, wie ein Sprecher von Agrarminister Till Backhaus (SPD) sagte. Damit gilt für den europaweit streng geschützten Wolf weiterhin eine ganzjährige Schonzeit. Der Abschuss eines Wolfes müsse weiterhin im Einzelfall geprüft werden. Dabei gehe es immer nur um Wölfe in Gebieten, in denen es vermehrt zu Übergriffen auf geschützte Weidetiere gekommen sei, sagte der Sprecher.

https://www.youtube.com/watch?v=7An2phUwv_U

Maulwurf verrät geheime Taurus-Info – Experte: „Ist für Deutschland hochproblematisch“

Schreibe einen Kommentar

#taurus #russland #bundestag Die Vorwürfe wiegen schwer: Ein Bundestagsabgeordneter soll streng geheime „Taurus“-Informationen aus einer Sitzung des Verteidigungsausschusses an die Öffentlichkeit durchgestochen haben. Der Inhalt: hochbrisant. Die Folgen des Leaks für Deutschland: „Hochproblematisch“, sagt Militärexperte Ralph Thiele. Am 11. März tritt der Verteidigungsausschuss zu einer Sondersitzung zusammen. Es geht um eine mögliche Lieferung von Taurus-Lenkflugkörpern an die Ukraine, die sich derzeit gegen Russland verteidigt. Wenige Tage später, am 15. März, kommt es zu einem mutmaßlichen Geheimnisverrat . „Eine mit der Angelegenheit vertraute Person“ hatte am Freitag streng geheime Informationen aus der Sondersitzung des Verteidigungsausschusses an das Nachrichtenportal „t-online“ durchgestochen. Konkret geht es um technische Details zur Zieldatenplanung im geheimen Sitzungsteil von Generalinspekteur Carsten Breuer. Breuer habe in der Sitzung das technische und operative Verfahren der Zieldatenplanung erläutert, heißt es in dem Bericht. Dabei handele es sich um große und komplexe Datenmengen, die offenbar von speziellen technischen Systemen aufbereitet werden müssten. Diese technischen Systeme seien aber nur in begrenztem Umfang vorhanden. Würden sie an die Ukraine geliefert, stünden sie der Bundeswehr nicht mehr zur Verfügung und könnten so die eigene Verteidigungsfähigkeit nachhaltig schwächen, sagte Breuer. Eine hochbrisante Information, die das vehemente Nein von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) zur Taurus-Lieferung an die Ukraine in einem neuen Licht erscheinen lässt. Der Militärexperte und ehemalige Oberst der Bundeswehr, Ralph Thiele, ordnet das Leak gegenüber FOCUS online ein: „Die Taurus-Debatte hat von Anfang an eine Reihe von als geheim eingestuften prozeduralen und technischen Details ausgeblendet.“ Diese habe der Generalinspekteur der Bundeswehr nun den Mitgliedern des Verteidigungsausschusses zur persönlichen Information erläutert. Thiele bestätigt: „Tatsächlich geht es bei der Taurus-Lieferung nicht nur um die Bereitstellung von Datenbanken, sondern auch um technologisches Spezialgerät zur Programmierung des Taurus, das Deutschland dann für die eigene Verteidigungsfähigkeit fehlt.“ Besonders kritisch werde es, wenn solche Technologien „durch Spionage oder Spezialoperationen in russische Hände gelangen“, so Thiele. Dann bestehe die Gefahr, dass die Taurus-Marschflugkörper und auch die Tornado-Kampfflugzeuge der Bundeswehr, die weitgehend die gleiche Technologie nutzen, mit russischen Mitteln der elektronischen Kampfführung wirksam bekämpft werden könnten. „Und das“, so der Experte, „ist keine gute Idee, wenn man Angst vor einer russischen Aggression hat.“ Dass Scholz diese Argumente bei seinem Nein zur Taurus-Lieferung nicht anführte, liege laut Thiele daran, dass dieses Wissen als geheim eingestuft sei, „weil es bei Bekanntwerden die Verteidigung Deutschlands schwächen würde“. Scholz vertrat bisher die Position, dass eine effektive Zielüberwachung, die den Einsatz auf russischem Boden verhindern soll, nur mit Unterstützung von Bundeswehrsoldaten möglich sei. Dies würde die Möglichkeit eröffnen, dass Deutschland direkt in den Konflikt hineingezogen wird. Diese Interpretation steht allerdings im Widerspruch zu Aussagen von Bundeswehroffizieren und Vertretern der Ampelkoalition. Dass Putin nun über diese geheimen Informationen verfüge, sei problematisch. „Hochproblematisch wäre es aber, wenn Putin die Daten und die Programmiergeräte in die Hände bekommt“, sagt Thiele. Damit ist zugleich ein möglicher Ringtausch mit Großbritannien überholt. Denn auch in diesem Fall müssten die Datenanlagen mit übergeben werden - und das würde, wie jetzt durch den Leak bekannt ist, mit den Sicherheitsinteressen Deutschlands kollidieren. Der mutmaßliche Geheimnisverrat kann im schlimmsten Fall mit bis zu fünf Jahren Haft bestraft werden. Die Ausschusssitzung, die als Reaktion auf einen russischen Lauschangriff auf ein Gespräch von vier Bundeswehroffizieren über eine mögliche Taurus-Nutzung durch die ukrainische Armee einberufen wurde, sorgt nun selbst für Schlagzeilen und wird weitere Konsequenzen nach sich ziehen. Die Ausschussvorsitzende Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) kündigte bereits konsequente Schritte wegen möglichen Geheimnisverrats an. Sie sagte der „Süddeutschen Zeitung“, Bundestagspräsidentin Bärbel Bas werde umgehend informiert und dann „die Bundespolizei oder die Staatsanwaltschaft einschalten“. Die FDP-Politikerin fügte hinzu: „Aus einer geheimen Sitzung Informationen preiszugeben, ist ein No-Go.“ Sie hoffe, „dass wir die entsprechende Person ermitteln und diese dann die Konsequenzen zu spüren bekommt“.

https://www.youtube.com/watch?v=5LlVIo7EGuU

Merz feuert in Taurus-Debatte gegen Scholz: „Er hat die Ängste selbst erzeugt“

Schreibe einen Kommentar

#merz #scholz #taurus In der deutschen Politik gibt es viele Stimmen für eine Lieferung von Taurus-Marschflugkörpern an die Ukraine. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) ist dagegen - und hat die Mehrheit der Bevölkerung auf seiner Seite. 61 Prozent der Befragten sprachen sich im ARD-Deutschlandtrend gegen eine Lieferung aus. In einem Interview mit der „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (FAZ) wurde Friedrich Merz - der sich für eine Lieferung ausspricht - auf seine Haltung gegen die Mehrheit angesprochen. „Der Kanzler beruft sich auf Ängste, die er selbst mit erzeugt hat. So hat er immer wieder behauptet, dass diese oder jene Waffe die Kriegsgefahr erhöht“.  Scholz argumentierte, für einen Taurus-Einsatz in der Ukraine müssten deutsche Truppen vor Ort sein. Ansonsten könne ein Angriff mit den Marschflugkörpern etwa auf Moskau nicht ausgeschlossen werden. Die Ukraine sagt, man brauche keine deutschen Soldaten zur Nutzung und man werde Moskau nicht angreifen. Merz fordert Scholz in der „FAZ“ auf, die Marschflugkörper auch gegen den Mehrheitswillen zu liefern. „Man kann Überzeugungen nicht jeden Tag nach Umfragen neu ausrichten. Und unsere Überzeugung ist, dass Freiheit und Frieden in Europa nur gewahrt werden können, wenn Russland gezwungen wird, diesen Krieg zu beenden.“ Der CDU-Chef weiter: „Das wird aber erst möglich, wenn Putin die Aussichtslosigkeit jedes weiteren militärischen Vorgehens erkennt. Dazu kann der Taurus beitragen - die einzige Waffe übrigens, die in der Lage wäre, den russischen Nachschub wirkungsvoll zu unterbrechen. Was also rechtfertigt die Verweigerung einer solchen Waffe?“

https://www.youtube.com/watch?v=5GRMTZaSGFU

Wer dem Kanzler-Einpeitscher zuhört, erkennt die Schwäche von Scholz

31 Comments

#reitz #scholz #taurus Das Nein des Kanzlers zu Taurus-Lieferungen für die Ukraine sorgt schon wieder für ordentlich Zoff zwischen den Ampelparteien. SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich übernimmt dabei die Rolle des Kanzler-Einpeitschers und offenbart die schwindende Autorität des Kanzlers. In dieser Woche stimmt der Bundestag auf Antrag der Union erneut über mögliche Taurus-Lieferungen für die Ukraine ab. Eine überwältigende Mehrheit unterstütze dabei die Entscheidung von Bundeskanzler Olaf Scholz, von einer Lieferung abzusehen. Dass mit Marie-Agnes Strack-Zimmermann, der Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses, und FDP-Vize Wolfgang Kubicki zwei FDP-Politiker den Antrag von CDU/CSU unterstützten, brachte SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich auf die Palme und forderte sogar Konsequenzen. Damit sei der „Kanzler-Einpeitscher deutlich über das Ziel hinaus gesteuert“, so FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Denn Artikel 38 des Grundgesetzes beschreibt die Freiheit der Abgeordneten, nur ihrem Gewissen verpflichtet zu sein. Grünen-Chefin Ricarda Lang bezeichnete Mützenichs Aussagen als Rückfall in die alte Russland-Politik der Sozialdemokratie. „Das ist schon harter Tobak“, befand Reitz. Der aktuelle Taurus-Streit zeige, wie groß der Abstand zwischen den Grünen und der SPD wieder geworden sei. Der jüngste Ampelzoff verdeutlich aber auch, wie es um die Autorität des Kanzlers stehe. Zwar denke niemand an einen Kanzlersturz, die Koalitionsdisziplin sei immer noch gegeben. Aber: „Scholz kann Koalitionspartner von den Grünen und der FDP sachlich, fachlich und inhaltlich nicht hinter sich bringen.“ Das sei bemerkenswert und ein Zeichen dafür, dass eine Autorität deutlich unter Druck geraten sei. „Das werden wir auch in der nächsten Zeit weiter spüren, wenn andere gewichtige Fragen anstehen. Der Kanzler konnte nur noch reagieren mit basta.“ Trotz des Nein der Abgeordneten zur Taurus-Lieferungen ist das Thema noch nicht vom Tisch, glaubt Reitz. Ein Ringtausch, wie ihn auch Außenministerin Annalena Baerbock unterstützt, ist immer noch möglich. „Das ist für mich der letzte Ausweg, der auf dem Tisch liegt.“ Ansonsten erleben wir gerade die „Geburt eines großen Wahlkampfthemas: Wie sichert man den Frieden? Durch Anpassung an Putins Wünsche, oder indem man ihm hart entgegentritt.“ Dies sei die Trennlinie zwischen der SPD, die ein bisschen auf ihre alte, wenig glorreiche russische Geschichte zurückblicke und den Grünen.

https://www.youtube.com/watch?v=YX4_Q49KkWU

Warum dein YouTube-Kanal plötzlich weniger Aufrufe bekommt

16 Comments

Hattest du in der Vergangenheit ein gutes Wachstum auf deinem YouTube-Kanal, aber das ist schlagartig zurückgegangen? Woran liegt das? Was kannst du tun, um dieses Wachstum wieder zurück zu bekommen? Das wollen wir uns in diesem Video mal ganz genau anschauen ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=HldLhQfb_Xw

Die Rentenlüge der SPD: Wer sich auf Scholz verlässt, schaut in die Röhre

6 Comments

#reitz #scholz #rente Das Rentenniveau soll langfristig bei 48 Prozent bleiben. Das haben Kanzler Scholz und Arbeitsminister Heil versprochen. Dabei ist das völlig unseriös, sagt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Arbeitsminister Hubertus Heil hat in der Talkshow Maybrit Illner das bestätigt, was Bundeskanzler Olaf Scholz zuvor in einem Nebensatz nonchalant versprochen hat: Das Rentenniveau soll langfristig bei 48 Prozent bleiben. Heil soll dieses Versprechen nun in einen Gesetzesentwurf gießen. Darin wird das Rentenniveau von 48 Prozent bis 2039 festgeschrieben. Langfristig gesehen sei die Ankündigung der SPD aber „völlig unseriös“, sagt FOCUS-online Chefkorrespondent Ulrich Reitz. „Das ist auch ein Regierenwollen gegen die Demografie. Nicht ist besser vorhergesagt wie die demografische Katastrophe.“ Auch mit einer forcierten Einwanderung werde man die umlagefinanzierte Rente in der jetzigen Form nicht retten können. „Jungen Leuten muss man sagen, ihr müsste privat vorsorgen.“ Schon heute liegt die Durchschnittsrente nach 45 Versicherungsjahren bei rund 1050 Euro, führt Reitz aus. Die jüngere Generation wolle aber auch weniger arbeiten. Zudem gebe es weniger Erwerbsbevölkerung bei steigender Lebenserwartung. „Man muss nicht im Mathe-Leistungskurs gewesen sein, um zu erkennen, dass das nicht funktioniert. Für die Jungen gilt: Wer sich auf die umlagefinanzierte Rente verlässt, der ist verlassen.“ Auch die von der FDP getriebenen Einführung des Generationenkapitals sei laut Experten nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Dass Scholz und Heil wider besseres Wissen Versprechungen machen, hängt mit dem Wahlkampf zusammen, glaubt Reitz. „Die SPD versucht in der Sozialpolitik zu punkten. Die Rente ist in Zahlen der größte sozialpolitische Posten. Insofern bereitet die SPD hier schon mal einen Rentenwahlkampf vor.“

https://www.youtube.com/watch?v=jBiG6lZFDpo

Nachdem Grüne Flüchtlingslage als „machbar“ bezeichnet, wütet ihr Kollege gegen eigene Partei

Schreibe einen Kommentar

#grünen #asyl #deutschland Die Asylpolitik wird zum Streitthema bei den Grünen. Denn während ihre Bundestagsfraktionsvorsitzende Katharina Dröge die Ansicht vertritt, die derzeitige Flüchtlingssituation in den Kommunen sei "herausfordernd, aber machbar", ist Parteikollege Matthias Schimpf anderer Meinung. Dröges Aussage zeige, dass diese offensichtlich von den täglichen Realitäten in den Kommunen wenig Kenntnis habe, so Schimpf. (Zitat) "Seit mehr als einem Jahr machen die Kommunen auf ihre Überforderung und die stetig steigenden Probleme aufmerksam." Die Flüchtlingsgipfel hätten keine Entlastung gebracht, merkt der Grünen-Politiker in einer Pressemitteilung an. Er ist als hauptamtlicher Kreisbeigeordneter des Landkreises Bergstraße in Hessen für Flüchtlinge zuständig. Schimpf beschreibt eine prekäre Lage: Die Integration von Bleibeberechtigten finde aufgrund von Ressourcenmangel nicht statt. Es mangele an Unterkunftskapazitäten, Sprachkursen und Kita-Plätzen. Auch fehle Fachpersonal. Trotz Versprechungen aus Berlin gebe es keine schnelleren Asylverfahren und auch die Zahl von Rückführungen sei nicht gestiegen. Der Grünen-Kommunalpolitiker fordert eine Konzentration auf Personen mit realistischer Bleibeperspektive statt weiterer Diskussionen über Arbeitspflichten für Asylbewerber. Er kritisiert lange Verweildauern und zögerliche Abschiebungen, die illegale Migration begünstigten. Seit dem Flüchtlingsgipfel im Mai 2023 habe sich die Lage verschärft. Schimpf beklagt, dass die Kommunen anerkannten Asylbewerbern kein zeitnahes Integrationsangebot machen könnten. (Zitat) „Die derzeitige Situation sorgt dafür, dass die Kommunen anerkannten Asylbewerbern kein zeitnahes und planvolles Integrationsangebot machen können und stattdessen die Kommunen sich um alle Geflüchteten gleich schlecht kümmern," so Schimpf.

https://www.youtube.com/watch?v=9E-_yGFMf54

Nach Israel-Besuch sagt Mansour: „Menschen haben Glauben an Westen komplett verloren“

Schreibe einen Kommentar

#israel #gaza #mansour Mit Islamexperte Ahmad Mansour sprach FOCUS online am Dienstag eigentlich über die Ramadan-Beleuchtung in deutschen Städten. Nur Stunden zuvor war Mansour von seiner Israel-Reise zurückgekehrt. Und berichtete spontan von den Erfahrungen, die er dort gemacht hat.

https://www.youtube.com/watch?v=f-Y69qj6XZ0

Mehrheit der Deutschen stimmt umstrittener Ukraine-Forderung des Papstes zu

Schreibe einen Kommentar

#papstfranziskus #deutschland #ukraine Papst Franziskus hat mit seiner Forderung nach Verhandlungen der Ukraine für großes Aufsehen gesorgt. „Wenn man sieht, dass man besiegt wird, dass die Dinge nicht gut laufen, muss man den Mut haben zu verhandeln,“ sagte er in einem Interview mit dem Schweizer Fernsehen. Die Deutschen finden die Aussage des Papstes mehrheitlich richtig. Die absolute Mehrheit von 53 Prozent stimmt nach einer repräsentativen Umfrage von Insa für das Nachrichtenmagazin FOCUS diesem Appell des katholischen Kirchenoberhaupts zu. Etwa ein Drittel (34 Prozent) lehnt ihn hingegen (eher) ab. Zehn Prozent können und weitere drei Prozent wollen sich dazu nicht äußern. Die Aussage hatte diese Woche für große Irritationen auch in Deutschland gesorgt, so sprach FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann davon, dass sie sich als Katholikin „schäme“. Das ukrainische Außenministerium hatte den päpstlichen Nuntius einbestellt, um seine „Enttäuschung“ über die Äußerungen zum Ausdruck zu bringen. In der Zwischenzeit hat der Vatikan reagiert und erklärt, die erste Bedingung für Verhandlungen zur Beendigung des Krieges in der Ukraine sei, dass Russland seine Aggression einstelle.

https://www.youtube.com/watch?v=bzmrDc0u01k

ISW befürchtet russischen Durchbruch wegen Munitionsknappheit

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #russland #krieg Das amerikanische Institute for the Study of War (ISW) ist besorgt über mögliche Durchbrüche der russischen Streitkräfte an der ukrainischen Front aufgrund des anhaltenden Munitionsmangels. Diese Situation verschärfe sich insbesondere durch das Ausbleiben amerikanischer Unterstützung. Das ISW weist auf die Möglichkeit von Überraschungsangriffen hin und stellt fest, dass die ukrainische Verteilung der Ressourcen auf stark gefährdete Sektoren Schwachstellen schaffen könnte. Trotz der Verlangsamung des russischen Vormarsches bei Awdijiwka warnt das Institut vor russischen Reserven, die jederzeit eine Intensivierung der Angriffe ermöglichen könnten. Die EU hat sich auf neue Finanzhilfen für die Ukraine geeinigt, wobei mindestens fünf Milliarden Euro für militärische Ausrüstung vorgesehen sind. Präsident Selenskyj strebt derweil offizielle EU-Beitrittsverhandlungen an.

https://www.youtube.com/watch?v=SJvdaaCGbZA

Erfolgreicher Metzger schließt Filiale wegen Bürokratie: „Hab Schnauze voll“

Ein Kommentar

#metzger #bürokratie #shorts Obwohl sein Laden gut läuft, schließt ein Metzgermeister aus Bruchköbel-Roßdorf im Main-Kinzig-Kreis nach 40 Jahren sein Geschäft. Denn mit dem hohen Umsatz geht ein hoher bürokratischer Aufwand einher, der nicht mehr zu bewältigen ist. „Ich habe die Schnauze voll“, zitiert „op-online.de“ den Metzgermeister, der sich nach vier Jahrzehnten erfolgreicher Geschäftstätigkeit gezwungen sah, eine EU-Zulassung zu beantragen, weil er zu viele Produkte verkaufte.

https://www.youtube.com/watch?v=GtI0HkNLFzY

Lauterbach plant Revolution im Gesundheitswesen – die Realität sieht anders aus

Schreibe einen Kommentar

#lauterbach #deutschland #gesundheitswesen Ein neues Kapitel für Deutschlands Gesundheitswesen – Minister Lauterbach plant, es auf Krieg und Katastrophen vorzubereiten. Sein Vorhaben stößt auf ein föderales Minenfeld. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach hat eine „Revolution“ des deutschen Gesundheitswesens versprochen, wie Virologe Alexander Kekulé in seiner Kolumne bei FOCUS online schreibt. Bis zum Sommer wolle er es auf globale Krisen und militärische Konflikte vorbereiten, erklärte der SPD-Politiker in der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Lauterbachs Pläne konfrontieren ihn mit der Realität: Unrentable Kliniken sollen geschlossen, die Versorgung auf dem Land verbessert und das Gesundheitswesen digitalisiert werden. Doch seine Krankenhausreform stockt, weil Länder und Kreise sich gegen Klinikschließungen wehren. Auch bei Lauterbachs Vorstoß „für einen Katastrophenfall oder sogar einen militärischen Bündnisfall“ droht Ärger. Denn die Kompetenz für Katastrophenschutz liegt laut Grundgesetz bei den Ländern, die keine Vorschriften vom Bund akzeptieren wollen. Die hohen Kosten des medizinisch-industriellen Komplexes sind ebenfalls ein Thema. Eine bundesweite gesetzliche Regelung für den Zivilschutz fehlt, was Lauterbach vor juristische Probleme stellt. Kekulé meint: „Mit einer bundesgesetzlichen Festlegung der Vorbereitungen von Krankenhäusern, Arztpraxen und Rettungsdiensten für den Zivilschutz wird sich der Minister jedoch auf ein juristisches Minenfeld begeben.“

https://www.youtube.com/watch?v=CrQjHvwAhP0

Scholz und Röttgen liefern sich Schlagabtausch – dann platzt dem Kanzler der Kragen

Schreibe einen Kommentar

#scholz #bundestag #cdu Wieder einmal geht es um Taurus, als Kanzler Scholz sich am Mittwoch im Bundestag den Fragen der Abgeordneten stellt. Mit Norbert Röttgen liefert er sich einen harschen Schlagabtausch. Am Mittwoch kommt es im Deutschen Bundestag zu einem scharfen Rededuell zwischen Bundeskanzler Olaf Scholz und Norbert Röttgen, dem Parlamentarischem Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Scholz sprach sich in den vergangenen Wochen mehrfach gegen die Lieferung von Marschflugkörpern an die Ukraine aus. Nun provoziert Röttgen mit der Frage: „Sind Sie der Auffassung, dass Frankreich und Großbritannien durch die Lieferung der Marschflugkörper Kriegsbeteiligte geworden sind?“ Scholz reagiert daraufhin bockig: „Mit Halbwahrheiten wird öffentliche Kommunikation betrieben.“ Und ergänzt: „Nein, durch die Lieferung der Waffen wird man nicht kriegsbeteiligt werden. Niemand hat das gesagt, ich nicht, und auch sonst keiner, den ich im verantwortlichen Umfeld der Bundesregierung kenne.“ Dann wird Scholz richtig sauer und greift Röttgen direkt an: „Was mich aber ärgert ist, sehr geehrter Herr Abgeordneter, lieber Norbert, dass Du alles weißt und eine öffentliche Kommunikation betreibst, die darauf baut, dass dein Wissen kein öffentliches Wissen ist. Ich glaube, das sollte in der Demokratie nicht der Fall sein.“ Präsidentin Bärbel Bas geht mit einem Schlichtungsversuch dazwischen und erlaubt Röttgen, auf den Kanzler zu reagieren. Der kontert hitzig: „Ich muss diesen Vorwurf erheben: Sie spielen nicht mit klaren Karten und Sie zielen darauf ab, die Öffentlichkeit in dieser Frage zu täuschen, in einer Frage der europäischen und nationalen Sicherheit.“   Scholz weist den Vorwurf im Zusammenhang mit Taurus erneut als nicht richtig zurück: „Und deshalb wiederhole ich noch mal: Aus meiner Sicht ist das eine sehr weitreichende Waffe. Diese Waffe könnte angesichts der Bedeutung, dass man die Kontrolle über die Ziele nicht verlieren darf, nicht ohne den Einsatz deutscher Soldaten eingesetzt werden. Das lehne ich ab.“

https://www.youtube.com/watch?v=8t8PjfKHNlc

Mansour über AfD: „Schwache Identität, die sich von Ramadan verunsichern lässt“

Schreibe einen Kommentar

#ramadan #mansour #deutschland In mehreren deutschen Städten hängt zum Fastenmonat Ramadan Festbeleuchtung. Die Aufregung darüber ist groß im rechten Spektrum – FOCUS online sprach mit Islamexperte Ahmad Mansour und wollte wissen: Treiben solche Aktionen die Menschen noch weiter zur AfD?

https://www.youtube.com/watch?v=538BRaRFMyg

Beamte zahlen in die Rentenversicherung ein? Das wären die Folgen dieser Revolution

Schreibe einen Kommentar

#beamte #rentenversicherung #deutschland Bisher beteiligen sich Beamte nicht an der Rentenkasse. Durch die Partei- und Ökonomenlandschaft wird diskutiert, ob sich das ändern sollte. In Deutschland wird derzeit über eine mögliche Einbeziehung der Beamten in die gesetzliche Rentenversicherung diskutiert. Derzeit zahlen Beamte nicht in die Rentenkasse ein, sondern erhalten im Ruhestand Pensionen vom Staat. Dies führt zu einem Defizit in der Rentenversicherung, da wichtige Einnahmen fehlen. Eine Umstellung des Systems könnte dem Staat finanzielle Vorteile bringen, allerdings würden die Beamten dann im Alter geringere Pensionen und Renten erhalten. Einige Befürworter eines Systemwechsels argumentieren mit Transparenz und Gerechtigkeit zwischen Arbeitnehmern und Beamten, während andere die finanziellen Nachteile und die Schwächung des Beamtenstatus betonen. Die politische Unterstützung für eine solche Umstellung ist uneinheitlich, da die Zustimmung aller 16 Bundesländer erforderlich ist, was die Wahrscheinlichkeit einer Reform verringert. Trotz der Diskussion und der möglichen finanziellen Auswirkungen bleibt die Umstellung auf ein System, in dem Beamte in die Rentenversicherung einzahlen, unwahrscheinlich. Die Komplexität der Zustimmung aller Bundesländer und die möglichen Auswirkungen auf den Beamtenstatus machen eine solche Reform zu einem schwierigen Unterfangen.

https://www.youtube.com/watch?v=X5QbXbow2eI

Vater von Luises Mörderin hat ganz eigene These, wie es zur Horror-Tat kam

Schreibe einen Kommentar

#luise #deutschland #polizei Vor einem Jahr wurde Luise (12) aus Freudenberg von zwei Freundinnen in ein Waldstück gelockt und dann erstochen. Nun hat sich der Vater eines der verantwortlichen Mädchen gegenüber dem TV-Sender RTL geäußert. Er hat eine ganz eigene These, wie es zu der grauenvollen Tat seiner Tochter kam. „Im Unterricht hat die Klasse das Thema Strafmündigkeit durchgenommen“, sagte der Vater. „Das dürfte die Geburtsstunde für die Tat gewesen sein.“ Strafmündig ist man in Deutschland erst ab 14 Jahren, zum Zeitpunkt des Verbrechens waren die beiden verantwortlichen Mädchen aber erst 12 und 13 Jahre alt. Nach einem kurzen Aufenthalt auf einer Jugendstation zur psychiatrischen Behandlung lebt die 14-Jährige inzwischen unter anderem Namen an einem anderen Ort und besucht wieder eine öffentliche Schule. RTL liegt ein familienpsychologisches Gutachten vor, das aufzeigt, wie sie sich von ihrer Mittäterin unterscheidet. Dem Sender gegenüber erklärte eine Psychologin, wie die Mittäterin nach der Gewalttat reagierte: Eine Schockstarre habe das Mädchen zuerst erfasst, später wurde eine akute Belastungsreaktion festgestellt. Sehr stark sei bei der Behandlung ihr Wunsch gewesen, "zu ihrer Katze und in ihr Elternhaus zurückkehren zu wollen“. Das Mädchen habe nicht verstehen können, dass sie nicht sofort wieder nach Hause könne.

https://www.youtube.com/watch?v=5DHj50489Mc

Unbekannte stehlen dutzende Ortsschilder – Bürgermeister hat kein Verständnis

Schreibe einen Kommentar

#diebstahl #autofahren #shorts Seit Jahresbeginn sind im Kreis Pinneberg mehr als 15 Ortsschilder aus elf Ortschaften verschwunden. Die Diebstähle haben nicht nur Kosten verursacht, sondern auch Sicherheitsrisiken im Straßenverkehr erhöht.

https://www.youtube.com/watch?v=0jde9ExPK9k

„Tagesthemen“ unter neuer Moderation – Ingo Zamperoni pausiert

Schreibe einen Kommentar

#fernsehen #moderator #shorts Die ARD-„Tagesthemen“ müssen im März ohne ihren Moderator Ingo Zamperoni auskommen. Der 49-Jährige fehlte bereits am Freitagabend, den 1. März 2024, und wird auch an den kommenden Wochenend-Ausgaben nicht teilnehmen. Julia-Niharika Sen vertrat ihn bereits und setzt dies am Wochenende fort. Nicht nur Sen springt für Zamperoni ein. Helge Fuhst übernimmt die Moderation an verschiedenen Tagen im März.

https://www.youtube.com/watch?v=vM1nqS05eUM

RTL-Moderator Peter Kloeppel hört auf #rtl #shorts #moderator

4 Comments

Einer der renommiertesten Fernsehmoderatoren Deutschlands verabschiedet sich aus der Nachrichtenwelt: RTL-Anchorman Peter Kloeppel hört auf. „Ende August ist meine letzte Sendung“, sagte der 65-Jährige in einem „Stern“-Interview, das der Deutschen Presse-Agentur am Dienstagabend vorab vorlag und in dem er über seinen Weggang vom Kölner Privatsender spricht.

https://www.youtube.com/watch?v=Y0NlZ1xy4gg

Gewinnt Putin gerade wirklich? Drei Experten, zwei Meinungen, ein Schauder-Szenario

Schreibe einen Kommentar

#putin #russland #ukraine Vor rund drei Wochen hat der Krieg in der Ukraine eine neue Wendung genommen. Russischen Truppen gelang es, die ostukrainische Stadt Awdijiwka zu erobern. Beim anschließenden Vormarsch konnte Putins Armee rasch weitere Gebiete unter ihre Kontrolle bringen. Nun scheint die Offensive Berichten zufolge wieder an Schwung zu verlieren. Es bleibt also weiter ungewiss, wie der Ukraine-Krieg ausgehen wird. FOCUS online hat drei renommierte Experten zu dieser Thematik befragt und ihre Meinungen divergieren stark. Gerhard Mangott, Russlandexperte und Professor für Politikwissenschaft, ist der Meinung, dass die Ukraine keineswegs am Rande des Zusammenbruchs steht und sieht auch keine Anzeichen für eine Reduzierung der westlichen Militärhilfe an die Ukraine. Er betont, dass sowohl die Republikaner als auch die Demokraten in den USA mehrheitlich für weitere militärische und finanzielle Hilfe sind. Bundeskanzler Olaf Scholz sieht er nicht bereit, einen russischen Sieg zu ermöglichen. Ähnlich sieht es Sönke Neitzel, Professor für Militärgeschichte an der Universität Potsdam. Er betont, dass die militärische Lage schwer einzuschätzen ist, da es keine verlässlichen Daten über die ukrainische Armee gibt. Er glaubt jedoch, dass der Ausgang des Krieges noch offen ist und sieht auch einen Hoffnungsschimmer: Sollte Biden die Präsidentschaftswahlen in den USA gewinnen, könnte sich die Situation in der Ukraine wieder drehen. Joachim Weber, Risikoanalyst und sicherheitspolitischer Experte der Universität Bonn, sieht das allerdings anders. Er meint, dass die Waagschale militärisch zugunsten der Russen neigt und warnt, dass der entscheidende US-Waffennachschub an die Ukraine fast völlig versiegt ist. Weber sieht große Risiken für die weltpolitische Stellung der USA, sollte die Ukraine von Russland besiegt werden. „Dann wird China in Asien herrschen und Europa wird unter dem Schatten Moskaus leben.“ Deutschland und die Europäer sollten sorgfältig überlegen, unter welchen Rahmenbedingungen sie ihr Leben dann neu organisieren möchten.

https://www.youtube.com/watch?v=21XhzS5ovDg

Mansour über Ramadan-Beleuchtung: „Das ist keine Kapitulation vor dem Islam“

Schreibe einen Kommentar

#ramadan #mansour #deutschland In Frankfurt leuchtet seit Sonntag eine Dekoration mit Sternen, Halbmonden und dem Schriftzug „Happy Ramadan“ in der „Freßgass“. Auch in Köln hat man sich nach Stadtratsbeschluss für die Beleuchtung zum muslimischen Fastenmonat Ramadan entschieden. Dieses Zeichen deutscher Städte sorgt vor allem online für viel Wirbel. FOCUS online sprach mit dem Islamexperten und Psychologen Ahmad Mansour über die Deko und wollte wissen: Toleranz oder Kapitulation? Ist es überhaupt so einfach?

https://www.youtube.com/watch?v=RCLdj7jdeZ4

Wie ein „Auto ohne Bremsen“: Arzt warnt vor Einnahme von Pregabalin

4 Comments

#shorts #pregabalin #gesundheit Laut einer Untersuchung wurden in Großbritannien in den vergangenen fünf Jahren rund 3400 Todesfälle verzeichnet, die mit dem Medikament Pregabalin in Verbindung stehen. Ein aktueller Bericht zitiert einen Arzt, der die Einnahme von Pregabalin mit dem Kauf eines „Autos ohne Bremsen“ vergleicht.

https://www.youtube.com/watch?v=KzUq9MwMhao

DFB-Hammer! Nagelsmann nominiert vier Stuttgart-Profis für Länderspiele

2 Comments

#dfb #vfbstuttgart #nagelsmann Bundestrainer Julian Nagelsmann nominiert offenbar vier Profis des VfB Stuttgart für die Nationalmannschaft, wie aus einem Bericht hervorgeht. Sky-Reporter Patrick Berger schrieb am Montagnachmittag bei X, dass gegen Frankreich und die Niederlande Chris Führich, Deniz Undav, Waldemar Anton und Maxi Mittelstädt im Kader sind. Führich gab bereits im Oktober gegen die USA sein Debüt für die Nationalelf. Innenverteidiger Anton und der linke Außenverteidiger Mittelstädt könnten Alternativen in der Defensive sein. Undav gilt als Option in der Offensive, gerade als Backup für Mittelstürmer Niclas Füllkrug. Nagelsmann wird seinen Kader für die beiden Klassiker am Donnerstag in Frankfurt verkünden.

https://www.youtube.com/watch?v=EqTTY4QMVEo

„Gracias“ sagt der Peruaner auf dem Radweg, den Deutschland finanziert

Schreibe einen Kommentar

#peru #radweg #deutschland Die Debatte um die deutsche Entwicklungshilfe für Radwege in Peru schwelt weiter. Vor Ort zeigt sich: Von den „Investitionen in den Umwelt- und Klimaschutz“, wie das Projekt im Entwicklungsministerium bezeichnet, profitieren bislang wenige. Und diejenige, die die Radwege nutzen, wissen auch nicht, woher das Geld dafür kommt. Was die Große Koalition begonnen hat, treibt nun die Ampel weiter: Zwar sind es nicht 315 Millionen Euro, die Deutschland an Entwicklungshilfe in Peru für den Ausbau von Radwegen in Lima ausgibt - diese Zahl hatten AfD-Politiker in Umlauf gebracht und inzwischen wurden dem von Svenja Schulze (SPD) geführten Entwicklungsministerium (BMZ) angesichts der Haushaltskrise auch Mittel gestrichen. Doch der in der Öffentlichkeit viel kritisierte Ausbau des Radwegenetzes in Peru leidet nicht darunter. Der stellvertretende bayerische Ministerpräsident Hubert Aiwanger polterte bereits im Januar auf X (früher Twitter): „Allein mit dem Geld für Radwege in Peru und ein paar Groschen drauf hätten Sie Bauern befrieden können“ (sic). Auch Martin Huber, CSU-Generalsekretär, schrieb auf X: „Deutschland finanziert grüne Kühlschränke in Kolumbien, ÖPNV in Lateinamerika, Fahrradwege in Peru, gendersensitive Dorfentwicklung in Bangladesch und den Schutz bäuerlicher Kultur in China. Die Ampel verteilt Geld in aller Welt, aber für unsere hart arbeitenden Bäuerinnen und Bauern ist angeblich kein Geld da? Das geht so nicht! Die Belastungen der Ampel müssen vollständig zurückgenommen werden.“ Die Empörung über die deutsche Entwicklungshilfe für Peru ist seither nicht abgeebbt - auch wegen der falschen Zahl, die kursierte. Im Jahr 2020 waren zunächst 20 Millionen Euro für den Ausbau des Radwegenetzes in der Hauptstadt vorgesehen. Zwei Jahre später, 2022, folgten weitere 24 Millionen Euro für Radwege in anderen Städten der Region. Die Mittel werden von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) verwaltet, die gemeinsam mit der Stadtverwaltung von Lima das Projekt plant und umsetzt. Ziel sei es, ein Radwegenetz von insgesamt 114 Kilometern Länge zu schaffen, schreibt die „ FAZ “, die sich im Rahmen einer Reportage vor Ort in Lima ein Bild von den Radwegen gemacht hat. Bisher seien allerdings erst 5,5 Kilometer des ehrgeizigen Projekts realisiert worden, heißt es in dem Bericht.   Die Umsetzung der Radwege erweise sich als schwieriger als erwartet, was unter anderem auf administrative Hürden und einen Wechsel in der Stadtregierung zurückzuführen sei. Vor Ort bietet sich der FAZ-Autorin folgendes Bild: „Der doppelspurige neue Radweg verläuft auf dem Mittelstreifen zwischen zwei schnurgeraden Schnellstraßen. Breit genug, dass auch zwei Fahrräder aneinander vorbeikommen, eingegrenzt von gelb gestrichenem Kantstein. Ein wunderbarer Fahrradweg – und wir haben ihn für uns allein." Doch genutzt werde der Fahrradweg kaum, so die Autorin: „Um vier Uhr nachmittags ist kaum ein Radfahrer zu sehen. Dafür ist der Lärm und Gestank der Busse, Autos und Tuk-Tuks umso größer, die rechts und links an uns – in gebührendem Abstand – vorbeirauschen“, schreibt sie. Jener Radweg in Villa El Salvador, im äußersten Süden Limas, werde längst auch von Fußgängern, Familien mit Kindern oder Hundebesitzern als Spazierweg genutzt. Radfahrer seien in der Minderheit. Viele, die sich vor Ort aufs Rad schwingen, „biken damit am Wochenende in den Bergen. Die brauchen den Radweg eigentlich nicht“, sagt ein Mann, der eine Fahrradwerkstatt betreibt. Ein Alltagsradler kommt der Autorin entgegen: Seit es den neuen Radweg gibt, benutze er viel öfter das Fahrrad, sagt er. Das sei eine tolle Sache. Dass er mit deutschem Geld gebaut wurde, wusste er allerdings nicht. Auch nicht, dass in Deutschland eine heftige Debatte darüber entbrannt ist, ob es sinnvoll ist, dafür Geld auszugeben. Was er denn davon halte, fragt die Autorin. Der Radfahrer zögert und sagt: „Gracias - Danke“. Auf Anfrage von FOCUS online hat das Entwicklungsministerium kürzlich erklärt, warum es trotz heftiger öffentlicher Kritik unter anderem am Aufbau eines Radwegenetzes in Peru festhält . Trotz der deutlichen Budgetkürzungen für das BMZ werde man das „Engagement in wichtigen Bereichen wie der Bekämpfung des Klimawandels fortsetzen“, sagte eine Sprecherin. Dazu gehören auch Investitionen in den Umwelt- und Klimaschutz in Peru, Kolumbien und Montenegro, wo wir die Programme unserer Partner immer mit einem Mix aus Zuschüssen und Krediten unterstützen, sagte sie. Sie betonte, dass der Klimawandel „nur durch weltweit gemeinsames Handeln“ eingedämmt werden könne. „Wenn es also gelingt, zum Beispiel in Peru mehr auf klimafreundliche Verkehrsmittel umzusteigen [...], profitieren wir alle davon“, so die BMZ-Mitarbeiterin gegenüber FOCUS online. Schließlich sei es „egal, ob die Tonne CO2 in Peru, Kolumbien, Montenegro oder Deutschland eingespart wird. Jede Einsparung ist gleich wichtig für den weltweiten Klimaschutz.

https://www.youtube.com/watch?v=IQxEp7VDfbg

„Einfach abgebaut“: Lehrerin Pia verzweifelt an Pleite-Bauträger – wie Sie sich schützen können

Schreibe einen Kommentar

#bauträger #baustelle Pia Ganter musste erleben, wovor sich aktuell viele Bauherren fürchten: die Pleite des Bauträgers. Nun hängt ihr Traum vom Eigenheim in der Schwebe - obwohl das Haus fast fertig ist. Ganter erzählt FOCUS online von ihrem Erlebnis, und von den vielen Momenten, die Bauherren aufhorchen lassen sollten. Wie Sie sich gegen die Kostenfalle schützen können, erfahren Sie im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=zbuqUHIr1zI

„Angst und Schrecken“: Hofreiter und Röttgen rechnen mit Olaf Scholz ab

Schreibe einen Kommentar

#scholz #ukraine #taurus Rund um die Taurus-Debatte üben CDU-Außenexperte Norbert Röttgen und Grünen-Politiker Anton Hofreiter scharfe Kritik an Kanzler Olaf Scholz. In der Diskussion um Waffenlieferungen an die Ukraine kritisieren CDU-Außenexperte Norbert Röttgen und Grünen-Politiker Anton Hofreiter Kanzler Olaf Scholz scharf. Sie werfen ihm in einem Artikel der FAZ „katastrophalen Defätismus“ und eine „dramatisch schlechte Kommunikation“ vor. Scholz behauptet, dass Taurus-Lieferungen Deutschland zur Kriegspartei machen würden, was Röttgen und Hofreiter als „faktisch und rechtlich falsch“ bezeichnen. Die Debatte werde laut den Politikern von „Scheinargumenten und Angstrhetorik“ begleitet. Die Union will am Donnerstag erneut einen Abstimmungs-Antrag stellen, der die Lieferung des Taurus-Systems an die Ukraine fordert. Dieser könnte von einzelnen Abgeordneten der FDP und Grünen unterstützt werden. Scholz lehnt die Lieferung der reichweitenstarken Raketen ab, aus Sorge, Deutschland könnte dadurch in den Krieg hineingezogen werden. Röttgen und Hofreiter befürchten, dass der Krieg vor der Bundestagswahl 2025 zum Wahlkampfthema werden solle, mit der Botschaft: „Unser Kanzler hat Euch aus dem Krieg herausgehalten.“

https://www.youtube.com/watch?v=Ydn8SSxz6xk

Wie du unwiderstehliche Lockangebote schaffst!

5 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tools, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 In diesem neuen YouTube Video zeigt Pascal Feyh dir anhand einer bekannten Firma, wie man unwiderstehliche Lockangebote schafft, und zwar so, dass du deine Kunden magisch anziehst. 00:00 Intro 00:47 Lockangebote wie günstige Kinderportionen im Ikea-Restaurant ziehen Kunden an. 03:20 Die Verwendung von Gratis-Angeboten 06:45 Beispiele erfolgreicher Lockangebote 09:32 Das Hinzufügen von Premium-Zugaben kann den Verkauf massiv steigern. 10:25 Wie nutzen Anwälte Lockangebote? 11:08 Tipps für die Implementierung von Lockangeboten Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=ZmriMLzZP5k

Video sollen zeigen, wie Russen erstmals Patriot-Raketenwerfer zerstören

3 Comments

#russland #ukraine #missile Ein Video soll zeigen, wie das russische Militär erstmals einen Patriot-Raketenwerfer in der Ukraine zerstört. Die ukrainische Nachrichtenagentur Unian bestätigte das.

https://www.youtube.com/watch?v=oWVPSFq29Ns

„Nicht wählbar“: Vater von Heidi Klum rechnet mit Kanzler Scholz ab

31 Comments

#scholz #heidiklum #bundesregierung Günther Klum hat einen offenen Brief an Bundeskanzler Olaf Scholz verfasst, in dem er seine Unzufriedenheit ausdrückt. Er hält Scholz für „nicht wählbar“.

https://www.youtube.com/watch?v=kGpfjxgG7bs

Ukraine erbeuten neue russische Drohne – die hat viele Vorteile und einen Nachteil

Schreibe einen Kommentar

#russland #ukraine #drohnen Russische Truppen setzen im Ukraine-Krieg offenbar auf kabelgebundene Kamikaze-Drohnen. Ein solches unbemanntes Fluggerät ist nun den ukrainischen Streitkräften in die Hände gefallen.

https://www.youtube.com/watch?v=o4t9AteftzI

83-Jähriger fährt in Mutter mit Kinderwagen – Frau (41) und Kind (4) tot #berlin #unfall

31 Comments

Schwerer Verkehrsunfall am Samstagvormittag in Berlin: Ein Auto fährt in der Nähe des Potsdamer Platzes in eine Frau mit Kinderwagen. Nach der Mutter ist nun auch das Kind verstorben.

https://www.youtube.com/watch?v=6x_QgODof80

Geheimes Dokument offenbart Putins absurden Friedens-Plan

Schreibe einen Kommentar

#putin #ukraine #russland

https://www.youtube.com/watch?v=Sq5G8QHEHv8

Das beste Bildschirm Aufnahme Programm für YouTube (Anleitung)

10 Comments

OBS kostenlos herunterladen: Du möchtest deinen Bildschirm für deine YouTube-Videos aufnehmen und dabei die maximale Qualität erzielen? In diesem Video stelle ich dir das kostenlose Programm OBS Studio(Open Broadcaster Software) vor und erkläre dir Schritt für Schritt, wie du es richtig einrichtest und alle Funktionen, die du brauchst, um deinen Bildschirm abzufilmen. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=GSGOWelVo7I

Grüne gewinnen, AfD verliert – und Scholz’ Beliebtheit steigt kräftig

Schreibe einen Kommentar

#scholz #afd #grüne In einer neuen Umfrage verliert die AfD Stimmen, während die Grünen zulegen. Erfreulich ist das ZDF-Politbarometer für Olaf Scholz. In Sachen Beliebtheit und Taurus erzielt er gute Werte. Während Deutschland seiner Ukraine-Politik gespalten gegenübersteht, sind die Bürger mit einem Punkt extrem unzufrieden.

https://www.youtube.com/watch?v=XmDI79p3c64

Scholz inszeniert sich als doppelter Sicherheitskanzler – mit einem Ziel

Schreibe einen Kommentar

#reitz #scholz #taurus #ukraine Sowohl im Ukraine-Krieg als auch in der Rentenpolitik argumentiert Olaf Scholz mit der Sicherheit der Deutschen. „Ein Bluff“, sagt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Denn die Wirklichkeit hält dem nicht Stand. Mehr im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=ut6S1o0Bizc

Jung-Grüne zeigt bei Lanz, dass ihre Leute ein völlig anderes Deutschland wollen

Schreibe einen Kommentar

#reitz #grüne #stolla #lanz Mit ihren sozialistischen Forderungen sorgte die Co-Bundessprecherin der Grünen Jugend, Katharina Stolla, bei Markus Lanz für Aufsehen. „Was will man mit diesen jungen Leuten überhaupt reißen?“, fragt FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Mehr im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=_DjURQt1EWQ

Von 0 auf 100k in nur 6 Monaten! – Mehr Geschäft Erfahrung

2 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tool, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 In diesem neuen Video geht es um eine fantastische Mehr Geschäft Geschichte! Benny und Dorian haben sich im PV-Vertrieb mit ihrem eigenen Produkt selbstständig gemacht und haben sich relativ früh dafür entschieden, sich einen Mitunternehmer von Mehr Geschäft an die Seite zu holen. Was sie dabei für Erfolge erzielen konnten, erfährst du in diesem Video! Hier geht es zu Benny und Dorian: 👉 00:00 Benny und Dorian von Solar Rhein Sieg erzählen ihre Mehr Geschäft Geschichte 00:24 Wie alles begann 01:00 Das Produkt 01:20 Welche Engpässe gab es? 02:30 Wie hat Mehr Geschäft geholfen? 08:20 Das Ergebnis & was als Nächstes kommt 10:50 Danke an Mehr Geschäft & Coach Dirk Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ▬▬▬▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besuche unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬▬▬▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=jIdC9U1dnt8

Statistik zeigt bittere Wahrheit über Flüchtlinge und Arbeit

Schreibe einen Kommentar

#migration #bürgergeld #arbeit Deutschland hat riesigen Bedarf an qualifizierten Fachkräften. Mit Hunderttausenden Zuwanderern pro Jahr will die Politik das Problem lösen. Aber welche Bildung, Berufe und Ziele haben Asylbewerber wirklich? Eine brandneue Statistik liefert ernüchternde Fakten.

https://www.youtube.com/watch?v=qrpmWwbaPYU

„Unanständig, an den Haaren herbeigezogen“: CSU-General keilt gegen Ricarda Lang

Schreibe einen Kommentar

#ricardalang #markussöder #grünen CSU-Generalsekretär Martin Huber hat mit deutlichen Worten auf die Vorwürfe der Grünen-Chefin Ricarda Lang gegen Markus Söder reagiert.

https://www.youtube.com/watch?v=CpcJyq9byfk

Europas Auto-Riesen verschwinden vom Markt – auch deutsche Hersteller müssen wohl aufgeben

14 Comments

#deutschland #auto Der Standort Deutschland ist durch zu hohe Energiepreise, Steuern und Abgaben im internationalen Vergleich viel zu teuer und international nicht wettbewerbsfähig. Hinzu kommen Bürokratiewahnsinn, Fachkräftemangel, unzureichende Digitalisierung und eine notorisch fragwürdige Energiepolitik, sagt FOCUS-online-Finanzexperte Matthias Weik. Mehr im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=aHP98BxCxo8

Deutscher Propagandist löchert Botschafter – und leistet sich peinlichen Versprecher

Schreibe einen Kommentar

#putin #taurus #leak Vor dem russischen Außenministerium löcherte ein Reporter von „Russia Today“ den deutschen Botschafter Alexander Graf Lambsdorff mit Fragen. Dabei leistete er sich einen peinlichen Versprecher.

https://www.youtube.com/watch?v=FrJrnibp6Lk

Grünen-Chefin Ricarda Lang legt Gehalt offen: Hohe Entschädigung und steuerfreie Pauschale

Schreibe einen Kommentar

#grünen #ricardalang #gehalt Grünen-Chefin Ricarda Lang hat öffentlich gemacht, wie viel sie als Politikerin verdient. Das Gehalt setzt sich aus verschiedenen Komponenten zusammen. Ricarda Lang (30), Bundesvorsitzende der Grünen und Bundestagsabgeordnete, gibt detaillierte Auskunft über ihre Bezüge als Mitglied des Deutschen Bundestages. Auf ihrer Website schreibt sie, dass sich ihr monatliche Abgeordneten-Entschädigung seit dem 1. Juli 2023 auf 10.591,70 Euro brutto beläuft. Sie weist darauf hin, dass sie keine zusätzlichen Zahlungen wie Weihnachts- oder Urlaubsgeld erhält, welche in anderen Berufen üblich sein können. Neben ihrer Grundvergütung erhält Lang eine steuerfreie Kostenpauschale in Höhe von 4.725,48 Euro monatlich. Diese soll eine Vielzahl berufsbedingter Ausgaben abdecken, unter anderem Mietkosten für das Wahlkreisbüro und Aufwendungen für dienstliche Veranstaltungen. Die Grünen-Politikerin führt an, dass sie im Rahmen ihrer parlamentarischen Tätigkeit verschiedene Geld- und Sachleistungen erhält, die ihre Arbeit unterstützen sollen. Dazu zählen die Bereitstellung eines Büros in Berlin, Zugang zum Informations- und Kommunikationssystem des Bundestages sowie jährlich bis zu 12.000 Euro für Büromaterial und technische Ausrüstung. Zudem erhält sie als Bundestagsmitglied eine Netzkarte 1. Klasse der Deutschen Bahn. Für die Gehälter ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen Lang monatlich 23.205 Euro zur Verfügung. Diese Gelder gehen direkt an die Beschäftigten und sind nicht Teil ihrer persönlichen Einkünfte. Verwandte oder Lebenspartner dürfen nicht auf Kosten des Bundeshaushalts beschäftigt werden. Ricarda Lang, die seit Februar 2022 als Bundesvorsitzende der Grünen fungiert, ist zudem im Familienausschuss und als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales tätig. Sie betont, dass sie neben ihrer parlamentarischen Entlohnung und der Kostenpauschale keine weiteren Einkünfte bezieht.

https://www.youtube.com/watch?v=xCh8EbuyOso

Scholz verspricht schnelle Aufklärung zu Luftwaffen-Mitschnitt

Schreibe einen Kommentar

#scholz #russland #luftwaffe Bundeskanzler Olaf Scholz hat nach der Veröffentlichung eines Mitschnitts von Beratungen deutscher Luftwaffen-Offiziere über Unterstützung für die Ukraine schnelle Aufklärung versprochen. Am Rande eines Besuchs im Vatikan sprach der SPD-Politiker am Samstag von einer „sehr ernsten Angelegenheit“. Bundeskanzler Olaf Scholz hat nach der Veröffentlichung eines Mitschnitts von Beratungen deutscher Luftwaffen-Offiziere über Unterstützung für die Ukraine schnelle Aufklärung versprochen. Am Rande eines Besuchs im Vatikan sprach der SPD-Politiker am Samstag von einer „sehr ernsten Angelegenheit“.

https://www.youtube.com/watch?v=dd0-ffN8BGM

Von 250.000€ zu 1 Million €: Skalierungs-Strategien für dein Unternehmen

2 Comments

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session 👉 Hier findest du all unsere Tool, für deinen Unternehmer-Erfolg! Denn Technik sollte dich niemals ausbremsen! 👉 In diesem neuen YouTube Video stellt Pascal Feyh dir die Skalierungs-Strategie für dein Unternehmen vor. Schau dir das Video an, wenn du lernen willst, wie du von 250.000€ auf 1 Millionen € skalieren willst. 00:00 🚀 Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 250.000 € auf über 1 Million € zu skalieren erfordert eine klare Strategie. 02:19 💻 Ein Schwerpunkt liegt auf der Schaffung eines Online-Vertriebsprozesses, um das Wachstum zu unterstützen. 06:40 📢 Content-Marketing ist entscheidend, um Sichtbarkeit im Internet zu erlangen und potenzielle Kunden anzuziehen. 08:26 📧 E-Mail-Marketing bleibt eine der effektivsten Methoden, um Kunden zu gewinnen und zu skalieren. 11:31 💡 Fokus auf einen klaren nächsten Schritt im Vertriebsprozess, insbesondere auf Gespräche, um den Umsatz zu steigern. 14:04 📈 Optimierung des Vertriebsprozesses durch Steigerung von Opt-in- und Conversion-Raten sowie Implementierung von Qualifizierungs- und Abschlussprozessen. 17:32 💡 Tägliche Generierung von qualifizierten Leads ist entscheidend für den Vertriebserfolg und die Skalierung. 18:01 📊 Die Implementierung einer Qualifizierungsstufe vor dem Abschluss erhöht die Effizienz des Vertriebsprozesses und maximiert die Erfolgschancen. Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ➡️ Unsere 1:1 Vorlagen und Anleitungen, gepaart mit persönlicher Betreuung in unserem Business Builder Coaching, geben dir die Werkzeuge an die Hand, mit denen du dein Geschäft von Grund auf aufbauen oder erweitern kannst. Wir helfen dir, dein Geschäft zu transformieren und zu digitalisieren, sodass es maximal automatisiert wird – besonders im Bereich des Online-Vertriebs und der Leistungserbringung. Abonniere unseren Kanal jetzt und werde Teil einer Gemeinschaft, die nicht nur nach Profit strebt, sondern auch nach einem Leben, in dem Geschäft und Freiheit Hand in Hand gehen. Mit Mehr Geschäft wirst du lernen, wie dein Unternehmen ohne deine ständige Anwesenheit funktioniert, wie du aufhörst, Zeit gegen Geld zu tauschen und wie du dein Geschäft hochprofitabel machst. Komm mit auf diese Reise und gestalte dein Leben und Business genau so, wie du es willst – dein Spielplatz für Erfolg und Wachstum wartet auf dich. ▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besucht unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbständig

https://www.youtube.com/watch?v=T9TPpblWN6I

Scholz ist „Sicherheitsrisiko für Europa“ – Scharfe Kritik von Kiesewetter

Schreibe einen Kommentar

#scholz #eu #cdu CDU-Verteidigungspolitiker Roderich Kiesewetter hat Bundeskanzler Olaf Scholz scharf kritisiert, weil dieser den Einsatz deutscher Truppen in der Ukraine ausschließt. Kiesewetter sagte gegenüber dem Berliner „Tagesspiegel“, dass Scholz sich als „Friedenskanzler“ darstelle und offenbar alles dafür tue, das Deutschland nicht zur Kriegspartei wird. „Dabei greift er russische Narrative und Desinformation auf, in der Hoffnung Wählerstimmen von AfD und BSW abzugreifen. Scholz wird damit zunehmend zu einer Sicherheitsbedrohung für Europa“, so Kiesewetter. Putin zeige das, dass „Russische Desinformation und nukleare Angstmacherei wirken beim wirtschaftsstärksten Land Europas“, erklärte der CDU-Politiker. Auf diese Weise untergrabe Scholz die europäische Abschreckung gegenüber Russland. Scholz hatte sich entschieden gegen eine Entsendung deutscher Soldaten ausgesprochen. Anders als der französische Präsident Emmanuel Macron, der den Einsatz von NATO-Bodentruppen in der Ukraine nicht ausschließen will. Kiesewetter kommentierte gegenüber dem „Tagesspiegel“, dass Macron bewusst keine klaren Linien ziehe. Diese strategische Mehrdeutigkeit solle dazu führen, dass der Westen für Putin weniger vorhersehbar werde.

https://www.youtube.com/watch?v=qFrXsyQj2n4

„Letzte Generation“ beschmiert Kanzleramt – Polizei greift hart durch

Schreibe einen Kommentar

#letztegeneration #kanzler #polizei Aktivistinnen und Aktivisten der Gruppe „Letzte Generation“ haben am Samstagmorgen die Fassade des Bundeskanzleramts mit oranger Farbe beschmiert. Auf der einen Wand des Gebäudes stand schließlich „Hilfe! Eure Kinder“ – dazu zahlreiche Handabdrücke. Mehrere Aktivisten legten sich vor der Wand auf den Boden. Die Berliner Polizei griff hart durch. Nach Angaben der Beamten wurden 16 Personen im Alter von 13 bis 16 Jahren vorläufig festgenommen, um die Identität zu überprüfen. Die Bundespolizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Sachbeschädigungen eingeleitet. Die Beteiligten fordern die Bundesregierung dazu auf, sich der Verantwortung für die junge Generation im Hinblick auf den Klimawandel bewusst zu werden und „ihr endlich nachzukommen“, wie es in einer Mitteilung der Letzten Generation hieß.

https://www.youtube.com/watch?v=6Fni5KEzdiE

Killer-Drohnen und Sturmgewehre: Rüstungsbranche zeigt neueste High-Tech-Waffen

Schreibe einen Kommentar

#enforce #waffen #drohnen Spätestens seit dem russischen Einmarsch in die Ukraine erlebt die Rüstungs- und Verteidigungsindustrie einen Boom. Auch deutsche Firmen mischen beim Milliardengeschäft mit Waffen und Munition kräftig mit. FOCUS online besuchte eine Fachmesse in Nürnberg, bei der Militärs aus aller Welt die neuesten Produkte testeten. Die neuesten Sturmgewehre, das modernste Equipment, Verteidigungstechnik und Schusswaffen aller Art – all das gab es Anfang dieser Woche auf der „Enforce Tac“ in Nürnberg zu sehen. Rund 700 Firmen aus aller Welt zeigten ihre Produkte, auch deutsche Rüstungskonzerne wie Rheinmetall, Diehl Defence oder Heckler & Koch. Nur Angehörige von Polizei, Militär und Sicherheitsbehörden durften die Messe besuchen. Die Öffentlichkeit blieb ausgeschlossen. Der Veranstalter legte Wert auf Diskretion. Schließlich ging es um hochsensible, teils geheime Produkte. Auch Bayerns Innenminister Joachim Herrmann informierte sich über die aktuellen Entwicklungen in der Branche. Neben klassischen Messeshows boten einige Unternehmen praktische Trainings an, etwa auf speziellen Schießständen oder in virtuellen Räumen. Dort konnten Soldaten und Polizisten auf simulierte Gefahrenlagen reagieren. Das Interesse an High-Tech-Waffen und Zubehör ist riesig. Kamikaze-Drohnen, Lenkflugkörper, Panzerfahrzeuge und Raupenroboter, aber auch Zielfernrohre, Spezialmunition und Schutzausrüstung – so gut wie alles ist auf der Messe zu bestaunen. Der Boom hat einen ernsten Hintergrund: Spätestens seit dem Überfall russischer Truppen auf die Ukraine vor zwei Jahren ist das Sicherheitsbedürfnis europäischer Länder massiv gestiegen. Aus Angst vor Putin stockt man seine Waffenarsenale auf, kauft neue Panzer und Raketen, wappnet sich für den Ernstfall. Auch Deutschland. Kanzler Scholz nannte es „Zeitenwende“. Mit zunächst 100 Milliarden Euro soll die Bundeswehr kriegstüchtig gemacht werden. Auf der „Enforce Tac“ wurden Waffen und Ausrüstung nicht nur ausgestellt, sondern auch vorgeführt. So zeigte eine Show die Erstürmung eines feindlichen Camps – und das blitzschnelle Ausschalten des Gegners.

https://www.youtube.com/watch?v=Q9wcVhoD7ko

Jagd auf RAF-Terroristen in Berlin – zwei Festnahmen – Polizei gibt Schüsse ab

66 Comments

Im Berliner Bezirk Friedrichshain ist es am Sonntagmorgen zu einem großen Polizeieinsatz gekommen. Er steht in Zusammenhang mit der Jagd auf zwei untergetauchte RAF-Mitglieder. Es gab Festnahmen, die Einsatzkräfte gaben Schüsse ab. #raf #polizei #deutschland

https://www.youtube.com/watch?v=DJ04tc1zj7c

Auf jeden Fall Steuererklärung machen – Experte verrät, worauf Sie achten müssen

Schreibe einen Kommentar

#steuererklärung #student #geld Eine Steuererklärung lohnt sich in den meisten Fällen, insbesondere für Studenten, Berufseinsteiger und generell für jeden. Laut Daniel Hannemann von Wundertax raten Steuerexperten dringend dazu, eine Steuererklärung abzugeben, da die meisten Menschen mit einer Steuererstattung rechnen können. Hannemann betont: „Bei 10 Millionen Menschen in Deutschland, die keine Steuererklärung abgeben, kommt eine Menge Geld zusammen, das einfach liegen bleibt. Selbst bei einer Rückerstattung von 500 Euro ist das bares Geld, das man zurückbekommt.“ Es ist also wichtig, sich die Zeit zu nehmen und eine Steuererklärung abzugeben, denn es kann sein, dass man zu viel Steuern gezahlt hat und die Differenz zurückerstattet bekommt. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Werbungskosten geltend zu machen, um eine höhere Steuererstattung zu erhalten. Hannemann: „Wenn man in der Steuererklärung angibt, dass man höhere Kosten hat, bekommt man auch Geld zurück“. Es ist also ratsam, sich ausreichend zu informieren und alle Kosten zu berücksichtigen, die abgesetzt werden können. Herr Hannemann empfiehlt: „Informiert euch und nutzt Steuertools, denn sie zeigen relevante Informationen an und helfen, Fehler zu vermeiden. Wenn man auch nur eine Pauschale übersieht, können sich die 30 bis 40 Euro, die man in ein Steuertool investiert hat, lohnen.“ Weitere Tipps gibt er im Interview mit BUSINESS TALK.

https://www.youtube.com/watch?v=kje-8wE57nw

Hat Russland die Luftwaffe abgehört? Wirbel um angebliches Taurus-Gespräch

Schreibe einen Kommentar

#russland #bundeswehr #taurus Das deutsche Verteidigungsministerium prüft nach Vorwürfen aus Moskau, ob die Kommunikation im Bereich der Luftwaffe abgehört wurde. „Das Bundesamt für den Militärischen Abschirmdienst (BAMAD) hat alle erforderlichen Maßnahmen eingeleitet“, teilte eine Sprecherin des Ministeriums auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur am Freitag mit. Zuvor hatten russische Medien über ein möglicherweise abgehörtes Gespräch berichtet. Darin sollen Offiziere der Bundeswehr zu hören sein, wie sie über theoretische Möglichkeiten eines Einsatzes deutscher Taurus-Raketen diskutieren. In dem Mitschnitt soll es unter anderem um die Frage gehen, ob Taurus-Raketen technisch theoretisch in der Lage wären, die von Russland gebaute Brücke zur Halbinsel Krim zu zerstören. Ein weiterer Punkt im Gespräch ist demnach, ob die Ukraine den Beschuss ohne Bundeswehrbeteiligung bewerkstelligen könnte. Allerdings ist in dem Mitschnitt auch zu hören, dass es auf politischer Ebene kein grünes Licht für den Einsatz gibt. Dem „Spiegel“ zufolge geht eine erste interne Analyse des Verteidigungsministeriums davon aus, dass der Mitschnitt nicht gefälscht ist. Das bringt nun auch Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) in die Bredouille. Der hatte eine mögliche Taurus-Lieferung an die Ukraine nämlich mit der Begründung abgelehnt, es brauche deutsche Soldaten in der Ukraine, um die Marschflugkörper abzufeuern. Die Generäle in dem Mitschnitt gehen hingegen davon aus, dass die Ukraine diese auch alleine bedienen könnte. Damit bleiben nur zwei mögliche Schlüsse: Scholz lügt bei seiner Begründung - oder er vertraut der Ukraine nicht genug und schiebt seine Begründung nur vor. Beide Optionen lassen den Kanzler nicht gut dastehen. Das russische Außenministerium forderte nach dem angeblich abgehörten Gespräch von ranghohen Bundeswehroffizieren eine Erklärung der Bundesregierung. „Versuche, um Antworten herumzukommen, werden als Schuldeingeständnis gewertet“, schrieb Moskaus Außenamtssprecherin Maria Sacharowa auf ihrem Telegram-Kanal. Zugleich veröffentlichte Margarita Simonjan, die Chefin des russischen Staatssenders RT, einen Audiomitschnitt des rund 30-minütigen Gesprächs. Wie Simonjan an die Aufnahmen gekommen ist, sagte sie nicht. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat mehrfach betont, dass er gegen die Lieferung von Taurus-Raketen an die Ukraine ist. Er begründete dies mit der Gefahr, dass Deutschland in den von Russland begonnenen Angriffskrieg hineingezogen werden könnte.

https://www.youtube.com/watch?v=Bz1ga2kKF64

Kurz nach der Einigung kommt von den Grünen neue Kritik an der Bezahlkarte

Schreibe einen Kommentar

#grünen #flüchtlinge #geld Kurz nach der Zustimmung gibt es unter den Grünen Unzufriedenheit über den Regierungskompromiss zur Bezahlkarte. Dieser ermöglicht es zukünftig einer größeren Anzahl von Asylbewerbern, einen beträchtlichen Teil ihrer Sozialleistungen in Form von Guthaben anstelle von Barauszahlungen zu erhalten. Die Grünen-Bundestagsabgeordneten Karoline Otte und Julian Pahlke haben sich kritisch über den Regierungskompromiss zur Bezahlkarte für Asylbewerber geäußert. In einem Interview mit „t-online“ äußerte Otte Bedenken, dass die Bezahlkarte die Integration behindere und Rechtsextremen in die Hände spiele. Pahlke befürchtete eine diskriminierende Wirkung und eine Behinderung der schnellen Integration durch die Karte. Nach der jüngsten Einigung erhalten Asylbewerber einen größeren Anteil ihrer Sozialleistungen auf einer Guthabenkarte anstatt in bar. Otte, Expertin für kommunale Angelegenheiten, betonte, dass die Bezahlkarte den Städten und Gemeinden schade. Pahlke, Migrationsexperte der Grünen, sorgte sich, dass die Karte die Integration verlangsamt und eine Schattenwirtschaft fördert. Die beiden Abgeordneten waren sich einig, dass die Bezahlkarte mehr Probleme schaffe, als sie löst. Sie sahen eine zusätzliche Belastung für Kommunen und eine Erschwernis der Integration. Pahlke wies darauf hin, dass Handwerksbetriebe und die Gastronomie dringend auf die Arbeitskraft von integrierten Asylbewerbern angewiesen sind. Er hob hervor, dass auch die Wissenschaft mehr Gefahren als Vorteile in der Bezahlkarte sieht.

https://www.youtube.com/watch?v=LAZceDQxkxk

Macron legt in Bodentruppen-Streit nach: „Jedes Wort ist durchdacht“

Schreibe einen Kommentar

#macron #scholz #ukraine Trotz deutlicher Kritik hält Frankreichs Präsident Emmanuel Macron an seinen Überlegungen zu Bodentruppen in der Ukraine fest. „Jedes Wort, das ich zu diesem Thema, sage, ist abgewogen, durchdacht und besonnen“, sagte er bei der Eröffnung des Olympischen Dorfes in Paris dem Sender BFMTV. Weiter wollte er sich am Donnerstag dazu nicht äußern, da es nicht der Ort für „geopolitische Kommentare“ sei.

https://www.youtube.com/watch?v=G3U5oCc7bX0

Recherche enthüllt brisante Details über Ex-Wirecard-Manager Jan Marsalek

Schreibe einen Kommentar

#wirecard #russland #deutschland Eine neue Recherche bringt neue Details zum geflohenen Jan Marsalek ans Licht. Über eine Geliebte soll der Kontakt nach Russland entstanden sein. Nach seiner Flucht 2020 halfen ihm russische Behörden und er nutzte den Pass eines Priesters.

https://www.youtube.com/watch?v=HU4l9zr1xME

Das passiert in Ihrem Körper, wenn Sie jeden Tag Butter essen

Schreibe einen Kommentar

#butter #shorts #frühstück Butter gilt als Geschmacksträger, der vielen Gerichten mehr Geschmack verleiht. Aber wie reagiert der Körper, wenn man jeden Tag Butter isst? Das Magazin FitForFun beleuchtet die Auswirkungen eines täglichen Butterkonsums auf die Gesundheit. Butter enthält gesättigte Fettsäuren und Cholesterin, die bei übermäßigem Verzehr den Cholesterinspiegel und das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen können.

https://www.youtube.com/watch?v=i5tkC_xJD0M

Experte erklärt, warum Putin Angst vor dem toten Nawalny hat

Schreibe einen Kommentar

#putin #nawalny #beerdigung Alexej Nawalny wurde am Freitag in Moskau beerdigt. Neben Trauergästen waren auch die Nationalgarde und Schlägertrupps von Wladimir Putin vor Ort. Das zeigt: Auch vor dem toten Nawalny hat der russische Präsident noch Angst.

https://www.youtube.com/watch?v=ryTmL2wHHFo

Bundeswehrsoldat erschießt vier Menschen in Einfamilienhaus, darunter ein Kind

Schreibe einen Kommentar

Im Landkreis Rotenburg (Wümme) sind vier Menschen getötet worden, darunter ein Kind. Der Täter soll ein aktiver Bundeswehrsoldat sein. Er stellte sich nach der Tat der Polizei. Das Motiv ist noch unklar, eine Familientat nicht ausgeschlossen.

https://www.youtube.com/watch?v=3R7D4OBxBV4

YouTube-Videos mit Handy schneiden: Die 6 besten Schnitt-Apps (Android & iOS)

5 Comments

► Android: YT Create: KineMaster: VivaVideo: PowerDirector: InShot: YouCut: ► iOS: KineMaster: VivaVideo: PowerDirector: InShot: YouCut: Du möchtest deine Videos auch unterwegs auf dem Handy schneiden? Dafür gibt es einige Apps. Aber welche ist die beste und welche Funktionen bringt sie? In diesem Video stelle ich einige Apps für den mobilen Videoschnitt vor. ▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden. Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen? Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube ▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website: ►Du möchtest Teil unseres Teams werde, kreative Projekte umsetzen und Einblicke in spannende Bereiche bekommen, von denen du vorher gar nicht wusstest, dass es sie gibt? Dann bewird dich jetzt bei uns: ►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an: ►Du möchtest individuell auf dich abgestimmte Hilfe bei deinem YouTube-Kanal bekommen? Dann schau dir unser Angebot an: ▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Kamera: Scheinwerfer (Softboxen): Scheinwerfer (LED-Panel): Audio-Recorder: Mikrofon: (+ Adapter für Kameras: ) (Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.) ▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ Mehr YouTube Tipps auf Deutsch: Abonniere "So geht YouTube": Alle Videos von "So geht YouTube": ▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ ►Facebook: ►Twitter: ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

https://www.youtube.com/watch?v=q1NIP_L9lo4

Flugzeug kämpft bei Landung gegen Seitenwind – und scheitert

Schreibe einen Kommentar

#flugzeug #shorts #britishairways Die British-Airways-Maschine „Flight Focus 365“ wollte eigentlich am Flughafen London Heathrow landen. Doch gegen den starken Wind hatte das Flugzeug keine Chance. Die Passagiere der British-Airways-Maschine „Flight Focus 365“ erlebten am Montagabend für einige Minuten ein Horrorszenario: Als das Flugzeug auf dem Rollfeld des Londoner Flughafens Heathrow landen wollte, machte der tosende Wind einen Strich durch die Rechnung. Starker Seitenwind lenkte das Flugzeug von der Landebahn ab.

https://www.youtube.com/watch?v=JmLD53K3gbU

Knallhart-Landrätin: Flüchtlinge, die Arbeit verweigern, kriegen 200 Euro weniger

56 Comments

#flüchtlinge #gemeinnützig #strafe Die parteilose Thüringer Landrätin Peggy Greiser verhängt seit November 2023 Strafen gegen Flüchtlinge, die sich weigern, gemeinnützige Arbeit zu verrichten. In der Gemeinde Kaltennordheim, die zum Landkreis Schmalkalden-Meiningen gehört, sind Flüchtlinge verpflichtet, Hilfsdienste zu leisten. Wenn jemand die Arbeit ohne triftigen Grund ablehnt, werden drastische finanzielle Sanktionen verhängt. Dies führt zu einer monatlichen Geldkürzung von etwa 200 Euro. Der Landkreis hat gemeinnützige Träger angeschrieben, um zu erfahren, ob sie gemeinnützige Arbeitsmöglichkeiten anbieten können. Die parteilose Landrätin Greiser vertritt eine klare Position: Wer gesund und nicht behindert ist, sollte auch arbeiten. Allerdings weist der Landkreis darauf hin, dass gemeinnützige Arbeit Geld kostet, das letztendlich der Steuerzahler trägt.

https://www.youtube.com/watch?v=HWcRkHeL390

Kiews „Nervenzentrum“: An der Grenze zu Russland stehen zwölf geheime CIA-Basen

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #cia #russland Berichten zufolge hat die CIA in der Ukraine zwölf geheime Spionagebasen entlang der russischen Grenze errichtet. Diese dienen als „Nervenzentrum“ des ukrainischen Militärs im Krieg. Darüber hinaus hat der US-Geheimdienst ukrainische Geheimdienstoffiziere in unterirdischen Bunkern ausgebildet und ausgerüstet. Die CIA soll diese Basen finanziert und zum Teil ausgestattet haben. Sie sind in der Lage, russische Spionagesatelliten aufzuspüren und die Kommunikation zwischen russischen Kommandeuren zu belauschen. Die Beziehung zwischen den Geheimdiensten begann vor etwa zehn Jahren nach der russischen Invasion der Krim. Die CIA hat auch eine „neue Generation ukrainischer Spione“ ausgebildet, die in Russland, ganz Europa und Kuba operieren sollen. Außerdem wurde eine ukrainische Elitekommandotruppe ausgebildet.

https://www.youtube.com/watch?v=M_ZjQjRJD3U

Im Taurus-Streit herrscht nach einem Scholz-Satz Entsetzen unter Experten

Schreibe einen Kommentar

#ukraine #taurus #scholz „Was an Zielsteuerung und an Begleitung der Zielsteuerung vonseiten der Briten und Franzosen gemacht wird, kann in Deutschland nicht gemacht werden“ - dieses Zitat des Kanzlers sorgt für Aufregung. Im Raum steht der Vorwurf eines „eklatanten Missbrauchs von Geheimdienstinformationen“. Mehr im Video.

https://www.youtube.com/watch?v=siUYWJv9-UU

Wird AfD neu eingestuft? Was das für Weidel und die Ost-Wahlen bedeuten würde

Schreibe einen Kommentar

#afd #verfassungsschutz #weidel Bislang wird die AfD als Verdachtsfall geführt. Nun könnten neue Informationen die Partei als „gesichert rechtsextrem“ ausweisen. Was sind die Voraussetzungen dafür und was hätte das für Folgen? Könnte die AfD gefährlicher sein als bisher gedacht? Das legen Medienberichte nahe. Laut „Süddeutscher Zeitung“ arbeitet das Bundesamt für Verfassungsschutz daran, die gesamte Partei als „gesichert rechtsextrem“ einzustufen. Dazu erstellten die Mitarbeiter seit spätestens März 2023 ein neues Gutachten, schreibt die Zeitung unter Berufung auf interne Mails und Vermerke des Inlandsgeheimdienstes. Der Nachrichtendienst will diese Vorgänge auf Nachfrage des Tagesspiegels nicht bestätigen. Dem Vernehmen nach handelt es sich allerdings nicht um ein neues Gutachten, sondern lediglich um eine Ergänzung der bisherigen Informationssammlung zur AfD und ihrer Mitglieder. Üblicherweise prüft der Verfassungsschutz bei einem Verdachtsfall nach etwa zwei Jahren, ob sich der Verdacht erhärtet hat oder nicht. Die AfD einschließlich ihrer Landesverbände und der Jugendorganisation steht in Teilen unter Beobachtung des Inlandsgeheimdienstes. Im Jahr 2021 stufte das Bundesamt für Verfassungsschutz die Partei als Verdachtsfall ein, die „Junge Alternative“ zählt bundesweit als gesichert rechtsextrem. Bislang gelten nur die AfD-Landesverbände in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen als gesichert rechtsextrem.

https://www.youtube.com/watch?v=B3JDlxDjQH4

Wegen Truppen-Vorstoß droht Putin der Nato mit Atomschlag

Schreibe einen Kommentar

#putin #nato #ukraine In seiner Rede zur Lage der Nation hat der russische Machthaber Wladimir Putin die Nato eindringlich vor dem Einsatz eigener Truppen in der Ukraine gewarnt. „Diese Länder müssen verstehen: Wir haben Waffen, die sie in ihrem eigenen Land treffen können“, drohte Putin. Dieses Szenario könne „den Einsatz nuklearer Waffen auslösen“.

https://www.youtube.com/watch?v=mcLk81UjsL0

Grünen-Chef: Seine Partei kann „am wenigsten für die Missstände in diesem Land“

Schreibe einen Kommentar

#grünen #deutschland #regierung Die zunehmende Gewalt gegenüber politischen Repräsentanten ist für den Grünen-Vorsitzenden Omid Nouripour ein Problem für die Demokratie an sich. Dass vor allem seine Partei einen Großteil der Attacken abbekommt, fühle sich „schon ein bisschen merkwürdig“ an. „Weil von all den Parteien, über die wir sprechen, sind wir die, die die letzten 20 Jahre mit Abstand am wenigsten regiert haben, sodass wir am wenigsten für die Missstände in diesem Land können“, so Nouripour im RTL/ntv Frühstart. Entscheidend sei aber, dass das kein alleiniges Problem der Grünen sei, wenn man sich anschaue, dass die Häuser von Sozialdemokraten angezündet würden. „Wir haben ein Problem der Demokratie an und für sich. Wenn der gewaltfreie Diskurs unterbunden wird, dann ist das ein Problem für uns alle“, so Nouripour. Vor der Klausur der Grünen verlangt er, sich auf die Lösungen zu konzentrieren. Nouripour will dort Fragen zur wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit, Klimakrise und Inflation in den Mittelpunkt stellen.

https://www.youtube.com/watch?v=Dxk0EmMGgZY

Im Zoff zwischen Macron und Scholz gibt es einen lachenden Dritten

Schreibe einen Kommentar

#macron #scholz #putin Der Vorstoß des französischen Präsidenten Emmanuel Macron, über den möglichen Einsatz von Bodentruppen in der Ukraine zu diskutieren, stößt auf Widerstand. Bundeskanzler Olaf Scholz lehnt die Idee vehement ab, was wiederum Russland bestärkt. Die Haltung innerhalb der EU über den Krieg in der Ukraine geht auseinander und wirft die Frage auf: War Macrons Vorschlag außenpolitisch klug oder innenpolitisch riskant? Der französische Politikwissenschaftler Pierre Haroche sieht in Macrons Aussagen ein Signal an Moskau und ein Aufruf zur Diskussion an die eigene Bevölkerung. „Wenn man nicht in der Lage ist, zu eskalieren, ist es eine Einladung an den anderen zu eskalieren, um unser Friedensbedürfnis auszunutzen.“ Er betont, dass die Öffentlichkeit nicht überrascht sein sollte, wenn das Thema europäische Nato-Truppen in der Ukraine aufkommt, denn man müsse sich auf zwei mögliche Szenarien vorbereiten: einen ukrainischen Zusammenbruch oder das Anstreben Russlands einer endlosen Kriegsführung, um eine Ausweitung der EU oder der Nato zu verhindern. Die Aussagen Macrons haben nicht nur innerhalb der EU, sondern auch außerhalb für Aufsehen gesorgt. Der Kreml nutzt sie, um sein Narrativ zu stärken, dass Russland vom Westen bedroht ist. Das russische Regime fühlt sich durch Macrons Wortwahl bestärkt und Dmitri Peskow, Sprecher des Kreml, äußerte, dass bei einer Truppenentsendung in die Ukraine ein Konflikt mit der Nato „unvermeidlich“ wäre. Die Meinung innerhalb der EU bezüglich der Entsendung von Bodentruppen in die Ukraine ist uneinig. Polen und Tschechien haben bereits erklärt, dass sie nicht beabsichtigen, Soldaten in die Ukraine zu entsenden, und auch Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hat bekräftigt, dass die Allianz nicht die Absicht hat, Kampftruppen zu schicken.

https://www.youtube.com/watch?v=BUA-hvaqPTU

Hass und Gewalt gegen die Grünen immer größer

Schreibe einen Kommentar

#grünen #gewalt #deutschland Die Grünen, Deutschlands Klimapartei, stehen zunehmend im Fokus von Hass und Gewalt. Sowohl aus der Bevölkerung als auch von politischen Konkurrenten kommt vermehrt Unmut auf. Besonders dramatisch wurde dies beim bayerischen Landtagswahlkampf 2023, als ein Mann einen Stein auf die Spitzenkandidaten der Grünen, Ludwig Hartmann und Katharina Schulze, warf. Die beiden entgingen nur knapp dem Geschoss. Von 2800 Übergriffen auf Politiker im Jahr 2023 waren mehr als 1200 gegen die Grünen gerichtet. Die aktuellen Projekte der grün-rot-gelben Koalition stoßen auf breite Unzufriedenheit in der Bevölkerung. Insbesondere Gesetze aus grünen Ministerien, wie das umstrittene Gebäudeenergiegesetz (GEG), sorgen für Verunsicherung und Wut. Obwohl die Grünen einräumen, dass sie Fehler gemacht haben, sehen sie sich immer häufiger als Projektionsfläche für allgemeinen Unmut. Die Partei plant nun, sich stärker gegen Hetze und Angriffe zu wehren und kooperiert dafür mit gemeinnützigen Organisationen. Des Weiteren wollen sie Schulungen für den Umgang mit Pöbeleien und Drohungen auf der Straße anbieten.

https://www.youtube.com/watch?v=KkXi227FgF0

Videos zeigen, wie RAF-Terroristin abtransportiert wird – und wo sie jahrelang wohnte

Schreibe einen Kommentar

#raf #polizei #danielaklette Hier wird vermutlich die ehemalige RAF-Terroristin Daniela Klette abtransportiert. Die 65-Jährige war nach mehr als 30 Jahren Fahndung in Berlin gefasst worden. Die Festnahme erfolgte am Montagabend durch Zielfahnder im Stadtteil Kreuzberg. Vorausgegangen war jahrelange Ermittlungsarbeit unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Verden. In diesem Wohnhaus soll Klette unter falschem Namen gelebt haben. Kriminaltechniker untersuchten vor Ort die Wohnung nahe der ehemaligen Grenze zwischen West- und Ost-Berlin. In ihrer Hausgemeinschaft fiel die RAF-Terroristin nicht negativ auf, berichtet die „Bild“. Auf die Nachbarn habe sie einen stets positiven Eindruck gemacht. Daniela Klette wird wie Burkhard Garweg (55) und Ernst-Volker Staub (69) der sogenannten dritten RAF-Generation zugeordnet. Die Vertreter dieser Generation sollen den damaligen Chef der Deutschen Bank Alfred Herrhausen und den Treuhand-Chef Detlev Karsten Rohwedder umgebracht haben. Die Motive sind bis heute unbekannt.

https://www.youtube.com/watch?v=c6nhjwauzI0

Sattes Gehaltsplus! Das verdienen Regierung und Bundespräsident ab März

Schreibe einen Kommentar

#kanzler #regierung #gehalt Ab März gibt es mehr Geld für Beamten, die Gehälter und Pensionen steigen. Auch die Bundesregierung sowie der Bundespräsident freuen sich über Gehaltserhöhungen. So viel verdienen Kanzler, Minister und Frank-Walter Steinmeier künftig mehr. Der 1. März ist der Tag der Gehaltserhöhung für Beamten und unsere Regierung. Kanzler Olaf Scholz, seine Minister und auch der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier können sich über ein Plus freuen. Zudem steigen auch die Pensionen der genannten Posten, wie „Bild“ berichtet. Das Gehalt des Bundespräsidenten liegt derzeit bei 21.625 Euro. Einschließlich Stellenzulage steigt dieses am 1. März auf 23.003 Euro - ein Plus von 1378 Euro bzw. 6,37 Prozent mehr Geld für Frank-Walter Steinmeier. Olaf Scholz kann sich ab Freitag über 1381 Euro mehr pro Monat freuen. Statt zuvor 20.702 Euro bekommt der SPD-Politiker dann samt Ortszuschlag und Stellenzulage 22.083 Euro. Auch für Minister gibt es eine Erhöhung. Ein Minister ohne Kinder bekam bisher ein Amtsgehalt von 16.816 Euro. Künftig werden es 17.990 Euro sein - 1174 Euro mehr als bisher. Mehr Geld gibt es auch nach der Zeit im Amt. Nach einer Legislaturperiode von vier Jahren haben die Regierungsmitglieder Anspruch auf 27,74 Prozent ihrer Amtsgehälter. Für den Kanzler heißt das, dass ihm nach vier Jahren 6117 Euro monatlich statt bisher 5734 Euro zustehen. Für jedes weitere Amtsjahr erhöht sich dieser Betrag künftig um 527 Euro, wo es bisher 494 Euro waren. Minister haben nach einer vierjährigen Amtszeit ab dem 1. März Anspruch auf 4982 Euro. Für jedes weitere Jahr in ihrem Posten bekommen sie 430 Euro mehr Pension pro Monat. Bisher waren es 401 Euro.

https://www.youtube.com/watch?v=k4l1JLo9e5c

Betrunkener in Business-Class gibt Flugbegleiter Kopfnuss und fällt selbst um

5 Comments

#emirates #flugzeug #betrunken Diese Aufnahmen zeigen den Moment, als eine Auseinandersetzung zwischen einem Steward und einem Fluggast eskalierte. Am Sonntagabend griff ein betrunkener Passagier im Business-Class-Bereich des Emirates-Flugs EK614 von Dubai nach Islamabad einen Flugbegleiter tätlich an. Der Vorfall ereignete sich, als das Kabinenpersonal den aggressiven Passagier unter Kontrolle bringen wollte. Ein Video dokumentiert den Moment, in dem er einen Flugbegleiter mit einem Kopfstoß attackiert. Um weitere Gewalttätigkeiten zu verhindern, fesselten ihn die Flugbegleiter anschließend mit Notfallkabelbindern. Der Mann sei bis zur Landung der Maschine gegen 1.20 Uhr Ortszeit auf dem Sitz festgehalten worden. Dann sei die pakistanische Flughafenpolizei an Bord gegangen, um ihn festzunehmen. In Pakistan ist Alkohol für die muslimische Bevölkerung verboten, was bei vielen Bürgern zu Rauschtrinken führt, wenn sie liberalere Nachbarländer besuchen. Die Vereinigten Arabischen Emirate sind zwar ein relativ streng islamisches Land, aber mit zunehmender Beliebtheit als Reiseziel wird der Umgang mit Alkohol toleriert.

https://www.youtube.com/watch?v=wQz4G1ALZaY

Historikerin sicher: Mit Video über Putins Protz-Palast besiegelte Nawalny seinen Tod

Schreibe einen Kommentar

#nawalny #putin #russland Der russische Oppositions-Politiker und Kreml-Kritiker Alexej Nawalny starb am 16. Februar in einem sibirischen Straflager. In einem Gastbeitrag im FOCUS Magazin sagt die Historikerin Anne Applebaum, dass er seinen Tod mit einem Video über Wladimir Putins Protz-Leben besiegelt hatte. 2021, kurz bevor er in einen Flieger nach Russland stieg, veröffentlichte Nawalny einen Beitrag über die Mega-Villa des Kreml-Chefs am Schwarzen Meer auf YouTube. Darin portraitiert er die 1,3 Milliarden Dollar teure Anlage haargenau – vorangegangen war eine ausgiebige Recherche seines Teams. Zu sehen sind unter anderem Drohnen-Aufnahmen des Bauwerks. Dieses bietet alles, was das Herz eines Diktators begehrt, wie etwa eine Shishabar, ein Eishockeyfeld, Hubschrauberlandeplätze, eine eigene Kapelle, einen Weinberg, Pferdeställe oder aber auch eine Kegelbahn. Applebaum glaubt, dass das Video mit dazu beigetragen hat, dass Putin die Entscheidung getroffen hat, dass Nawalny sterben müsse. Nawalny wurde am 20. August 2020 mit dem Nervenkampfstoff Nowitschok vergiftet und brach während eines russischen Inlandflugs zusammen. Folglich wurde er nach Berlin geflogen, wo er schließlich in der Berliner Charité behandelt wurde. Als er im Januar 2021 nach Russland zurückkehrte, wurde er von den russischen Behörden festgenommen. Bis zu seinem Tod war er in verschiedenen Straflagern in Russland. Vor dem Beitrag über Putins Mega-Palast sorgte Nawalny bereits mit anderen Videos über die korrupten Verstrickungen im Kreml für Aufsehen. Etwa als er im März 2017 die Reichtümer des russischen Ministerpräsidenten Dmitri Medwedew offenlegte . Damals kam es zu Protesten in Russland. Als Symbol für den Protest dienten Schuhe, die in Stromleitungen oder Bäume gehängt wurden. Denn Nawalny legte offen, dass der Politiker in nur drei Monaten 20 Paare Turnschuhe und 73 T-Shirts online bestellt hatte. Ein Jahr später deckte er mit einem Video die Verbindungen zwischen dem Oligarchen Oleg Deripaska und dem Kreml-Politiker und -Funktionär Sergei Prichodko auf.

https://www.youtube.com/watch?v=hpxbAZPJtj0

Harte Worte aus Moskau: Medwedew kündigt Rache für US-Sanktionen an

Schreibe einen Kommentar

#russland #sanktionen #usa Neue Sanktionen der USA gegen Russland ziehen scharfe Worte des früheren russischen Präsidenten Dmitry Medwedew nach sich. Er kündigt Vergeltung gegen den Westen an. Dmitry Medwedew, ehemaliger Präsident von Russland, hat scharfe Kritik an den jüngsten Sanktionen gegen Moskau geäußert und eine harte Reaktion versprochen. Dies berichtet das amerikanische Magazin „Newsweek“. Medwedew, der von 2008 bis 2012 das Amt des Präsidenten innehatte und nun stellvertretender Vorsitzender des russischen Sicherheitsrates ist, reagierte wütend auf eine neue Reihe von US-Maßnahmen gegen Russland. Diese Sanktionen wurden im Zusammenhang mit dem zweiten Jahrestag der russischen Invasion und dem Tod des Oppositionspolitikers Alexei Navalny im Gefängnis verhängt. Laut „Newsweek“ schrieb Medwedew auf Telegram nach der Ankündigung der Biden-Administration von Sanktionen gegen mehr als 500 russische Ziele: „Wir sind an ihre endlosen Einschränkungen gewöhnt und haben gelernt, damit zu leben.“ Er betonte jedoch, dass die Verbote „nicht mehr gegen die Behörden oder Unternehmen im Land gerichtet sind.“ Bezogen auf den Westen fügte er hinzu: „Lassen sie alle dort leiden. Wir müssen uns das nur merken und uns an ihnen rächen, wo wir können.“ Medwedew beschrieb in seinem Beitrag das Schaffen von Problemen für den Westen sowohl wirtschaftlich als auch politisch, ohne jedoch auf die nuklearen Drohungen gegen die Verbündeten der Ukraine einzugehen, die er in letzter Zeit mehrfach geäußert hat. „Sie sind unsere Feinde“, schrieb Medwedew und deutete auf weitere nicht öffentlich diskutierte Aktivitäten auf ihrem Territorium hin. „Krieg ist Krieg, und in diesem Krieg wird der Sieg unser sein“, so Medwedew laut „Newsweek“. Justin Logan, Direktor für Verteidigungs- und Außenpolitikstudien am Cato Institute, einem libertären Thinktank in Washington, D.C., erklärte gegenüber „Newsweek“, dass die Biden-Administration mit den Sanktionen wahrscheinlich das Ziel erreichen wird, russische Exporte einzuschränken und Einnahmen aus Energieprodukten zu erzielen. Eine russische Niederlage in der Ukraine sei allerdings unwahrscheinlich.

https://www.youtube.com/watch?v=HpNmszAkuhw

Als Matthäus in „Sky“-Übertragung den Tränen nah ist, bricht Moderator lieber ab

Schreibe einen Kommentar

#lotharmatthaus #sky #fußball Der plötzliche Tod von Andreas Brehme (†63) geht seinem langjährigen Teamkollegen Lothar Matthäus nahe. Das wurde am Samstag vor dem Bundesliga-Topspiel zwischen den Bayern und RB Leipzig mehr als deutlich.

https://www.youtube.com/watch?v=aLy8ZCF-Vrk

Börsenspezialisten im Gespräch: Wie der Weg ins Trading erfolgreich gelingt

Schreibe einen Kommentar

#trading #börse Wer den Einstieg in den Börsenhandel wagen möchte, steht vor unzählige Fragen. Die Börsenspezialisten Samir Boyardan und David Wotzka kennen die Antworten auf die brennenden Fragen. Im Interview mit dem FOCUS online BUSINESS TALK verraten die Gründer der Trading-Plattform HeavytraderZ, worauf Neulinge achten müssen. Wie viel Startkapital benötige ich? Was eignet sich als sichere Strategie für Einsteiger? Und wie riskant ist das Ganze eigentlich? Wer den Einstieg in den Börsenhandel wagen möchte, steht vor unzählige Fragen. Kein Wunder, schließlich möchte man sein Kapital nicht gleich innerhalb weniger Wochen an der Börse verlieren. „Schon mit einem kleineren Betrag wie 1.000 Euro können Interessierte wertvolle Erfahrungen sammeln“, meint Wotzka auf die wohl meistgestellte Frage – wie viel Startkapital brauchen Interessierte? Der Mitgründer von HeavytraderZ beschäftigt sich täglich mit dem Börsenhandel und weiß daher, wie viel Budget es wirklich braucht, um erfolgreich und nachhaltig mit Aktion zu traden. Auch bei der Auswahl der richtigen Strategien für Einsteiger weiß Wotzka Rat: Ob sicher mit niedrigen Dividenden oder riskant mit womöglich hohen Erträgen liegt meistens beim Gusto des Traders selbst. Auf jeden Fall sollten „Einsteiger sich zunächst auf die Beobachtung und das Lernen von verschiedenen Strategien konzentrieren“, ergänzt Boyardan im Interview mit BUSINESS TALK. Typische Fehler von Einsteigern wurden ebenso angesprochen. Auch hier kennt Wotzka eine klare Antwort: „Einer der häufigsten Fehler bei Einsteigern ist der Mangel an Wissen und Erfahrung“, gibt Wotzka zu bedenken. So empfiehlt der Spezialist, „von erfahrenen Händlern zu lernen und deren Handelsentscheidungen live zu verfolgen. Dies minimiert die Wahrscheinlichkeit von Anfängerfehlern und ermöglicht einen realistischen Einblick in die Welt des Börsenhandels.“ Doch worauf sollten Trading-Interessierte außerdem achten, wo können sie sich weiterbilden und welche Trends zeigen sich? Diese und viele weitere Fragen beantworten Samir Boyardan und David Wotzka von HeavyTraderZ im Interview mit BUSINESS TALK.

https://www.youtube.com/watch?v=RDOvN139qIs

Top 5 Fehler im Online Marketing, die Firmen vermeiden MÜSSEN!

Ein Kommentar

Wenn du selbstständig oder Geschäftsführer eines KMU bist und eine echte Beratung, zum Thema Skalierung, von einem echten Multi Millionen Unternehmer gratis haben willst, klicke hier und bewirb dich für die Strategie-Session: 👉 In diesem neuen YouTube Video klärt Pascal Feyh darüber auf, welche 5 Fehler im Marketing vermieden werden sollten! 00:00 Intro 00:43 💰 Zu früh Traffic schalten 02:46 🤝 Abhängigkeit von Agenturen 05:18 🌐 Die eigene Webseite verschwenden 07:01 🛍️ Hör auf zu verkaufen 10:36 🔄 Löse dich vom Angebots-Denken Falls du wie 15.000 andere vor dir erstmal unseren kostenlosen Basic Builder testen willst, klicke hier 👉 🔥 Abonniere Mehr Geschäft direkt hier: 💬 Hat Dir das Video gefallen? Teile Deine Gedanken in den Kommentaren! ▬ Herzlich Willkommen auf dem Offiziellen YouTube Kanal von Mehr Geschäft ▬▬▬▬ Hier kriegst du die besten Anleitungen zum Aufbau, zur Skalierung & Automatisierung deines Business PLUS krasse Mindset-Tipps. 100% aus der Praxis unserer eigenen Unternehmen. In unserem Kanal findest du nicht nur theoretische Inhalte, sondern praktische Anleitungen, die direkt aus den Erfahrungen unserer eigenen erfolgreichen Unternehmen stammen. Wir legen großen Wert darauf, dass du durch unsere Inhalte nicht nur lernst, sondern auch direkt umsetzen und wachsen kannst. Unsere Expertise im profitablen Aufbau und Ausbau von Geschäften ist deutschlandweit anerkannt, und wir teilen unser Wissen gerne mit dir. ➡️ Unsere 1:1 Vorlagen und Anleitungen, gepaart mit persönlicher Betreuung in unserem Business Builder Coaching, geben dir die Werkzeuge an die Hand, mit denen du dein Geschäft von Grund auf aufbauen oder erweitern kannst. Wir helfen dir, dein Geschäft zu transformieren und zu digitalisieren, sodass es maximal automatisiert wird – besonders im Bereich des Online-Vertriebs und der Leistungserbringung. Abonniere unseren Kanal jetzt und werde Teil einer Gemeinschaft, die nicht nur nach Profit strebt, sondern auch nach einem Leben, in dem Geschäft und Freiheit Hand in Hand gehen. Mit Mehr Geschäft wirst du lernen, wie dein Unternehmen ohne deine ständige Anwesenheit funktioniert, wie du aufhörst, Zeit gegen Geld zu tauschen und wie du dein Geschäft hochprofitabel machst. Komm mit auf diese Reise und gestalte dein Leben und Business genau so, wie du es willst – dein Spielplatz für Erfolg und Wachstum wartet auf dich. ▬ Folge Mehr Geschäft in den sozialen Medien ▬▬▬▬ Instagram ▶️ Facebook ▶️ 🖥 Neugierig geworden? Besucht unsere Webseite für weitere Einblicke und exklusive Tipps, um euer Online-Marketing auf das nächste Level zu bringen! ▬ Hashtags ▬▬▬▬ #MehrGeschäft #pascalfeyh #coaching #business #onlinemarketing #vertrieb #skalieren #unternehmertum #kundengewinnung #automatisierungen #geschäftsführer #selbstständig

https://www.youtube.com/watch?v=es10V-FanAY

Drogenhandel und Vandalismus: Das sind die gefährlichsten Städte Europas

Schreibe einen Kommentar

#kriminalität #gefährlich #stadt Wo Kriminalität, Gewalt und Korruption herrschen, fühlen sich viele Menschen nicht sicher. Die Datenbank Numbeo hat jetzt ein Ranking der gefährlichsten Städte Europas veröffentlicht. Mehr als 100.000 Menschen haben angegeben, wie sicher sie sich in ihrer Heimatstadt fühlen. Dabei handelt es sich ausschließlich um die subjektive Wahrnehmung der Befragten. Offizielle Statistiken flossen nicht in die Bewertung der einzelnen Städte ein. Den ersten Platz belegte Bradford in Großbritannien. Die Einwohner gaben an, dass vor allem Drogenhandel und -konsum ein großes Problem in der Stadt seien. Den zweiten Platz belegt Marseille. Die Einwohner der französischen Hafenstadt beklagen neben Drogenproblemen auch Vandalismus und Diebstahl. An dritter Stelle folgt die britische Stadt Coventry. Auch hier dominieren Drogenkriminalität und Vandalismus. Die erste deutsche Stadt findet sich auf Platz 43 des Rankings - Frankfurt am Main. Auch hier dominiert die Drogenkriminalität die Ängste der Bewohner. Zudem gaben sie an, dass die steigende Kriminalität ein weiteres großes Problem in der Metropole sei.

https://www.youtube.com/watch?v=i_RWpEOv7L8

Neuer spricht bittere Bayern-Wahrheit aus, mit der Tuchel rein gar nichts zu tun hat

Schreibe einen Kommentar

#manuelneuer #tuchel #fcbayern Der FC Bayern beendet seine Pleitenserie und gewinnt gegen RB Leipzig. Die Mannschaft zeigt damit eine Reaktion auf die Entlassung von Trainer Thomas Tuchel, der nach der Saison gehen muss. Kapitän Manuel Neuer spricht anschließend eine bittere Bayern-Wahrheit schonungslos an. „Es wirft ein schlechtes Bild auf uns alle, auf die Mannschaft, wenn wir es nicht schaffen, mit so einem guten Trainer nicht das auf den Platz zu bringen, was unser Anspruch ist“, sagte etwa Kapitän Neuer beim TV-Sender Sky und erinnerte sich an die Schulzeit: „Es ist auch nicht immer der Lehrer, der an schlechten Noten Schuld ist. Er macht das auf jeden Fall super professionell. Wir müssen uns auf jeden Fall auch an die eigene Nase fassen.“ Die gesamte Mannschaft habe „ein schlechtes Gewissen“ gegenüber Tuchel. Thomas Müller stimmte ihm bei. „Wir sitzen da schon alle im gleichen Boot“, sagte der 34-Jährige, der nochmal betonte, dass es keinen Bruch zwischen Mannschaft und Trainer gegeben habe. Unter der Woche hatte der Verein bekannt gegeben, dass der FC Bayern und Tuchel zum Saisonende getrennte Wege gehen werden. Die rund elfmonatige Amtszeit Tuchels war geprägt von Problemen, Krisen und ausbleibenden Erfolgen. Wie bei seinem Vorgänger Julian Nagelsmann endet das Arbeitsverhältnis vorzeitig.

https://www.youtube.com/watch?v=xea4XVYVmcA

Nicht nur Diesel-Autos: Hunderten Städten droht neuer Fahrverbots-Hammer

Schreibe einen Kommentar

#eu #auto #diesel Die Europäische Union hat sich auf eine neue Luftqualitätsrichtlinie und damit auf neue Grenzwerte für Luftschadstoffe ab 2030 geeinigt. Für Stickoxide (NO2) gilt dann ein Grenzwert von 20 Mikrogramm pro Kubikmeter, der nicht überschritten werden darf - bisher waren es 40. Für Feinstaub (PM 2.5) sind es 10 Mikrogramm pro Kubikmeter. Grundlage für die neuen Grenzwerte ist eine Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation WHO, die weitgehend privat finanziert wird. Die Folge: In vielen Städten drohen künftig Fahrverbote und andere Verkehrsbeschränkungen. Basis für diese neuen Grenzwerte ist eine Empfehlung der weitgehend privat finanzierten Weltgesundheitsorganisation WHO. Das Ergebnis der neuen Grenzwerte: Stellen, die bislang hinsichtlich ihrer gemessenen Immissionen (vor allem Luftschadstoffe) noch als völlig unproblematisch galten, sind plötzlich per Definition gefährlich. Wie vielen Städten künftig Fahrverbote und andere Verkehrsbeschränkungen drohen, zeigen die aktuellsten verfügbaren Messwerte. Für 2023 liegt die Auswertung noch nicht vor. Das Umweltbundesamt (UBA) verweist gegenüber FOCUS online auf die Daten des Jahres 2022, das nach den Lockdowns der ersten beiden Corona-Jahre bereits wieder einen relativ normalen Verkehrsfluss zeigte. Die Daten für 2023 sind auch schon verfügbar, aber laut UBA noch vorläufig. Es zeigt sich folgendes Bild: Stickoxide (NO2): Im Jahr 2022 verzeichneten 304 der 585 Mess-Stationen in Deutschland Werte über 20 µg/m³, im Jahr 2023 (vorläufige, unvollständige Daten) lagen noch 212 der 532 Mess-Stationen über 20 µg/m³. Feinstaub (PM 2.5): Bei dem in hohen Dosen als gesundheitsschädlich geltenden, weil lungengängigen Feinstaub sieht es immerhin besser aus: 55 der 245 Mess-Stationen lagen im Jahr 2022 über 10 µg/m³, 2023 waren es nach vorläufigen Daten nur noch 9 von 238 Stationen. Für die neuen Grenzwerte gilt eine Übergangsfrist bis 2030, so dass sich jetzt noch nicht absehen lässt, welche Städte und Gemeinden es konkret treffen wird . Die Fahrverbote ergeben sich - analog zu den zeitlichen Abläufen der vergangenen Jahre - aus den Luftreinhalteplänen der Städte, die sie verschärfen müssen, wenn Grenzwerte nicht eingehalten werden. Regelmäßig waren in solchen Plänen dann auch Diesel-Fahrverbote enthalten.   Wenn Diesel-Fahrverbote nicht reichen, müssten weitere Verkehrsbeschränkungen oder andere Verbote für Industrie, Gewerbe oder Landwirtschaft implementiert werden. Dass das erforderlich werden könnte, ist offensichtlich, wenn man sich als Beispiel die Situation am berühmten Stuttgarter Neckartor anschaut: 2023 betrugt dort der Jahresmittelwert beim NO2 32,5 Mikrogramm pro Kubikmeter - also deutlich unter dem bisherigen, aber weit über dem neuen Grenzwert. Im benachbarten Bad Cannstadt auf einer Wiese - also ohne direkte Verkehrsbelastung, eine sogenannte Hintergrundmessung - betrug der Wert 17,7 Mikrogramm. Die Differenz beträgt also gerade einmal 14,8 Mikrogramm zwischen einer Wiese und einer der am meisten befahrenen Kreuzungen der Bundesrepublik. Je höher dann die Überschreitung der Grenzwerte ausfällt, desto klarer wird, dass Diesel-Fahrverbote allein in vielen Fällen gar nicht ausreichen würden, um die EU zufriedenzustellen. Dass es Verkehrsbeschränkungen gibt, darf trotz der seit Jahren klar rückläufigen Luftbelastung als sicher gelten. Denn Alternativen zur Einhaltung der neuen Grenzwerte gibt es wenige, zumindest nicht an den verkehrsnahen Messstellen, wo der PKW- und LKW-Verkehr einen signifikanten Anteil am Schadstoff-Mix hat. Die wachsende Verbreitung von modernen Verbrennern der Euro 6-Norm und lokal emissionsfreien Elektroautos hätte für die bisherigen Grenzwerte wahrscheinlich ausgereicht, für die neuen aber kaum. Auch wenn noch ein paar Jahre Zeit sind, überlegen viele Städte schon jetzt, wie sie mit den neuen, aus Brüssel verordneten Grenzwerten umgehen sollen. Zum Beispiel München: „Die neuen Grenzwerte würden aktuell an 33 von 59 Mess-Stationen nicht eingehalten“, berichtet der „Merkur“ . Erste Politiker fordern schon jetzt Maßnahmen: „Die aktuellen Maßnahmen reichen hinten und vorne nicht aus. Wir müssen dringend wirksamere Lösungen implementieren, um die Luftverschmutzung zu reduzieren und die Lebensqualität in München zu verbessern“, zitiert die Zeitung den Chef der ÖDP, Tobias Ruff. Auch die SPD-Chefin in der Stadt, Anne Hügner, sieht bereits neue Probleme am Horizont: „München bemüht sich seit Jahren um eine bessere Luftqualität und hat hier auch schon Erfolge zu verzeichnen. Die neuen EU-Grenzwerte werden die großen deutschen Städte jedoch vor erhebliche Herausforderungen stellen.“

https://www.youtube.com/watch?v=h-5p79jbXsM

AfD stoppt Abwärtstrend, FDP würde Sprung in Bundestag schaffen

Schreibe einen Kommentar

#afd #umfrage #bundestag Wenn am Sonntag Wahl wäre, würde die FDP knapp in den Bundestag einziehen, die Partei Die Linke hingegen an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern. Das ergab der aktuelle Sonntagstrend des Meinungsforschungsinstituts Insa im Auftrag der „Bild am Sonntag“. Im Gesamtbild ergab die Umfrage unter 1203 Personen folgendes Ergebnis: - Die Union bleibt mit 30 Prozent der Stimmen stärkste Kraft, verliert aber im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt. - Die SPD erreicht 15 Prozent und verbessert sich damit leicht um einen Prozentpunkt. - Die Grünen liegen unverändert bei 13 Prozent. - Die FDP schafft erneut den Sprung in den Bundestag und verbessert sich um einen Prozentpunkt auf 5 Prozent der Wählerstimmen. - Die AfD bleibt unverändert bei 19 Prozent. - Das Bündnis Sahra Wagenknecht bleibt im Vergleich zur Vorwoche stabil bei 8 Prozent. Damit hat die AfD ihren Abwärtstrend vorerst gestoppt. Im Zuge der anhaltenden Proteste gegen die AfD rund um ein Treffen von Parteimitgliedern mit Rechtsradikalen, über das „Correctiv“ berichtet hatte, musste die Partei einige Prozentpunkte abgeben.

https://www.youtube.com/watch?v=T1luSzL-KEc

Die Website als Vertriebskanal Nr. 1 – darauf müssen Sie achten

Schreibe einen Kommentar

#website #kunden #unternehmen Heutzutage ist für ein professionelles Unternehmen eine Website ein absolutes „Muss“. Leider begehen hierbei zahlreiche Unternehmen kritische Fehler, weiß Maximilian Sander von FIRSTBRANDING. Im Interview mit BUSINESS TALK gibt der Spezialist für verkaufsstarkes Webdesign tiefe Einblicke, worauf es bei einer modernen Homepage ankommt und wie diese zum Vertriebskanal Nr. 1 eines Unternehmens ausgebaut werden kann, der täglich Neukundenanfragen liefert. Ein weit verbreiteter Irrglaube sieht eine Website als digitale Visitenkarte im Internet. Oder? Genau vor dieser Betrachtungsweise warnt Maximilian Sander von der Webdesign-Agentur FIRSTBRANDING. Im Gespräch mit BUSINESS TALK betont Sander, dass eine Website nicht nur ästhetisch sein muss, sondern vor allem verkaufen soll – das Unternehmen, die Dienstleistung und die Marke. „Führen Sie sich vor Augen, dass Hunderte oder Tausende Menschen monatlich nach Ihrer Dienstleistung suchen und Sie nicht finden können. Diese Suchenden landen dann meist beim Wettbewerb. So verschenken viele Unternehmen ein immenses Umsatzpotential.“ Eine Website zur Neukundengewinnung muss nach Sanders Expertise vor allem zwei entscheidende Kriterien erfüllen: Sichtbarkeit für die eigene Zielgruppe und Überzeugungskraft. Hierbei spielt eine umfangreiche Suchmaschinenoptimierung (SEO) eine Schlüsselrolle, damit Interessenten das Angebot überhaupt finden können. Im zweiten Schritt muss die Website überzeugen – dies wird mittels moderner Verkaufspsychologie gewährleistet. Das Zusammenspiel von Sichtbarkeit und einer verkaufspsychologisch optimierten Website resultiert dann in planbaren Neukundenanfragen. Doch wie sieht eine verkaufsstarke Website aus, die Besucher dazu anleitet, Anfragen zu stellen oder direkte Käufe zu tätigen? Wie gelingt die Transformation von der digitalen Visitenkarte hin zur umsatzstarken Neukundenmaschine? Diese und viele weitere spannende Fragen beantwortet Sander im Video-Interview mit BUSINESS TALK.

https://www.youtube.com/watch?v=YPjVnTLL8Fg

Scholz sichert Ukraine volle Unterstützung zu: „und zwar so lange wie nötig“

Schreibe einen Kommentar

#scholz #ukraine #krieg Am Samstag jährte sich der Angriff Russlands auf die Ukraine zum zweiten Mal. Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) nahm dies zum Anlass für eine Videobotschaft auf der Social-Media-Plattform „Instagram“. Die Worte des Kanzlers fielen dabei härter aus als normal gewohnt. In der Botschaft verurteilte er nicht nur die Aktionen Russlands, sondern sicherte der Ukraine die volle Unterstützung zu. „Dass man Grenzen nicht mit Gewalt ändert – dieser mühsam verhandelte Grundsatz – Moskau tritt ihnen jeden Tag mit Füßen. Russland greift damit nicht nur die Ukraine an, sondern zerstört die Friedensordnung Europas“, sagt Scholz.  Aus der Zeitenwende hätten sie die richtigen Schlüsse gezogen: „Wir unterstützen die Ukraine bei ihrer Selbstverteidigung – und zwar so lange wie nötig“. Doch um uns wirksam verteidigen zu können, müssten wir mehr tun.  Er fährt fort: „Abschreckung, Verteidigungsbereitschaft – ich weiß, das sind für manche ungewohnte Worte aus dem Mund eines Bundeskanzlers. Worte, die wir in Deutschland so lange nicht gebraucht haben, dass sie fast in Vergessenheit gerieten. Diese Worte stehen aber für eine ganz wichtige Aufgabe. Zusammen mit unseren Verbündeten müssen wir so stark sein, dass niemand es wagt, uns anzugreifen“. Dazu will er unter anderem die Bundeswehr besser ausrüsten, etwa durch die Bestellung neuer Flugzeuge, Kampfjets, aber auch eines modernen Flugabwehrsystems. Dies gelinge besonders gut, wenn „wir Europäer unsere Bestellungen bündeln“. Sein jüngster Besuch mit der dänischen Ministerpräsidentin sei ein Beleg dafür. „Das alles verlangt uns einiges ab, auch finanziell. Aber eins ist doch klar, ohne Sicherheit ist alles andere nichts. Ohne Sicherheit keine Freiheit, keine Demokratie und keine Menschenrechte. Und deshalb ist es richtig, was wir nach der Zeitenwende vor zwei Jahren entschieden haben. Wir verteidigen unsere Sicherheit mit Entschlossenheit und mit Augenmaß. Das ist der richtige Weg, und diesen Weg gehen wir gemeinsam“, beendet Scholz seine Rede.

https://www.youtube.com/watch?v=ViuuVi0b0mY

„Traumschiff“-Star Horst Naumann ist tot

Schreibe einen Kommentar

#tvstar #traumschiff #shorts Trauer um ein bekanntes Gesicht der „Traumschiff“-Crew: Schauspieler Horst Naumann ist tot. Der TV-Star starb im Alter von 98 Jahren. Von 1983 bis 2010 gehörte er als Schiffsarzt Dr. Horst Schröder zur Besatzung des „Traumschiffs“.

https://www.youtube.com/watch?v=5dBpsVsvkOI

Russlands Wirtschaft wächst munter – treffen die Sanktionen vor allem uns selbst?

11 Comments

#russland #sanktionen #eu Die russische Wirtschaft zeigt trotz westlicher Sanktionen Anzeichen von Wachstum und Widerstandsfähigkeit. Das berichtet „Business Punk“. Russland, so scheint es, hat seine Wirtschaft stabilisiert und trotzt den Sanktionen, die vom Westen im Zuge der Ukraine-Krise verhängt wurden. Die russische Wirtschaftswissenschaftlerin Natalia Subarewitsch stellt fest, dass die russische Wirtschaft nicht zusammengebrochen ist und auch 2024 nicht zusammenbrechen wird. Die EU-Sanktionen haben bis jetzt wenig Wirkung gezeigt und die russische Wirtschaft exportiert zunehmend nach China, Indien und den Mittleren Osten. Es gibt allerdings auch Stimmen, die die EU-Sanktionen als Ursache für Deutschlands wirtschaftliche Probleme betrachten statt den Überfall Russlands auf die Ukraine. Business Punk zitiert hier Sahra Wagenknecht, die argumentiert, dass die Sanktionen und die Klimapolitik die Energiekosten in Deutschland in die Höhe getrieben hätten, was den Verlust wichtiger Industrien und Arbeitsplätze bedeute. Betrachtet man jedoch das geplante Budget für 2024 in Russland, stellt das Schweizer Medium „Neue Zürcher Zeitung“ fest, dass dieses von gigantischen Ausgaben und sehr optimistischen Einnahmen geprägt ist. Erstmals seit dem Ende der Sowjetunion übersteigen die Ausgaben für die nationale Verteidigung die Sozialausgaben. Trotz der westlichen Sanktionen und möglicher unvorhersehbarer Auswirkungen auf den Ölpreis halten es Experten für unrealistisch, dass Russland die budgetierten Einnahmen erreichen kann. Mehrere Ökonomen hatten einmal einen Zusammenbruch der russischen Wirtschaft prophezeit, was sich jedoch als unzutreffend erwiesen hat. Die wirtschaftliche Situation in Russland ist komplex und wandelt sich ständig. Strittig bleibt allerdings, ob die westlichen Sanktionen schlussendlich Russland oder den westlichen Ländern selbst mehr schaden.

https://www.youtube.com/watch?v=mDPa5hwWHTk

Wagenknecht-Partei füllt eine entscheidende Lücke in Deutschland

Schreibe einen Kommentar

#wagenknecht #deutschland #reitz Das neue Bündnis Sahra Wagenknecht liegt kurz nach der Gründung in den meisten Umfragen bereits über der Fünf-Prozent-Hürde. Der schnelle Erfolg hat zwei Gründe. Zum einen zieht die neue Partei Protestwähler an, zum anderen spricht sie potenzielle Wähler an, die sich von keiner Partei des demokratischen Spektrums angesprochen fühlen, so FOCUS-online-Chefkorrespondent Ulrich Reitz. Das BSW sei „links und rechts“ zugleich. „Sie füllen eine Repräsentationslücke, die in der Politik sicher gibt“, so Reitz. „Wer etwa der Meinung ist, dass man irgendwann auch wieder mit Russland normale Beziehungen haben will. Wer der Meinung ist, man darf sich nicht so sehr von den amerikanischen Interessen im Ukraine Krieg abhängig machen. Wer der Meinung ist, dass Europa toll ist, aber Brüssel blöd. Wen soll derjenige wählen? Da findet er eben keine Ankerpunkte mehr bei den sogenannten etablierten Parteien.“ Doch damit nicht genug. Das BSW ist auch ein Ziel für Protestwähler. Laut einer aktuellen Allensbach-Umfrage können sich 69 Prozent der Befragten vorstellen, Sahra Wagenknecht und ihre Partei zu wählen, um ihre Unzufriedenheit mit der derzeitigen Politik zu zeigen. Der Zulauf für Wagenknecht erkläre auch die sinkenden Zahlen der AfD. „Man teilt sich sozusagen jetzt ein Protestlager.“ Ob es das BSW bei den drei Landtagswahlen 2024 wirklich den Sprung in den Landtag schafft, bleibt abzuwarten. Bei der Europawahl aber gibt es keine Fünf-Prozent-Hürde. „Das heißt mit anderen Worten: Da ist sie schon so gut wie drin im Europaparlament. Und das heißt, Frau Wagenknecht hat erst mal einen Lauf und. Das sagen wir mal ohne in Prophetie zu verfallen und damit unseriös zu werden.“ Doch was können sich die etablierten Parteien, die Ampel sowie die Union vom neuen Bündnis abschauen? Für Reitz gibt es gleich vier Aspekte. „Was man daraus lernen kann, ist immer anständig zu regieren. Handwerklich sauber. Der zweite Punkt ist, nah bei den Leuten zu bleiben. Und sich nicht zu entfernen.“ Sonst habe man heiße es wieder „die Elite entfernt sich vom Volk“. „Das Dritte ist, eine Politik zu machen, die nicht so ideologisch ist und nicht so von oben herab kommt. Also zum Beispiel konkrete Lösungsvorschläge anzubieten für die Migrationskrise, die wir jetzt schon seit vielen Jahren haben. Und der letzte Punkt, den halte ich für eminent wichtig, das Meinungsspektrum in den bestehenden etablierten Parteien sollte breiter werden.“ Es müsse möglich sein, abweichende Meinungen vertreten zu dürfen. „Ich persönlich bin bei der Ukraine. Aber ich finde wichtig, dass es auch eine andere Meinung geben muss. Auch innerhalb der CDU und innerhalb der SPD, der FDP und der Grünen. Dieser Rigorismus, der nur eine Meinung zulässt und der keine Kompromisse kennen will, der ist einfach auch für die jeweiligen Parteien schlecht.“

https://www.youtube.com/watch?v=1RSoMep0QNQ

Wegen Asyl-Bezahlkarte sind die Grünen jetzt in der Zwickmühle gelandet

Schreibe einen Kommentar

#grünen #flüchtlinge #geld Der Streit um die bundesweite Bezahlkarte für Geflüchtete, der die Ampel seit dem Wochenende zum wiederholten Mal beschäftigt, hat am Donnerstag auch den Bundestag erreicht. Die CDU und CSU hatten das Thema hervorgehoben und insbesondere die Grünen unter Druck gesetzt. Der CSU-Politiker Stephan Stracke warf den Grünen vor, Vorhaben zu blockieren und torpedieren. „Machen Sie den Weg frei für eine rechtssichere Bezahlkarte,“ appellierte er an die Partei. Die Grünen hingegen betonen, dass es nicht um die Frage geht, ob die Bezahlkarte kommt, sondern wie sie umgesetzt werden soll. Andreas Audretsch, der Vize-Fraktionschef der Grünen, verwies auf Städte wie Hannover und Hamburg, in denen bereits solche Karten existieren. Dennoch gibt es Bedenken gegen die vorgeschlagenen Einschränkungen, die die Bezahlkarte umfassen könnte. So soll es unter anderem möglich sein , dass die Karte nur regional nach Postleitzahl funktioniert und einige Branchen, etwa Geschäfte für Alkohol oder Glücksspiel, ausgeschlossen sind. Dagegen sind die Grünen, sie möchten eine Bezahlkarte ohne Einschränkungen. Laut Tagesspiegel äußerten einige Mitglieder der Grünen Kritik an dem Projekt, insbesondere die Chefin der Grünen Jugend, Katharina Stolla. Sie bezeichnete den Anforderungskatalog der Länder für die Bezahlkarte als diskriminierend und rief die Grünen dazu auf, einer Änderung des Asylbewerberleistungsgesetzes nicht zuzustimmen. Dies stellt die Grünen vor eine Herausforderung. Einerseits müssen sie die Wünsche der Länder berücksichtigen, andererseits steht die Ablehnung ihrer eigenen Basis im Raum.

https://www.youtube.com/watch?v=1IdiY_y3yts

Nach Konter von FDP-Mann lacht der ganze Bundestag über CSU-Politiker

Schreibe einen Kommentar

#csu #bundestag #cannabis Am Freitag stimmte der Bundestag für eine teilweise Legalisierung von Cannabis. Der CSU-Abgeordnete Stephan Pilsinger wütete in seiner Rede klar dagegen. Durch eine Zwischenfrage von Maximilian Mordhorst (FDP) erntete er dabei allerdings mehr Gelächter als Applaus. Im Rahmen seines Medizinstudiums absolvierte Stephan Pilsinger (CSU) ein Blockpraktikum in der