5 Tipps für bessere YouTube-Videos, die ich gerne früher gewusst hätte

Hier KLICKEN für mehr Informationen!

Nutze den Code "SOGEHT50" um dir 50% Rabatt auf den jährlichen persönlichen Plan zu sichern!
Zu Epidemic Sound:

Wenn du Videos für YouTube drehst, gibt es besonders am Anfang viel zu lernen. Die Videos müssen gedreht, geschnitten und veröffentlicht werden. Es müssen Thumbnails erstellt und Kommentare beantwortet werden. In diesem Video gebe ich dir 5 Tipps, wie du deine Videos deutlich besser machen kannst und von denen ich gerne früher gewusst hätte.

▬ Über diesen Kanal ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Mit „So geht YouTube“ hast du den ultimativen Guide zum Erfolg auf YouTube und zum erfolgreichen YouTube-Marketing für Unternehmen gefunden.
Möchtest du deinen eigenen YouTube Kanal starten, weißt aber nicht genau, worauf du achten solltest? Oder hast du vielleicht schon einen Kanal, dieser will aber nicht so richtig wachsen?
Dann bist du hier genau richtig! Ich, Jan Faßbender, biete dir wöchentlich neuen Input und neue Tipps, um deinen YouTube-Kanal auf das nächste Level zu bringen. #SogehtYouTube

▬ Viele weitere Infos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Viele weitere Informationen & verschiedene kostenlose Downloads findest du auf meiner Website:

►Du möchtest mehr aus deinem YouTube-Kanal machen? Sieh dir unsere Kurse an:

▬ Mein Equipment ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Kamera:
Scheinwerfer/Softboxen:
Audio-Recorder:
Mikrofon:
(+ Adapter für Kameras: )

(Bei den Links handelt es sich um bezahlte Affiliate-Links. Dir entstehen dadurch keine Zusatzkosten.)

▬ Noch mehr Videos ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Mehr YouTube Tipps auf Deutsch:
Abonniere "So geht YouTube":
Alle Videos von "So geht YouTube":

▬ Social Media ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

►Facebook:
►Twitter:

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

21 Comments

  • Ich hatte unter meinem erfolgreichsten Video, bevor es so richtig durch die Decke ging, 2 Hater/Trolls und habe die beiden auf meine Weise zurückgetrollt/vereppelt und daraus entstand eine “Diskussion” mit ca. 150 Posts. Die beiden verstanden nicht, als ich mich für die rege Interaktion bedankte und sie damit mein Video pushten, und danach schoss es völlig aus meinen Dimensionen heraus in die Höhe.

    Don’t feed the trolls” ist gut, keine Frage, vor allem für Leute, denen das schnell zu viel oder zu nahe geht, aber ich bin seitdem der starken Überzeugung, dass “troll the trolls” um einiges förderlicher sein kann.

    Mittlerweile gibt es diese “Unterhaltung” leider nicht mehr unter dem Video (vllt. wurden diese Konten gesperrt – bei deren Ausdrucksweise kein Wunder), aber es hat sich ausgezahlt und über 2/3 aller meiner Views überhaupt gehen auf dieses eine Video.

    • Das und das Suchpotential waren für den Erfolg verantwortlich.

      Schon witzig, dass das einfach bloß der sepsrat hochgeladene Anfang einer Let’s Play Session war und ich es aus Fun nochmal so hochlud.
      Ich dachte “Joa, vllt. ein paar Hundert Views irgendwann”, aber darauf wurden 120k, und ich hatte so was von keine Ahnung bis diese 2 Haterchen ankamen und wie blöde drohten und Beleidigungen um sich warfen. “Du Gottloser” hat mich einfach zu sehr aus der Reserve gelockt. xD

  • Hallo Jan, du hast vollkommen recht mit der Kritik. Ich habe zum beispiel meine Community gebeten um Konstruktieve Kritik und Feedback zu geben, weil ich als Anfänger darauf angewiesen bin…und Hate muss man einfach ignorieren egal wie verletzend ist es. Liebe Grüße Laszlo

  • Zum Thema Hater kann ich einen guten Tipp geben. Ich habe bei meinen Videos auch ab und zu mal spezielle Leute die gezielt Dislikes geben. Anhand der Videohistorie in den Analytics kann man da sehr gut eine gewisse Regelmäßigkeit feststellen. Mir kam dann mal die Idee das ganze einfach mal in einer etwas sarkastischen Art anzusprechen. Einfach mal bei euren Hatern im Video bedanken da sie euch ja auch mit einem Dislike eine Interaktion geben. Ein Videoaufruf und eine Interaktion helfen euch ja auch. Ich konnte anschließend merklich feststellen, dass die “negativen” Reaktionen weniger wurden. Nehmt diesen Leuten einfach die Lust am haten. Wie Jan schon so treffend sagte, dont feed the Troll. 🙂

  • Zu Epidemic habe ich eine Frage: wenn ich das Personal Paket buche, habe ich einen Lock In Effekt und komme nicht mehr raus ohne dass die Monetarisierung meiner Videos verlorengeht, oder? Und mit dem Commercial Plan kann man das umgehen?
    Lassen sich die Tracks irgendwie als Loop in Premiere Pro einstellen oder einfach mehrfach ‚reinziehen‘?

  • Deine videos sind wirklich hammer Jan und vielen Dank für sehr hilfreiche Tips ♥️

    Gegenseitige Unterstützung brauchen wir alle am anfang, alle Anfang ist schwer 👍 Never ever give up ⬆️

  • Ein sehr gutes Video mal wieder.
    Ich habe da noch eine Frage, auf meinem Kanal ist die Comunity irgendwie ausgestorben. Ich meine ich habe erst 70 Abonnenten da darf man auch noch nicht so viel erwarten aber trotzdem wurde zu anfangs noch viel mehr kommentiert als jetzt.
    Ich habe zwar in letzter Zeit einen großen Abonnenten Zuwachs bekommen aber der kommt meist durch meine Yt Shorts und die Abonnenten die so dazu kommen schauen sich dann die langen Videos nicht mehr an.
    Hat jemand einen tip wie man an einer Comunity arbeiten kann???
    LG Andi

  • Das lustige ist das ich einfach schon seit 7 Jahren YouTube mache und mir ist heute besonders aufgefallen das ich ja praktisch bei den neusten Videos, die umsonst mache weil die sich ja literally offensichtlich keiner anschaut 🤔🤔🤔 und das wundert mich stark bei theoretisch 500 Zuschauern

  • >