Vier Russen-Flugzeuge über Ostsee abgefangen

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

#russland #putin #biden

Britische und deutsche Kampfjets haben am Freitag über der Ostsee nahe Estlands vier russische Flugzeuge abgefangen. Das schreibt „Team Luftwaffe“, ein offizieller Account der Bundeswehr, auf Twitter. „Viel los über der Ostsee. Heute hat die Alarmrotte gleich vier russische Flugzeuge abgefangen.“

Dem Bericht zufolge hätten Eurofighter zuerst ein russisches Flugzeug des Typs Tu-134 abgefangen. Danach seien zwei Su-27 und zuletzt eine AN-12 identifiziert worden. Anschließend seien die britischen und deutschen Jets sicher zur Ämari Air Base in Estland zurückgekehrt.
Bereits am Dienstag hätten deutsche und britische Kampfjets zwei russische Flieger in diesem Bereich abgefangen, ein Luftbetankungsflugzeug und ein Regionalverkehrsflugzeug. Beide hätten sich ohne vorherige Kommunikation mit Estlands Flugsicherung dem Luftraum der Nato genähert.
US-Präsident Joe Biden hat den Haftbefehl des Internationalen Strafgerichtshofs (ICC) gegen den russischen Präsidenten Wladimir Putin als gerechtfertigt bezeichnet. „Ich finde, das macht einen sehr starken Punkt“, sagte Biden laut Angaben von Reportern nach einer Veranstaltung am Freitag in Washington. Putin habe eindeutig Kriegsverbrechen begangen, sagte Biden. Allerdings sei der Internationale Strafgerichtshof nicht weltweit anerkannt, „auch nicht von uns“, fügte der Präsident hinzu.
Auf die Frage, ob Putin aufgrund des Haftbefehls des ICC verhaftet werden würde, sollte er in die USA reisen, äußerte sich der Kommunikationsdirektor des Nationalen Sicherheitsrats, John Kirby, am Freitagabend (Ortszeit) im Sender CNN ausweichend. Er halte es ohnehin für unwahrscheinlich, dass Putin komme.

>