Vermisste Julia (8) lebt! Polizei bestätigt: Mädchen in Tschechien gefunden

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

Nach zwei Tagen intensiver Suche mit rund 1200 Einsatzkräften ist die vermisste Julia in Tschechien an der Grenze zu Bayern gefunden worden. Die Achtjährige war seit Sonntag nach einem Wanderausflug mit ihrer Familie vermisst worden.

Das im tschechischen Böhmerwald vermisste deutsche Mädchen Julia ist gefunden. Die Polizei bestätigt einen Bericht der tschechischen Zeitung "Pravo". Das Mädchen wurde demnach bei Ceska Kubice entdeckt.
"Hervorragende Neuigkeiten – das kleine Mädchen wurde aufgespürt, sie wird nun in die Pflege von Sanitätern überführt", schrieb die Polizei vor Ort bei Twitter.

Helfer in Tschechien hätten das Kind entdeckt, sagte Polizeisprecher Florian Beck. "Sie ist unterkühlt, es besteht aber keine Lebensgefahr." Die Nachricht vom Fund des Mädchens hätte auch die Einsatzkräfte stark berührt. "Da sind beim ein oder anderen Tränchen geflossen", berichtete Beck dem Bayerischen Rundfunk. So eine Erleichterung habe er in seiner Laufbahn noch nie erlebt.

Die Nachricht sei um kurz vor 14 Uhr eingegangen, dass Waldarbeiter die Achtjährige aus Berlin gefunden hätten. Er gehe davon aus, dass die Forstleute aktiv an der Suche beteiligt waren.
Die Eltern sind auf dem Weg zu ihrer Tochter. Zum Schutz der Familie werde nicht bekannt gegeben, wo das Mädchen derzeit sei. Es werde aber medizinisch betreut, man habe mit Julia sprechen können. Die Eltern sind auf dem Weg zu ihrer Tochter, die nun zur Behandlung in ein Krankenhaus gekommen sei.

29 Comments

    • Die Eltern ?? Ich lasse doch meine Kinder unter 10 in einem völlig fremden Gebiet mit dichtem Wald nicht völlig unbeaufsichtigt dort verschwinden. Da muss mindestens Rufweite eingehalten werden, wenn die Kinder abseits vom Weg rumlaufen. Sichtweite wäre eindeutig besser.
      Es gibt genug gestandene Wanderer, die im sehr speziellen dichten Böhmerwald schon die Orientierung verloren haben. Wie kann man da als Eltern nicht darüber nachdenken ??
      Man kann froh sein, dass die Tochter Julia und die zwei anderen Kinder das überlebt haben. Mein Respekt gilt Julias Überlebenswillen, nicht den “Eltern”.

    • Die Eltern ?? Ich lasse doch meine Kinder unter 10 in einem völlig fremden Gebiet mit dichtem Wald nicht völlig unbeaufsichtigt dort verschwinden. Da muss mindestens Rufweite eingehalten werden, wenn die Kinder abseits vom Weg rumlaufen. Sichtweite wäre eindeutig besser.
      Es gibt genug gestandene Wanderer, die im sehr speziellen dichten Böhmerwald schon die Orientierung verloren haben. Wie kann man da als Eltern nicht darüber nachdenken ??

    • @RheinErftVideo Was soll dein Kommentar denn jetzt aussagen? Klar haben die Eltern Mist gebaut, trotzdem kann man sich für die Eltern freuen, dass sie nach ihrem Fehler ihr Kind wieder haben. Du wurdest wahrscheinlich mit Anleitung geboren und machst nie Fehler…

    • @TrafficDE Meine Eltern waren, wie damals üblich, oft mit mir in den Bergen und im Wald im Urlaub. Ich bin zu keiner Zeit einen Fels runtergestürzt oder lag 48 Stunden unbemerkt im Wald. Das hat wohl kaum etwas damit zu tun, mit Anleitung geboren zu werden. Was da passiert ist – 3 Kinder verschwinden einfach so im Wald und werden zufällig gefunden – ist mit Worten nicht zu beschreiben.

    • Die Eltern ?? Ich lasse doch meine Kinder unter 10 in einem völlig fremden Gebiet mit dichtem Wald nicht völlig unbeaufsichtigt dort verschwinden. Da muss mindestens Rufweite eingehalten werden, wenn die Kinder abseits vom Weg rumlaufen. Sichtweite wäre eindeutig besser.
      Es gibt genug gestandene Wanderer, die im sehr speziellen dichten Böhmerwald schon die Orientierung verloren haben. Wie kann man da als Eltern nicht darüber nachdenken ??
      Man kann froh sein, dass die Tochter Julia und die zwei anderen Kinder das überlebt haben. Mein Respekt gilt Julias Überlebenswillen, nicht den “Eltern”.

  • Eine der wenigen mehr als positiven Meldungen ! Man denkt leider immer mehr in anderen Richtungen, was die Tagesberichte betrifft !
    Es freut einem, dass hier ein solches mehr als tröstliches Ergebnis folgte. Danke an alle Helfer und die Polizei in beiden Ländern !

  • Das ist ein großartiges vor allem erfreuliches Ergebnis das kleine Mädchen fast unbeschadet zu finden. Solche Meldungen gibt es leider nicht oft, aber ich habe Tränen der Freude in meinen Augen, dass man dieses Kind wieder seinen Eltern zurückgeben kann.

  • Ich bin sehr froh das es dem Kind gut geht, dennoch bin ich immer noch erzürnt über ihre verantwortungslosen Eltern. Wie konnte das Kind unbemerkt abhanden kommen? Wieso haben die Eltern nicht auf das Kind aufgepasst?

  • >