Wird Putin ins Sanatorium abgeschoben? Ex-MI6-Chef erwartet Machtwechsel

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

#Putin #Russland #Machtwechsel

Über den Gesundheitszustand des russischen Machthabers Wladimir Putin wird schon seit längerem spekuliert: Hat er tatsächlich Krebs? Oder leidet er an Parkinson oder gar Demenz?

In die Reihe derjenigen, die Putin für schwerkrank halten, reiht sich nun auch Sir Richard Dearlove ein. Dearlove war einst Leiter des britischen Geheimdienstes MI6. In einem Podcast sagte er jüngst, dass Putin langfristig in einer medizinischen Einrichtung landen werde. „Wir erreichen das Ende dieses Regimes in Russland. Ich denke, er wird bis 2023 weg sein. Aber wahrscheinlich in ein Sanatorium, aus dem er nicht wieder als Führer Russlands herauskommen wird.“
Dearlove sagte außerdem, es gebe keinen Nachfolgeplan in der russischen Führung. Doch sollte Putin langfristig in eine medizinische Einrichtung gehen, sei die wahrscheinlichste Person, die aufsteigen würde, Nikolai Patrushev, der Sekretär des Sicherheitsrates von Russland. Trotz der zahlreichen Mutmaßungen über Putins Zustand, offizielle Informationen gibt es bislang nicht.

41 Comments

  • Oh man immer diese Theorien von irgendwelchen Experten die jedes Mal aus dem Boden schiessen wenn irgendwas gemunkelt wird
    Ich frage mich echt manchmal wo die sie immer ausgraben 😅

  • Ist das die Sendung “Wünsch dir was”?
    Wenn etwas von Großbritannien kommt, denk ich immer an Mr. Bean,
    den ich gar nicht für komisch halte, sondern nur typisch britisch.

  • >