“Wenn Verstappen gegen Hamilton clever crasht, ist er Formel-1-Weltmeister”

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

Die Formel 1 fiebert dem Showdown im WM-Kampf entgegen. Max Verstappen und Lewis Hamilton kämpfen in Abu Dhabi um den Titel. Beide gehen punktgleich ins letzte Rennen – kommt es gar zur Eskalation in Form eines weiteren Unfalls? FOCUS Online diskutiert im Video-Talk.
#Verstappen #Hamilton #F1

"Wir haben allen bisher eine große Show geliefert, ich hoffe, wir können das hier auch", sagt Max Verstappen vor dem Formel-1-Finale in Abu Dhabi. An den Gedanken einer WM-Entscheidung durch einen erneuten Crash mit Rivale Lewis Hamilton will Niederländer der erst gar keine Energie verschwenden.

Verstappen zum ersten oder Hamilton zum achten Mal – das ist Frage, die die Formel 1 elektrisiert. Und alles an Zündstoff bietet, was nur geht. Scheiden beide aus nach einem Crash – und es wäre bei weitem nicht das erste Mal, dass sie sich in die Autos fahren – ist Verstappen der neue Champion. Er hat mehr Siege und die geben bei Punktgleichheit den Ausschlag.

Dass die Rennleitung in den üblichen Anmerkungen zum Rennen auch Punkt 29.4 Artikel 12.4.5 noch mal erwähnte, in dem Ausschluss und Abzug von Punkten thematisiert werden, dürfte als kleine Warnung verstanden werden.
"Es ist in der Vergangenheit passiert. Es ist fair, dass sie es machen, ich hoffe, sie müssen es nicht anwenden" betonte Hamilton. "Ich weiß, was drin steht, da muss ich nicht dran erinnert werden", entgegnete Verstappen, der sich ansonsten auch weiterhin ungerecht behandelt fühlt: "Es ist definitiv nicht so, wie es sein sollte, und es ist nicht fair. Nur ich kriege eine Strafe."

1 Kommentar

  • >