Unternehmer bewertet die Webseite von Tesla

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

Unternehmer bewertet die Webseite von Tesla
Bewirb Dich jetzt für eine kostenlose Strategie-Session mit Pascal am Telefon:

Sichere Dir jetzt das kostenlose Basic Builder Coaching

Abonniere jetzt unseren YouTube-Kanal:

Folge uns JETZT auch auf Instagram:

Hier findest du Tools die wir empfehlen und auch Tools die wir selber nutzen:

Bei einigen unserer Links handelt es sich um Affiliate-Produkte. Das bedeutet: Solltest Du auf diesen Link klicken und anschließend ein Produkt erwerben, werden wir ggf. durch eine Provision am Umsatz beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine zusätzlichen Kosten.

– – –
Tritt jetzt unserer brandneuen Facebook-Gruppe bei, in der Du Deine
Fragen stellen kannst und schon bereits nach wenigen Minuten die ersten Antworten darauf erwarten kannst:

– – –
💥
– – –
SOCIAL MEDIA:

Facebook: 👉
Instagram: 👉
Webseite: 👉

Schreibe #mehrgeschäft in die Kommentare, wenn du das liest! 😁
+ Gib doch einen Daumen nach oben, wenn es dir gefallen hat.
Damit unterstützt du 100% kostenlos unseren Kanal!

15 Comments

  • Habe nun zum zweiten Mal einen Tesla bestellt. Warum? Die können liefern und der Kauf ist so einfach. Die anderen Hersteller nerven mit der Vielfalt und am Ende geht es nicht wie ich es gern hätte

  • Ich denke hier spielt die 80 / 20 Regel eine grpßeRolle!
    Die meisten brauchen keine Individualisierung, sondern 1000 PS zu EUR 160.000,-
    Und nicht 500 PS zu EUR 300.000,-
    Individualisierung ist mit Folie und externen Felgen sowieso besser.
    Von der Produktions her ist nur zu sagen, Tesla braucht 10h und VW 30h für ein Auto.

  • würde als neues eauto nur einen tesla kaufen, die sind vorweg gegangen und sind weiterhin am innovativsten bislang. die anderen haben sich lange gesperrt gegen emobilität und stattdessen an abgasvorrichtungen herum getrickst. tesla ist e-auto original, alles andere nocht nicht so richtig. werden vermutlich auch die ersten sein die selbst fahren lösen, und haben als erste ein ladenetz aufgebaut, das wirklich brauchbar ist.

  • Die Tesla Website sieht für mein Empfinden sehr billig aus. Die Qualität im Auto unterstreicht das.

    Die Bilder bei der Audi sind häufig mit Personen und vermitteln viel mehr Emotionen. Das Tesla das nicht macht ist echt ein Anfängerfehler.

  • Ich war noch nie ein Autofan, ein Auto musste mich immer nur von A nach B bringen.
    Habe jetzt ein Model Y bestellt, weil meine Familie im sichersten Auto der Welt fahren soll, das Auto durch softwareupdates und minimalistisches Interieur “nie” veraltet und ich so selten wie nur irgend möglich zur Werkstatt will (keine Wartung, Tesla Reparaturen bei mir zuhause, ohnehin kaum fehleranfällig, softwareupdates über WLAN zuhause, Auto und Batterie sollen 1,5 Mio. km halten, etc…). Außerdem habe ich eine PV-Anlage und will den eigenen Strom laden. Letzter Punkt: ich glaube, dass nicht nur e-mobilität sondern auch autonomes Fahren die Zukunft ist. Ein Tesla braucht dann nur mein Software Update, bei allen anderen Marken brauche ich ein neues Auto.

  • Also ich möchte, dass mein nächstes Auto auf jeden Fall ein Elektroauto wird.
    Ich kann nicht richtig bewerten, ob das Marketing von Tesla einfach hart bei mir gekickt hat, aber ich möchte ein Auto haben, dass mich von Flensburg nach Kiel und zurück fahren kann (gute 200 Kilometer).
    Und wenn ich höre, dass Tesla einen Kleinwagen auf den Markt bringen möchte, der laut Aussagen von Elon Musk unter 400 Kilometer Reichweite nicht auf den Markt kommen wird und dann auch noch für ca. 23.000 US-Dollar auf den Markt kommen soll (Klar das war vor den ganzen Krisen, also wird das wahrscheinlich höher sein), dann wirkt das auf mich wie das Auto auf das ich nun seit ein paar Jahren sehnsüchtig warte 😀

    Und ja. Ich finde die Autos von Tesla sehen auch echt cool aus und ich habe immer ein lächeln auf dem Gesicht, wenn ich einen Tesla an mir vorbei fahren sehe oder ich an einem Tesla vorbei fahre, weil ich da quasi ein mittelfristigen Traum vor mir sehe und ich weiß, dass das nur noch so 2-3 Jahre entfernt liegt. Das macht mich schon glücklich 😀

  • Würde mir kein Tesla kaufen. In paar Jahren gibt’s selbstfahrende Autos und Mobilität as a service – darauf warte ich. Warum 160k ausgeben – wenn ich stattdessen davon passives Einkommen generieren kann. Zudem ist aktuell noch zu viel Fortschritt bzgl Batteriehaltedauer. Auch da würde ich eher noch paar Jahre warten bis die Fortschritte da kleiner sind.

  • Das iPhone und deine Kaffeemaschine kannst du auch kaum “individualisieren”. Farbe, ein Feature(Speicher, Milchschäumer), das wars.
    Pascal, du bist einfach von anderen Automarken “erzogen” worden, dass es so gehen kann.

  • Hallo ich fahre jetzt 1 Jahr Model 3 und bin sehr zufrieden. Mit der Qualität und Service seitens Tesla. Vor dem Model 3 bin ich einen Dodge Ram V8 gefahren … Fragt mich nicht wie das passieren konnte auf einmal E zu fahren. Aber ich muss sagen es ist genial, ich lade Zuhause und es kostet mich ein Bruchteil von dem was der Ram gekostet hat 😀 Ich kann nur jedem empfehlen macht eine Probefahrt danach werdet ihr wissen warum so viele auf Tesla schwören. ( Ohne Tesla würde ich kein E Auto fahren / Nur Porsche Taycan und Audi E Tron GT würden in Frage kommen. Aber die Preise sind mir einfach zu hoch für ein Auto. Wie gesagt fahrt einfach mal Probe.

  • >